Regierung kündigt neue Verfassung für den 29. Januar an

Die neue Verfassung soll am 29. Januar fertiggestellt sein, allerdings sind drei umstrittene Punkte nach wie vor ausgeklammert. Dabei handelt es sich um die Versöhnung, nationale Reform, und den vorläufigen Klauseln.

Das mit der Ausarbeitung der Verfassung beauftragte Verfassungskomitee ließ wissen, dass man noch nicht entschieden habe, ob diese Themen überhaupt in der neuen Verfassung stehen sollen.

Wenn alles weiter nach Plan abläuft, so sollen voraussichtlich im August die Thais in einem Referendum über die neue Verfassung abstimmen. Hier könnte es allerdings Schwierigkeiten geben, weil in der Übergangsverfassung steht, dass „die Mehrheit der Stimmberechtigen“ für die neue Verfassung stimmen muss, damit diese angenommen werden kann. Es wurde angedeutet, dass die neue Verfassung unter diesen Umständen keine Chance hat, weil nicht die Mehrheit der Bürger, die ihre Stimme abgeben, sondern die Mehrheit der Stimmberechtigen Wähler gezählt wird.

Man rechnete vor, dass es 49 Millionen Stimmberechtigte in Thailand gibt. Geht man davon aus, dass von diesen 70 Prozent ihre Stimme beim Referendum abgeben, dann wären das 34,3 Millionen. Von diesen Wählern müssten dann 24,5 Millionen oder 72 Prozent für die Verfassung stimmen, damit diese nicht durchfällt. Dieses Szenario sei unwahrscheinlich, denn 2007 nahmen weniger als 60 Prozent der Wähler am Verfassungsreferendum teil und 58,3 Prozent der Stimmberechtigten stimmten für die neue Verfassung.

CDC-Chef Meechai Ruchupan warnte unterdessen Politiker davor, Kommentare über die neue Verfassung abzugeben, wenn diese die Tatsachen verdrehen.

Es solle vor dem geplanten Referendum keine Missverständnisse geben, sagte er und fügte hinzu, wer die Intentionder Verfassung verdrehe, werde Konsequenzen zu spüren bekommen.

2016 werde ein Jahr, in dem sich Thailand auf die Wahlen im kommenden Jahr vorbereite und die politische Landschaft werde sich im Laufe dieses Jahres normalisieren, kündigte er an.

Meechai ist zuversichtlich, dass die neue Verfassung im Referendum angenommen wird und sagte, wenn sie durchfalle, dann nur, weil der Inhalt der Verfassung durch Kommentare verdreht wurde, was zu Missverständnissen führen würde.

Was passiert, wenn die Verfassung beim Volksentscheid durchfällt, ist bislang nicht bekannt. Einige politische Beobachter spekulieren, dass die Regierung dann eine der alten Verfassungen als neue gültige Verfassung in Kraft setzt, nachdem diese vorher ein wenig angeglichen wurde. Bestätigt wurde dies indes nicht.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

76 Kommentare zu Regierung kündigt neue Verfassung für den 29. Januar an

  1. emi_rambus sagt:

    STIN: Ich wuerde es auch hier besser finden, wenn der Kammnan wie der Sherrif in den USA gewaehlt wird!

    Hier wird Kamnan, Puh Yai Ban, Najok Tetsaban, vorher auch O-bor-tors – immer gewählt. Daher geht das mit der Versetzung nicht. Würde auch nichts
    bringen, wenn alle in TH bestechlich sind. Jede Kontrolle hilft nix, wenn auch der Kontrolleur korrupt ist. Da kann ich auch den Kontrolleur kontrollieren
    lassen, hilft auch nichts, wenn der wiederum bestechlich ist.

    Alle deine Vorschläge sind in Ordnung, aber hilft auch nichts. Will man in TH Korruption ausrotten, müssten erstmal alle Staatsangestellten entlassen werden,
    danach mit Hilfe von FBI und CIA wieder durchleuchtet – dann neueinstellen. Nicht mal die Durchleuchtung würde ich dann den Thais überlassen, die sind auch bestechlich.

    So richtig ernst meint ihr das aber jetzt nicht?? Natuerlich faengt das am Besten mit der Wahl der Kamnans, Puh Yai Bans, Najok Tetsabans, Gouverneure an. Alle etwa 6 Monate vor der Landeswahl!
    Dazu braucht es umfassende Aufklaerung (auch Film) wer, wie alles Wahlvorschlaege machen kann! Vereinfachung von Vordrucken ist ueberall wichtig!
    Wenn ein Wahlkandidat direkt oder indirekt an Betrug beteiligt ist, war das das Ende seiner politischen Laufbahn. Ansonsten wie unten bei der Landes-Parlamentswahl.
    Ich gehe auch davon aus, bei den lokalen Wahlen wird ein “lokalesParlament” gewaehlt!?
    Wenn ich frueher immer gefragt wurde, was ich in D gemacht habe und wahrheitsgemaess gesagt habe, Soldat und Beamter, haben alle erschrocken gezuckt und sind sichtlich auf Distanz gegangen.
    Als mir dann klar war warum, habe ich in etwa dazu gesagt, deutsche Beamten achten das Gesetz und haben Angst ihren Job zu verlieren!
    Genau das sollte man in das Beamtentum in TH bringen!
    1. Strenge Einhaltung der Nebenbeschaeftigungsregeln, die selbst auch streng sein muessen.
    2.StattAnnahme von 50.000 TB, die Annahme von zBAlkoholika im Wert von 60.000TB zu erlauben , ist absolut kontraproduktiv!
    3. Bessere Bezahlung (finanziert durch Wasserkopfabbau und DV-Einsatz)
    4. Strikte Einhaltung der Arbeitszeiterfassung durch moderne Geraete!
    5.Einziehen von Staats-/Koenigsland und Brachland Und Registrierung als solches!
    6.-399. ……
    Zur Zeit ist immer noch Angesagt :Aussitzen und Weglaecheln”!
    Bei den Wahlen:
    Ich vertraue auf die 2 Soldaten und die informierte Opposition! Wenn im Wahllokal eine Kamera haengt, die nach der Wahl Stillgelegt und verpackt wird, habe ich keine Bedenken!
    Der Wahlvorstand als Ganzes laeuft Gefahr, das auch er wegen Beteiligung am Wahlbetrug, vor Gericht kommt! Auch schon bei “abgehaengter “, auch zeitweise, Kamera!
    Die Bevoelkerung, die Kamnans, die Polizei, der Wahlvorstand, ….. werden vorher unterrichtet und belehrt. Jedes gerinste Vergehen, gegen die Richtlinien fuehrt zur umgehenden Unterbrechung der Wahl, zum Eintrag ins Protokoll und zum Verweis des Taeters aus dem Wahllokal, erst danach geht es weiter (Protokolleintrag). Eine Anzeige erfolgt in der Regel nach der Wahl! Im Wiederholungsfall wird der Taeter vorlaeufig festgenommen und umgehend einem Richter vorgefuehrt. Ab “Wiederholungsfall” ist Schluss mit Lustig und es gibt fuer Beamte neben der Strafe, Entlassung und Verlust der Rente und sonstiger Rechte! Das gilt dann auch fuer Beteiligung und all die, die nicht eingeschritten sind, obwohl sie es gesehen haben!
    Anzeigen durch Waehler/Buerger fuehren in der Regel zum Auswerten der VideoAufzeichnungen!
    Vielleicht sollte man einfach mal Film-Aufzeichnungen (auch gestellt) vom Ablauf vor und im Wahllokal in anderen Laendern zeigen! Dabei werden auch alle aufgefordert, Wahbehinderung, Bedrohung , … aufzuzeichnen (auch beim “Nachbarn uebern Zaun”), … und anzuzeigen. Dies muss ganz klar und offen allen Betroffenen und moeglichen Taetern gleichzeitig(!), am Besten auch nocheinmal durch Soldaten im Dorfgemeinschaftshaus, im Beisein von Polizei, Kamnan, PhuYai, …. und der Waehler, zB durch Film aufgezeigt werden!
    Wahlbetrug, -Verfaelschung,-Bestechung, -…. sind kein Kavaliersdelikt und muss wie sonstige schwere Straftaten bestraft werden. Auch wenn vieles davon frueher bei vielen ueblich war, ist es heute ein schweres Verbrechen und das muss auch sogenau mit dem Hinweis auf die Versoehnung und den”Blick nach vorne” ALLEN offen dargestellt werden!
    Natuerlich muss es dann in den 3 Tagen vor den Wahlen auch zu Festnahmen kommen und ausfuehrlich darueber berichtet werden.
    Mir ist schon klar, zu 100% ist nichts auszuschliessen, aber es wird , insbesondere mit der Nachwahl (14 Tage spaeter) die sauberste Wahl, die es bis dahin in Asien gegeben hat! Der offene und deutliche Film, ist sehr wichtig!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Musterland” Australien steigt gerade aus! Dann wird Canada folgen und dann nochmal Schottland!

    niemand steigt aus, die wollen nur weg von der Monarchie. Ging aber schon einmal schief. Mal sehen…..
    Deswegen müssen die nicht das Westerminster-Modell ändern, Indien hat es ohne Monarchie ja auch. Deutschland hat ja auch keine
    Verfassung, geht auch mit einem prov. Grundgesetz.

    Und du willst diesen englischen Schrott, der mit der Kultur THs ueberhaupt nichts zu tun hat , den Siamesen, die NIE Kolonie waren, ueberstuelpen!

    Wenn ich einen Garten haben möchte, gibt es für mich 2 Optionen: 1. ich lege z.B. 100 m² Garten sofort an, oder ich steche Stück fr Stück um, düngere diesen und bepflanze ihn nach Bedarf. Irgendwann hab ich dann meine 100 m² fertig. Letztendlich bleibt es sich gleich, ob ich eine Verfassung aufeinmal einsetze, oder Gesetze nach Bedarf beschliesse, manche dann mit Verfassungsrang. So baue ich
    mir die Verfassung so auf, wie man es benötigt. Für mich sind die alten Verfassung, eher Schrott – weil da noch viele Dinge stehen, die schon überholt sind. Mit dem Westminster-Modell hat man dann immer eine moderne Verfassung und muss dann nicht immer die komplette Verfassung neu umschreiben.

    Siehe unten! Wo und wann wurde denn eine komplette Verfassung umgeschrieben?
    Gerade das soll ja sinnvollerweise vermieden werden!

      (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist ganz einfach Sache des Wahlvorstandes! Die Leute weisen sich aus, werden eingetragen und gehen EINZELN zu den Wahlkabinen. Wer dagegen verstoesst wird verwarnt, wer den Verstoss fortsetzt, wird aus dem Wahllokal entfernt (durch Staatsgewalt,zB Kamnan) und angezeigt!

    und wenn alle – also Wahlhelferinnen, Kamnan und Bulle eine Einheit bilden und zusammenhalten, wer will dann jemanden verwarnen?

    Richtig, es muss verhindert werden, dass Netztwerke gebildet werden, deswegen Abgeordnete Kamnans und Stellvertreter besser gleich versezten und das alle zwei Jahre! Ich wuerde es auch hier besser finden, wenn der Kammnan wie der Sherrif in den USA gewaehlt wird!
    In D hat es etwa 560.000 Mitglieder des Wahlvorstandes . In TH kaemen etwa 80.000 frischversetzte Camnans und Vertreter dazu und 80.000 frischversetzte Polizisten und zur Sicherheit nochmal 160.000 (=Update) Soldaten dazu.
    Aber es kommen auch noch >40Mio Waehler dazu, die natuerlich auch staendig jeden Verstoss melden koennen und internationale Wahlbeobachter.
    Bei Verstoessen wird die Wahl 14 Tage spaeter wiederholt, es gibt Gefaengnisstrafen und die Schuldigen muessen Schadensersatz leisten.
    Schadensersatz wird auch an die WAehler gezahlt. Bei 1.000TB /Waehler kommen da schnell 1-2 Mio zusammen!
    Man kann dann auch noch eine online-cam mit Bewegungsmelder in jedes Wahllokal haengen. Die wird im Umkreis von 2 Metern abgesperrt. Wenn da einer reingeht, es dunkel wird, Strom ausfaellt, …. gibt es Alarm und die Wahl muss unterbrochen werden. Die Kamera laeuft aber auf Batterie weiter.
    Jeder, der Wahlbetrug begeht, wird ausserdem auf Lebenszeit nicht mehr Waehlbar und darf 5 Jahre nicht mehr waehlen! In den Wahlkabinen werden Stoersender angebracht, die Fotografieren unmoeglich machen.
    Ersatzweise kann man Fotografieren verbieten und mit einer Scanner-Schranke beim Verlassen alle Bilder vernichten. Wer beim Fotografieren erwischt wird, erhaelt eine Anzeige und sofort 3.000TB Bussgeld!
    Warum bist du so, ….. erpicht darauf, dass man vor Wahlbetrug Angst hat?! Wahlbetrug laesst sich weltweit nicht zu 100% ausschliessen, wenn er aber unter 0,5% ist, hat es Demokratie!
    Das kann man auch alles in einem Werbefilm gut zusammen stellen! :wink:
    So , jetzt du wieder!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich wuerde es auch hier besser finden, wenn der Kammnan wie der Sherrif in den USA gewaehlt wird!

      Hier wird Kamnan, Puh Yai Ban, Najok Tetsaban, vorher auch O-bor-tors – immer gewählt. Daher geht das mit der Versetzung nicht. Würde auch nichts
      bringen, wenn alle in TH bestechlich sind. Jede Kontrolle hilft nix, wenn auch der Kontrolleur korrupt ist. Da kann ich auch den Kontrolleur kontrollieren
      lassen, hilft auch nichts, wenn der wiederum bestechlich ist.

      Alle deine Vorschläge sind in Ordnung, aber hilft auch nichts. Will man in TH Korruption ausrotten, müssten erstmal alle Staatsangestellten entlassen werden,
      danach mit Hilfe von FBI und CIA wieder durchleuchtet – dann neueinstellen. Nicht mal die Durchleuchtung würde ich dann den Thais überlassen, die sind auch bestechlich.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: eben, daher befürworte ich das System von Kanada usw. – man baut sich die Verfassung erst nach Bedarf mit Gesetzen im Verfassungsrang
    zusammen.

    “Musterland” Australien steigt gerade aus! Dann wird Canada folgen und dann nochmal Schottland! Das ist der letzte Ladenhueter, obwohl auch da zur Zeit reformiert wird, aber die haben auch ein Problem mit “DIE Englaender”. Und du willst diesen englischen Schrott, der mit der Kultur THs ueberhaupt nichts zu tun hat , den Siamesen, die NIE Kolonie waren, ueberstuelpen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      “Musterland” Australien steigt gerade aus! Dann wird Canada folgen und dann nochmal Schottland!

      niemand steigt aus, die wollen nur weg von der Monarchie. Ging aber schon einmal schief. Mal sehen…..
      Deswegen müssen die nicht das Westerminster-Modell ändern, Indien hat es ohne Monarchie ja auch. Deutschland hat ja auch keine
      Verfassung, geht auch mit einem prov. Grundgesetz.

      Und du willst diesen englischen Schrott, der mit der Kultur THs ueberhaupt nichts zu tun hat , den Siamesen, die NIE Kolonie waren, ueberstuelpen!

      Wenn ich einen Garten haben möchte, gibt es für mich 2 Optionen: 1. ich lege z.B. 100 m² Garten sofort an, oder ich steche Stück fr Stück um, düngere diesen und bepflanze ihn nach Bedarf. Irgendwann hab ich dann meine 100 m² fertig. Letztendlich bleibt es sich gleich, ob ich eine Verfassung aufeinmal einsetze, oder Gesetze nach Bedarf beschliesse, manche dann mit Verfassungsrang. So baue ich
      mir die Verfassung so auf, wie man es benötigt. Für mich sind die alten Verfassung, eher Schrott – weil da noch viele Dinge stehen, die schon überholt sind. Mit dem Westminster-Modell hat man dann immer eine moderne Verfassung und muss dann nicht immer die komplette Verfassung neu umschreiben.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Kamnans gehoeren ins Gefaengnis! Ich habe schon oefters geschrieben, Kamnans und ihre Vertreter gehoeren 2 Tage vor den Wahlen fuer 1 Woche abgeordnet , alle getrennt und mindestens 500Km weit weg.

    man hat schon versucht hier, dieses Jahrhundert alte System abzuschaffen, da gab es Aufstände, Demos – der Gouverneur ruderte dann lieber wieder zurück.

    Wem sind denn die Gouverneure unterstellt?Gibt es da ein Parlament?
    Warum werden die Gouverneure selbst nicht wie in BKK, Pattaya gewaehlt. Wer abgewaehlt wird, geht in den Beamtendienst zurueck! (500km Weiter) . Das Provinz-Parlament muss der Provinz-“Regierung auf die Finger schauen und Maengel abstellen lassen. Das gilt auch fuer die Ebene der Amphoer mit den Kamnans.
    Bis die das lernen, werden alle (Kamnans, und “Vertreter” des Kamnans) 1 Woche ueber die Wahlen VERSETZT. Somit waere am Wahltag, keiner an seinem “Vorzugsort”. Es koennte schon so sein “roterKamnan” im gelben Wahlkreis und umgekehrt! Das waere gleichzeittig eine Art Wahlaufsicht. Trotzdem habe sie nichts im Wahllokal zu suchen, es sei denn, sie werden vom Wahlvorstand aufgefordert, die Staatsmacht auszuueben!!
    Jeder Verstoss (auch von Buergern gemeldet ; Wistleblower) wird Disziplinar geprueft und ggfs “gewuerdigt”!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Pflicht zur Politischen Information gibt es schon lange

    nicht in TH.

    :roll:
    1932 gab es zunaechst nuer eine “Temporary Charter” (in etwa vergleichbar mit dem GG in D; historisch waere es aber umgekehrt D haette in demFall von TH abgekupfert)). Diese sollte erst nach 10 Jahren oder wenn die Haelfte der Bevoelkerung eine abgeschlossene “primary education” hat, ersetzt werden!
    Die neue Verfassung wurde dann 1946 verkuendet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Kamnan sollte am Besten Briefwahl beantragen, somit haette er in einem Wahllokal und XY -Meter davor nichts verloren!

    jetzt ist es so: ER MUSS DA SEIN! Ansonsten istdie Wahl ungültig.

    NEIN! Der Wahlvorstand MUSS da sein. Der kann ueber die abgeordneten Kamnans verfuegen, die sich vor den Wahllokalen (mit dem Polizist) aufhalten muessen.
    Es braucht UNBEDINGT Wahlvorstaende(!!)
    Der Wahlvorstand besteht aus:
    1 Wahlvorsteher/in (der/die den Vorsitz hat)
    1 stellvertretende/r Wahlvorsteher/in
    1 Schriftführer/in (der/die Wählerliste führt)
    1 stellvertretende/r Schriftführer/in
    2–5 Beisitzer/innen
    Diese 6-9 Personen bestaetigen am Ende als Ganzes mit ihren Unterschriften die ordnungsgemaesse durchfuehrung der Wahl in ihremWahllokal.
    Natuerlich werden diese Personen vor der Wahle Aus-/weitergebildet!!

      (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll das den bedeuten? Die Ehemaenner sagen den Frauen, wo sie das Kreuz zu machen haben?

    ja, hier alles schon da gewesen. Ich habe nur mit dem Kopf geschüttelt. Aber ich misch mich da nicht ein.

    Das ist ganz einfach Sache des Wahlvorstandes! Die Leute weisen sich aus, werden eingetragen und gehen EINZELN zu den Wahlkabinen. Wer dagegen verstoesst wird verwarnt, wer den Verstoss fortsetzt, wird aus dem Wahllokal entfernt (durch Staatsgewalt,zB Kamnan) und angezeigt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Das ist ganz einfach Sache des Wahlvorstandes! Die Leute weisen sich aus, werden eingetragen und gehen EINZELN zu den Wahlkabinen. Wer dagegen verstoesst wird verwarnt, wer den Verstoss fortsetzt, wird aus dem Wahllokal entfernt (durch Staatsgewalt,zB Kamnan) und angezeigt!

      und wenn alle – also Wahlhelferinnen, Kamnan und Bulle eine Einheit bilden und zusammenhalten, wer will dann jemanden verwarnen?

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Was Thailand am wenigsten braucht ist eine neue Verfassung!
    Thailand hatte 10 oder 11 Verfassungen die man irgendwo
    abgeschrieben hat und die eigentlich Alle ganz brauchbar waren,
    WENN SICH JEDER DARAN GEHALTEN HÄTTE!

    So isses!

      (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: und in Thailand keinen
    Ersatz findet!

    Warum nimmt man keine Rohingyas?? Wenn man Farangs als Hilspolizisten einsetzen kann, sollte das auch gehen! Als Moslime trinken die kein Alkohol, Wucher, Gluecksspiel ist verboten, ……
    Die koennten ja auch eine Art “Wahlbeobachter-Status” haben!
    Man koennte aber auch thailaendische Moslime nehmen, da gibt es ja auch etwa 10 Mio davon.

      (Zitat)  (Antwort)

  9. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Man arbeitet an einer Reform!

    Wofür?
    Typen wie Thaksin kommen in jedem System durch, egal was man macht!
    Die können nur von den Wählern gestoppt werden.

    Viel wichtiger wäre eine Polizei Reform!
    Aber hier traut man sich nicht heran weil man mehr als die Hälfte
    der “Polizisten” rausschmeissen müsste und in Thailand keinen
    Ersatz findet!

    Die Polizei muss dringend gesäubert werden weil sie eine viel
    grössere Bedrohung für diesen Staat ist als eventuelle Terroristen!

    Diese hochkriminelle,korrupte und nichtsnutzige Polizei
    ist ein Hauptgrund dafür dass die Thai Gesellschaft so verkommt!

    So war es früher keineswegs!

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Und noch ein Nachwort!
      Was Thailand am wenigsten braucht ist eine neue Verfassung!
      Thailand hatte 10 oder 11 Verfassungen die man irgendwo
      abgeschrieben hat und die eigentlich Alle ganz brauchbar waren,
      WENN SICH JEDER DARAN GEHALTEN HÄTTE!

      Aber da sich hier nur unbeliebte Ausländer und persönliche Feinde
      der jeweiligen Amtsinhaber an Gesetze und Verordnungen
      halten müssen ist auch die nächste Verfassung nicht das
      Papier wert auf dem sie geschrieben wird.

      Natürlich wird man bei dieser Wählerschaft die nur nach ihren
      persönlichen Vorteilen sucht und denen das Gemeinwohl
      sch…..egal ist auch keine ausreichende Mehrheit finden!

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    Hier wieder die Kopie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Kamnans gehoeren ins Gefaengnis! Ich habe schon oefters geschrieben, Kamnans und ihre Vertreter gehoeren 2 Tage vor den Wahlen fuer 1 Woche abgeordnet , alle getrennt und mindestens 500Km weit weg.

    man hat schon versucht hier, dieses Jahrhundert alte System abzuschaffen, da gab es Aufstände, Demos – der Gouverneur ruderte dann lieber wieder zurück.

    Dann doch Gefaengnis oder befuerchtet man da auch einen Aufstand?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Pflicht zur Politischen Information gibt es schon lange

    nicht in TH.

    Das wurde “ausgesessen” und “weggelaechelt” wie vieles andere!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Kamnan sollte am Besten Briefwahl beantragen, somit haette er in einem Wahllokal und XY -Meter davor nichts verloren!

    jetzt ist es so: ER MUSS DA SEIN! Ansonsten istdie Wahl ungültig. Ein Polizist muss auch da vor Ort sein, auch wenn er draussen raucht und drinnen die Männer mit den
    Frau hinter der Kabine verschwinden
    .

    Was soll das den bedeuten? Die Ehemaenner sagen den Frauen, wo sie das Kreuz zu machen haben?

    Wahlhelfer

    Wahlhelfer werden in den Wahlvorständen eingesetzt.
    Diese bestehen für jedes Wahllokal aus:
    – Wahlvorsteher,
    – stellvertretendem Wahlvorsteher,
    – weiteren drei bis sieben Beisitzern.

    Wahlhelfer müssen wahlberechtigt sein.

    Sie haben folgende Aufgaben:
    Sorge für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl,
    – Überprüfung der Wahlberechtigung auf Grund des Wählerverzeichnisses,
    – Ausgabe des Stimmzettels,
    – Vermerk über die Wahlteilnahme im Wählerverzeichnis,
    – Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels,
    – Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses im Rahmen einer sog. Schnellmeldung, die an die
    Gemeindebehörde weitergeleitet wird.

    Die Wahlvorstände müssen bereits vor Öffnung der Wahllokale um 8.00 Uhr Vorbereitungen treffen. Bis 18.00 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Danach folgt die Auszählung. Diese kann – je nach Umfang der Wahl – bis nach Mitternacht dauern.

