Neue Regeln für Ausländer

Die Einwanderungsbehörden in Thailand hatten bereits mehrfach angekündigt, wesentlich härter beim Überschreiten der Aufenthaltsdauer im Königreich gegen die entsprechenden Personen vorzugehen.

Jetzt wurde auch die offizielle Homepage der Einwanderungsbehörde
http://www.immigration.go.th/
dementsprechend umgestaltet und mit einem neuen Design versehen.

Dabei wird klar und deutlich darauf hingewiesen, dass ab dem 20. März 2016 nicht nur mit Geldstrafen sondern auch mit einem Einreiseverbot für 1 bis 10 Jahre zu rechnen ist.

Außerdem wird deutlich neben dem Logo der Einwanderungsbehörde der Slogan gezeigt: „Good Guys in, Bad Guys out“.

1111

Dazu wurden folgende Bestimmungen festgelegt:

Overstay von mehr als 90 Tagen – Ein Jahr Einreiseverbot.
Overstay von mehr als einem Jahr – Einreiseverbot für drei Jahre.
Overstay von mehr als drei Jahren – Einreiseverbot für fünf Jahre.
Overstay von mehr als fünf Jahren – Einreiseverbot für zehn Jahre.
Für Personen die von der Polizei verhaftet werden gelten dagegen nur zwei Optionen:

Overstay von weniger als einem Jahr – Einreiseverbot für fünf Jahre.
Overstay von mehr als einem Jahr – Einreiseverbot für zehn Jahre

2222

Auf der Seite erhalten die entsprechenden Personen einen Ratschlag, wie sie sich zu verhalten haben:

Wenn sie bereits vor dem 20. März 2016 ihren Aufenthalt überzogen haben, können sie sich bei den Behörden (Landesgrenze, See- oder Flughafen) melden. Sie müssen dann eine Geldstrafe von 500 Baht pro Tag bezahlen, bevor sie das Königreich verlassen dürfen. Die Geldstrafe beträgt maximal 20.000 Baht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Kommentare zu Neue Regeln für Ausländer

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Strafe gibt es ja meist keine, lediglich bis max. 20.000 Baht und dann Abschiebehaft und Abschiebung.

    “dann” bezieht sich darauf, wenn mehr als 40 Tage ueberzogen werden!?

  2. emi_rambus sagt:

    Jetzt ueberschlaegt sich der Amtsschimmel wieder mal! 🙄

    „Overstay“ ist kein Kavaliersdelikt
    http://der-farang.com/de/pages/overstay-ist-kein-kavaliersdelikt-1

    Ist das wieder ein Fehler der “Gesetztgebung” der Verwaltung oder ist es nur eine der ueblichen Stimmungsmachen!?

    Denn geraten sie in eine Routinekontrolle und haben ihr Visum auch nur um einen Tag überzogen, droht die sofortige Abschiebehaft.
    http://der-farang.com/de/pages/overstay-ist-kein-kavaliersdelikt-1

    Das habe ich so beim Auswaertigen Amt nicht gelesen!

    Verstöße gegen aufenthaltsrechtliche Bestimmungen sind in Thailand keine Kavaliersdelikte. Reisende, die die zulässige Aufenthaltsdauer überschreiten („overstay“), riskieren Festnahme und Abschiebehaft, empfindliche Geld- und Haftstrafen, eine Abschiebung auf eigene Kosten und eine Wiedereinreisesperre. Für „overstay“ bis zu längstens 40 Tagen wird zur Zeit eine pauschalierte Geldstrafe in Höhe von THB 500 je zusätzlichem Aufenthaltstag, maximal THB 20.000, erhoben. Kann diese nicht bezahlt werden, folgt ein gerichtliches Verfahren, das im Regelfall zur Verhängung einer Geldstrafe oder einer Ersatzfreiheitsstrafe führt. Geldstrafen können auch bei Mittellosigkeit nicht auf deutsche öffentliche Mittel übernommen werden. Bis zur Abschiebung wird in der Regel Abschiebehaft angeordnet.
    http://www.auswaertiges-amt.de/sid_7EC6BC2807B716147397D0A3BEB333A8/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/ThailandSicherheit_node.html#doc335870bodyText3

    Es sollte weltweit so sein, ein “Ueberziehen” im Rahmen der Gueltigkeit des Visums (NICHT Aufenthaltsberechtigung!) und kurze begruendete Ueberziehungen, sind hoechstens Ordnungswidrigkeiten, die ja auch in TH mit “Overstay” belegt werden.
    Alles andere ist dann Strafrechtsbereich!!
    Insofern ist aber auch die Info des AA falsch! Das Overstay ist keine “Strafe”, weil dafuer braucht es ein Gerichtsverfahren, es ist lediglich ein Bussgeld, das sofort verhaengt werden kann (vergleichbar Strassenverkehrsrecht in D).

