Polizei verdächtigt Dänen einen Überfall erfunden zu haben

Die Polizei in Nongprue wirft einem dänischen Urlauber Falschaussage und versuchten Versicherungsbetrug vor.

Der 23 Jahre alte Tourist hatte auf der Polizeistation berichtet, er sei abends von einem Mann mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Der Täter sollte ein iPhone, eine goldene Kette und Bargeld erbeutet haben.

Den Schaden bezifferte der Ausländer auf 70.000 Baht. Die Polizei wirft dem Dänen vor, er habe mit einem Protokoll der Polizei über den Raub seine Versicherung schädigen wollen. Die Beamten hatten sich gewundert, dass es für die mutmaßliche Straftat keine Zeugen gab. Der Raub sollte sich in der Nähe eines Marktes und einer Polizeikontrolle sowie einer Straße mit starkem Publikumsverkehr ereignet haben.

Die Polizei suchte Zeugen, vergeblich. Und der überfallene Mann habe anscheinend auch nicht lauthals um Hilfe gerufen, wie das bei diesen Straftaten üblich sei, berichtet die Polizei weiter. Im Hotelzimmer des Dänen fanden die Beamten schlussendlich das angeblich gestohlene iPhone. Der Tourist muss mit einer Haft bis zu sechs Monaten rechnen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

7 Responses to Polizei verdächtigt Dänen einen Überfall erfunden zu haben

  1. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte die Farangpropaganda fuer wesentlich gefaehrlicher fuer TH!

    viele Farangs erwarten eine Rechtssicherheit in TH, wie in Deutschland.

    :roll: Blah Blah, Blah!
    Was hat das damit zu tun?

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  2. emi_rambus says:

    STIN: Da stimme ich mit ihnen über ein. Aber Phuket ist genauswenig Thailand, wie die Bronx in der USA Amerika ist. Ausserhalb con Phuket ist es schon wieder wesentlich
    angenehmer und lebenswerter.

    Ich halte die Farangpropaganda fuer wesentlich gefaehrlicher fuer TH!
    Die Rocker kann, wenn sie nicht einsichtig sind, die Polizei haendeln.
    Mit den UBooten der Propaganda kommen sie nicht klar!

    emi_rambus(Quote) (Reply)

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      Ich halte die Farangpropaganda fuer wesentlich gefaehrlicher fuer TH!

      viele Farangs erwarten eine Rechtssicherheit in TH, wie in Deutschland. Das ist ein Fehler, aber wenn man als Expat hier lebt, seine Klappe nicht andauernd gegen TH aufreisst, lebt man hier sehr gut und sicher. Gerade wieder von einem Freund in Johannesburg aufmerksam gemacht worden – dort stecken sie dir ev. momentan einen Reifen über den Körper
      und zünden dich an, nur weil die Ausländer bist. Fährt nun dort ein Ausländer hin und begibt sich in diese Gegend in JB, dann sag ich auch dazu, selbst schuld – auch wenn das brutal klingt. In der heutigen Welt, wo überall Westler angegriffen werden, kann man nicht reisen, als wäre man im Schwarzwald. Ist ja nicht mal in D möglich,
      wenn man eine ausl. Frau hat. Man informiert sich vorher, wo kann ich hin, wo ist es gefährlich. Ein bekannter Forenmember, der weiss, das ich einen guten Freund in
      Südafrika habe, hat mich nun gebeten, ihm mitzuteilen – wohin er denn in Johannisburg nicht gehen sollte. Ich habe dann meinen Freund gefragt, der hat dann einige
      gefährliche Bezirke aufgezählt und der Forenmember wird diese nun meiden. So fragen auch mich viele, die in TH Urlaub machen wollen, wohin sie denn gehen
      könnten und wo es noch herrliche Strände gibt, ohne zu viele Touristen. Ich schicke die dann zu einem Freund von mir (ohne Provision), der ein Ressort hat, nach Tap Sakaeh, nähe Prachuap Khiri Khan. Alle waren begeistert bisher, keine einzigen Klagen. Die kommen immer wieder. Ich schicke niemanden in die Touristen-Mafia-Ghettos.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  3. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Phuket
    geht es nicht nur unter Thais brutal her, auch unter Farangs, Hells Angels usw. – die ganze Stadt ist hochgefährlich.

    Mein Gott, das ist aber doch schon lange her! Die sind doch schon lange Geschichte. Deswegen ist doch jetzt auch die Gesichtskontrolle beim Visa-Antrag in D. Ich frage mich nur, wie die das mit der Visa-freien-Einreise und dem ASEAN-Visa machen wollen?
    Das waren eigentlich damals ueberwiegend nur Gruftis , mit hochtupierten, lichten Haaren, so was von Gaga habe ich noch nie gesehen.
    Vor etwa 20 Jahren war ich mit einem”alleine” auf einer Insel (mit Einheimischen), alleine sind die alle in Ordnung, nur in der Horde sind sie unberechenbar.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  4. Anonymous says:

    berndgrimm: Kein Farang darf einfach das Businesskonzept der Thais kopieren.
    Wo kämen wir denn da hin?

    Herr Grimm,

    das war zwar sehr sarkastisch von ihnen, trifft aber die Wahrheit.

    Aber anderseits frage ich mich, was solche Informationen in einem politischen Blog/Forum zu suchen haben???

    Würde STIN all die Verbrechen in seinem Blog aufführen, die nur in einer Nacht an Ausländern in Pattaya geschehen, müsste er täglich Hunderte von Artikeln in seinem Blog schalten und käme aus dem Arbeiten gar nicht mehr heraus!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      Würde STIN all die Verbrechen in seinem Blog aufführen, die nur in einer Nacht an Ausländern in Pattaya geschehen, müsste er täglich Hunderte von Artikeln in seinem Blog schalten und käme aus dem Arbeiten gar nicht mehr heraus!

      das ist richtig, aber Pattaya ist nicht mal so krass wie Phuket. Fast jede Meldung über Tote und Morde, steht Phuket davor. Das hab ich auch nie bestritten. Dort geht man aber auch nicht hin. Before 2 Jahen ballerten da Farangs einem anderen Farangs nach, mitten auf der belebten Strasse und trafen dann auch noch unbeteiligte Farags. In Phuket
      geht es nicht nur unter Thais brutal her, auch unter Farangs, Hells Angels usw. – die ganze Stadt ist hochgefährlich.

      Da stimme ich mit ihnen über ein. Aber Phuket ist genauswenig Thailand, wie die Bronx in der USA Amerika ist. Ausserhalb con Phuket ist es schon wieder wesentlich
      angenehmer und lebenswerter.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  5. berndgrimm says:

    Kein Farang darf einfach das Businesskonzept der Thais kopieren.
    Wo kämen wir denn da hin?

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com