    Die Wahlvorstände und damit die Wahlhelfer werden von den Gemeindebehörden berufen. Bei bundesweiten Wahlen werden rund 630 000 Wahlhelfer in ca. 75 000 Urnenwahlbezirken und rund 15 000 Briefwahlbezirken benötigt.
    …. https://www.bundeswahlleiter.de/de/glossar/texte/Wahlhelfer.html

    Der Kamnan und seine Vertreter hat an diesem Tag seinen Dienst zu versehen. Tut er das nicht unpolitisch , ist er nicht zum Kamnan geeignet und disziplinar zu “wuerdigen”! Politische Aeusserungen, Aktivitaten in Uniform muessen das Ende der Laufbahn bedeuten!
    Der Wahlvorstand muss jeden aus dem Wahllokal verweisen, der dort nichts zu suchen hat. Dazu gehoert auch der Kamnan und seine Vertreter. Auch jeder Waehler hat unmittelbar/unverzueglich nach Stimmabgabe das Wahllokal zu verlassen!
    Ausgenommen Wahlbeobachter!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahlbeobachter

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast Vergleiche wie einen AB-Deckel!

    ne, eigentlich perfekter Vergleich. demokratische Wahlen heisst nicht, das Demokratie kommt. Das war ja deine Erklärung, das es nach der Wahl Demokratie
    geben würde und ich zeigte dir auf, das es nicht so ist.

    Klar, wenn all diese “Hintertuerchen” kommen, ist es keine Demokratie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau fuer so was gibt es eine Verfassung! So was gibt es wohl nicht in der Tuerkei? Was ist mit Verfasssungsgericht?

    lt. Verfassung hätte Thaksin niemals PM werden dürfen, da er bei der Vermögensaufstellung betrogen hat. Sein Schwager hat das dann „geregelt“.
    Die Verfassung ist wertlos, wenn die Richter gekauft sind. Sieht man nun wieder in Venezuela mit den gekaufen Verfassungsrichtern, hebeln die eine
    demokratische Wahl aus.

    Richter sind in einer guten (Staats-)Verfassung nicht unantastbar!
    Befangenheit, Interessenskonflikt muessen zur “Ausscheidung” des Richters fuehren.

    „Interessenkonflikte sind definiert als Gegebenheiten, die ein Risiko dafür schaffen, dass professionelles Urteilsvermögen oder Handeln, welches sich auf ein primäres Interesse bezieht, durch ein sekundäres Interesse unangemessen beeinflusst wird.“https://de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt

    Wenn ein Richter über die Sache eines nahen Angehörigen zu entscheiden hätte wäre dies
    nicht nur schädlich für das Vertrauen in die Justiz und ein mögliches Hindernis für den
    herzustellenden Rechtsfrieden, sondern im Allgemeinen auch eine Zumutung für den
    Entscheider selbst.
    http://www.ragbecker.de/kranzgeldpreller/RBchats/Befangenheit.htm

    Eine einfache Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Schwager haette eine Aenderung herbeigefuehrt.
    Wobei ich jetzt nicht genau weiss , was da lief, aber eine richterliche Entscheidung haette er niemals treffen duerfen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Dumme” Fragen zu deinem “AtombombenBeispiel”:

    nein, auch sehr gutes Beispiel. Es wirft die Frage auf, ob man den Wählerwillen immer berücksichtigen sollte. Ich neige zu eher nein.

    Meine Fragen wurden nicht beantwortet, ich stimme aber deiner Aussage zu!
    Zum Wohle des Volkes muessen auch unbequeme und auch im Augenblick nicht mehrheitlich getragene Entscheidungen getroffen werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Muss man das so verstehen, du wirfst dem amerikanischen Volk vor , sie haetten nichts gegen die AtombombenAbwuerfe unternommen?!

    bei der Atombombe weiss ich es nicht, aber sie standen beim Irakkrieg zu 80% hinter Bush, nur die wurden halt angelogen. Auch wieder ein gutes Beispiel.
    Wenn der Wähler angelogen wird, was macht man dann? Also aufgehetztes Volk, haben die dann was zu sagen?

    Irgendwie kommen wir immer wieder an den Punkt, wo die Opposition nicht aktiv wird!
    DESWEGEN MUSS UNBEDINGT im Rahmen der Versoehnung und mit dem Blick nach vorne gerichtet, auch eine Amnestie fuer politische …. Fehler …. in einem bestimmten Rahmen erfolgen.
    Es sollte fuer alle Parlamentsmitglieder eine Vereidigung erfolgen, wo besonders die Funktion der Opposition herausgehoben wird.
    Politiker gehen wahrscheinlich alle auf einen “Verdreher-Lehrgang” oder sie haben einen der ihnen vorsaetzlich missverstaendliche Aussagen schreiben kann. Auch hier ist es Aufgabe der Oposition UND der Presse richtig zuzuhoeren und genau das herauszustellen, nachfragen, berichtigen, …..
    Die Opposition ist kein “Abruhposten”, genau das Gegenteil! Es ist auch das Sprungbrett fuer den naechsten Wahlsieg!
    Wer nicht in der Opposition arbeiten will, der sollte besser Unternehmer werden! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Wähler angelogen wird, was macht man dann? Also aufgehetztes Volk, haben die dann was zu sagen?

    Deswegen sollte es ein Buegerbegehren geben! …. und auch wieder die Opposition. Jeder kann jederzeit zu seinem Wahlkreiskandidaten gehen.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Kamnans gehoeren ins Gefaengnis! Ich habe schon oefters geschrieben, Kamnans und ihre Vertreter gehoeren 2 Tage vor den Wahlen fuer 1 Woche abgeordnet , alle getrennt und mindestens 500Km weit weg.

    man hat schon versucht hier, dieses Jahrhundert alte System abzuschaffen, da gab es Aufstände, Demos – der Gouverneur ruderte dann lieber wieder zurück.

    Dann doch Gefaengnis oder befuerchtet man da auch einen Aufstand?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Pflicht zur Politischen Information gibt es schon lange

    nicht in TH.

    Das wurde “ausgesessen” und “weggelaechelt” wie vieles andere!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Kamnan sollte am Besten Briefwahl beantragen, somit haette er in einem Wahllokal und XY -Meter davor nichts verloren!

    jetzt ist es so: ER MUSS DA SEIN! Ansonsten istdie Wahl ungültig. Ein Polizist muss auch da vor Ort sein, auch wenn er draussen raucht und drinnen die Männer mit den
    Frau hinter der Kabine verschwinden
    .

    Was soll das den bedeuten? Die Ehemaenner sagen den Frauen, wo sie das Kreuz zu machen haben?

    Wahlhelfer

    Wahlhelfer werden in den Wahlvorständen eingesetzt.
    Diese bestehen für jedes Wahllokal aus:
    – Wahlvorsteher,
    – stellvertretendem Wahlvorsteher,
    – weiteren drei bis sieben Beisitzern.

    Wahlhelfer müssen wahlberechtigt sein.

    Sie haben folgende Aufgaben:
    Sorge für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl,
    – Überprüfung der Wahlberechtigung auf Grund des Wählerverzeichnisses,
    – Ausgabe des Stimmzettels,
    – Vermerk über die Wahlteilnahme im Wählerverzeichnis,
    – Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels,
    – Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses im Rahmen einer sog. Schnellmeldung, die an die
    Gemeindebehörde weitergeleitet wird.

    Die Wahlvorstände müssen bereits vor Öffnung der Wahllokale um 8.00 Uhr Vorbereitungen treffen. Bis 18.00 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Danach folgt die Auszählung. Diese kann – je nach Umfang der Wahl – bis nach Mitternacht dauern.

    Die Wahlvorstände und damit die Wahlhelfer werden von den Gemeindebehörden berufen. Bei bundesweiten Wahlen werden rund 630 000 Wahlhelfer in ca. 75 000 Urnenwahlbezirken und rund 15 000 Briefwahlbezirken benötigt.
    …. https://www.bundeswahlleiter.de/de/glossar/texte/Wahlhelfer.html

    Der Kamnan und seine Vertreter hat an diesem Tag seinen Dienst zu versehen. Tut er das nicht unpolitisch , ist er nicht zum Kamnan geeignet und disziplinar zu “wuerdigen”! Politische Aeusserungen, Aktivitaten in Uniform muessen das Ende der Laufbahn bedeuten!
    Der Wahlvorstand muss jeden aus dem Wahllokal verweisen, der dort nichts zu suchen hat. Dazu gehoert auch der Kamnan und seine Vertreter. Auch jeder Waehler hat unmittelbar/unverzueglich nach Stimmabgabe das Wahllokal zu verlassen!
    Ausgenommen Wahlbeobachter!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wahlbeobachter

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast Vergleiche wie einen AB-Deckel!

    ne, eigentlich perfekter Vergleich. demokratische Wahlen heisst nicht, das Demokratie kommt. Das war ja deine Erklärung, das es nach der Wahl Demokratie
    geben würde und ich zeigte dir auf, das es nicht so ist.

    Klar, wenn all diese “Hintertuerchen” kommen, ist es keine Demokratie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau fuer so was gibt es eine Verfassung! So was gibt es wohl nicht in der Tuerkei? Was ist mit Verfasssungsgericht?

    lt. Verfassung hätte Thaksin niemals PM werden dürfen, da er bei der Vermögensaufstellung betrogen hat. Sein Schwager hat das dann „geregelt“.
    Die Verfassung ist wertlos, wenn die Richter gekauft sind. Sieht man nun wieder in Venezuela mit den gekaufen Verfassungsrichtern, hebeln die eine
    demokratische Wahl aus.

    Richter sind in einer guten (Staats-)Verfassung nicht unantastbar!
    Befangenheit, Interessenskonflikt muessen zur “Ausscheidung” des Richters fuehren.

    „Interessenkonflikte sind definiert als Gegebenheiten, die ein Risiko dafür schaffen, dass professionelles Urteilsvermögen oder Handeln, welches sich auf ein primäres Interesse bezieht, durch ein sekundäres Interesse unangemessen beeinflusst wird.“https://de.wikipedia.org/wiki/Interessenkonflikt

    Wenn ein Richter über die Sache eines nahen Angehörigen zu entscheiden hätte wäre dies
    nicht nur schädlich für das Vertrauen in die Justiz und ein mögliches Hindernis für den
    herzustellenden Rechtsfrieden, sondern im Allgemeinen auch eine Zumutung für den
    Entscheider selbst.
    http://www.ragbecker.de/kranzgeldpreller/RBchats/Befangenheit.htm

    Eine einfache Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Schwager haette eine Aenderung herbeigefuehrt.
    Wobei ich jetzt nicht genau weiss , was da lief, aber eine richterliche Entscheidung haette er niemals treffen duerfen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Dumme” Fragen zu deinem “AtombombenBeispiel”:

    nein, auch sehr gutes Beispiel. Es wirft die Frage auf, ob man den Wählerwillen immer berücksichtigen sollte. Ich neige zu eher nein.

    Meine Fragen wurden nicht beantwortet, ich stimme aber deiner Aussage zu!
    Zum Wohle des Volkes muessen auch unbequeme und auch im Augenblick nicht mehrheitlich getragene Entscheidungen getroffen werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Muss man das so verstehen, du wirfst dem amerikanischen Volk vor , sie haetten nichts gegen die AtombombenAbwuerfe unternommen?!

    bei der Atombombe weiss ich es nicht, aber sie standen beim Irakkrieg zu 80% hinter Bush, nur die wurden halt angelogen. Auch wieder ein gutes Beispiel.
    Wenn der Wähler angelogen wird, was macht man dann? Also aufgehetztes Volk, haben die dann was zu sagen?

    Irgendwie kommen wir immer wieder an den Punkt, wo die Opposition nicht aktiv wird!
    DESWEGEN MUSS UNBEDINGT im Rahmen der Versoehnung und mit dem Blick nach vorne gerichtet, auch eine Amnestie fuer politische …. Fehler …. in einem bestimmten Rahmen erfolgen.
    Es sollte fuer alle Parlamentsmitglieder eine Vereidigung erfolgen, wo besonders die Funktion der Opposition herausgehoben wird.
    Politiker gehen wahrscheinlich alle auf einen “Verdreher-Lehrgang” oder sie haben einen der ihnen vorsaetzlich missverstaendliche Aussagen schreiben kann. Auch hier ist es Aufgabe der Oposition UND der Presse richtig zuzuhoeren und genau das herauszustellen, nachfragen, berichtigen, …..
    Die Opposition ist kein “Abruhposten”, genau das Gegenteil! Es ist auch das Sprungbrett fuer den naechsten Wahlsieg!
    Wer nicht in der Opposition arbeiten will, der sollte besser Unternehmer werden! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Wähler angelogen wird, was macht man dann? Also aufgehetztes Volk, haben die dann was zu sagen?

    Deswegen sollte es ein Buegerbegehren geben! …. und auch wieder die Opposition. Jeder kann jederzeit zu seinem Wahlkreiskandidaten gehen.

      (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Stattdessen gibt es alle paar Jahre hier eine Militärdiktatur die auch nix bringt!

    Diese MD unterscheidet sich von all denen davor in wesentlichen Punkten!
    Man arbeitet an einer Reform! Ob die ausgesessen wird , weiss ich noch nicht!

      (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, (?hast du Lachgas geschluckt?)du meinst also, der Schweinebauer(SB) zahlt keine Steuern?

    die grossen Schweinezüchter mit angemeldeter Firma schon. Aber die Schweinebauern hier, mit 100+ Schweinen, nicht. Auch die Reisfarmer,
    Gemüsefarmer, Rinderzüchter mit 100+ Kühen usw. – sind nicht angemeldet, die zahlen gar nix. Die Marktverkäuferinnen, die hier bei uns Gemüse usw.
    verkaufen, zahlen alle keine Steuern.

    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, der SB ERKLAERT den Steuerbeamten (StB), wieviel Kg er
    fuer wieviel TB verkauft hat und wieviel Kosten er hatte!?

    nein, keine Steuer-ID, keine Steuer, kein Steuerbeamter.

    In Restaurants schon oefters, da muessen die StB scheinbar umfangreich den Geschmack der Speisen und Getraenke persoenlich testen, bevor sie mit der Besteuerung anfangen koennen!

    die Restaurants hier in der Umgebung, Bars usw. – zahlen auch nix. Die Karaoke hier zahlen auch keine Steuern. Die melden sich bei der Steuerbehörde gar nicht an.
    Muss man erst ab 600.000 Umsatz und die haben sie halt nie erreicht. Somit sind die steuerlich gar nicht erfasst und es kommt auch niemand zur Überprüfung.

    Auch da koennte man bis zu 2/3 des Personals einsparen und bis zu 3/2 mehr Steuern einnehmen.

    auch nur bei den grossen Restaurants – Garküchen, Klein-Restaurants usw. zahlen keine Steuer.

    Hier sagen die Leute, wer Zigaretten und Alk verkauft muss zahlen!
    Ich muss schon wieder “Luecken” gestehen, ich weiss zwar vieles , wie es in D laeuft, aber bei TH habe ich wirklich Luecken.
    Sicher weiss ich nur , die VAT muss mittelfristig auf auf etwa 14% angehoeben werden.
    In einer normalen Volkswirtschaft wuerde sich das ueber die Lohnnebenkosten ausgleichen.
    In TH waere das voll einfach:
    Durch die Regulierungsbehoerden werden die Preise um durchschnittlich 50% gesenkt, dann kommt die VAT mit etwa 7% mehr drauf, dann hat der Buerger immer noch um >40% billiger! Der Produzent an der Basis bekommt “faire-Preise” also etwa +20% und muss 14 % VAT abfuehren (abzueglich Kosten), bleiben ihm also ein Plus von fast 10%. Und den Zwischenhaendlern bleibt immer noch genug, wenn nicht, sollen sie andere das Geschaeft machen lassen.
    Weil wir gerade dabei sind, die Fischerboote haben bei uns an der Insel oft angelegt und Sanuk-Pause gemacht, die haben sehr gerne aus dem Laderaum (um die 5.000Kg Seafood) verkauft, das waren dann vielleicht 30% vom Marktpreis aber immer noch etwa 10% mehr , als sie vom “Zwischenhaendler” bekommen haben! Wobei das aber auch die Reederei sein kann.
    Aber durch “Monopole” auch das gleiche “System”!
    Hier ein Beispiel aus D:

    Bei der Ermittlung des Gesamtbetrags der Einkünfte kann ein Freibetrag von 900,00 € (Ledige), 1.800,00 € (Verheiratete) abgezogen werden, wenn das Einkommen 30.700,00 € (Ledige), 61.400,00 € (Verheiratete) nicht übersteigt.
    Die Gewinne aus Land- und Forstwirtschaft können nach Durchschnittssätzen ermittelt werden, wenn

    keine Verpflichtung zur Aufstellung einer Bilanz besteht,

    die selbstbewirtschaftete Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung ohne Sonderkulturen 20 Hektar nicht überschreitet,

    die Tierbestände insgesamt 50 Vieheinheiten nicht übersteigen und

    der Wert der selbstbewirtschafteten Sondernutzungen (nach § 13a Abs. 5 EStG) nicht mehr als 1.000,00 € je Sondernutzung beträgt.
    http://www.steuertipps.de/lexikon/e/einkuenfte-aus-land-und-forstwirtschaft

    So aehnlich dachte ich eigentlich ist das auch in TH, weil das auch immer von “Saetzen” bzw “schaetzen”die Rede war.

      (Zitat)  (Antwort)

  14. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Nach den Wahlen ist Demokratie!

    Aber nicht in Thailand!
    Demokratie setzt voraus dass jemand Verantwortung übernimmt!
    Die gibt es auch in Thailand. Nur die werden nicht gewählt!
    Stattdessen gibt es alle paar Jahre hier eine Militärdiktatur die auch nix bringt!

      (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieso denn nicht? Bei 2-300Kg sind das 2.-3.000TB !?

    die hat Ausgaben, die braucht Kühlung, das kostet Strom, Transport, Helfer usw. – hier machen sie das nicht.

    Die braucht am Tag 2mal Hackeis = 40 TB , pro Verkauf eine PlastikTuete =0,x TB, einen Wetzstein fuer das Messer, das Messer selbst, ein Hackklotz, … Das sind pro Tag 100TB, vielleicht nochmal 100TB Standgebuehren, Fleisch bekommt sie angeliefert, ….
    Von den 3.000TB bleiben mindestens 2.500TB/d= 75.000TB/m=900.000TB/a
    Bleibt aber die Frage, was mit dem Abfallfleisch ist. Ich denke, sie bleibt darauf sitzen, wie die Losverkaeufer auch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das waeren immerhin fast 17% Gewinnspanne abzueglich Kosten, da wuerde so mancher Schweinebauer
    und manche Marktfrau die Finger nach lecken!

    wie schon erwähnt, bei solchen Gewinnspannen, benötigen sie Massenverkauf. Wenn das nicht eintrifft, stehen sie für ein paar Baht den
    ganzen Tag im Laden oder am Markt. Bei Fleisch usw. gibt es auch Verluste, nicht alles lässt sich verkaufen, das ist dann Hundefutter.
    Ist halt wie bei den Losen, die hatten ca 5 Baht, hat nicht gereicht, haben sie um 110 Baht verkauft. Also 35 Baht Gewinn pro Los.
    Jetzt verkaufen sie zwar aus Angst vor Verhaftung um 80 Baht, aber jammern wie verrückt.

    Das mit den Losen sehen wir ja schon fast aehnlich.
    Nur bekommen die Endverkaeufer jetzt die Lose billiger! Und genau das ist der Weg auf dem Markt!
    Bei den Losen wurde in BKK bei der GLO fuer 70,4 TB abgegeben. Die sollten , soweit ich es verstanden habe, fuer 72 weiterverkauft werden. Genau da klemmte es! Die wurden auch fuer 78 TB (und mehr) weiterverkauft und irgendwie gab es auch Probleme bei der Rueckgabe der nichtverkauften Losen!
    Ein Zwischenhaendler, der 200.000Lose verkauft haette dann 320.000 TB im HalbenMonat oder 640.000 TB im Monat. Der Hauptverdienst war da meiner Ansicht nach bei der “Provision” fuer die Kleingewinnauszahlung und und die Vorfinanzierung fuer die Losverkaeufer.
    Ein Losverkaeufer haette bei 78 TB Einkaufspreis etwa 2250 Lose in 15 Tagen oder 150 Lose/d verkaufen muessen, um auf den Mindestlohn zu kommen. Da haette er aber auch fuer 12.000TB/d Lose vorfinanzieren muessen.
    In TH gibt es Gluecksnummern, die jeder will und Losnummern, die keiner haben will!
    Viele wollten eine bestimmte Nummer haben, die die Verkaeufer “suchten” und diese “Lauferei” hat seinen Preis.
    Das sind alles die Kanten bei dem Papierlosverkauf, wo die Losnummern vorgedruckt sind!
    Mit on-line-Lotterie fuer 2-er,3er Lotto plus Sportwette, alle mit 6 oder 7 stelliger Superzahl, gaebe es die meisten Probleme nicht , auch nicht die vielen gesunden, illegalen Losverkaeufer!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die braucht am Tag 2mal Hackeis = 40 TB , pro Verkauf eine PlastikTuete =0,x TB, einen Wetzstein fuer das Messer, das Messer selbst, ein Hackklotz, … Das sind pro Tag 100TB, vielleicht nochmal 100TB Standgebuehren, Fleisch bekommt sie angeliefert, ….
      Von den 3.000TB bleiben mindestens 2.500TB/d= 75.000TB/m=900.000TB/a

      würde man meinen, irgendwas stimmt bei deiner Rechnung nicht. Vermutlich verkaufen die eher 50kg und nicht mehr. Viele kaufen ja nicht kiloweise Fleisch, sondern nur
      100g weise. Ich kenne viele Marktfrauen, alle recht arm, die haben pro Tag vielleicht 200-300 Baht über, nicht mehr. Wenn überhaupt – eher weniger, weil es
      soviele gibt. Hier bei uns gibt es 10 Schweinefleischverkäufer – die verkaufen vermutlich 200-300kg – wie du schon geschrieben hast, alle 10 zusammen, also 20-30kg
      pro Person. Gemüse das gleiche – da gibt es gleich 20 verschiedene Verkäuferinnen mit dem gleichen Gemüse, Fische gibt es weniger, aber auch ein paar.
      Sowie du das berechnest, dürfte es von jedem nur einen Verkäufer geben. Ist leider nicht so.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    STIN: Das ist Erpressung! Warum orientiert man sich nicht an dem Wahelerwillen, den man eigentlich als Berufspolitiker kennen sollte, dann koennte die Wahl schon laengst Geschichte sein? Ich weiss, “die Thais”!

    für mich ist ein Wählerwille nur dann wichtig, wenn diese politisch informiert sind. Das ist in TH nicht der Fall. Hier entscheidet also über Vrfassung usw.
    nicht der Wähler, sondern die Kamnans, die dann dem Wähler sagen, was er ankreuzen soll. Dann besser gar kein Referendum.

    Diese Kamnans gehoeren ins Gefaengnis! Ich habe schon oefters geschrieben, Kamnans und ihre Vertreter gehoeren 2 Tage vor den Wahlen fuer 1 Woche abgeordnet , alle getrennt und mindestens 500Km weit weg.
    Nach der Wahl kommen sie wieder zurueck! Wobei das eigentlich auch ein guter Anfang waere!
    Die Pflicht zur Politischen Information gibt es schon lange (>80Jahre). Das gehoert natuerlich auch zur Schulbildung! Vielleicht sollte man die Direktoren auch versetzen (macht man aber wohl schon?)! Die koennte man aber auch zum Kamnan machen, wenn dort Stellen frei werden (s.o.).
    Ein Kamnan sollte am Besten Briefwahl beantragen, somit haette er in einem Wahllokal und XY -Meter davor nichts verloren! Ansonsten: “Gehen sie in das Gefaengnis, begeben sie sich direkt dorthin, ziehen sie keine Ereigniskarte!”

    STIN: Du solltest daran arbeiten, die Erinnerung meine ich!
    Nach den Wahlen ist Demokratie!

    ich denke nicht. In der Türkei wurde auch demokratisch gewählt und denkst du, dort herrscht jetzt Demokratie. Presse wird verfolgt, Leute werden
    von der Regierung wahllos verhaftet, ermordet und Erdogan richtet sich nun demokratisch eine absolute Diktatur ein. Mehrheit im Parlament dazu hat er.
    Würde heute in Pakistan eine Taliban-Regierung mit Mehrheit gewählt werden und die wollen dann eine Atombombe auf jemanden werfen, soll man dann den Wählerwillen
    befolgen, wenn die Mehrheit dafür ist. Nein, soll man nicht.

    Du hast Vergleiche wie einen AB-Deckel!
    Genau fuer so was gibt es eine Verfassung! So was gibt es wohl nicht in der Tuerkei? Was ist mit Verfasssungsgericht?
    In TH wurde in so einer Situation geklagt und zwar von den sogenannten “Gelben” und als man das einfach uebergehen wollte, die Richter bestochen und bedroht hat sind sie auf die Strasse um ihre Verfassung zu schuetzen. Dieses Recht/Pflicht ist Ewigkeitsrecht in der Verfassung. In dem Englischen Chaos vermutlich nicht, deswegen glaube ich ja, “du” bist ein Vasall des “Demokratisten”!
    “Dumme” Fragen zu deinem “AtombombenBeispiel”:
    Wer ist in dem Beispiel “man”?
    Muss man das so verstehen, du wirfst dem amerikanischen Volk vor , sie haetten nichts gegen die AtombombenAbwuerfe unternommen?!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Diese Kamnans gehoeren ins Gefaengnis! Ich habe schon oefters geschrieben, Kamnans und ihre Vertreter gehoeren 2 Tage vor den Wahlen fuer 1 Woche abgeordnet , alle getrennt und mindestens 500Km weit weg.

      man hat schon versucht hier, dieses Jahrhundert alte System abzuschaffen, da gab es Aufstände, Demos – der Gouverneur ruderte dann lieber wieder zurück.

