Lehrer wegen Missbrauch von Schülern festgenommen

Ein Lehrer für Naturwissenschaften an einer der renommiertesten Schulen in Thailand wurde gestern suspendiert. Medien-Berichten zufolge hatte er Schüler sexuell missbraucht und zahlreiche Videos auf Twitter veröffentlicht.

Nachdem der Twitter-Account des Lehrers Saroj Meepai von der Suankularb Wittayalai Schule entdeckt wurde,haben die Behörden mit den Ermittlungen begonnen. Saroj soll gestanden haben minderjährige Schüler, von denener einige bezahlt hatte, sexuell missbraucht zu haben.

„Sollte Saroj für schuldig befunden werden, würde seine Lehrerlizenz eingezogen, aber die Familien der Opferwerden gebeten eine Strafanzeige zu erstatten“, sagte Karoon Sakulpradit, Generalsekretär des Amtes fürGrundausbildung, der die Untersuchungen leitet.

Dennoch wurde Saroj Meepai aufgrund der Ermittlungen mit sofortiger Wirkung suspendiert und ist am Freitagfestgenommen worden.

Lehrer wegen Missbrauch von Schülern festgenommen

Die Suankularb Wittayalai Schule ist eine der ältesten Schulen in Thailand, an der nur Jungen unterrichtet werden.Bei den Absolventen handelt es sich um Premierminister, politische Aktivisten und Putschisten, wie Privy Council Chairman Gen. Prem Tinsulanonda, Pridi Banomyong und Tanin Kraivichien.

Missbrauch Online geteilt

Der Twitter-Account von Saroj wurde von einer populären Facebook-Seite „Suankularb“ geteilt, die normalerweisehumoristische Geschichten von Schulen und andere Ereignisse veröffentlicht. Die sogenannten Troll-Studenten derSuankularb-Seite posteten am Donnerstagabend den Twitter-Link und einige Fotos.

Der Twitter-Account existiert seit Oktober 2014 mit etwa 50.000 Folgern und wird nun gelöscht. Die Schulbehördehat bestätigt, dass der Account Saroj gehört. Fotos und Videos, die bereits gelöscht wurden, zeigen unter anderemGeschlechtsverkehr mit Schülern.

Der stellvertretende Direktor der Suankularb Wittayalai Schule, Amnuay Chanhom, sagte, dass der Lehrer zwarseine Verbrechen eingestanden hatte, aber bestritt, dass die Schüler auf die Suankularb gingen. Und bisher habesich keines der Opfer bei der Polizei gemeldet.

Wie dem auch sei ist das Verhalten des Lehrers immernoch unangemessen. Die mögliche Höchststrafen, die denLehrer erwarten, sind Haftstrafen von bis zu drei Jahren für jedes Vergehen.

Attavit Panyapinyophol schrieb auf der Troll-Studenten-Seite: „Wenn die Facebook-Seite den Twitter-Account nichtveröffentlicht hätte, würde der Schuldirektor Withoon Wong-in und sein Stellvertreter Amnuay Chanhom immernochim Dunkeln tappen. Wenn ich einen Sohn hätte und die Schuldirektion würde gegen den Lehrer so lasch vorgehen,würde ich meinen Sohn der Schule nicht anvertrauen.“

Ein anderer äußerte seine Zweifel über den Vorschlag von Amnuay Chanhom, nach denen die Opfer ihre Identitätoffenbaren müssten, um strafrechtliche Maßnahmen zu ergreifen. „Angenommen ich wurde gefickt und ich muss esder Schule melden. Es wäre so, als dass ich wieder gefickt würde“, schrieb Athipat Buraphan.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

52 Kommentare zu Lehrer wegen Missbrauch von Schülern festgenommen

  1. Der Weg-Jager! sagt:

    ben: wenn Jean Ziegler über den Raubtier (oder Kasino) – Kapitalismus redet, finde ich das sehr intelligent und vielfach mit klaren Beweisen untermauert! Aber bitte nicht einfach immer die gleichen Schlagworte und marxistische Hetzereien – wo wärst Du denn ohne Kapitalismus?

    Mr. Ben,

    die Tatsachen der bewusst in Kauf genommenen negativen Begleiterscheinungen des Kapitalismus, auch „Kollateralschäden“ genannt, ist den Menschen im Zeitalter des Internet dermaßen bewusst und allzeit präsent, dass niemand mehr in aller Öffentlichkeit die Fahne für die Kapitalismus schwenken kann.

    Und dennoch wird sie geschwenkt, aber ganz verschwiegen in den Lobbyisten-Clubs, in den Luxus-Palästen oder gleich in Dubai oder Katar.

    Wer den Raubtier-Kapitalismus als einen Segen für die gesamte Menschheit betrachtet, weil er so „gut, so edel und so gerecht“ ist, der kann nur ein reichhaltiger Profiteur des Kapitalismus sein.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. ben sagt:

    Der Weg-Jager! :

    ….Niemals zuvor in der Menschheitsgeschichte hat es diesen erbarmungslosen, kriegstreibenden und geradezu blutsaugenden Raubtier-Kapitalismus gegeben….

    wenn Jean Ziegler über den Raubtier (oder Kasino) – Kapitalismus redet, finde ich das sehr intelligent und vielfach mit klaren Beweisen untermauert! Aber bitte nicht einfach immer die gleichen Schlagworte und marxistische Hetzereien – wo wärst Du denn ohne Kapitalismus?

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Der Weg-Jager! sagt:

    emi_rambus: Das waere wohl der falsche Weg! Aber TH geht da schon den richtigen Pfad und schafft Einsicht bei den Reichen und Maennern.
    Eine stille Revolution ohne Tote geht auch.
    Auch die Frauen sind auf dem Weg!
    Die Jugend auch! Wobei die deutlich stuermischer sind!

    Da hat noch jemand soziale Träume!!!

    Nach ja,… die habe ich auch vor 30-40 Jahren noch gehabt.

    Die Realität in der gesamten Welt ist:

    Niemals zuvor in der Menschheitsgeschichte hat es diesen erbarmungslosen, kriegstreibenden und geradezu blutsaugenden Raubtier-Kapitalismus gegeben, der eine Handvoll reicher und mächtiger Menschen noch viel reicher und mächtiger macht …

    ….. und zugleich ganze Völker ausrottet und nur noch verbrannte Erde zurück lässt!

    Der Raubtier-Kapitalismus ist inzwischen die stärkste, gefährlichste, effektivste und grausamste “Waffe” geworden, über die gewisse elitäre “Herren-Menschen” verfügen!

