Eisenbahngesellschaft verkauft Grundstücke um Schulden zu reduzieren

Die staatliche Eisenbahngesellschaft SRT verkauft Grundstücke, um die hohe Schuldenlast zu tilgen.

Zu den Grundstücken gehört eines in der Nähe des Bahnhofs Mae Nam in Klong Toey, eines hinter dem Energieministerium in Chatuchak und eines in Bang Sue. Die Grundstücke sind 277, 270 und 218 Rai groß.

Das Grundstück in der Nähe des Mae-Nam-Banhofes liegt direkt am Chao Phraya River und kann als sogenannte Prime Location bezeichnet werden.

SRT-Gouverneur Wutthichart Kalayanamitr sagte, bei dem Grundstück handle es sich um das schönste Stück Land, das im Besitz der SRT sei. Es erstreckt sich über 1,16 Kilometer an einer Biegung des Flusses und soll 13,32 Milliarden Baht kosten. In- und ausländische Investoren sollen sich dafür bereits interessieren. Es könnte mit Geschäfts- und Wohnhäusern bebaut und zu einem neuen Wahrzeichen Bangkoks werden.

Eisenbahngesellschaft verkauft Grundstücke um Schulden zu reduzieren

Bisher wurde das Grundstück lediglich für die Aufbewahrung von Fracht und Treibstoff benutzt. Als Pipelines gebaut wurden, hatte das Grundstück so gut wie überhaupt keine Bedeutung mehr für die Eisenbahn.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Kommentare zu Eisenbahngesellschaft verkauft Grundstücke um Schulden zu reduzieren

  1. emi_rambus sagt:

    750Rai mehr Parkgelaende wuerden BKK sicher nichts schaden! Jedes Hochhaus weniger, das auf die sinkende Lehmblase drueckt, kann entscheident sein!?!?
    Wenn in der Stadt weiter Tiefengrundwasser gefoerdert wird, geht es nochmal schneller!
    Es gibt andere gefaehrliche Blasen, wie die der lehrstehenden Wohnungen in BKK, die Kreditblase mit der die haeuser gebaut werden, ….., der Smog.
    Es wird sicher ein interessantes Rennen, wer als naechster* den Abgang macht, Singapur, Jakarta, und 50 chinesische Grossstaedte liegen auch noch gut im Rennen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Koenigreiches. NIEMAND (!!!!), auch nicht die Regierung, der MP und ich denke auch nicht “der44” hat das Recht, das Vermoegen des Koenigreiches zu verringern! Niemand!

    kann man so nicht sagen.

    Eigentlich schon!!
    Ich denke, als TH noch eine absolute Monarchie war , ist alles klar!!?
    Oder?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Königsland, gehört zum Vermögen der Krone, das wird vom CPB verwaltet.
    Staatsland, gehört – wie schon der Name sagt, dem Staat
    SRT-Land, gehört erstmal der Eisenbahn, darüber dann der Staat
    Militär-Land gehört dem Militär – darüber dann der Staat.

    Der Unterschied bei den 4 Aufteilungen liegt in den Rechten/Verwaltung.
    Wo bei einem Verkauf von Staatsland, die Regierung entscheidet, ist es beim Verkauf von Staatsland bei SRT-Land i.d.R. nur der Verkehrsminister zusammen
    mit dem SRT-Governeur. Also alles ein bisschen anders gelagert, wie in Deutschland.

    Eigentlich nicht. Weiss bei dem Durcheinander auch nicht, wo ich anfangen soll, … frag halt den Onkel Anwalt!
    Die Frage ist auh, ob ein “Gouverneur” , ohne Stellenbesetzungsverfahren, fuer so einen Job geeignet ist!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: § 44 hat absolutes Recht – darüber gibt es nix mehr. Auch nicht, über das ich nicht schreiben kann.
    Prayuth könnte mit dem § 44, alles machen – die gesamte Verfassung ändern und sich selbst lebenslang als PM einsetzen.
    Er müsste nur aufpassen, das er dann nicht weggeputscht wird.

    Auch wenn es kein spezielles Haushaltsgrundsaetzegesetz gibt, wo das annaehernd woertlich drin steht, wird das jedes Verfassungsgericht aus der Verfassung herauslesen.
    Frag mal deinen Onkel Rechtsanwalt, oder vielleicht doch besser einen Verfassungsrechtler!!!

    ich muss keinen Verfassungsrechtler fragen, Lung Anwalt reicht.
    Er hat mir Thai-Recht näher gebracht. Verfassungsgericht kann nur das behandeln, was ihm Prayuth mit § 44 vorsetzt.
    Das VerfG hat nicht die Macht, den § 44 in Frage zu stellen.

    Vielleicht hast du dem Lung Anwalt ja die Frage falsch gestellt, wie bei den Meinungsumfragen, also frage ihn nochmal!! Der Teil, der Verfassung, der das Koenigshaus und den Koenig betrifft, wurde NIE ausser Kraft gesetzt!!!!!!!
    DANEBEN (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) gab es die Uebergangsverfassung, mit dem 44. Der Part mit dem Koenig usw, wurde meines Wissens zunaechst 1:1in die “Volks”Verfassung uebernommen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der EX von meiner EX-Schwaegerin war ein grosses Tier bei Cargo. Aber der hatte auch keine Ahnung.

    das ist eigentlich normal. Mir gehört eine Firma die auch programmiert, ich kann aber unsere Programme nicht selbst schreiben.
    Kein hohes Tier muss selbst was können, nur eben delegieren sollte es können. Den Rest machen die Angestellten.
    Es gibt PKH-Chefs, die können auch nicht operieren. Die haben dazu Ärzte, ich halt Programmierer/SystemAdmins.
    Meine Frau ist auch keine Anwältin, dafür hat sie ihren Onkel.

    Du hast auch einen Blog und die User koennen beim kommentieren richtig zitieren, du bist der Chef und kannst es nicht. :evil:
    Aber das ist ja wahrscheinlich Absicht! 555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DummBabbeler!!! “Geschaetzte” 100Mrd (ein schrecklicher “Witz” ansich!!! :cry:) TB , die man vom Marktwert durch aus mit 100MrdEuro gleichsetzen kann, ungesunde Schulden (DA OHNE GEGENWERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) sind doch was ganz anderes als 20 Mrd Euro, gesunde Schulden mit entsprechend vorhandenem Gegenwert!!

    DB hat keine gesunden Schulden, sonst müsste die Regierung nicht Milliarden zuschiessen.
    Als Privatunternehmen müssten die schon längst Insolvenz anmelden, wenn sie sich nicht strafbar machen wollen.
    Du hast Ahnung…..

    Bei der SRT sind das Schulden aus dem lfd Geschaeft.
    Das macht den Unterschied zwischen “schon lange pleite” und “gesundem Staatsbetrieb”!

    bei DB auch und die Schulden werden grösser und grösser und die Zuschüsse vom Staat ebenso.
    Nix mit gesunden Schulden.

    Bei der DB gibt es einen gepflegten Gegenwert, bei der SRT vermutlich nur gerademal die aktuellen Neuanschaffungen. Und die Schulden sind aus dem lfd Haushalt, von mehreren Jahren. Was ja grundsaetzlich “ok” waere, wenn der Staat das so will und staendig einen Ausgleich sicherstellt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Euer Problem ist, ihr seid sehr schnell mit der Tastatur oder der Diktatur, DAS ist bei mir in der Regel anders!!!

    bei dir ist alles anders :-)

    Eigentlich schon! :-)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
    WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

    damit werden Schulden die dringend bedient werden müssen, abgelöst.

    Die Kaeufer kommen aber nicht zufaellig aus Montenegro oder Dubai oder entsprechende Strohmaenner/-Frauen??!

    wäre zu begrüssen, dann könnte man mehr Thaksin-Kapital beschlagnahmen.

    Und warum macht man das nicht bei den Strohmann/-Frau Geschaeften??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da muss man schon Insider sein, um das zu wissen!!!
    Auch das muesste oeffentlich ausgeschrieben werden, wenn es nicht sowieso schon verboten waere!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    bei SRT-Land nicht unbedingt nötig. Die agieren wir eine Firma.

    WORAUF bezieht sich diese Aussage?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aus deiner Antwort sehe ich, du hast auch diesmal die Frage nicht
    verstanden. Vorsatz? Ausserdem ist das mit dem Interessenskonflikt ueberhaupt nicht beantwortet.

    ja, ich beantworte keine Erklärungen, die einfach ohne Nachweise so reingeworfen werden.
    Du siehst i.d.R. überall Interessenskonflikte, in TH überhaupt kein Problem. Wir sind in TH und nicht in D.

    Ein Interessenskonflikt bleibt ein Interessenskonflikt, auch wenn ihn in TH keiner sieht. :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Im Schuldenschaetzen? Wieviel haben DIE denn? 555555555555555
    WIESO kann die SRT nicht auf Knopfdruck auf den Setang genau sagen, wieviel Schulden sie haben!!!!!!

    wer sagt das denn, das sie es nicht können?
    Vielleicht wollen sie es nicht den Medien auf die Nase binden.
    Schon mal daran gedacht?

    Gesichtsverlust? Zu grosser Schock?? Sorry, ich stehe auf der Leitung. Geht das etwas klarer?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS waere doch was! DAS waeren dann auch 15Mio MAL, wo Beamten betrogen haben!! Eine Urkundenfaelschung wird mit 10.000TB bestraft! 150MrdTB, das waere bereits mehr als 1/3 des Defizites. Plus die 280 Mrd aus der Korruption bei Investitionen und das Defizit waere weg!!!
    Ich habe extra langsam geschrieben! Wenn es zu schnell war, frag deinen Sohn!

    besser das DLT auflösen und neu aufstellen.