      Die Pflicht zur Politischen Information gibt es schon lange

      nicht in TH.

      Ein Kamnan sollte am Besten Briefwahl beantragen, somit haette er in einem Wahllokal und XY -Meter davor nichts verloren!

      jetzt ist es so: ER MUSS DA SEIN! Ansonsten istdie Wahl ungültig. Ein Polizist muss auch da vor Ort sein, auch wenn er draussen raucht und drinnen die Männer mit den
      Frau hinter der Kabine verschwinden.

      Du hast Vergleiche wie einen AB-Deckel!

      ne, eigentlich perfekter Vergleich. demokratische Wahlen heisst nicht, das Demokratie kommt. Das war ja deine Erklärung, das es nach der Wahl Demokratie
      geben würde und ich zeigte dir auf, das es nicht so ist.

      Genau fuer so was gibt es eine Verfassung! So was gibt es wohl nicht in der Tuerkei? Was ist mit Verfasssungsgericht?

      lt. Verfassung hätte Thaksin niemals PM werden dürfen, da er bei der Vermögensaufstellung betrogen hat. Sein Schwager hat das dann “geregelt”.
      Die Verfassung ist wertlos, wenn die Richter gekauft sind. Sieht man nun wieder in Venezuela mit den gekaufen Verfassungsrichtern, hebeln die eine
      demokratische Wahl aus.

      “Dumme” Fragen zu deinem “AtombombenBeispiel”:

      nein, auch sehr gutes Beispiel. Es wirft die Frage auf, ob man den Wählerwillen immer berücksichtigen sollte. Ich neige zu eher nein.

      Muss man das so verstehen, du wirfst dem amerikanischen Volk vor , sie haetten nichts gegen die AtombombenAbwuerfe unternommen?!

      bei der Atombombe weiss ich es nicht, aber sie standen beim Irakkrieg zu 80% hinter Bush, nur die wurden halt angelogen. Auch wieder ein gutes Beispiel.
      Wenn der Wähler angelogen wird, was macht man dann? Also aufgehetztes Volk, haben die dann was zu sagen?

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    ben: Der Durchschnittspreis , der mit den 150 TB vergleichbar ist, liegt bei 4,5Euro!..

    Ist das eine Wiederholung der Sendung von letzter Woche über Schweinefleisch – und Käse – Preise?…. 555

    Eier hast’e vergessen! :wink:
    Trinkwasser und Strom wird demnaechst wahrscheinlich auch noch interessant!

    Aber wir koennen das gerne in Reis probieren! 5Kg Reis kosten hier 190TB! Also kann man von einem Tagesmindestlohn 7,9 Kg kaufen. (inTH dem Land des Reises)
    Es gibt aber auch billigeren Reis, der schmeckt aber auch so!
    In D habe ich gefunden :
    500g Risotto 0,89 Euro bis
    1.000g Basmati 4,99 Euro
    Bei einem Mindestlohn von 68Euro/Tag kann man also in D (dem Land der Kartoffel) 13,6 Kg bis 20Kg kaufen.
    Stichwort Kartoffeln
    in D gefunden 1-2 Euro /Kg
    mit 68 Euro Tages-Mindestlohn kann man 34-68 Kg kaufen .
    In TH gibt es fuer den Tagesmindestlohn 10 Kg Kartoffeln (Original in TH angebaut)!
    @Ben danke fuer den Hinweis, Super!
    Wenn ich Zeit habe, mache ich eine neue Grafik! :wink:

      (Zitat)  (Antwort)

  18. ben sagt:

    emi_rambus:

    Der Durchschnittspreis , der mit den 150 TB vergleichbar ist, liegt bei 4,5Euro!..

    Ist das eine Wiederholung der Sendung von letzter Woche über Schweinefleisch – und Käse – Preise?…. 555

      (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und ich bin mir sicher, wenn ich sie frage, geht es nicht durch!

    macht auch nix, dann Wahl halt 2019.

    Das ist Erpressung! Warum orientiert man sich nicht an dem Wahelerwillen, den man eigentlich als Berufspolitiker kennen sollte, dann koennte die Wahl schon laengst Geschichte sein?
    Ich weiss, “die Thais”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles andere waere auch undemokratisch!

    soweit ich mich erinnere, hat Prayuth nie erklärt, es käme eine Demokratie.

    Du solltest daran arbeiten, die Erinnerung meine ich!
    Nach den Wahlen ist Demokratie! :wink:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Das ist Erpressung! Warum orientiert man sich nicht an dem Wahelerwillen, den man eigentlich als Berufspolitiker kennen sollte, dann koennte die Wahl schon laengst Geschichte sein? Ich weiss, “die Thais”!

      für mich ist ein Wählerwille nur dann wichtig, wenn diese politisch informiert sind. Das ist in TH nicht der Fall. Hier entscheidet also über Vrfassung usw.
      nicht der Wähler, sondern die Kamnans, die dann dem Wähler sagen, was er ankreuzen soll. Dann besser gar kein Referendum.

      Du solltest daran arbeiten, die Erinnerung meine ich!
      Nach den Wahlen ist Demokratie!

      ich denke nicht. In der Türkei wurde auch demokratisch gewählt und denkst du, dort herrscht jetzt Demokratie. Presse wird verfolgt, Leute werden
      von der Regierung wahllos verhaftet, ermordet und Erdogan richtet sich nun demokratisch eine absolute Diktatur ein. Mehrheit im Parlament dazu hat er.
      Würde heute in Pakistan eine Taliban-Regierung mit Mehrheit gewählt werden und die wollen dann eine Atombombe auf jemanden werfen, soll man dann den Wählerwillen
      befolgen, wenn die Mehrheit dafür ist. Nein, soll man nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich will nicht mehr emi_rambus heissen, wenn die Marktfrau das Fleisch nicht fuer 60 TB einkaufen und fuer 70 Verkaufen kann!

    für 10 Baht pro Kilo steht die nicht den ganzen am Markt. Wie schon erwähnt, die hören dann auf. Dann gibt es Schweinefleisch nur mehr bei BIG-C.
    Das möchte ich sehen, das eine Regierung BIG-C und Lotus zwingen kann, Lebensmittel um die Hälfte zu verkaufen, dann machen die das wie Carrefour:
    Good bye Thailand!

    Wieso denn nicht? Bei 2-300Kg sind das 2.-3.000TB !? Wo waere da das Problem. Sind die Batterienan deinem Kopfrechner alle?
    Also, ich kaufe fuer den Hund Fischdosen, die kosten 7,xyTB. Ich denke die Kaufen die Dose fuer 6,zx TB ein, also verdienen die etwa 1TB pro Dose und da meinst du jetzt, das wuerden die einstellen?
    Das waeren immerhin fast 17% Gewinnspanne abzueglich Kosten, da wuerde so mancher Schweinebauer und manche Marktfrau die Finger nach lecken!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wieso denn nicht? Bei 2-300Kg sind das 2.-3.000TB !?

      die hat Ausgaben, die braucht Kühlung, das kostet Strom, Transport, Helfer usw. – hier machen sie das nicht. Der Mann schlachtet zuhause und die
      Frau verkauft dann am Markt, das geht dann.

      Das waeren immerhin fast 17% Gewinnspanne abzueglich Kosten, da wuerde so mancher Schweinebauer
      und manche Marktfrau die Finger nach lecken!

      wie schon erwähnt, bei solchen Gewinnspannen, benötigen sie Massenverkauf. Wenn das nicht eintrifft, stehen sie für ein paar Baht den
      ganzen Tag im Laden oder am Markt. Bei Fleisch usw. gibt es auch Verluste, nicht alles lässt sich verkaufen, das ist dann Hundefutter.
      Ist halt wie bei den Losen, die hatten ca 5 Baht, hat nicht gereicht, haben sie um 110 Baht verkauft. Also 35 Baht Gewinn pro Los.
      Jetzt verkaufen sie zwar aus Angst vor Verhaftung um 80 Baht, aber jammern wie verrückt.

        (Zitat)  (Antwort)

  21. emi_rambus sagt:

    STIN: Ansonsten, bei den Schweinezuechtern die Steuererklaerung pruefen,

    welche Steuererklärung? – hahahahahahahaha

    Nun, (?hast du Lachgas geschluckt?)du meinst also, der Schweinebauer(SB) zahlt keine Steuern?
    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, der SB ERKLAERT den Steuerbeamten (StB), wieviel Kg er fuer wieviel TB verkauft hat und wieviel Kosten er hatte!?
    Ich muss aber zugeben, ich habe das bei einem Schweinebauern noch nicht erlebt.
    In Restaurants schon oefters, da muessen die StB scheinbar umfangreich den Geschmack der Speisen und Getraenke persoenlich testen, bevor sie mit der Besteuerung anfangen koennen! Auch da koennte man bis zu 2/3 des Personals einsparen und bis zu 3/2 mehr Steuern einnehmen.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Nun, (?hast du Lachgas geschluckt?)du meinst also, der Schweinebauer(SB) zahlt keine Steuern?

      die grossen Schweinezüchter mit angemeldeter Firma schon. Aber die Schweinebauern hier, mit 100+ Schweinen, nicht. Auch die Reisfarmer,
      Gemüsefarmer, Rinderzüchter mit 100+ Kühen usw. – sind nicht angemeldet, die zahlen gar nix. Die Marktverkäuferinnen, die hier bei uns Gemüse usw.
      verkaufen, zahlen alle keine Steuern.

      Ich bin eigentlich davon ausgegangen, der SB ERKLAERT den Steuerbeamten (StB), wieviel Kg er
      fuer wieviel TB verkauft hat und wieviel Kosten er hatte!?

      nein, keine Steuer-ID, keine Steuer, kein Steuerbeamter.

      In Restaurants schon oefters, da muessen die StB scheinbar umfangreich den Geschmack der Speisen und Getraenke persoenlich testen, bevor sie mit der Besteuerung anfangen koennen!

      die Restaurants hier in der Umgebung, Bars usw. – zahlen auch nix. Die Karaoke hier zahlen auch keine Steuern. Die melden sich bei der Steuerbehörde gar nicht an.
      Muss man erst ab 600.000 Umsatz und die haben sie halt nie erreicht. Somit sind die steuerlich gar nicht erfasst und es kommt auch niemand zur Überprüfung.

      Auch da koennte man bis zu 2/3 des Personals einsparen und bis zu 3/2 mehr Steuern einnehmen.

      auch nur bei den grossen Restaurants – Garküchen, Klein-Restaurants usw. zahlen keine Steuer.

        (Zitat)  (Antwort)

  22. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann hat man beim Fleisch keinen Gesamtgewinn von 125 TB

    ist beim Taschenrechner die Batterie aus? :-) Du meinst also – der Schweinefarmer hat bei einem Kilopreis von 130-150 Baht, einen Gewinn von 125 Baht. Hahahahahahahahahahaha
    Nicht mal, wenn er auf alle Impfungen beim Schwein verzichtet und nur mit Reisschalen füttert.

    Nein, das meiste rechne ich im Kopf!
    WO genau kommt denn das Zitat her??
    Kannst du dir bitte vielleicht mal angewoehnen, mal anstaendig zu zitieren!?
    Ich denke, ueber die Mod-Maske geht das nicht!
    Ich finde das nicht! In dem “Zitat” (von wem das auch immer ist) steht” keinen Gesamtgewinn von 125 TB”, du aber machst daraus “einen Gewinn von 125 Baht. Hahahahahahahahahahaha” :roll:
    Ueber was genau lachst du da eigentlich :lol:
    Der Bauer faengt mit 0 Kosten an, er kauft Futter, laesst impfen, …. und hat dann vielleicht(?) 25TB/kg KOSTEN. Wenn er jetzt fuer 30 TB an den Zwischenhaendler verkauft, hat der Bauer einen Gewinn von 5 TB/Kg.
    Der Zwischenhaendler hat die 30TB/Kg Kaufpreis +Transport+Lagerung+Kuehlung+…. zusammen etwa (??) 35-45TB. Jetzt verkauft er es an die Marktfrau fuer 145, dann hat er fuer 100-110 TB/kg Gewinn!
    Der Marktfrau bleibt nicht viel! Aber der Zwischenhaendler haette in dem Beispiel einen Gewinn von >400%.
    … und das waere einfach zuviel und deswegen braucht es eine unbestechliche Regulierungsbehoerde.
    Die Revision (in D) ist sachlich auch nicht der Regierung unterstellt, also halte ich eine Unterstellung beim Gouverneur fuer …. “ungluecklich”!

      (Zitat)  (Antwort)

  23. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn in D, bei wesentlich hoeheren Kosten das Schweinefleisch fuer 52-55 TB verkauft werden kann,
    warum soll das in TH nicht fuer 70TB moeglich sein?

    in D gibt es Schweinefleisch für 1,30 EUR? Was wäre das denn – der Schwanz? In D wird das Schwein in verschieden-preisige Teile zerlegt.
    Es gibt die Schweineschulter, was zum billigeren Fleisch gehört, um die 4,50 EUR und es geht dann hoch bis zum Schweinefilet um ca.
    momentan 17-20 EUR.
    Wenn man das dann im Durchschnitt berechnet, dürfte das Kilo pro Schwein um die 10 EUR kosten, das sind etwa 400 Baht. In TH kostet alles
    ziemlich gleich, weil eben keiner ein Schweinefilet um 800 Baht kaufen würde. Also pro Kilo Schweinefleisch von 3-4 EUR. Also 6 EUR billiger
    als in Deutschland. Würde der Schweinefarmer nun das per Gesetz (welches Gesetz?) runtersetzen müssen und für die Hälfte verkaufen müssen,
    also für ca. 1,50-2 EUR, dann kann er aufhören. Wir hatten selbst mal eine kleine Farm hier, mit 13 Kühen, ca 15 Schweinen, Enten, Hühner usw.
    Die Vaccine Impfungen kosten schon 400-500 Baht, Futter ist sauteuer, weil hier keiner dazu Maisfelder dazu anbaut, wie in Deutschland.
    Man muss als Goep kaufen, das sind die Schalen vom Reis, wenn er geschält wird, dazu dann noch Fertig-Futtermittel. Ich müsste mir das mal
    genau ausrechnen, aber mit 70 Baht pro Kilo macht er mit Sicherheit 20-30 Baht Verlust. Dann ist besser, er macht seine Schweinefarm dicht.
    Mit Verlust wird keiner eine Farm betreiben. Es würde also nur mit Subventionen gehen. Das sollte aber nicht sein.

    Der Durchschnittspreis , der mit den 150TB vergleichbar ist, liegt bei 4,5Euro!
    Es geht aber hier quasi um die “Leistung“!
    Da der Mindestverdienst in D rund 11mal so hoch ist, wie in TH, kann der TH sich in der gleichen Zeit einfach von seinem Lohn deutlich weniger leisten!
    Bei den Eiern ist ein aehnliches Verhaeltnis. Fuer einen BWLer ist das schon etwas schwer zu verstehen, aber bekannterweise sollte man schon oefters “ueber den Tellerrand hinausschauen”. Bitte nochmal in Ruhe und vielleicht mit etwas Abstand lesen, fuer eine weitere Grafik habe ich jetzt echt keine Zeit!
    Das mit den Eiern ist bestimmt einfacher verstaendlich!

      (Zitat)  (Antwort)

  24. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Wenn ich mich recht erinnere, gibt es im englischen Gesamt-Parlament schon Uniformen!?

    Das scheint nur so, weil die alle keine Frauen mit Geschmack haben
    und die gleichen Anzüge tragen!

    Nein, Schuluniformen fürs Thai Parlament fänd ich richtig gut.
    Für die Männlein mit kurzen Hosen und Hosenträgern!

      (Zitat)  (Antwort)

  25. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich sehe immer noch nicht die Notwendigkeit einer „Krisen-Kommission“ fuer den Senat auch nicht.

    die Krisen-Kommission wird deshalb eingerichtet bzw. ist geplant, wenn doch die Phuea Thai gewinnen sollte, hat man die unter
    Kontrolle. Versucht diese wieder ein Reisprojekt, wie vorher – kann die Krisen-Kommission erstmal warnen. Führt die Regierung dies
    dann durch durch, kann die Krisen-Kommission dann die Regierung mit „Gefahr im Verzug“ absetzen. Ein Putsch ist dann nicht mehr nötig.
    Geht das nicht durch, kommt wieder ein Putsch, wenn die Phuea Thai gewinnt – da bin ich sicher.

    Wer ist denn da “man”? Warum nimmt man da denn nicht die Opposition, die kommt aus den demokratischen Wahlen!
    Wenn bei der Wahl gegen Wahlgesetze verstossen wird, muss die Wahl entsprechend oertlich wiederholt werden. Die Kosten dafuer werden dem Verursacher auferlegt.
    Wofuer braucht es da eine “KK”? Wenn die Gesetze das nicht hergeben, muss man sie entsprechend aendern!
    An die Macht kommt die neue Regierung erst wenn die Wahlkommission die Richtigkeit der Wahl festgestellt hat. Es gibt bis dahin immer noch eine funktionierende Staatsmacht (in einem Rechststaat) . Die “KK” kommt nicht aus einem demokratischen Rechtsstaat.
    In einem politisch gebildeten Volk, sollte ein solches Referendum keine Zustimmung finden!

      (Zitat)  (Antwort)

  26. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast also etwas gegen die Anordnug, Kinder sollen Schuluniform tragen?
    Ist aber in England auch so!?

    Schuluniform ist ok, aber nicht Privat, wie bei Mao Tse Tung diese blaue Einheitskleidung.

    Von mir aus koennten auch einige Politiker auch Schulunuform tragen, das haette dann aber sicher nichts mit politischer Einstellung zu tun!
    Wenn ich mich recht erinnere, gibt es im englischen Gesamt-Parlament schon Uniformen!?

      (Zitat)  (Antwort)

  27. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das gleiche gilt dann auch für eine Schliessung Thailands, also Ausweisung aller
    Ausländer, wie Prayuth schon mal angedroht hat.

    Hast du einen Link, der belegt, das war so gemeint, wie du das verdrehst?
    Es wurde nichts zurueckgenommen, nur richtiggestell! :wink:

      (Zitat)  (Antwort)

  28. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die Rothemden wissen, was Demokratie ist waeren sie auch dafuer

    ich denke nicht, weil dann müssten sie Thaksin ablehnen, das tun die nicht. Nicht solange er nicht tot ist.

    Das eine schliesst das andere nicht aus! Es ist eher sogar eine logische Schlussfolgerung, wenn sie wissen, was Demokratie ist, dass sie Ihren Undemokraten ablehnen!

      (Zitat)  (Antwort)

  29. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genau so sollte es in TH sein. TH würde dann mit der Zeit eine sehr flexible Verfassung bekommen, die eben aus verschiedenen Gesetzen besteht,
    die Verfassungsrang haben. Man kann wesentlich schneller agieren, als immer die Verfassung zu ändern.
    Ich las noch nichts davon, das es in Australien und Kanada usw. Chaos dazu geben würde.

    Wenn man ein Auto kauft, kann man sich auf bestimmte Sachen verlassen!
    Kommt man nach 2 Wochen und reklamiert einen defekten Motor, kann der Haendler nicht sagen, wir haben eine flexibele AGB und genau die Motorhaftung haben wir herausgenommen! Geht natuerlich nicht, so ist es aber ueberall!
    Was unter der Ewigkeitsgarantie liegt, darf nicht geaendert werden.
    Die Verfassung muss aber fuer Unvorhergesehenes aenderbar bleiben.
    Wenn, weil immer genuegend Wasser da war, keine Regelung in der Verfassung vorgesehen ist, muss das bei Bedrohung der Wasserversorgung umgehend aufgenommen werden.
    Was in Kanada und Australien gelaufen ist, hat aus meiner Sicht ueberhaupt nichts mit Demokratie zu tun, weil sie zunaechst das englische “Recht” uebergestuelpt bekommen haben!
    Ob und inwieweit dann das Recht auch demokratisch angenommen wurde weiss ich nicht, spielt aber eigentlich wieder keine Rolle , weil dafuer ein Referendum benoetigt wuerde.
    Irgendwie drehen sich deine Ausfluechte im Kreis!

      (Zitat)  (Antwort)

  30. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich geht die durch, weil da die Roten dafuerstimmen! Wenn dann nur noch 15% andere dafuer stimmen, ist sie durch und TS ist am Ziel.

    warum sollten die Roten dafür stimmen. Die haben ja keinen Vorteil. Ich denke nicht, das du das System in England wirklich verstehst.
    Es macht absolut keinen Unterschied, ob ich auf einmal eine Verfassung mit Gesetzen erstelle, oder das dann später Stück für Stück.
    Wo sie dann in der Tat ev. einen Vorteil hätten, wenn sie bei der Wahl die 2/3 Mehrheit erreichen. Dazu müssten sie dann aber über 330 Sitze
    im Parlament erreichen, das hatten sie m.E. noch nie. Erreichen sie die, dann können sie aber auch die Verfassung ändern wie sie wollen,
    hat also auch keine Vorteile.
    Da Westminster Modell hilft also keiner Gruppe – ist nur eine Vereinfachung und man kann dann erst bei der Gesetzeseingabe entscheiden,
    soll das Gesetz Verfassungsrang haben, oder nicht. Beim alten System müsste man dazu wieder eine Verfassungsänderung machen.
    Ist also letztendlich gleich, ich brauche für die Verfassungsänderung die 2/3 Mehrheit und für das Gesetz mit Verfassungsrang auch.

    Du spielst mit dem Vorschlag dem “Demokrat” aus Dubai voll in die Haende!
    Eine 2/3-Mehrheit im Parlament kann man mit 10%,20%,30% Stimmen der Wahlberechtigten erzielen!! Diese zB 10% koennten dann ueber eine neue Verfassung fuer 100% entscheiden. Das ist Demokratie mit Fuessen getreten und widerspricht der Uebergangsverfassung, wo eben der Hinweis auf Demokratie drin steht!
    Dieser Hinweis auf Demokratie reicht aus, dass eine Aenderungsmoeglichkeit der Verfassung ueber 2/3-Parlamentsmehrheit ausgeschlossen ist!! Weil es nix mit Demokratie zu tun hat, wenn eine Minderheit dem ganzen Volk Grundsaetze in der Verfassung vorgeben kann! Demokratie sieht aber auch vor , dass sich eine Minderheit von 41,6% einer Mehrheit von 58,4% (so geschehen beim Referendum 2007) unterwerfen muss!
    Allerdings mit 15,7mio Waehlerstimmen (2011), was 36,3% der Wahlbewrechtigten entspricht, kann man keine Verfassung aendern, weil es ganz einfach keine Demokratische Mehrheit der Wahlberechtigten ist!
    Kommt es also zur Abstimmung ueber diese undemokratische Gesetzgebung in England, werden die Roten alle weisungsgemaess zustimmen!! Na, …. dann fehlt es noch rund 14% Zustimmung von anderen und das Referendum waere durch!
    Der “GROSSE Demokrat” versucht es mit den billigsten Tricks , gegen die Demokratie an die Uneingeschraenkte Macht und seine Begnadigung zu kommen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es macht absolut keinen Unterschied, ob ich auf einmal eine Verfassung mit Gesetzen erstelle, oder das dann später Stück für Stück.

    Was fuer ein verdrehter Unsinn!
    Eine Verfassung muss wie ein roter Faden als Vorgabe fuer die Gestzgeber sein. Grundsaetzlich bleibt aber auch das alte Gesetz nach einer neuen Verfassung bestehen, nur die Widersprueche mussen geaendert werden!
    Wuerde man dieses Fallrecht einfuehren und es hat aber, wie in TH, noch gar keine Faelle , wuerden die Richter ohne Vorgaben, nach Lust und Laune, neues Recht fuer die Zukunft festlegen!
    An was genau soll sich dann die Polizei, das Volk, die Wirtschaft, …. im Voraus halten? :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

  31. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt auf einmal doch ueber Referendum?! Neue Weisung?

    egal, ob mit oder ohne Referendum.

    Nein, nur mit!

      (Zitat)  (Antwort)

  32. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hab alles freigegeben. War nur einer.

    Danke!

      (Zitat)  (Antwort)

  33. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Hier muesste eigentlich auch noch ein Beitrag haengen!

    Ist der Beitrag nicht mehr zu finden? Ich bin echt zu muede, den nochmal zu schreiben!
    Bitte nochmal nachschauen. Danke!

      (Zitat)  (Antwort)

  34. emi_rambus sagt:

    Hier muesste eigentlich auch noch ein Beitrag haengen!

    Ansonsten Ergaenzung:
    In vielen Laendern ist das Recht auf Trinkwasser in den Verfassungen garantiert.
    Billiges Trinkwasser waere noch besser!

      (Zitat)  (Antwort)

  35. emi_rambus sagt:

    STIN: Nix mit Chaos, wesentlich einfacher.

    Eine abgespeckte Verfassung ist noch einfacher! Und die Richter waeren an Recht gebunden und koennten nicht selbst welches machen! Das dann bitte gleich auch fuer die Verwaltung und dann haette TH eine Gewaltenteilung!