    Aber das jetzt auch auf den Ordnungswidrigkeitsbereich auszudehnen , ist rechtlich nicht haltbar und ganz bestimmt auch fuer den Tourismus nicht foerderlich!!
    Die Frage ist, was tatsaechlich kommt da von der thailaendischen Immigration und was ist schlechte Berichterstattung.
    Beim AA steht auf jeden Fall bis heute nichts davon!

    • STIN STIN sagt:

      Insofern ist aber auch die Info des AA falsch! Das Overstay ist keine “Strafe”, weil dafuer braucht es ein Gerichtsverfahren, es ist lediglich ein Bussgeld, das sofort verhaengt werden kann (vergleichbar Strassenverkehrsrecht in D).

      Strafe gibt es ja meist keine, lediglich bis max. 20.000 Baht und dann Abschiebehaft und Abschiebung.

  3. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Ich glaube auch nur Lügen die ich selber in Umlauf gesetzt habe!

    Ich nur die, die ich selber verfaelscht habe!

    Komisch ist es weniger, dass mir heut den ganzen Tag das Ohrgeklingelt hat.
    SuperKomisch ist allerdings, es war nur das LINKE Ohr! :mrgreen:

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  4. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Ich war jetzt etwa 2 Std nur deswegen unterwegs!
    KEINE BESTAETIGUNG!
    Bitte um verlaessliche Quelle bleibt bestehen!

    Ruf doch mal bei einem der grossen Sender an was die Gestern von
    18.03 bis ca 18.20 gesendet haben!
    Wenn sich keiner erinnern kann weil sich keiner den Mist angesehen
    hat ausser mir so ist dies ein berndgrimm Exclusive!
    Ich glaube auch nur Lügen die ich selber in Umlauf gesetzt habe!

  5. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: berndgrimm: Nach der 18 Uhr Hymne kam die Missis in einem „Gespräch“ mit einem Journalisten
    in einer NCPO Sendung die nicht nur von den grossen (3,5,7,9,11) sondern auch z.B.
    von allen 36 Sendern die über DBVT zu empfangen sind.
    Ich habe selber durchgezappt.

    Meine Frau sagt, gestern war es wie jedenTag, nichts besonderes. Die „Missis“ hat sie nicht gesehen!
    Ich klaere das aber gleich noch an anderer Stelle ab!

    berndgrimm: Natürlich steht nichts davon in der BP oder Nation.

    Mir wuerde auch eine Thai-Zeitung als Quelle reichen oder bluesky, http://www.fahwonmai.tv/, WB, oder sonst was reichen!
    DANKE!

    Ich war jetzt etwa 2 Std nur deswegen unterwegs!
    KEINE BESTAETIGUNG!
    Bitte um verlaessliche Quelle bleibt bestehen!

  6. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Nach der 18 Uhr Hymne kam die Missis in einem „Gespräch“ mit einem Journalisten
    in einer NCPO Sendung die nicht nur von den grossen (3,5,7,9,11) sondern auch z.B.
    von allen 36 Sendern die über DBVT zu empfangen sind.
    Ich habe selber durchgezappt.

    Meine Frau sagt, gestern war es wie jedenTag, nichts besonderes. Die “Missis” hat sie nicht gesehen!
    Ich klaere das aber gleich noch an anderer Stelle ab!

    berndgrimm: Natürlich steht nichts davon in der BP oder Nation.

    Mir wuerde auch eine Thai-Zeitung als Quelle reichen oder bluesky, http://www.fahwonmai.tv/, WB, oder sonst was reichen!
    DANKE!

  7. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Allerdings hat meine Frau jetzt die ganze Zeit vorm Flimmerkasten gesessen und nichts davon mitbekommen.

