Thailand: Puppenwahn breitet sich aus

Lebensechte Puppen in Kleinkindgröße gelten unter erwachsenen Frauen in Thailand als letzter Schrei. Viele Frauen lassen ihre Puppe, die in einer spirituellen Zeremonie angeblich mit guten Geistern belebt wird, kaum aus den Augen.

Weil es im Flugzeug immer wieder Ärger gab, verkauft eine Airline nun Passagiertickets für die Puppen. Sie wies ihr Kabinenpersonal an, den Puppen – wie von ihren Besitzerinnen verlangt – auch Mahlzeiten zu servieren. Eine Sprecherin von Thai Smile, der Billigfliegertochter von Thai Airways, bestätigte dies am Montag.

epa05124214 A picture made available on 25 January 2016 shows Thai devotee Ratchada Mahanavanont, 45, feeding her Child Angels Dolls while having a meal at her house in Bangkok, Thailand, 24 January 2016. The new superstitious trend among Thai people involves carrying, talking and caring for factory-manufactured dolls (called 'Look Thep' in Thai). They believe the dolls hold children's spirits which bring good luck, wealth, blessing and protection from harm. Child Angels dolls owners worship and treat them as human infants by cradling, feeding and dressing up them up. Dolls cost from 2,000 Thai baht (55.65 US dollar or 51.47 euro) to 20,000 Thai baht (556.5 US dollar or 514.84 euro). The trend has even prompted Thai Smile Air to allow passengers to buy tickets for their Child Angels dolls, agreeing to serve them onboard drinks and food and several restaurants in Bangkok have announced they will serve children's meals to the dolls. EPA/RUNGROJ YONGRIT +++(c) dpa - Bildfunk+++

Die Puppen, genannt “Engelkinder”, sehen aus wie kleine Menschen. Die Frauen reden mit ihnen, und manche sind mit Schmuck behängt. Restaurants berichten, dass Besucherinnen auf Stühle für ihre Puppen bestehen.

“Man muss sie gut versorgen und sie bringen einem Glück, wenn man ihre Seele nährt”, sagte eine wohlhabende, 57-jährige Hausfrau in Bangkok über ihre Puppe “Nam Cha”. Sie schlafe neben ihr im Bett. Die Frau bezahlte nach eigenen Angaben 25.000 Baht (mehr als 640 Euro) für Puppe und Zeremonie.

Polizeichef Jakthip Chaijinda betrachtet den Trend mit Sorge. Ganoven könnten Drogen in solchen Puppen verstecken, sagte er.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Thailand: Puppenwahn breitet sich aus

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: diesmal spinnen halt nicht die normalen Thais, sondern die Sino-Thais. Gibt es also auch, obwohl die ja als recht klug gelten, dachte ich zumindest.

    Aus meiner Sicht haengt das damit zusammen, weil sie oft nicht in der Lage sind , Kinder zu bekommen.
    Es gibt aber “Fachaerzte” die da Geld mit verdienen, aber scheinbar nicht in den USA studiert haben, aber trotzdem Geld damit verdienen.
    Wobei die Amis da wahrscheinlich auch nicht weiterhelfen koennen. In den meisten Faellen liegt es an den Maennern. Ich halte es aber fuer eine natuerliche Sache, die Spermien bei einem Sino-Thai in Thailand meist zu inaktiv ist. Das hat ueberhaupt nichts mit Potenz, sondern nur mit der Temperatur zu tun!
    Mit anderen Worten, wenn die Durchschnittstemperatur um 2°C weltweit steigt, wird wahrscheinlich die halbe Welt keine Kinder mehr bekommen und der Verkauf der Puppen wird ins “Unendliche ” steigen! 🙂

    • STIN STIN sagt:

      Mit anderen Worten, wenn die Durchschnittstemperatur um 2°C weltweit steigt,
      wird wahrscheinlich die halbe Welt keine Kinder mehr bekommen und der Verkauf der Puppen wird ins “Unendliche ” steigen!

      kurbelt ev. die Wirtschaft in TH an. Die Chinesen sollten schon mal die Puppen-Produktion erhöhen.

  2. emi_rambus sagt:

    Jedem das Seine!

    http://www.bangkokpost.com/vdo/thailand/845956/life-in-plastic-it-fantastic-b-video-b

    Viele (Sino)Thais koennen keine Kinder bekommen. Meist hat das sehr einfache, natuerliche Ursachen! Man kann aber mit diesem “Geheimnis” (wenn man es tatsaechlich weiss) viel Geld verdienen.
    Viele mit unerfuelltem Kinderwunsch , greifen dann zum Ersatz! Das setzt sich dann bei den Enkeln fort!