    STIN: Doch, das Volk muss gefragt werden! Es koennte der beruehmte Tropfen sein, der das Fass zum ueberlaufen bringt!

    ja, sollen sie fragen. Ich bin überzeugt, das Westminster-Modell geht locker durch.

    Jetzt auf einmal doch ueber Referendum?! Neue Weisung?
    Natuerlich geht die durch, weil da die Roten dafuerstimmen! Wenn dann nur noch 15% andere dafuer stimmen, ist sie durch und TS ist am Ziel.

    STIN: Woher weisst du, es laeuft in Kanada sehr gut? LINK!

    wenn es in TH so gut läuft, wie in Kanada, dann würde das schon passen. Zum Link muss dir sagen, poste einen Link, wo man lesen kann,
    das es in Kanada nicht gut läuft. Keine Demos, alles stabil, in Australien ebenso – alles in Ordnung. Besser als in Deutschland.
    Auch aussenpolitisch agieren die Kanadier hervorragend. Sie helfen bei intern. Aktionen mit, aber sehr überlegt und jetzt hat Kanada
    unter dem neuen PM gleich alle Jets vom Irak abgezogen, die mischen sich also nicht mehr ein. Sehr kluge Politik, Australien auch.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Verfassung_von_Australien
    https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_Kanadas

    STIN: Wenn er sagt, die Preise gehen runter auf 50 % , dann haelt sich jeder in seinen Schluesselpositionen daran.

    das kann er nicht, da explodieren die Marktfrauen. Die verdienen von 10 Baht vielleicht 2-3 Baht, wie können die auf 50% runtergehen.
    Niemals – dann hören die auf. Dann gibt es Firmenschliessungen en masse und Arbeitslose.

    Bleibt jetzt deine Frau doch da?
    Wenn in D, bei wesentlich hoeheren Kosten das Schweinefleisch fuer 52-55 TB verkauft werden kann, warum soll das in TH nicht fuer 70TB moeglich sein?
    Das muesste sogar fuer 30-35 TB moeglich sein! Dann hat man beim Fleisch keinen Gesamtgewinn von 125 TB sondern nur noch von 5-10TB/Kg! Das waere dann immer noch ein Gewinn von fast 30%!
    Also TS hat es natuerlich sehr einfach!
    Ansonsten, bei den Schweinezuechtern die Steuererklaerung pruefen, feststellen wieviel Schweine er geschlachtet und welchem Preis er verkauft hat. Hat er das Fleisch fuer 25 TB/kg verkauft und die Markthaendlerin kauft es vom Haupthaendler fuer 145 TB/kg und verkauft es fuer 150 TB/kg, waere das der gleiche Trick, wie bei den LotterieLosen!
    Sagt der Schweinewirt aber, er verkauft fuer 120TB/kg, muss er sehr viel Steuern zahlen, was ja nachpruefbar ist!
    Bleibt er dabei, muss der Preispruefer an die Arbeit. Kommt da raus , er hat pro Kg nur 22 TB Kosten, dann muss er noch mehr Steuern zahlen und er bekommt eine Anzeige wegen Wucher, das Gesetz gibt es schon!
    Behauptet er jetzt , das ist alles nur so teuer, weil das Schweinefutter so teuer ist und sich in 3 Jahren vervielfacht hat, geht der Preispruefer dort hin , prueft die Steuererklaerung, die Kosten, ….
    Ich will nicht mehr emi_rambus heissen, wenn die Marktfrau das Fleisch nicht fuer 60 TB einkaufen und fuer 70 Verkaufen kann! Das gilt dann fuer alles andere auch, und es gibt heftige Steuernachzahlungen!

    STIN: Du denkst sehr marxistisch – Zentralregierung und alles
    wird von dort aus gesteuert, die UDSSR hat seinerzeit so regiert. In einer Demokratie, kann man keiner Firma vorschreiben, was man
    für seine Produkte verlangt – wir sind ja nicht in Russland. Nicht mal Putin macht das. Ich glaube nicht mal Kim Ong-un.

    Ich habe dir schonmal gesagt, hoert auf mit der billigen Anpis.erei!
    Ich kann Preise Kalkulieren! Ich brauche eigentlich nur den Mindestlohn und dann kann ich das schon grob festlegen, weil der Pers-Kosten anteil immer aehnlich ist.
    Ich habe schon vieles durchgerechnet, insbesondere Gummi, Oelpalmen, Rinderzucht, ….
    Ich weiss auch, was die Bauern fuer ihr Gemuese vom Aufkaeufer bekommen.

    STIN: Doch, das Volk muss gefragt werden! Es koennte der beruehmte Tropfen sein, der das Fass zum ueberlaufen bringt!

    ja, sollen sie fragen. Ich bin überzeugt, das Westminster-Modell geht locker durch.

    Und ich bin mir sicher, wenn ich sie frage, geht es nicht durch!

    STIN: Es war schonmal eine “2/3Mehrheit(im Parlament)” , die davor behauptet hat, man haette sie um ihre Demokratie betrogen!

    man kann einen nicht um etwas betrügen, was nicht vorhanden ist. Die Rothemden sind nicht für Demokratie. Hat auch Thaksin ganz deutlich erklärt:
    Demokratie ist nicht mein Ziel.

    Wenn die Rothemden wissen, was Demokratie ist waeren sie auch dafuer. Dass Takki es ihnen nicht erklaert kann ich verstehen, aber warum erklaerst du es ihnen nicht?!

    STIN: ja , ich weiss schon, du bist dann schon in Laos oder ohne deine Frau auf den Philippinen.

    ja, wenn Deutschland mit den Evakuierungen der Deutschen beginnt, dann bin ich auch weg. Ich weiss, zu was Rothemden fähig sind.
    Muss nicht sein – aber dann gehst du ja auch, nach D oder alleine woanders hin. Dann gehen wir sowieso alle, wenn Prayuth dicht macht.
    Dann haben wir gar keine andere Option – nachhause oder woanders hin.

    Ich lass’ meine Kinder hier nicht alleine!

    STIN: Hier ist noch keine Broschuere angekommen!

    doch, hat jeder Haushalt in D bekommen, ich glaube 2007 war das. So ein grünes Heftchen.

    Gut, 2007, das hat einer von euch aber so geschrieben, es waere “aktuell” gewesen.
    Jetzt ist es ja auch in D und vorher war es in TH! :roll:

    STIN: In Thai bekommen die Thais deutlich weniger Kopfschmerzen und da haben die Lohnschreiber auch noch nichts geaendert!

    tja, dann werden sie halt mit dem Thai-Einheitsbrei glücklich werden müssen. Wäre ich Thai, würde ich lieber die korrekten englisch-sprachigen
    News lesen, muss ja nicht Wiki sein, gibt sehr gute politische Magazine. Der Econmoist u. dgl. ist halt nur in Englisch und in TH meist
    zensiert. Studenten informieren sich meist aus dem Internet, wer Englisch kann ist im Vorteil.

    Du bist aber keiner oder doch?!

    STIN: Es darf keine Unterschiede geben! Die Kinder sind alle mit der Geburt lernbegierig, man treibt ihnen das aber aus! Damit faengt es an!

    dann muss TH die Mao Tse Tung Ideologie übernehmen, alles gleiche Kleidung, alle gleiche Schule, alle ein Fahrrad. Junge, Junge…..
    Weltweil gibt es Reiche und Arme, in DACH, USA, EU, Australien usw.
    Eltern mit Geld schicken die Kinder auf Oxford, Cambride, in der USA dann Yale usw. Die anderen machen die 08/15 Schulen.
    Wie willst du ändern? Den Eltern Privatschulen verbieten, wenn sie Geld haben?

    Du hast also etwas gegen die Anordnug, Kinder sollen Schuluniform tragen?
    Ist aber in England auch so!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie soll das gehen? Mit Rechtskraft der neuen Verfassung gibt es keinen Artikel 44 mehr und dann erst kann gewaehlt werden!

    das wird so ablaufen, wenn es nach Prayuth geht, das in die Verfassung die „Krisen-Kommission“ mit aufgenommen wird. D.h. diese Kommission steht
    über der Regierung und kann eingreifen, bis hin zur Auflösung der Regierung, wenn es z.B. wieder zu Subventionen kommt, die nicht bezahlt
    werden können. Das ist dann en § 44 in einer anderen Verpackung. Dann kann auch von mir aus eine Thaksin-Regierung werkeln. Läuft das aus dem
    Ruder, Bumm – und weg ist die Regierung und die 2. stärksten übernehmen, wie 2008 Abhisit.

    Das beantwortet ueberhaupt nicht Frage, moechte ich aber so auch nicht stehen lassen!
    Ich sehe immer noch nicht die Notwendigkeit einer „Krisen-Kommission“ fuer den Senat auch nicht.
    Es sollte Ausschuesse geben und Misstrauensvotum, was braucht es noch.
    Alles andere waere auch undemokratisch!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt auf einmal doch ueber Referendum?! Neue Weisung?

      egal, ob mit oder ohne Referendum.

      Natuerlich geht die durch, weil da die Roten dafuerstimmen! Wenn dann nur noch 15% andere dafuer stimmen, ist sie durch und TS ist am Ziel.

      warum sollten die Roten dafür stimmen. Die haben ja keinen Vorteil. Ich denke nicht, das du das System in England wirklich verstehst.
      Es macht absolut keinen Unterschied, ob ich auf einmal eine Verfassung mit Gesetzen erstelle, oder das dann später Stück für Stück.
      Wo sie dann in der Tat ev. einen Vorteil hätten, wenn sie bei der Wahl die 2/3 Mehrheit erreichen. Dazu müssten sie dann aber über 330 Sitze
      im Parlament erreichen, das hatten sie m.E. noch nie. Erreichen sie die, dann können sie aber auch die Verfassung ändern wie sie wollen,
      hat also auch keine Vorteile.
      Da Westminster Modell hilft also keiner Gruppe – ist nur eine Vereinfachung und man kann dann erst bei der Gesetzeseingabe entscheiden,
      soll das Gesetz Verfassungsrang haben, oder nicht. Beim alten System müsste man dazu wieder eine Verfassungsänderung machen.
      Ist also letztendlich gleich, ich brauche für die Verfassungsänderung die 2/3 Mehrheit und für das Gesetz mit Verfassungsrang auch.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Verfassung_von_Australien
      https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_Kanadas

      genau so sollte es in TH sein. TH würde dann mit der Zeit eine sehr flexible Verfassung bekommen, die eben aus verschiedenen Gesetzen besteht,
      die Verfassungsrang haben. Man kann wesentlich schneller agieren, als immer die Verfassung zu ändern.
      Ich las noch nichts davon, das es in Australien und Kanada usw. Chaos dazu geben würde.

      Wenn die Rothemden wissen, was Demokratie ist waeren sie auch dafuer

      ich denke nicht, weil dann müssten sie Thaksin ablehnen, das tun die nicht. Nicht solange er nicht tot ist.

      Ich lass’ meine Kinder hier nicht alleine!

      ja, du hast ja noch kleine Kinder, die müssen halt dann mit Frau mit. Weiss nicht, wie das ablaufen würde, wenn die Frau noch keinen A1 hat.
      Würde man die bei einer Evakuierung mitnehmen, ich denke eher fast nicht. Die müsste dann den A1 machen, danach Antrag auf FZV. Kinder,
      wenn sie auch Deutsche sind, könnten natürlich dann mit. Das gleiche gilt dann auch für eine Schliessung Thailands, also Ausweisung aller
      Ausländer, wie Prayuth schon mal angedroht hat. Sein Vize hat es dann wieder zurückgenommen, aber ich halte es für möglich, das er es macht,
      wenn der Druck von aussen nicht nachlässt oder er durch Farangs im Inland unter Druck gesetzt wird, weil die verdrehte Infos im Ausland posten.

      Gut, 2007, das hat einer von euch aber so geschrieben, es waere “aktuell” gewesen.
      Jetzt ist es ja auch in D und vorher war es in TH!

      nein, 2007 und sorry, natürlich in TH nicht D.

      Du bist aber keiner oder doch?!

      nur 80% – auf 100% verzichte ich dankend :-)

      Du hast also etwas gegen die Anordnug, Kinder sollen Schuluniform tragen?
      Ist aber in England auch so!?

      Schuluniform ist ok, aber nicht Privat, wie bei Mao Tse Tung diese blaue Einheitskleidung.

      Ich sehe immer noch nicht die Notwendigkeit einer „Krisen-Kommission“ fuer den Senat auch nicht.

      die Krisen-Kommission wird deshalb eingerichtet bzw. ist geplant, wenn doch die Phuea Thai gewinnen sollte, hat man die unter
      Kontrolle. Versucht diese wieder ein Reisprojekt, wie vorher – kann die Krisen-Kommission erstmal warnen. Führt die Regierung dies
      dann durch durch, kann die Krisen-Kommission dann die Regierung mit “Gefahr im Verzug” absetzen. Ein Putsch ist dann nicht mehr nötig.
      Geht das nicht durch, kommt wieder ein Putsch, wenn die Phuea Thai gewinnt – da bin ich sicher.

      Wenn in D, bei wesentlich hoeheren Kosten das Schweinefleisch fuer 52-55 TB verkauft werden kann,
      warum soll das in TH nicht fuer 70TB moeglich sein?

      in D gibt es Schweinefleisch für 1,30 EUR? Was wäre das denn – der Schwanz? In D wird das Schwein in verschieden-preisige Teile zerlegt.
      Es gibt die Schweineschulter, was zum billigeren Fleisch gehört, um die 4,50 EUR und es geht dann hoch bis zum Schweinefilet um ca.
      momentan 17-20 EUR.
      Wenn man das dann im Durchschnitt berechnet, dürfte das Kilo pro Schwein um die 10 EUR kosten, das sind etwa 400 Baht. In TH kostet alles
      ziemlich gleich, weil eben keiner ein Schweinefilet um 800 Baht kaufen würde. Also pro Kilo Schweinefleisch von 3-4 EUR. Also 6 EUR billiger
      als in Deutschland. Würde der Schweinefarmer nun das per Gesetz (welches Gesetz?) runtersetzen müssen und für die Hälfte verkaufen müssen,
      also für ca. 1,50-2 EUR, dann kann er aufhören. Wir hatten selbst mal eine kleine Farm hier, mit 13 Kühen, ca 15 Schweinen, Enten, Hühner usw.
      Die Vaccine Impfungen kosten schon 400-500 Baht, Futter ist sauteuer, weil hier keiner dazu Maisfelder dazu anbaut, wie in Deutschland.
      Man muss als Goep kaufen, das sind die Schalen vom Reis, wenn er geschält wird, dazu dann noch Fertig-Futtermittel. Ich müsste mir das mal
      genau ausrechnen, aber mit 70 Baht pro Kilo macht er mit Sicherheit 20-30 Baht Verlust. Dann ist besser, er macht seine Schweinefarm dicht.
      Mit Verlust wird keiner eine Farm betreiben. Es würde also nur mit Subventionen gehen. Das sollte aber nicht sein.

      Dann hat man beim Fleisch keinen Gesamtgewinn von 125 TB

      ist beim Taschenrechner die Batterie aus? :-) Du meinst also – der Schweinefarmer hat bei einem Kilopreis von 130-150 Baht, einen Gewinn von 125 Baht. Hahahahahahahahahahaha
      Nicht mal, wenn er auf alle Impfungen beim Schwein verzichtet und nur mit Reisschalen füttert.

      Ansonsten, bei den Schweinezuechtern die Steuererklaerung pruefen,

      welche Steuererklärung? – hahahahahahahaha

      Ich will nicht mehr emi_rambus heissen, wenn die Marktfrau das Fleisch nicht fuer 60 TB einkaufen und fuer 70 Verkaufen kann!

      für 10 Baht pro Kilo steht die nicht den ganzen am Markt. Wie schon erwähnt, die hören dann auf. Dann gibt es Schweinefleisch nur mehr bei BIG-C.
      Das möchte ich sehen, das eine Regierung BIG-C und Lotus zwingen kann, Lebensmittel um die Hälfte zu verkaufen, dann machen die das wie Carrefour:
      Good bye Thailand!

      Ich kann Preise Kalkulieren!

      in D vielleicht, aber es sieht nicht so aus, als ob du das hier auch könntest.

      Und ich bin mir sicher, wenn ich sie frage, geht es nicht durch!

      macht auch nix, dann Wahl halt 2019.

      Alles andere waere auch undemokratisch!

      soweit ich mich erinnere, hat Prayuth nie erklärt, es käme eine Demokratie.

        (Zitat)  (Antwort)

  36. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mach’ dir keine Gedanken um andere, Hauptsache, du verstehst dich selbst!

    muss ich aber, weil ich ja lernen muss, weiter auszuholen. Ich darf nicht soviel voraussetzen, das es der andere ja wissen
    sollte. Werd mich bessern :-)

    Ich werde dir dabei helfen! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du setzt echt zuviel voraus! Ist England auch von der DemokratieListe gestrichen?

    noch nicht. Daher wäre es ja m.E. keine schlechte Idee, das Westminster-Modell in TH einzuführen, Kanada läuft auch sehr gut.

    Woher weisst du, es laeuft in Kanada sehr gut? LINK!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2017 ist es die Senkung der Lebensmittelpreise!

    das geht nur über Subventionen. Den Politiker möchte ich sehen, der wieder Subventionen verspricht, die er nicht dann nicht halten kann,
    wenn Yingluck dazu verurteilt wird. Ich bin zu 98% sicher, es wird keine Versprechen für Subventionen o.ä. mehr geben, die werden
    versprechen können, das sie sich um die Sicherheit des Landes kümmern, das sie die Schulbildung verbessern werden, oder das eben andere Dinge
    verbessert werden, wie Hochwasser usw. – Mehr wird nicht erlaubt werden, auf keinen Fall Subventionen bei Lebensmittel. Hat aber Prayuth
    auch schon angedeutet.

    Du willst es wieder nicht verstehen!
    Wenn er sagt, die Preise gehen runter auf 50 % , dann haelt sich jeder in seinen Schluesselpositionen daran. Verdienen tun die immer noch genug!
    Prayut kann es auch durchsetzen, er hat es aber deutlich schwerer, vor allem geht das nicht mit den Thainess-Methoden. Lasse mich aber gerne ueberraschen.
    Er kann aber auch alles aus D einfliegen und dann mit der Sino-Schnellbahn verteilen lassen, dann kommt es wahrscheinlich immer noch billiger!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Geschichte war nie so meine Staerke (damals gab es noch kein Wikipedia) aber ich glaubeSingapur und Indien hat keiner gefragt!

    nein, muss auch in TH keiner. Einfach eingeführt mit Artikel 44 und gut ist es. Was interessiert einem Thai eine Verfassung, hab hier schon soviele
    gefragt, ob er weiss, was eine Verfassung ist – keiner konnte das richtig beantworten. Die beginnen dann andere Gespräche :-) Kaum einer hat die Broschüre gelesen, als die letztens verteilt wurde, weil dies sowieso auch keiner verstehen würde. War dann recht gut
    brauchbar, für das Holz zum kochen anzuzünden.

    Doch, das Volk muss gefragt werden! Es koennte der beruehmte Tropfen sein, der das Fass zum ueberlaufen bringt!
    Es war schonmal eine “2/3Mehrheit(im Parlament)” , die davor behauptet hat, man haette sie um ihre Demokratie betrogen! Nach deinem Betrug werden es >80% aller sein, auch bei der Armee, …. ja , ich weiss schon, du bist dann schon in Laos oder ohne deine Frau auf den Philippinen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach eingeführt mit Artikel 44 und gut ist es. Was interessiert einem Thai eine Verfassung, hab hier schon soviele
    gefragt, ob er weiss, was eine Verfassung ist – keiner konnte das richtig beantworten. Die beginnen dann andere Gespräche :-) Kaum einer hat die Broschüre gelesen, als die letztens verteilt wurde, weil dies sowieso auch keiner verstehen würde. War dann recht gut
    brauchbar, für das Holz zum kochen anzuzünden.

    Hier ist noch keine Broschuere angekommen!
    Scheinbar will aber auch keiner, es wird vom Volk verstanden! !
    Einfach nur die Fuenf Grundsaeulen mit Ewigkeitsgarantie +kleinere Ergaenzungen!
    Das wird jeder verstehen , ohne Kopfschmerzen!
    Jeder Mensch, der aus dem Training ist bekommt bei grosser koerperlicher Anstrengung Muskelkater! Das ist mit dem Kopf auch so . Deswegen soll man niemand ueberlasten.
    Die Einfuehrung einer Verfassung ohne Referendum ueber Artikel 44 halte ich fuer ein Verbrechen!
    Die Einfuehrung des Englischen Rechtes als eine Dienstleitung fuer Mr Unersaettlich aus Dubai, ist auch fuer ein Verbrechen.
    Man kann den Menschen schon sehr einfach rueber bringen, dass es ihre Verfassung ist, was Menschenrechte/Grundrechte sind (sie muessen sie nicht auswendig koennen!)
    Ich wuerde das so machen, in der Mitte oder noch besser Aussenumschlag, waere eine einfache grafische Darstellung mit nur den Wichtigsten Worten! DIN A6-Format, das kann sich jeder in die Brusttasche stecken. Innen kann man dann zu jedem Punkt nochmal detailiert nachlesen!
    Wenn es stimmt, es wurde schon eine Broschuere verteilt und hier kam keine an, deutet auch das darauf hin, es sind bereits Kraefte am wirken und lenken!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber bitte , die gehen dann alle nicht abstimmen, es wird aber ueber 50% der Wahlberechtigten als Zustimmung gebraucht!

    auch das kann man mit § 44 ändern. Alles geht, wenn man will.

    Es gibt einen ganz klaren Auftrag! Ich glaube nicht, der Auftraggeber wuerde einen solchen Fake unterschreiben! Auch nicht sein Vertreter!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn aber DIE Polizei das englische Chaos durchsetzen sollen,

    in England, Kanada, Indien, Singapur gibt es Chaos – hast du einen Link dazu? Funktioniert in allen Ländern sehr gut.

    Nein du musst einen Link liefern es laeuft dort gut! Schreibe ich jetzt zum Zweitenmal!!
    Das Problem ist das Richterrecht! (s.u.!) In TH hat es bereits das Exekutivrecht mit Aussenwirkung! Man kann sich dann das Parlament und die Wahlen schenken, dann hat es aber auch keine Demokratie mehr.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist ueber 80 Jahre zu spaet! Diese Phase hat TH schon mal durchlaufen!

    TH hat seine Endphase noch nicht erreicht, im Prinzip stehen wir nun beim ersten Putsch in TH. Also bei einer Militärdiktatur.
    Dann kommt wieder etwas Demokratie, und dann wieder……

    Deine Aussage ist nur Verzoegerungstakik. Der aeltere Bruder des Koenigs hatte genau das angeordnet dann gab es erst nur eine Ubergangsverfassung bis der Grossteil der Bevoelkerung fit fuer das Referendum war (10 Jahre?)
    Mit der heutigen Technik geht das in 2mal 10 Minuten! Am Wochenende beimThaiboxen in den Pausen und zwischen den Serien statt Werbung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber bitte , die gehen dann alle nicht abstimmen, es wird aber ueber 50% der Wahlberechtigten als Zustimmung gebraucht!

    letztens waren auch viele abstimmen, kaum einer von der einfachen Bevölkerung hat die Broschüre gelesen oder verstanden. Die vertrauen dem
    Kamnan, was der empfiehlt, das wird angekreuzt.

    Das ist in der Tat ein Problem, deswegen sollte man sie ALLE, wie die Polizei alle 2 Jahre 200 umd mehr km weit versetzen! Gibt es trotzdem diese Form der Wahlbeeinflussung , Entlassung ohne Geld und Sachbezuege und strafrechtliche Verfolgung und Ersatzleistung fuer die Wahlwiederholung.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Leute sollten mehr ueber Demokratie lernen statt Englisch kurse zum einfangen eines Rentners!

    andersrum – die Menschen sollen hier korrektes Englisch lernen, dann können sie im Internet mal die ganzen Systeme in Englisch
    lesen, auch solche Erklärungen – die in TH zensiert sind. Jugendliche, Intellektuelle informieren sich nicht im Lande selbst, nicht in
    Russland, nicht in China – die surfen auf englische Webseiten und informieren sich da, wie es in anderen Ländern zugeht.
    Also ist auch hier die Sprache Englisch sehr wichtig, um internationale News zu lesen und sich über Politik zu informieren.

    Prayuth ist kein Demokrat – hat er selbst gesagt. Es kommt welche, meinte er – aber momentan kann er keine dulden.

    In Thai bekommen die Thais deutlich weniger Kopfschmerzen und da haben die Lohnschreiber auch noch nichts geaendert!
    https://th.wikipedia.org/wiki/%E0%B8%9B%E0%B8%A3%E0%B8%B0%E0%B9%80%E0%B8%97%E0%B8%A8%E0%B8%AD%E0%B8%B1%E0%B8%87%E0%B8%81%E0%B8%A4%E0%B8%A9
    https://th.wikipedia.org/wiki/%E0%B8%84%E0%B8%AD%E0%B8%A1%E0%B8%A1%E0%B8%AD%E0%B8%99%E0%B8%A5%E0%B8%AD%E0%B8%A7%E0%B9%8C
    https://th.wikipedia.org/wiki/%E0%B8%9B%E0%B8%A3%E0%B8%B0%E0%B8%8A%E0%B8%B2%E0%B8%98%E0%B8%B4%E0%B8%9B%E0%B9%84%E0%B8%95%E0%B8%A2
    https://th.wikipedia.org/wiki/%E0%B8%A3%E0%B8%B1%E0%B8%90%E0%B8%98%E0%B8%A3%E0%B8%A3%E0%B8%A1%E0%B8%99%E0%B8%B9%E0%B8%8D
    :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Prayuth ist kein Demokrat – hat er selbst gesagt. Es kommt welche, meinte er – aber momentan kann er keine dulden.