    Diese “Waffe” entscheidet über Hunger und Tod, über Krieg und Frieden und letztendlich über das Weiterbestehen der gesamten Erde!

      (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Darum wehrt Euch mit abschreckender Härte, kämpferischer Unerschrockenheit und totaler Entschlossenheit gegen dieses kaptal-faschistoide Sklaven-System!!!

    Das waere wohl der falsche Weg! Aber TH geht da schon den richtigen Pfad und schafft Einsicht bei den Reichen und Maennern.
    Eine stille Revolution ohne Tote geht auch.
    Auch die Frauen sind auf dem Weg!
    Die Jugend auch! Wobei die deutlich stuermischer sind!

      (Zitat)  (Antwort)

  5. Der Weg-Jager! sagt:

    STIN: ja, ist so – zumindest so ähnlich. Daher auf keinen Fall seine Kinder in die staatliche Schule in TH schicken.
    Absolutes NoGo.

    Mr. STIN,

    wenn selbst Sie als Befürworter und Netzwerk-Nutznießer dieses kapital-gierigen, mitleidlosem Systems ähnlich bedenklich und menschenverachtend sehen wie ich als Sozialwissenschaftler, dann wissen wir, was noch alles auf die Menschheit zukommen wird!

    Dennoch sage ich mit aller Konsequenz:

    WELTWEIT haben die armen und ausgebeuteten Menschen eine SCHWERE MITSCHULD an diesem grausamen, kapital-faschistoidem System!

    Sicher ist nun die die Frage berechtigt:

    „Wie bitte, Weg-Jager, bist Du jetzt total bescheuert? Wie können die Opfer dafür auch noch eine schwere Mitschuld an diesem unmenschlichem Abwertungs-System tragen?“

    Ganz einfach:

    Es ist die eigene Schuld der Feigheit, die eigene Schuld der Mutlosigkeit, die eigene Schuld der Gehorsamkeit und …

    …. Insbesondere die eigene Schuld der WIDERSTANDSLOSIGKEIT!!!

    Wer sich selber zum demütigen Schlachtlamm macht, ohne sich mit drakonischer Härte gegen die menschenverachtende Behandlung zu wehren, trägt eine schwere Mitschuld an seinem leidvollen Dasein!

    Darum wehrt Euch mit abschreckender Härte, kämpferischer Unerschrockenheit und totaler Entschlossenheit gegen dieses kaptal-faschistoide Sklaven-System!!!

    Nein,….. nicht mit Diskussionen,… denn diese geldgierigen Menschenschinder wollen und werden nicht mit Euch diskutieren!

    Nein, …. nicht mit Petitionen,… denn diese geldgierigen Menschenschinder werden Eure verzweifelten Bittschriften ungelesen in den Papierkorb schmeißen!

    Nein, …. nicht mit politischen Reformen,… denn diese geldgierigen Menschenschinder diktieren allein die globale Politik und entscheiden allein darüber, welche politischen Reformen dem Volk erlaubt werden und welche nicht!

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Lob für die Mutter, das sie ich nicht einlullen hat lassen. Nun wird vermutlich nach Thai-Style die Entschädigungszahlung
    ausgehandelt. Ich persönlich würde dazu aber noch den Lehrer suspendieren und ohne Anspruch auf Abfindung entlassen. War ja kein Einzelfall.
    Leider höre ich immer wieder, das vor allem in den ländlichen Schulen, immer noch massiv geprügelt wird.

    Jetzt musste ich aber zweimal nachschauen, von wem der Kommentar ist. :lol:

      (Zitat)  (Antwort)

  7. Der Weg-Jager! sagt:

    STIN: daher immer meine Forderungen nach Reform für das Lehramt – so was darf es nicht geben. Gibt es in Privatschulen nicht…

    Mr. STIN,

    da haben Sie absolut Recht! In Privatschulen wäre so eine brutale Misshandlung undenkbar oder würde, sollte dies jemals nur ansatzweise geschehen, für die Prügel-Lehrer entsetzliche Konsequenzen haben!!!

    Aber was verbirgt sich hinter all dem???

    Die Quint Essenz lautet:

    In teuren Privatschulen werden die Schüler wie rohe Eier behandelt und mit Samthandschuhen angepackt, in den normalen Arbeiter-Schulen der armen Leute kann man die Schüler halbtot schlagen!!!

    Wenn Mama und Papa ordentlich Geld haben, werden ihre verwöhnten Sprösslinge an allen Orten rund um die Uhr umsorgt und beschützt,…

    …. haben die Eltern kein Geld, kann man ihre Kinder an allen Orten quälen, drangsalieren und wie Dreck behandeln!!!

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      In teuren Privatschulen werden die Schüler wie rohe Eier behandelt und mit Samthandschuhen angepackt, in den normalen Arbeiter-Schulen der armen Leute kann man die Schüler halbtot schlagen!!!

      Wenn Mama und Papa ordentlich Geld haben, werden ihre verwöhnten Sprösslinge an allen Orten rund um die Uhr umsorgt und beschützt,…

      …. haben die Eltern kein Geld, kann man ihre Kinder an allen Orten quälen, drangsalieren und wie Dreck behandeln!!!

      ja, ist so – zumindest so ähnlich. Daher auf keinen Fall seine Kinder in die staatliche Schule in TH schicken.
      Absolutes NoGo.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    25. August 2016 um 8:06 am

    Schon wieder die Ursache, schlechte bzw … ungeeignete Schulausbildung!!
    Einfach dieses Grunduebel aendern, und schon bekaeme mit der Zeit alles in den Griff.
    Deine Frau (Assistent vom Kamnan) und andere gehen bei Behoerdengaengen mit und die Kamnans sagen was gewaehlt werden muss, …. und das nennt sich dann “Thaistyle”????

    genau, so läuft das hier und du willst das alles ändern?
    Ich weiss nun, warum die Nachbarn mit dir nicht mehr sprechen. Du hättest vermutlich in wenigen Wochen als PM eine
    Revolution am laufen :-)

    Sorry, genau das hatte man bei der Revolution vor ueber 80 Jahren angeordnet. Man hat es nur …… ausgesessen!

      (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber lassen wir das, mit den Lizenzen stehst du ja auf Kriegsfuss. :-)

    Verleumdung!! WELCHE Lizenzen sollen das sein? Fuer thailaendische Fahrlehrer? Es gibt kein Gesetz!! Was noch?

