Pattaya: Diebin bestahlt chinesische Touristen

Eine bisher noch nicht identifizierte vermutlich weibliche Person entwendete Bargeld aus drei Zimmern des Mantra Pura Resorts in Nord Pattaya, während die Gäste — allesamt Chinesen — schliefen. Im vierten Zimmer wachte jedoch ein Gast während des Diebstahls auf und entdeckte die Diebin bei der Durchsuchung seiner Tasche. Die Täterin konnte jedoch über den Balkon entkommen.

Als die Polizei gegen ca. 04:00 Uhr morgens im Hotel eintraf, hatte der beim Einbruch erwachte Herr Meng Yongjie die Mitglieder seiner Reisegruppe bereits geweckt, sodass alle ihre Wertgegenstände und Bargeldreserven kontrollierten.

Offensichtlich hatte die Diebin ihren Raubzug in Zimmer 221 gestartet, wo der 39-jährige Herr Liu Wei wohnt. Ihm wurde Bargeld in verschiedenen Währungen in Höhe von 81.000 Baht gestohlen. In Zimmer 222 wurden Herrn Tang Jinxiu und seiner Frau Dokumente und 14.000 Baht in bar gestohlen. Zimmer 224 ist an Frau Li Wenjie und Frau Feng Xiqin vermietet, denen Schmuck und Bargeld in Höhe von 69.000 Baht gestohlen wurde.

Herr Meng Yongjie in Zimmer 225 berichtete, dass er nichts vermisse, da er offensichtlich aufgewacht sei, bevor die Täterin fündig wurde. Die Diebin sei sehr flink gewesen und konnte blitzschnell über den Balkon entkommen.

Die Polizei sucht nach Fingerabdrücken in den Zimmern und hat einen Polizeizeichner beauftragt mit Hilfe von Herrn Meng Yongjie ein Phantombild der Täterin anzufertigen. Parallel dazu werden die Aufnahmen der Sicherheitskameras kontrolliert.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Pattaya: Diebin bestahlt chinesische Touristen

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die wollten bestimmt Matratzen reimportieren! In China ist die VAT naemlich bei 17% und in TH nur bei 7%.

    kein Problem, sollen sie machen. Dann kurbelt das die Matratzen-Unternehmen in China an, die haben dann was davon, auch der chin. Staat mit den
    17% und danach Thailand. win/win Situation würde ich sagen :-)

    TH haette etwa 600 Mrd mehr Steuereinnahmen, wenn sie auch 17% VAT nehmen wuerden, das ist etwa 2-3 mal soviel wie beim Tourismus eingenommen wird.
    Halt noch nicht fertig! Das ist etwa 200-300 mal soviel, wie im gesamten TourismusBereich an Steuern bezahlt wird. Und etwa 20-30mal soviel, wie der TourismusBereich nach Unterstuetzung schreit!!
    Von wegen “win win”. Da gewinnt nur einer! Der aber “WIN hoch 15”!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    scheint eine reichere Chinesen-Gruppe gewesen zu sein. 4-Sterne-Hotel und recht ordentliche Baht-Beträge.

    Die wollten bestimmt Matratzen reimportieren! In China ist die VAT naemlich bei 17% und in TH nur bei 7%.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die wollten bestimmt Matratzen reimportieren! In China ist die VAT naemlich bei 17% und in TH nur bei 7%.

      kein Problem, sollen sie machen. Dann kurbelt das die Matratzen-Unternehmen in China an, die haben dann was davon, auch der chin. Staat mit den
      17% und danach Thailand. win/win Situation würde ich sagen :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  3. STIN STIN sagt:

    scheint eine reichere Chinesen-Gruppe gewesen zu sein. 4-Sterne-Hotel und recht ordentliche Baht-Beträge.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com