Yala: Verfassungsentwurf findet Zutimmung

Der Sprecher des Komitees zur Ausarbeitung der Verfassung (CDC) erklärte auf einer Pressekonferenz gegenüber den Medien, dass ein großer Teil der Bewohner Thailands südlichster Provinz (Yala) schon jetzt hinter dem Entwurf der neuen Verfassung stehe.

CDC-Sprecher Pakorn Priyakorn sagte, dass Komitee-Mitglieder letzte Woche von einem der Diskussionsforen zurückgekommen seien, die inzwischen Schritt für Schritt landesweit durchgeführt würden, um erste Meinungen der Bevölkerung zum Thema Verfassungsentwurf zu erhalten.

Bei dem Forum, das in Yala durchgeführt wurde, hätten fast 95% der teilnehmenden Besucher für die neue Verfassung gestimmt. Nur etwa 5% hätten Änderungen in Teilbereichen vorgeschlagen.

“Mag sein, dass der Verfassungsentwurf in anderen Regionen weniger Zustimmung finden wird. Das wird sich nochzeigen, denn die Diskussionsforen sind erst vor kurzem angelaufen. Zusätzlich wird der CDC zu gegebener Zeit die Vorschläge von Politikern, Wissenschaftlern und Pressevertretern anhören, aber das Komitee bestimmt, wann und wo die Diskussionen stattfinden werden“, sagte Herr Pakorn.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Yala: Verfassungsentwurf findet Zutimmung

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://https://www.facebook.com/schoenes.thailand">STIN</a>: doch, die haben sogar im Süden Korrekturen vorgeschlagen. Man kann also scheinbar schon auch die Verfassung sachlich kritisieren.

    Es waere aber schon interessant, wie sich die Teilnehmer zusammensetzten und wie sie ausgwaehlt wurden.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. STIN STIN sagt:

    wenn im ganzen Land Diskussionsforen abgehalten werden, dann sollte das doch passen. Dann müssten die 14 Studenten eigentlich nur daran teilnehmen und halt Vorschläge für Verbesserungen vortragen. Warum dann noch eine Diskussionsrunde? Daher glaube ich eher, das es eine Hetz-Kampagne werden sollte.

      (Zitat)  (Antwort)

    • egon weiss sagt:

      stin
      diskussions foren die von der regierung, militaer, veranstaltet werden sind doch sicher sehr einseitig und nicht freie diskussionen.
      das sich da keiner getraut die neue verfassung abzulehnen ist zu befuerchten.
      warten wir mal das referendum ab.

        (Zitat)  (Antwort)

      • STIN STIN sagt:

        doch, die haben sogar im Süden Korrekturen vorgeschlagen. Man kann also scheinbar schon auch die Verfassung sachlich kritisieren. Das es keine privaten Rothemden-Diskussionsforen geben wird, dürfte an der Vergangenheit liegen. Man kennt ja zur Genüge die tagelangen Hetzkampagnen im Radio und das über 3000+ Sender.
        Ich konnte die Stimme Jatuporns, die ich aus dem Radio vom Nachbarn den ganzen Tag ertragen musste, nicht mehr hören.

          (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com