    Mit dem alten Personal, auf inaktiven Posten, ….?? Was sollen dann die Fahrschulen?? Sorry OT.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Spinne ich oder sind das alles meine Vorschlaege? Mach nur, hauptsache , sie werden umgesetzt, fuer TH!

    nein, sind nicht deine Vorschläge.

    Eher doch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du willst ja noch mehr FS ausgeben, am besten gleich 1 Million pro Jahr über Online-Versand.

    Das reicht nicht! TH will ja auch mehr Autos verkaufen oder planst du da nur noch selbstfahrende ein!? Dann brauchte es aber keine PflichtFahrschule fuer Neuzugaenger?!



    *nach Atlantis

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      750Rai mehr Parkgelaende wuerden BKK sicher nichts schaden! Jedes Hochhaus weniger, das auf die sinkende Lehmblase drueckt, kann entscheident sein!?!?
      Wenn in der Stadt weiter Tiefengrundwasser gefoerdert wird, geht es nochmal schneller!
      Es gibt andere gefaehrliche Blasen, wie die der lehrstehenden Wohnungen in BKK, die Kreditblase mit der die haeuser gebaut werden, ….., der Smog.

      ja, jedes Land hat so seine Probleme, aber mit Smog haben wohl viele Staaten Dauer-Probleme.
      Hab das mal auf der Weltkarte für Luftwerte beobachtet. Ausser Kanada und AUstralien haben alle mehr rote Flaggen, als gelb oder grün.
      Auch Mittel-Europa, wie Deutschland usw. – mehr rot, d.h. über Werte von 100 – also ähnlich BKK. Paris ebenso…
      Der Norden Europas, Skandinavien sieht auch recht gut aus, meiste grün….

      Wir haben heute um die 50, Chiang Mai Stadt 60 – also normal, Rayong, obwohl es am Meer liegt 76, vermutlich wegen der Industrie dort.
      Bangkok, wie immer um die 120.

      Als Beispiel dann noch: Worms 177, Mainz 160 usw. – also besser Chiang Mai, als dort wohnen. :-)

      STIN: Koenigreiches. NIEMAND (!!!!), auch nicht die Regierung, der MP und ich denke auch nicht “der44” hat das Recht, das Vermoegen des Koenigreiches zu verringern! Niemand!

      kann man so nicht sagen.

      Eigentlich schon!!
      Ich denke, als TH noch eine absolute Monarchie war , ist alles klar!!?
      Oder?

      ja, solange das Militär das eben zuliess.
      In einem Land hat immer das Militär die Macht, nicht das Staatsoberhaupt oder der Regierungschef.
      Hält das Militär zusammen, sind die beiden o.g. weg, wenn die das wollen.
      In der TÜrkei war es nur eine Splittergruppe, aber hätte das Militär dort zusammengehalten,
      gäbe es keinen Erdogan mehr heute.

      STIN: Königsland, gehört zum Vermögen der Krone, das wird vom CPB verwaltet.
      Staatsland, gehört – wie schon der Name sagt, dem Staat
      SRT-Land, gehört erstmal der Eisenbahn, darüber dann der Staat
      Militär-Land gehört dem Militär – darüber dann der Staat.

      Der Unterschied bei den 4 Aufteilungen liegt in den Rechten/Verwaltung.
      Wo bei einem Verkauf von Staatsland, die Regierung entscheidet, ist es beim Verkauf von Staatsland bei SRT-Land i.d.R. nur der Verkehrsminister zusammen
      mit dem SRT-Governeur. Also alles ein bisschen anders gelagert, wie in Deutschland.

      Eigentlich nicht. Weiss bei dem Durcheinander auch nicht, wo ich anfangen soll, … frag halt den Onkel Anwalt!

      muss ich nicht. Als ich vor hatte, einen Legal-Service zu gründen. Ging er mit mir das gesamte Thairecht durch.
      Wir hatten dazu ein Jahr soweit wie möglich, alles durchgeackert. Landrecht, Strafrecht, Zivilrecht – wie Scheidungsrecht, Heirat, Vermögen usw.
      Mahnrecht ebenfalls.
      Danach erst eröffnete ich für meine Frau den Legal-Service. Sie war bei dem sozusagen Unterricht mit dabei. Kann also heute auch
      fast schon alleine alles bewältigen, inkl. das komplizierte Adoptionsrecht wo Ausländer involviert sind.

      Also keine Sorge, ich bin gut geschult – natürlich nicht in allen Feinheiten des thail Rechts, muss auch noch fragen, aber über die wichtigen Rechtssachen bin ich
      schon recht gut informiert. War ja mein Teil meines Jobs…..

      Die Frage ist auh, ob ein “Gouverneur” , ohne Stellenbesetzungsverfahren, fuer so einen Job geeignet ist!??

      ups, eine Lücke…..
      Nein, das ist kein normaler politischer Gouverneur – sondern ein SRT-Zivil-Gouverneur, ist wieder ganz was anderes.
      Sag lieber SRT-Präsident, dann kommst du nicht durcheinander.

      Vielleicht hast du dem Lung Anwalt ja die Frage falsch gestellt, wie bei den Meinungsumfragen, also frage ihn nochmal!! Der Teil, der Verfassung, der das Koenigshaus und den Koenig betrifft, wurde NIE ausser Kraft gesetzt!!!!!!!

      nein, kein Problem – hat er mir alles richtig gelehrt.
      Aber zum Thema….
      Richtig, der Teil der Verfassung über die Monarchie und Königshaus wurde nie ausser Kraft gesetzt. Das aber auch nur, weil es Prayuth nicht
      wollte. Er könnte es mit § 44 aber locker durchführen. Macht er momentan ja auch, auf Wunsch des Königs.
      Das Militär kann ohne weiteres eine Monarchie zur Republik machen. Ich glaube 1932 hat das Militär die absolute Monarchie gestürzt und den
      König damals vor die Wahl gestellt, konst. Monarchie oder gar keine mehr.
      Das meinte ich damit….

      DANEBEN (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) gab es die Uebergangsverfassung, mit dem 44. Der Part mit dem Koenig usw, wurde meines Wissens zunaechst 1:1in die “Volks”Verfassung uebernommen!!!

      ja, war wohl so.
      Weil das Militär ja nicht die Monarchie abschaffen wollte, auch wenn sie es gekonnt hätten.
      In TH hat immer das Militär die Macht.

      STIN: Der EX von meiner EX-Schwaegerin war ein grosses Tier bei Cargo. Aber der hatte auch keine Ahnung.

      das ist eigentlich normal. Mir gehört eine Firma die auch programmiert, ich kann aber unsere Programme nicht selbst schreiben.
      Kein hohes Tier muss selbst was können, nur eben delegieren sollte es können. Den Rest machen die Angestellten.
      Es gibt PKH-Chefs, die können auch nicht operieren. Die haben dazu Ärzte, ich halt Programmierer/SystemAdmins.
      Meine Frau ist auch keine Anwältin, dafür hat sie ihren Onkel.

      Du hast auch einen Blog und die User koennen beim kommentieren richtig zitieren, du bist der Chef und kannst es nicht. :evil: Aber das ist ja wahrscheinlich Absicht! 555555555555555

      eher etwas Faulheit im User-Bereich zu kommentieren. Daher zitiere ich nun mit dem Voll-Text.
      Also passt das schon so.

      Bei der DB gibt es einen gepflegten Gegenwert, bei der SRT vermutlich nur gerademal die aktuellen Neuanschaffungen.

      naja, das Vermögen der DB beträgt momentan um die 49 Milliarden EUR, die Schulden sind mittlerweile auf rund 20 Milliarden gestiegen.
      Warten wir mal noch ein paar Jahre….
      SRT hat auch Vermögen, viele, viele Grundstücke – aber ich kenne den Wert nicht.

      STIN: STIN: Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
      WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

      damit werden Schulden die dringend bedient werden müssen, abgelöst.

      Die Kaeufer kommen aber nicht zufaellig aus Montenegro oder Dubai oder entsprechende Strohmaenner/-Frauen??!

      wäre zu begrüssen, dann könnte man mehr Thaksin-Kapital beschlagnahmen.

      Und warum macht man das nicht bei den Strohmann/-Frau Geschaeften??

      wenn man die schnappt, wird man es wohl machen. Bei den Kindern gräbt man ja schon.

      STIN: Da muss man schon Insider sein, um das zu wissen!!!
      Auch das muesste oeffentlich ausgeschrieben werden, wenn es nicht sowieso schon verboten waere!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      bei SRT-Land nicht unbedingt nötig. Die agieren wir eine Firma.

      WORAUF bezieht sich diese Aussage?

      auf “Ausschreibungen” – sind bei SRT nicht nötig. Das ist ein eigener Verein, die schreiben höchstens selbst aus,
      wie auch das Militär selbst Waffeneinkäufe tätigt. Das unterscheidet TH stark vom Westen.

      STIN: Aus deiner Antwort sehe ich, du hast auch diesmal die Frage nicht
      verstanden. Vorsatz? Ausserdem ist das mit dem Interessenskonflikt ueberhaupt nicht beantwortet.

      ja, ich beantworte keine Erklärungen, die einfach ohne Nachweise so reingeworfen werden.
      Du siehst i.d.R. überall Interessenskonflikte, in TH überhaupt kein Problem. Wir sind in TH und nicht in D.

      Ein Interessenskonflikt bleibt ein Interessenskonflikt, auch wenn ihn in TH keiner sieht.

      ja, in vielen Ländern verboten, in TH vieles eben nicht. Das überschneidet sich dann halt, kein Problem.
      Haben das wohl von der USA übernommen, wie fast das ganze Rechtssystem.

      In DACH wäre es unmöglich, das eine Bundeskanzlerin ihren Schwiegersohn als Berater einstellt, ihre Tochter ebenfalls und
      dann ihren Mann ihre Unternehmen führen lässt. Absolut unmöglich – in der USA kein Problem, wie man nun sieht.
      In TH auch nicht.