      (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    24. August 2016 um 1:54 pm

    Ich bleibe dabei: Eltern duerfen nicht fuer die Kinder Geld annehmen und den Verbrechern die “Absoltution”erteilen!!

    ja, wäre mir auch lieber, das Geld käme woanders hin, aber leider wird weltweit immer noch so agiert, das der Vater bestimmt, was mit dem
    Geld passiert. Ob vom kleinen Jungen, für den Michael Jackson Millionen Abfindung gezahlt hat, noch was da ist?

    DAS ist kein Argument dafuer, es in TH auch falsch zu machen. Sonst kommen an dieser Stelle ja immer die “ist nicht mein Vater”-Sprueche! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob vom kleinen Jungen, für den Michael Jackson Millionen Abfindung gezahlt hat, noch was da ist?

    Wer hat da alles Provision davon bekommen?
    Wieviel “Provision” ist in TH ueblich?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist kein Argument dafuer, es in TH auch falsch zu machen. Sonst kommen an dieser Stelle ja immer die “ist nicht mein Vater”-Sprueche!

      schon irgendwie, weil man geht davon aus, das etwas, das in einem Industrieland passiert, in einem Schwellenland kaum abgeschafft werden kann.

      Wer hat da alles Provision davon bekommen?
      Wieviel “Provision” ist in TH ueblich?

      keine Ahnung. Normalerweise – wenn es korrekt abläuft, wird keine Provision an die Polizei gezahlt.
      Bei kriminellen Polizisten, wie z.B. beim JetSki-Verleih, ja nachdem – was der Polizist verlangt.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Irgendwie verlaesst sicch da der gesamte Staat auf die private Organisation!!?

    ja, die arbeiten Hand in Hand zusammen.

    Die leben von Spenden! Wo sie du da eine Zusammenarbeit mit dem Staat????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: D verlässt sich auf Goethe, TH auf Pavena. So ähnlich….

    Was ist daran aehnlich? Die sind Lizenziert fuer Sprachausbildung! Welche Lizenz hat denn Pavena?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die leben von Spenden! Wo sie du da eine Zusammenarbeit mit dem Staat????

      der Staat schickt tw. missbrauchte Kinder selbst zu Pavena, die sich dann um die Ausbildung, Unterbringung usw. kümmert.
      Ob sie vom Staat Unterstützung bekommt, weiss ich nicht. Manche NGOs erhalten ja welche.

      Die sind Lizenziert fuer Sprachausbildung! Welche Lizenz hat denn Pavena?

      Pavena hat die NGO-Lizenz vom Sozialministerium für die “Foundation for Children and Women”.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Frau kann perfekt Englisch!? Sie kann aber nur 656 /30.000 in TH abdecken. Und jetzt auch noch die Farang-Faelle?

    nein, sie hat kein Limit, weil sie ja auch nur durch Anrufe bei bestimmten Polizeibeamten usw. tätig ist, das ist dann in 10 Minuten
    erledigt, Kontrollanruf nochmals 10 Minuten. Pavena ist dann halt nur der Garant dafür, das die Polizei korrekt arbeitet.
    Man mag bei der Polizei nicht allzuviel Respekt und Angst für ausstehenden Personen haben, aber vor Pavena haben eigenartigerweise alle
    Angst, vor Dr. Pornthip ebenso. Die Frau dürfte auch bei Prayuth-Regierung sehr gut vernetzt sein und vermutlich läuft man deshalb schneller,
    wenn sie anruft.

    Man koennte das mit Staatsmacht-Armut bezeichnen. Die Frau lebt von Spenden??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: vor Dr. Pornthip ebenso.

    Die Dame ist im Ruhestand! Und zwischendurch hatte man sie Schachmatt gesetzt. Aber du meinst, sie zieht jetzt immer noch ihre Faeden???
    Warum hat sie denn ihr Wissen nicht weitergegeben? DAS sie ich als Dienstplicht an.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Man koennte das mit Staatsmacht-Armut bezeichnen. Die Frau lebt von Spenden??

      ja, 50 andere NGOs für Kinder auch. Das ist normal. Auch bekommen NGOs staatliche Zuwendungen, wenn sie gewisse Kriterien
      erfüllen. Es gibt Mitgliedsbeiträge bei einigen usw.

      Die Dame ist im Ruhestand! Und zwischendurch hatte man sie Schachmatt gesetzt. Aber du meinst, sie zieht jetzt immer noch ihre Faeden???
      Warum hat sie denn ihr Wissen nicht weitergegeben? DAS sie ich als Dienstplicht an.

      wird sie schon haben. Nur hilft das ohne intern. Lizenz nix. Wird weltweit dann halt nicht anerkannt. Vergleichbar mit dem Wissen eines
      Piloten, der einen anderen Piloten ausbildet. Nur wenn der keine intern. Zertifikate hat, darf er irgends landen.

      Aber lassen wir das, mit den Lizenzen stehst du ja auf Kriegsfuss. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    24. August 2016 um 7:29 am

    weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter.

    Was fuer eine Antwort!

    aber Realität. Hier muss meine Frau immer mit, wenn einer eine Anzeige gegen irgendjemand machen will.
    Die können ja tw. nicht mal schreiben und haben auch Angst für Behörden. Ist nun mal so….

    Schon wieder die Ursache, schlechte bzw … ungeeignete Schulausbildung!!
    Einfach dieses Grunduebel aendern, und schon bekaeme mit der Zeit alles in den Griff.
    Deine Frau (Assistent vom Kamnan) und andere gehen bei Behoerdengaengen mit und die Kamnans sagen was gewaehlt werden muss, …. und das nennt sich dann “Thaistyle”????

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Schon wieder die Ursache, schlechte bzw … ungeeignete Schulausbildung!!
      Einfach dieses Grunduebel aendern, und schon bekaeme mit der Zeit alles in den Griff.
      Deine Frau (Assistent vom Kamnan) und andere gehen bei Behoerdengaengen mit und die Kamnans sagen was gewaehlt werden muss, …. und das nennt sich dann “Thaistyle”????

      genau, so läuft das hier und du willst das alles ändern?
      Ich weiss nun, warum die Nachbarn mit dir nicht mehr sprechen. Du hättest vermutlich in wenigen Wochen als PM eine
      Revolution am laufen :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    24. August 2016 um 7:08 am

    Wie “kindlich”! :evil: Ich meinte natuerlich Urlauberinnen in TH!

    da gibt es das gleiche – nicht nur Pavena, aber deren Nummer hat zumindest jede Schule, Krankenhaus usw.
    Die kann perfekt Englisch, also kein Problem.

