Menschenrechtsaktivist Andy Hall hat Ausreiseverbot

Ein Gericht in Bangkok hat den Reisepass des britischen Menschenrechtsaktivisten Andy Hall eingezogen und ihm untersagt, ins Ausland zu reisen.

Hall wurde eine Kaution mit Blick auf seine Verhandlung am 18. Januar wegen übler Nachrede und Computerkriminalität bewilligt. Der Aktivist hinterlegte 300.000 Baht. Nach Angaben der Nichtregierungsorganisation Finnwatch, die Hall in seinem Prozess unterstützt, wird der Aktivist jetzt die britische Botschaft um diplomatische Unterstützung bitten, um seinen Pass vom Gericht ausgehändigt zu bekommen.

Laut Finnwatch ist das Einbehalten des Reisepasses und ein generelles Reiseverbot ein Akt von Schikane und Einschüchterung. Hall ist vom unternehmen Natural Fruit angeklagt worden. Der Aktivist hatte an einem Bericht der finnischen Organisation Finnwatch mitgearbeitet, die bei Unternehmen weltweit die Einhaltung von ethischen Standards begutachtet.

epa05099353 British lawyer and migrant workers' rights activist, Andy Hall (C) arrives at the Bangkok South Criminal Court in Bangkok, Thailand, 13 January 2016. Hall has been charged over computer crimes and criminal defamation in a case filed by Thai pineapple company, the Natural Fruit Company. The Natural Fruit in early 2013 filed four cases against Hall including two criminal defamation charges, a criminal charge under the Computer Crimes Act, and two civil defamation actions, after the publication and dissemination of the Finnwatch report 'Cheap Has a High Price'.  EPA/NARONG SANGNAK

Sie schrieb 2013 nach Interviews mit Arbeitern in einer Fabrik von Natural Fruit unter anderem, das Unternehmen erzwinge Überstunden und beschäftige Minderjährige. Die Firma wies die Vorwürfe zurück und klagte Hall wegen übler Nachrede und Computerkriminalität an.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

125 Kommentare zu Menschenrechtsaktivist Andy Hall hat Ausreiseverbot

  1. berndgrimm sagt:

    Labour rights activist and researcher Andy Hall will file a counter-suit against the government, police and Natural Fruit Co after the Supreme Court Thursday dismissed defamation charges against him, in relation to his 2013 Al Jazeera interview.

    The prosecution was unlawful from the onset, while some witnesses committed perjury, Mr Hall argued, following the ruling by the Supreme Court judge in Phra Khanong district.

    The verdict upheld rulings from the lower courts, which twice dismissed accusations against him.

    In October 2014, the court of first instance rejected the lawsuit brought by the Phra Khanong prosecutor and the company, a large exporter of canned pineapple and juice based in Prachuab Khiri Khan.

    The plaintiffs alleged Mr Hall defamed the company in an interview he gave earlier.

    In this television segment, the activist was addressing a report he wrote for Finnwatch, a Finnish non-governmental organisation, which details alleged rights violations of the company’s workers, which spurred the legal dispute.

    Natural Fruit Co, which had previously responded to that report by filing criminal defamation and computer crimes charges against Mr Hall, lodged an additional suit regarding this interview alone.

    According to Mr Hall, authorities in Phra Khanong which handled the case failed to perform their duty. There were factual errors and some witnesses gave false testimonies, he alleged.

    The lower court dismissed the case, saying the investigation was flawed, as the prosecutor was not present during the process.

    Seeking authorisation from the Office of the Attorney-General, the Phra Khanong prosecutor appealed against the case, which was once more rejected in 2015. This time, the dismissal was due to Thai courts’ lack of jurisdiction over the case, as the interview was conducted in Myanmar — a verdict confirmed by the Supreme Court.

    Mr Hall appeared confident at the hearing Thursday, which was attended by representatives from a few European embassies. “One down, three to go,” said the activist, who faced four criminal and civil courts lawsuits in relation to the dispute, as he welcomed the court’s ruling.

    On Sept 20, the Bangkok Criminal Court found him guilty of committing criminal defamation and computer crimes, related to the publication of the Finnwatch report.

    The court ruled Mr Hall did not interview a large enough sample of workers for his report while state auditors, in separate research, had found no evidence of widespread abuses within Natural Fruit Co. Judges also found the researcher had not given sufficient time to company executives to respond to the accusations before submitting the report.

    Additionally, the company sued him for 400 million baht compensation in civil court, including 100 million baht for the Al Jazeera interview. Mr Hall said he filed the counter-suit with regret, not in anger or retribution. “I have no choice but to consider counter-litigation to hold those responsible for my judicial harassment accountable,” he said.

    Es ist sehr schön wenn an Thai Gerichten auch mal ein Ausländer Recht bekommt.
    Aber der Fall wurde nur durch den Druck der internationalen Öffentlichkeit
    positiv entschieden.
    Man kann Andy Hall nur viel Glück wünschen vor Thai Gerichten einen Thai
    Verantwortlichen zu finden und verurteilen zu lassen.
    Wichtig ist in Thailand für jeden Fall die internationale Öffentlichkeit!

  2. emi_rambus sagt:

    STIN: Wie wir in rausholen, mit Netzwerke oder ohne, ist
    unser Bier.

    “Bier”?! 👿
    Ja, “Bier” trifft es sehr gut!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich behaupte hier, das es 99% die Beziehung zum Landrat einsetzen, wenn es möglich wäre.

    MilchmaedchenRechnung! “99%”Beziehungen zum Landrat, damit der Sohn bei der Stadtverwaltung eingestellt wird. 55555555
    Wieviel Tausend sollen denn da auf die eine Stelle eingestellt werden??
    Was wollt ihr da denn den Thais einreden, nur damit eurer Netzwerk weiter existieren kann! 👿

    • STIN STIN sagt:

      MilchmaedchenRechnung! “99%”Beziehungen zum Landrat, damit der Sohn bei der Stadtverwaltung eingestellt wird. 55555555

      bisschen genauer lesen, ev. etwas langsamer. 99% würden die Option nutzen, wenn sie ihren Sohn beim Landratsamt unterbringen könnten,
      wenn sie die nötigen Netzwerke hätten. Das kann auch nur ein Sohn sein.

      Was wollt ihr da denn den Thais einreden, nur damit eurer Netzwerk weiter existieren kann!

      wir reden denen nix ein. Wir erklären der Frau, wenn die kommt und meint, ihr Mann wäre wegen Trunkenheit am Steuer im Knast,
      wieviel das “rausholen” und Begleitung zum Gericht kostet und das war es dann. Wie wir in rausholen, mit Netzwerke oder ohne, ist
      unser Bier.

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und das soll in D gewesen sein? Vor wieviel Jahrzehnten??Halte ich heute fuer unmoeglich!!

    nein, geht noch immer. Hab sogar jetzt bei meinem Besuch Netzwerke eingesetzt. Alles geht, man muss nur einen kennen, der wiederum
    die richtigen Personen kennt. Am Lande geht es noch leichter. Mit dem Bürgermeister am Biertisch beim Wiesenfest und schon läuft die
    Genehmigung für den neuen Zubau. Der kennt wiederum jemanden von der Stadtplanung usw.

    99% nutzen ihre Netzwerke, aber wer hat denn welche?

    die ich kenne, eigentlich jeder. Kenne hier jemanden von der Krankenkasse, der kennt alle Ratshaus-Beamte. Haben zusammen
    gegrillt und wenn ich was brauche, soll ich mich melden. Das heisst natürlich nicht, das ich was illegales erhalten würde.
    Aber man würde Anträge von mir sicher wohlwollend prüfen. Aber ich brauche eigentlich in D nix. Die neue Gewerbeanmeldung
    lief auch ohne Netzwerke.

    Ich halte das fuer ein Geruecht!
    Ausserdem ging es um Stellenbesetzung und jetzt wird wie ueblich nachgebessert.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genauso, wie die Grenzen zwischen Terrorismus oft fliessend ist, kann man auch oft die Abgrenzung zwischen Netzwerken und organisierte Kriminalitaet nicht mehr erkennen. Auch wenn sich einzelne davon distanzieren, funktioniert aber das Gesamtnetz nicht ohne.

    das ist richtig, wenn es dann noch um Netzwerke zur Beschaffung von Visa für Deutschland geht, wie es momentan in Libanon läuft, dann wird das schon
    hoch kriminell. Aber wenn man Netzwerke benutzt um seinen Sohn ins Rathaus zu bringen, dann sehe ich das anders. Man gibt ja kein Geld,
    man bittet einfach um wohlwollende Prüfung. Natürlich müssen die Voraussetzungen vorliegen, somit wird auch das Rathaus nicht geschädigt,
    indem ein unfähiger eingestellt wird. Es ist natürlich nicht ganz fair gegenüber anderen – aber ich möchte den Vater sehen, der das hier
    zu Herzen nimmt und seinen Sohn dann lieber arbeitslos rumlungern lässt, als seine Netzwerke zu nutzen.

    Kenne keinen einzigen Vater, der das machen würde. Wäre auch egal, weil wenn der Vater es macht, ist der Vater das Arschloch – von den anderen betrachtet.
    Macht er es nicht, ist er vom Sohn aus betrachtet das Arschloch – er ist also auf jeden Fall so oder so ein Arschloch 🙂

    Siehe oben.

  5. emi_rambus sagt:

    STIN: Man kann auch seinem doofen Sohn einen Super-Posten zuschieben oder sich grundsätzlich „Genehmigungen und Lizenzen“ aller Art besorgen, die für einen „Normal-Sterblichen“ auf ehrlichem Weg unerreichbar sind.

    das ist richtig. Nur haben solche Netzwerke auch normale Menschen, nicht nur Eliten. Meine Mutter hat durch ihre Tätigkekit beim Jugendamt
    ein riesiges Netzwerk an Politikern aller Parteien, ist mit dem Bürgermeister per du und sie hat dann natürlich meinen Sohn beim Amt untergebracht.
    Ich wäre sauer auf Sie, wenn sie es nicht getan hätte. Ich kenne auch kaum jemanden, der sein Netzwerk in so einem Fall nicht benutzt und der Meinung
    ist, das macht man nicht oder so ähnlich. 99% aller Menschen weltweit nutzen ihre Netzwerke, wenn sie welche haben.

    Ich bin auch nicht reich, aber Netzwerke erleichtern das Leben der Familie um einiges. Warum also nicht….

    Und das soll in D gewesen sein? Vor wieviel Jahrzehnten??Halte ich heute fuer unmoeglich!!
    Vitamin B gab es frueher mal! Heute gibt es Personalraete, Frauenbeauftragte, Behindertenbeauftragte, …. Stellenbesetzungsverfahren.
    99% nutzen ihre Netzwerke, aber wer hat denn welche?
    Genauso, wie die Grenzen zwischen Terrorismus oft fliessend ist, kann man auch oft die Abgrenzung zwischen Netzwerken und organisierte Kriminalitaet nicht mehr erkennen. Auch wenn sich einzelne davon distanzieren, funktioniert aber das Gesamtnetz nicht ohne.
    Wenn das Netzwerk nur funktioniert, wenn die Staatsmacht “Dienst nach Vorschrift” macht, ist das als Gesamtes schon organisiert!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Und das soll in D gewesen sein? Vor wieviel Jahrzehnten??Halte ich heute fuer unmoeglich!!

      nein, geht noch immer. Hab sogar jetzt bei meinem Besuch Netzwerke eingesetzt. Alles geht, man muss nur einen kennen, der wiederum
      die richtigen Personen kennt. Am Lande geht es noch leichter. Mit dem Bürgermeister am Biertisch beim Wiesenfest und schon läuft die
      Genehmigung für den neuen Zubau. Der kennt wiederum jemanden von der Stadtplanung usw.

      99% nutzen ihre Netzwerke, aber wer hat denn welche?

      die ich kenne, eigentlich jeder. Kenne hier jemanden von der Krankenkasse, der kennt alle Ratshaus-Beamte. Haben zusammen
      gegrillt und wenn ich was brauche, soll ich mich melden. Das heisst natürlich nicht, das ich was illegales erhalten würde.
      Aber man würde Anträge von mir sicher wohlwollend prüfen. Aber ich brauche eigentlich in D nix. Die neue Gewerbeanmeldung
      lief auch ohne Netzwerke.

      Genauso, wie die Grenzen zwischen Terrorismus oft fliessend ist, kann man auch oft die Abgrenzung zwischen Netzwerken und organisierte Kriminalitaet nicht mehr erkennen. Auch wenn sich einzelne davon distanzieren, funktioniert aber das Gesamtnetz nicht ohne.

      das ist richtig, wenn es dann noch um Netzwerke zur Beschaffung von Visa für Deutschland geht, wie es momentan in Libanon läuft, dann wird das schon
      hoch kriminell. Aber wenn man Netzwerke benutzt um seinen Sohn ins Rathaus zu bringen, dann sehe ich das anders. Man gibt ja kein Geld,
      man bittet einfach um wohlwollende Prüfung. Natürlich müssen die Voraussetzungen vorliegen, somit wird auch das Rathaus nicht geschädigt,
      indem ein unfähiger eingestellt wird. Es ist natürlich nicht ganz fair gegenüber anderen – aber ich möchte den Vater sehen, der das hier
      zu Herzen nimmt und seinen Sohn dann lieber arbeitslos rumlungern lässt, als seine Netzwerke zu nutzen.

      Kenne keinen einzigen Vater, der das machen würde. Wäre auch egal, weil wenn der Vater es macht, ist der Vater das Arschloch – von den anderen betrachtet.
      Macht er es nicht, ist er vom Sohn aus betrachtet das Arschloch – er ist also auf jeden Fall so oder so ein Arschloch 🙂

  6. Adel-Bewunderer sagt:

    STIN: Aber nicht alle Netzwerke sind kriminell.

    Dass die Netzwerk-Nutznießer ihr Handeln und Tun nicht als kriminell betrachten, ist hinlänglich bekannt. Denn sie haben kaum ein Unrechtsbewusstsein!

    Für mich ist organisierte Steuerhinterziehung extrem kriminell und massiv volks- und staats-schädigend dazu!!!

    Auch das Erschleichen von unberechtigten Subventionen mittels seiner Netzwerke ist kriminell! Hinzu kommt noch, dass die rechtschaffenen und steuerzahlenden „gewöhnlichen“ Bürger diese ergaunerten Subventionen durch ihre monatlichen Abzüge bezahlen müssen!

    Das sind nur zwei „geringfügigere“ Standart-Punkte von endlosen Punkten.

    Von RICHTIGEN VERBRECHEN durch die „guten“ Netzwerke,…wie:

    – Verstoß gegen das Waffengesetz,
    – Verstoß gegen das Kriegs-Waffengesetz,
    – Verstoß gegen das Umweltschutzgesetz,
    – Verstoß gegen das Arbeitsschutzgesetz,
    – Verstoß gegen das Artenschutzgesetz,
    – Verstoß gegen das Börsengesetz,
    – Verstoß gegen das Gesetz der Preisabsprachen,
    – Verstoß gegen das Lebensmittelschutzgesetz,

    usw.….usw.….

    … begangen werden, will ich erst gar nicht anfangen!

    All diese staats-schädigenden Verbrechen wären kaum möglich, wenn die Verantwortlichen nicht über erstklassige Netzwerke verfügen würden, um ihre Schandtaten überhaupt zur Entfaltung zu bringen und darüber hinaus im Verborgenen zu halten!

    Dass solche Verbrechen dennoch zuweilen an das Licht kommen, haben wir mutigen und selbstlosen Journalisten zu verdanken!

    Andy Hall war so ein extrem mutiger Journalist,…. und man sieht nun in aller Deutlichkeit, was die stinkreichen Netzwerk-Nutznießer aus ihm gemacht haben!!!

    ER WURDE zu einem Kriminellen abgestempelt und verurteilt, während die Verbrecher vor Freude tanzen!!!

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Dass die Netzwerk-Nutznießer ihr Handeln und Tun nicht als kriminell betrachten,
      ist hinlänglich bekannt. Denn sie haben kaum ein Unrechtsbewusstsein!

      nein, warum auch. Wenn ich den Landrat kenne und der von 3 gleich guten Bewerbern dann meinen Sohn auswählt, dann bin ich zufrieden.
      Meine Familie würde mich einweisen lassen, wenn ich sage: nein, das mach ich nicht, egal ob mein Sohn arbeitslos bleibt.

      Ich behaupte hier, das es 99% die Beziehung zum Landrat einsetzen, wenn es möglich wäre. Du gehörst vermutlich halt dann zu den restlichen
      1%. Wenn aber 99% so handeln, ist es die Mehrheit und schon alleine dadurch legitimiert. DU weisst, die Macht dem Volke 🙂

      Du vermischt nun aber mafiöse Netzwerke mit guten Beziehungen, was ja auch als Netzwerk bezeichnet werden kann.

  7. berndgrimm sagt:

    Aus Prachatai:

    Thailand: verdict in Andy Hall case underscores need for defamation to be decriminalized
    Submitted by editor2 on Wed, 21/09/2016 – 08:47
    International Commission of Jurists (ICJ)tional Commission of Jurists (ICJ)

    The ICJ expresses it disappointment with today’s verdict criminalizing the work of human rights defender, Andy Hall, and calls upon Thailand to decriminalise defamation and amend the Computer Crime Act in line with international standards protecting freedom of expression.

    This morning, Thailand’s Southern Bangkok Criminal Court found Andy Hall guilty of defaming a Thai fruit processing company under Article 328 of the Thai Criminal Code and violation of Article 14(1) of the Computer Crime Act, and sentenced him to a fine of THB 200,000 (USD$ 5,700) reduced to THB 150,000 (USD $4,300); and four years imprisonment, reduced to three years and suspended for two years.

    Andy Hall has said he will appeal the verdict.

    “Human rights defenders such as Andy Hall have the right to exercise freedom of expression in advocating for the protection and realization of human rights – a right that Thailand has a duty to protect,” said Kingsley Abbott, Senior International Legal Adviser at the ICJ.