      STIN: Im Schuldenschaetzen? Wieviel haben DIE denn? 555555555555555
      WIESO kann die SRT nicht auf Knopfdruck auf den Setang genau sagen, wieviel Schulden sie haben!!!!!!

      wer sagt das denn, das sie es nicht können?
      Vielleicht wollen sie es nicht den Medien auf die Nase binden.
      Schon mal daran gedacht?

      Gesichtsverlust? Zu grosser Schock?? Sorry, ich stehe auf der Leitung. Geht das etwas klarer?!

      welches Unternehmen macht schon gerne öffentlich bekannt, das sie hohe Schulden haben. Auch Privatleute machen das nicht.
      Brüllen die rum, wieviele Schulden sie haben? Nein, machen sie nicht – SRT auch nicht.

      STIN: DAS waere doch was! DAS waeren dann auch 15Mio MAL, wo Beamten betrogen haben!! Eine Urkundenfaelschung wird mit 10.000TB bestraft! 150MrdTB, das waere bereits mehr als 1/3 des Defizites. Plus die 280 Mrd aus der Korruption bei Investitionen und das Defizit waere weg!!!
      Ich habe extra langsam geschrieben! Wenn es zu schnell war, frag deinen Sohn!

      besser das DLT auflösen und neu aufstellen.

      Mit dem alten Personal, auf inaktiven Posten, ….?? Was sollen dann die Fahrschulen?? Sorry OT.

      nein, komplett neu einstellen – alte DLT-Beamte vorher genau checken.
      Wie seinerzeit bei der Übernahme der DDR-Armee NVA.

      Fahrschulen machen das mit dem FS schon, notfalls drucken die Amphoes diese aus. Die haben die Anlage dazu.
      DLT also auflösen, TÜV-Rheinland mit der Ausbildung/Aufbau einer reinen TÜV-Behörde beauftragen und das war es dann.
      TÜV Rheinland kann das, ist in TH sehr angesehen – auch bei den Behörden. Die haben auch eine komplette TÜV-Rheinland-Akademie in
      Deutschland, die sind dazu in der Lage, Leute auszubilden.

      Dann gäbe es in TH eine hochkorrupte Behörde weniger.

      STIN: Spinne ich oder sind das alles meine Vorschlaege? Mach nur, hauptsache , sie werden umgesetzt, fuer TH!

      nein, sind nicht deine Vorschläge.

      Eher doch!

      LINK!

      STIN: Du willst ja noch mehr FS ausgeben, am besten gleich 1 Million pro Jahr über Online-Versand.

      Das reicht nicht! TH will ja auch mehr Autos verkaufen oder planst du da nur noch selbstfahrende ein!? Dann brauchte es aber keine PflichtFahrschule fuer Neuzugaenger?!

      ja, ich weiss – dich stören 100.000 Tote jährlich auf den Strassen dann wohl auch nicht. Wahnsinn….
      Irgendjemand bei der Regierung muss mal so gedacht haben, wie du – als sie diese Gesetze beschlossen.

      Nein, WHO meint auch, viel zu viele Fahrzeuge auf der Strasse. Die halbe Bevölkerung hat Führerscheine – ein Wahnsinn.
      Alle auslaufen lassen und neu überprüfen – dann sind mehr als 50% erstmal weg. Die können dann auch in die Fahrschule.
      Wer nicht fahren kann, hat auf der Strasse nix verloren. Wer fahren kann, darf den FS behalten.

      Buddha sei dank, hast du in TH nix zu sagen. Das wäre ein Chaos mit noch mehr Verkehrstoten.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kenne die Feinheiten des Thai-Rechts nicht, aber fuer mich ist das Staatsland und darf nicht zur Schuldentilgung genutzt werden!!!

    Militär und Eisenbahn haben da eine gewisse Autonomie.

    Vielleicht reicht ja die Autoritaet der SRT aus , um die Staatsmacht durchsusetzen. Dann koennte man auch die Schotterbullen zur Kontrolle im Strassenverkehr einsetzen!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die können also beide selbst bestimmen, was sie verkaufen, müssen es nur dem jeweiligen
    Minister vorlegen.

    STAATS-/ KOENIGS-Land gehoert zum Vermoegen des Koenigreiches. NIEMAND (!!!!), auch nicht die Regierung, der MP und ich denke auch nicht “der44” hat das Recht, das Vermoegen des Koenigreiches zu verringern! Niemand!
    Auch wenn es kein spezielles Haushaltsgrundsaetzegesetz gibr, wo das annaehernd woertlich drin steht, wird das jedes Verfassungsgericht aus der Verfassung herauslesen.
    Frag mal deinen Onkel Rechtsanwalt, oder vielleicht doch besser einen Verfassungsrechtler!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Laden ist in meinen Augen, auf Deutsch gesagt, bankrott!!!

    so ist es. Aber nicht nur die Thailändische Bahn, auch die Deutsche Bahn ist bankrott und wäre schon in der Insolvenz, würde der
    Staat nicht laufend nachschiessen. Daher wird ja über die Privatisierung verhandelt, sollte in TH auch gemacht werden.

    DAS kann ich im Detail weder bestaetigen noch wiederlegen, da ich diese nicht kenne!
    Der EX von meiner EX-Schwaegerin war ein grosses Tier bei Cargo. Aber der hatte auch keine Ahnung.
    Grundsaetzlich ist es so, solche Staatsbetriebe uebernehmen oft auch Aufgaben aus anderen Betrieben und Staatsbereichen, fuer den Aufwand, gibt es Entschaedigung. Ansonsten bleibt es jedem Staat ueberlassen, bis zu welcher Hoehe das ueber Gebuehr/ Entgelt deckt oder aus STeuermitteln (vorsaetzlich) zuschiesst. Ich denke , das ist bei den Busbetrieben in TH nicht anders!!!
    NUR, …..

    und Schulden verringert werden, die auf 100 Milliarden Baht geschätzt werden.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79196-srt-geht-schulden-an.html

    …. haette die DB 100 Mrd EURO ungedeckte Schulden (ohne Gegenwert!!!!!!!) angehaeuft, waere Schaeuble die laengste Zeit Finanzminister gewesen!
    DAS ist nebem dem jaehrlichen Defizit von jetzt scheinbar sogar 400MrdTB eine so grosse Kathastrophe die ihr und viele andere, auch wichtigere Persoenlichkeiten, sich nicht vorstellen koennen und auch nicht begreifen!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man die “Gesellschaft” retten will, dann soll man das tun und einen entsprechenden Plan aufstellen und kurzfristig die Ursachen fuer die Zahlungsunfaehigkeit ABSTELLEN!!!!

    wie sollte TH das abstellen, wenn es Deutschland nicht gelingt? Die Deutschen sind schon mit 20 Milliarden verschuldet und es steigt und steigt.
    In TH nicht anders…..

    DummBabbeler!!! “Geschaetzte” 100Mrd (ein schrecklicher “Witz” ansich!!! :cry:) TB , die man vom Marktwert durch aus mit 100MrdEuro gleichsetzen kann, ungesunde Schulden (DA OHNE GEGENWERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) sind doch was ganz anderes als 20 Mrd Euro, gesunde Schulden mit entsprechend vorhandenem Gegenwert!!
    Bei der SRT sind das Schulden aus dem lfd Geschaeft. Das macht den Unterschied zwischen “schon lange pleite” und “gesundem Staatsbetrieb”!
    Euer Problem ist, ihr seid sehr schnell mit der Tastatur oder der Diktatur, DAS ist bei mir in der Regel anders!!! 55555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
    WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

    damit werden Schulden die dringend bedient werden müssen, abgelöst.

    Die Kaeufer kommen aber nicht zufaellig aus Montenegro oder Dubai oder entsprechende Strohmaenner/-Frauen??!

    bei dem Grundstück handle es sich um das schönste Stück Land, das im Besitz der SRT sei. Es erstreckt sich über 1,16 Kilometer an einer Biegung des Flusses und soll 13,32 Milliarden Baht kosten. In- und ausländische Investoren sollen sich dafür bereits interessieren. Es könnte mit Geschäfts- und Wohnhäusern bebaut und zu einem neuen Wahrzeichen Bangkoks werden.

    Da muss man schon Insider sein, um das zu wissen!!!
    Auch das muesste oeffentlich ausgeschrieben werden, wenn es nicht sowieso schon verboten waere!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
    WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

    damit werden Schulden die dringend bedient werden müssen, abgelöst.

    Aus deiner Antwort sehe ich, du hast auch diesmal die Frage nicht verstanden. Vorsatz? Ausserdem ist das mit dem Interessenskonflikt ueberhaupt nicht beantwortet.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vizeverkehrsminister Pichit Akaratghit sagte, die Firmen sollen die SRT von der bürokratischen Routine befreien und das Management moderner gestalten. So sollen Umsatz gesteigert und Schulden verringert werden, die auf 100 Milliarden Baht geschätzt werden.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79196-srt-geht-schulden-an.html

    Wieso muss das geschaetzt werden? Haben die getraeumt, die waeren die WHO???

    WHO kann sicher besser schätzen, die haben Erfahrung damit.

    Im Schuldenschaetzen? Wieviel haben DIE denn? 555555555555555
    WIESO kann die SRT nicht auf Knopfdruck auf den Setang genau sagen, wieviel Schulden sie haben!!!!!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Am besten gleich 29 Mio Fuehrerscheine einziehen und eine Benutzungspflicht bei der SRT beschliessen.

    ne, wenn ich bei den FS radikal reagieren möchte, stell ich eine Kommission zusammen und forste alle FS-Anträge durch.
    Ich schätze bei 50% kommt man dahinter, das sie gekauft wurden – die alle einziehen, dann reicht das schon mal.