    Die Frau kann perfekt Englisch!? Sie kann aber nur 656 /30.000 in TH abdecken. Und jetzt auch noch die Farang-Faelle?
    Ich glaube bei mir in der Nachbarschaft war die auch schon. Wahrscheinlich schon zweimal. Da spricht auch keiner mehr mit mir!
    Irgendwie verlaesst sicch da der gesamte Staat auf die private Organisation!!?
    Ich bleibe dabei: Eltern duerfen nicht fuer die Kinder Geld annehmen und den Verbrechern die “Absoltution”erteilen!! :evil:
    Fuer das Schmerzensgeld muss ein “Anderkonto” eingerichtet werden!!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anderkonto

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die Frau kann perfekt Englisch!? Sie kann aber nur 656 /30.000 in TH abdecken. Und jetzt auch noch die Farang-Faelle?

      nein, sie hat kein Limit, weil sie ja auch nur durch Anrufe bei bestimmten Polizeibeamten usw. tätig ist, das ist dann in 10 Minuten
      erledigt, Kontrollanruf nochmals 10 Minuten. Pavena ist dann halt nur der Garant dafür, das die Polizei korrekt arbeitet.
      Man mag bei der Polizei nicht allzuviel Respekt und Angst für ausstehenden Personen haben, aber vor Pavena haben eigenartigerweise alle
      Angst, vor Dr. Pornthip ebenso. Die Frau dürfte auch bei Prayuth-Regierung sehr gut vernetzt sein und vermutlich läuft man deshalb schneller,
      wenn sie anruft.

      Irgendwie verlaesst sicch da der gesamte Staat auf die private Organisation!!?

      ja, die arbeiten Hand in Hand zusammen. D verlässt sich auf Goethe, TH auf Pavena. So ähnlich….

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich bleibe dabei: Eltern duerfen nicht fuer die Kinder Geld annehmen und den Verbrechern die “Absoltution”erteilen!!

      ja, wäre mir auch lieber, das Geld käme woanders hin, aber leider wird weltweit immer noch so agiert, das der Vater bestimmt, was mit dem
      Geld passiert. Ob vom kleinen Jungen, für den Michael Jackson Millionen Abfindung gezahlt hat, noch was da ist?

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    23. August 2016 um 3:53 pm

    STIN: weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter. Mein Sohn auch nicht, Mama muss mit.
    Dazu noch in so einem Fall, benötigt die Tochter den Beistand der Mutter.

    Und was machen da Farangfrauen?

    die gehen zu Amnesty for woman, oder Frauen helfen Frauen e.v. – gibt 1000e solcher Stellen in D.

    Wie “kindlich”! :evil: Ich meinte natuerlich Urlauberinnen in TH!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wie “kindlich”! :evil: Ich meinte natuerlich Urlauberinnen in TH!

      da gibt es das gleiche – nicht nur Pavena, aber deren Nummer hat zumindest jede Schule, Krankenhaus usw.
      Die kann perfekt Englisch, also kein Problem.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das mit den weiblichen Polizisten war nicht immer so!!
    Aber WARUM ruft sie denn jemand von der Familie an??

    weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter.

    Was fuer eine Antwort! :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter.

      Was fuer eine Antwort!

      aber Realität. Hier muss meine Frau immer mit, wenn einer eine Anzeige gegen irgendjemand machen will.
      Die können ja tw. nicht mal schreiben und haben auch Angst für Behörden. Ist nun mal so….

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter. Mein Sohn auch nicht, Mama muss mit.
    Dazu noch in so einem Fall, benötigt die Tochter den Beistand der Mutter.

    Und was machen da Farangfrauen?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter. Mein Sohn auch nicht, Mama muss mit.
      Dazu noch in so einem Fall, benötigt die Tochter den Beistand der Mutter.

      Und was machen da Farangfrauen?

      die gehen zu Amnesty for woman, oder Frauen helfen Frauen e.v. – gibt 1000e solcher Stellen in D.
      Die regeln das dann ähnlich wie Pavena und gehen ev. dann auch bei Anzeige und Gericht mit.
      Eine Bekannte ist ins Frauenhaus geflüchtet und wurde dort umfangreich betreut. Farangfrauen in Thailand
      können auch Pavena oder sonst wen anrufen – auch uns. Wir helfen immer gerne und meine Frau begleitet dann das Opfer zur Polizei.
      Da vergewaltigt 1000% niemand die Frau noch einmal – so was von einer Räuberpistole, mein lieber Buddha.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen ist deine Behauptung, im Wiederholungsfall gaebe es Gefaengnis, ein laecherlicher Witz.

    das hast du immer noch nicht verstanden. Ok, dann mal 2 Gänge zurück.

    Der Sohn, für den die Mutter oder Vater die Abfindung aufgebracht hat, kann nur solange Abfindungen zahlt, bis Haus, Auto usw.
    alles futsch ist – dann gibt es keine Abfindung für das Opfer mehr, die macht die Anzeige, Geld für Kaution ist dann auch keines mehr da und
    der böse Sohn sitzt volles Programm ab, weil dann sicher Geld für Anwalt auch nicht mehr da ist.
    Das meinte ich damit – war das nun langsam genug?

    Dann lies mal das was ICH geschrieben habe! Darum geht es mir doch gar nicht! :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die ruft Familie an, da gehen einige mit ihr zur Polizei und die erklärt das auch nicht
    einem männlichen Polizisten, sondern einer weiblichen.

    Das mit den weiblichen Polizisten war nicht immer so!!
    Aber WARUM ruft sie denn jemand von der Familie an??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Das mit den weiblichen Polizisten war nicht immer so!!
      Aber WARUM ruft sie denn jemand von der Familie an??

      weil das so ist. Junge Frauen gehen nicht gerne alleine auf Ämter. Mein Sohn auch nicht, Mama muss mit.
      Dazu noch in so einem Fall, benötigt die Tochter den Beistand der Mutter.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    22. August 2016 um 6:55 am

    In wieviel der Faelle wird eine Abfindung gezahlt?
    Wer ueberprueft, es handelt sich dabei nicht um Schwarzgeld??

    keine Ahnung, weil es ja keine Statistik darüber gibt.

    Deswegen ist deine Behauptung, im Wiederholungsfall gaebe es Gefaengnis, ein laecherlicher Witz.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Abfindungen werden ja meist ohne Gericht, oftmals auch ohne Polizei erledigt.