    “Unfortunately, there are numerous examples of criminal defamation and the Computer Crime Act being used against human rights defenders in Thailand, a practice that must end, including through a substantial reform of these laws,” he added.

    Natürlich muss der Quatsch mit den Verurteilungen wegen “Verunglimpfung”
    aufhören weil die die meisten Kläger unglaubwürdige Lügner und Kriminelle sind.
    Die Gerichte hätten genug damit zu tun wirkliche Straftaten zu verurteilen
    wenn sie nur von Polizei und Staatsanwaltschaft vor Gericht gebracht würden.

    Was mich daran nur stört ist die verlogeneHeuchelei mit denen
    Thaksins Sprachrohre matichon,khaosod,prachatai und PPT
    diese Forderung nun aufstellen.
    Schliesslich ist ihr Pate der absolute Weltmeister in Klagen wegen Verunglimpfung!
    Auch wenn er fast alle verloren hat.
    Aber ihm gings dabei eh nur um die Propaganda!
    Wenn die Urteile kamen, hat sich keiner mehr dafür interessiert.
    Und sein beim Reisbetrug erwischter Lakai äfft seinen Cheffe nach:

    Former commerce minister Boonsong Teriyapirom has challenged the legality of the government’s order that he pay 1.77 billion baht in compensation of his allegedly bogus government-to-government rice sales and threatened to sue everybody behind it.”I will sue You All!”

    Eventuell ist bei ihm sogar noch was zu holen.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  8. Adel-Bewunderer sagt:

    emi_rambus: Sie koennten ja auch dem selben Netzwerk angehoren!!

    Mr. EMI,

    wer weiß, vielleicht ist auch das möglich,… in den elitären Lobbyisten-Clubs – NUN AUCH VERHARMLOSEND UND HERUNTERSPIELEND NETZWERKE GENANNT! – ist heute alles denkbar!

    Es hat sicher seine Gründe, warum die gutgestopften Lobbyisten dermaßen auf die, auf ihre Netzwerke schwören:

    Denn mit dem richtigen Netzwerk, dessen auserlesene Mitgliedschaft nur an sehr wohlhabenden Personen vergeben wird,… kann man sein „Recht“ erkaufen, auch wenn man Unrecht hat.

    Man kann auch seinem doofen Sohn einen Super-Posten zuschieben oder sich grundsätzlich „Genehmigungen und Lizenzen“ aller Art besorgen, die für einen „Normal-Sterblichen“ auf ehrlichem Weg unerreichbar sind.

    Die Liste der unrechtmäßig zu erwerbenden Privilegien und Sonderrechte ist für Netzwerk-Mitglieder schier endlos!

    Mit wenigen Worten:
    NICHTS IST UNMÖGLICH!

    Das ist wie mit der Mitgliedschaft in einer Mafia-Organisation:

    Die Mafiosis finden ihr weitreichendes Netzwerk fantastisch, weil sie alles erhalten, wonach ihnen das Herz steht, sei es Geld im Überfluss, Straffreiheit oder der gekaufte Doktortitel für den bekloppten Sohn, weil man eben den entscheidenden Professor „gut“ kannte!

    Denn die Haupteinnahme ihrer enormen Gelder werden nicht durch Morde oder Erpressung “erwirtschaftet”, sondern durch gut verzweigte Netzwerke in der Wirtschaft, im Bankwesen und im Immobilien-Bereich! Da ist für solche (Netzwerk-)Ganoven das richtige viele Geld zu holen!

    Aber der gewöhnliche Bürger findet so einen korrumpierenden Staat im Staate überhaupt nicht fantastisch!

    Aber wenn man das ethische und unehrliche Verhalten solcher Netzwerk-Nutznießer kritisiert, erhält man in der Regel 3 Rechtfertigungs-Antworten:

    1. Ihr seid doch nur neidisch!
    2. Du würdest doch auch kriminelle Handlungen begehen, wenn Du die Möglichkeit dazu hättest!
    3. Ich bin eben so außergewöhnlich begabt und habe mir alles gaaaanz alleine aufgebaut!

    Nur lauter sinnentleertes und ausreden-strukturiertes bla,…bla,…bla…..

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Man kann auch seinem doofen Sohn einen Super-Posten zuschieben oder sich grundsätzlich „Genehmigungen und Lizenzen“ aller Art besorgen, die für einen „Normal-Sterblichen“ auf ehrlichem Weg unerreichbar sind.

      das ist richtig. Nur haben solche Netzwerke auch normale Menschen, nicht nur Eliten. Meine Mutter hat durch ihre Tätigkekit beim Jugendamt
      ein riesiges Netzwerk an Politikern aller Parteien, ist mit dem Bürgermeister per du und sie hat dann natürlich meinen Sohn beim Amt untergebracht.
      Ich wäre sauer auf Sie, wenn sie es nicht getan hätte. Ich kenne auch kaum jemanden, der sein Netzwerk in so einem Fall nicht benutzt und der Meinung
      ist, das macht man nicht oder so ähnlich. 99% aller Menschen weltweit nutzen ihre Netzwerke, wenn sie welche haben.

      Ich bin auch nicht reich, aber Netzwerke erleichtern das Leben der Familie um einiges. Warum also nicht….

      Aber wenn man das ethische und unehrliche Verhalten solcher Netzwerk-Nutznießer kritisiert, erhält man in der Regel 3 Rechtfertigungs-Antworten:

      1. Ihr seid doch nur neidisch!
      2. Du würdest doch auch kriminelle Handlungen begehen, wenn Du die Möglichkeit dazu hättest!
      3. Ich bin eben so außergewöhnlich begabt und habe mir alles gaaaanz alleine aufgebaut!

      naja, wenn jemand meine Frau oder mich im Dorf kennt und mich um einen Gefallen bittet, indem wir ihm beim Amphoe oder wo helfen,
      weil wir da ein Netzwerk laufen haben, so hat eigentlich derjenige auch schon wieder über uns ein Netzwerk, auf das er zugreifen kann.
      So läuft das halt mal, man hat kleine, mittlere oder grössere Netzwerke – das einer gar nix hat, ist mir eigentlich noch nicht untergekommen.

      2. Du würdest doch auch kriminelle Handlungen begehen, wenn Du die Möglichkeit dazu hättest!

      naja, kriminelle Netzwerke, mafiöse Verbindungen usw. benötigt man in der Tat nicht.
      Aber nicht alle Netzwerke sind kriminell.

  9. emi_rambus sagt:

    Adel-Bewunderer: STIN: ja, das ist schon komisch, das der noch lebt. Schlafen die Thai-Jangos?

    Neee,… die schlafen nur, wenn die vom Lao Kao besoffen sind

    Sie koennten ja auch dem selben Netzwerk angehoren!!

  10. Adel-Bewunderer sagt:

    STIN: am besten auf Recht, Ethik und Sitte pfeifen, dann lebt es sich besser in diesem wunderschönen Land. 🙂

    Mit so einer steinzeitlichen Einstellung kann man auch wunderbar in Syrien leben und lachend über zu Tode gefolterten (Leichen) Menschen gehen!

    Kein Wunder, dass Sie sich mit so einer Lebenshaltung hier pudelwohl fühlen!

    STIN: also die Touristen sind schon harte Kerle, da werden alle eingekerkert, umgbracht und die kommen immer mehr 🙂

    Nööö,… die kriegen einerseits überhaupt nixxx mit und anderseits werden die als Geld-bring-Viecher im schönen Land geschont!

    STIN: ja, das ist schon komisch, das der noch lebt. Schlafen die Thai-Jangos?

    Neee,… die schlafen nur, wenn die vom Lao Kao besoffen sind, aber ansonsten sind die hellwach, wenn’s ums Geld anderer Leute geht, um bloß selbst nicht arbeiten zu müssen! Hahah hahhah hahahh….

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

  11. Adel-Bewunderer sagt:

    berndgrimm: Jedenfalls ist das Theater um Andy Hall eine höchstblamable
    Posse wo Thailändische Menschenverachtung,Ausländerhass
    Unverständnis der eigenen Gesetze und hirnlose Überheblichkeit
    zu einer ungeniessbaren Melange verquirlt wird.
    Und kurz vor dem Massenkotzen kommt dann noch ein
    wesentlicher Bestandteil der Thainess zum Tragen:
    Die Feigheit!

    Ach,…Mr. Grimm,… da haben Sie zwar mit jedem Wort 100%ig Recht, aber das stört die „besten Menschen der Welt im schönen Land“ einen Schei…dreck!!!

    Die machen ohnehin was sie wollen, kerkern jeden ein, den sie wollen und legen jedem um, den sie wollen….!

    Die Liste der juristischen, ethischen und sittlichen Verbrechen ist im schönen Land schier endloooos!!!!

    Allerdings hat Andy Hall aus Unerfahrenheit der TH-Kultur heraus oder aufgrund seiner angenommenen Protektion jener finnischen Foundation sehr leichtfertig gehandelt.

    Ich hätte ihm von Anbeginn davon abgeraten, als „dreckiger Ausländer“ ohne einflussreiche Protektion vor Ort zu recherchieren, sondern nur aus dem kultivierten West-Europa zu agieren, die erdrückenden Fakten zu sammeln und dann die gesamten Videos, Dokumente und Stimmenmitschnitte sofort ins Internet zu verbreiten!!

    Und ich sage es ganz deutlich:
    Der Andy Hall kann froh sein, dass man ihn nicht ermordet hat oder einfach verschwinden ließ!

    • STIN STIN sagt:

      Die machen ohnehin was sie wollen, kerkern jeden ein, den sie wollen und legen jedem um, den sie wollen….!

      also die Touristen sind schon harte Kerle, da werden alle eingekerkert, umgbracht und die kommen immer mehr 🙂

      Die Liste der juristischen, ethischen und sittlichen Verbrechen ist im schönen Land schier endloooos!!!!

      am besten auf Recht, Ethik und Sitte pfeifen, dann lebt es sich besser in diesem wunderschönen Land. 🙂

      Und ich sage es ganz deutlich:
      Der Andy Hall kann froh sein, dass man ihn nicht ermordet hat oder einfach verschwinden ließ!

      ja, das ist schon komisch, das der noch lebt. Schlafen die Thai-Jangos? (Ironie)

  12. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Jedenfalls ist das Theater um Andy Hall eine höchstblamable
    Posse wo Thailändische Menschenverachtung,Ausländerhass
    Unverständnis der eigenen Gesetze und hirnlose Überheblichkeit
    zu einer ungeniessbaren Melange verquirlt wird.
    Und kurz vor dem Massenkotzen kommt dann noch ein
    wesentlicher Bestandteil der Thainess zum Tragen:
    Die Feigheit!

  13. berndgrimm sagt:

    Da hier viele angebliche Menschenrechtsaktivisten leben
    die nur als Thaksins Lohnschreiber agieren
    und die Menschenrechte hier nur in den Zeiten gefährdet
    sehen wenn zufällig keine Thaksinmarionette regiert
    war ich auch bei Andy Hall skeptisch.

    Aber die Realität in Thailand übertrifft heutzutage sogar noch
    die Belletristik der Thaksin Lohnschreiber:

    British activist Andy Hall was found guilty of criminal defamation and breaching cyber crime laws and given a three-year suspended jail sentence over a report on labour abuse in the fruit canning sector, his lawyer said on Tuesday.

    International rights defenders have cried foul over the Criminal Court’s ruling against British activist Andy Hall, saying the ruling could chill efforts to protect the rights of migrant workers.

    The Bangkok South Criminal Court found Mr Hall, who campaigned for the rights of migrant workers, guilty of defamation and computer crimes.

    The charges were bought against Mr Hall stemming from a 2013 report he wrote for Finnwatch, a Finnish civil society organisation. It accused the food company Natural Fruit of rights violations at its pineapple processing plant in Prachuap Khiri Khan. The report claimed the firm paid wages below the legal minimum and the working hours were long.

    2013 lag Thaksins Nummerngirl zwar schon in den letzten Zügen aber sie
    “reagierte” noch.

    Wer den Umgang der United Fruit Company (inzwischen nennt sie sich
    Chiquita Brands) mit Menschenrechtsaktivisten in ihren Bananenrepubliken
    vergleicht muss die Natural Fruits Thailand für eine wahrhaft
    menschenliebende Firma halten, weil Andy Hall ja noch lebt.
    Dies meint auch der Präsident der Firma :

    MESSAGE FROM PRESIDENT
    Our emphasis is on strict product quality management and active human resource development , always with a view to contributing to society wherever possible.

    Trotzdem ist das Festhalten von Andy Hall sowie das Urteil
    ein Beweis für die Verkommenheit und Käuflichkeit der Machthaber
    in Thailand.
    Auch hier mache ich bewusst keinen Unterschied wer gerade regiert.
    Viele Machthaber hier (Ministerialbeamte,Richter,Staatsanwälte,
    Polizeichefs,Militärchefs) sind leider nicht abzuwählen
    und bleiben, wer immer auch gerade regiert.

    natfruit ist sicherlich eine grosse Firma in Thailand mit vielen Tausend
    Arbeitsplätzen aber überhaupt kein Vergleich zur United Fruit Comp.
    Deren Präsident behauptete vor vielen Jahren er habe sicherlich
    mehr Macht als der Präsident der USA und in seinem Reich
    würde die Sonne wirklich nie untergehen.

    Jedenfalls ist das Theater um Andy Hall eine höchstblamable
    Posse wo Thailändische Menschenverachtung,Ausländerhass
    Unverständnis der eigenen Gesetze und hirnlose Überheblichkeit
    zu einer ungeniessbaren Melange verquirlt wird.
    Und kurz vor dem Massenkotzen kommt dann noch ein
    wesentlicher Bestandteil der Thainess zum Tragen:
    Die Feigheit!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  14. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: STIN: geht am 19.5. weiter. Dann noch alle Berufungen – kann Jahre dauern.

    Was sagt seine Botschaft dazu?

    So dachte ich mir das !

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: geht am 19.5. weiter. Dann noch alle Berufungen – kann Jahre dauern.

    Was sagt seine Botschaft dazu?

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: geht am 19.5. weiter. Dann noch alle Berufungen – kann Jahre dauern.

    Das Ausreiseverbot kann noch Jahre dauern??
    Hoffentlich bekommt er kein Aerger wegen “Overstay”!

  17. emi_rambus sagt:

    Was ist aus dem Aktivisten, seinem Pass und der Kaution geworden?
    Verhandlandlang war wohl am 18.01.16!?

    • STIN STIN sagt:

      Was ist aus dem Aktivisten, seinem Pass und der Kaution geworden?
      Verhandlandlang war wohl am 18.01.16!?

      geht am 19.5. weiter. Dann noch alle Berufungen – kann Jahre dauern.

  18. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: glaube jetzt nicht, man gibt in thailaendischen Amtsstuben die Hand.

    Doch, doch! Mit der offenen Handfläche nach oben!

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein Shan usw. sind keine Thais, die führ ich dann extra auf. Auch bei den Seezigeunern. Arme Thais sind Thais, reiche Thais sind auch Thais.
    Sino-Thais – naja, so halb halb. wie Luk Khuengs auch. Sino-Thais sind also eher nicht gemeint, da sie mit Thais kaum zu vergleichen sind. Die denken nicht an „Sanuk“
    zuerst, sondern an Geld und wie bekommt man mehr Geld. Hat mit der Mehrheit der Thais also weniger zu tun.

    Na, das ist doch mal eine …… Auskunft. Eine Zahl in Mio waere mir lieber gewesen. Ich geb mal eine vor 30 mio, Tendez fallend! Ich versteh nur nicht, warum man dazu nicht stehen kann.
    Es gibt sogar Laender, da tut man was dagegen! 🙄

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Von dir? Genau das wuerde mir Angst machen!

    nein, passt schon so. 🙂 Die hab ich gut geschult – wenn ein fremder Farang das Dorf betritt, erfahr ich das sofort, könnte ja einer der bösen Farangs sein. Letztens kam einer und setzte sich
    einfach in die Dorfkneipe – schon rief der Kneipenchef an. Farang ist gekommen….

    Laesst deine Mutter dich ausserhalb des Dorfes frei rumlaufen??
    Was habt ihr vor der Handyzeit gemacht? Da konntest du wahrscheinlich noch nicht laufen!?

    • STIN STIN sagt:

      Laesst deine Mutter dich ausserhalb des Dorfes frei rumlaufen??

      andersrum, lass meine Schwiegermutter ausserhalb des Dorfes frei rumlaufen? Antwort: nein, lass ich nicht. Die ist ziemlich alt, die läuft nicht ausserhalb
      des Dorfes rum, die bring ich hin, wo sie hin möchte. Soviel Zeit muss sein.

      Was habt ihr vor der Handyzeit gemacht? Da konntest du wahrscheinlich noch nicht laufen!?

      doch, ich laufe seit ca. 35 Jahren, fast täglich meine 3-5km. Jetzt 5, wenn es wieder heiss wird, eher 3. Dann gehe ich noch Fitness dazu, dort hab ich
      Aircon. Aber um die Frage so einigermassen zu beantworten: vor der Handy-Zeit, also so ca. vor 1993 – da mussten wir einen Laden im Dorf anrufen, danach
      in etwa 30 Minuten, kam dann meine Schwiegermutter und konnte mit meiner Frau reden. Ja, das waren noch harte Zeiten, kaum zu glauben, dass man das
      damals überlebt hat. Kein Handy und Facebook – die Jugend heute wäre tot.

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den zieht dann meine Frau aus
    dem Verkehr und ich begleite ihn dann noch zum Flughafen, wenn er abgeschoben wird.

    Alles ohne Richter!? Das STIN-Urteil:”wegen Verallgemeinerung des Landes verwiesen!” Da bin ich aber mal auf die Reisewarnung fuer Chiang Mai gespannt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hab in D noch keinen gesehen, wo eine Beamtin jemanden
    von den Kunden die Hand gegeben hätte.

    🙄 glaube jetzt nicht, man gibt in thailaendischen Amtsstuben die Hand. Beim Wai in Amtsstuben hast du , glaube ich, auch was falsch verstanden!

  21. emi_rambus sagt:

    Das langweilt! Wieder ein Beitrag weg!