    DAS waere doch was! DAS waeren dann auch 15Mio MAL, wo Beamten betrogen haben!! Eine Urkundenfaelschung wird mit 10.000TB bestraft! 150MrdTB, das waere bereits mehr als 1/3 des Defizites. Plus die 280 Mrd aus der Korruption bei Investitionen und das Defizit waere weg!!!
    Ich habe extra langsam geschrieben! Wenn es zu schnell war, frag deinen Sohn! 5555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Heute geht das alles recht schnell mit Programmen. Die werfen dann z.B. die Beamtenunterschriften raus, die am meisten
    unterschrieben haben. Bei dem kann man dann nachsehen, was für Millionen-Häuschen er so mit seinen 20.000 Baht monatlich „erspart“ hat.
    Den nimmt man dann in die Mangel und verschafft ihm eine Kronzeugenregelung und dann plaudert der wie aus dem Nähkästchen.

    Danach gibt es nur mehr 10-15 Millionen Thais mit Führerschein :-)
    Alle anderen 15 Millionen dürfen sich dann bei der Fahrschule hinten anstellen.

    Was nun meine Frau noch erfahren hat. Man wird wohl dazu übergehen, die Verlängerungen ab dem nächsten Jahr dann etwas
    schärfer zu handhaben. Also ev. auch eine Nachschulung wenn z.B. der 5 Jahres-FS abgelaufen ist.
    So eine Art Überprüfungs-Check, was der FS-Inhaber so kann. Da fallen dann eh die meisten schon durch und dürfen dann
    gleich zum Hauptkurs. Ist momentan aber erst in der Überlegungsphase – wird man in Zukunft wieder sehen, wie weit ich Insider-Wissen
    hatte. :-)

    Spinne ich oder sind das alles meine Vorschlaege? Mach nur, hauptsache , sie werden umgesetzt, fuer TH! :-)
    Braucht halt nur die entsprechende Org und da seid IHR eher wieder “GegenTH”!
    Die alles entscheidente Frage ist aber doch, was ist denn in der Vergangenheit mit den vielen Einnahmenpassiert!!!!! Wurden die verprasst? Sind die versickert? … oder was? Und wie wird fuer die Zukunft eine Wiederholung verhindert!?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STAATS-/ KOENIGS-Land gehoert zum Vermoegen des Koenigreiches. NIEMAND (!!!!), auch nicht die Regierung, der MP und ich denke auch nicht “der44” hat das Recht, das Vermoegen des Koenigreiches zu verringern! Niemand!

      kann man so nicht sagen. Das ist recht klar und deutlich aufgeteilt.

      Königsland, gehört zum Vermögen der Krone, das wird vom CPB verwaltet.
      Staatsland, gehört – wie schon der Name sagt, dem Staat
      SRT-Land, gehört erstmal der Eisenbahn, darüber dann der Staat
      Militär-Land gehört dem Militär – darüber dann der Staat.

      Der Unterschied bei den 4 Aufteilungen liegt in den Rechten/Verwaltung.
      Wo bei einem Verkauf von Staatsland, die Regierung entscheidet, ist es beim Verkauf von Staatsland bei SRT-Land i.d.R. nur der Verkehrsminister zusammen
      mit dem SRT-Governeur. Also alles ein bisschen anders gelagert, wie in Deutschland.

      § 44 hat absolutes Recht – darüber gibt es nix mehr. Auch nicht, über das ich nicht schreiben kann.
      Prayuth könnte mit dem § 44, alles machen – die gesamte Verfassung ändern und sich selbst lebenslang als PM einsetzen.
      Er müsste nur aufpassen, das er dann nicht weggeputscht wird.

      Auch wenn es kein spezielles Haushaltsgrundsaetzegesetz gibr, wo das annaehernd woertlich drin steht, wird das jedes Verfassungsgericht aus der Verfassung herauslesen.
      Frag mal deinen Onkel Rechtsanwalt, oder vielleicht doch besser einen Verfassungsrechtler!!!

      ich muss keinen Verfassungsrechtler fragen, Lung Anwalt reicht.
      Er hat mir Thai-Recht näher gebracht. Verfassungsgericht kann nur das behandeln, was ihm Prayuth mit § 44 vorsetzt.
      Das VerfG hat nicht die Macht, den § 44 in Frage zu stellen.

      Der EX von meiner EX-Schwaegerin war ein grosses Tier bei Cargo. Aber der hatte auch keine Ahnung.

      das ist eigentlich normal. Mir gehört eine Firma die auch programmiert, ich kann aber unsere Programme nicht selbst schreiben.
      Kein hohes Tier muss selbst was können, nur eben delegieren sollte es können. Den Rest machen die Angestellten.
      Es gibt PKH-Chefs, die können auch nicht operieren. Die haben dazu Ärzte, ich halt Programmierer/SystemAdmins.
      Meine Frau ist auch keine Anwältin, dafür hat sie ihren Onkel.

      DummBabbeler!!! “Geschaetzte” 100Mrd (ein schrecklicher “Witz” ansich!!! :cry:) TB , die man vom Marktwert durch aus mit 100MrdEuro gleichsetzen kann, ungesunde Schulden (DA OHNE GEGENWERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) sind doch was ganz anderes als 20 Mrd Euro, gesunde Schulden mit entsprechend vorhandenem Gegenwert!!

      DB hat keine gesunden Schulden, sonst müsste die Regierung nicht Milliarden zuschiessen.
      Als Privatunternehmen müssten die schon längst Insolvenz anmelden, wenn sie sich nicht strafbar machen wollen.
      Du hast Ahnung…..

      Bei der SRT sind das Schulden aus dem lfd Geschaeft.
      Das macht den Unterschied zwischen “schon lange pleite” und “gesundem Staatsbetrieb”!

      bei DB auch und die Schulden werden grösser und grösser und die Zuschüsse vom Staat ebenso.
      Nix mit gesunden Schulden.

      Euer Problem ist, ihr seid sehr schnell mit der Tastatur oder der Diktatur, DAS ist bei mir in der Regel anders!!!

      bei dir ist alles anders :-)

      STIN: Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
      WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

      damit werden Schulden die dringend bedient werden müssen, abgelöst.

      Die Kaeufer kommen aber nicht zufaellig aus Montenegro oder Dubai oder entsprechende Strohmaenner/-Frauen??!

      wäre zu begrüssen, dann könnte man mehr Thaksin-Kapital beschlagnahmen.

      Da muss man schon Insider sein, um das zu wissen!!!
      Auch das muesste oeffentlich ausgeschrieben werden, wenn es nicht sowieso schon verboten waere!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      bei SRT-Land nicht unbedingt nötig. Die agieren wir eine Firma.

      Aus deiner Antwort sehe ich, du hast auch diesmal die Frage nicht
      verstanden. Vorsatz? Ausserdem ist das mit dem Interessenskonflikt ueberhaupt nicht beantwortet.

      ja, ich beantworte keine Erklärungen, die einfach ohne Nachweise so reingeworfen werden.
      Du siehst i.d.R. überall Interessenskonflikte, in TH überhaupt kein Problem. Wir sind in TH und nicht in D.

      Im Schuldenschaetzen? Wieviel haben DIE denn? 555555555555555
      WIESO kann die SRT nicht auf Knopfdruck auf den Setang genau sagen, wieviel Schulden sie haben!!!!!!

      wer sagt das denn, das sie es nicht können?
      Vielleicht wollen sie es nicht den Medien auf die Nase binden.
      Schon mal daran gedacht?

      DAS waere doch was! DAS waeren dann auch 15Mio MAL, wo Beamten betrogen haben!! Eine Urkundenfaelschung wird mit 10.000TB bestraft! 150MrdTB, das waere bereits mehr als 1/3 des Defizites. Plus die 280 Mrd aus der Korruption bei Investitionen und das Defizit waere weg!!!
      Ich habe extra langsam geschrieben! Wenn es zu schnell war, frag deinen Sohn!

      besser das DLT auflösen und neu aufstellen.

      Ich bin der Sohn, Papa hat Tagschicht, der kommt morgen wieder.

      Spinne ich oder sind das alles meine Vorschlaege? Mach nur, hauptsache , sie werden umgesetzt, fuer TH!

      nein, sind nicht deine Vorschläge.
      Du willst ja noch mehr FS ausgeben, am besten gleich 1 Million pro Jahr über Online-Versand.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    Ich kenne die Feinheiten des Thai-Rechts nicht, aber fuer mich ist das Staatsland und darf nicht zur Schuldentilgung genutzt werden!!!

    SRT geht Schulden an
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79196-srt-geht-schulden-an.html

    Der Laden ist in meinen Augen, auf Deutsch gesagt, bankrott!!!
    Dann sollte man auch dazu stehen!!!
    Wenn man die “Gesellschaft” retten will, dann soll man das tun und einen entsprechenden Plan aufstellen und kurzfristig die Ursachen fuer die Zahlungsunfaehigkeit ABSTELLEN!!!!
    Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
    WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

    Die erste Firma soll die Vermögenswerte der SRT verwalten, dazu gehören auch Immobilien mit einer Gesamtfläche von 40.000 Rai. Die anderen beiden Unternehmen haben die Aufgabe, sich um Streckenführung und Arbeitsplätze zu kümmern, die mit der Wartung von Strecken und Zügen zu tun haben.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79196-srt-geht-schulden-an.html

    Das ueberzeugt mich nicht, bin erstmal nur nochmehr verwirrt! :evil:

    Vizeverkehrsminister Pichit Akaratghit sagte, die Firmen sollen die SRT von der bürokratischen Routine befreien und das Management moderner gestalten. So sollen Umsatz gesteigert und Schulden verringert werden, die auf 100 Milliarden Baht geschätzt werden.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79196-srt-geht-schulden-an.html

    Wieso muss das geschaetzt werden? Haben die getraeumt, die waeren die WHO???
    :evil:
    Am besten gleich 29 Mio Fuehrerscheine einziehen und eine Benutzungspflicht bei der SRT beschliessen. :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich kenne die Feinheiten des Thai-Rechts nicht, aber fuer mich ist das Staatsland und darf nicht zur Schuldentilgung genutzt werden!!!