    Das reicht! Darauf vertrauen viele!!
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn endlich alle Kinder die gleiche Ausbildung bekommen, ist das schnell umgesetzt!

    haben sie ja, alle gleich schlecht. Gleiche Ausbildung wird es nie geben, weil es immer Unterschiede bei den Thais geben wird.
    Der eine kann sich für die Kinder Privatschule leisten, der andere sogar Auslandsstudium usw. – andere nur die schlechte Staatliche.

    Nein, das ist eine Luege! EP ist dem Grunde nach eine gute Ausbildung. Durch die in der Praxis erzwungene Zahlung fuer Nachhilfe (40-100.000TB/a) , koennen sich das nur Reiche leisten. Das ist der Stand von vor zwei Jahren. Aktuell scheint sich was zu aendern!
    Es darf keine Unterschiede geben! Die Kinder sind alle mit der Geburt lernbegierig, man treibt ihnen das aber aus! Damit faengt es an!
    Es spricht absolut nichts dagegen, wenn Eltern , die ihr Geld redlich verdienen, ihr Kinder in Privatschulen oder gar ins Ausland schicken.
    Dafuer darf aber kein Setang der Staatskasse benutzt werden (ausser dem Staatszuschuss an Privatschulen!).
    Das gilt auch fuer Stipendien, Schuelertausch, …..

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Woher weisst du, es laeuft in Kanada sehr gut? LINK!

      wenn es in TH so gut läuft, wie in Kanada, dann würde das schon passen. Zum Link muss dir sagen, poste einen Link, wo man lesen kann,
      das es in Kanada nicht gut läuft. Keine Demos, alles stabil, in Australien ebenso – alles in Ordnung. Besser als in Deutschland.
      Auch aussenpolitisch agieren die Kanadier hervorragend. Sie helfen bei intern. Aktionen mit, aber sehr überlegt und jetzt hat Kanada
      unter dem neuen PM gleich alle Jets vom Irak abgezogen, die mischen sich also nicht mehr ein. Sehr kluge Politik, Australien auch.

      Wenn er sagt, die Preise gehen runter auf 50 % , dann haelt sich jeder in seinen Schluesselpositionen daran.

      das kann er nicht, da explodieren die Marktfrauen. Die verdienen von 10 Baht vielleicht 2-3 Baht, wie können die auf 50% runtergehen.
      Niemals – dann hören die auf. Dann gibt es Firmenschliessungen en masse und Arbeitslose. Du denkst sehr marxistisch – Zentralregierung und alles
      wird von dort aus gesteuert, die UDSSR hat seinerzeit so regiert. In einer Demokratie, kann man keiner Firma vorschreiben, was man
      für seine Produkte verlangt – wir sind ja nicht in Russland. Nicht mal Putin macht das. Ich glaube nicht mal Kim Ong-un.

      Doch, das Volk muss gefragt werden! Es koennte der beruehmte Tropfen sein, der das Fass zum ueberlaufen bringt!

      ja, sollen sie fragen. Ich bin überzeugt, das Westminster-Modell geht locker durch.

      Es war schonmal eine “2/3Mehrheit(im Parlament)” , die davor behauptet hat, man haette sie um ihre Demokratie betrogen!

      man kann einen nicht um etwas betrügen, was nicht vorhanden ist. Die Rothemden sind nicht für Demokratie. Hat auch Thaksin ganz deutlich erklärt:
      Demokratie ist nicht mein Ziel.

      ja , ich weiss schon, du bist dann schon in Laos oder ohne deine Frau auf den Philippinen.

      ja, wenn Deutschland mit den Evakuierungen der Deutschen beginnt, dann bin ich auch weg. Ich weiss, zu was Rothemden fähig sind.
      Muss nicht sein – aber dann gehst du ja auch, nach D oder alleine woanders hin. Dann gehen wir sowieso alle, wenn Prayuth dicht macht.
      Dann haben wir gar keine andere Option – nachhause oder woanders hin.

      Hier ist noch keine Broschuere angekommen!

      doch, hat jeder Haushalt in D bekommen, ich glaube 2007 war das. So ein grünes Heftchen.

      In Thai bekommen die Thais deutlich weniger Kopfschmerzen und da haben die Lohnschreiber auch noch nichts geaendert!

      tja, dann werden sie halt mit dem Thai-Einheitsbrei glücklich werden müssen. Wäre ich Thai, würde ich lieber die korrekten englisch-sprachigen
      News lesen, muss ja nicht Wiki sein, gibt sehr gute politische Magazine. Der Econmoist u. dgl. ist halt nur in Englisch und in TH meist
      zensiert. Studenten informieren sich meist aus dem Internet, wer Englisch kann ist im Vorteil.

      EP ist dem Grunde nach eine gute Ausbildung.

      mit Native-Speaker ok, aber mit den 42.994 Englischlehrern, die kein Englisch können, finde ich das hochgefährlich und verantwortungslos dem
      Kind gegenüber. Der wird dann bei einem verhunzten Englisch ausgelacht.

      Durch die in der Praxis erzwungene Zahlung fuer Nachhilfe (40-100.000TB/a) , koennen sich das nur Reiche leisten.

      bevor ich das für Nachhilfe auf einer staatlichen Schule zahle, schick ich das Kind für 30.000/J in eine gute Privatschule und da ist weder
      Nachhilfe, noch ein spezielles EP-Programm nötig. Die haben in dem Schulpreis schon Native-Speaker mit dabei.

      Es darf keine Unterschiede geben! Die Kinder sind alle mit der Geburt lernbegierig, man treibt ihnen das aber aus! Damit faengt es an!

      dann muss TH die Mao Tse Tung Ideologie übernehmen, alles gleiche Kleidung, alle gleiche Schule, alle ein Fahrrad. Junge, Junge…..
      Weltweil gibt es Reiche und Arme, in DACH, USA, EU, Australien usw.
      Eltern mit Geld schicken die Kinder auf Oxford, Cambride, in der USA dann Yale usw. Die anderen machen die 08/15 Schulen.
      Wie willst du ändern? Den Eltern Privatschulen verbieten, wenn sie Geld haben?

      Es spricht absolut nichts dagegen, wenn Eltern , die ihr Geld redlich verdienen, ihr Kinder in Privatschulen oder gar ins Ausland schicken.
      Dafuer darf aber kein Setang der Staatskasse benutzt werden (ausser dem Staatszuschuss an Privatschulen!).

      eben, wird auch nicht. Im Gegenteil, die entlasten die staatlichen Schulen – daher wird es immer Kinder mit schlechter Ausbildung auf staatl. Schulen und
      Kinder mit exzellenter Ausbildung im Ausland oder Inland geben.

      Das gilt auch fuer Stipendien, Schuelertausch, …..

      Kriegen Kinder von Reichen auch nicht. Die schicken ihre Kinder so ins Ausland.

        (Zitat)  (Antwort)

  37. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und warum schreibst du es nicht so, wie du es meinst? :roll:

    ich weiss, ich setzte zuviel voraus :-)

    Mach’ dir keine Gedanken um andere, Hauptsache, du verstehst dich selbst! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und jetzt meinst du,
    TH soll diesen Negativbeispielen nacheifern?! Absolut NEIN!

    haben sie schon, TH wurde 2014 im Mai auch von der Demokratie-Liste gestrichen.

    Du setzt echt zuviel voraus! Ist England auch von der DemokratieListe gestrichen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Newin war Thaksins Freund, hatte mit seiner Newin-Fraktion um die 40 MPs, wenn ich mich richtig erinnere. Dann wechselte er 2008 zu Abhisit und
    der konnte dann eine Koalitonsmehrheit im Parlament erreichen und wurde PM. Es gibt bei der Phuea Thai so gut wie keinen, dem Thaksin
    vertraut, auch Chalerm nicht. Nur seiner Verwandtschaft, die aber nun alle unter Anklage stehen.

    Und war somit in der Regierung! Alleine haette er nichts bewegt!
    2008 haetten die reds vermutlich keine Wahlen gewonnen! Es gab kein Wahlprogramm! 2011 war es der Reis, steuerfreie Autos, Haueser, Kreditkarten, …
    2017 ist es die Senkung der Lebensmittelpreise!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Blair ist zwar Rechtswissenschaftler , nur was soll der beim Einfuehren des “CommonLaw” helfen! Psycholgen waeren da wichtiger! Wie will man denn den Thainess orientierten Thais, die grosse Probleme haben, Ratschlaege von Fremden anzunehmen, die sollten sich jetzt ploetzlich “gelebten FarangRecht” unterwerfen.

    die Thais unterwerfen sich tw. schon Farang-Recht, auch das Strafrecht kommt aus der USA, US- und UK-Lehrpläne werden in TH anerkannt usw.
    Das sollte kein Problem sein. Hat Indien auch geschafft und Singapur ebenfalls.

    Geschichte war nie so meine Staerke (damals gab es noch kein Wikipedia) aber ich glaubeSingapur und Indien hat keiner gefragt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo sollte eine Ermaechtigung fuer das englische Chaos herkommen. Es koennte nur von der Mehrheit des Volkes kommen!

    durch ein Referendum. Die akzeptieren das westminister-Modell und fertig. Vorher muss eine Broschüre verteilt werden, die das genau in einfachem
    Text, erklärt. Dann ist es vom Volk gewünscht und alles ist ok.

    Wieviel Seiten soll denn die “Broschuere” haben? Das dauert bis zur naechsten Eiszeit, bis aller Thailaender das verstanden haben!
    Aber bitte , die gehen dann alle nicht abstimmen, es wird aber ueber 50% der Wahlberechtigten als Zustimmung gebraucht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann kann man danach im Parlament immer entscheiden, soll es ein Geetz mit
    Verfassungrang werden, oder ohne. Ohne reicht dann Mehrheit, mit muss 2/3 Mehrheit bestehen.

    Eine etwas verwirrende Regel, Zeichnung hast du keine? Daneben gibt es dann das … engliche Chaos und dann noch …. ne, ernsthaft , da findet doch keiner mehr durch. Was ist dann mit den viele Verwaltungsverfuegungen mit AUssenwirkungen?
    Das Thai-Recht ist doch gar nicht so schlecht!
    Wenn aber DIE Polizei das englische Chaos durchsetzen sollen, ………..

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann jetzt auch noch die Richter und dann wird noch das Parlament durch den “SENAT” ersetzt
    und das nennt man dann STIN-“Demokratie” oder auch Takki-Geschenk-Demokratie.

    ich bin nicht für Demokratie in TH, wie kommst du darauf? Eine modifizierte wäre ok, aber keine Demokratie wie in D, das funktioniert hier nicht.
    Die Thais brauchen Führung, die sind in Demokratie, Politik schlecht informiert – und deshalb ist eine Demokratie in TH sowieso nicht möglich, da
    bei Demokratie die Informiertheit der Wähler vorausgesetzt wird. Ohne wird das nix – also erstmal politische Bildung einführen, danach kann man
    über Demokratie reden. In der Zwischenzeit ist Sicherheit der Nation wichtiger.

    Du bist ueber 80 Jahre zu spaet! Diese Phase hat TH schon mal durchlaufen!
    Meine Kinder lernen uebrigens zZ richtig gut und viel!
    Die Leute sollten mehr ueber Demokratie lernen statt Englisch kurse zum einfangen eines Rentners!
    Ne, ich vertraue darauf, das , was die meisten deutschen Rentner in TH ueber Demokratie wissen , das schafft Prayut auch mit den Thais!
    Wenn endlich alle Kinder die gleiche Ausbildung bekommen, ist das schnell umgesetzt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: YL hat das versucht mit der Parlamentsmehrheit auszuhebeln und wurde vom Verfassungsgericht in die Schranken verwiesen und jetzt kommst du und willst es kaltlaechelnd dem Volk unterjubeln und dem Antidemokrat den Weg ebnen!

    nein, ich will –

    “Genau”, ich will ja auch, alle “die DDR-ler), die nach Westdeutschem Recht ein Verbrechen begangen haben, bestraft werden und auf Lebenszeit aus “Amt und Wuerden”
    Fuer TH, …. es muss halt jeder auch mal Wahlkampf fuehren und sich auch staendig qualifizieren.
    Und wenn dann, zum Beispiel, eine heute noch unbekannte Partei (oder zwei-drei) auf Anhieb die absolute Mehrheit bekommt, dann musst du lieber STIN dich auch damit abfinden!
    Natuerlich koennte mn dann wieder und wieder putschen, nur irgendwann machen das die auslaendischen Investoren nicht mehr mit.
    Ich glaube, zur Zeit halten viele Thailand die Daumen, da nuss es aber auch gradlinig zur Demokratie, Rechtssicherheit, …. durchgehen, weil eine zweite Chance wird es bei der Auswahl in ASEAN nicht noch mal geben!
    Mit deinen Vorschlaegen, wird TS wieder gewinnen und er braucht dann kurzfristig keinen Strohmann mehr. Erst nach seinem biologischen Abgang wieder!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du behauptest also, der Artikel 44 hat Ewigkeitsgarantie!

    bis zur Wahl dürfte er bleiben, danach wird das dann umbenannt und in eine Kommission verpackt, die eben über der Regierung steht und
    alles jederzeit stoppen kann. Dann legal, wenn die Verfassung vom Volk anerkannt wird.

    Wie soll das gehen? Mit Rechtskraft der neuen Verfassung gibt es keinen Artikel 44 mehr und dann erst kann gewaehlt werden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thaksin wird niemals im Süden gewinnen.

    Du kennst ueberhaupt nicht die Stimmung hier im Sueden!
    Wenn morgen frisches Schweinfleisch in der Frueh nur noch 70TB kostet und analog alle Nahrungsmittelpreis sinken, wird auch in der Armee nicht mehr viel Rueckhalt fuer andere Loesungen zu finden sein!
    UND das ist ein erlaubtes Wahlversprechen! Es kostet den Staat nichts und man wird niemals verbieten koennen, Gesetze durchzusetzen und ich bin sicher, ER hat die Macht! Und DAS wird dann ein echter ErdrutschSieg!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: so bettelarm wie Issan, das ja als das Armenhaus Thailands gilt.

    Es brauchte heute keiner “arm” zu sein, waere alles wie geplant umgesetzt und nicht versickert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dann zuechtet man sie in den Bergen !

    muss man nicht, dort wachsen sie alleine. Das Problem bei denen in den Bergen ist, das die vor der Regenzeit alles abfackeln, damit die Pilze
    wachsen können, das bringt dann Smog nach CM. Man geht nun wohl streng dagegen vor, aber die zünden halt an
    und dann gehen sie weg. Schwer in den Bergen zu löschen.

    Abernten und Heu drauss machen!
    Wenn viele im Hinterhof ihre Pilzzucht haben geht keiner mehr in die Berge!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja , ChiangMai ist eben herausragend reich* und die “mittleren und kleinen” total ueberschuldet und meist schon ohne Land!

    überschuldet sind hier alle, das stimmt. Viele haben aber die Mikrokredite in die Ausbildung der Kinder gesteckt, das macht sich halt tw.
    vermutlich schon bemerkbar. Grundstücke werden seit einiger Zeit keine mehr gepfändet, hat Abhisit damals gestoppt und Prayuth nun verlängert.
    Somit ist es eigentlich egal, ob die Schulden haben, sie müssen nur die Zinsen pro Jahr bezahlen, Ratenzahlung ist ausgesetzt. Hat Prayuth hier
    viel Sympathien eingebracht.

    Kann man nachdem Erdrutschsieg und nach Senkung der Lebensmittelpreise und dann nach der Grundstuecksreform alles Rueckgaengig machen und dann haben die alle kein Land mehr. Die koennen dann auf dem Land der Chinesen arbeiten, weil Wanderarbeiter hat es dann keine mehr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: *Insbesondere weil sie sich ueber Jahrzehnte an den Sozialleistungen fuer die Armen bereichert haben! Siehe auch oben!

    wie kann man sich an den Sozialleistungen von Armen bereichern, wenn es fast keine gibt. Es gibt 600 Baht Rente, was noch?

    Zum Beispiel bewaessertes Koenigsland fuer Reisanbau, das umgewandelt wird in Chanod-Land und dann an Arme fuer viel Geld verpachtet wird.
    Geld das fuer Bewaesserungsanlagen der Armen vorgesehen war wird zum Bau von Fischzuchtanlagen verwendet, …….
    Wasser , dass fuer alle da sein sollte, wird “oben ” bei den Reichen immer mehr zum Ausbau verbraucht!
    ……

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Mach’ dir keine Gedanken um andere, Hauptsache, du verstehst dich selbst!

      muss ich aber, weil ich ja lernen muss, weiter auszuholen. Ich darf nicht soviel voraussetzen, das es der andere ja wissen
      sollte. Werd mich bessern :-)

      Du setzt echt zuviel voraus! Ist England auch von der DemokratieListe gestrichen?

      noch nicht. Daher wäre es ja m.E. keine schlechte Idee, das Westminster-Modell in TH einzuführen, Kanada läuft auch sehr gut.

      2017 ist es die Senkung der Lebensmittelpreise!

      das geht nur über Subventionen. Den Politiker möchte ich sehen, der wieder Subventionen verspricht, die er nicht dann nicht halten kann,
      wenn Yingluck dazu verurteilt wird. Ich bin zu 98% sicher, es wird keine Versprechen für Subventionen o.ä. mehr geben, die werden
      versprechen können, das sie sich um die Sicherheit des Landes kümmern, das sie die Schulbildung verbessern werden, oder das eben andere Dinge
      verbessert werden, wie Hochwasser usw. – Mehr wird nicht erlaubt werden, auf keinen Fall Subventionen bei Lebensmittel. Hat aber Prayuth
      auch schon angedeutet.

      Geschichte war nie so meine Staerke (damals gab es noch kein Wikipedia) aber ich glaubeSingapur und Indien hat keiner gefragt!

      nein, muss auch in TH keiner. Einfach eingeführt mit Artikel 44 und gut ist es. Was interessiert einem Thai eine Verfassung, hab hier schon soviele
      gefragt, ob er weiss, was eine Verfassung ist – keiner konnte das richtig beantworten. Die beginnen dann andere Gespräche :-) Kaum einer hat die Broschüre gelesen, als die letztens verteilt wurde, weil dies sowieso auch keiner verstehen würde. War dann recht gut
      brauchbar, für das Holz zum kochen anzuzünden.

      Aber bitte , die gehen dann alle nicht abstimmen, es wird aber ueber 50% der Wahlberechtigten als Zustimmung gebraucht!

      auch das kann man mit § 44 ändern. Alles geht, wenn man will.

      Aber bitte , die gehen dann alle nicht abstimmen, es wird aber ueber 50% der Wahlberechtigten als Zustimmung gebraucht!

      letztens waren auch viele abstimmen, kaum einer von der einfachen Bevölkerung hat die Broschüre gelesen oder verstanden. Die vertrauen dem
      Kamnan, was der empfiehlt, das wird angekreuzt.

      Wenn aber DIE Polizei das englische Chaos durchsetzen sollen,

      in England, Kanada, Indien, Singapur gibt es Chaos – hast du einen Link dazu? Funktioniert in allen Ländern sehr gut.

      Du bist ueber 80 Jahre zu spaet! Diese Phase hat TH schon mal durchlaufen!

      TH hat seine Endphase noch nicht erreicht, im Prinzip stehen wir nun beim ersten Putsch in TH. Also bei einer Militärdiktatur.
      Dann kommt wieder etwas Demokratie, und dann wieder……

      Die Leute sollten mehr ueber Demokratie lernen statt Englisch kurse zum einfangen eines Rentners!

      andersrum – die Menschen sollen hier korrektes Englisch lernen, dann können sie im Internet mal die ganzen Systeme in Englisch
      lesen, auch solche Erklärungen – die in TH zensiert sind. Jugendliche, Intellektuelle informieren sich nicht im Lande selbst, nicht in
      Russland, nicht in China – die surfen auf englische Webseiten und informieren sich da, wie es in anderen Ländern zugeht.
      Also ist auch hier die Sprache Englisch sehr wichtig, um internationale News zu lesen und sich über Politik zu informieren.

      Prayuth ist kein Demokrat – hat er selbst gesagt. Es kommt welche, meinte er – aber momentan kann er keine dulden.

      Wenn endlich alle Kinder die gleiche Ausbildung bekommen, ist das schnell umgesetzt!

      haben sie ja, alle gleich schlecht. Gleiche Ausbildung wird es nie geben, weil es immer Unterschiede bei den Thais geben wird.
      Der eine kann sich für die Kinder Privatschule leisten, der andere sogar Auslandsstudium usw. – andere nur die schlechte Staatliche.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Eine etwas verwirrende Regel, Zeichnung hast du keine? Daneben gibt es dann das … engliche Chaos und dann noch …. ne, ernsthaft ,
      da findet doch keiner mehr durch.

      das ist wesentlich einfacher zu verstehen und den Leuten zu erklären, als die ganze Verfassung. Hier könnte man dann genau erklären, das
      es zweierlei Gesetze gibt, ein starkes und ein schwächeres – so in der Art. Da muss keine komplizierte Verfassung erklärt werden.
      Einfach nur den Unterschied zwischen Gesetze mit Verfassungsrang und eben ohne erklären. Nix mit Chaos, wesentlich einfacher.

      Und wenn dann, zum Beispiel, eine heute noch unbekannte Partei (oder zwei-drei) auf Anhieb die absolute Mehrheit bekommt,
      dann musst du lieber STIN dich auch damit abfinden!

      kommt darauf an, wie die zustande gekommen ist. Wenn Thaksin seine Kamnan-Truppe anruft und Schecks ankündigt, der Kamnan dann eine Dorfversammlung
      einberuft und für Thaksin wirbt, so werde ich auch das dann nicht akzeptieren. Das ist Brainwashing. Dann lieber eine Diktatur wie jetzt.

      Mit deinen Vorschlaegen, wird TS wieder gewinnen und er braucht dann kurzfristig keinen Strohmann mehr. Erst nach seinem biologischen Abgang wieder!

      nein, kann er gar nicht. Ich bin hier auf Prayuths Seite, keine populistische Wahlwerbung mehr, das muss haargenau definiert werden und dann
      verboten. Keine Versprechungen mehr vor der Wahl, wo Subventionen, Geldgeschenke, Kredite usw. versprochen werden. Dann gewinnt er nicht mehr.

      Wie soll das gehen? Mit Rechtskraft der neuen Verfassung gibt es keinen Artikel 44 mehr und dann erst kann gewaehlt werden!

      das wird so ablaufen, wenn es nach Prayuth geht, das in die Verfassung die “Krisen-Kommission” mit aufgenommen wird. D.h. diese Kommission steht
      über der Regierung und kann eingreifen, bis hin zur Auflösung der Regierung, wenn es z.B. wieder zu Subventionen kommt, die nicht bezahlt
      werden können. Das ist dann en § 44 in einer anderen Verpackung. Dann kann auch von mir aus eine Thaksin-Regierung werkeln. Läuft das aus dem
      Ruder, Bumm – und weg ist die Regierung und die 2. stärksten übernehmen, wie 2008 Abhisit.

      Du kennst ueberhaupt nicht die Stimmung hier im Sueden!

      ich habe Kontakt mit Kamnan und Najok Tetsban aus Trang und mit einem aus Surat. Gerade die Kamnans kennen die Stimmung unter
      den Thais recht gut. Der hat mir garantiert (unabhängig davon der Najok auch) – das sie wieder nach Bangkok marschieren, wenn Thaksin-Regierung
      an die Macht kommen sollte. Die machen das, glaub mir – ev. nicht mehr mit Suthep, aber es gibt auch andere.
      Mönch Buddha Issara (hab Kontakt mit ihm bei Twitter) marschiert auch wieder mit. So läuft das in TH, sollte Thaksin gewinnen, daher wird er nicht
      gewinnen, weil er müsste ja die absolute Mehrheit erlangen, alles andere hilft ihm nix, wenn sich eine Koalition zusammen schliesst, die
      grösser ist, als der Gewinner.

      Wenn morgen frisches Schweinfleisch in der Frueh nur noch 70TB kostet und analog alle Nahrungsmittelpreis sinken, wird auch in der Armee nicht mehr viel Rueckhalt fuer andere Loesungen zu finden sein!

      es wird kein Schweinefleisch für 70 Baht geben. Das kann die Regierung ohne wieder neue Subventionen, gar nicht versprechen.