    • STIN STIN sagt:

      ich habe ein paar umbenannt auf deinen Nick. Hier verschwindet normalerweise nichts, höchstens in die Moderation, aber das hab ich
      ja wohl gelöst, in dem ich auf Name und Email verzichte.

  22. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich nicht, meine Frau wird bei Verhandlungen vom Richter von Fall zu Fall neu vereidigt.

    Das war mir neu, eine VEREIDIGUNG durch den Richter ersetzt die ANerkennung als Uebersetzer!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soweit ich mich erinnere, kann man in D nicht so einfach filzen! Es muss da, wenn nicht Gefahr im Verzuge ist, eine Richterliche Anordnung vorliegen. Das gilt dann auch fuer Ringfahndungen.

    soweit ich informiert bin, werden auf Autobahnen durchaus Autos durchsucht. Den Moslem, den sie mit Waffen erwischt haben, da hatten sie auch keinen richterlichen
    Befehl, die haben sich einfach die Motorhaube öffnen lassen und dann durch Zufall Waffen gefunden, keine Gefahr im Verzug. Die dürfen das auch so.

    Glaube ich nicht! Die deutsche Polizei kann auch sagen, darf ich mal in ihren Kofferaum schauen und wenn der dann aufmacht ist gut, aber eben nur dann.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So wie du immer von “den Thais” schreibst und bis heute nicht erklaert hast, wer das ist!?

    wie geschrieben, die Thais (Ausnahmen nicht berücksichtigt) 🙂

    Nein das hast du noch nicht geschrieben!! Sind es die etwa 5 Mio Moslime? Sind es die etwa 5 Mio Thai-Bergvoelker, die Seezigeuner, die armen Thais, die Kinder , die Rentner, die Sino-Thais, ….. die LugKrueng?
    Und vor allem, wer legt wie fest, was “die Thais” wollen??
    Ein Referendum kann nur eine ehrliche Antwort bringen, wenn alle aufgeklaert sind!
    Deswegen wunder ich mich immer wieder , wie DU kannst, was DIE Thais wollen, schreibst du denen das vor? Das waere aber ein Ding, weil das wirfst du den ‘boesen Farangs’ vor!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ok, das kann stehen bleiben, das solltest du aber auch der Selbstjustiz in deinem MuuBaan so weitergeben!

    die sind gut aufgeklärt 🙂

    Von dir? Genau das wuerde mir Angst machen!

    • STIN STIN sagt:

      Das war mir neu, eine VEREIDIGUNG durch den Richter ersetzt die ANerkennung als Uebersetzer!?

      ja, tut sie. Meine Frau wurde auch schon mehrmals vom Amtsgericht Rosenheim nur für eine Verhandlung vereidigt. Sie musste auch in D auf die Eidesformel
      schwören – weil der damalige Dauer-vereidigte Übersetzer kein Lanna-Thai konnte. Das gibt es also wohl weltweit.

      Der Unterschied ist nur, die von Gerichten vereidigten Übersetzer können dann ohne für jeden Fall neu vereidigt zu werden, übersetzen. Ansonsten müssen
      Gerichte für jeden Fall neu vereidigen. In TH läuft das gleich ab.

      Glaube ich nicht! Die deutsche Polizei kann auch sagen, darf ich mal in
      ihren Kofferaum schauen und wenn der dann aufmacht ist gut, aber eben nur dann.

      in D kann jede Polizei einen Wagen durchsuchen, auch gegen den willen des Autofahrers. Beschwerden kann man sich hinterher, eine Weigerung hat keine
      aufschiebende Wirkung. Will die Polizei das Auto unbedingt durchsuchen, begründet sie das mit dem sog. “Anfangsverdacht”. Dieser Begriff ist sehr
      weit dehnbar. Nervosität, unklare Angaben, Unstimmigkeiten bei den Papieren usw.
      Ausserdem hätte der Polizeibeamte eine mündliche Vorabzustimmung vom Richter in wenigen Minuten. Fax oder heute auch schon per Tablet, kommt dann in 20 Minuten.
      Solange fährt sicher kein Autofahrer mehr vom Parkplatz weg. Jetzt wird dieser “Anfangsverdacht” sowieso andauernd angewandt werden, alleine schon, wenn der
      Mann arabisch aussieht. Der hat halt dann nervös mit den Augen gezwinkert 🙂

      In TH ist es anders. Da hat die Polizei sehr viele Rechte und kann die auch weiter delegieren. Also auf die Dorfpolizei, Milizen usw.

      Nein das hast du noch nicht geschrieben!! Sind es die etwa 5 Mio Moslime?

      nein, da schreib ich dann schon “moslem. Thais.

      Sind es die etwa 5 Mio Thai-Bergvoelker, die Seezigeuner, die armen Thais, die Kinder , die Rentner, die Sino-Thais, ….. die LugKrueng?

      nein Shan usw. sind keine Thais, die führ ich dann extra auf. Auch bei den Seezigeunern. Arme Thais sind Thais, reiche Thais sind auch Thais.
      Sino-Thais – naja, so halb halb. wie Luk Khuengs auch. Sino-Thais sind also eher nicht gemeint, da sie mit Thais kaum zu vergleichen sind. Die denken nicht an “Sanuk”
      zuerst, sondern an Geld und wie bekommt man mehr Geld. Hat mit der Mehrheit der Thais also weniger zu tun.

      Von dir? Genau das wuerde mir Angst machen!

      nein, passt schon so. 🙂
      Die hab ich gut geschult – wenn ein fremder Farang das Dorf betritt, erfahr ich das sofort, könnte ja einer der bösen Farangs sein. Letztens kam einer und setzte sich
      einfach in die Dorfkneipe – schon rief der Kneipenchef an. Farang ist gekommen….
      Ok, ich dann hin zur Dorfkneipe, mal Chips gekauft, den Farang betrachtet, für ok befunden – danach ein Gespräch angefangen, was er denn hier mache. Der war wohl mit
      dem Fahrrad unterwegs und hat Rast gemacht. Gefahr gebannt, ich wieder nachhause – natürlich mit den Chips 🙂
      Einen Farang kannte ich mal vom TV – vom Isaan – der hat es zum Puh Yai Ban geschafft, kaum die Thai-ID geschafft, haben ihn alle gewählt. Tja, auch das gibt es.
      Der fuhr seinen Mini-Traktor auch alleine im Reisfeld, dürfte sehr gut integriert gewesen sein.

  23. berndgrimm sagt:

    Anonymous: Wenn die Ausländer, egal aus welchem Land sie kommen, hautnah erleben, wie Sie alle Nationen in den Dreck ziehen und bewusst Lügen verbreiten, bekommen Sie mit denen richtig Ärger!!!

    Tatsache ist nunmal dass in Thailand viele Ausländer herumhängen
    die nunmal mindestens genauso kriminell sind wie die Thai!
    Auch wenn sie derzeit kleine Brötchen backen.
    Aber sobald wieder eine Thaksin Marionette an Ruder ist
    werden diese “Demokratiekämpfer” mit den absurdesten
    Leidensgeschichten während der Militärdiktatur kommen
    um ihre Schweigsamkeit heute zu übertünchen.
    Haben wir Alles schon während der vergangenen Thaksin
    Marionettenregierung erlebt.
    Also nix neues!

  24. emi_rambus sagt:

    Anonymous: „Chiang Rai times“…. was es alles gibt! Ja ich dachte mir schon, die haben alle abgeschrieben, das hat ja „Tradition“bei der Farangpresse.
    Was hat denn der Aktivist studiert? Er traegt ja immerhin die „Waage der Justicia“ auf der Jacke!

    Der Beitrag war auch von mir, kann ich aber nicht mehr aendern! Sorry!

  25. Anonymous sagt:

    Anonymous: Nun, ich wuerde mich in so eine „Zweckgemeinschaft“ nicht einmischen und auch nicht fuer eine der Seiten Partei ergreifen oder eine in die Pfanne zu hauen.
    Waerst du ein 30jaehriger LugKrueng , koennte ich deine Wut nachempfinden!

    Wieso steht mein Beitrag jetzt unter ‘Anonymous ‘?!

    Schon geklaert, weil hier meine “Anmeldung “weg ist.
    Also der Beitrag unten ist von emi_rambus.

      Anonymous(Quote)  (Reply)

  26. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ach deine Frau ist keine Thai?
    die juckt es dann als Deutsche, meinen Sohn auch

    Da gibt es einen Unterschied? Oder haengt das von der Entschaedigung ab?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Machst du als Hipo auch den Uebersetzer? So wie der beiden Burmesen, der gar nicht deren Sprache konnte.
    ja, teilweise holt mich die Forensic, Polizei usw. wenn in der Gegend was mit Farangs passiert. Deutsch macht dann meine Frau selbst, Englisch
    mach dann ich, wenn der Farang Englisch spricht. Auch nicht immer der Fall.

    Ihr seid diplomierte Uebersetzer? Fuer welche Sprachen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieso kann ei Stellvertretender Kamnan an einem Checkpoint Menschen filzen? Ich dachte, das duerften nur Polizisten, wenn Gefahr in Verzug ist?!
    nein, in TH nicht nur. Meine Frau kann nach Belieben auf jeder Strasse in ihrem Bezirk, also Tambon Checkpoints aufstellen. Dazu hat sie dann eben so Eisenabsperrungen
    zur Verfügung, wo sie dann die halbe Strasse absperrt und alles auf eine Spur bringt, danach dann noch dieses Dreieck mit dem Rotlicht oben.
    Dann kann sie Leute durchsuchen usw. – darf die auch festnehmen, wenn sie Drogen findet – muss dann aber über Funk die Polizei holen und üebrgibt die dann der Polizei.
    Kamnan darf auch festnehmen, Puh Yai Ban auch.

    Wie ist denn die Frage ausgegangen, ob die Vorfuehrung von tatverdaechtigten gegen die Verfassung verstoesst, ausgegangen?
    Soweit ich mich erinnere, kann man in D nicht so einfach filzen! Es muss da, wenn nicht Gefahr im Verzuge ist, eine Richterliche Anordnung vorliegen. Das gilt dann auch fuer Ringfahndungen.
    Ich druecke mich mal vorsichtig aus, auch was sich vielleicht in D ueber Jahre eingebuergert hat, muss nicht immer den Vorschriften entsprechen. Vor allem auch dann, wenn die Vorschriften “alle 5 Minuten”geaendert werden.
    Koennte mir vorstellen, genau das kommt in TH noch etwas oefters vor!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir/ich verdamme deswegen aber nicht alle Thais, du pisst aber alle Expats an!
    doch, Anonymus verdammt mehr oder weniger alle Thais, manchmal denke ich mir, dem tropft schon Schaum aus dem Mund. Er schreibt auch nicht von seinem Gebiet, wo es scheinbar täglich zu Massakern kommt, er schreibt i.d.R.
    von Thailand.

    So wie du immer von “den Thais” schreibst und bis heute nicht erklaert hast, wer das ist!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich würde sogar sagen, die Mehrheit ist in Ordnung

    Ok, das kann stehen bleiben, das solltest du aber auch der Selbstjustiz in deinem MuuBaan so weitergeben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: machen wir ja auch. Aber wir helfen keine notorischen Stänkerer und Hetzer, die alles verallgemeinern.

    Wovon es bei den Farangs, ja nicht viele gibt (s.o.) und aber auch in jedem Land welche davon gibt! 😉

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU bist bestimmt kein Steinbock!
    nein Zwilling – einer ist Thai, einer Farang

    Jaaaa, … ich mach’ mir sehr viel Gedanken, mein Sohn/Tochter koennte auch mal so etwas sagen!

    • STIN STIN sagt:

      Ihr seid diplomierte Uebersetzer? Fuer welche Sprachen?

      ich nicht, meine Frau wird bei Verhandlungen vom Richter von Fall zu Fall neu vereidigt. Thai-Deutsch-Thai. Ich übersetze nicht vor Gericht, nur
      bei Bedarf, wenn die Polizei hier mit einem Farang Sprachprobleme hat, dann holen sie uns – weil sie meine Frau kennen. War nun schon öfters der Fall,
      einmal auch bei der Forensic, die Hilfe bei einem Selbstmord eines Deutschen, den ich auch kannte – benötigte. Da haben wir dann Papiere gesichtet, meine Frau
      hat denen das dann übersetzt usw.

      Soweit ich mich erinnere, kann man in D nicht so einfach filzen! Es muss da, wenn nicht Gefahr im Verzuge ist, eine Richterliche Anordnung vorliegen. Das gilt dann auch fuer Ringfahndungen.

      soweit ich informiert bin, werden auf Autobahnen durchaus Autos durchsucht. Den Moslem, den sie mit Waffen erwischt haben, da hatten sie auch keinen richterlichen
      Befehl, die haben sich einfach die Motorhaube öffnen lassen und dann durch Zufall Waffen gefunden, keine Gefahr im Verzug. Die dürfen das auch so.

      So wie du immer von “den Thais” schreibst und bis heute nicht erklaert hast, wer das ist!?

      wie geschrieben, die Thais (Ausnahmen nicht berücksichtigt) 🙂

      Ok, das kann stehen bleiben, das solltest du aber auch der Selbstjustiz in deinem MuuBaan so weitergeben!

      die sind gut aufgeklärt 🙂

  27. Anonymous sagt:

    STIN: Ich werde aber Farangs immer bekämpfen, die anderen Farangs, die die Nase nicht überall reinstecken, Schaden zufügen

    Na,…ja,…wenigstens sind Sie ehrlich!

    Sie werden also auch gegen Menschenrechtsaktivsten vorgehen, die sich um die Menschenrechte bemühen?

    Sagen Sie mal, ist bei Ihnen noch als ganz knusper?
    Ich sage Ihnen mal etwas:

    Ich habe in 20 Jahren noch keinen Ausländer kennen gelernt, der dermaßen alle Nationen der Welt verabscheut wie Sie!

    Nur die Einheimischen, die sind alle gaaanz gut und die Toten bringen sich alle selber um!

    Wenn Sie ihre krude, menschenverachtende Auffassung in den Touristen- und Residenzler-Gebieten offen kundtun, garantiere ich Ihnen, dass Sie von ALLEN Nationen attackiert werden!!!

    So eine dermaßen ausgeprägte boshafte Verächtlichkeit gegen Ausländer toleriert keine Nation!

    Das wird sicher der Grund sein, warum Sie in Chiang Mai auf einem kleinen Dorf leben.

    Wenn die Ausländer, egal aus welchem Land sie kommen, hautnah erleben, wie Sie alle Nationen in den Dreck ziehen und bewusst Lügen verbreiten, bekommen Sie mit denen richtig Ärger!!!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Sie werden also auch gegen Menschenrechtsaktivsten vorgehen, die sich um die Menschenrechte bemühen?

      nein, die machen das öffentlich, die gehen dabei ein Risiko ein, wie eben auch Andy Hall und die machen das vor allem i.d.R. professionell.
      Andy Hall wird nur dann was kritisieren, wenn er Beweise hat, die er auch dann öffentlich vorlegen wird. Ich bekämpfe nur Verallgemeinerungen, ohne
      Nachweise und auch jene Aktionen, nach denen bei einigen Expats in TH, jeder UNfall, jeder tote Farang – unbedingt von einem verbrecherischen Thai
      ermordet worden sein muss. Das ist falsch und dagegen geh ich schon vor, wenn mir so einer hier über den Weg laufen würde. Den zieht dann meine Frau aus
      dem Verkehr und ich begleite ihn dann noch zum Flughafen, wenn er abgeschoben wird.

      Ich habe in 20 Jahren noch keinen Ausländer kennen gelernt, der dermaßen alle Nationen der Welt verabscheut wie Sie!

      nein, ich mag Menschen, vor allem jene, die sich in einem fremden Land wie Gäste benehmen können. Ich mag auch solche, die kritisieren, die sagen – hier ist alles
      scheisse, das Land gefällt mir nicht, alles Verbrecher, alles Betrüger usw. – danach dann packen und woanders hin ziehen. Gegen solche Leute hab ich nichts.
      Ich mag auch keine Flüchtlinge, die nach D fliehen, dort WiFi fordern, besseres Essen haben wollen und mit der Sammelunterkunft nicht zufrieden sind, die dann meckern,
      das man so nicht leben kann usw. – die sollen auch nachhause gehen, am besten wieder zu Fuss, woher sie gekommen sind.

      Nur die Einheimischen, die sind alle gaaanz gut und die Toten bringen sich alle selber um!

      hab ich nicht gesagt, auch in TH gibt es Mörder, Betrüger und schlechte Menschen, wie halt auch in jedem Staat der Welt. Wenn man sich wie ein Gast benimmt,
      die Kultur respektiert und den Thai nicht öffentlich blossstellt, sind es i.d.R. sehr nette und freundliche Menschen. Wesentlich freundlicher als in Deutschland.
      Geh ich in ein Amt, begrüsse dort bekannte Beamtinnen, bekomme ich das auch sehr freundlich zurück. Hab in D noch keinen gesehen, wo eine Beamtin jemanden
      von den Kunden die Hand gegeben hätte.

      Was die Toten betrifft, bringen sich in der Tat verdammt viele Farangs selbst um. Viele auch mit Abschiedsbrief, wie nun ein Brite, der 2500 US$ für den Vermieter
      hinterliess und auch einen Abschiedsbrief. Hab vergessen, warum er aus dem Leben schied, danach spritzte er sich Gift. Natürlich werden viele wieder gleich lsogeifern,
      das war Mord usw. – das wird man feststellen, wenn der Graphologe den Abschiedsbrief untersucht, der dann ja auch nochmals von den Angehörigen untersucht werden kann.

      Wenn Sie ihre krude, menschenverachtende Auffassung in den Touristen- und Residenzler-Gebieten offen kundtun, garantiere ich Ihnen, dass Sie von ALLEN Nationen attackiert werden!!!

      nein, viele hier der gleichen Meinung, der jetzt aus gesundheitlichen Gründen in D weilt, ist der gleichen Meinung. Viele andere auch, die sind ruhig, kritisieren sachlich,
      aber beschuldigen nicht die Thais, für sämtliche tote Farangs in TH verantwortlich zu sein.