      Militär und Eisenbahn haben da eine gewisse Autonomie. Die können also beide selbst bestimmen, was sie verkaufen, müssen es nur dem jeweiligen
      Minister vorlegen.

      Der Laden ist in meinen Augen, auf Deutsch gesagt, bankrott!!!

      so ist es. Aber nicht nur die Thailändische Bahn, auch die Deutsche Bahn ist bankrott und wäre schon in der Insolvenz, würde der
      Staat nicht laufend nachschiessen. Daher wird ja über die Privatisierung verhandelt, sollte in TH auch gemacht werden.

      Wenn man die “Gesellschaft” retten will, dann soll man das tun und einen entsprechenden Plan aufstellen und kurzfristig die Ursachen fuer die Zahlungsunfaehigkeit ABSTELLEN!!!!

      wie sollte TH das abstellen, wenn es Deutschland nicht gelingt? Die Deutschen sind schon mit 20 Milliarden verschuldet und es steigt und steigt.
      In TH nicht anders…..

      Was soll denn mit den Uebwerschuessen aus dem Landverkauf geschehen?:evil:
      WER ist denn da der Kaeufer?? Gibt es da einen Interessenskonflikt!?

      damit werden Schulden die dringend bedient werden müssen, abgelöst.

      Vizeverkehrsminister Pichit Akaratghit sagte, die Firmen sollen die SRT von der bürokratischen Routine befreien und das Management moderner gestalten. So sollen Umsatz gesteigert und Schulden verringert werden, die auf 100 Milliarden Baht geschätzt werden.
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/79196-srt-geht-schulden-an.html

      Wieso muss das geschaetzt werden? Haben die getraeumt, die waeren die WHO???

      WHO kann sicher besser schätzen, die haben Erfahrung damit.

      Am besten gleich 29 Mio Fuehrerscheine einziehen und eine Benutzungspflicht bei der SRT beschliessen.

      ne, wenn ich bei den FS radikal reagieren möchte, stell ich eine Kommission zusammen und forste alle FS-Anträge durch.
      Ich schätze bei 50% kommt man dahinter, das sie gekauft wurden – die alle einziehen, dann reicht das schon mal.
      Heute geht das alles recht schnell mit Programmen. Die werfen dann z.B. die Beamtenunterschriften raus, die am meisten
      unterschrieben haben. Bei dem kann man dann nachsehen, was für Millionen-Häuschen er so mit seinen 20.000 Baht monatlich “erspart” hat.
      Den nimmt man dann in die Mangel und verschafft ihm eine Kronzeugenregelung und dann plaudert der wie aus dem Nähkästchen.

      Danach gibt es nur mehr 10-15 Millionen Thais mit Führerschein :-)
      Alle anderen 15 Millionen dürfen sich dann bei der Fahrschule hinten anstellen.

      Was nun meine Frau noch erfahren hat. Man wird wohl dazu übergehen, die Verlängerungen ab dem nächsten Jahr dann etwas
      schärfer zu handhaben. Also ev. auch eine Nachschulung wenn z.B. der 5 Jahres-FS abgelaufen ist.
      So eine Art Überprüfungs-Check, was der FS-Inhaber so kann. Da fallen dann eh die meisten schon durch und dürfen dann
      gleich zum Hauptkurs. Ist momentan aber erst in der Überlegungsphase – wird man in Zukunft wieder sehen, wie weit ich Insider-Wissen
      hatte. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich schwurbelt die TH-Wirtschaft an. :cry: Hoffentlich werdet ihr NIE Wirtschaftsminister!

    naja, wäre ich Wirtschaftsminister würde die Wirtschaft in TH rasant nach oben gehen.

    Auf der Flucht! :lol: :mrgreen:
    Das mit den weissen Luegen ging ja noch, bei euch hat es nur schwarze Abgruende!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2. würde ich kleine StartUps fördern, nach DACH-System. Also der Gründer legt sein Konzept meinem Minsiterium vor, Wirtschaftsexperten
    prüfen das dann und entscheiden, ob es förderungswürdig ist. DACH hat gute Erfolge damit – 2015 immerhin um die 700.000 neue StartUps
    die gefördert wurden – ca 80% haben Erfolg und viele von denen bringen dann ihr Unternehmen an die Börse und der Staat kassiert die
    Förderung in kurzer Zeit wieder zurück.

    :lol: was ihr euch alles aus den fingern saugt! :kopfschuettel:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 3. würde ich BOI reformieren – da geht noch einiges mehr, die reizen ihre Möglichkeiten nicht aus, viel zu wenig Investoren in
    TH. Da würde ich die Regeln lockern – Österreich hat das gemacht und den Deutschen, vor allen den Bayern sehr viel weggeschnappt.

    Schneewittchen, … ? Verwechelst du da was? :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 4. Mindestlohn würde gestrichen – ich stehe für freien Wettbewerb und ich würde vermeiden, mich in die Lohnpolitik der
    Unternehmen einzumischen.

    Besser noch mehr Preisabsprachen, fuer den Mindestlohn arbeiten eh keine Wanderarbeiter mehr, weil die bei den Preisen in TH nicht ueberleben koennen!!!
    Du hast uebrigens ‘5.’ vergessen! :hicks:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 6. marode Staatsbetriebe, die nur Geld kosten und Volsvermögen verschlingen, würde ich zur Privatisierung ausschreiben,
    also etwas gleich, wie es DACH nun macht. Da würde ich auch vor Krankenhäuser, Wassermanagement, usw. nicht halt machen.
    In den Bereichen KH und Wasser würde ich natürlich den Investoren Regeln vorlegen, die sie einhalten müssen.
    Seien es Begrenzungen bei Preiserhöhungen u. dgl. – damit die nicht ohne Genehmigungen einfach Preise erhöhen können.

    usw.

    Ja, ihr schafft das TH schon in den Abgrund!
    Und viele werden sich bereichern!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da würde es schon laufen. Leider blockiert sich die Regierung selbst, das merken auch die Investoren und zögern daher.
    Viel Volksvermögen wird auch durch unfähige Manager in Staatsbetrieben verschleudert – das würde bei mir nicht gehen.
    Einmal würde ich versuchen das Management auszuwechseln, beim 2. Misserfolg ist das Staatsunternehmen verkauft und der
    Staat gewinnt dadurch, das er nicht mehr jährlich zuschiessen muss.

    Ich habe eigentlich noch nie einen solchen STUSS gelesen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Blah, Blah, Blah … alles nur warme Luft um die Ecke geschaufelt.

    ne, die haben die beiden Manager in den Knast geschaufelt, die sitzen noch immer.

    NUR ZWEI!? Wer war denn der Auftraggeber und Mitkassierer ??????????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Selbt mit noch so hohem Umsatz kann man nichts abschreiben, wenn alles schon abgeschrieben ist!

    naja, da kennst du die Steuertrickser nicht – die produzieren dir sogar bei einem maroden Unternehmen noch eine
    hervorragende Bilanz. Damit bekommen sie wieder neue Kredite und mehr Staatsförderung.
    Aber das ist eine andere Baustelle.

    Ihr “reformiert” alle Wirtschaftsgrundsaetze! :cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist reine Blenderei, was ihr hier betreibt!!

    nein, wir leben von meinen Einfällen und Geschäftsideen recht gut.

    Da habt ihr lange gesucht, bis ihr dieses Land gefunden habt! :cry:

      (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    STIN: Ich schrieb von Investitionszuschuessen! Hast du nicht gelesen. Steuerbefreiungen sind zusaetzliche Subventionen von Privatbetrieben, aber eigentlich sind wir noch bei Staatsbetrieben . Du springst wieder!

    Investitionszuschüsse gibt es in TH sehr, sehr wenig und nur unter engen Voraussetzungen. Kenne eigentlich nur die Thai-Airways, die
    wohl schon staatliche Hilfe erhalten hat. Also wo der Staat mit daran beteiligt ist. Private bekommen in TH nicht Zuschüsse, sondern meist
    nur Steuererleichterungen, aber auch nur Konzerne, die Milliarden in TH investieren, wie VW, Toyota usw.
    StartUps Förderungen wie in DACH wäre super, leider noch nicht in Planung. Damit wurde in DACH die Wirtschaft angekurbelt.

    Ich schwurbelt die TH-Wirtschaft an. :cry: Hoffentlich werdet ihr NIE Wirtschaftsminister!
    Ihr springt ohne Ende! Habt ihr sonst nichts mehr drauf?

    STIN: STIN: Abschreiben kann man auch nur im Verhältnis zum Umsatz.
    :lol: Steht das so in euren neuen Gesetzen!

    wir haben keine eigenen Gesetze, das steht in den Steuer-Gesetzen. Als die Abschreibungen bei einer Hotelkette in Phuket
    auffällig hoch waren, wurden die Manager verhaftet, danach stellte man fest, das die gemauschelt haben.
    Also da wird schon beobachtet und kontrolliert – wenn die Abschreibungen im Verhältnis zum Umsatz/Gewinn zu hoch werden.

    Blah, Blah, Blah … alles nur warme Luft um die Ecke geschaufelt.
    Selbt mit noch so hohem Umsatz kann man nichts abschreiben, wenn alles schon abgeschrieben ist!

    Das ist reine Blenderei, was ihr hier betreibt!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich schwurbelt die TH-Wirtschaft an. :cry: Hoffentlich werdet ihr NIE Wirtschaftsminister!

      naja, wäre ich Wirtschaftsminister würde die Wirtschaft in TH rasant nach oben gehen.