      UND das ist ein erlaubtes Wahlversprechen! Es kostet den Staat nichts und man wird niemals verbieten koennen, Gesetze durchzusetzen und ich bin sicher, ER hat die Macht! Und DAS wird dann ein echter ErdrutschSieg!

      nein, ist ein populistisches Wahlversprechen und nicht einhaltbar. Dazu müssten vorher alle Scheinefarmer eine Bestätigung abliefern, das sie Schweinefleisch
      billiger an die Weiderverkäufer verkaufen. Auch die Futtermittel-Industrie usw. – das müsste dann vorher vorliegen, nicht nachher.
      Ich kenne die Thais, wenn sie keine Gewinne mehr machen, schliessen sie die Farm lieber. Vielleicht verspricht aber Abhisit was, was die Leute gerne haben.
      Es würde dann wieder ein Überbieten beginnen – Thaksin verspricht Schweinefleisch für 70 Baht, Abhisit für 60 usw.
      Nein, das wird es nicht mehr geben. Warte mal ab. Gewinnt Thaksin, dürfte die Krisenkommission vermutlich die Regierung gleich wegen populistischer
      Wahlwerbung absetzen und das ganze beginnt wieder von vorne.

      Es brauchte heute keiner “arm” zu sein, waere alles wie geplant umgesetzt und nicht versickert!

      richtig, das sag ich ihn politischen Foren auch über D immer wieder. Kein Deutscher müsste heute für Zähne, Brillen usw. was
      dazuzahlen, würden nicht 100e Milliarden EUR in der Ukraine, Griechenland, Wirtschafts-Flüchtlingshilfe usw. versickern.

      Abernten und Heu drauss machen!
      Wenn viele im Hinterhof ihre Pilzzucht haben geht keiner mehr in die Berge!

      ich kenne die Pilzzüchter hier bei uns. Hab mal die gesamte Prozedur angesehen. VIel Chemie dabei, schmecken nicht so, wie frisch im Wald gepflückt.
      Gibt es eigentlich in DACH Pfifferling-Farmen?

      Kann man nachdem Erdrutschsieg und nach Senkung der Lebensmittelpreise und dann nach der Grundstuecksreform alles Rueckgaengig machen und dann haben die alle kein Land mehr. Die koennen dann auf dem Land der Chinesen arbeiten, weil Wanderarbeiter hat es dann keine mehr!

      wenn das die Krisen-Kommission erlaubt? Wenn nicht – BUMM!

      Zum Beispiel bewaessertes Koenigsland fuer Reisanbau, das umgewandelt wird in Chanod-Land und dann an Arme fuer
      viel Geld verpachtet wird.

      Königsland kann nicht in Chanod-Land umgewandelt werden, weil es schon Chanod-Land ist. Das CPB hat die Chanods dazu.
      Du meinst Regierungsland, das geht – nach 10 Jahren kann man es nach Squatter-Recht (von der USA übernommen) mit Chanod übernehmen.

      Geld das fuer Bewaesserungsanlagen der Armen vorgesehen war wird zum Bau von Fischzuchtanlagen verwendet, …….

      ja, da gehen ja die SOldaten nun massiv dagegen vor. Die reissen auch hier alles nieder, was ohne Lizenz oder mit dubioser Lizenz gebaut
      wurde. Das sind hier komplette 100 Millionen Ressorts, da fährt ohne Gnade der Bulldozer durch. Ein Owner hat dabei einen herzinfarkt erlitten,
      hat die SOldaten nicht gestört. Als dann alles plattgemacht war, kamen die LKW und haben den ganzen Schutt usw. weggefahren. Danach Erde drüber
      und die Natur war wieder hergestellt. In Pattaya war es noch ärger – da hatte einer einen illegalen Aufbau beim Hotel gemacht.
      Mehrere Warnungen wurden nicht beachtet – dann kamen die Soldaten und haben während der Betriebszeiten einfach ein grosses Loch in die Mauer
      unter rengeschlagen – dann sind die abgezogen. Reisst er den AUfbau nicht ab, machen sie das ganze Hotel platt. Die machen das….
      Die nehmen dabei keine Rücksich auf die Reichen…

        (Zitat)  (Antwort)

  38. emi_rambus sagt:

    Wie gehabt, die Kopie des haengengebliebenen Beitrags. (kurze Beitraege gehen problemlos durch)

    Was genau soll denn das ‘crisis panel’ sein?

    http://www.bangkokpost.com/news/politics/830740/critics-worry-about-return-of-crisis-panel

    Wie kann man ueber etwas diskutieren oder besorgt sein, wenn kaum einer weiss um was es geht?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach mal googlen! Die Englaender binden ihr Parlament mehr in die Demokratie ein und verteilen ansonsten die Demokratie auf die anderen Laender!

    ich meinte nicht die Engländer. Weltweit ist die Demokratie auf dem Rückmarsch, das meinte ich.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-01/demokratie-studie-bertelsmann-proteste-arm-reich

    Da ist Polen, Slowakei noch als Deokratie dabei, die kannst du nun auch abziehen, Ungarn, Türkei auch.

    Und warum schreibst du es nicht so, wie du es meinst? :roll: Und jetzt meinst du, TH soll diesen Negativbeispielen nacheifern?! Absolut NEIN!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie wird er denn eliminiert?

    ich meine natürlich nicht per Sniper – sondern man stellt seine gesamte Familie unter Anklage. Seine Geschwister sind schon alle dran,
    nun kommen seine Kinder – die sehen einer Anklage wegen Steuerhinterziehung entgegen. Somchai, sein Schwager steht auch unter Anklage.
    Ich wüsste nun nicht, wer von seiner Familie noch die Führung übernehmen könnte. Thaksin vertraut nur seiner Familie, sonst niemanden.

    Alles nur Augenwischerei! Er kann Tausende Strohmaenner/frauen einsetzen! Es gibt genug, die sich in der Vergangenheit bereichern konnten und in der Pflicht stehen!
    Reicher werden sie nebenbei auch noch!
    Das mit den Anklagen haette man schon laenger machen koennen, fuer ALLE!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und dann ist sein StrohMann/Frau doch wieder da!

    aber keiner von der Familie und das dürfte ihn schwer treffen, weil dann besteht die Gefahr wie bei Newin Chidhob, das man ihm seinen Strohmann
    wegkauft. Ist in TH nicht mal verboten.

    In wie fern soll Newin ein Strohmann gewesen sein.
    Kein Strohmann wird sich wegkaufen lassen! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lieber STIN, wo soll denn TH all das her zaubern? Das wuerde Jahrhunderte dauern!

    naja, in der Zeit, wo in TH jede Verfassung abgelehnt wird und es dann wieder 2 Jahre dauert, dürften die Thais schon das ganze
    nach engl. Muster eingerichtet haben. Notfalls holt man Blair als Berater, war er ja schon mal.

    Sorry, natuerlich muessen auch das (Durcheinander) von der Mehrheit der Bevoelkerung angenommen werden!
    Vor dem Putsch gab es etwas (die Verfassung) dem die Mehrheit der Bevoelkerung zugestimmt hatte. In der Uebergangsverfassung stand, es soll wieder so etwas geben. Wo sollte eine Ermaechtigung fuer das englische Chaos herkommen. Es koennte nur von der Mehrheit des Volkes kommen!
    Blair ist zwar Rechtswissenschaftler , nur was soll der beim Einfuehren des “CommonLaw” helfen! Psycholgen waeren da wichtiger! Wie will man denn den Thainess orientierten Thais, die grosse Probleme haben, Ratschlaege von Fremden anzunehmen, die sollten sich jetzt ploetzlich “gelebten FarangRecht” unterwerfen.
    Lieber STIN, das kann einfach nicht dein Ernst sein!
    Fuer mich ist das schlimmste daran, das RICHTERRECHT! Dadurch wird die Gewaltenteilung ausgebremst und Juristischer Aktivismus gefoerdert!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Juristischer_Aktivismus
    In TH ist die Gewaltenteilung schon zunichte gemacht, weil die Exekutive bereits Gesetze machen kann. Dann jetzt auch noch die Richter und dann wird noch das Parlament durch den “SENAT” ersetzt und das nennt man dann STIN-“Demokratie” oder auch Takki-Geschenk-Demokratie. Da braucht es noch nicht mal neue Paesse oder Dienstgradabzeichen dazu, weil er die dann selbst machen kann! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN! Das stimmt nicht und du weisst das!! !! !!

    dann haben wir dazu verschiedene Meinungen.

    Eben und wie meist habe ich Recht! :wink: Weltweit sind diese und aehnliche Verfassungsgrundpfeiler in den Verfassungen von Rechtsstaaten und Demokratien mit einer Art Ewigkeitsgarantie verankert!!
    YL hat das versucht mit der Parlamentsmehrheit auszuhebeln und wurde vom Verfassungsgericht in die Schranken verwiesen und jetzt kommst du und willst es kaltlaechelnd dem Volk unterjubeln und dem Antidemokrat den Weg ebnen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du weisst genau, es wird keine No-Votes geben, wenn er thailandgerechte Preise verspricht! Kein Gesetz der Welt kann das verbieten.

    doch, der Artikel 44 wird das verbieten und das hat Prayuth und die Wahlkommission schon agenkündigt, keine populistische Wahlwerbung mehr.
    Er kann versprechen, das er die Strassen sanieren wird, mehr nicht. Hat Prayuth doch schon einmal erklärt. Wer das als verspricht, steht gleich 10min später unter Anklage und wird aus dem Spiel genommen.

    Du behauptest also, der Artikel 44 hat Ewigkeitsgarantie! :roll: bei den naechsten Wahlen gibt es voerher eine Verfassung und damit keine Uebergangsverfassung und kein Artikel 44 mehr!
    Natuerlich ist auch in der Zukunft erlaubt, zu versprechen Recht und Gesetz durchzusetzen, waere schon etwas “verwunderlich” , wenn das jetzt per Gesetz ausgeschlossen wird! Organisierte Kriminalitaet bekaempfen, die den Markt gesetzeswidrig beherrschen , ist nichts anderes!
    Und das wird nicht vorboten sein! Und genau damit gewinnt er auch im Sueden!
    Und du weisst das !
    Uns wahrscheinlich kann sich dann der “Goettliche Praesident” mit Hilfe des undurchschaubaren ‘crisis panel’ durch die Armee schuetzen lassen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Schweinebauer zu fairen Preisen Futter, Medikamente, …. einkaufen kann und auch an jeden verkaufen kann,

    dann müsstest du den Futterhersteller auch dazu zwingen und dessen Zulieferer auch. Da spielen die Firmen nicht mit. Die schliessen eher ihre
    Betriebe. Die Thais machen das, ohne mit der Wimper zu zucken. Niemand kann mich zwingen oder meine Frau, Preise nach Wünschen des Staates zu gestalten.
    Würde das ein Beamter von meiner Frau verlangen, schliesst sie die Firma, Problem gelöst oder geht nach Burma, Laos oder Kambodscha, wie seinerzeit
    nach Einführung des Mindestlohns.

    Wenn “die Thais” das Land so erpressen/auspressen, dann sollen sie gleich in Laos bleiben und “die Thailaender” uebernehmen gerecht verteilt mit funktionierendem Wettbewerb die ganzen Geschaefte. Auf so was kann TH echt verzichten!
    Mit “Futterhersteller”meinst du die Organisationen, die konkurenzlos bei Restaurants und Schulkuechen (mit ungeniessbarem , kalten …. “Essen”) Abfaelle einsammeln, oder Trashfisch verarbeiten , ….., und dann als Monopolisten die Tierzuechter erpressen!
    Fuer den meisten Missbrauch gibt es auch hier Gesetze, die nur durchgesetzt werden muessen. Fuer die Luecken muessen neue Gesetze her . Normales Tagesgeschaeft!
    Auch in der USA gibt es Antitrustgesetze!! Die Federal Trade Commission und das US-Justizministerium sind die Aufsichtsbehörden.
    Siehe auch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kartellrecht#Vereinigte_Staaten

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine duemmlichenVergleiche sind echt nicht auszuhalten! WER kann sich denn 200g Pilze fuer 200 TB leisten und kauft diese?

    hier alle – meine Frau wollte noch welche haben. Alles ausverkauft. Heissen hier Het Thop. Diese gibt es einmal pro Jahr nach dem ersten Regen.
    Da stehen dann die Leute am Markt Schlange. Alle kaufen wie verrückt. Ich weiss nicht wo du wohnst. Aber hier geht es den Leuten nicht schlecht.
    Vielleicht weiter rauf, Richtung Chiang Rai – da zwischen den Bergen, da wird es schon Arme geben. Aber nicht im Umkreis von 50km einer Grossstadt.
    Die haben tw. mehr Geld zur Verfügung, als ein deutscher Rentner mit 800 EUR. Irgendwer in der Familie, hat immer einen guten Job. Ist zumindest hier so. Oder einen Farang. :-)

    Ich weiss nicht ob die Het Thop (Bild?) heissen, hier kosten leckere Pilze 1Kg 200TB und das ist schon teuer!
    Im Allgemeinen sind “die Thais” in Regionen wie ChiangMai sehr reich und warum?
    Im Prinzip haben alle Koenige ueberJahrhunderte mehr und mehr das Land bewaessert.
    Das hat auch super funktioniert, weil das wurde quasi mit den Steuern, der Schon-reich-Gewordenen finanziert und dann wurde das Koenigsland an Arme und auch ehemalige Sklaven verteilt, die konnten davon leben und mit der Zeit auch vermoegend werden. Im letzten Jahrhundert wurde aber das Wasser in der Trockenzeit knapp, was der Koenig mit den vielen Staudaemmen geregelt/beseitigt hat. Gleichzeitig hat er in Tausenden Projekten Beispielhaft gezeigt, wie die weitere Erschliessung/Bewaesserung erfolgen soll und es stand auch immer Geld dafuer zur Verfuegung.
    Nur muss es da in den Letzten Jahrzehnten eine Entwicklung gegeben haben, die nicht so vorgesehen war!
    Die bereits Versorgten bereicherten sich immer mehr und die Armen wurden immer mehr … dadurch vernachlaessigt. Das “SozialProgramm” stand , wie auch im Gesundheitsbereich, wurde aber auch hier von den Reichen unterwandert!
    Die versorgten Bauern der letzten Generation(en), sind heute Beamte, Bankangestellte, Soldaten, …, Nais, Grossgrundbesitzer, Mueller, Unternehmer, … und lassen aber auch immer noch “ihr” Koenigsland bewirtschaften und haben sich sogar noch mehr angeeignet. Genau das ist aber nicht im Sinne der Erfinder!!

    Wuerde man in einer leeren Umrisskarte von TH nur Fluesse, Khlongs und sonstige Bewaesserungseinrichtungen einzeichnen und dort jeweils eintragen, vor wieviel Jahrhunderten die Anlagen errichtet wurden, koennte man einfach die Lage der reichen Staedte erkennen und wuerde sogar einen Faktor des Reichtums ablesen koennen.
    Dem Grunde nach soll das ja so in einem gewissen Umfang so sein (das nennt man auch Wirtschaftswachstum [sozialer]), nur im neuen Jahrhundert steht da ueberall nur noch “NULL” und die alten Faktoren werden immer fetter!
    Bei den (sorry) “Nullen” erhoehen sich nur die Anzahl der Nullen rechts neben der “1”, bei den nicht mehr rueckzahlbaren Krediten!
    Auch hier fehlt es nur an der Durchsetzung der Gesetze (zB Verbraucherschutz)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber bald werden es mehr sein, weil dann auch andere, nicht nur die Gierhaelse, diese Pilze anbauen werden und dann werden sich auch die fairen Preise einpendeln!

    kann man nicht selbst züchten, die wachsen in den Bergen.

    :roll: dann zuechtet man sie in den Bergen !
    Man muss die Sporen sammeln und bis zum guenstigen Aussatzeitpunkt aufbewahren. Daraus oder aus dem Myzel(das man auch sammeln kann; waechst schnell wieder nach) kann man eine Pilzbrut erstellen. Damit das zuegig geht, sterilisiere ich geeigneten Boden im Backofen und verhindere dann “Einflug” von Fremdsamen durch Folien(tunnel). Dann braucht es (vor allem) nur noch einen FrassSchutz,vor Schnecken, Rinder, … Menschen! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und alle konnte sich das immer mal wieder leisten und nicht nur 62 Superreiche Soehne/Toechter, deren Eltern soviel Geld haben, wie die halbe Stadt!

    Es gibt nicht allzuviele Arme in CM – die leben halt tw. mit Krediten, aber das schon 15 und mehr Jahre.

    Ja , ChiangMai ist eben herausragend reich* und die “mittleren und kleinen” total ueberschuldet und meist schon ohne Land!

    *Insbesondere weil sie sich ueber Jahrzehnte an den Sozialleistungen fuer die Armen bereichert haben! Siehe auch oben!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und warum schreibst du es nicht so, wie du es meinst? :roll:

      ich weiss, ich setzte zuviel voraus :-)

      Und jetzt meinst du,
      TH soll diesen Negativbeispielen nacheifern?! Absolut NEIN!

      haben sie schon, TH wurde 2014 im Mai auch von der Demokratie-Liste gestrichen.

      Alles nur Augenwischerei! Er kann Tausende Strohmaenner/frauen einsetzen!

      ja, kann er – mag aber nicht. Er vertraut nur seiner Familie. Setzt er einen anderen ein, könnte der von den gelben weggekauft werden,
      wie Newin Chidhob. Man spricht von 50 Millionen Baht, die Newin erhalten haben soll, Thaksin hätte nur 40 Millionen geboten.

      Das mit den Anklagen haette man schon laenger machen koennen, fuer ALLE!

      das wäre aufgefallen. Die haben das Stück für Stück gemacht. Gibt nicht soviel Wirbel bei den Rothemden.

      In wie fern soll Newin ein Strohmann gewesen sein.
      Kein Strohmann wird sich wegkaufen lassen!

      Newin war Thaksins Freund, hatte mit seiner Newin-Fraktion um die 40 MPs, wenn ich mich richtig erinnere. Dann wechselte er 2008 zu Abhisit und
      der konnte dann eine Koalitonsmehrheit im Parlament erreichen und wurde PM. Es gibt bei der Phuea Thai so gut wie keinen, dem Thaksin
      vertraut, auch Chalerm nicht. Nur seiner Verwandtschaft, die aber nun alle unter Anklage stehen.

      Wo sollte eine Ermaechtigung fuer das englische Chaos herkommen. Es koennte nur von der Mehrheit des Volkes kommen!

      durch ein Referendum. Die akzeptieren das westminister-Modell und fertig. Vorher muss eine Broschüre verteilt werden, die das genau in einfachem
      Text, erklärt. Dann ist es vom Volk gewünscht und alles ist ok. Dann kann man danach im Parlament immer entscheiden, soll es ein Geetz mit
      Verfassungrang werden, oder ohne. Ohne reicht dann Mehrheit, mit muss 2/3 Mehrheit bestehen.

      Blair ist zwar Rechtswissenschaftler , nur was soll der beim Einfuehren des “CommonLaw” helfen! Psycholgen waeren da wichtiger! Wie will man denn den Thainess orientierten Thais, die grosse Probleme haben, Ratschlaege von Fremden anzunehmen, die sollten sich jetzt ploetzlich “gelebten FarangRecht” unterwerfen.

      die Thais unterwerfen sich tw. schon Farang-Recht, auch das Strafrecht kommt aus der USA, US- und UK-Lehrpläne werden in TH anerkannt usw.
      Das sollte kein Problem sein. Hat Indien auch geschafft und Singapur ebenfalls. Beim wahlrecht kommt sogar ev. Deutsches Wahlrecht dran, Vertreter
      von Thailand waren in Deutschland und haben sich das erklären lassen. Man muss ja nicht alles 1:1 übernehmen.

      Dann jetzt auch noch die Richter und dann wird noch das Parlament durch den “SENAT” ersetzt
      und das nennt man dann STIN-“Demokratie” oder auch Takki-Geschenk-Demokratie.

      ich bin nicht für Demokratie in TH, wie kommst du darauf? Eine modifizierte wäre ok, aber keine Demokratie wie in D, das funktioniert hier nicht.
      Die Thais brauchen Führung, die sind in Demokratie, Politik schlecht informiert – und deshalb ist eine Demokratie in TH sowieso nicht möglich, da
      bei Demokratie die Informiertheit der Wähler vorausgesetzt wird. Ohne wird das nix – also erstmal politische Bildung einführen, danach kann man
      über Demokratie reden. In der Zwischenzeit ist Sicherheit der Nation wichtiger.

      YL hat das versucht mit der Parlamentsmehrheit auszuhebeln und wurde vom Verfassungsgericht in die Schranken verwiesen und jetzt kommst du und willst es kaltlaechelnd dem Volk unterjubeln und dem Antidemokrat den Weg ebnen!

      nein, ich will – das er ausgeschalten wird, das seine populistische Wahlwerbung verboten wird, was auch kommt. Also glaub mir, sollte die Phuea Thai
      gewinnen und Thaksin wieder die Fäden ziehen, ist die Partei weg. Ich würde das auch so in die Verfassung schreiben, das eine Regierungspartei
      sofort abgelöst werden kann, wenn es Beweise dafür gibt, das Thailand vom Ausland aus regiert wird. Es kann nicht sein, das die Regierung geschlossen
      zum Rapport nach Dubai oder HGK muss.

      Du behauptest also, der Artikel 44 hat Ewigkeitsgarantie!

      bis zur Wahl dürfte er bleiben, danach wird das dann umbenannt und in eine Kommission verpackt, die eben über der Regierung steht und
      alles jederzeit stoppen kann. Dann legal, wenn die Verfassung vom Volk anerkannt wird.

      Natuerlich ist auch in der Zukunft erlaubt, zu versprechen Recht und Gesetz durchzusetzen, waere schon etwas “verwunderlich” , wenn das jetzt per Gesetz ausgeschlossen wird! Organisierte Kriminalitaet bekaempfen, die den Markt gesetzeswidrig beherrschen , ist nichts anderes!
      Und das wird nicht vorboten sein! Und genau damit gewinnt er auch im Sueden!

      Thaksin wird niemals im Süden gewinnen. Da kann er jeden 100.000 Baht Geschenk versprechen. Weil die nun wissen, das er es eh nicht halten
      kann, siehe Reisprojekt. Bei der Sicherheit im Süden, hatte damals Abhisit da bessere Händchen, Thaksin würde wieder alles plattmachen lassen,
      der hat dort noch nie was erreicht und man vergisst ihm die Massaker, der er anrichten liess – niemals.
      Aber egal – gewinnt er – ist der nächste Putsch sicher. Das hat Prayuth in Japan schon durchblicken lassen, als man ihn fragte, ob es noch
      einen Putsch geben könnten: Seine Antwort damals war trocken: kann man nie ausschliessen. Also, keine Sorge…:-)
      Die nächste Militärregierung dauert dann aber garantiert 10 Jahre und mehr.

      Ich weiss nicht ob die Het Thop (Bild?) heissen, hier kosten leckere Pilze 1Kg 200TB und das ist schon teuer!

      dann gibt es bei euch echt noch richtig Arme? Hier weniger, auch nicht am Lande, wie hier. Kinder gehen alle zur Schule, Privat oder
      staatlich, haben alle ein Smart-Phone (kenne niemanden ohne), tw. sogar eigene Fino oder anderes Motorrad für die Schule usw.
      Gehen ins Kino, essen Pizza von Pizza-Company, die 15+ jährigen gehen regelmässig Mukata essen usw.

      Im Allgemeinen sind “die Thais” in Regionen wie ChiangMai sehr reich und warum?

      sehr reicht würde ich nicht sagen. Aber Lanna-Leute denken nicht ganz so, wie Isaaner. Auch nicht alle fleissig, aber doch fleissiger als
      vom Isaan. Dazu kommt noch, das es hier kaum Wetter-Katastrophen gibt. Das letzte Hochwasser hier war glaub ich vor einigen Jahren, aber auch nur
      kurz. D.h. keine Ernteausfälle usw. Durch die kühle Jahreszeiten wächst hier auch vieles, was es woanders nicht gibt, sei es Erdbeeren,
      Pfirsiche, Kohlrabi, Pflaumen, Kirschen usw. Chiang Mai Provinz war nie so bettelarm wie Issan, das ja als das Armenhaus Thailands gilt.

      dann zuechtet man sie in den Bergen !

      muss man nicht, dort wachsen sie alleine. Das Problem bei denen in den Bergen ist, das die vor der Regenzeit alles abfackeln, damit die Pilze
      wachsen können, das bringt dann Smog nach CM. Man geht nun wohl streng dagegen vor, aber die zünden halt an
      und dann gehen sie weg. Schwer in den Bergen zu löschen.

      Ja , ChiangMai ist eben herausragend reich* und die “mittleren und kleinen” total ueberschuldet und meist schon ohne Land!

      überschuldet sind hier alle, das stimmt. Viele haben aber die Mikrokredite in die Ausbildung der Kinder gesteckt, das macht sich halt tw.
      vermutlich schon bemerkbar. Grundstücke werden seit einiger Zeit keine mehr gepfändet, hat Abhisit damals gestoppt und Prayuth nun verlängert.
      Somit ist es eigentlich egal, ob die Schulden haben, sie müssen nur die Zinsen pro Jahr bezahlen, Ratenzahlung ist ausgesetzt. Hat Prayuth hier
      viel Sympathien eingebracht.

      *Insbesondere weil sie sich ueber Jahrzehnte an den Sozialleistungen fuer die Armen bereichert haben! Siehe auch oben!

      wie kann man sich an den Sozialleistungen von Armen bereichern, wenn es fast keine gibt. Es gibt 600 Baht Rente, was noch?