      So eine dermaßen ausgeprägte boshafte Verächtlichkeit gegen Ausländer toleriert keine Nation!

      ich würde sogar eine öffentliche Rede mit Ratschlägen über Verhalten in TH in einem Restaurant in Phuket halten, kein Problem.

      Das wird sicher der Grund sein, warum Sie in Chiang Mai auf einem kleinen Dorf leben.

      das hat mit Familie meiner Frau zu tun, ich könnte auch in einem Dorf in der Nähe von Trang leben. Kenne dort auch Kamnan, Najok Tetsaban usw.
      Auch sehr nette Leute. Stadt ist nicht mein Ding, in keinem Land, auch in D nicht.

  28. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die haben alle vom Blog von Andy Hall abgeschrieben. Dort steht seine eigene Erklärung dazu. Glaubst du ihm selbst nun auch schon nicht

    “Chiang Rai times”…. was es alles gibt! Ja ich dachte mir schon, die haben alle abgeschrieben, das hat ja “Tradition”bei der Farangpresse.
    Was hat denn der Aktivist studiert? Er traegt ja immerhin die “Waage der Justicia” auf der Jacke!

  29. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ……ein Schwätzer in Reingehalt… alles verdrehen und rum meckern bis zum geht nicht mehr…
    ist leider nicht der einzige in TH. Früher ging ich noch öfters zu Farang-Treffen. Wenn ich dann die alten Säcke mit den blutjungen Girls sehe, die nichts anderes
    können, als kritisieren – in einem Land, wo sie sich die Mädchen kaufen. Wenn ich dann auch noch zuhören muss, wie sie sich über die Mädchen, die dabei sitzen müssen und nichts verstehen, lustig machen – dann ist es bei mir zu Ende mit Verständnis. Merke ich, das der Farang dann kein Thai versteht, übersetze ich den Mädchen alles ins
    Thai. Die staunen dann zwar, das ein Farang einen Farang negativ sieht, aber egal. Sie haben das Recht zu erfahren, das der Farang alle Thai-Frauen für Nutten hält und
    er stolz darauf ist, eine gekauft zu haben. Zum kotzen so etwas…..

    Nun, ich wuerde mich in so eine “Zweckgemeinschaft” nicht einmischen und auch nicht fuer eine der Seiten Partei ergreifen oder eine in die Pfanne zu hauen.
    Waerst du ein 30jaehriger LugKrueng , koennte ich deine Wut nachempfinden!

  30. emi_rambus sagt:

    Wo ist jetzt mein Beitrag hin verschwunden?
    Verbessern ist dann trotz der verlaengerten Zeit nicht mehr drin!
    Wo ist hier eigentlich “oben und unten”?
    Bestimmte Beitraege von dir bleiben ewig lang ganz oben stehen, wohl damit sie von jedem zuerst gelesen werden? Hausrecht?
    Antwortet man darauf , verschwinden diese erst bis du darauf geantwortet hast und beides in der Versenkung verschwindet.
    Irgendwie hat das schon System! 🙄

    • STIN STIN sagt:

      du musst deinen Nick eingeben, ansonsten erscheint er unter Anonymus, das ist ein autom. generierter Nick, wenn man nix eingibt.
      Ich habe ein paar ausgebessert.

  31. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wir hetzen sie nicht auf, wie erzählen denen die Wahrheit

    Eure Wahrheit!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die müssen sich halt dann warm anziehen und dann letztendlich doch Unterhalt zahlen. Nix mit Entsorgung, um sich vor dem Ehegattenunterhalt zu drücken. Dann kommen wir ins Spiel 🙂

    Und wieviel genau kostet denn diese “Naechstenliebe” bei euch ?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nd natürlich in den Moslems-Provinzen nicht.

    Was haben dir die Moslems angetan? Das ist ja schon krankhaft!
    Unsere Nachbarn sind Moslems , in der Schule (kath.) der Kinder sind Moslems (die Maeschen gehen mit einem besonderen Kopftuch schwimmen!), vielleicht hat das ja mit dir zu tun?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, jene die sich hier nicht wohlfühlen, alles kritisieren und Thais als Verbrecher bezeichnen, sollten sich verpissen und nachhause gehen.

    Aber genau diese Menschen gibt es doch gar nicht. Habe hier noch keinen gelesen, der so was sagt. Du hast scheinbar nicht nur mit Moslems Problemen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: aber er fällt nicht wie ein Rottweiler über die Thais her, beschimpft die pauschal als Verbrecher usw. wie Anonymus.

    Ist mir so noch nicht aufgefallen, aber ich werde jetzt darauf achten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: as gleiche würde ich einem Flüchtling ins Gesicht sagen, der nach D kommt und dort meckert und Frauen als Schlampen bezeichnet, nur weil sie nicht verschleiert rumlaufen. So ein Gesocks kann ich nicht ab, sorry.

    Ich auch nicht. Es gibt sogar welche, auch Frauen, die nach Syrien gehen und gegen sie kaempfen und nicht nur sich aufregen und gegen ALLE Moslems hetzten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sehr gute Einstellung, darum solltest du dich kümmern, nicht darum – ob ihn Phuket ein Farang erschossen worden ist. Kinder sind wichtiger. Darauf hab ich immer sehr viel Wert gelegt.

    Das ist eben deine fehlende Weitsicht! Du hast nur deinen unmittelbaren Vorteil im Auge.
    Ich hab’ die Entwicklung hier mit erlebt! Ich war anfangs auf Koh Samet, dann bin ich auf Koh Chang, das war mal ein Paradies! Vor etwa 20 Jahren bin ich da weg, davor ich war eigentlich nie da, ging Koh Samui und Phuket die Bach runter, dann Krabi und Koh Lanta und Koh PhaNgan , dann kam Koh Tao, auf einer der kleinen Inseln sind sie auch schon und in der dazugehoerigen Stadt auch!
    Ich bin jahrelang ausgewichen! Auch mit den Kindern! Wir stehen jetzt mit dem Ruecken an der Wand und kaempfen fuer den Rest! TH geht bald unter und dann werden die Ratten das sinkende Schiff verlassen.
    Du schwimmst mit dem Strom, verdienst ueberall gutesGeld, kannst als Familienclan-Vater den grossen Goenner machen, kannst dir teurer PrivatSchulen und Privatversicherungen fuer deine Grossfamilie leisten, …. und merkst gar nicht(oder willst es nicht merken), es gibt neben euch noch Millionen, die sich das nur mit Betrug, Raub, Prostitution, Vermarktung der Kinder , Korruption , … auch leisten koennnen, sie haben ja keine andere Moeglichkeit und dann gibt es auch noch mal Millionen, die das ueberhaupt nicht koennen, die sind nach deiner Einstellung aber alle selbst schuld, Versager, Alkoholiker, …

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: er fällt nicht wie ein Rottweiler über die Thais her

    Die FCI beschreibt im Rassestandard den Charakter des idealen Rottweilers folgendermaßen: „Von freundlicher und friedlicher Grundstimmung, kinderliebend, ist er sehr anhänglich, gehorsam, führig und arbeitsfreudig. Seine Erscheinung verrät Urwüchsigkeit; sein Verhalten ist selbstsicher, nervenfest und unerschrocken. Er reagiert mit hoher Aufmerksamkeit gegenüber seiner Umwelt.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rottweiler#Wesen

    Du redest ueberTiere eben so schlecht wie ueber Menschen , ohne sie zu kennen!
    Der Rottweiler ist aber durchaus mit dem Farang in TH vergleichbar! 😉
    Der Rottweiler ist ein Hund, der nicht in die Haende von “die Thais” gehoert (Ausnahmen ausgenommen), vielleicht auch die meisten Farangs nicht, aber nur, weil die sich im Gegensatz zu Hunden nicht besitzen lassen! (auch hier gibt es viele Ausnahmen)
    ICH habe sehr viele gute Thai-Bekannte, auf die ich nicht nur nichts kommen lasse, sondern fuer die ich mich wie fuer meine Familie einsetze , ohne davon Vorteile zu haben oder umgekehrt! Freundschaft halt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau deswegen mag ich keine Tauchschulen!

    du magst scheinbar mehrere Schulen nicht, auch keine mit Native-Speaker. Aber du musst die nicht mögen, das kümmert die Tauchschulen sicher nicht.

    Nein, ich mag all die Menschen nicht, die sich auf Kosten der Thailaender und insbesondere der Thaikinder sich eine schoene Zeit machen, immer mit dem Wissen, wenn sie hier alles kaputt gemacht haben, ziehen sie weiter, Nativ-Speaker und Tauchlehrer und Serverbetreiber/Werbemanager werden weltweit “gebraucht”.
    Dabei habe ich grundsaetzlich nichts gegen die einzelnen Lehrer! Sie verstehen ja meist (!) gar nicht, vor welchen Dreckkarren sie gespannt werden!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die packen ihr ‘Equipment’ und lassen TH auf dem Muell und Chaos sitzen.

    da gibt es seit gestern ein neues Gesetz/Programm um die Umwelt zu schützen.

    Genau die ANtwort passt zu dir!

    • STIN STIN sagt:

      Eure Wahrheit!

      eigentlich eine Wahrheit, die für alle Länder der Welt gültig sein sollte. Diese Wahrheit lautet:

      Kommt in dieses schöne Land, geniesst es, bleibt hier – wenn es möglich ist. Lernt die Kultur des Landes, respektiert sie und führt euch wie Gäste auf,
      nicht wie Feudalherrscher, so nach dem Motto: wir sind Germanen, wir machen was wir wollen, egal wo wir sind.
      Vermeidet öffentliche Massregelungen von Thais, die diesem einen Gesichtsverlust bescheren kann. Kommt es zu einem Konflikt mit einem Thai, mach einen Wai und
      lade ihn zu einem Bier oder sonst was ein. Hast du einen Fehler gemacht, mach auch einen Wai und entschuldige dich, ev. mit den Worten: sorry, das hab ich nicht gewusst,
      oder sonst wie.
      Wenn ich als Farang den Buddhismus oder keine Religion respektiere, dann vermeide am besten den Besuch von Tempeln, sitz dort nicht mit Füsse Richtung Buddha,
      auch nicht zuhause in Richtung Schwiegermutter oder anderen Personen. Wenn du hinter Älteren vorbei gehst, zeig den Respekt für Älteren und gehe nicht erhobenen Hauptes vorbei. Mach den Wai so, wie er deinem Gegenüber angemessen ist usw…….

      Das sind so unsere Ratschläge, stehen aber auch in vielen Brüschüren von Expats, die darüber geschrieben haben. Günter Ruffert war auch ein Kenner Thailands.
      Ist leider schon gestorben – nein, nicht ermordet.

      Und wieviel genau kostet denn diese “Naechstenliebe” bei euch ?

      das entscheiden wir individuell – ist die Thai sehr arm, verlangen wir auch keine Vorkasse, wie wickeln das ab und sobald der Farang zahlt, kann sie dann
      den vereinbarten Preis in Raten abzahlen. Kommt es bei einer Scheidung hier vor Gericht zu einer Entschädigungszahlung. Zahlt sie unseren Obulus dann halt
      prozentual von der Entschädigung. Auch wieder individuell ausgehandelt. Bei einigen Farangs, die ich dabei kennenlernen musste, hätten wir das auch umsonst gemacht.
      Wenn ich schon höre: die Thai ist sowieso doof, die kriegt keinen Cent von mir – dann beginn ich schon zu grinsen und meine Frau weiss was dann kommt. 🙂

      Was haben dir die Moslems angetan? Das ist ja schon krankhaft!

      dann fahr nach Yala – viel Spass. ABsolut blöde Erklärung, sorry. Was haben die Moslems der deutschen Botschaft angetan, das die vor diesen 3 Gebieten
      warnen? Es hilft mir dort nichts, wenn 90% ok sind, wenn mich nur einer killt.

      Unsere Nachbarn sind Moslems , in der Schule (kath.) der Kinder sind Moslems (die Maeschen gehen mit einem besonderen Kopftuch schwimmen!), vielleicht hat das ja mit dir zu tun?!

      dann habt ihr moderate Moslems, hier um die Ecke leben auch welche. Das Mädchen, das schon mit 6 oder 7 Kopftuch tragen muss, darf nicht mit den anderen schwimmen,
      auch nicht mit Kopftuch. Eine Thai hier, wollte das Mädchen mal mitnehmen – nein, sagte die Mutter, kann sie nicht erlauben, der Mann würde zornig werden.
      Also sie hätte schon gelassen, der Vater nicht. Einige grössere gehen hier in den Pool, mit Taucheranzug – im April bei 45 C. Verrückt….
      Ansonsten kein Problem mit Moslems hier. Deswegen reise ich aber trotzdem nicht nach Yala, das überlass ich anderen.

      Aber genau diese Menschen gibt es doch gar nicht. Habe hier noch keinen gelesen, der so was sagt. Du hast scheinbar nicht nur mit
      Moslems Problemen!

      hast du eine Ahnung, auch anonymus würde ich raten, nachhause zugehen. Er hat das ja schon bestätigt, es gibt mehrere wie ihn, die würden mich wohl in die Mangel
      nehmen, wenn ich dort mal auftreten und die Wahrheit sagen würde 🙂

      Ist mir so noch nicht aufgefallen, aber ich werde jetzt darauf achten!

      ich werde das bei Zitaten von ihm mal fett einstellen. Dann weisst du was ich meine. Anderen, wie ben, bernd ist es schon aufgefallen.

      Ich auch nicht. Es gibt sogar welche, auch Frauen, die nach Syrien gehen und gegen sie kaempfen und nicht nur sich aufregen und gegen ALLE Moslems hetzten!!

      gibt auch Frauen, die sich freiwillig zur IS begeben – krank, einfach nur krank.

    • STIN STIN sagt:

      Das ist eben deine fehlende Weitsicht! Du hast nur deinen unmittelbaren Vorteil im Auge.

      Man hat als Eltern nicht unbedingt einen Vorteil, wenn Kinder gute, teure Schulen besuchen. Viele Eltern machen das nicht und versaufen die Kohle
      oder spenden es für Mia nois.

      Ich hab’ die Entwicklung hier mit erlebt! Ich war anfangs auf Koh Samet, dann bin ich auf Koh Chang, das war mal ein Paradies! Vor etwa 20 Jahren bin ich da weg, davor ich war eigentlich nie da, ging Koh Samui und Phuket die Bach runter, dann Krabi und Koh Lanta und Koh PhaNgan , dann kam Koh Tao, auf einer der kleinen Inseln sind sie auch schon und in der dazugehoerigen Stadt auch!

      ja, kenn ich auch – Koh Samet vor 30 Jahren kenn ich noch, war 2 oder 3x dort, in kleinen Hütten ohne Strom, herrlich. Auch Koh Samui – auch herrlich.
      2012 war ich wieder Koh Samui, nach einer längeren Pause – Katastrophe, nie wieder. Ja, das ist schade – aber es gibt noch genug schöne Plätze, die heute noch
      so aussehen, wie Koh Samui vor 30 Jahren.

      Ich bin jahrelang ausgewichen! Auch mit den Kindern! Wir stehen jetzt mit dem Ruecken an der Wand und kaempfen fuer den Rest!

      der Rest – das sind aber 90+ % von Thailand, nur ca 10% sind versaut, der Rest ist reine Natur. Keine Farangs, keine Hotel-Silos – kleine, saubere Gästehäuser,
      das lieben wir. Ich benötige keine 5-Sterne Silos oder sterile Ressorts. Wir mögen gerne diese kleinen familiär geführten Anlagen. Wesentlich gemütlicher.
      Firmenchef einer grossen deutschen Firma hier in der Nähe – der denkt auch so wie ich. Hat Millionen (in EUR) – baut nun wieder um 200 Millionen eine Zweigstelle
      in San Kampheng, könnte sich ein 5-Sterne Hotel eigentlich kaufen, mag er auch nicht. Leger mit Jean gekleidet urlaubt er in TH. So etwas mag ich, kein Geprotze,
      dann oftmals auch nicht mal echtes Gold oder den Dispo zuhause voll ausgereizt, aber hier den Grössus spielen. Wir hatten auch solche Kunden, der Thaifrau gegenüber,
      den reichen Deutschen gespielt und zuletzt kaum unsere Rechnung zahlen können, haben aber dann Ratenzahlung abgelehnt, dann ging er zähneknirschend zum Automaten
      und hat vermutlich den Dispo voll gemacht. Man erlebt schon Sachen hier in D. Ein anderer wollte bei Zahlung einen Rabatt, er müsse seine Zähne noch richten.
      Aber heiratete eine Thaifrau – nicht lange, wir halfen ihr dann auch bei der Scheidung 🙂 Sorry, kein Mitleid von mir mit solchen Typen.

      Du schwimmst mit dem Strom, verdienst ueberall gutesGeld, kannst als Familienclan-Vater den grossen Goenner machen, kannst dir teurer PrivatSchulen und Privatversicherungen fuer deine Grossfamilie leisten, …. und merkst gar nicht(oder willst es nicht merken), es gibt neben euch noch Millionen, die sich das nur mit Betrug, Raub, Prostitution, Vermarktung der Kinder , Korruption , … auch leisten koennnen

      doch, sehe ich jeden Tag hier. Daher sind wir auch sehr stark sozial engagiert. Wir helfen in unserem Bereich so gut wir können. Nur ich bin Realist, ich kann nicht allen
      helfen und versuch es auch gar nicht.

      sie haben ja keine andere Moeglichkeit und dann gibt es auch noch mal Millionen, die das ueberhaupt nicht koennen, die sind nach deiner Einstellung aber alle selbst schuld, Versager, Alkoholiker, …

      doch, viele haben die Möglichkeit. Daher bin ich ja auch so dahinter, das meine Familie nicht von mir lebt, sondern selbst auf die Beine kommt. Hab meinem kleinen Schwager
      einen Job bei der Provinz besorgt, als Landschaftsgärtner, weil er das mag. Nein, da muss er täglich arbeiten, mag er nicht. Ok, Job war dann weg. Hab ihm dann Visitenkarten
      drucken lassen, einen Rasenmäher und so ein Gerät mit Scheibe gekauft, dazu noch ein Handy für Aufträge und ihm gesagt: ok, nun machst es so, das du dir Kunden suchst,
      wo du Rasen schneiden und pflegen kannst. Hab ihm dann gleich einen Auftrag bei uns gegeben, die Leute haben sich dann unser Landscape angesehen und ihn auch
      beauftragt. Geht bis heute so dahin, Reisfeld konnte er dann auch von uns noch übernehmen, hatte keinen Bock mehr. Das reicht ihm aus.