      Ich hätte schon Casinos errichten lassen – in Phuket, Pattaya und Chiang Mai – die ersten 3. Vietnam hätte dann das Nachsehen
      gehabt, nun machen die Kohle – soeben wir wieder über ein neues Casino mit einer Investitionssumme von mind. 4 Milliarden USD
      verhandelt. Thais könnte man ausschliessen, wie Vietnam oder reglementieren. Vietnam macht nur mit Ausländern jährlich 300 Millionen
      USD Gewinn – mit Vietnamesen wären das wohl Milliarden.

      2. würde ich kleine StartUps fördern, nach DACH-System. Also der Gründer legt sein Konzept meinem Minsiterium vor, Wirtschaftsexperten
      prüfen das dann und entscheiden, ob es förderungswürdig ist. DACH hat gute Erfolge damit – 2015 immerhin um die 700.000 neue StartUps
      die gefördert wurden – ca 80% haben Erfolg und viele von denen bringen dann ihr Unternehmen an die Börse und der Staat kassiert die
      Förderung in kurzer Zeit wieder zurück.

      3. würde ich BOI reformieren – da geht noch einiges mehr, die reizen ihre Möglichkeiten nicht aus, viel zu wenig Investoren in
      TH. Da würde ich die Regeln lockern – Österreich hat das gemacht und den Deutschen, vor allen den Bayern sehr viel weggeschnappt.

      4. Mindestlohn würde gestrichen – ich stehe für freien Wettbewerb und ich würde vermeiden, mich in die Lohnpolitik der
      Unternehmen einzumischen.

      6. marode Staatsbetriebe, die nur Geld kosten und Volsvermögen verschlingen, würde ich zur Privatisierung ausschreiben,
      also etwas gleich, wie es DACH nun macht. Da würde ich auch vor Krankenhäuser, Wassermanagement, usw. nicht halt machen.
      In den Bereichen KH und Wasser würde ich natürlich den Investoren Regeln vorlegen, die sie einhalten müssen.
      Seien es Begrenzungen bei Preiserhöhungen u. dgl. – damit die nicht ohne Genehmigungen einfach Preise erhöhen können.

      usw.

      da würde es schon laufen. Leider blockiert sich die Regierung selbst, das merken auch die Investoren und zögern daher.
      Viel Volksvermögen wird auch durch unfähige Manager in Staatsbetrieben verschleudert – das würde bei mir nicht gehen.
      Einmal würde ich versuchen das Management auszuwechseln, beim 2. Misserfolg ist das Staatsunternehmen verkauft und der
      Staat gewinnt dadurch, das er nicht mehr jährlich zuschiessen muss.

      Blah, Blah, Blah … alles nur warme Luft um die Ecke geschaufelt.

      ne, die haben die beiden Manager in den Knast geschaufelt, die sitzen noch immer.

      Selbt mit noch so hohem Umsatz kann man nichts abschreiben, wenn alles schon abgeschrieben ist!

      naja, da kennst du die Steuertrickser nicht – die produzieren dir sogar bei einem maroden Unternehmen noch eine
      hervorragende Bilanz. Damit bekommen sie wieder neue Kredite und mehr Staatsförderung.
      Aber das ist eine andere Baustelle.

      Das ist reine Blenderei, was ihr hier betreibt!!

      nein, wir leben von meinen Einfällen und Geschäftsideen recht gut.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Durch Investitionszuschuesse durch den Staat ist das keine Kunst! Haupsache man kann genug abschreiben, dann stimmt jede Bilanz!

    BOI gibt weniger Zuschüsse, sondern es gibt eine Steuerbefreiung für einige Zeit.

    Ich schrieb von Investitionszuschuessen! Hast du nicht gelesen. Steuerbefreiungen sind zusaetzliche Subventionen von Privatbetrieben, aber eigentlich sind wir noch bei Staatsbetrieben . Du springst wieder! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Abschreiben kann man auch nur im Verhältnis zum Umsatz.

    :lol: Steht das so in euren neuen Gesetzen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich schrieb von Investitionszuschuessen! Hast du nicht gelesen. Steuerbefreiungen sind zusaetzliche Subventionen von Privatbetrieben, aber eigentlich sind wir noch bei Staatsbetrieben . Du springst wieder!

      Investitionszuschüsse gibt es in TH sehr, sehr wenig und nur unter engen Voraussetzungen. Kenne eigentlich nur die Thai-Airways, die
      wohl schon staatliche Hilfe erhalten hat. Also wo der Staat mit daran beteiligt ist. Private bekommen in TH nicht Zuschüsse, sondern meist
      nur Steuererleichterungen, aber auch nur Konzerne, die Milliarden in TH investieren, wie VW, Toyota usw.
      StartUps Förderungen wie in DACH wäre super, leider noch nicht in Planung. Damit wurde in DACH die Wirtschaft angekurbelt.

      STIN: Abschreiben kann man auch nur im Verhältnis zum Umsatz.
      :lol: Steht das so in euren neuen Gesetzen!

      wir haben keine eigenen Gesetze, das steht in den Steuer-Gesetzen. Als die Abschreibungen bei einer Hotelkette in Phuket
      auffällig hoch waren, wurden die Manager verhaftet, danach stellte man fest, das die gemauschelt haben.
      Also da wird schon beobachtet und kontrolliert – wenn die Abschreibungen im Verhältnis zum Umsatz/Gewinn zu hoch werden.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So ist es! Und ihr wollt das jetzt privatisieren, damit es noch schneller geht?!?

    nein, man privatisiert, damit es wieder aufwärts geht. Kein Investor steckt Geld in einen maroden
    Staatsunternehmen, wenn er nicht genau Pläne hätte, wie er den Laden wieder in Schwung bringen kann.

    Durch Investitionszuschuesse durch den Staat ist das keine Kunst! Haupsache man kann genug abschreiben, dann stimmt jede Bilanz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Staatsbetriebe sollte es gar keine geben, die konnten noch nie erfolgreich ein Unternehmen führen.

    In TH? In D schon!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lernt man weltweit eigentlich auf allen Wirtschaftsunis und FHs, du kleiner Marxist….

    Hoer mal du dicke Schnecke, wie kommst du drauf, ich waere klein??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die muessen eigentlich nur kostendeckend arbeiten. GENAUSO macht mn das weltweit! Dafuer muss man aber Gebuehren/Preise anheben. :wink: … und NICHT Staatsland verkaufen!

    nein, die müssen auch mit Gewinn arbeiten, Rücklagen bilden, bei Bedarf wieder investieren usw. – sonst bleiben sie irgendwann
    gegen die Privaten auf der Strecke.

    Das ist aber im Sinne der Wissenschaft KEIN Gewinn! :lol:
    Die bleiben niemals auf der Strecke, weil sie nur kostendeckend arbeiten muessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nimmst du jetzt auch noch Drogen??
    Was hat das mit TH zu tun???

    keine Ahnung, was diese Erklärung mit TH zu tun hat, kam von dir.

    Du meinst, weil ich im Gegensatz zu euch in TH lebe?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

    Siehe oben!
    Das wird immer wirrer hier.
    Antwortet hier jetzt das Dienstmaedchen??

    ne, alles klar und deutlich und zu belegen. China boomt, trotz momentan nur 7-8% Zuwachsraten, die Korruption boomt aber auch
    mit. Ist normal.

    Ihr wollt also den Anschluss an China!? Bekommt ihr da einen Presse-Berater-Vertrag?
    Ja, China weiss, mit Speck faengt man Ratten! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Durch Investitionszuschuesse durch den Staat ist das keine Kunst! Haupsache man kann genug abschreiben, dann stimmt jede Bilanz!

      BOI gibt weniger Zuschüsse, sondern es gibt eine Steuerbefreiung für einige Zeit. D.h. der Staat schiesst nichts zu, sondern
      verzichtet erstmal ein paar Jahre auf Steuern, aber auch nur Gewerbesteuer. Die Lohnsteuer der Angestellten, VAT usw. wird
      trotzdem fällig, der Staat verdient also vom ersten Tag an.

      Haupsache man kann genug abschreiben, dann stimmt jede Bilanz!

      Abschreiben kann man auch nur im Verhältnis zum Umsatz. Das wird alles schon im Investitionsplan
      aufgeführt.

      STIN: Staatsbetriebe sollte es gar keine geben, die konnten noch nie erfolgreich ein Unternehmen führen.

      In TH? In D schon!!

      nein, gerade in D nicht.
      Die Bahn bereitet nun die Privatisierung vor, die KHs sind alle marode, die Uni wackeln schon am Zahnfleisch und über den Berliner
      Flughafen und die in den Sand gesetzten Milliarden, fange ich gar nicht erst an.
      In D läuft vieles schon privat, sei es Stromanbieter, sei es Schutz der Militäranlagen usw. Die U-Bahn Wache usw. – viel mehr
      geht dann eigentlich nicht mehr. Ist ja schon alles privat.

      STIN: Lernt man weltweit eigentlich auf allen Wirtschaftsunis und FHs, du kleiner Marxist….

      Hoer mal du dicke Schnecke, wie kommst du drauf, ich waere klein??

      auf dem Foto sahst du nicht allzu gross aus. :-) Hab ich dann ja im Forum gelöscht, als es einer postete.

      Das ist aber im Sinne der Wissenschaft KEIN Gewinn! :lol: Die bleiben niemals auf der Strecke, weil sie nur kostendeckend arbeiten muessen!

      die bleiben deshalb auf der Strecke, weil wenn die sich nicht modernisieren, wie bei den KHs in D,
      dann wird das kostendeckende arbeiten immer schwieriger. Bei den KHs in D geht es nicht mehr, daher werden langsam
      alle verkauft. In TH geht es auch nicht, die kommen einfach nicht mehr mit. Farangs verlassen fluchtartig
      ein KH in TH, sollten sie mal dort eingeliefert werden. Unmögliche Zustände.
      Du darst nicht von dir ausgehen – aber wenn eine Patienten aus dem Ausland, auf eine Pritsche gepackt wird, wo noch Blut
      vom vorigen Verkehrsopfer klebt, dann flippen die aus. Alles schon gehabt.