        (Zitat)  (Antwort)

  39. emi_rambus sagt:

    Was genau soll denn das ‘crisis panel’ sein?

    http://www.bangkokpost.com/news/politics/830740/critics-worry-about-return-of-crisis-panel

    Wie kann man ueber etwas diskutieren oder besorgt sein, wenn kaum einer weiss um was es geht?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach mal googlen! Die Englaender binden ihr Parlament mehr in die Demokratie ein und verteilen ansonsten die Demokratie auf die anderen Laender!

    ich meinte nicht die Engländer. Weltweit ist die Demokratie auf dem Rückmarsch, das meinte ich.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-01/demokratie-studie-bertelsmann-proteste-arm-reich

    Da ist Polen, Slowakei noch als Deokratie dabei, die kannst du nun auch abziehen, Ungarn, Türkei auch.

    Und warum schreibst du es nicht so, wie du es meinst? :roll:
    Und jetzt meinst du, TH soll diesen Negativbeispielen nacheifern?! Absolut NEIN!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie wird er denn eliminiert?

    ich meine natürlich nicht per Sniper – sondern man stellt seine gesamte Familie unter Anklage. Seine Geschwister sind schon alle dran,
    nun kommen seine Kinder – die sehen einer Anklage wegen Steuerhinterziehung entgegen. Somchai, sein Schwager steht auch unter Anklage.
    Ich wüsste nun nicht, wer von seiner Familie noch die Führung übernehmen könnte. Thaksin vertraut nur seiner Familie, sonst niemanden.

    Alles nur Augenwischerei! Er kann Tausende Strohmaenner/frauen einsetzen! Es gibt genug, die sich in der Vergangenheit bereichern konnten und in der Pflicht stehen!
    Reicher werden sie nebenbei auch noch!
    Das mit den Anklagen haette man schon laenger machen koennen, fuer ALLE!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und dann ist sein StrohMann/Frau doch wieder da!

    aber keiner von der Familie und das dürfte ihn schwer treffen, weil dann besteht die Gefahr wie bei Newin Chidhob, das man ihm seinen Strohmann
    wegkauft. Ist in TH nicht mal verboten.

    In wie fern soll Newin ein Strohmann gewesen sein.
    Kein Strohmann wird sich wegkaufen lassen! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lieber STIN, wo soll denn TH all das her zaubern? Das wuerde Jahrhunderte dauern!

    naja, in der Zeit, wo in TH jede Verfassung abgelehnt wird und es dann wieder 2 Jahre dauert, dürften die Thais schon das ganze
    nach engl. Muster eingerichtet haben. Notfalls holt man Blair als Berater, war er ja schon mal.

    Sorry, natuerlich muessen auch das (Durcheinander) von der Mehrheit der Bevoelkerung angenommen werden!
    Vor dem Putsch gab es etwas (die Verfassung) dem die Mehrheit der Bevoelkerung zugestimmt hatte. In der Uebergangsverfassung stand, es soll wieder so etwas geben. Wo sollte eine Ermaechtigung fuer das englische Chaos herkommen. Es koennte nur von der Mehrheit des Volkes kommen!
    Blair ist zwar Rechtswissenschaftler , nur was soll der beim Einfuehren des “CommonLaw” helfen! Psycholgen waeren da wichtiger! Wie will man denn den Thainess orientierten Thais, die grosse Probleme haben, Ratschlaege von Fremden anzunehmen, die sollten sich jetzt ploetzlich “gelebten FarangRecht” unterwerfen.
    Lieber STIN, das kann einfach nicht dein Ernst sein!
    Fuer mich ist das schlimmste daran, das RICHTERRECHT! Dadurch wird die Gewaltenteilung ausgebremst und Juristischer Aktivismus gefoerdert!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Juristischer_Aktivismus
    In TH ist die Gewaltenteilung schon zunichte gemacht, weil die Exekutive bereits Gesetze machen kann. Dann jetzt auch noch die Richter und dann wird noch das Parlament durch den “SENAT” ersetzt und das nennt man dann STIN-“Demokratie” oder auch Takki-Geschenk-Demokratie. Da braucht es noch nicht mal neue Paesse oder Dienstgradabzeichen dazu, weil er die dann selbst machen kann! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN! Das stimmt nicht und du weisst das!! !! !!

    dann haben wir dazu verschiedene Meinungen.

    Eben und wie meist habe ich Recht! :wink:
    Weltweit sind diese und aehnliche Verfassungsgrundpfeiler in den Verfassungen von Rechtsstaaten und Demokratien mit einer Art Ewigkeitsgarantie verankert!!
    YL hat das versucht mit der Parlamentsmehrheit auszuhebeln und wurde vom Verfassungsgericht in die Schranken verwiesen und jetzt kommst du und willst es kaltlaechelnd dem Volk unterjubeln und dem Antidemokrat den Weg ebnen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du weisst genau, es wird keine No-Votes geben, wenn er thailandgerechte Preise verspricht! Kein Gesetz der Welt kann das verbieten.

    doch, der Artikel 44 wird das verbieten und das hat Prayuth und die Wahlkommission schon agenkündigt, keine populistische Wahlwerbung mehr.
    Er kann versprechen, das er die Strassen sanieren wird, mehr nicht. Hat Prayuth doch schon einmal erklärt. Wer das als verspricht, steht gleich 10min später unter Anklage und wird aus dem Spiel genommen.

    Du behauptest also, der Artikel 44 hat Ewigkeitsgarantie! :roll: bei den naechsten Wahlen gibt es voerher eine Verfassung und damit keine Uebergangsverfassung und kein Artikel 44 mehr!
    Natuerlich ist auch in der Zukunft erlaubt, zu versprechen Recht und Gesetz durchzusetzen, waere schon etwas “verwunderlich” , wenn das jetzt per Gesetz ausgeschlossen wird! Organisierte Kriminalitaet bekaempfen, die den Markt gesetzeswidrig beherrschen , ist nichts anderes!
    Und das wird nicht vorboten sein! Und genau damit gewinnt er auch im Sueden!
    Und du weisst das !
    Uns wahrscheinlich kann sich dann der “Goettliche Praesident” mit Hilfe des undurchschaubaren ‘crisis panel’ durch die Armee schuetzen lassen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn der Schweinebauer zu fairen Preisen Futter, Medikamente, …. einkaufen kann und auch an jeden verkaufen kann,

    dann müsstest du den Futterhersteller auch dazu zwingen und dessen Zulieferer auch. Da spielen die Firmen nicht mit. Die schliessen eher ihre
    Betriebe. Die Thais machen das, ohne mit der Wimper zu zucken. Niemand kann mich zwingen oder meine Frau, Preise nach Wünschen des Staates zu gestalten.
    Würde das ein Beamter von meiner Frau verlangen, schliesst sie die Firma, Problem gelöst oder geht nach Burma, Laos oder Kambodscha, wie seinerzeit
    nach Einführung des Mindestlohns.

    Wenn “die Thais” das Land so erpressen/auspressen, dann sollen sie gleich in Laos bleiben und “die Thailaender” uebernehmen gerecht verteilt mit funktionierendem Wettbewerb die ganzen Geschaefte. Auf so was kann TH echt verzichten!
    Mit “Futterhersteller”meinst du die Organisationen, die konkurenzlos bei Restaurants und Schulkuechen (mit ungeniessbarem , kalten …. “Essen”) Abfaelle einsammeln, oder Trashfisch verarbeiten , ….., und dann als Monopolisten die Tierzuechter erpressen!
    Fuer den meisten Missbrauch gibt es auch hier Gesetze, die nur durchgesetzt werden muessen. Fuer die Luecken muessen neue Gesetze her . Normales Tagesgeschaeft!
    Auch in der USA gibt es Antitrustgesetze!! Die Federal Trade Commission und das US-Justizministerium sind die Aufsichtsbehörden.
    Siehe auch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kartellrecht#Vereinigte_Staaten

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine duemmlichenVergleiche sind echt nicht auszuhalten! WER kann sich denn 200g Pilze fuer 200 TB leisten und kauft diese?

    hier alle – meine Frau wollte noch welche haben. Alles ausverkauft. Heissen hier Het Thop. Diese gibt es einmal pro Jahr nach dem ersten Regen.
    Da stehen dann die Leute am Markt Schlange. Alle kaufen wie verrückt. Ich weiss nicht wo du wohnst. Aber hier geht es den Leuten nicht schlecht.
    Vielleicht weiter rauf, Richtung Chiang Rai – da zwischen den Bergen, da wird es schon Arme geben. Aber nicht im Umkreis von 50km einer Grossstadt.
    Die haben tw. mehr Geld zur Verfügung, als ein deutscher Rentner mit 800 EUR. Irgendwer in der Familie, hat immer einen guten Job. Ist zumindest hier so. Oder einen Farang. :-)

    Ich weiss nicht ob die Het Thop (Bild?) heissen, hier kosten leckere Pilze 1Kg 200TB und das ist schon teuer!
    Im Allgemeinen sind “die Thais” in Regionen wie ChiangMai sehr reich und warum?
    Im Prinzip haben alle Koenige ueberJahrhunderte mehr und mehr das Land bewaessert.
    Das hat auch super funktioniert, weil das wurde quasi mit den Steuern, der Schon-reich-Gewordenen finanziert und dann wurde das Koenigsland an Arme und auch ehemalige Sklaven verteilt, die konnten davon leben und mit der Zeit auch vermoegend werden. Im letzten Jahrhundert wurde aber das Wasser in der Trockenzeit knapp, was der Koenig mit den vielen Staudaemmen geregelt/beseitigt hat. Gleichzeitig hat er in Tausenden Projekten Beispielhaft gezeigt, wie die weitere Erschliessung/Bewaesserung erfolgen soll und es stand auch immer Geld dafuer zur Verfuegung.
    Nur muss es da in den Letzten Jahrzehnten eine Entwicklung gegeben haben, die nicht so vorgesehen war!
    Die bereits Versorgten bereicherten sich immer mehr und die Armen wurden immer mehr … dadurch vernachlaessigt. Das “SozialProgramm” stand , wie auch im Gesundheitsbereich, wurde aber auch hier von den Reichen unterwandert!
    Die versorgten Bauern der letzten Generation(en), sind heute Beamte, Bankangestellte, Soldaten, …, Nais, Grossgrundbesitzer, Mueller, Unternehmer, … und lassen aber auch immer noch “ihr” Koenigsland bewirtschaften und haben sich sogar noch mehr angeeignet. Genau das ist aber nicht im Sinne der Erfinder!!

    Wuerde man in einer leeren Umrisskarte von TH nur Fluesse, Khlongs und sonstige Bewaesserungseinrichtungen einzeichnen und dort jeweils eintragen, vor wieviel Jahrhunderten die Anlagen errichtet wurden, koennte man einfach die Lage der reichen Staedte erkennen und wuerde sogar einen Faktor des Reichtums ablesen koennen.
    Dem Grunde nach soll das ja so in einem gewissen Umfang so sein (das nennt man auch Wirtschaftswachstum [sozialer]), nur im neuen Jahrhundert steht da ueberall nur noch “NULL” und die alten Faktoren werden immer fetter!
    Bei den (sorry) “Nullen” erhoehen sich nur die Anzahl der Nullen rechts neben der “1”, bei den nicht mehr rueckzahlbaren Krediten!
    Auch hier fehlt es nur an der Durchsetzung der Gesetze (zB Verbraucherschutz)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber bald werden es mehr sein, weil dann auch andere, nicht nur die Gierhaelse, diese Pilze anbauen werden und dann werden sich auch die fairen Preise einpendeln!

    kann man nicht selbst züchten, die wachsen in den Bergen.

    :roll: dann zuechtet man sie in den Bergen !
    Man muss die Sporen sammeln und bis zum guenstigen Aussatzeitpunkt aufbewahren. Daraus oder aus dem Myzel(das man auch sammeln kann; waechst schnell wieder nach) kann man eine Pilzbrut erstellen. Damit das zuegig geht, sterilisiere ich geeigneten Boden im Backofen und verhindere dann “Einflug” von Fremdsamen durch Folien(tunnel). Dann braucht es (vor allem) nur noch einen FrassSchutz,vor Schnecken, Rinder, … Menschen! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und alle konnte sich das immer mal wieder leisten und nicht nur 62 Superreiche Soehne/Toechter, deren Eltern soviel Geld haben, wie die halbe Stadt!

    Es gibt nicht allzuviele Arme in CM – die leben halt tw. mit Krediten, aber das schon 15 und mehr Jahre.

    Ja , ChiangMai ist eben herausragend reich* und die “mittleren und kleinen” total ueberschuldet und meist schon ohne Land!

    *Insbesondere weil sie sich ueber Jahrzehnte an den Sozialleistungen fuer die Armen bereichert haben! Siehe auch oben!

      (Zitat)  (Antwort)

  40. emi_rambus sagt:

    Und wieder haengen geblieben, hier kommt die Kopie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Englaender sind am “Rueckwaertsfahren Richtung Demokratie”!!

    das ist eigentlich die ganze Welt und es wird noch viel schlimmer kommen. Die Presse und auch die Meinungsfreiheit wird Stück für Stück
    demontiert. In den Listen der Demokratien weltweit tauchen immer weniger Staaten auf, ich glaube nur mehr 50 momentan. Da sind jene auch
    dabei, die nur auf dem Papier demokratisch sind, real aber eher Diktatur, wie Türkei, Israel usw.

    War mir schon klar , dass du das wieder vorsaetzlich falsch verstehen wirst!
    Einfach mal googlen! Die Englaender binden ihr Parlament mehr in die Demokratie ein und verteilen ansonsten die Demokratie auf die anderen Laender!

    Mark Elliott: Ich glaube, man wird drei Entwicklungen beobachten, die aber nicht gleichzeitig eintreten. Erstens erweiterte Befugnisse für Schottland, aber es ist derzeit unklar, welche. Parallel dazu eine Erweiterung der Autonomie Nordirlands und von Wales. Drittens wird man es dem britischen Unterhaus ermöglichen, auch als englisches Parlament aufzutreten. Man wird nach einen Weg suchen, die Stimme der englischen Abgeordneten in ausschließlich englischen Angelegenheiten zu stärken. Ein föderales System wie in Deutschland wird es aber nicht.
    http://www.taz.de/!5029121/

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ganauso geht es eben nicht! Dann braucht es wie in der Schweiz fuer jedes Gesetz ein “Referendum”!

    nein, England, Kanada, Indien, Singapur usw. – haben das Westminster-System. Die machen kein Referendum wegen einem neuen Gesetz mit
    Verfassungsrang.

    DU spielst mit deinem Vorschlag genau der Takki-Dynastie in die Haende! Also warum machst du das??

    es ist egal, ob ich eine Verfassung mit bestimmten Gesetzen mache oder später genau diese Gesetze mit Verfassungsrang einrichte.
    Nur habe ich dann den Vorteil, ich kann bei einer Gesetzesvorlage dann im Parlament entscheiden lassen, ob das neue Gesetz Verfassungsrang haben soll,
    oder nicht. Funktioniert in Kanada,Australien usw. sehr gut. Nicht jedes eingebrachte Gesetz soll autom. Verfassungsrang haben, sondern nur
    eben bestimmte Gesetze. Dann muss man nicht andauern die Verfassung ergänzen, ändern und umschreiben.

    Thakki ist dazu kein Problem, der ist Geschichte und er wird mit seiner Phuea Thai anders eliminiert.

    Wie wird er denn eliminiert? Und dann ist sein StrohMann/Frau doch wieder da!
    Man wird das nicht verbieten koennen, mit den Preisen. Du hast naemlich auch versaeumt zu erklaeren warum es so ist, dass man in D (wo alles so teuer ist) etwa das 10-25 fache fuer einen Tagesmindestlohn, als in TH kaufen kann. Das wird man in keinem Wahlgesetz einbringen koennen, dass man faire Preise verspricht! Und du weisst das und du weisst auch, er wird deswegen wieder die Wahlen (indirekt) gewinnen!
    Aber erstmal was zur Verfassung in England:

    Verfassung und verfassungsrechtliche Gewohnheiten

    Das Vereinigte Königreich verfügt im Gegensatz zu den meisten Nationalstaaten des 21. Jahrhunderts über keine kodifizierte Verfassung, also über kein einzelnes Dokument, das die politische Ordnung des Landes festlegt und Kompetenzen und Schranken einzelner Staatsorgane festlegt. Vielmehr speist sich das Verfassungsrecht des Vereinigten Königreiches aus mehreren Quellen, deren Bedeutung und Gewichtung einer stetigen Anpassung an aktuelle Gegebenheiten unterliegt. Zu den Quellen des britischen Verfassungsrechtes gehören Gesetzesrecht, zu einem minimalen Anteil, aber mit häufig fundamentaler Bedeutung, das Common Law , also durch vielfache Präzedenzen geschaffenes Gewohnheitsrecht, Konventionen, die meist der Begrenzung politischen Handelns dienen, Gesetze und Gewohnheiten des Parlaments, als einflussreich wahrgenommene Verfassungsinterpreten wie Walter Bagehot und William Blackstone sowie in zunehmendem Umfang europäisches Recht.

    Trotz einer vielfach fehlenden Abgrenzung verfügt das britische Verfassungsrecht über fünf unbestrittene Grundprinzipien, nämlich den Einheitsstaat, eine konstitutionelle Monarchie, eine Souveränität des Parlaments, repräsentative Demokratie sowie Rechtsstaatlichkeit.

    Ha, ha, ha, ha, ha, ha,..
    Lieber STIN, wo soll denn TH all das her zaubern? Das wuerde Jahrhunderte dauern! :roll:
    Die fünf unbestrittene Grundprinzipien :
    -Einheitsstaat
    -konstitutionelle Monarchie
    -Souveränität des Parlaments
    -repräsentative Demokratie
    -Rechtsstaatlichkeit

    … sind genau das, was ich sage, was als Minimum in eine Verfassung gehoert! Und siehe da, es gibt genau das auch in Grossbritannien, Kanada, Indien, Singapur usw.
    Unumstoesslich!
    So und wenn man das etwas ausschmueckt ist die Verfassung fertig und die versteht jeder und warum soll denn da einer NICHT zustimmen!
    Einer schon, aber das kann er dann nicht zugeben! :mrgreen: Du aber leistet ihm Schuetzenhilfe, in dem du uns “in den Bart spukst und sagst, es haette geschneit”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU spielst mit deinem Vorschlag genau der Takki-Dynastie in die Haende! Also warum machst du das??

    es ist egal, ob ich eine Verfassung mit bestimmten Gesetzen mache oder später genau diese Gesetze mit Verfassungsrang einrichte.
    Nur habe ich dann den Vorteil, ich kann bei einer Gesetzesvorlage dann im Parlament entscheiden lassen, ob das neue Gesetz Verfassungsrang haben soll,
    oder nicht. Funktioniert in Kanada,Australien usw. sehr gut. Nicht jedes eingebrachte Gesetz soll autom. Verfassungsrang haben, sondern nur
    eben bestimmte Gesetze. Dann muss man nicht andauern die Verfassung ergänzen, ändern und umschreiben.

    Thakki ist dazu kein Problem, der ist Geschichte und er wird mit seiner Phuea Thai anders eliminiert.

    NEIN! Das stimmt nicht und du weisst das!! !! !!
    In den alten Verfassungen, in der Uebergangsverfassung steht genau das mit den 5 (?oder sogar noch mehr?) unumstoesslichen Grundpfeilern drin und genau das wurde auch in dem Verfassungsgerichtsurteil bestaetigt , womit dann verboten wurde, die Verfassung in diesen Punkten zu aendern!
    Genau das soll aber umgangen werden und der Wahlgewinner koennte dann mit 2/3Mehrheit sich zum Praesidenten ausrufen lassen , die Demokratie, Rechtstaatlichkeit und das Parlament abschaffen, ….

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die 2/3-Mehrheit im Parlament hatte er schon und wird er mit seinen Tricks (siehe auch Wahlen der Ganz-Linken in Europa) wieder bekommen!

    ich denke nicht, da es bei der nächsten Wahl viele no-votes geben wird – bei den Rothemden, die Gelbhemden werden alle brav ankreuzen.
    Aber egal, kommt wieder Thaksin-Marionette, dann kommt halt wieder ein Putsch – dagegen hat er noch keine Tricks gefunden :-)

    Du weisst genau, es wird keine No-Votes geben, wenn er thailandgerechte Preise verspricht! Kein Gesetz der Welt kann das verbieten. Genau mit dieser scheiss UBoot “No-Vote-Schoenfaerberei” wird er wieder die Wahl gewinnen und dann kann er alles mit 2/3 aendern!
    In den alten Verfassungen, standen auch bisher, neben den Elementen mit EWIGKEITSGARANTIE viele weitere Regelungen drin, die mit 2/3Parlamentsmehrheit haetten geaendert werden koennen!
    Anders waere es moeglich, die Monarchie, ………… abzuschaffen. Das kann man aber nicht, wenn die Mehrheit der Wahlberechtigten den Element der Ewigkeitsgarantie zugestimmt haben. … und genau dieser abgespeckten Verfassung werden die Waehler zustimmen.
    Aus meiner Sicht gehoert noch dazu,

    -Wahlbetrug ist durch Gesetz auszuschliessen
    -moeglichst hohe und fuer ALLE gleiche
    +Bildung
    +Gesundheitsversorgung
    +Sicherheit
    +soziale Grundabsicherung
    +…
    -sonstige Pflichtaufgaben
    erst, wenn das bis zu einem sozialvertraeglichem Mass erfuellt ist, darf der Staat freiwillige Aufgaben durchfuehen.
    Ein ordentliches Haushaltswesen, Vergabewesen und Ausschreibungsverfahren und landesweites Controlling, sind durch Gesetze sicherzustellen.
    …..
    Die Todesstrafe ist verboten
    Zur Absicherung der Verfassung und … sind fogende Organe einzurichten

    ….
    Konstruktives Misstrauensvotum
    Parlamentsausschuesse

    Einmalige Haushaltsdefizite sind unverzueglich im naechsten Haushaltsjahr durch lfd Einnahmen auszugleichen.
    ….

    Einen Senat braucht keiner!
    Ich habe noch was vergessen , faellt mir aber nicht mehr ein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er braucht zB nur vor der naechsten Wahl zu versprechen, es senkt die Nahrungsmittelpreise um 30-50% und
    schon hat er auch im Sueden die Mehrheit!

    das funktioniert nicht mehr. Es dürfen dann wohl keine Versprechungen mehr in dieser Art gemacht werden. Also etwas billiger machen, Kredite
    Reisaufkäufe usw. – alles verboten. Macht das wer, ist er von der Wahl raus. Ausserdem wäre dieses Versprechen nicht haltbar, er könnte keine
    Firmen dazu zwingen, ihre Preise tiefer zu setzen. Die machen dann dicht und schreiben vorne eine Tafel: Bankruptcy :-)

    Quatsch! Der Staat geht nicht in Konkurs, wenn man die Marktpreise einschraenkt oder eine soziale Marktwirtschaft einfuehrt, oder Preisabsprachen unterbindet, oder Kartelle ausrottet, …..
    Formuliere bitte ein Wahlgesetz, womit all das ausgeschlossen wird! Dann musst du auch Politik verbieten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Leider scheint Prayut viele Berater zu haben, die aus Dummheit oder vorsaetzlich aehnliche Vorschlaege machen, sonst wuerde er umgehend die Nahrungsmittelpreise senken!!

    kann er nicht. Dann hören die Schweinebauern usw. auf, die Gemüsebauern ebenso und zum Schluss gibt es dann gar nichts mehr zu kaufen.

    Schon wieder pure Schwurbelei!
    Wenn der Schweinebauer zu fairen Preisen Futter, Medikamente, …. einkaufen kann und auch an jeden verkaufen kann,
    und der Einzelhandel zu fairen Preisen ueberall einkaufen kann, werden sich die Preise mindestens halbieren und alle werden immer noch genug verdienen!
    Nur die Gier, Monopole, … wird “ausgehungert”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mach dir keine Sorgen um die Preise, solange die Bevölkerung hier noch Pilze um 200 Baht für 200g kaufen kann, geht es denen nicht so schlecht.

    Deine duemmlichenVergleiche sind echt nicht auszuhalten! WER kann sich denn 200g Pilze fuer 200 TB leisten und kauft diese? 5-10% der Bevoelkerung, vielleicht!
    Aber bald werden es mehr sein, weil dann auch andere, nicht nur die Gierhaelse, diese Pilze anbauen werden und dann werden sich auch die fairen Preise einpendeln!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Jugend trinkt 1000 Baht Whisky, wie ich gestern en masse in unserer Stammkneipe gesehen habe, Heiniken – und wir Farangs trinken Leo.
    Das sind aber keine Einzelfälle – gehst du hier in die Folkschuppen, wo die Jugend verkehrt, niemand trinkt Billig-Whisky – alles gehoben und das am Lande.

    Vor etwa 30 Jahren , da war ich selbst gerade erst ueber 30 (mein Gott, da war ich ja noch richtig jung!) haben mich in Chiang Mai junge Leute dazu eingeladen, alle (auch ich) habe zusammengelegt und dann wollte jeder mit dem Geld bezahlen.
    Das war damals nichts besonderes (Mekong?), aber es war auch kein schmutziges Geld oder Kredite bis ueber die Regentraufe dabei!
    Und alle konnte sich das immer mal wieder leisten und nicht nur 62 Superreiche Soehne/Toechter, deren Eltern soviel Geld haben, wie die halbe Stadt!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Einfach mal googlen! Die Englaender binden ihr Parlament mehr in die Demokratie ein und verteilen ansonsten die Demokratie auf die anderen Laender!

      ich meinte nicht die Engländer. Weltweit ist die Demokratie auf dem Rückmarsch, das meinte ich.

      http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-01/demokratie-studie-bertelsmann-proteste-arm-reich

      Da ist Polen, Slowakei noch als Deokratie dabei, die kannst du nun auch abziehen, Ungarn, Türkei auch.