      Du redest ueberTiere eben so schlecht wie ueber Menschen , ohne sie zu kennen!

      nein, kenn die schon – keine Sorge. Nur muss man bei Rottweiler eine starke Hand haben. Hier im Dorf hat ein Rottweiler die Frau angesprungen, die hat sich
      dann den Fuss gebrochen – er meinte das gar nicht so böse, war aber zu heftig mit seinen 50-60 kg. Weiter weg hat ein Rottweiler seine Herrin zerfleischt, weiss aber nicht warum. Mit Kindern würde ich sehr vorsichtig sein. Nicht der ideale Hund. Kann sein, wenn unser Schäfermischling stirbt, das wir uns einen Rottweiler holen.

      Aber meine Erklärung hat weniger mit Tieren zu tun. Hier im Norden sagt man umgangsprachlich, wenn jemand eine schlimme Frau hat – na, wird dein Rottweiler zuhause nicht böse sein, wenn du noch ein Bier trinkst. Sagt man hier bei den Männern immer.

      Nein, ich mag all die Menschen nicht, die sich auf Kosten der Thailaender und insbesondere der Thaikinder sich eine schoene Zeit machen, immer mit dem Wissen, wenn sie hier alles kaputt gemacht haben, ziehen sie weiter,

      ja, das ist schlimm. Aber man tut schon was dagegen. Daher sag ich ja immer wieder, es kommen viel zu viele Touristen. 10 Millionen reichen.

      Genau die ANtwort passt zu dir!

      ja, weil es real ist.

  32. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sich vom Balkon stürzen, weil er zu blauäugig war und isch in eine Bardame verliebte,

    Der war (vielleicht ) unheilbarkrebskrank!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: in TH von den Thais würde es jucken, wenn ich mich vom Hotelbalkon stürze?

    Ach deine Frau ist keine Thai?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn meine Frau heute einen Farang
    beim Checkpoint filzt und der hat Drogen bei sich und ich bin z.B. auch dabei, lasse ich ihn festnehmen und abführen.

    Machst du als Hipo auch den Uebersetzer? So wie der beiden Burmesen, der gar nicht deren Sprache konnte.
    Wieso kann ei Stellvertretender Kamnan an einem Checkpoint Menschen filzen? Ich dachte, das duerften nur Polizisten, wenn Gefahr in Verzug ist?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vielleicht hab ich auch schon zuviele negative Erfahrungen mit Expats gemacht und ihr halt mit Thais.

    Wir/ich verdamme deswegen aber nicht alle Thais, du pisst aber alle Expats an!
    Ich habe hier vielleicht noch 2 Expat – und 20 Urlauber-Bekannte, habe aber bestimmt schon 100 vor den Kopf gestossen!
    Ich habe genauso schon Thais die Freundchaft gekuendigt.
    Ich setze mich aber auch fuer Menschen ein, die sich nicht wehren koennen, egal ob sie Bettler oder Koenig oder braun oder “weiss” oder Kinder sind!
    DU bist bestimmt kein Steinbock!

    • STIN STIN sagt:

      Der war (vielleicht ) unheilbarkrebskrank!?

      wird es auch geben – c’est-la-vie

      Ach deine Frau ist keine Thai?

      die juckt es dann als Deutsche, meinen Sohn auch 🙂

      Machst du als Hipo auch den Uebersetzer? So wie der beiden Burmesen, der gar nicht deren Sprache konnte.

      ja, teilweise holt mich die Forensic, Polizei usw. wenn in der Gegend was mit Farangs passiert. Deutsch macht dann meine Frau selbst, Englisch
      mach dann ich, wenn der Farang Englisch spricht. Auch nicht immer der Fall. Bei den Burmesen bin ich mir nicht sicher, ob das Burmesen sind.
      Shan haben auch tw. burm. Pass, werden somit als Burmesen bezeichnet, sind aber keine. Ich würde sagen, das sind ev. Shans – aber egal.
      Dann versteht ein Dolmetscher natürlich die auch in burmesisch nicht sehr gut, wenn die das nur gebrochen können.

      Wieso kann ei Stellvertretender Kamnan an einem Checkpoint Menschen filzen? Ich dachte, das duerften nur Polizisten, wenn Gefahr in Verzug ist?!

      nein, in TH nicht nur. Meine Frau kann nach Belieben auf jeder Strasse in ihrem Bezirk, also Tambon Checkpoints aufstellen. Dazu hat sie dann eben so Eisenabsperrungen
      zur Verfügung, wo sie dann die halbe Strasse absperrt und alles auf eine Spur bringt, danach dann noch dieses Dreieck mit dem Rotlicht oben.
      Dann kann sie Leute durchsuchen usw. – darf die auch festnehmen, wenn sie Drogen findet – muss dann aber über Funk die Polizei holen und üebrgibt die dann der Polizei.
      Kamnan darf auch festnehmen, Puh Yai Ban auch.

      Wir/ich verdamme deswegen aber nicht alle Thais, du pisst aber alle Expats an!

      doch, Anonymus verdammt mehr oder weniger alle Thais, manchmal denke ich mir, dem tropft schon Schaum aus dem Mund. Er schreibt auch nicht von seinem Gebiet, wo es scheinbar täglich zu Massakern kommt, er schreibt i.d.R.
      von Thailand. Ich pisse auch nicht alle Expats an, schrieb ich doch. Nur das Gesocks sollte packen, damit die anderen Expats ruhig und sicher hier leben können.
      Ich würde sogar sagen, die Mehrheit ist in Ordnung, nur eine Minderheit kritisiert, beschimpft und beleidigt die Thais. Die sollen nachhause fahren.

      Ich setze mich aber auch fuer Menschen ein, die sich nicht wehren koennen, egal ob sie Bettler oder
      Koenig oder braun oder “weiss” oder Kinder sind!

      machen wir ja auch. Aber wir helfen keine notorischen Stänkerer und Hetzer, die alles verallgemeinern.

      DU bist bestimmt kein Steinbock!

      nein Zwilling – einer ist Thai, einer Farang 🙂

  33. emi_rambus sagt:

    Anonymous: Schauen Sie mal hier das Video, das sind solche sonderbaren Gesellen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Le7KTY-CO5I

    Nein, STIN ist dafuer zu jung.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Nein, STIN ist dafuer zu jung.

      ja, solche Typen – einer von denen erklärte ja mal im TV: wie schön es ist, man kann sich eine junge Frau “kaufen” – es ist immer Sonne usw.
      Das sind dann die TH-Kenner, jahrein jahraus am Steintisch und ein Bier nach dem anderen reingeschüttet. Nix für mich….

  34. emi_rambus sagt:

    Hat man YL auch den Pass eingezogen?

    • STIN STIN sagt:

      Hat man YL auch den Pass eingezogen?

      bei Thais wohl nicht. Die kommt aber dann auch nicht raus. Bei ihr ist es so, das sie Bewachung der Armee dulden muss.
      Die hat also Bodguards mit, die aber der Armee unterstellt sind 🙂

  35. Anonymous sagt:

    emi_rambus: Liebster Herr BEN, das koennte Verleumdung sein bzw primitives MOBBING!
    Also , worauf beruht diese Behauptung?!

    Herr Emi,

    es ist sinnlos sich mit solchen Leuten zu unterhalten. Die leben in ihrer eigenen kleinen spießigen Welt, hören täglich Rex Gildo, fressen Schweinshaxxxen ohne Unterlass und und glauben, so müsste es überall sein.

    Ich z.B. kann nicht verstehen, dass sie derart ernsthaft Kommentare auf den Schwachsinn vom STIN schreiben! Das ist alles vergebliche Mühe!!! Nutzen Sie Ihre Zeit besser!

    Da können Sie einer Kuh eher das kleine 1 x1 beibringen, bevor solche Leute integer und seriös handeln.

    Wollen Sie wissen, was das für komische STIN’S und Ben’s in TH sind, die hier rumlungern?

    Schauen Sie mal hier das Video, das sind solche sonderbaren Gesellen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Le7KTY-CO5I

    • STIN STIN sagt:

      es ist sinnlos sich mit solchen Leuten zu unterhalten. Die leben in ihrer eigenen kleinen spießigen Welt, hören täglich Rex Gildo, fressen Schweinshaxxxen ohne Unterlass und und glauben, so müsste es überall sein.

      ja, solche Typen kenn ich auch – könnten von der Villa Germania aus Pattaya sein. Bei uns hört man Isaan-Morlum, oder Reggae, wie Bob Marley – aber auch, wie in
      unserer Lieblings-Kneipe, Oldies aus den 60ern usw.
      Schweinshaxn essen wir hier nicht, 80% wird Thaifood gegessen, ab und zu mal Spaghetti, Wiener Schnitzel, wenn man Sohn sich das wünscht. Ich kann 100% Thai essen.

      Ich z.B. kann nicht verstehen, dass sie derart ernsthaft Kommentare auf den Schwachsinn vom STIN schreiben! Das ist alles vergebliche Mühe!!!
      Nutzen Sie Ihre Zeit besser!

      für sie vll Schwachsinn, für andere vll lebensrettend.

      Schauen Sie mal hier das Video, das sind solche sonderbaren Gesellen:

      eher das Gegenteil, aber einige Kunden könnten so leben. Wir leben anders, total anders.

  36. emi_rambus sagt:

    ben: Liebster Anonymer Alkoholiker

    Fuehrt da eine Selbstgespraeche? Wer ist hier Alkoholiker und wodurch wird das belegt!?
    Liebster Herr BEN, das koennte Verleumdung sein bzw primitives MOBBING!
    Also , worauf beruht diese Behauptung?!

  37. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mich stört das nicht, da sowieso mehr oder weniger wertlos.

    Arme Haut! Gott sei dank darfst du nicht ueber den “Wert” von Menschen entscheiden! Wir brauchen dazu keinen, weil alle Menschen gleich sind!
    Bei euch geht es darum, was ihr daran verdienen koennt. Danach sind sie wie die anderen wertlos!
    Viele dieser unreifen, oft auch frustrierten Menschen, wurden bewusst nach TH gelockt und werden hier sogar noch negativ geformt und alles nur, um sich zu bereichern!

    • STIN STIN sagt:

      Arme Haut! Gott sei dank darfst du nicht ueber den “Wert” von Menschen entscheiden!

      nein, würde ich ablehnen, weil es mich einfach weniger interessiert, was in Gesamt-TH vor sich geht. Wenn ein Farang in Pattaya der Meinung ist, er müsse
      sich vom Balkon stürzen, weil er zu blauäugig war und isch in eine Bardame verliebte, dann muss er das halt machen und springen. Denkst du, irgendjemanden
      in TH von den Thais würde es jucken, wenn ich mich vom Hotelbalkon stürze? Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wenn meine Frau heute einen Farang
      beim Checkpoint filzt und der hat Drogen bei sich und ich bin z.B. auch dabei, lasse ich ihn festnehmen und abführen. Nein, ich helfe ihm nicht, selbst schuld.
      Hab ich einmal gemacht und habe einen Farang vor Schläge bewahrt, der hat uns dann noch alle beschimpft. Nie wieder.

      Vielleicht hab ich auch schon zuviele negative Erfahrungen mit Expats gemacht und ihr halt mit Thais. Mir sind die i.d.R. viel lieber, als jeder
      Expat.

  38. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du wiederholst dich!

    wird noch öfters passieren, aber dann sitzt es.

    Was denn Herr Oberlehrer? Um was ging es denn?
    Angeblich sollte es eine Einziehung eines englischen Passes gegeben haben. Wie immer ein Behauptung ohne Quelle.
    Auf aufforderung reichst du die nach, es ist aber nur die Seite des “Opfers”.
    Da steht aber auch nichts drin von Verhaftung, Haftbefehl, ….
    Das ist fuer mich fuer den Einzug des Passes kein Beleg , wer soll denn den “eingezogen” haben? Dort koennte man ja mal nachfragen!
    Nach zwei Quellangaben, die offensichtlich von der ersten abgeschrieben haben, bringst du die Seite nochmal!
    Der “Aktivist” war nach meiner Meinung in der Sache der Burmesen nicht sehr foerderlich! Die andere “Aktivistin” auch nicht!
    Ich bin ein gebranntes Kind und habe eine wahrscheinlich eine “Uboot”Fobie, aber wenn ich das RechtsanwaltTeam sehe (von dem ich sehr grosse Stuecke halte) sehe ich staendig dazwischen ein Sehrohr herausragen!
    Das faellt ja natuerlich wieder negativ auf TH zurueck, wenn es stimmt! Also WER hat den Pass beschlagnahmt!?

    • STIN STIN sagt:

      Angeblich sollte es eine Einziehung eines englischen Passes gegeben haben. Wie immer ein Behauptung ohne Quelle.

      genau und da hab ich dir die Quelle nun schon – ich glaube 3x nachgewiesen. Vermutlich liest du nicht alles. Aber ich bin geduldigt.
      Soll ich sie nochmals reinstellen 🙂

      Da steht aber auch nichts drin von Verhaftung, Haftbefehl, ….

      da steht deutlich, er konnte nach Hinterlegung der Kaution gehen. D.h. er hätte ohne die Hinterlegung nicht gehen können, sondern wäre in die Zelle gebracht worden.
      Was schliesst du dann daraus?

      Nach zwei Quellangaben, die offensichtlich von der ersten abgeschrieben haben, bringst du die Seite nochmal!

      die haben alle vom Blog von Andy Hall abgeschrieben. Dort steht seine eigene Erklärung dazu. Glaubst du ihm selbst nun auch schon nicht 🙂

      Der “Aktivist” war nach meiner Meinung in der Sache der Burmesen nicht sehr foerderlich! Die andere “Aktivistin” auch nicht!

      das wird sich noch rausstellen. Ohne Andy Hall hätten die Burmesen keine internationale Aufmerksamkeit, auch wenn die Thais das nicht allzuviel juckt,
      so könnte es doch zumindest verhindern, das sie hingerichtet werden, weil der König i.d.R. schon auf die intern. Kritik guckt und daher vll das Todesurteil
      nicht unterschreiben wird. Den Burmesen hat gar nichts geholfen, kein Burma, keine Anwälte, keine Aktivisten, keine intern. Gemeinschaft usw.

      Das faellt ja natuerlich wieder negativ auf TH zurueck, wenn es stimmt! Also WER hat den Pass beschlagnahmt!?

      Mensch, steht doch deutlich in den Quellen:

      The Bangkok South Criminal Court

  39. ben sagt:

    Anonymous:

    Es scheint tatsächlich so zu sein, dass der STIN das auch noch toll findet!
    ..In seiner Zeile verbirgt sich Menschenverachtung in Reingehalt!…

    Liebster Anonymer Alkoholiker – Du bist ein Schwätzer in Reingehalt… alles verdrehen und rum meckern bis zum geht nicht mehr…

      ben(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      ……ein Schwätzer in Reingehalt… alles verdrehen und rum meckern bis zum geht nicht mehr…

      ist leider nicht der einzige in TH. Früher ging ich noch öfters zu Farang-Treffen. Wenn ich dann die alten Säcke mit den blutjungen Girls sehe, die nichts anderes
      können, als kritisieren – in einem Land, wo sie sich die Mädchen kaufen. Wenn ich dann auch noch zuhören muss, wie sie sich über die Mädchen, die dabei sitzen müssen und nichts verstehen, lustig machen – dann ist es bei mir zu Ende mit Verständnis. Merke ich, das der Farang dann kein Thai versteht, übersetze ich den Mädchen alles ins
      Thai. Die staunen dann zwar, das ein Farang einen Farang negativ sieht, aber egal. Sie haben das Recht zu erfahren, das der Farang alle Thai-Frauen für Nutten hält und
      er stolz darauf ist, eine gekauft zu haben. Zum kotzen so etwas…..

  40. emi_rambus sagt:

    STIN: das mag sein, ich habe mir das Bedauern über das Schicksal von Expats hier abgewöhnt. Jeder muss sich selbst darum kümmern, wo er leben möchte und wie er sich
    in einem fremden Land als Gast aufführt.

    Ihr verdient aber gutes Geld damit! Dann (!) sagst du, zieht hier weg und hetzt scheinbar noch Einheimische auf.
    Du sagst auch, man kann in vielen Orten in TH nicht leben, weil es dort zu gefaehrlich waere, nur in ChiangMai nicht (kaputtlach!).
    Du findest dich damit ab, hast ja dein Auskommen, eine 2 Meter hohe Wand ums Grundstueck, mehrere Dienstwaffen und scharfe Hunde!
    Und dann sagst du noch, alle anderen sollen sich verpissen! Auch eben die, die helfen wollen TH wieder auf den Weg zu bringen, wo es vor 15 Jahren war und oder auf einen Zukunftsweg fuer alle Kinder in TH.
    Mir geht es hier nicht um Eigennutz, ich kann von meinem Vermoegen/Rente hier leben! DU nicht!
    Mir geht es um die Zukunft der Menschen, insbesondere der Kinder und auch meiner zwei Kinder!
    Alle die dir DEINE Zukunft gefaehrden koennen, willst du weg ekeln, wenn dein Plan A aber nicht klappt und alles, auch durch deine Schuld, die Bach runtergeht, hast du Plan B, …. ! Genau deswegen mag ich keine Tauchschulen!
    Die packen ihr ‘Equipment’ und lassen TH auf dem Muell und Chaos sitzen.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Ihr verdient aber gutes Geld damit! Dann (!) sagst du, zieht hier weg und hetzt scheinbar noch Einheimische auf.

      wir hetzen sie nicht auf, wie erzählen denen die Wahrheit und wenn sie wie sehr oft der Meinung sind, Farang sind alle superreich, dann klären wir sie auch hier auf, dass das nur ein Gerücht ist. Wir helfen auch Thaifrauen, die von Farangs in TH entsorgt wurden – die müssen sich halt dann warm anziehen und dann letztendlich doch Unterhalt zahlen. Nix mit Entsorgung, um sich vor dem Ehegattenunterhalt zu drücken. Dann kommen wir ins Spiel 🙂

      Du sagst auch, man kann in vielen Orten in TH nicht leben, weil es dort zu gefaehrlich waere, nur in ChiangMai nicht (kaputtlach!).

      das sagt Anonymus – ich sage, man kann in den meisten Orten in TH sehr ruhig und sicher leben, nur halt in den 3 bekannten Orten und natürlich in den Moslems-Provinzen nicht. Ansonsten gibt es überall sehr wenig Probleme als Farang. Nicht nur CM ist sehr sicher, was ja statistisch bewiesen ist (criminal: low) Auch Central-Thailand, Nakhon Sawan, Roi Et usw. – halte ich für sicher. Udon Thani sollte man meiden, schon zuviele Farangs und auch schon Mafia.
      Süden würde ich Nakhon Si Thammarat meiden, Chumpon usw. absolut kein Problem. Wir sind ja durch Kunden aus diesen Regionen sehr gut vernetzt, haben noch niemals über grosse Probleme von dort gehört. Die Kunden die dort leben, auch nicht.