    Nach der 18 Uhr Hymne kam die Missis in einem “Gespräch” mit einem Journalisten
    in einer NCPO Sendung die nicht nur von den grossen (3,5,7,9,11) sondern auch z.B.
    von allen 36 Sendern die über DBVT zu empfangen sind.
    Ich habe selber durchgezappt.
    Bei den anderen NCPO Sendungen (z.B. Prayuths Freitagsrede)
    läuft immer ein Laufband mit englischem Text mit.
    Diesmal nicht.
    Natürlich steht nichts davon in der BP oder Nation.
    Diese Sendung war ja auch nicht für Ausländer bestimmt!

    emi_rambus: Wenn sie deutlich klargestellt hat, wer die BOESEN Auslaender sind, ist das genau richtig und haette schon vor Jahren aufgezeigt werden muessen!

    Hinter jedem kriminellen Ausländer in diesem Land stehen mindestens
    3 Thai welche davon profitieren, darunter ist mindestens 1 Polizeioffizier!

    Thailand ist nur deshalb ein Paradies für Kriminelle weil diese korrupte
    “Polizei” gerade dazu einlädt.Für Geld darf hier jeder bleiben!
    Und skrupellose Komplizen findet man hier an jeder Ecke!
    Siehe den Erawan Anschlag!
    Wenn man jetzt in Koh Phangan gegen gewisse Ausländer vorgeht
    so nur aus privaten Wirtschaftsinteressen!
    Und natürlich ein wenig PR! Schliesslich will man die Schutzgeld Preise
    erhöhen!

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sag ich doch dauernd. Viele Deutsche, die mit Thais verheiratet sind, hetzen vom Ausland aus, sei es mark Teufel, sei es Walter R. oder
    wie die Choaten alle heissen. Ich kann nicht verstehen wie ein Mark Teufel nach TH gehen kann, um hier im Untergrund Bücher gegen alles in TH zu
    schreiben. Soll er zuhause bleiben und Bücher über D schreiben, da gibt es genug Stoff.

    Ich gehe davon aus, das nun strikte Verschärfungen bei den NGOs kommen, ähnlich wie in Russland und Israel.

    Es gibt doch schon Verschaerfungen, hast du deinen Beitrag nicht gelesen.
    Sogar die RAF, die frueher bei der STASI unterschlupf hatte und ausgebildet wurde, braucht scheinbar schon wieder Nachschub!
    http://www.bild.de/news/inland/raf-terroristen/bei-aktenzeichen-xy-polizei-jagt-raf-im-tv-44217174.bild.html

  9. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Wie sehr die Thai Gesellschaft heruntergekommen ist und wie wenig für uns
    von dieser Militärdiktatur noch zu erwarten konnte man heute ab 18 Uhr
    im Fernsehen sehen!
    Da liess Prayuth seine Ehefrau in allen TV Programmen auftreten
    um der Nation zu erklären dass alle Probleme im heutigen Thailand
    von den bösen Ausländern herkommen!
    Es wird wohl höchste Zeit um zu packen!
    Kann diese Gesellschaft eigentlich noch tiefer sinken?
    Ja, natürlich! Nach der nächsten „Wahl“!

    Wenn sie deutlich klargestellt hat, wer die BOESEN Auslaender sind, ist das genau richtig und haette schon vor Jahren aufgezeigt werden muessen! Ansonsten waere das im wahrsten Sinne des Wortes RUFMORD!
    Allerdings hat meine Frau jetzt die ganze Zeit vorm Flimmerkasten gesessen und nichts davon mitbekommen. In der BKK-Post steht auch noch nix!
    Falls einer einen Link hat, (einen verlaesslichen!) bitte hier posten!
    Der “Auslaender” ohne ThaiPass hat natuerlich ueberall die Faeden in der Hand!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  10. berndgrimm sagt:

    Wie sehr die Thai Gesellschaft heruntergekommen ist und wie wenig für uns
    von dieser Militärdiktatur noch zu erwarten ist konnte man heute ab 18 Uhr
    im Fernsehen sehen!
    Da liess Prayuth seine Ehefrau in allen TV Programmen auftreten
    um der Nation zu erklären dass alle Probleme im heutigen Thailand
    von den bösen Ausländern herkommen!
    Es wird wohl höchste Zeit um zu packen!
    Kann diese Gesellschaft eigentlich noch tiefer sinken?
    Ja, natürlich! Nach der nächsten “Wahl”!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      sag ich doch dauernd. Viele Deutsche, die mit Thais verheiratet sind, hetzen vom Ausland aus, sei es mark Teufel, sei es Walter R. oder
      wie die Choaten alle heissen. Ich kann nicht verstehen wie ein Mark Teufel nach TH gehen kann, um hier im Untergrund Bücher gegen alles in TH zu
      schreiben. Soll er zuhause bleiben und Bücher über D schreiben, da gibt es genug Stoff.