    Und ich dachte immer, die Polizei macht den noetigen Druck??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Pavena tendiert mehr auf Anzeigen, weil sie ja verhindern will,
    das der Täter das nochmals macht.

    Das sind aber doch nur 2% der Faelle!!!!!!!!!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schwarzgeld interessiert dabei keinen. Dafür sind AMRO und Finanzamt zuständig. Meist wird daber eine Abfindung nicht mit Schwarzgeld bezahlt, sondern mit Grundstücksverkauf oder Beleihung.

    Das waeren dann die weniger Betuchten. Bei den bessergestellten wohl oft auch Schwarzgeld.
    Nur von welchem Geld bekommen denn zB die Eltern von Hannah und David ihre Abfindung?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Deswegen ist deine Behauptung, im Wiederholungsfall gaebe es Gefaengnis, ein laecherlicher Witz.

      das hast du immer noch nicht verstanden. Ok, dann mal 2 Gänge zurück.

      Der Sohn, für den die Mutter oder Vater die Abfindung aufgebracht hat, kann nur solange Abfindungen zahlt, bis Haus, Auto usw.
      alles futsch ist – dann gibt es keine Abfindung für das Opfer mehr, die macht die Anzeige, Geld für Kaution ist dann auch keines mehr da und
      der böse Sohn sitzt volles Programm ab, weil dann sicher Geld für Anwalt auch nicht mehr da ist.
      Das meinte ich damit – war das nun langsam genug?

      Und ich dachte immer, die Polizei macht den noetigen Druck??

      ja, wenn man sich auf der Polizeistation einigt, mit der Polizei als Vermittler, dann ist sie mit dabei.
      Wenn man das in einem Gespräch im Dorf löst, dann erfährt ausser der Familie und dem Täter keiner was.

      Das sind aber doch nur 2% der Faelle!!!!!!!!!!!!!!!

      gibt ja viele Foundations, die da helfen – Pavena ist halt die bekannteste, weil sie mehrmals Ministerin für Soziales war.

      Das waeren dann die weniger Betuchten. Bei den bessergestellten wohl oft auch Schwarzgeld.

      wie schon erwähnt, dem Opfer ist es egal, woher das Geld kommt – sie ist nicht dazu verpflichtet, die Bilanzen, Konten usw.
      zu überprüfen, ob das Geld rechtmässig erworben wurde – das gibt es weltweit nicht. Wäre ja auch gar nicht erlaubt.

      Nur von welchem Geld bekommen denn zB die Eltern von Hannah und David ihre Abfindung?

      die haben das wohl vom Staat bekommen. Da gibt es einen Fond für solche Fälle. Ein Polizist hat versentlich eine Touristen
      angeschossen, da wurde auch aus dem Fond bezahlt.

        (Zitat)  (Antwort)

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    21. August 2016 um 5:04 pm

    Es waren “immerhin” 656 /30.000 die sich an Pavena gewendet haben.

    ja, die Foundation ist sehr berühmt. Die sorgen dann dafür, das die Polizei was tut und das nichts unter den Tisch gekehrt
    wird.

    In wieviel der Faelle wird eine Abfindung gezahlt?
    Wer ueberprueft, es handelt sich dabei nicht um Schwarzgeld??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      In wieviel der Faelle wird eine Abfindung gezahlt?
      Wer ueberprueft, es handelt sich dabei nicht um Schwarzgeld??

      keine Ahnung, weil es ja keine Statistik darüber gibt. Pavena tendiert mehr auf Anzeigen, weil sie ja verhindern will,
      das der Täter das nochmals macht. Abfindungen werden ja meist ohne Gericht, oftmals auch ohne Polizei erledigt.

      Schwarzgeld interessiert dabei keinen. Dafür sind AMRO und Finanzamt zuständig. Meist wird daber eine Abfindung nicht mit Schwarzgeld bezahlt, sondern mit Grundstücksverkauf oder Beleihung.

        (Zitat)  (Antwort)

  22. Der Weg-Jager! sagt:

    STIN: die hat wohl zuviele Action-Filme gesehen. Absoluter Schwachsinn. Da ruf ich die Pavena-Stiftung an, die begleiten mich dann zur Polizei.
    Meist geht aber eh Vater und/oder Mutter mit. Kaum eine Studentin, die das alleine abwickelt. Wird dann die Mutter auch vergewaltigt?

    STIN: Es waren “immerhin” 656 /30.000 die sich an Pavena gewendet haben.

    ja, die Foundation ist sehr berühmt. Die sorgen dann dafür, das die Polizei was tut und das nichts unter den Tisch gekehrt
    wird.

    Mr. STIN,

    wir wissen ja alle, dass Sie der TH-Schönredner in Reingehalt sind und dass sie möglichst jedes furchtbare Verbrechen im schönen Land relativieren wollen.

    Sie haben auch tatsächlich Recht, wenn Sie sagen, dass sich die PAVENA-Stiftung (Foundation) ernsthaft und aufrichtig um die geschändeten Frauen und Kinder kümmert.

    Textauszug der Pavena-Stiftung:
    PAVENA Foundation bietet Hoffnung für Frauen und Kinder

    Durch Sinthamala Lanavanh,
    Lao Frauen-Zeitung
    Vientiane, Laos

    Bangkok
    Nicht so weit von der Hauptstadt Bangkok, Thailand, es ist ein Haus, das ein Ort für die Rettung der Frauen und Kinder, die von kriminellen Banden gehandelt wurden. Der Ort ist als die PAVENA Stiftung für Kinder und Frauen bekannt.

    http://www.immf-thailand.org/articles/pavena_foundation.html

    _______________________________.

    Aber,…Mr. STIN,… diese PAVENA-Einrichtung ist keine staatliche, städtische oder juristische Institution, die den Frauen und Kindern hilft, sondern eine private Stiftung, die allein von privaten Mitgliedern bzw. nicht-staatlichen Trägern unterstützt wird.

    Was ich damit meine, fragen Sie sich nun?

    Ich meine damit konkret, dass sich die Polizei, die Staatsanwaltschaft und die Justiz im Allgemeinen im schönen Land einen Scheis…dreck darum kümmert, wenn ein Mädchen im schönen Land missbraucht wird!

    Erst wenn die PAVENA-Stiftung mit den Medien sich für die missbrauchten Mädchen einsetzt und ihre Rechte bei der Justiz vehement geltend macht, erst dann tut sich etwas! Aber auch nur zähneknirschend! Ansonsten passiert wenig bis gar nichts!!!

