Deutscher wird nun – nach Thailand – auch von Kambodscha abgeschoben

Bekannter deutscher Benjamin Holst wird zusammen mit 72 Ausländern aus Kambodscha abgeschoben

Phnom Penh. Laut einer Meldung der Kampucheathmey.com werden zwei deutsche und 71 weitere Ausländer aus Kambodscha abgeschoben. Unter den beiden deutschen befindet sich auch der in Thailand bekannte bettelnde Benjamin Holst. 

Der Fall erregte vor einiger Zeit in Thailand grosses Aufsehen, da der Mann auf der Strasse sass und Passanten um Geld anbettelte. Als Grund gab er an, kein Geld für ein Rückflugticket zu haben. Daraufhin sammelten Thais ca 40.000 Baht und übergaben ihm diese, damit er sich ein Ticket für den Heimflug kaufen konnte.

Benjamin Holst kehrte jedoch nicht nachhause zurück, sondern verprasste das Geld in Pattaya mit den Bargirls. Daraufhin schoben ihn die Thai-Behörden ab.

Kurz nach der Abschiebung sah man ihn auf den Philippinen, von wo er dann auch recht schnell abgeschoben wurde. Sein nächstes Ziel war dann wohl Kambodscha, von wo er nun
in einer Zelle auf seine Abschiebung wartet.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com