      Du findest dich damit ab, hast ja dein Auskommen, eine 2 Meter hohe Wand ums Grundstueck, mehrere Dienstwaffen und scharfe Hunde!

      nein, auch vorher keinerlei Probleme. Das macht meine Frau ja erst einige Jahre. Mauer ist schon wichtig, weil ansonsten die Kühe durchlaufen und unsere Pflanzen, Blumen usw. fressen, oder Hühner. Auch natürlich wegen der Burmesen – die hier bekannt dafür sind, das sie durch die Dörfer fahren und klauen wie seinerzeit bei uns die Zigeuner.
      Harmlos, weil sie meinst nur Werkzeug, Kabel usw. klauen, was sie verkaufen können. Aber trotzdem, muss ja nicht sein.

      Und dann sagst du noch, alle anderen sollen sich verpissen! Auch eben die, die helfen wollen TH wieder auf den Weg zu bringen, wo es vor 15 Jahren war und oder auf einen Zukunftsweg fuer alle Kinder in TH.

      ja, jene die sich hier nicht wohlfühlen, alles kritisieren und Thais als Verbrecher bezeichnen, sollten sich verpissen und nachhause gehen. Zu dieser Meinung stehe ich wie ein Fels in der Brandung. Das gleiche würde ich einem Flüchtling ins Gesicht sagen, der nach D kommt und dort meckert und Frauen als Schlampen bezeichnet, nur weil sie nicht verschleiert rumlaufen. So ein Gesocks kann ich nicht ab, sorry.

      Das Leute wie Anonymus TH auf den rechten Weg bringen, halt ich für einen Witz. Solche Typen schaden den Expats, die sich hier als Gäste wohlfühlen, weil durch diese Möchtegern-Aktivisten-Farangs, die Zensur immer strenger geführt wird. Erwischt man Anonymus, könnte das Konsequenzen für die anderen Expats haben, die keine Hetze gegen TH im Ausland führen. Viele Farangs denken so wie ich, andere halt wieder wie Anonymus – die sollen packen. Bernd kritisiert ganz anders, kann man locker akzeptieren.
      Er kritisiert die Arbeit der Polizei, der Behörden usw. – wo er recht hat, aber er fällt nicht wie ein Rottweiler über die Thais her, beschimpft die pauschal als Verbrecher usw. wie Anonymus. Also normale Kritik kein Problem mit mir.

      Mir geht es hier nicht um Eigennutz, ich kann von meinem Vermoegen/Rente hier leben! DU nicht!

      nein, momentan von Rente noch nicht. Nur bei mir läuft die Generierung des Geld automatisch. Also eine Art Mieteinnahmen, nicht von Immobilien, sondern von Servern.

      Meine Tochter drückt einmal im Monat auf den Rechnungserstellungsknopf im Buchhaltungsprogramm und das wars eigentlich. Ich kann überall weltweit leben.
      Sogar in Sydney, nur dann bleibt mir halt weniger übrig – aber es würde locker gehen.

      Mir geht es um die Zukunft der Menschen, insbesondere der Kinder und auch meiner zwei Kinder!

      Sehr gute Einstellung, darum solltest du dich kümmern, nicht darum – ob ihn Phuket ein Farang erschossen worden ist. Kinder sind wichtiger. Darauf hab ich immer sehr viel Wert gelegt. Die bestmöglichste Ausbildung, bestmöglichste Uni und es hat sich gelohnt. Heute verdient er als Berufsanfänger gleichviel wie eine Professorin an der Uni oder ein Chefarzt im staatlichen KH.

      Alle die dir DEINE Zukunft gefaehrden koennen, willst du weg ekeln,

      ich kann niemanden über einen Blog wegeekeln. Ich werde aber Farangs immer bekämpfen, die anderen Farangs, die die Nase nicht überall reinstecken, Schaden zufügen. Das sind natürlich Kinderschänder, die ich sofort melde, wenn ich es weiss, das sind aber auch Farangs, die Thais ausnehmen wollen, Thaifrauen entsorgen, beschimpfen, Thailand pauschal diskreditieren, alle Thais als Verbrecher bezeichnen usw. – diese Farangs sollen raus aus TH.
      Dann kann der Rest hier sehr ruhig, sicher und angenehm als Gast leben und muss sich nicht andauernd wegen Visaverschärfungen wg. solcher Farangs Sorgen machen.

      Genau deswegen mag ich keine Tauchschulen!

      du magst scheinbar mehrere Schulen nicht, auch keine mit Native-Speaker. Aber du musst die nicht mögen, das kümmert die Tauchschulen sicher nicht.

      Die packen ihr ‘Equipment’ und lassen TH auf dem Muell und Chaos sitzen.

      da gibt es seit gestern ein neues Gesetz/Programm um die Umwelt zu schützen. Muss ich mir erst ansehen.

  41. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Farang die ihre Nase in TH in zuvielen Problemen reingesteckt haben, lernten auch schon mal fliegen – vom 8.Stock oder so.

    Es scheint tatsächlich so zu sein, dass der STIN das auch noch toll findet!

    In seiner Zeile verbirgt sich Menschenverachtung in Reingehalt!

    Kein Wort des Bedauerns, keine Zeile von ihm, dass so eine verbrecherische Mörder-Art absolut gesellschaftsschädigend ist.

    Der findet das sogar noch gaaanz tolll!!!

    • STIN STIN sagt:

      Es scheint tatsächlich so zu sein, dass der STIN das auch noch toll findet!

      warum sollte ich das toll finden – es ist die Realität.

      Kein Wort des Bedauerns, keine Zeile von ihm, dass so eine verbrecherische Mörder-Art absolut gesellschaftsschädigend ist.

      das mag sein, ich habe mir das Bedauern über das Schicksal von Expats hier abgewöhnt. Jeder muss sich selbst darum kümmern, wo er leben möchte und wie er sich
      in einem fremden Land als Gast aufführt. Ich bedaure hier die Kinder im Nahen Osten, die nichts dafür können, wenn sie von der IS lebendig eingegraben werden,
      um einiges mehr. Die Expats hier, interessieren mich nur am Rande. Wie schon gesagt, ihnen fehlt die Härte – in einem Schwellenland zu leben.
      Was würden sie erst in einem südamerikanischen Land machen, wo Kinder-Banden rumlaufen und Leute erschiessen, oder in Südafrika, wenn die Schwarzen wieder
      mal durchdrehen und Ausländern einen Reifen um den Hals legen und anzünden. Befolgen sie meinen Rat, suchen sie sich ein Land aus, wo alles in Ordnung ist.
      Kanada o. dgl.

      Der findet das sogar noch gaaanz tolll!!!

      nein, nicht toll – aber wie bei ihnen auch, einfach bedauerlich.

  42. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: oder am besten gleich die Quelle von ihm selbst.

    Du wiederholst dich! 🙄

  43. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fakt ist aber, das viele – die in TH nicht genug wissen, uns kontaktieren. Wir klären sie dann auf.
    Meist geben wir dann auch Ratschläge mit auf den Weg, damit Expats nicht in die gleiche Situation kommen, wie sie.

    Das ist schön, dann sind wir ja Kollegen!

    Denn wir klären die Ausländer international auch auf, was hier abgeht!!!

    • STIN STIN sagt:

      Denn wir klären die Ausländer international auch auf, was hier abgeht!!!

      das machen wir hier im Blog. 🙂

      Viele Expats, Exil-Thais versuchen hier die Farangs in TH über TH aufzuklären, meist über Twitter, Blogs usw. Das steht ja jedem zu, kein Problem.
      Thai Medien klären ja auch auf, was die Expats in TH so anstellen, sei es – das sie wieder mal ein Kind schänden, sei es das sich Farang gegenseitig umbringen,
      was sehr oft vorkommt oder eben, wenn Farangs wieder mal nach TH kommen und meinen, sie könnten hier gefahrlos Drogen konsumieren.

      Mich stört das nicht, da sowieso mehr oder weniger wertlos. Keine Regierung lässt sich in TH vom Ausland beeinflussen. Man kommt lediglich in die Gänge, wenn es ums Geld geht, wie momentan bei den EU-Fisch-Streitigkeiten, oder bei der FLugsicherung – wenn die Sperre für Airlines in der EU droht. Ansonsten interessiert es die Thais nicht.
      Ist zwar zu bedauern, aber von Expats sicher nicht zu ändern, nicht mal von anerkannten Aktivisten. Das müssen die Thais selbst regeln.

  44. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun der wurde der Karnevals-Umzug abgesagt, Araber dürfen nicht mehr ins Schwimmbad und Merkel droht man mit Zwangsjacke.

    Jaa, und der Menschenrechtsaktivist hat immer noch seinen Pass, weil er nie verhaftet wurde oder gibt es einen Link dafuer!

  45. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ehemaliger Manager vom Ocean View Hotel in Pattaya (wir waren mal 3 Nächte dort)

    Hab’ schon gelesen, da nehmen immer mehr ihre Frauen mit . Auf der anderen Seite gibt es auch Leute, die Chlorwassser mit ins Schwimmbad nehmen!
    Aber ChiangMai, Koh PhaNgan, Pattaya das ist schon in Ordnung!

  46. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    ich denke, man sollte sich keine Sorgen um einen Bürgerkrieg in TH machen, eher in D. Die Deutschen bewaffnen sich.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151049938/Deutsche-ruesten-mit-Elektroschockern-auf.html

    Die machen jetzt alle den kleinen Waffenschein!
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kleiner-waffenschein-mehr-buerger-wollen-sich-bewaffnen.5d0fa3db-0252-492a-b3f7-45d0bc64aa28.html
    Das war aber heute Morgen schon!

    • STIN STIN sagt:

      Das war aber heute Morgen schon!

      ja, erst alle Pfeffersprays ausverkauft, nun auch die Elektroschocker, bald auch Gas und Schreckschuss-Pistolen usw. Gutes Geschäft, wird nicht abflauen, es kommen noch
      Millionen von Flüchtlingen. Nun der wurde der Karnevals-Umzug abgesagt, Araber dürfen nicht mehr ins Schwimmbad und Merkel droht man mit Zwangsjacke.
      Da geht es ja krasser zu als in TH und nun auch noch heute die Erklärung von den Medien, das die Regierung die Kriminalitäts-Statistik in D fälscht, um nicht
      das Volk durch den Anstieg von Kriminalität durch FLüchtlinge in Panik zu versetzen. Also, ich würde sagen, D gleicht sich TH an, wird nicht mehr lange dauern. 🙂

  47. Anonymous sagt:

    emi_rambus: STIN: Stellt es sich heraus, das die Strafanzeige unbegründet war, erhält er den Pass samt der Kaution wieder zurück.

    Es bedarf zunächst schwerwiegende Gründe, um überhaupt einen Haftbefehl bei der Staatsanwaltschaft zu erwirken.

    Wegen einer gestohlener Tüte Kartoffeln oder wegen illegalem Rauchen von Zigaretten in Nichtraucher-Restaurants werden keine Haftbefehle ausgestellt.

    Der Straftäter muss bereits extrem kriminell in Erscheinung getreten sein, damit er durch den Haftbefehl aus dem Verkehr gezogen wurd.

    In der Regel wird ein Haftbefehl nur ausgestellt, wenn mindestens die folgenden 3 kriminellen Hintergründe vorliegen:

    1. Wiederholungsgefahr der kriminellen Handlungen!

    2. Verdunklungsgefahr durch Manipulation der Straftaten, wie z.B. das Entsorgen von Drogen, Diebesgut oder Leichen usw.

    3. Fluchtgefahr, da zwingend der Grund für den Kriminellen besteht, dass seine Verbrechen ermittelt und lückenlos aufgedeckt werden und er durch die Ermittlungsarbeit eine langjährige Haftstrafe zu erwarten hat.

    Das sind die besagten 3 Gründe, die das Ausstellen eines Haftbefehls zulassen.

    Bei dem Menschenrechtsaktivist Andy Hall trifft nicht ein einziger Punkt zu!

    Aber vielleicht ist unser STIN ja schlauer und erzählt uns jetzt, dass es sein kann, dass der Menschenrechtsaktivist Andy Hall in der Ananas-Firma eine Scheibe Ananas ohne zu fragen gegessen hat, was wiederum Diebstahl ist.

      Anonymous(Quote)  (Reply)

  48. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist richtig. Notfalls wäre noch die grüne Grenze (ich war schon mal dort oben) eine Option. Einfach rüberspringen und dann dort versuchen einen burm. Grenzbeamten zu finden, der dir dann den Einreisestelmpel in den anderen Pass stempelt und dann von Rangoon aus, ab woanders hin.

    😆 das sind aber noch einigen Grenzen bis Berlin!

    • STIN STIN sagt:

      das sind aber noch einigen Grenzen bis Berlin!

      eigentlich nicht, nur eine. Ich schrieb doch, man muss dann einen Grenzer finden, der einem dann einen Einreisestempel reindrückt. Kostet ev. 10.000 Baht oder so.
      Aber sicher möglich. Von Laos aus hat es für den bangkokbomber auf Thai-Seite 17.000 Baht gekostet.

  49. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, das man – um in TH leben zu können, eine gewisse Härte benötigt. Das ist kein Land für instabile Farangs. Viele gehen hier kaputt, werden ausgenommen,
    benutzt usw. und haben keine Kraft, sich dagegen zu stemmen. Daher saufen sich auch viele hier zu Tode oder hocken jeden Tag von 10 bis abends am Steintisch und saufen.

    Mach doch mit denen eine Anonyme Alk-Gruppe auf , dann koennt ihr euch gemeinsam die Haare raufen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch wenn das bei den meisten hier
    scheinbar nicht so toll funktioniert.

    Schlechte Berater, die haetten sich ein InfoHeft vom Tip kaufen sollen, besser und billiger!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob im Süden oder auch im Isaan oder Norden jemand
    dem anderen die Rübe abschneidet, ist nicht mein Problem. Das ist Sache der Polizei und ich lese es und vergesse es.

    Solange dein “Skalp” noch drauf ist und du noch alles ueberblickst, ….. wieviel Dioptrien hast du jetzt?

    • STIN STIN sagt:

      Mach doch mit denen eine Anonyme Alk-Gruppe auf , dann koennt ihr euch gemeinsam die Haare raufen!

      ich meide diese Farangs – kein Bedarf.

      Schlechte Berater, die haetten sich ein InfoHeft vom Tip kaufen sollen, besser und billiger!

      oder gar keinen, hätten vorher zu uns kommen sollen. Wir finden meist eine Lösung 🙂

      Solange dein “Skalp” noch drauf ist und du noch alles ueberblickst, ….. wieviel Dioptrien hast du jetzt?

      genau richtig, letztendlich geht es um den Skalp der Familie und dem eigenen. Momentan eine Lesebrille, so um die 2.75. 🙂
      Farang die ihre Nase in TH in zuvielen Problemen reingesteckt haben, lernten auch schon mal fliegen – vom 8.Stock oder so.
      Ehemaliger Manager vom Ocean View Hotel in Pattaya (wir waren mal 3 Nächte dort) wollte auch der lokalen Mafia zeigen was er drauf hat,
      war dann aber letztendlich mausetot.

  50. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nur wenn ich sicher bin, das ich recht habe – hab auch schon einige Irrtümer hier zugeben müssen. 🙂

    Alternativ “uebersiehst” du es einfach!

    • STIN STIN sagt:

      Alternativ “uebersiehst” du es einfach!

      ja, wenn es mir zu mühsam wird, es zum 10. Mal zu erklären.

      Aber nochmals zum Thema:

      Ich denke, das man – um in TH leben zu können, eine gewisse Härte benötigt. Das ist kein Land für instabile Farangs. Viele gehen hier kaputt, werden ausgenommen,
      benutzt usw. und haben keine Kraft, sich dagegen zu stemmen. Daher saufen sich auch viele hier zu Tode oder hocken jeden Tag von 10 bis abends am Steintisch und saufen.
      Man muss die Dinge, die nicht so laufen wie man es von zuhause gewöhnt ist, ausblenden können. Nur dann wird man in TH glücklich und zufrieden leben können.
      Wenn ich bei jedem Farang-Balkonsprung, bei jedem Farang-Mord einem Infarkt nahe komme – dann wäre das kein Land für mich. Wenn ich oft so Farangs beobachte, die sich hier in der Nähe niedergelassen haben, dann schüttle ich auch manchmal den Kopf, wie können die hier in TH überleben. Kann sich mit seiner Frau so gut wie nicht unterhalten,
      keine Chance mit dem Nachbarn ein wenig zu diskutieren, keine Chance alleine was einzukaufen. Läuft die Frau davon, sind sie erledigt. Kaum in der Lage auf den eigenen
      Füssen zu stehen. Aber was soll ich mir über diese Farangs den Kopf zerbrechen und mich aufregen, jeder lebt, wie er es gerne möchte – auch wenn das bei den meisten hier
      scheinbar nicht so toll funktioniert. Ich konnte es mir so einrichten, wie ich es mir auch in etwa vorgestellt habe. Ob im Süden oder auch im Isaan oder Norden jemand
      dem anderen die Rübe abschneidet, ist nicht mein Problem. Das ist Sache der Polizei und ich lese es und vergesse es.