  3. exil sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier weiss niemand was von diesen Puppen, dürfte also wohl eher in den gehobenen Kreisen ablaufen – frag mal deine Frau Das heisst also dann, die gehobenen Thais spinnen – wo ich nun natürlich nicht deine Frau damit meine. Die wird sich ja hoffentlich da nicht anschliessen, aber
    ev. die Familie in TH. Weil Thais haben sehr gerne mehr, als die anderen.

    In Facebook bringen sehr viele Thais Beiträge mit diesen Puppen, meine Frau kann sich darüber köstlich Amüsieren. In der Familie meiner Frau gibt es sehr viele Kinder, die brauchen keine Puppen.

    Der Spruch, die Spinnen die Thais, der stammt übrigens auch von meiner Frau. Wie ich gelacht habe kann man sich vorstellen.

    • STIN STIN sagt:

      In Facebook bringen sehr viele Thais Beiträge mit diesen Puppen, meine Frau kann sich darüber köstlich Amüsieren.
      In der Familie meiner Frau gibt es sehr viele Kinder, die brauchen keine Puppen.

      Der Spruch, die Spinnen die Thais, der stammt übrigens auch von meiner Frau. Wie ich gelacht habe kann man sich vorstellen.

      diesmal spinnen halt nicht die normalen Thais, sondern die Sino-Thais. Gibt es also auch, obwohl die ja als recht klug gelten, dachte ich zumindest.

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, das muss schon ziemlich krass sein, weil Thai Smile für die Puppen Tickets anbieten und in Restaruantketten das Personal angewiesen wurde, auch den Puppen
    zu servieren.

    Sind das alles Witwen? Was sagen denn die Maenner dazu?

    • STIN STIN sagt:

      Sind das alles Witwen? Was sagen denn die Maenner dazu?

      vermutlich Thai-Chinesen und gehobene Thais, die keine Kinder haben. Die leben halt hier dann den Kinderwunsch mit Puppen aus.
      Das ist so ähnlich, wie ja Thai-Chinesen auch Geld u.a. Dinge zu den chin. Gräbern bringen. Da kann man dann US$, Fake-Gold usw. kaufen
      und bringt das dann den Verstorbenen. Wir kennen mehrere Thai-Chinesen. Sind aber alle recht nett. Raksiam mit seiner Frau (auch reiche Familie) sind ja vor 3-4 Jahren von D wieder zurück nach TH gezogen. Dürfest du aus dem nittaya.de kennen.

  5. emi_rambus sagt:

    Auch alles nur “geklaut”!

    Enkel aus Plastik für einsame Herzen
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/letzter-schrei-aus-japan-enkel-aus-plastik-fuer-einsame-herzen,10810590,10265564.html

    Das ist mir schon lange klar, diese Generation hat zu wenig Enkel!

    Keine Angst mehr vor Alterseinsamkeit: In Japan gibt es jetzt sprechende Plastik-Enkel. Sie kosten nur 61 Euro
    http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2005/03/10/a0156

    Es gibt genuegend alleinerziehende muetter , die froh waeren, ihr Kind waehrend der Arbeit sicher unterbringen zu koennen.
    Tiger und Elefanten und, … brauchen auch Hilfe!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Enkel aus Plastik für einsame Herzen

      wenn was aus Japan kommt, macht das nicht in TH Stop, sondern geht um die Welt. Danach liegen die 600 EUR Puppen wieder irgendwo und verstauben.
      Diesmal halt was für Snops 🙂

  6. berndgrimm sagt:

    Polizeichef Jakthip Chaijinda betrachtet den Trend mit Sorge. Ganoven könnten Drogen in solchen Puppen verstecken, sagte er.

    Ohne dass wir mitkassieren! Dass wäre das Ende der Thainess!

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das heisst also dann, die gehobenen Thais spinnen – wo ich nun natürlich nicht deine Frau damit meine. Die wird sich ja hoffentlich da nicht anschliessen, aber
    ev. die Familie in TH. Weil Thais haben sehr gerne mehr, als die anderen.

    Ich halte das eh nur fuer ein Geruecht!
    Was machen denn die Ehemaenner, spielen die auch mit den Puppen?

    • STIN STIN sagt:

      Ich halte das eh nur fuer ein Geruecht!

      nein, das muss schon ziemlich krass sein, weil Thai Smile für die Puppen Tickets anbieten und in Restaruantketten das Personal angewiesen wurde, auch den Puppen
      zu servieren.

  8. exil sagt:

    Mittlerweile werden sogar schon Schönheits-OPs für die Puppen angeboten.

    Die Spinnen die Thais !!!!!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      Mittlerweile werden sogar schon Schönheits-OPs für die Puppen angeboten.