      Ich gehe davon aus, das nun strikte Verschärfungen bei den NGOs kommen, ähnlich wie in Russland und Israel.

  11. berndgrimm sagt:

    Im Kanal 11 kam heute Morgen in den Nachrichten dass die Visagebühren
    für Visa on arrival von 1000THB auf 2000THB erhöht werden.
    Ich gehe davon aus dass unsere Gebühren dann auch entsprechend
    erhöht werden
    Natürlich hätte ich nichts dagegen wenn die Gebühren erhöht würden
    und wir dafür einen besseren Service bekommen.
    Aber in Thailand wird es seit geraumer Zeit immer schlimmer statt besser!

    Ausser Thai Essen,Thai Massagen und Thai Sex gibt es hier nichts
    was seinen Preis wert wäre!
    Nur überteuerte “Nichtleistungen” oder überteuerte Farang Produkte
    oder eben gleich Betrug!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  12. ben sagt:

    berndgrimm:

    Aber warum bezahlst du 3.800 THB fürs Jahresvisum?
    Das kostet 1.900 und das Re Entry 1.000 THB für einmal oder 3.000 THB für multiple.

    sorry, vielleicht hab ich’s verwechselt… Jahres Visa 1900 THB und Re Entry mulitiple 3800 THB…
    Auf jeden Fall beide mit Quittung – und das geben sie nur beim offiziellen Preis…
    Die Dienstleisterinnen aus Madagaskar zahlen Total mit ‘Education’ ca. 65 000 THB pro Jahr – für die ersten 3 Monate ca. 30 000 THB und wenn sie rausfliegen kriegen sie max. 13 000 THB zurück – weiss es von einem netten, fleissigen Mada Girl, die jetzt nur mehrmals 3 Monate bucht – kommt billiger und weniger Stress!

      ben(Quote)  (Reply)

  13. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Aber warum bezahlst du 3.800 THB fürs Jahresvisum?
    Das kostet 1.900 und das Re Entry 1.000 THB für einmal
    oder 3.000 THB für multiple.

    So isses!

  14. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Der 90-day-Report kostet gar nichts. Die Wanderarbeiter zahlen 1-200 TB (viel Kleinvieh macht viel MIST).

    Richtig! Deshalb hat man bei uns auch Burmesen,Laoten und Kamboschaner
    schon abgetrennt!
    Und deshalb ist man auch so sauer dass man bei mir nix
    abkassieren kann, weil man ja mein Einkommen kennt!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  15. berndgrimm sagt:

    ben: ausser sie verdienen illegal und schmieren dann die Immi

    So ist es!
    Aber warum bezahlst du 3.800 THB fürs Jahresvisum?
    Das kostet 1.900 und das Re Entry 1.000 THB für einmal
    oder 3.000 THB für multiple.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  16. emi_rambus sagt:

    Anonymous: berndgrimm: Ich habe mit einigen von denen gesprochen und die bezahlen Alle!

    Auf Koh Samui haben wir Farang-Rentner, die weit über 70 Jahre alt sind. Wenn die alle 3 Monate zur Immigration gehen, wollen die statt den 1900 gleich 5000 Baht haben.

    Der 90-day-Report kostet gar nichts. Die Wanderarbeiter zahlen 1-200 TB (viel Kleinvieh macht viel MIST).
    Die neue Sachbearbeiterin hinter dem Glasfenster , fragte den Nebenmann, was nehmen wir denn den Farangs ab? Nichts, zischte der schnell und schaute unter sich. Sie gab mir meinen Pass zurueck und laechelte, ich bedankte mich und laechelte auch!
    Die Verlaengerung des Jahresvisum, kosten dann wie alle Verlaengerungen 1.900TB!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  17. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Und du zahlst nix extra?

    Bei uns ist es so dass die meisten mit Working Permit hier sind.
    Die kommen nicht selber sondern schicken ihre Anwälte die
    die Immi Masken bezahlen.Egal ob Japaner,Chinesen oder Farang.
    Selber kommen nur Leute mit Retirement Visa wie ich oder
    eben „Andere“.
    Ich habe mit einigen von denen gesprochen und die bezahlen Alle!
    Weil sie hier Geld verdienen. Viele Amis übrigens!