      STIN: Nimmst du jetzt auch noch Drogen??
      Was hat das mit TH zu tun???

      keine Ahnung, was diese Erklärung mit TH zu tun hat, kam von dir.

      Du meinst, weil ich im Gegensatz zu euch in TH lebe?

      unser Lebensmittelpunkt und gewöhnlicher Aufenthalt ist Thailand, wir sind nur tw. privat und geschäftlich im Ausland.
      Mit jenen, die in Spanien überwintern ist es das gleiche, die wohnen trotzdem in D.

      Ihr wollt also den Anschluss an China!? Bekommt ihr da einen Presse-Berater-Vertrag?
      Ja, China weiss, mit Speck faengt man Ratten!

      Könnte auch EU sein, USA soll sich hier verziehen – wie meinte der philipp. Präsident: Hau ab, du Hurensohn.
      Nun müssen die Amis packen, keine Genehmigung mehr für die Militärbasis und keine Übungen mehr mit der US-Army.
      USA soll zuhause für Ordnung sorgen, aus der EU, dem Nahen Osten und dem Pazifik sollen sie sich raushalten.
      Wo die aufschlagen, gibt es Chaos.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sind das die stin’chen Wirtschaftsgesetze? So bekommt ihr TH noch schneller kaputt!

    nein, wird eigentlich weltweit auf Wirtschafts-Unis, FHs usw. gelehrt.

    Es wird Volksvermögen vernichtet, wenn ein maroder Staatskonzern jahrzehntelang mit immer mehr Geld versorgt wird, weil er nicht läuft.
    Das darf nicht sein.

    So ist es! Und ihr wollt das jetzt privatisieren, damit es noch schneller geht?!?
    Die muessen eigentlich nur kostendeckend arbeiten. GENAUSO macht mn das weltweit! Dafuer muss man aber Gebuehren/Preise anheben. :wink:
    … und NICHT Staatsland verkaufen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

    nicht wenn der Staat das absegnet.

    und WER ist dann in diesen Faellen der “Staat”??

    Sigmar Gabriel – der ja all diese Dinge absegnen muss.

    Nimmst du jetzt auch noch Drogen??
    Was hat das mit TH zu tun???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DESWEGEN wird man auch in 20 Jahrennoch nicht die Korruption abgeschafft haben.

    Chuan hat es im Wirtschaftsministerium schon geschafft, dann musste er leider gehen. Korruptionsfrei wird TH nie, aber
    so auf unter Platz 50 – wäre schon mal nicht schlecht. Also im ersten Viertel der 200 Staaten.

    Man wird aber noch 5-10Jahre das Land ausschlachten koennen, bevor der Kollaps kommt!

    naja, das hat ja mit Korruption nix zu tun. Es gibt Länder, da boomt die Wirtschaft trotz Korruption, siehe China und anderen
    geht es ohne Korruption schlecht.

    Siehe oben!
    Das wird immer wirrer hier.
    Antwortet hier jetzt das Dienstmaedchen??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      So ist es! Und ihr wollt das jetzt privatisieren, damit es noch schneller geht?!?

      nein, man privatisiert, damit es wieder aufwärts geht. Kein Investor steckt Geld in einen maroden
      Staatsunternehmen, wenn er nicht genau Pläne hätte, wie er den Laden wieder in Schwung bringen kann.
      Lernt man weltweit eigentlich auf allen Wirtschaftsunis und FHs, du kleiner Marxist….

      Staatsbetriebe sollte es gar keine geben, die konnten noch nie erfolgreich ein Unternehmen führen. Siehe meinen Link.

      Die muessen eigentlich nur kostendeckend arbeiten. GENAUSO macht mn das weltweit! Dafuer muss man aber Gebuehren/Preise anheben. :wink: … und NICHT Staatsland verkaufen!

      nein, die müssen auch mit Gewinn arbeiten, Rücklagen bilden, bei Bedarf wieder investieren usw. – sonst bleiben sie irgendwann
      gegen die Privaten auf der Strecke. Siehe Alitalia…..

      Nimmst du jetzt auch noch Drogen??
      Was hat das mit TH zu tun???

      keine Ahnung, was diese Erklärung mit TH zu tun hat, kam von dir.

      In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

      Siehe oben!
      Das wird immer wirrer hier.
      Antwortet hier jetzt das Dienstmaedchen??

      ne, alles klar und deutlich und zu belegen. China boomt, trotz momentan nur 7-8% Zuwachsraten, die Korruption boomt aber auch
      mit. Ist normal.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich werde nie verstehen, wie man die Unwirtschaftlichkeit eines
    Staatsbetriebes mit dem Verkauf von Staatsvermoegen decken kann!

    wenn das Staatsvermögen buchungsmässig gar nicht mehr vorhanden ist, weil die Kredite o.dgl. schon höher sind, dann muss
    das privatisiert werden, aber schnell, bevor die Verluste für den Staat noch grösser werden.

    :lol: Sind das die stin’chen Wirtschaftsgesetze? So bekommt ihr TH noch schneller kaputt! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

    nicht wenn der Staat das absegnet.

    und WER ist dann in diesen Faellen der “Staat”??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH haben aber viele Staatsunternehmen eine ziemlich umfangreiche Autonomie.
    Dazu gehört auch SRT und natürlich auch das Militär, das eine eigene Infrastruktur, eigene Banken, Ländereien usw. hat.
    In EU nicht möglich.

    DESWEGEN wird man auch in 20 Jahrennoch nicht die Korruption abgeschafft haben.
    Man wird aber noch 5-10Jahre das Land ausschlachten koennen, bevor der Kollaps kommt! :cry:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sind das die stin’chen Wirtschaftsgesetze? So bekommt ihr TH noch schneller kaputt!

      nein, wird eigentlich weltweit auf Wirtschafts-Unis, FHs usw. gelehrt.

      Es wird Volksvermögen vernichtet, wenn ein maroder Staatskonzern jahrzehntelang mit immer mehr Geld versorgt wird, weil er nicht läuft.
      Das darf nicht sein.

      STIN: In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

      nicht wenn der Staat das absegnet.

      und WER ist dann in diesen Faellen der “Staat”??

      Sigmar Gabriel – der ja all diese Dinge absegnen muss.

      DESWEGEN wird man auch in 20 Jahrennoch nicht die Korruption abgeschafft haben.

      Chuan hat es im Wirtschaftsministerium schon geschafft, dann musste er leider gehen. Korruptionsfrei wird TH nie, aber
      so auf unter Platz 50 – wäre schon mal nicht schlecht. Also im ersten Viertel der 200 Staaten.

      Man wird aber noch 5-10Jahre das Land ausschlachten koennen, bevor der Kollaps kommt!

      naja, das hat ja mit Korruption nix zu tun. Es gibt Länder, da boomt die Wirtschaft trotz Korruption, siehe China und anderen
      geht es ohne Korruption schlecht.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    Ich werde nie verstehen, wie man die Unwirtschaftlichkeit eines Staatsbetriebes mit dem Verkauf von Staatsvermoegen decken kann!

    SRT opens bid for Bang Sue
    http://www.bangkokpost.com/news/transport/1105929/srt-opens-bid-for-bang-sue

    In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich werde nie verstehen, wie man die Unwirtschaftlichkeit eines
      Staatsbetriebes mit dem Verkauf von Staatsvermoegen decken kann!

      wenn das Staatsvermögen buchungsmässig gar nicht mehr vorhanden ist, weil die Kredite o.dgl. schon höher sind, dann muss
      das privatisiert werden, aber schnell, bevor die Verluste für den Staat noch grösser werden.
      Bei Alitalia hat man diesen Absprung versäumt, davon hat sie sich wohl nie mehr erholt. Dort hat man solange
      gewartet, bis kein privater Investor mehr einsteigen wollte.

      SRT opens bid for Bang Sue
      http://www.bangkokpost.com/news/transport/1105929/srt-opens-bid-for-bang-sue

      In D wuerde das gegen das HaushaltsgrundsaetzeGESETZ verstossen und bestraft werden.

      nicht wenn der Staat das absegnet. In TH haben aber viele Staatsunternehmen eine ziemlich umfangreiche Autonomie.
      Dazu gehört auch SRT und natürlich auch das Militär, das eine eigene Infrastruktur, eigene Banken, Ländereien usw. hat.
      In EU nicht möglich. In TH eigentlich normal, eigentlich in vielen asiat. Staaten.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe gelesen, wuerde ueber private “Geldgeber” finanziert.

    er selbst meinte, aus dem laufenden Haushalt, aber das kann sich natürlich wieder geändert haben, sowie auch die
    Strecken, die nun gebaut werden sollen. Da ändert sich auch laufend was.

    Sollte eigentlich mit/nach einer Machbarkeitsstudie nicht der Fall sein. :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fakten muss man verstehen, nicht missbrauchen!

    ne, eigentlich sind Fakten eben Fakten. Wenn alle Medien, Regierung etwas bestätigen, dann sind das erstmal Fakten.
    Haben sie gelogen und das kommt später raus, dann sind es eben keine Fakten mehr.

    Das ist bei der “Logik” aehnlich! :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann solltest du es auch nicht TH aufs Auge druecken wollen!

    das ist nur deine Redewendung – gefällt mir

    Danke!

      (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    18. Juli 2016 um 2:37 pm

    von den 390 Mrd Defizit? Hat dir Prayut das gesagt? Oder schlagen sie es noch oben drauf?

    das hat in der Tat Prayuth vor einigen Wochen den Thais im TV erklärt. Er meinte damals, das es keine Einigung mit den Chinesen
    hinsichtlich der Kreditzinsen gab und er nun beschlossen hätte, das Projekt selbst aus dem Haushalt zu finanzieren.
    Stand dann auch in den Medien, nicht gelesen?