      Die Spinnen die Thais !!!!!!!!!

      kommt sicher von Japan, wie seinerzeit beim Tamagochi-Fieber. Wenn es Spass macht, fördert die Wirtschaft Thailands. Immerhin soll so eine Puppe um die 600 EUR
      kosten. Hier weiss niemand was von diesen Puppen, dürfte also wohl eher in den gehobenen Kreisen ablaufen – frag mal deine Frau 🙂
      Das heisst also dann, die gehobenen Thais spinnen – wo ich nun natürlich nicht deine Frau damit meine. Die wird sich ja hoffentlich da nicht anschliessen, aber
      ev. die Familie in TH. Weil Thais haben sehr gerne mehr, als die anderen.

  9. berndgrimm sagt:

    Tukkata in Moll!

  10. berndgrimm sagt:

    Ist dass nun ne Puppe oder ein Kind? Same,same

  11. berndgrimm sagt:

    In einem Land wo die meisten Kinder ohne jegliche “Erziehung” oder mit
    einer vollkommen falschen Erziehung aufwachsen ist jede Abkehr
    vom Kinderkriegen nur zu begrüssen!

    emi_rambus: Haette ich vor 30 Jahren den Thais gesagt, einige von ihnen werden mit ueberfuetterten 60-65 kg schweren Golden Retriever auf dem Moped fahren , haetten sie mich bestimmt in eine Irrenanstalt eingewiesen.
    Haette ich das mit den Puppen erzaehlt, waere ich wahrscheinlich in Abschiebehaft gekommen!!

    Nein, denn damals war man noch gastfreundlich hier!
    Die hätten dir nur die หมอดู Lizenz entzogen!

    Die Thai “Tierliebe” ist in zivilisierten Ländern Tierquälerei
    genauso wie ihre Kinderliebe und Menschenliebe!

  12. exil sagt:

    Man sollte überlegen für die Thailändischen Machos Kinderpuppen mit Geschlechtsorganen zu produzieren. Man wäre im Trend und würde dadurch einige vor Vergewaltigung schützen.

    In einem Land in dem man Geisterhäuser täglich mit Schnaps und Essbarem versorgt wundert mich schon lange nichts mehr.

    • STIN STIN sagt:

      In einem Land in dem man Geisterhäuser täglich mit Schnaps und Essbarem versorgt wundert mich schon lange nichts mehr.

      das ist etwas das gleiche, wie kaum ein Thai verstehen würde, das wir Blumen auf Gräber pflanzen, Tausende EUR für Grabsteine ausgeben usw.
      Hat mich mal ein Thai in einer solchen Diskussion gefragt, was denn der Tote davon hätte und ob man das Geld nicht besser für die Lebenden einsetzen sollte.
      Ich wusste in der Tat keine vernünftige Antwort darauf. Warum stellen viele heute noch in den kleinen Altars, die meist noch in den Bauernstuben zu finden sind,
      frische Blumen hin? Warum knien Katholiken in der Kirchen vor Götzen-Figuren nieder usw.
      Du musst dir erstmal diese Fragen beantworten – dann versteht man die Thais wesentlich besser. Auch, warum man am Karfreitag kein Fleisch essen soll usw.

      Meine Stieftochter kam mit 12 nach Deutschland, wir mussten dann bei der Hochzeit in eine Kirche – als sich alle niederknieten, blieb sie sitzen – sie meinte trocken, nicht ihre Kultur, sie kniet vor keinen Figuren, die sie nicht kennt. Alle natürlich zornig geguckt.
      Wir westler erwarten von Ausländern, das die unsere Kultur annehmen, tun es aber selbst im Land jener nicht.

      Wir haben auch ein Geisterhäuschen, schön auf verfliessten Betonsockel, sieht gut aus und es schadet sicher nicht.

  13. emi_rambus sagt:

    Haette ich vor 30 Jahren den Thais gesagt, einige von ihnen werden mit ueberfuetterten 60-65 kg schweren Golden Retriever auf dem Moped fahren , haetten sie mich bestimmt in eine Irrenanstalt eingewiesen.
    Haette ich das mit den Puppen erzaehlt, waere ich wahrscheinlich in Abschiebehaft gekommen!!
    Das mit den Puppen finde ich besser, weil die bekommen keine Raeude und werden deswegen nicht ausgesetzt! Muelltonnen koennen die auch nicht umstossen, nicht hinter Radfahrern und Joggern herrennen, keine Kinder beissen, ….. und nicht laufend in meine Hofeinfahrt schei.sen!
    Bewegungsmelder mit Hundegebell ginge auch.
    Trotzdem mag ich Hunde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)