    Ich kenne sie vom Flughafen in Phuket , hat mich die dicke Beamtin angeblufft. Dann fraget sie ihre Kollegen auf Thai, “was nehmen wir dem denn ab”?
    Ich habe das immer “ausgesessen”, es wurde immer was neues verlangt, ich habe es besorgt, dann wurde es geprueueueuefft, … ich hatte auch schon die Kinder dabei und habe mit denen was gespielt, …. 🙄
    Ging mir aber beim Zoll auch so, da hingen sogar Bilder von Mr Dubai an der Wand!

  18. Anonymous sagt:

    berndgrimm: Ich habe mit einigen von denen gesprochen und die bezahlen Alle!

    Auf Koh Samui haben wir Farang-Rentner, die weit über 70 Jahre alt sind. Wenn die alle 3 Monate zur Immigration gehen, wollen die statt den 1900 gleich 5000 Baht haben.

    Ich kenne persönliche einen alten Mann (75 Jahre), der musste mit dem Bus nach Malaysia, um dort sein Jahresvisa zu beantragen, weil er sich geweigert hat, den geforderten “Teekessel-Preis” auf der Koh Samui Immi zu zahlen.

    Die meisten alten Farangs zahlen übrigens dieses „Teegeld“ bereitwillig! Die denken sich, scheiss drauf, ich hab’s doch und zahlen….

    Aber wer dann kein „Teegeld“ bezahlen will, der hat dann als Farang ein echtes Problem!!!

  19. ben sagt:

    berndgrimm:

    ..Und du zahlst nix extra?..

    …Ich habe mit einigen von denen gesprochen und die bezahlen Alle! Weil sie hier Geld verdienen…

    Ich zahle 3.800 THB für Jahres Visa und 1.900THB fürs Re Entry – verdiene aber nichts mehr – bin echter Rentner….
    Zudem, wenn sie verdienen hat ja das nichts mit der Immi zu tun, sondern mit dem Tax Office – ausser sie verdienen illegal und schmieren dann die Immi…

  20. berndgrimm sagt:

    ben: Ich habe noch nie die geringsten Probleme gehabt in Jomtien! Für das Jahres Visa am morgen ca. 30 Min. mit warten und am nächsten Tag ca. 20 Min. fürs Re Entry!

    Und du zahlst nix extra?

    Bei uns ist es so dass die meisten mit Working Permit hier sind.
    Die kommen nicht selber sondern schicken ihre Anwälte die
    die Immi Masken bezahlen.Egal ob Japaner,Chinesen oder Farang.
    Selber kommen nur Leute mit Retirement Visa wie ich oder
    eben “Andere”.
    Ich habe mit einigen von denen gesprochen und die bezahlen Alle!
    Weil sie hier Geld verdienen. Viele Amis übrigens!

  21. berndgrimm sagt:

    Es ist sehr traurig dass Prayuth so schwach ist dass man jetzt zu
    weiteren ausländischen Scapegoats greift!
    Dies zeigt wie sehr aus dieser Miltärdiktatur die Luft raus ist!

    Surat Thani: Deputy Prime Minister Prawit Wongsuwon has instructed local authorities in Surat Thani to stamp out foreign mafia groups in Koh Phangan and Koh Samui, following a shooting attack at a bar…

    Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/security/829116/prawit-orders-island-mafia-crackdown. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Weil man nicht in der Lage (oder Willens) ist diesen braunen Misthaufen
    der hier immer noch “Polizei” spielt auszumisten sucht man sich neue
    ausländische Scapegoats!

    Ich möchte die Gefahr der “russischen Mafia” garnicht herunterreden.
    Aber wenn hier ausländische Mafioso zu Gange sind dann ausschliesslich
    unter Mithilfe und Mitkassierens gewisser “Polizeioffiziere”!
    Wenn man die nicht eliminiert wird man auch keine
    ausländische Mafia eliminieren!
    So einfach ist das!