    Dass erst eine Stiftung/Foundation wie die PAVENA, folglich ein gemeinnütziger Hilfsverein, rettend eingreifen muss, um die Rechte der missbrauchten Frauen und Kinder bei der Polizei und Staatsanwaltschaft geltend zu machen, da sich der Staat selber darum nicht kümmert, …

    …sagt mehr als 1000 Worte!!!

    Somit ist die Aussage der 19 jährigen einheimischen Studentin der Payap-Universität glaubwürdig und nicht an den Haaren herbeigezogen.

    Aber ich verstehe Sie Mr. STIN,… obwohl sie die Einheimischen permanent in den Himmel heben, gibt es dennoch für Sie Ausnahmen:

    Denn sobald eine TH-Einheimische etwas sehr unschönes über ihr eigenes schönes TH-Land sagt, wenn sie die furchtbaren Missstände in ihrem TH-Land anprangert und die Verbrechen beim Namen nennt,…

    … ja,…dann ist diese Äußerung der Einheimischen für Sie absoluter Schwachsinn, wie Sie schrieben, und verhöhnen die Einheimischen auch noch, da Sie meinen, die Einheimischen hätten zu viele Aktion-Filme gesehen!

    Das ist Ihre komische Denkart: Heute so, morgen so und übermorgen eben wieder ganz anders, aber Hauptsache, es passt irgendwie in Ihr TH-Bild!

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich meine damit konkret, dass sich die Polizei, die Staatsanwaltschaft und die Justiz im Allgemeinen im schönen Land einen Scheis…dreck darum kümmert, wenn ein Mädchen im schönen Land missbraucht wird!

      naja, kann ich nicht bestätigen. Studentin wurde hier in der Maejo-Universität vergewwaltigt und ermordet. Den Täter konnte die Polizei dann
      aufgrund von Kameras schnell verhaften und verurteilen.
      Gibt noch viele andere Fälle. Das eine Frau alleine zu einer Polizeistation geht und eine Vergewaltigung anzeigt, wie es die Studentin
      von der Payap-Uni erklärte – ist nicht die Regel. Die ruft Familie an, da gehen einige mit ihr zur Polizei und die erklärt das auch nicht
      einem männlichen Polizisten, sondern einer weiblichen.
      Das die ganze Polizeistation dann über die Frau herfällt, halte ich für ein Märchen oder es ist in der Tat einmal passiert und
      das macht immer noch die Runde. Hier würde die Familie mitgehen, meine Frau oder der Kamnan/Puh Yai Ban.
      Dafür sind die da….

      Dass erst eine Stiftung/Foundation wie die PAVENA, folglich ein gemeinnütziger Hilfsverein, rettend eingreifen muss, um die Rechte der missbrauchten Frauen und Kinder bei der Polizei und Staatsanwaltschaft geltend zu machen, da sich der Staat selber darum nicht kümmert, …

      das ist so in Schwellenländern. TH ist sehr konservativ, nicht so schlimm wie muslim. Länder, wo dann die Studentin als Opfer auch gleich
      vehaftet wird, aber es ist in ländlichen Gebieten fast etwas ähnlich. Man traut sich nicht eine Anzeige aufgzugeben, vor allem – wenn
      der Täter aus der Familie kommt. Dafür ist die Pavena-Stiftung da, um den Mädchen die Angst vor einer Anzeige zu nehmen.

      Somit ist die Aussage der 19 jährigen einheimischen Studentin der Payap-Universität glaubwürdig und nicht an den Haaren herbeigezogen.

      sorry, absolut unglaubwürdig. Wie schon oben erwähnt – sie kann Mutter, Vater, Kamnan mitnehmen – die Pavena-Stiftung anrufen,
      Anwalt konsultieren, die mitgeht usw. – jene die Payap gehen, haben auch i.d.R. ein paar 1000 Baht für eine Anwältin, ggf. stellt die
      Pavena-Stiftung einen.
      Das sie prinzipiell auf eine Anzeige vrzichten würde, halte ich für gefährlich – wenn das Sie wissen, wissen es andere auch und sie
      kann deshalb sehr schnell zum Opfer werden. Meist es ist aber eh so, das nicht das Opfer die Polizei ruft, sondern Zeugen oder jene,
      die herbei eilen.

      Aber ich verstehe Sie Mr. STIN,… obwohl sie die Einheimischen permanent in den Himmel heben, gibt es dennoch für Sie Ausnahmen:

      nein, absolut nicht. Nur ich kann Räuberpistolen und Wahrheit schon einigermassen auseinanderhalten.

      … ja,…dann ist diese Äußerung der Einheimischen für Sie absoluter Schwachsinn, wie Sie schrieben, und verhöhnen die Einheimischen auch noch, da Sie meinen, die Einheimischen hätten zu viele Aktion-Filme gesehen!

      kommt darauf an, was sie sagt. Erzählt sie nur Märchen von anderen, die sie gehört hat – hat sie das selbst erlebt und ist das schon
      öfters auf der Polizeistation passiert usw.
      Wenn sie mir das erzählen würde, hätte ich noch ein paar Fragen mehr – ich denke, ihre Aussagen würde platzen wie eine Seifenblase.

      Das ist Ihre komische Denkart: Heute so, morgen so und übermorgen
      eben wieder ganz anders, aber Hauptsache, es passt irgendwie in Ihr TH-Bild!

      mein Thai-Bild ist schon recht klar. Nur steigere ich mich nicht derart rein, wie sie es tun.
      Wenn man das nicht tut, ist TH in der Tat ein wunderschönes Land, das man in vollen Zügen geniessen sollte.
      Sind halt einige Regeln zu beachten, wenn man nicht gewillt ist, das zu tun – hat man überall Probleme.

        (Zitat)  (Antwort)

  23. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    21. August 2016 um 2:21 pm

    Auch dies gehört zur Kultur des Landes, dass die Mädchen über
    diese, an ihnen begangenen Verbrechen nicht sprechen!

    naja, in der Schule vertrauen sich immer mehr einer Lehrerin an, die dann wiederum Pavena anruft und die regelt dann alles.

    Es waren “immerhin” 656 /30.000 die sich an Pavena gewendet haben.

      (Zitat)  (Antwort)

  24. Der Weg-Jager! sagt:

    emi_rambus: Spitze des Eisberges!!!

    Mr. EMI,

    in der Tat ist das nur die Spitze des Einberges!