    • STIN STIN sagt:

      ich denke, man sollte sich keine Sorgen um einen Bürgerkrieg in TH machen, eher in D. Die Deutschen bewaffnen sich.

      http://www.welt.de/wirtschaft/article151049938/Deutsche-ruesten-mit-Elektroschockern-auf.html

  51. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Stellt es sich heraus, das die Strafanzeige unbegründet war, erhält er den Pass samt der Kaution wieder zurück. Bei uns in D hat eine publicity-geile Tussi

    Da wuerden dir deine 3 Paesse auch nichts helfen, weil du nur mit dem raus kannst, mit dem du rein bist!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist in der Tat so. Eine Frau behauptet, du hättest sie vergewaltigt und schon stehst du unter Anklage und dein Pass ist weg und ev. benötigst du
    Kaution.

    Und deine Frau holt ihn dann raus und stellt Kaution auf Staatskosten!?

    • STIN STIN sagt:

      Da wuerden dir deine 3 Paesse auch nichts helfen, weil du nur mit dem raus kannst, mit dem du rein bist!

      das ist richtig. Notfalls wäre noch die grüne Grenze (ich war schon mal dort oben) eine Option. Einfach rüberspringen und dann dort versuchen einen burm. Grenzbeamten zu finden, der dir dann den Einreisestelmpel in den anderen Pass stempelt und dann von Rangoon aus, ab woanders hin. 🙂

  52. emi_rambus sagt:

    Anonymous: …. kann man sich hier nur noch an den Kopf fassen, dass hier ein Fruchtgeschäft so einflussreich und mächtig ist, einem renommierten Menschenrechtler den Reisepass einziehen zu lassen!

    Mir wollte mal eine Rechtsanwaeltin vom Staatsanwalt den Reisepass einziehen lassen (Drohung).
    Ich sagte ihr, wenn sie sich plamieren wolle koennen wir sofort hingehen. Sie wollte aber nicht!
    Das mit dem Englaender glaube ich nicht! Da war ja schon Verhandlung und da gab es auch keinen Haftbefehl, das ist ja jetzt Berufung, warum also da! 🙄

  53. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    es gibt scheinbar doch einen Haftbefehl gegen Andy Hall. Weil einige Medien schreiben, das er nach dem Verhör gegen Kaution
    auf freien Fuss gesetzt wurde. Hätte er nicht gezahlt, wäre er im Knast geblieben und das erfordert dann schon einen Haftbefehl.

    Ein Verhoer/Vernehmung ist keine Verhaftung und findet bei der Polizei statt!
    Kaution wird vom Richter nach Haftbefehl festgelegt!
    Sorry alles irgendwie unglaubwuerdig!
    Ansonsten gibt es da keinen Link dazu?

  54. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es gibt scheinbar doch einen Haftbefehl gegen Andy Hall.

    Was hat der Menschenrechtsaktivist denn Schweres verbrochen, wenn sogar ein Haftbefehl gegen ihn vorgelegen hat?

    Vielleicht…

    1. Zu tief eingeatmet?
    2. Zu lange die Luft angehalten?
    3. Zu lange auf der Toilette gewesen,
    4. Zu heiß gegessen?
    5. Zu kalt gegessen?
    6. Auto nicht geputzt?
    7. Schuhe nicht geputzt?
    8. Einen Tag zu spät die Miete bezahlt?
    9. Eine Kaffeetasse mit der linken Hand angehoben?
    10. Das Fenster zu laut zugemacht?
    11. Das Nachtlicht zu spät ausgeschaltet?
    12. Einmal am Tag zu viel geduscht?
    13. Blaue Socken getragen?
    14. Keine Socken getragen?
    15. Zu lange in den Himmel geschaut?
    16. Überhaupt nicht in den Himmel geschaut?
    17. Zuviel Trinkwasser getrunken?
    18. Keine Zigaretten geraucht?
    19. Ein Werbeschild in BKK zu lange angeschaut?
    20. Kein Werbeschild in BKK angeschaut?
    21. Zu lange auf die Strasse geschaut?
    22. Zu selten in die Tempel gegangen?
    23. Das linke Auge immer zucken lassen?
    24. Die falsche Zahnpasta gekauft?

    …also man kann hier bereits klar erkennen, dass es genügend berechtigte Gründe gibt, im „Land der Freien“ einen unfreien Haftbefehl auszustellen.

  55. Anonymous sagt:

    Bangkok. Der britische Menschenrechtsaktivist Andy Hall hält sich auf Anordnung eines Gerichts seit Mittwoch ohne einen Reisepass im Königreich auf. Das Gericht hatte den Reisepass von Andy Hall beschlagnahmt und ihm verboten, das Land zu verlassen.
    Das Gericht ordnete die Beschlagnahme an, nachdem der…

    … thailändische Ananas Exporteur Natur Fruit Company Ltd …

    …gegen ihn eine Anklage wegen krimineller Diffamierung und Delikte gegen die Computerkriminalität erhoben hatte.

    http://thailandtip.info/2016/01/15/thailaendisches-gericht-beschlagnahmt-den-reisepass-der-britischen-menschenrechtsaktivisten-andy-hall/
    ________________________________________.

    So schnell kann das gehen!

    Eine Ananas-Firma behauptet einfach etwas und schon ist der Reisepass weg!

    Wenn man bedenkt, wie schwer sich Deutschland mit seinen „Gästen“ tut, für die die deutschen Steuerzahler auch noch bezahlen müssen, ob die vielleicht eine Klage wegen IS-Terrorismus erheben,…

    …. kann man sich hier nur noch an den Kopf fassen, dass hier ein Fruchtgeschäft so einflussreich und mächtig ist, einem renommierten Menschenrechtler den Reisepass einziehen zu lassen!

    • STIN STIN sagt:

      Eine Ananas-Firma behauptet einfach etwas und schon ist der Reisepass weg!

      das ist in der Tat so. Eine Frau behauptet, du hättest sie vergewaltigt und schon stehst du unter Anklage und dein Pass ist weg und ev. benötigst du
      Kaution.

      …. kann man sich hier nur noch an den Kopf fassen, dass hier ein Fruchtgeschäft so einflussreich und mächtig ist, einem renommierten Menschenrechtler den Reisepass einziehen zu lassen!

      nein, glaub ich gar nicht mal. Die Polizei handelte hier eigentlich normal. Der Pass wäre auch bei einer Strafanzeige eines privaten Thais weg gewesen.
      Stellt es sich heraus, das die Strafanzeige unbegründet war, erhält er den Pass samt der Kaution wieder zurück. Bei uns in D hat eine publicity-geile Tussi
      den prominenten Wetter-Journalisten der Vergewaltigung beschuldigt, sich dabei voll in Widersprüche verwickelt, trotzdem sass er sofort im knast und kam erst nach
      einer Weile wieder frei.

      Mit so etwas muss man rechnen. Hat Andy Hall nun Beweise für seine Beschuldigungen, wird nix passieren. Hat er es aber nur gehört und aufgrund von Hörensagen
      publiziert, könnte er ein Problem bekommen. Die Welt ist kein Paradies….

  56. emi_rambus sagt:

    STIN: Also keine Sorgen, ich bin gut informiert und ausgebildet, auch wenn meine Kenntnisse in D natürlich nicht mehr aktuell sind.

    Du kannst das aber gut verbergen! 😆

    … aber rechthaberich bist du schon! 😉

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      … aber rechthaberich bist du schon!

      nur wenn ich sicher bin, das ich recht habe – hab auch schon einige Irrtümer hier zugeben müssen. 🙂

  57. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: kann man so auch nicht sagen – Fakt ist aber, das viele – die in TH nicht genug wissen, uns kontaktieren. Wir klären sie dann auf.
    Meist geben wir dann auch Ratschläge mit auf den Weg, damit Expats nicht in die gleiche Situation kommen, wie sie.

    Die Tatsache, dass du in der Regel Geld fuer deine Ratschlaege nimmst, heisst nicht, du hast auch Recht!
    Von Recht hast du ueberhaupt keine Ahnung.
    Vom “Gewohnheitsrecht ” vielleicht, aber …. genau daran krankt TH, keiner haelt sich an das Recht, weil Leute mit zurechtgebogenem “Recht” Geld verdienen!

    • STIN STIN sagt:

      Die Tatsache, dass du in der Regel Geld fuer deine Ratschlaege nimmst, heisst nicht, du hast auch Recht!

      nein, für Ratschläge nehmen wir kein Geld, die gehören zum Kundenservice. Und dann auch letztendlich egal, ob er sie einhält oder nicht.

      Von Recht hast du ueberhaupt keine Ahnung.

      Ich habe Schwerpunktmässig Recht an der FH studiert. Danach hab ich 20 Jahre in diesem Bereich (Personalabteilung) gearbeitet und auch meine Firma vor Gericht vertreten.
      In TH hab ich vom Anwalt, dem Partner meiner Frau sehr viel gelernt, kann nun sogar schon eine Adoption grob alleine durchführen, die auch in D anerkannt
      wird, theoretisch natürlich – weil ich ja nicht arbeite, sondern meine Frau.

      Also keine Sorgen, ich bin gut informiert und ausgebildet, auch wenn meine Kenntnisse in D natürlich nicht mehr aktuell sind.

    • STIN STIN sagt:

      es gibt scheinbar doch einen Haftbefehl gegen Andy Hall. Weil einige Medien schreiben, das er nach dem Verhör gegen Kaution
      auf freien Fuss gesetzt wurde. Hätte er nicht gezahlt, wäre er im Knast geblieben und das erfordert dann schon einen Haftbefehl.

  58. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keine Ahnung, hab noch nicht mit dem zuständigen Polizisten gesprochen.

    Dieser Satz von STIN hört sich so an, als säße er täglich auf der Hauptstation der Kriminalpolizei des Landes in höchster Position und fragt mal so nebenbei den zuständigen Beamten, ob die Reisepass-Beschlagnahmung auch wirklich rechtens war!

    Entweder leidet unser STIN unter totalem Größenwahn und nimmt sich absolut wichtig oder er hat bereits Altersdemenz und hat Probleme mit der Realität!

    Nach dem Motto:

    Wollt Ihr etwas wissen, dann fragt den alten STIN.
    Der weiß immer alles und alle anderen wissen nichts!

    • STIN STIN sagt:

      Dieser Satz von STIN hört sich so an, als säße er täglich auf der Hauptstation der Kriminalpolizei des Landes in höchster Position und fragt mal so nebenbei den zuständigen Beamten, ob die Reisepass-Beschlagnahmung auch wirklich rechtens war!

      die Ironie haben sie wohl nicht rausgelesen – lauter Hass auf TH. Wie schon erwähnt, sie machen sich hier selbst kaputt.

      Entweder leidet unser STIN unter totalem Größenwahn und nimmt sich absolut wichtig oder er hat bereits Altersdemenz und hat Probleme mit der Realität!

      nein, absolut kein Problem mit der Realität, das überlass ich anderen.

      Wollt Ihr etwas wissen, dann fragt den alten STIN.
      Der weiß immer alles und alle anderen wissen nichts!

      kann man so auch nicht sagen – Fakt ist aber, das viele – die in TH nicht genug wissen, uns kontaktieren. Wir klären sie dann auf.
      Meist geben wir dann auch Ratschläge mit auf den Weg, damit Expats nicht in die gleiche Situation kommen, wie sie.

  59. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keine Ahnung, hab noch nicht mit dem zuständigen Polizisten gesprochen.

    Du glaubst nur das, was Polizisten sagen?

  60. emi_rambus sagt:

    Bekommt das Maedchen dann Einreiseverbot?
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/71680-ermittlungsverfahren-wegen-kritik-an-polizei.html#contenttxt
    Ich vermute, die ist noch nicht volljaehrig!

    Chakthip sagte, er habe die Abteilung Internationale Angelegenheit damit beauftragt, das Posting zu übersetzen, damit geprüft werden kann, ob Gesetze verletzt wurden.

    Das kann er ohne Uebersetzung nicht beurteilen?
    Mal gespannt, was der Staatsanwalt dazu sagt!

  61. berndgrimm sagt:

    Recht a la Thai!

  62. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einem aus einem anderen Forum, hat man vor 8 Monaten den Reisepass wegen eines Unfalls abgenommen, auch ohne HB.

    Und das glaubst du? Ich NICHT!

  63. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: bisher in BKK auch. Man lädt eine Person, wie z.b. Yingluck vor, eröffnet den Haftbefehl und klärt gleich die Kaution ab. Das geht oft alles innerhalb von 1-2 Stunden.

    Also war er verhaftet!? Dann ist das auch mit dem Pass ok.
    Dann sollte er aber eine Kopie dabei haben! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Also war er verhaftet!? Dann ist das auch mit dem Pass ok.
      Dann sollte er aber eine Kopie dabei haben!

      man las eben nichts vom HB. Also für mich ist das eigentlich recht klar. Gab es einen HB, war es ok. Gab es keinen, war es ev. nicht ok.
      Dann müsste man klären, ob man Pässe auch abnehmen kann, wenn es keinen HB gibt. Ich kenne jedoch Fälle, da wurde von der Polizei Ausländern der Pass abgenommen, ohne das ein HB ausgestellt war, damit sie bis zur Klärung des Falles nicht abhauen. Ob das nun korrekt war, weiss ich nicht. Einem aus einem anderen Forum, hat man vor 8 Monaten den Reisepass wegen eines Unfalls abgenommen, auch ohne HB.

  64. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Pressefreiheit ist ein hohes, schuetzenwertes Gut der Gemeinschaft, das nicht durch die Meinungsfreiheit/Narrenfreiheit Einzelner zerstoert werden darf!!

    dazu gibt es Gesetze, die eben Volksverhetzung usw. verbieten. Daneben soll jeder seine Meinung mitteilen dürfen,

    Dafuer gibt es Leserbriefe! 🙄
    Man koennte ja mal eine Meinugsumfrage machen, ich gebe Fragen und Antworten vor! 😉

  65. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein normaler Vorgang waere, wenn es einen Haftbefehl gegeben haette. Davon war aber bis jetzt nix zu lesen!

    normalerweise wird zeitgleich ein Haftbefehl ausgestellt, danach die Kaution verhandelt. Ohne HB ist eigentlich keine Kaution nötig.

    Das mag in ChiangMai “normal” sein aber nach dem Haftbefehl kommt die Verhaftung, dann kann beim Richter eine Kaution beantragt werden. Da sitzt man aber im Knast.
    Irgendwie kommt mir das wieder wie ein Fake vor! 😆

    • STIN STIN sagt:

      Das mag in ChiangMai “normal” sein aber nach dem Haftbefehl kommt die Verhaftung, dann kann beim Richter eine Kaution beantragt werden.

      bisher in BKK auch. Man lädt eine Person, wie z.b. Yingluck vor, eröffnet den Haftbefehl und klärt gleich die Kaution ab. Das geht oft alles innerhalb von 1-2 Stunden.
      Yingluck konnte auch gleich nach der Eröffnung des HB und Hinterlegung ihrer Millionenkaution nachhause gehen. Geht in der USA auch. Da ist keine Inhaftierung nötig.

      Da sitzt man aber im Knast.

      ja, in der Regel in der Polizeizelle – oder halt beim Kaffee im Büro des Polizeichefs, wie Abhisit usw. – der war sicher in keiner Zelle.
      Die meisten, von denen mal liest – sie wären verhaftet worden, gehen gleich wieder nachhause.

  66. berndgrimm sagt:

    Wer als echter Menschenrechtsaktivist in Thailand lebt hat keine Ahnung
    von diesem Land und seinen “Herrschern”!

    Und wohl viel zuviel Vertrauen in “seine” Botschaft!
    Hier hilft dir keiner!

    Oder er ist eben nur Propagandaschreiber.
    Auch möglich.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  67. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausserdem waere es bestimmt foerderlich, wenn der Beruf des Journalisten geschuetzt wird!

    der Beruf des Journalisten ist in TH durch die Akkreditierung geschützt. Dort muss man eben nachweisen, das man schon als Journalist gearbeitet hat,
    auch die Arbeiten angeben, dann noch Referenz, Arbeitgeber, Presseartikel in Deutschland usw. – also nicht allzu einfach zu erhalten.
    Journalist direkt zu schützen halt ich für Bldösinn, weil es für jeden Fachbereich Journalisten gibt. Warum sollte ein Arzt nicht medizinische Berichte
    schreiben dürfen, wenn er es kann. Ein Politik-Wissenschaftler über Politik usw.

    Vielen Dank, fuer die ausfuerliche Bestaetigung!
    Der Journalist hat Journalismus Studiert! Fachartikel koennen auch entsprechend fachlich studierte Fachleute schreiben. Ansonsten gibt es Interviews, wo der Journalist die Antworten niederschreibt und in seinen Bericht einbindet!
    Bleibt ansonstem jedem ueberlassen, Leserbriefe zu schreiben.
    Auch in den anderen 3 Gewalten gibt es entsprechende Vorraussetzungen, insbesondere in TH!!
    Ich moechte keine geistig, moralisch ungereiften Menschen die mit ihren Hetzbeitraegen Buergerkriege ausloesen.
    Die Pressefreiheit ist ein hohes, schuetzenwertes Gut der Gemeinschaft, das nicht durch die Meinungsfreiheit/Narrenfreiheit Einzelner zerstoert werden darf!!

    • STIN STIN sagt:

      Der Journalist hat Journalismus Studiert! Fachartikel koennen auch entsprechend fachlich studierte Fachleute schreiben.

      es gibt eigentlich fast nur Fachartikel. Politik, Gesundheit, Medizin, Technik usw.
      Gute Journalisten haben in diesen Bereichen studiert, Ortszeitungen benötigen keine studierten Journalisten. Wenn die Kuh Bauchschmerzen hat, das kann auch
      einer schreiben, der nicht studiert hat. Ein Journalist hat dann Erfolg, wenn ihn die Leute gerne lesen. Egal ob er studiert oder nicht studiert hat.