    Es stehen in Thaliand über 400.000 Leute auf den Lohnlisten der Polizei
    wenn davon nur 100-150.000 soetwas wie Polizeiarbeit leisten
    während der Rest seinen Geschäften nachgeht oder faul herumgammelt
    wird es nix.
    Prayuth sollte lange einen Vertrauensmann bei den braunen Ganoven
    sitzen haben der denen auf die Finger sieht!
    Er hat mit dem inzwischen auch zum General beförderten Sansern
    einen exzellenten und vertrauenswürdigen Mann da
    der Thaksins braune Ganoven noch von 2010 kennt!
    Setzt ihn den Oberbossen in Rama I vor die Nase und er
    ist entweder schnell tot oder aber sehr erfolgreich!

  22. ben sagt:

    emi_rambus:

    …Mich hat das auch viel Zeit und Geld gekostet, mich hier legal zu verhalten und wie das Bernd schon schrieb, ist man jedesmal noch zu Spenden aufgefordert worden, wenn nicht, wurde immer wieder etwas neues gefordert!!..

    Ich habe noch nie die geringsten Probleme gehabt in Jomtien! Für das Jahres Visa am morgen ca. 30 Min. mit warten und am nächsten Tag ca. 20 Min. fürs Re Entry!

  23. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: „Good Guys in, Bad Guys out“.
    und bei den bad girls, ….

    die dürften in der Minderheit sein, deshalb wohl nicht erwähnenswert.

    Du meinst weil jede noch einen “Beschuetzer” dabei hat!?
    Ich glaube kaum ein Farang wird auf solche Angebote zurueckgreifen, dann koennte er gleich nach Afrika, Russland, Laos, Burma, … fahren.
    Ich denke die “Bad Girls” sind mehr fuer “die Thais”. Ich kenn die Oertlichkeiten nicht alle, aber ich glaube, da gibt es schon eine grosse Auswahl!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, tw. sogar richtig. Ich gebe hier den kriminellen Farangs die Schuld. Vorher war es recht einfach, sein Einkommen nachzuweisen, man konnte auch das
    Einkommen seiner Thaifrau mit einbeziehen. Man konnte als Englischlehrer überall recht locker arbeiten. Wegen solchen Wixer-Farangs (sorry für den Ausdruck, aber ist so)
    die Kinder schänden, die illegal als Tauchlehrer arbeiten, die Drogengeschäfte machen usw. – wurden die Visa-Bestimmungen immer mehr verschärft.
    Da konnten dann Englischlehrer auf einmal nicht mehr legal arbeiten, Expats konnten nicht mehr genug Einkommen nachweisen usw. – die konnten dann nicht so schnell
    ein anderes Land suchen, also überzogen sie ihre Visas und werden heute gejagt und ausgewiesen.

    Fuer die unrunden Gesetze koennen die “Wixer-Farangs” nichts! Schuld sind die “Makler-Farang-Bueros”, die so etwas anbieten, bzw die Beamten, die im Airport das gedultet haben. Wobei da immer noch interessant waere, wo ueberhaupt die Einnahmen von dem Overstay hin sind!
    Mich hat das auch viel Zeit und Geld gekostet, mich hier legal zu verhalten und wie das Bernd schon schrieb, ist man jedesmal noch zu Spenden aufgefordert worden, wenn nicht, wurde immer wieder etwas neues gefordert!!
    Jetzt hat man entdeckt (war jahrelang in Ordnung) bei meinem Festgeldkonto , wo ich auf Anraten der Bank die Frau als Berechtigten eingesetzt habe, wuerden 800.000 TB nicht mehr reichen,bei 2 Personen waeren das 1,6 Mio. 🙄
    Ich sag da nix mehr. Der Officer in TH hat Narrenfreiheit, weil die Gesetzgeber keine handelbare Gesetze machen kann!
    Mein Geld kommt immer aus D auf mein normales Konto, von da ueberweise ich es auf das Festgeldkonto, ist also nachvollziehbar, zumindest fuer …. mich, das Geld kommt von mir!
    Dann bleibt es halt eben auf dem Konto , gibt eben sowieso kaum noch was fuer Festgeld fuer Farangs in TH. Moechte mal die Auslaender in D hoeren, wenn man die anders behandelt. Fehlt jetzt eigentlich nur noch, man muss 200 TB Eintritt auf der Immi zahlen!
    Achso, was ich noch sagen wollte, lieber STIN, du verhilfst Thai Frauen zu ihrem Unterhalt, wenn der Ehepartner (?) von der Familie aus seinem Haus verwiesen wurde und mehr! Ich weiss du kennst dich in Recht aus, weil du das studiert hast und einen Rechtsanwalt kennst!
    Nur wenn du als Makler, Anwalt die Daten deines Kunden weiter gibst, machst du dich strafbar! Was berechnet ihr denn den Damen fuer die Dienstleistung? 2 oder 3 Monatssaetze?