    Ich möchte besser nicht wissen, wie viele von 13-16 jährigen Mädchen, die bereits entbunden haben, “unfreiwillig und ohne Wollust” Mütter geworden sind!

    Auch dies gehört zur Kultur des Landes, dass die Mädchen über diese, an ihnen begangenen Verbrechen nicht sprechen!

    Ich werde nie vergessen, als mir vor vielen Jahren eine hübsche 19 jährige Studentin der Payap Universität sagte:

    “Sollte ich vergewaltigt werden, würde ich nicht zur Polizei gehen!”

    Ich fragte daraufhin:

    “Und warum nicht?”

    “Weil dann gleich 5 Bullen auf der Polizeiwache über mich herfallen würden!”

    Das sagte mir eine Einheimische!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auch dies gehört zur Kultur des Landes, dass die Mädchen über
      diese, an ihnen begangenen Verbrechen nicht sprechen!

      naja, in der Schule vertrauen sich immer mehr einer Lehrerin an, die dann wiederum Pavena anruft und die regelt dann alles.
      Wenn eine Veerwaltigung in einem Dorf passiert, muss der Vergewaltiger froh sein, wenn die Polizei in vor der Bevölkerung
      schnappt, ansonsten ist er wohl gelyncht.

      “Sollte ich vergewaltigt werden, würde ich nicht zur Polizei gehen!”

      Ich fragte daraufhin:

      “Und warum nicht?”

      “Weil dann gleich 5 Bullen auf der Polizeiwache über mich herfallen würden!”

      Das sagte mir eine Einheimische!

      die hat wohl zuviele Action-Filme gesehen. Absoluter Schwachsinn. Da ruf ich die Pavena-Stiftung an, die begleiten mich dann zur Polizei.
      Meist geht aber eh Vater und/oder Mutter mit. Kaum eine Studentin, die das alleine abwickelt. Wird dann die Mutter auch vergewaltigt?
      Hier geht man am besten in Hauptquartier 5 – dort sind dann auch weibliche Polizistinnen, die das dann aufnehmen.
      Jetzt wundert es nicht mehr, warum du solch eine Einstellung von TH hast, alles vom Hörensagen….
      Glaub nicht jeden Mist.

        (Zitat)  (Antwort)

  25. emi_rambus sagt:

    Ich fiende nichts besseres mit dieser “Suchfunktion”

    Spitze des Eisberges!!!

    Alle 17 Minuten eine Vergewaltigung
    http://der-farang.com/de/pages/alle-17-minuten-eine-vergewaltigung

      (Zitat)  (Antwort)

  26. emi_rambus sagt:

    http://www.bangkokpost.com/news/crime/1007513/teacher-denies-child-sex-charges

    Er sagt, die waren alle mindestens 20Jahre alt!
    Es scheint auch nicht klar zu sein, WER welches Material bei Twitter veroeffentlicht hat.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Er sagt, die waren alle mindestens 20Jahre alt!

      dann können die Eltern nix machen. Mit 20 ist man grossjährig. Dann kann er nur disziplinarisch entfernt werden.
      Wegen Sex mit Abhängigen und Interessenskonflikt. Aber er behauptet auch, die wären nicht von der Schule, dann passiert
      gar nix.

        (Zitat)  (Antwort)

  27. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: warum nicht – warum nicht? In der EU denken viele so wie ich – funktioniert ja auch.

    Mr. STIN,

    Sie werden in Deutschland keinen Menschen finden, der als Malocher von seinem Lohn kaum leben kann, obwohl er Vollzeit arbeitet,… sich nichts im Leben leisten kann,…mit einem rostigen Fahrrad zur Fabrik fährt,….seinen Knecht-Lohn jeden Monat von der ARGE aufstocken lassen muss und…

    … zugleich so denkt wie Sie!!!

    Von diesen Niedriglohn-Malochern, Aufstockern und Leih-Sklaven haben wir inzwischen im reichen Deutschland Millionen von Menschen!!!

    Sie glauben das nicht?

    Lesen Sie hier:
    Die Zahl der vollzeitbeschäftigten Aufstocker spielte vor allem in der Diskussion um Niedriglöhne eine Rolle. So verdienten im Jahr 2007 rund 5,1 Millionen Beschäftigte weniger als acht Euro in der Stunde (Beschäftigte mit einem Stundenlohn unter 8 Euro in Deutschland).

    Davon verdienten 3,7 Millionen weniger als sieben Euro, 2,2 Millionen weniger als sechs Euro und 1,2 Millionen sogar weniger als fünf Euro. 2010 lagt der Anteil der Beschäftigten mit Niedriglohn in Deutschland bundesweit über 23 Prozent.

    Quellennachweis:
    http://de.statista.com/statistik/faktenbuch/259/a/gesellschaft/arbeit-beruf/aufstocker/

    Wissen Sie, wer so denkt wie Sie?

    Die Vermögenden, die Reichen und die Super-Reichen! Und bei denen funktioniert es ja auch prächtig!

    Denn die schei…. auf Demokratie, Menschenrechte, Chancengleichheit und Tugendhaftigkeit! Hauptsache die Kohle stimmt, der Rest ist unwichtig!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      … zugleich so denkt wie Sie!!!

      dann muss er weiter malochen. Ich würde aufhören. Ob ich 100 EUR Aufstockung von der ARGE bekomme, oder gleich alles – letztendlich habe ich
      dann gleichviel unter dem Strich. Einmal mit Maloche einmal ohne. Muss jeder selbst wissen, was er macht.
      Ich habe bei meiner Familie vorgesorgt, alle studieren lassen und somit dürfte das bei uns keinem passieren, das er für 850 EUR
      arbeiten muss. Nicht mal mein Sohn in TH. Der hat hier schon über 1200 EUR. Für TH sehr guter Verdienst für einen Studienabgänger.

      Von diesen Niedriglohn-Malochern, Aufstockern und Leih-Sklaven haben wir inzwischen im reichen Deutschland Millionen von Menschen!!!

      doch, glaube ich ihnen aufs Wort. Wir haben aber auch Millionen von Deutschen, die das Spiel nicht mitmachen und einfach zuhause bleiben und
      Hartz 4 kassieren.

      Die Vermögenden, die Reichen und die Super-Reichen! Und bei denen funktioniert es ja auch prächtig!

      ja, die und auch die Hartz4ler – die sich bald die Sonne auf den Bauch scheinen lassen werden. Am Badesee mit einem Träger Bier. :-)

      Denn die schei…. auf Demokratie, Menschenrechte, Chancengleichheit und Tugendhaftigkeit! Hauptsache die Kohle stimmt, der Rest ist unwichtig!

      eher: Hauptsache das Leben stimmt und man ist zufrieden.

