26 Rohingyas aus dem Dschungel gerettet

Songkhla – Sechsundzwanzig Rohingyas die von Menschenhändlern im Stich gelassen wurden, als sie durch den Dschungel wanderten, wurden heute am Khao Kaew Berg in Hat Yai Bezirk endeckt und gerettet.

Diese neueste Entdeckung erhöht die Zahl der Rohingyas, die ohne Papiere aus dem Dschungel entlang des Khao Kaew Bereichs in Sadao, Hat Yai und Rattaphum, Bezirk Songkhla – gefunden wurden, auf 256 ab.

Sicherheitskräfte und lokale Beamte suchen weiterhin nach mehr illegalen Camps in Songkhla und andere Süd-Provinzen.

Eine Such-Team entdeckte die 17 Männer und neun Frauen, sechs von ihnen Kinder, in einer Gummiplantage in Ban Na Kuan Dorf in Tambon Chalung. Einige von ihnen stammen aus der gleichen Familie.

Sie sagten den Behörden, mit Hilfe eines Dolmetschers, dass sie eigentlich über die Grenze nach Malaysia gehen wollten, aber die Schmuggler verliessen sie vor zwei Wochen, aus Angst, verhaftet zu werden. Sie wanderten danach weiter und verloren die Orientierung. Sie wurden müde und hatte nur mehr Tamarinde zu essen, die sie aus dem Dschungel gesammelt hatten.

Ein Dorf Moschee wurde nun als eine vorübergehende Unterkunft für die 26 Rohingya verwendet, die nun zuerst nach Hat Yai gebracht werden, wo sie registriert werden und wo man sie dann weiter unterstützen wird.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com