  24. emi_rambus sagt:

    Das stimmt alles!

    berndgrimm: Wenn man wirklich etwas gegen die „Bad Guys“ tun wollte ausser mitzukassieren
    würde man sie nicht alle 90 Tage antanzen lassen sondern sie an ihrer Adresse
    aufsuchen und dabei auch mit dem Umfeld reden.

    Das machen sie schon!
    Ich frage mich, warum kann man den 90 Tage Report nicht online machen?! Und warum muss man ihn ueberhaupt machen, wenn sich nichts aendert?
    Wenn sie sowieso kontrollieren , warum dann nochmal der Report? Trauen die sich selbst nicht, haben die zuviel MAs? 🙄

  25. berndgrimm sagt:

    Alles Dummes Zeug !
    Von wegen : Good Guys in! Bad Guys out! (wäre übrigen ein gutes Motto
    gerade für die Eingeborenen! In Dubai und Kambodscha ist noch viel Platz!)

    Ich habe in inzwischen 7 Jahren ganz andere Erfahrung mit der
    Immigrationspolizei gemacht.
    Gerade weil bei mir immer Alles stimmte (trotz gegenteiliger Versuche der
    verzweifelten Stempeldrücker!) und man mir weder Angst einjagen konnte
    noch sonst irgendwie Geld aus dem Ärmel nudeln konnte und weil ich für
    mein Geld auch eine ordentliche Behandlung verlangte bin ich dort der
    Amtsfeind No.1!

    Jeder Kriminelle und Perverse ist denen lieber! Denn der zahlt freiwillig gut
    und hält die Schnauze!

    Alle Kriminellen die ins Land kommen und hier bleiben sind mit Wissen und
    unter Mitkassieren der Immi im Lande.Auch die über die “grüne Grenze”
    kommen! Ich war in Burma und Laos ausschliesslich über die “grüne Grenze”!
    Und an beiden Seiten stand die Polizei und kassierte!
    Die Erawan Terroristen sind mit Hilfe der Immi ins Land gekommen.

    Wenn man wirklich etwas gegen die “Bad Guys” tun wollte ausser mitzukassieren
    würde man sie nicht alle 90 Tage antanzen lassen sondern sie an ihrer Adresse
    aufsuchen und dabei auch mit dem Umfeld reden.

    Da sieht man sehr schnell wer kriminell oder pervers ist.

    Diese Sache hätte natürlich einen Haken!
    Man würde dabei auch die Eingeborenen Komplizen , Luden und Mitkassierer
    erwischen.
    Wovon soll man dann noch leben?

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  26. emi_rambus sagt:

    „Good Guys in, Bad Guys out“.

    und bei den bad girls, ….
    Spass bei Seite, eigentlich gibt es das (mit dem vielen overstay) in keinem anderen Land, das wurde “angefuettert”!

    • STIN STIN sagt:

      „Good Guys in, Bad Guys out“.
      und bei den bad girls, ….

      die dürften in der Minderheit sein, deshalb wohl nicht erwähnenswert.

      Spass bei Seite, eigentlich gibt es das (mit dem vielen overstay) in keinem anderen Land, das wurde “angefuettert”!

      ja, tw. sogar richtig. Ich gebe hier den kriminellen Farangs die Schuld. Vorher war es recht einfach, sein Einkommen nachzuweisen, man konnte auch das
      Einkommen seiner Thaifrau mit einbeziehen. Man konnte als Englischlehrer überall recht locker arbeiten. Wegen solchen Wixer-Farangs (sorry für den Ausdruck, aber ist so)
      die Kinder schänden, die illegal als Tauchlehrer arbeiten, die Drogengeschäfte machen usw. – wurden die Visa-Bestimmungen immer mehr verschärft.
      Da konnten dann Englischlehrer auf einmal nicht mehr legal arbeiten, Expats konnten nicht mehr genug Einkommen nachweisen usw. – die konnten dann nicht so schnell
      ein anderes Land suchen, also überzogen sie ihre Visas und werden heute gejagt und ausgewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)