      Ich moechte keine geistig, moralisch ungereiften Menschen die mit ihren Hetzbeitraegen Buergerkriege ausloesen.

      naja, das wird aber durch ein Studium in Publizistik nicht unbedingt ausgeschlossen, viele RAF-Aktivisten waren Journalisten, tw. sogar studierte.
      Seymour Hersh hat nicht studiert, einer der besten investigativen Journalisten seiner Zeit, die ich kenne. Hat viele Schweinereien aufgedeckt.

      Ich moechte keine geistig, moralisch ungereiften Menschen die mit ihren Hetzbeitraegen Buergerkriege ausloesen.

      sie sollen die Wahrheit schreiben, nicht mehr und nicht weniger und sich von der Regierung nicht den Mund verbieten lassen. Gottseidank haben wir Medien,
      die sich das trauen. Sonst würden wir heute noch nicht wissen, was in Köln wirklich passiert ist. Auch der Polizei einen herzlichen Dank für die Aufklärung bei
      dem Köln Chaos und auch bei der Aufklärung, wieviele Flüchtlinge schon in D weilen. Wir würden heute noch bei 300.000 stehen, hätte die Polizei nicht aktuelle
      Zahlen gepostet. Erst danach gab die Regierung kleinlaut zu, das sie doch keine Kontrolle mehr haben.

      Wichtig, ist – das nichts unter den Teppich gekehrt werden kann. Volksverhetzung sollte natürlich nicht passieren, das unterbinden aber schon Gesetze, dazu benötigt man
      keine Studien für Journalismus. Jeder erwachsene Mensch muss halt wissen, was er für Medien konsumiert. Spiegel, NZZ, FAZ, SZ, Focus usw. hetzen niemals, die berichten
      sachlich, haben gute Kontakte und man erfährt dann wenigstens die Wahrheit.

      Die Pressefreiheit ist ein hohes, schuetzenwertes Gut der Gemeinschaft, das nicht durch die Meinungsfreiheit/Narrenfreiheit Einzelner zerstoert werden darf!!

      dazu gibt es Gesetze, die eben Volksverhetzung usw. verbieten. Daneben soll jeder seine Meinung mitteilen dürfen, ohne das er attackiert wird, auch die AfD.
      Gehen sie zuweit, schreitet schon der Staatsanwalt ein.

  68. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein normaler Vorgang, der auch in D so ablaufen könnte. Da er Ausländer ist, wird eine Flucht befürchtet, also nahm man ihm den Pass weg und fertig.

    Ein normaler Vorgang waere, wenn es einen Haftbefehl gegeben haette. Davon war aber bis jetzt nix zu lesen!
    Traurig macht mich, dass mit grosser Wahrscheinlichkeit bisher am Ende des Haushaltsjahres viele DialysePatienten abgewiesen wurden, weil kein Geld mehr fuer neue Filterpatronen da war! Das treibt mir sogar die Traenen in die Augen!

    Die Gesundheitsentwicklungsplaene muessen fortgeschrieben werden!
    Was mit dem ganzen Privatbereich ist, ist deren Sache!

    Eine Erhoehung der VAT auf 10% sollte 180-220Mrd(auf 14% um 500MrdTB) Mehreinnahmen bringen. Mit den Einnahmen der Angestelltenversicherung und der Beamten aus den jeweiligen Unterabschnitten, koennte eine Versorgung aufgebaut werden, die weltweit mit an der Spitze ist.
    Jede Klinik und jedes privatKH kann sich mit entsprechenden Tarifen daran beteiligen.
    Jeder Privatversicherte sollte sich darueber im Klaren sein, wenn es >65 ist fliegt er aus der Privat-Versicherung raus!
    Von der Logik her u (und in D auch nicht) duerfte es keine Rueckkehr in die staatliche Versorgung geben.

    • STIN STIN sagt:

      Ein normaler Vorgang waere, wenn es einen Haftbefehl gegeben haette. Davon war aber bis jetzt nix zu lesen!

      normalerweise wird zeitgleich ein Haftbefehl ausgestellt, danach die Kaution verhandelt. Ohne HB ist eigentlich keine Kaution nötig.

  69. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich heute eine deutsche Firma beschuldige, Sklaven zu beschäftigen und es stellt sich hinterher raus, das es nicht so ist. Hab ich ein Problem und zwar ein
    strafrechtlich relevantes Problem. Weist die Firma mir dann noch einen hohen Schaden nach, wird das Problem noch grösser.

    Wenn ich schreibe, jeder Dialyse-Patient soll sich an die Warteliste halten, weil er dann, wenn es fuer ihn am Besten ist eine Niere in D fuer umsonst bekommt, kann das schon sein, das ist fuer einige Unternehmen im Gesundheitstourismus nicht gewinnfoerdernd. Wenn jetzt einer schreiben wuerde, ich muesste deswegen um das Leben meiner Familie fuerchten, koennte er schon Probleme bekommen. Weil er diese Firmen in Verruf bringt und es fuer diese geschaeftsschaedigend ist.
    Wenn ich schreibe, ich halte es fuer besser, wenn in Laendern des Gesundheitstourismus von allen Transplantaten Abstriche, DNA-Belege erstellt werden und auch in Kinderheimen jeder Art, auch bei Tsunamiwaisen, …. dann wird das bestimmt keiner , der nur Gutes im Sinn hat, etwas dagegen haben!
    Wenn ich ausserdem sage, der Staat sollte die Filterpatronen fuer die staatlichen Dialyse Geraete zentral beschaffen und dezentral ausliefern lassen, wird es schon so sein, eine Gesellschaft wird dann weniger Einnahmen haben! Das war etwa 2 Jahre mein taegliches Geschaeft. Trotzdem wuerde mich interessieren, wem das Unternehmen in TH gehoert!
    Ich wuerde ausserdem vorschlagen, die Reinigung der Filter selbst durchzufuehren beziehungsweise die Leistung dafuer auszuschreiben und die verbrauchten Filterpatronen werden wie Raubkopien vernichtet!
    Ausserdem wuerde ich fuer die PrivatLeistungen im Gesundheitsbereich eine rundum Kostenuntersuchung und Preisgestaltung empfehlen.
    Aber so etwas aehnliches gab es ja wohl schon in TH! Hoffentlich gibt es da keinen Aerger!
    Auch eine Isulin-Behandlung duerfte erst nach einem entsprechenden Arztbericht, der Aktenkundig gemacht werden muss, eingeleitet werden!
    Ausserdem waere es bestimmt foerderlich, wenn der Beruf des Journalisten geschuetzt wird!
    Und so wie es dort den Ehrenkodex gibt, braucht es auch im Gesundheitsbereich, etwas aehnliches.
    Mir ist schon klar, in TH muss man alles etwas langsamer angehen und muss auf Sachen wie Gesichtsverlust u.a. , wenn man aber auf Gewinnreduzierung auch noch Ruecksicht nehmen muss, wird eine sinnvolle Reform in Tausend Jahren nicht fertig, vor allem wenn sie staendig durch Schwurbelei zerredet wird!
    THs Problem in der Moderne ist, es sind viel zu viele Nicht-Thais, die hier ihr Auskommen mit unsauberen Geschaeften verdienen muessen!

    Ich bringe jetzt meine Kinder und Frau wieder zum Onkel .

    • STIN STIN sagt:

      Wenn ich schreibe, jeder Dialyse-Patient soll sich an die Warteliste halten,

      tun ja auch viele, sonst wären ja genug Nieren da. Die nicht wollen, die müssen halt andere Wege finden. Steinmeier hat das bei seiner Frau selbst in die
      Hand genommen und seine gespendet. Auch eine Lösung.

      kann das schon sein, das ist fuer einige Unternehmen im Gesundheitstourismus nicht gewinnfoerdernd.

      mag sein, nur die KHs im Ausland müssen sich halt auch nach den Gesetzen ihres Landes halten, in TH sind die strenger als in D.

      Wenn jetzt einer schreiben wuerde, ich muesste deswegen um das Leben meiner Familie fuerchten, koennte er schon Probleme bekommen. Weil er diese Firmen in Verruf bringt und es fuer diese geschaeftsschaedigend ist.

      wenn du das BKK-Hospital beschuldigen würdest, mit Mafia-Methoden Nieren illegal zu verpflanzen, stehst du in TH mit Sicherheit unter Anklage.
      Andy Hall hat einer Firma vorgeworfen Verbrechen begangen zu haben, die Fa. streitet das ab und hat Strafanzeige wegen Verleumdung, Rufmord gestellt.
      Ein normaler Vorgang, der auch in D so ablaufen könnte. Da er Ausländer ist, wird eine Flucht befürchtet, also nahm man ihm den Pass weg und fertig.
      Yingluck darf auch nicht ausreisen, also gilt das auch für Thais, nicht nur für Menschenrechtler.

      Wenn ich schreibe, ich halte es fuer besser, wenn in Laendern des Gesundheitstourismus von allen Transplantaten Abstriche, DNA-Belege erstellt werden und auch in Kinderheimen jeder Art, auch bei Tsunamiwaisen, …. dann wird das bestimmt keiner , der nur Gutes im Sinn hat, etwas dagegen haben!

      nein, wenn du das pauschal erklärst, dann nicht. Beschuldigst du aber eine Firma mit Namen, dann sieht es anders aus. Erklärst du in der Öffentlichkeit, das z.B.
      Firma XY sozusagen Sklaven beschäftigt, auch Minderjährige – dann kann dich diese Firma verklagen, oder du weist ihr das Verbrechen nach. Das wird ja jetzt
      verhandelt. Ein Fall wurde ja gegen ihn schon eingestellt. Vll auch dieser.

    • STIN STIN sagt:

      Ausserdem waere es bestimmt foerderlich, wenn der Beruf des Journalisten geschuetzt wird!

      der Beruf des Journalisten ist in TH durch die Akkreditierung geschützt. Dort muss man eben nachweisen, das man schon als Journalist gearbeitet hat,
      auch die Arbeiten angeben, dann noch Referenz, Arbeitgeber, Presseartikel in Deutschland usw. – also nicht allzu einfach zu erhalten.
      Journalist direkt zu schützen halt ich für Bldösinn, weil es für jeden Fachbereich Journalisten gibt. Warum sollte ein Arzt nicht medizinische Berichte
      schreiben dürfen, wenn er es kann. Ein Politik-Wissenschaftler über Politik usw.

      THs Problem in der Moderne ist, es sind viel zu viele Nicht-Thais, die hier ihr Auskommen mit unsauberen Geschaeften verdienen muessen!

      die werden früher oder später geschnappt und ausgeschafft, wie der Schweizer sagt. 🙂

  70. Anonymous sagt:

    Ich sag’ mal was:

    Dieser kürzliche, sehr fragwürdige Tod des Engländers mit dem Hintergrund all der anderen toten Touristen und die jetzige Anklage gegen den international renommierten Menschenrechtsaktivisten, ist selbst für dieses Land „ein schwerer Brocken“, der verdaut werden muss.

    Zwar leben hier die weltweit „besten Verdauungs-Künstler“,…schwupp und weg ist das Problem,…

    … aber an den Happen werden die noch lange schlucken!

  71. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, die Einziehung eines Reisepasses wenn man unter Anklage steht und nur auf Kaution von Haft verschont wird, ist legitim.

    Und auch hier wäre die nächste Frage eines intelligenten Menschen:

    Inwieweit war denn überhaupt eine Erhebung einer Anklage gegen den Menschenrechtsaktivist gerechtfertigt oder wenigstens juristisch nachvollziehbar?

    Hat er ein Verbrechen begangen, eine tatsächliche kriminelle Straftat oder ist er ganz einfach einigen mächtigen Leuten auf die Füße getreten und nun versuchen diese „Hohen Herren“, diesen Menschenrechtsaktivist mit diesen Methoden „das Maul zu stopfen“!?

    Oder mit anderen Worten:

    Wenn ich es verhindere, dass 5 Thango-Jangos ein Mädchen vergewaltigen, indem ich die Täter gewaltlos in die Flucht treibe, kann dann auch eine Anlage gegen mich erhoben werden?

    Ich sag’ ein klares JAAA, denn das ist sehr leicht möglich, wenn man an den richtigen Hebeln und Schalterstellen sitzt!

    • STIN STIN sagt:

      Inwieweit war denn überhaupt eine Erhebung einer Anklage gegen den Menschenrechtsaktivist gerechtfertigt oder wenigstens juristisch nachvollziehbar?

      er hat wohl die Firma wegen Menschenrechtsverletzungen verdächtigt. Das wird hier als Rufmord, Verleumdung angeklagt, da die Firma das bestreitet und durch die
      Berichte in den Medien wohl Verluste hinnehmen musste. Jetzt muss halt Andy Hall beweisen, das er recht hatte.

      Hat er ein Verbrechen begangen, eine tatsächliche kriminelle Straftat oder ist er ganz einfach einigen mächtigen Leuten auf die Füße getreten und nun versuchen diese „Hohen Herren“, diesen Menschenrechtsaktivist mit diesen Methoden „das Maul zu stopfen“!?

      Verleumdung ist auch in D eine Straftat und wird mit, ich glaube bis zu 5 Jahren Haft bestraft. Wird in TH ev. auch in dieser Höhe sein.

      Wenn ich es verhindere, dass 5 Thango-Jangos ein Mädchen vergewaltigen, indem ich die Täter gewaltlos in die Flucht treibe, kann dann auch eine Anlage gegen mich erhoben werden?

      kommt darauf an. Der Vergleich hinkt gewaltig – aber wenn ich die 5 durch Drohungen (z.B. ich bringe euch um) in die Flucht schlage und sich hinter rausstellt,
      das die 5 das Mädchen gar nicht vergewaltigen wollten, sondern das Mädchen ev. mit Sex einverstanden war oder das es sich nur um Neckereien handelte, könnte schon
      eine Anklage erfolgen, wegen gefährlicher Drohung usw. Aber wie gesagt, blöder Vergleich.

      Wenn ich heute eine deutsche Firma beschuldige, Sklaven zu beschäftigen und es stellt sich hinterher raus, das es nicht so ist. Hab ich ein Problem und zwar ein
      strafrechtlich relevantes Problem. Weist die Firma mir dann noch einen hohen Schaden nach, wird das Problem noch grösser.

  72. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wohl bemerkt, dieser Mann ist Menschenrechtsaktivist und kein Mafia-Pate!!!

    ja, das ist er und nicht mal ein schlechter. Wie schon oben erwähnt, schützt in das aber nicht vor einer Anklage. Aber er weiss das sicher und dürfte sich daher gut
    vorbereitet haben. Ein sehr guter Mann, vermutlich im falschen Land tätig.

    Er war laenger in Burma AKTIV.
    Hier geht das Geruecht um Mr Dubai wuerde hinter den Protesten gegen das Urteil stehen!

  73. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gibt es eine verlaessliche Quelle fuer die Einziehung des Passes?

    sein eigener Blog:

    Das erklaert einiges!
    Es braucht eigentlich einen Haftbefehl dafuer, ich denke auch in TH. Da war bisher keine Rede von!
    Irgendwie ist das alles etwas ….. wirr!

  74. Anonymous sagt:

    Stin,

    wir wissen ja, dass es Ihnen wieder eine innerliche Freude bereitet, dass so einem „dreckigem” Menschenrechtsaktivist der Reisepass entzogen wurde.

    Doch die Frage muss lauten:

    War das Einziehen des Reisepasses eines fremden Staates überhaupt legitim oder international vorschriftsmäßig, wenn dem Inhaber des Reisepasses Menschenrechtsarbeit „vorgeworfen“ wird?

    Wohl bemerkt, dieser Mann ist Menschenrechtsaktivist und kein Mafia-Pate!!!

    • STIN STIN sagt:

      wir wissen ja, dass es Ihnen wieder eine innerliche Freude bereitet, dass so einem „dreckigem”
      Menschenrechtsaktivist der Reisepass entzogen wurde.

      das ist ihre Interpretation. Ich schätze Andy Hall, auch was er für die beiden Burmesen tut. Nur wie schon oft erwähnt, lass ich mich weniger von Emotionen
      leiten, sondern ich kommentiere ohne diese, wie es real aussieht.

      War das Einziehen des Reisepasses eines fremden Staates überhaupt legitim oder international vorschriftsmäßig, wenn dem Inhaber des Reisepasses Menschenrechtsarbeit „vorgeworfen“ wird?

      auch hier wieder ohne Emotionen: ja, die Einziehung eines Reisepasses wenn man unter Anklage steht und nur auf Kaution von Haft verschont wird, ist legitim.
      Wird in D ebenfalls so gehandhabt. Ich lasse hier mal die Anklage selbst aussen vor. Ob die gerechtfertigt ist oder nicht, weiss ich nicht. Nur hat ein
      Menschenrechtsaktivist einer Nichtregierungsorganisation keinen diplomatischen Schutz, er muss also genauso Gesetze befolgen, wie wir auch.

      Wohl bemerkt, dieser Mann ist Menschenrechtsaktivist und kein Mafia-Pate!!!

      ja, das ist er und nicht mal ein schlechter. Wie schon oben erwähnt, schützt in das aber nicht vor einer Anklage. Aber er weiss das sicher und dürfte sich daher gut
      vorbereitet haben. Ein sehr guter Mann, vermutlich im falschen Land tätig.

  75. emi_rambus sagt:

    Gibt es eine verlaessliche Quelle fuer die Einziehung des Passes?

  76. STIN STIN sagt:

    auch wenn ich die Kaution und Einziehung des Reisepasses für überzogen halte, so irrt sich Finnwatch. In keinem Land der Erde darf
    ein Angeklagter, der sich mit Kaution auf freien Fuss befindet, ausreisen. Nicht in der EU, nicht in der USA oder anderswo.
    Eine Ausreise nach China, wie bei Thaksin seinerzeit – wäre in der EU kaum möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)