      Wie wird er denn eliminiert?

      ich meine natürlich nicht per Sniper – sondern man stellt seine gesamte Familie unter Anklage. Seine Geschwister sind schon alle dran,
      nun kommen seine Kinder – die sehen einer Anklage wegen Steuerhinterziehung entgegen. Somchai, sein Schwager steht auch unter Anklage.
      Ich wüsste nun nicht, wer von seiner Familie noch die Führung übernehmen könnte. Thaksin vertraut nur seiner Familie, sonst niemanden.

      Und dann ist sein StrohMann/Frau doch wieder da!

      aber keiner von der Familie und das dürfte ihn schwer treffen, weil dann besteht die Gefahr wie bei Newin Chidhob, das man ihm seinen Strohmann
      wegkauft. Ist in TH nicht mal verboten.

      Lieber STIN, wo soll denn TH all das her zaubern? Das wuerde Jahrhunderte dauern!

      naja, in der Zeit, wo in TH jede Verfassung abgelehnt wird und es dann wieder 2 Jahre dauert, dürften die Thais schon das ganze
      nach engl. Muster eingerichtet haben. Notfalls holt man Blair als Berater, war er ja schon mal.

      NEIN! Das stimmt nicht und du weisst das!! !! !!

      dann haben wir dazu verschiedene Meinungen.

      Du weisst genau, es wird keine No-Votes geben, wenn er thailandgerechte Preise verspricht! Kein Gesetz der Welt kann das verbieten.

      doch, der Artikel 44 wird das verbieten und das hat Prayuth und die Wahlkommission schon agenkündigt, keine populistische Wahlwerbung mehr.
      Er kann versprechen, das er die Strassen sanieren wird, mehr nicht. Hat Prayuth doch schon einmal erklärt. Wer das als verspricht, steht gleich 10min später unter Anklage und wird aus dem Spiel genommen.

      Wenn der Schweinebauer zu fairen Preisen Futter, Medikamente, …. einkaufen kann und auch an jeden verkaufen kann,

      dann müsstest du den Futterhersteller auch dazu zwingen und dessen Zulieferer auch. Da spielen die Firmen nicht mit. Die schliessen eher ihre
      Betriebe. Die Thais machen das, ohne mit der Wimper zu zucken. Niemand kann mich zwingen oder meine Frau, Preise nach Wünschen des Staates zu gestalten.
      Würde das ein Beamter von meiner Frau verlangen, schliesst sie die Firma, Problem gelöst oder geht nach Burma, Laos oder Kambodscha, wie seinerzeit
      nach Einführung des Mindestlohns.

      Deine duemmlichenVergleiche sind echt nicht auszuhalten! WER kann sich denn 200g Pilze fuer 200 TB leisten und kauft diese?

      hier alle – meine Frau wollte noch welche haben. Alles ausverkauft. Heissen hier Het Thop. Diese gibt es einmal pro Jahr nach dem ersten Regen.
      Da stehen dann die Leute am Markt Schlange. Alle kaufen wie verrückt. Ich weiss nicht wo du wohnst. Aber hier geht es den Leuten nicht schlecht.
      Vielleicht weiter rauf, Richtung Chiang Rai – da zwischen den Bergen, da wird es schon Arme geben. Aber nicht im Umkreis von 50km einer Grossstadt.
      Die haben tw. mehr Geld zur Verfügung, als ein deutscher Rentner mit 800 EUR. Irgendwer in der Familie, hat immer einen guten Job. Ist zumindest hier so. Oder einen Farang. :-)

      Aber bald werden es mehr sein, weil dann auch andere, nicht nur die Gierhaelse, diese Pilze anbauen werden und dann werden sich auch die fairen Preise einpendeln!

      kann man nicht selbst züchten, die wachsen in den Bergen.

      Und alle konnte sich das immer mal wieder leisten und nicht nur 62 Superreiche Soehne/Toechter, deren Eltern soviel Geld haben, wie die halbe Stadt!

      Es gibt nicht allzuviele Arme in CM – die leben halt tw. mit Krediten, aber das schon 15 und mehr Jahre.

        (Zitat)  (Antwort)

  41. emi_rambus sagt:

    STIN: Die Engländer fahren damit recht gut.

    Die Englaender sind am “Rueckwaertsfahren Richtung Demokratie”!!
    Die haben nur aehnliche Probleme mit “die Briten”, wie in TH mit “die Thais”!!
    emi_rambus: :
    Da gehoeren Grundsaetze rein und der Rest geht ueber Gesetze. Die Grundsaetze verstehen auch die einfachen Buerger!

    STIN
    es geht noch einfacher – gar keine Verfassung machen und einfach jedes Gesetz hat Verfassungsrang. Problem gelöst. Dann muss auch kein
    Referendum gemacht werden, keine neue Verfassung ausgearbeitet, es werden dann im Parlament mit 2/3 Mehrheit nur Gesetze gemacht, die
    auch gleich wieder Verfassungsrang haben.

    Ganauso geht es eben nicht! Dann braucht es wie in der Schweiz fuer jedes Gesetz ein “Referendum”!
    Ausserdem gibt es einen Auftrag vom Koenig und der Uebergangsverfassung!
    DU spielst mit deinem Vorschlag genau der Takki-Dynastie in die Haende! Also warum machst du das??
    Die 2/3 Mehrheit im Parlament ist NICHT die Mehrheit des Volkes. Nur die (Mehrheit des Volkes) kann verfassungsgebende Mehrheit sein!
    Die 2/3-Mehrheit im Parlament hatte er schon und wird er mit seinen Tricks (siehe auch Wahlen der Ganz-Linken in Europa) wieder bekommen!
    Er braucht zB nur vor der naechsten Wahl zu versprechen, es senkt die Nahrungsmittelpreise um 30-50% und schon hat er auch im Sueden die Mehrheit! Und dann machen seine Schergen noch “Stimmung”und dann geht der Rest nicht waehlen! Bei deiner Version kann er sich dann zum Kaiser von ASEAN ausrufen, auch wenn es nur ein Mitgliedsland hat. Er kann aber dann alle Grundsaetze, wie zB “MIT DEM KOENIG AN DER SPITZE”, auch aushebeln!
    Und du spielst ihm mit deinem Vorschlag in die Haende!
    Leider scheint Prayut viele Berater zu haben, die aus Dummheit oder vorsaetzlich aehnliche Vorschlaege machen, sonst wuerde er umgehend die Nahrungsmittelpreise senken!!
    Mit so einem Wahlversprechen ist ein “Erdrutschsieg” fuer den Antidemokraten kein Problem!! Das wird noch “billiger”als das “30-Bath-“Geschenk””. :mrgreen: Bei einem Referendum kann man aber mit solchen Tricks /getuerkteWahlversprechen die Buerger NICHT beeinflussen!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die Englaender sind am “Rueckwaertsfahren Richtung Demokratie”!!

      das ist eigentlich die ganze Welt und es wird noch viel schlimmer kommen. Die Presse und auch die Meinungsfreiheit wird Stück für Stück
      demontiert. In den Listen der Demokratien weltweit tauchen immer weniger Staaten auf, ich glaube nur mehr 50 momentan. Da sind jene auch
      dabei, die nur auf dem Papier demokratisch sind, real aber eher Diktatur, wie Türkei, Israel usw.

      Ganauso geht es eben nicht! Dann braucht es wie in der Schweiz fuer jedes Gesetz ein “Referendum”!

      nein, England, Kanada, Indien, Singapur usw. – haben das Westminster-System. Die machen kein Referendum wegen einem neuen Gesetz mit
      Verfassungsrang.

      DU spielst mit deinem Vorschlag genau der Takki-Dynastie in die Haende! Also warum machst du das??

      es ist egal, ob ich eine Verfassung mit bestimmten Gesetzen mache oder später genau diese Gesetze mit Verfassungsrang einrichte.
      Nur habe ich dann den Vorteil, ich kann bei einer Gesetzesvorlage dann im Parlament entscheiden lassen, ob das neue Gesetz Verfassungsrang haben soll,
      oder nicht. Funktioniert in Kanada,Australien usw. sehr gut. Nicht jedes eingebrachte Gesetz soll autom. Verfassungsrang haben, sondern nur
      eben bestimmte Gesetze. Dann muss man nicht andauern die Verfassung ergänzen, ändern und umschreiben.

      Thakki ist dazu kein Problem, der ist Geschichte und er wird mit seiner Phuea Thai anders eliminiert.

      Die 2/3 Mehrheit im Parlament ist NICHT die Mehrheit des Volkes. Nur die (Mehrheit des Volkes) kann
      verfassungsgebende Mehrheit sein!

      das halte ich nicht für richtig, da im Parlament gewählte Vertreter des Volkes sitzen. Wenn die Mehrheit dieser Vertreter also
      für etwas stimmen, vertreten sie als gewählte MPs eben ihr Volk. Man könnte das aber ganz einfach regeln. Man
      verteilt eine Broschüre – das in Zukunft keine Verfassung mehr eingerichtet wird, erklärt das Westminster-System und darüber macht man
      dann ein Referendum, ob das Volk damit einverstanden ist. Wenn ja, dann könnte man es so einrichten.

      Die 2/3-Mehrheit im Parlament hatte er schon und wird er mit seinen Tricks (siehe auch Wahlen der Ganz-Linken in Europa) wieder bekommen!

      ich denke nicht, da es bei der nächsten Wahl viele no-votes geben wird – bei den Rothemden, die Gelbhemden werden alle brav ankreuzen.
      Aber egal, kommt wieder Thaksin-Marionette, dann kommt halt wieder ein Putsch – dagegen hat er noch keine Tricks gefunden :-)

      Er braucht zB nur vor der naechsten Wahl zu versprechen, es senkt die Nahrungsmittelpreise um 30-50% und
      schon hat er auch im Sueden die Mehrheit!

      das funktioniert nicht mehr. Es dürfen dann wohl keine Versprechungen mehr in dieser Art gemacht werden. Also etwas billiger machen, Kredite
      Reisaufkäufe usw. – alles verboten. Macht das wer, ist er von der Wahl raus. Ausserdem wäre dieses Versprechen nicht haltbar, er könnte keine
      Firmen dazu zwingen, ihre Preise tiefer zu setzen. Die machen dann dicht und schreiben vorne eine Tafel: Bankruptcy :-)

      Leider scheint Prayut viele Berater zu haben, die aus Dummheit oder vorsaetzlich aehnliche Vorschlaege machen, sonst wuerde er umgehend die Nahrungsmittelpreise senken!!

      kann er nicht. Dann hören die Schweinebauern usw. auf, die Gemüsebauern ebenso und zum Schluss gibt es dann gar nichts mehr zu kaufen.
      Mach dir keine Sorgen um die Preise, solange die Bevölkerung hier noch Pilze um 200 Baht für 200g kaufen kann, geht es denen nicht so schlecht.
      Die Jugend trinkt 1000 Baht Whisky, wie ich gestern en masse in unserer Stammkneipe gesehen habe, Heiniken – und wir Farangs trinken Leo.
      Das sind aber keine Einzelfälle – gehst du hier in die Folkschuppen, wo die Jugend verkehrt, niemand trinkt Billig-Whisky – alles gehoben und das am Lande.

        (Zitat)  (Antwort)

  42. emi_rambus sagt:

    http://www.bangkokpost.com/news/politics/829200/charter-draft-powerful-weapon-in-graft-fight-says-meechai

    Da werden viel zu viele Details in die Verfassung gepackt! Das birgt die Gefahr, Dass sie abgelehnt werden.
    Da gehoeren Grundsaetze rein und der Rest geht ueber Gesetze. Die Grundsaetze verstehen auch die einfachen Buerger!
    Die 20 Wahlgruppen , die den Senat waehlen, hoehren sich ueberhaupt nicht nach Demokratie an ! Solange sie nicht bekanntgegeben werden, sowie so nicht!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Da gehoeren Grundsaetze rein und der Rest geht ueber Gesetze. Die Grundsaetze verstehen auch die einfachen Buerger!

      es geht noch einfacher – gar keine Verfassung machen und einfach jedes Gesetz hat Verfassungsrang. Problem gelöst. Dann muss auch kein
      Referendum gemacht werden, keine neue Verfassung ausgearbeitet, es werden dann im Parlament mit 2/3 Mehrheit nur Gesetze gemacht, die
      auch gleich wieder Verfassungsrang haben. Die Engländer fahren damit recht gut.

        (Zitat)  (Antwort)

  43. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ein Amtsdirektor hat in D zu einer Jubiläumsfeier der Behörde eine private Feier ausgerichtet, die er voll bezahlt hat. Er wollte dann wohl diese
    Rechnung beim Jahressteuerausgleich beim Finanzamt einreichen, wurde aber abgelehnt, da es nicht beruflich nötig war.
    Also gehen auch private-Feiern schon.

    Die “Logik” ueberwaeltigt mich wieder mal! :lol:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die “Logik” ueberwaeltigt mich wieder mal!

      vergiss das mit dem Finanzamt, wollte damit nur sagen – es gehen auch private Feiern in D unter Amtsdirektor und Beamte.
      Man muss halt abwegen und das einfach transparent machen. Notfalls lädt man seinen Chef gleich mit ein.
      Wird am Lande sicher öfters gemacht gemacht.

        (Zitat)  (Antwort)

  44. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du vermischst SOLL- und MUSS-Bestimmung. Es gibt kein Verbot, das ein Amtsdirektor seine Mitarbeiter nicht z.B. zu einer Geburtstagsfeier für ihn einlädt.
    Er sollte es dann halt nur am besten bei allen machen. Nicht einzelne rauspicken, das ergibt eine schiefe Optik.
    Natürlich hat ein Amtsdirektor o.ä. genug Geld, um sagen wir mal, 20 Beamte einzuladen.

    :roll: das waeren dann aber nicht alle!
    Wenn man zu einem runden GT ein Glaes’chen Sekt und ein paar Haeppchen aus gibt, ….. vielleicht, mehr auf keinen Fall!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      das waeren dann aber nicht alle!
      Wenn man zu einem runden GT ein Glaes’chen Sekt und ein paar Haeppchen aus gibt, ….. vielleicht, mehr auf keinen Fall!

      ein Amtsdirektor hat in D zu einer Jubiläumsfeier der Behörde eine private Feier ausgerichtet, die er voll bezahlt hat. Er wollte dann wohl diese
      Rechnung beim Jahressteuerausgleich beim Finanzamt einreichen, wurde aber abgelehnt, da es nicht beruflich nötig war.
      Also gehen auch private-Feiern schon.

        (Zitat)  (Antwort)

  45. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du vermischst SOLL- und MUSS-Bestimmung. Es gibt kein Verbot, das ein Amtsdirektor seine Mitarbeiter nicht z.B. zu einer Geburtstagsfeier für ihn einlädt.
    Er sollte es dann halt nur am besten bei allen machen. Nicht einzelne rauspicken, das ergibt eine schiefe Optik.

    Es ist alles relativ! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natürlich hat ein Amtsdirektor o.ä. genug Geld, um sagen wir mal, 20 Beamte einzuladen.

    Taeglich, woechentlich? Wehret den Anfaengen!!

      (Zitat)  (Antwort)

  46. emi_rambus sagt:

    STIN: Aber was hat der Direktor einer Schule fuer eine Motivation an der Hochzeitfeier der aelteren
    Schwester eines Schuelers teilzunehmen??

    in D kein Problem, mit absoluter Sicherheit nicht. Eine schiefe Optik würde es geben, wenn er an einer Geburtstagsfeier einer seiner Schülerinnen
    teilnehmen würde. Aber auch das ist m.E. nicht verboten. Es gibt ja viele Eltern, die kennen die Lehrer auch privat gut, vor allen in den ländlichen
    Gebieten. Die laden die dann auch ein, ohne Probleme.

    Der Beamte kommt mit seinem Dienst-und Treueeid in Konflikt, nochmal ungesetzlicher wird es bei Vorgesetzten, die Untergebene zum Essen und Trinken einladen.

    nein, hab nun mal nachgesehen – absolut kein Problem. Da hat ein Behördenleiter seine Beamten alle zum Essen eingeladen, aufgrund einer Feier.
    Alles kein Problem. Der Behördenleiter kann auch mit einer Beamtin essen gehen, auch kein Problem. Machen hier viele und auch in D.

    Es darf sich halt dann kein Vorteil für die Beamtin ergeben. Also mehrmals Essen gehen und dann wird sie befördert oder bekommt einen begehrten Job, dann kann es Fragen dazu geben. Aber das müsste man ihm dann klar
    beweisen können. Ansonsten auch kein Problem, wird tw. sogar gemacht. Sowohl in D als auch in TH.

    Gibt es da einen Link, wo du das nachgelesen hast??
    Der Vorgesetzte muss die Distanz wahren , die erforderlich ist, um seine Funktion ausueben zu koennen! Wer sich mit Untergebenen mit Bestechungsgeld bei Einladungen verbruedert, besticht die Mitarbeiter. Kein Vorgesetzter hat so viel Gehalt, seine Mitarbeiter/Untergebenen freizuhalten!!

    – sich sowohl innerhalb als auch außerhalb des Dienstes so verhalten, dass sie der
    Achtung und dem Vertrauen gerecht werden, das ihr Beruf erfordert. Dem nach haben sie alles zu unterlassen, was dem Ansehen des Staat es, der Dienstbehörde oder dem Berufsbeamtentum schaden könnte,..
    http://www.beamten-magazin.de/pflichten_des_beamten_beamten_magazin

    Das ist dehnbar!
    Natuerlich haben wir einen Gruppenabend beim Bund gemacht, da war auch der Gruppenfuehrer anwesend, der sich nicht hat freihalten lassen, der aber auch nicht die Kosten des Festes getragen hat.
    Ich bin auch mit meinen MAs zum Essen, aber da hat jeder selbst gezahlt.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Gibt es da einen Link, wo du das nachgelesen hast??
      Der Vorgesetzte muss die Distanz wahren , die erforderlich ist, um seine Funktion ausueben zu koennen! Wer sich mit Untergebenen mit Bestechungsgeld bei Einladungen verbruedert, besticht die Mitarbeiter. Kein Vorgesetzter hat so viel Gehalt, seine Mitarbeiter/Untergebenen freizuhalten!!

      du vermischst SOLL- und MUSS-Bestimmung. Es gibt kein Verbot, das ein Amtsdirektor seine Mitarbeiter nicht z.B. zu einer Geburtstagsfeier für ihn einlädt.
      Er sollte es dann halt nur am besten bei allen machen. Nicht einzelne rauspicken, das ergibt eine schiefe Optik.

      Natürlich hat ein Amtsdirektor o.ä. genug Geld, um sagen wir mal, 20 Beamte einzuladen.

        (Zitat)  (Antwort)

  47. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WEHRET der Anfaengen! Auch “Verbruederungs-Essen/Gelage” , Teilnahme an (fremden) Familienfeiern,
    gehoeren ausdruecklich fuer Beamte verboten.

    das geht nicht, das gibt es ja nicht mal bei uns. Jeder Beamte kann bei jeder Feier privat teilnehmen. Das können sogar die Nordkoreaner.

    NEIN!
    Natuerlich darf er an der Hochzeitsfeier seiner Schwester teilnehmen!
    Aber was hat der Direktor einer Schule fuer eine Motivation an der Hochzeitfeier der aelteren Schwester eines Schuelers teilzunehmen??
    Nun, das kostet jedesmal etwa 500 TB bei 2500 Schuelern waeren das 1.250.000TB.
    Jetzt ueberlegmal, wo ist das Win-Win fuer beide Seiten!?
    Der Beamte kommt mit seinem Dienst-und Treueeid in Konflikt, nochmal ungesetzlicher wird es bei Vorgesetzten, die Untergebene zum Essen und Trinken einladen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Aber was hat der Direktor einer Schule fuer eine Motivation an der Hochzeitfeier der aelteren
      Schwester eines Schuelers teilzunehmen??

      in D kein Problem, mit absoluter Sicherheit nicht. Eine schiefe Optik würde es geben, wenn er an einer Geburtstagsfeier einer seiner Schülerinnen
      teilnehmen würde. Aber auch das ist m.E. nicht verboten. Es gibt ja viele Eltern, die kennen die Lehrer auch privat gut, vor allen in den ländlichen
      Gebieten. Die laden die dann auch ein, ohne Probleme.

      Der Beamte kommt mit seinem Dienst-und Treueeid in Konflikt, nochmal ungesetzlicher wird es bei Vorgesetzten, die Untergebene zum Essen und Trinken einladen.

      nein, hab nun mal nachgesehen – absolut kein Problem. Da hat ein Behördenleiter seine Beamten alle zum Essen eingeladen, aufgrund einer Feier.
      Alles kein Problem. Der Behördenleiter kann auch mit einer Beamtin essen gehen, auch kein Problem. Machen hier viele und auch in D.

      Es darf sich halt dann kein Vorteil für die Beamtin ergeben. Also mehrmals Essen gehen und dann wird sie befördert oder bekommt einen begehrten Job, dann kann es Fragen dazu geben. Aber das müsste man ihm dann klar
      beweisen können. Ansonsten auch kein Problem, wird tw. sogar gemacht. Sowohl in D als auch in TH.

        (Zitat)  (Antwort)

  48. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es würde keine alte Verfassung zu 100% eingesetzt, sondern eine modifizierte. Die sollen halt einfach ein Referendum machen und
    dann wird man sehen. Fällt die Verfassung durch, dann halt Wahl 2020 oder so. Von mir aus, kann es so bleiben. Bei Korruption würde ich
    das Singapur-Modell vorschlagen. 20-30 Jahre Haft und nicht nur auf inaktiven Posten versetzt. Weg vom Dienst und rein in die Zelle, nur
    so geht was weiter. Wenn der draussen ist, kann er abwarten und durch Berufungen das ganze auf 10 Jahre strecken. Das soll
    nicht sein, schnellere Urteile und fertig. In 6 Monaten sollten alle Berufungen durch sein.

    Alle in den Bau fuer 5-7 Tage. Dann auf Bewaehrung (5-10Jahre) wieder raus. Natuerlich sind auch Geschenke (zB Urlaubsreisen, Tierprodukte, ueber einem Gesamtwert von 20TB Bestechung! WEHRET der Anfaengen! Auch “Verbruederungs-Essen/Gelage” , Teilnahme an (fremden) Familienfeiern, gehoeren ausdruecklich fuer Beamte verboten.
    Grundsaetzlich gehoert dabei der Blick nach “vorne” gerichtet. Im Wiederholungsfall muss das aber das absolute AUS bedeuten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      WEHRET der Anfaengen! Auch “Verbruederungs-Essen/Gelage” , Teilnahme an (fremden) Familienfeiern,
      gehoeren ausdruecklich fuer Beamte verboten.

      das geht nicht, das gibt es ja nicht mal bei uns. Jeder Beamte kann bei jeder Feier privat teilnehmen. Das können sogar die Nordkoreaner.

        (Zitat)  (Antwort)

  49. M.V. sagt:

    Selbst die NSDAP hat es nicht gewagt,- ein bestehendes Rechts-System einfach so zu entmachten…!
    Scheinbar machen dies aber etliche PUTSCHE innerhalb des letzten Jahrzehnt`s dies möglich ! — Die Oligarchen werden sich dann FREUEN !!!

      (Zitat)  (Antwort)

  50. emi_rambus sagt:

    Einige politische Beobachter spekulieren, dass die Regierung dann eine der alten Verfassungen als neue gültige Verfassung in Kraft setzt

    Das halte ich fuer rechtlich nicht haltbar!
    Wenn es aber die richtige Verfassung ist, wird die Bevoelkerung bestimmt zustimmen!

    nachdem diese vorher ein wenig angeglichen wurde.

    Genau das gefaehrdet die Zustimmung!
    Die “Angleichung” sollte nur ueber ein neues, weiteres Referendum erfolgen.
    Es sei denn, sie (die Angleichung) waere offensichtlich im Allgemeininteresse und ohne Einschraenkung der Demokratie.
    Zu viele “Angleichungen” und unverstaendliche gefaehrden die mehrheitliche Zustimmung.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Das halte ich fuer rechtlich nicht haltbar!
      Wenn es aber die richtige Verfassung ist, wird die Bevoelkerung bestimmt zustimmen!

      es würde keine alte Verfassung zu 100% eingesetzt, sondern eine modifizierte. Die sollen halt einfach ein Referendum machen und
      dann wird man sehen. Fällt die Verfassung durch, dann halt Wahl 2020 oder so. Von mir aus, kann es so bleiben. Bei Korruption würde ich
      das Singapur-Modell vorschlagen. 20-30 Jahre Haft und nicht nur auf inaktiven Posten versetzt. Weg vom Dienst und rein in die Zelle, nur
      so geht was weiter. Wenn der draussen ist, kann er abwarten und durch Berufungen das ganze auf 10 Jahre strecken. Das soll
      nicht sein, schnellere Urteile und fertig. In 6 Monaten sollten alle Berufungen durch sein.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com