        (Zitat)  (Antwort)

  28. Anonymous sagt:

    berndgrimm: Trotzdem will keiner ermitteln und es geht wieder nur um Geld!!
    Kein Wunder dass die Grauzone in Thailand immer groesser wird
    weil es hier keine wirkliche Polizei gibt und die Staatsanwaltschaft
    offensichtlich nur LM-Wahn hinterherlaeuft.

    Mr. Grimm,

    Sie haben mal wieder die Wahrheit auf den Punkt gebracht!!!

    Aber Sie wissen selber, dass die Wahrheit im schönen Land böööse ist, worauf sie in allen Medien wenn irgend möglich verschwiegen wird. Aber die Unwahrheit hingegen ist guuut, worauf sie so prächtig gedeiht!

    Mit so einer Mentalität kann kein Land auf der Welt rechtsstaatlich funktionieren!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Aber Sie wissen selber, dass die Wahrheit im schönen Land böööse ist,

      böse wäre das falsche Wort. Eher interessiert es keine Touristen und auch meist keine Expats, was in anderen Teilen Thalands
      passiert. Mich interessiert eigentlich – wenn ich in Aachen oder sonstwo wohne, auch nicht besondern – was in Berlin usw.
      passiert. Warum auch….

      Mit so einer Mentalität kann kein Land auf der Welt rechtsstaatlich funktionieren!

      warum nicht – warum nicht? In der EU denken viele so wie ich – funktioniert ja auch. Nicht jeder weltweit kollabiert fast,
      wenn 500km von ihm entfernt, ein Mord passiert. So ist das auch hier bei uns. Beim Changwat und auch die angrenzenden Changwats sind
      sicher und ohne Gefahren zu bereisen. Ich gehe hier im Norden auch um 2 oder 3 Uhr früh von einer Feier nachhause, zu Fuss, mit Motorrad oder mit
      Auto. Kein Problem – schon seit 31 Jahren nicht. Warum sollte ich mich dann unsicher fühlen. Nur weil in Phuket mal ein Farang
      abgemurkst wird oder in Hua Hin 3 Briten von besoffenen Idioten niedergeprügelt werden.

      Ich bekomme ja auch keinen Herzinfarkt, wenn in Berlin eine 15j Ausländerin niedergestochen wird und ich mit meiner ausl. Frau
      in Aachen verweile. Wenn alle weltweit so denken würden wie Sie – wären die psychiatrischen Einrichtungen wohl hoffnungslos überfüllt.
      Herzinfarkte würden vermutlich auch zunehmen.

      Gottseidank gibt es wenige, die so eine überzogene Einstellung haben.

        (Zitat)  (Antwort)

  29. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Ein anderer äußerte seine Zweifel über den Vorschlag von Amnuay Chanhom, nach denen die Opfer ihre Identität offenbaren müssten, um strafrechtliche Maßnahmen zu ergreifen. „Angenommen ich wurde gefickt und ich muss es der Schule melden. Es wäre so, als dass ich wieder gefickt würde“, schrieb Athipat Buraphan.

    Wo er recht hat, hat er recht

    Der Twitter-Account existiert seit Oktober 2014 mit etwa 50.000 Folgern und wird nun gelöscht. Die Schulbehördehat bestätigt, dass der Account Saroj gehört. Fotos und Videos, die bereits gelöscht wurden, zeigen unter anderemGeschlechtsverkehr mit Schülern.

    Es ist ja loeblich dass soetwas in Thailand mal herauskommt,hat es frueher
    auch nicht gegeben.
    Trotzdem will keiner ermitteln und es geht wieder nur um Geld!!
    Kein Wunder dass die Grauzone in Thailand immer groesser wird
    weil es hier keine wirkliche Polizei gibt und die Staatsanwaltschaft
    offensichtlich nur LM-Wahn hinterherlaeuft.

      (Zitat)  (Antwort)

  30. emi_rambus sagt:

    Ich setze das mal hier mit rein!

    Pädopiler Lehrer von einer der angesehensten Schulen Thailands suspendiert
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/74945-paedopiler-lehrer-von-einer-der-angesehensten-schulen-thailands-suspendiert.html#contenttxt
    aber die Familien der Opfer werden gebeten eine Strafanzeige zu erstatten“, sagte Karoon Sakulpradit, Generalsekretär des Amtes für Grundausbildung, der die Untersuchungen leitet.

    Haeh! Reicht das nicht, um von amtswegen taetig zu werden?
    Wenn dann bekannt ist wer das von der Schule war, wird dan die beruehmte Entschaedigung gezahlt und der Lehrer erhaelt einen Freispruch? :cry:

    Ein anderer äußerte seine Zweifel über den Vorschlag von Amnuay Chanhom, nach denen die Opfer ihre Identität offenbaren müssten, um strafrechtliche Maßnahmen zu ergreifen. „Angenommen ich wurde gefickt und ich muss es der Schule melden. Es wäre so, als dass ich wieder gefickt würde“, schrieb Athipat Buraphan.

    Wo er recht hat, hat er recht!! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Haeh! Reicht das nicht, um von amtswegen taetig zu werden?

      kommt auf das Alter der Schüler drauf an. Waren die schon über 15 Jahre alt und haben die das freiwillig gemacht,
      z.B. gegen Geld – dann passiert dem Lehrer nur dann was, wenn die Eltern Anzeige machen.
      Gleich auch wie bei Mädchen, wenn ein 20j eine 16j poppt. Es passiert nix – die Eltern müssen Anzeige erstatten.
      Das geht dann bis 18 Jahre – danach können auch die Eltern keine Anzeige mehr machen. Das Mädchen entscheidet alleine.

      Machen die Eltern also hier keine Anzeige und der Schüler war 15+ Jahre alt, wird der Lehrer nur gefeuert wegen Missbrauch
      von Abhängigen bzw. wegen Verstoss gegen die Schulregeln.
      Soweit mir bekannt ist, passiert auch einem Lehrer in D nicht allzuviel, wenn er mit einer Studentin ab 16 Jahren verkehrt,
      vorausgesetzt, das sie es freiwillig macht. Er wird halt gefeuert.

      Das Alter der Jungs würde mich interessieren, dann könnte ich mehr dazu sagen.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com