    Ich habe gelesen, wuerde ueber private “Geldgeber” finanziert. Wuerde er endlich die Steuern erhoehen, waere das indirekt auch so und der Staat, statt die pG wuerde “reicher” und muesste nicht seine Wertgegenstaende verkaufen .

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Heute bist du mal das blinde Huhn mit dem Korn!!

    eigentlich, ich trage nur Fakten vor, die genau momentan passieren.

    :mrgreen: Fakten muss man verstehen, nicht missbrauchen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du darfs nicht immer davon ausgehen, alles was in D laeuft waere in Ordnung.

    soweit gehe ich nicht, um nachzuprüfen – was die vorher falsch gemacht haben und ob das nun in Ordnung ist, das
    Teile verkauft werden. Ist ja nicht mein Bier….

    Dann solltest du es auch nicht TH aufs Auge druecken wollen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe gelesen, wuerde ueber private “Geldgeber” finanziert.

      er selbst meinte, aus dem laufenden Haushalt, aber das kann sich natürlich wieder geändert haben, sowie auch die
      Strecken, die nun gebaut werden sollen. Da ändert sich auch laufend was.

      Fakten muss man verstehen, nicht missbrauchen!

      ne, eigentlich sind Fakten eben Fakten. Wenn alle Medien, Regierung etwas bestätigen, dann sind das erstmal Fakten.
      Haben sie gelogen und das kommt später raus, dann sind es eben keine Fakten mehr.

      Dann solltest du es auch nicht TH aufs Auge druecken wollen!

      das ist nur deine Redewendung – gefällt mir, daher lass ich sie immer stehen :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie werden denn die neuen Waggons finanziert? Kauft die der Steuerhaushalt??

    lt. Prayuth, der den chin. Kredit abgelehnt hat, wird es wohl aus dem Steuerhaushalt gezahlt.

    von den 390 Mrd Defizit? Hat dir Prayut das gesagt? Oder schlagen sie es noch oben drauf?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daraus ergibt sich, Vermoegen darf nicht verkauft werden um damit Schulden oder Defizite zu decken!
    Wie werden denn die neuen Waggons finanziert? Kauft die der Steuerhaushalt??

    man verkauft aber Vermögen, wenn der Laden nicht läuft. Sogar Universitäten verkaufen die guten Abteilungen, um
    vermutlich Schulden abzudecken. Frankfurt ist so ein Beispiel – die planen oder haben schon die orthopädie-Abt.
    verkauft. Vermutlich das Sahnestück….

    Heute bist du mal das blinde Huhn mit dem Korn!!
    Natuerlich wird mit dem Verkaufserloes des Restwertes die Schulden getilgt und damit stimmt es wieder. Wenn nicht, was im Einzelfall bestimmt auch vorkommt, ist es eben nicht in Ordnung!
    Du darfs nicht immer davon ausgehen, alles was in D laeuft waere in Ordnung. Im Gegenteil, das …. Marketing nutzt ja genau solche Fehler um es den Entwicklungslaendern unterzujubeln!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      von den 390 Mrd Defizit? Hat dir Prayut das gesagt? Oder schlagen sie es noch oben drauf?

      das hat in der Tat Prayuth vor einigen Wochen den Thais im TV erklärt. Er meinte damals, das es keine Einigung mit den Chinesen
      hinsichtlich der Kreditzinsen gab und er nun beschlossen hätte, das Projekt selbst aus dem Haushalt zu finanzieren.
      Stand dann auch in den Medien, nicht gelesen?

      Heute bist du mal das blinde Huhn mit dem Korn!!

      eigentlich, ich trage nur Fakten vor, die genau momentan passieren.

      Du darfs nicht immer davon ausgehen, alles was in D laeuft waere in Ordnung.

      soweit gehe ich nicht, um nachzuprüfen – was die vorher falsch gemacht haben und ob das nun in Ordnung ist, das
      Teile verkauft werden. Ist ja nicht mein Bier….

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    19. Juni 2016 um 8:28 am

    hab es getestet, kann keinen Fehler finden. SUFu hab ich verbessert, man findet nun mehr.

    Das ist alles relativ!

      (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie schon erwähnt, eine Verschuldung um die 40% ist für viele EU-Staaten ein Traum.

    Wie hoch ist denn die zusaetzliche Verschuldung der SRT, der Thai, der Staats-KHs, der Schulen, ….?
    Egal wie Staatsland ist Staatsvermoegen und das MUSS immer gleich hoch bleiben!.
    Daraus ergibt sich, Vermoegen darf nicht verkauft werden um damit Schulden oder Defizite zu decken!
    Wie werden denn die neuen Waggons finanziert? Kauft die der Steuerhaushalt??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Daraus ergibt sich, Vermoegen darf nicht verkauft werden um damit Schulden oder Defizite zu decken!
      Wie werden denn die neuen Waggons finanziert? Kauft die der Steuerhaushalt??

      man verkauft aber Vermögen, wenn der Laden nicht läuft. Sogar Universitäten verkaufen die guten Abteilungen, um
      vermutlich Schulden abzudecken. Frankfurt ist so ein Beispiel – die planen oder haben schon die orthopädie-Abt.
      verkauft. Vermutlich das Sahnestück….

      Wie werden denn die neuen Waggons finanziert? Kauft die der Steuerhaushalt??

      lt. Prayuth, der den chin. Kredit abgelehnt hat, wird es wohl aus dem Steuerhaushalt gezahlt.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    Hier bricht staendig alles zusammen! Immer wenn ihr etwas eingebt stuerzt alles ab. Ahnlich, wenn man etwas ueber das Suchwortverzeichnis eingibt :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und DAS sollen wir DIR glauben!

    nein, musst du nicht. Aber Grundstücke haben alle ein Chanod, ausser staatliche… – aber auch die sind erfasst.
    STR hat mit 99%iger Sicherheit Chanods für die Grundstücke.

    Das braucht ja dann die SRT nur vorzulegen. Da sollte die Herkunft ersichtlich sein!
    :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du meinst daher kommen die hoeheren Werte?

    nein, Moody hat TH sogar letztens ein gutes Zeugnis ausgestellt.

    Link hast du nicht fuer die Behauptung?
    Bin da ausgesperrt! :-)

      (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Stimmt, habe es verwechselt, es waren ca 80 und sank dann auf etwa 40!
    War das Singapur???

    TH hatte nie 80 – zumindest nicht seit 1990. Immer um die 40-50.
    Singapur hat höhere Verschuldung. Die liegen bei 92. USA bei 106. Japan bei 252. Brunei ist unschlagbar, nur 2%. Die brauchen keine Kredite.

    Es gab immer offizielle Zahlen, aber auch von aussen geschaetzte. Ist wie bei den Verkehrstoten.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vermoegen muss man erwerben, und das kann man nachweisen!
    Sollte auch im Grundbuchamt nachweisbar sein. Sie sollten ein Chanot haben!

    das haben sie auch.

    Und DAS sollen wir DIR glauben! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Traeume sind Schaeume vor allem wenn sie aus verdeckten Schulden bestehen!

    TH ist nicht clever genug, Schulden vor Moody usw. zu verstecken. Nicht mal China schafft das.

    Du meinst daher kommen die hoeheren Werte?
    Natuerlich kann man verstecken, zB bei Ruecklagen fuer BeamtenRenten, auch durch “inner Kredite” bei den AngestelltenKassen, ….. .

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es gab immer offizielle Zahlen, aber auch von aussen geschaetzte. Ist wie bei den Verkehrstoten.

      ja, nur wir sollten und schon auf die offiziellen Zahlen konzentrieren, sonst kommen wir nicht weiter.
      Moody usw. haben da schon ihre Methoden, Mauscheleien aufzudecken, schaffen die sogar bei China. Seit 1990 schwirrt TH zwischen
      40 und 50% Verschuldung rum – und das ist ok. Bis 60% Verschuldungen sind in Ordnung, alles darüber wird dann halt schon bedenklich,
      vor allem bei wirtschaftlich schwachen Staaten.

      Und DAS sollen wir DIR glauben!

      nein, musst du nicht. Aber Grundstücke haben alle ein Chanod, ausser staatliche… – aber auch die sind erfasst.
      STR hat mit 99%iger Sicherheit Chanods für die Grundstücke.

      Du meinst daher kommen die hoeheren Werte?

      nein, Moody hat TH sogar letztens ein gutes Zeugnis ausgestellt. Es passt alles zusammen.
      Wie schon erwähnt, eine Verschuldung um die 40% ist für viele EU-Staaten ein Traum. Dazu noch die hohen Gold/Devisen-Reserven,
      sofern die noch da sind – das passt dann schon. TH ist weit entfernt von wirtschaftlichen Problemen, müssen die natürlich mittelfristig in den
      Griff bekommen. Auch Goldreserven schmelzen schnell, wenn man sie in der Tat benötigt. Russland, Venezuela, Saudi-Arabien können ein
      Lied davon singen, sogar China hat chon Hunderte Milliarden USD weniger. Aber die haben 4 Billionen, da spielt das keine grosse Rolle.

      Natuerlich kann man verstecken, zB bei Ruecklagen fuer BeamtenRenten, auch durch “inner Kredite” bei den AngestelltenKassen, ….. .

      und du denkst, das wissen die von Moody nicht. :-) Die wissen sogar, was ein Staatssekretär verdient. Da geht nicht viel zu verstecken. China versucht das mit den Militärausgaben
      andauernd. Die melden nicht alles – aber die USA weiss trotzdem alles. Geht nicht so einfach. Also verlassen wir uns auf die Zahlen,
      die bei der WHO usw. gemeldet sind.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vor wenigen Jahren hiess es TH haette eine
    Staatsverschuldung in Hoehe von etwa 140% des BIP. Dann ploetzlich waren es nur noch etwa 80%!

    Thailand hatte nie eine Staatsverschuldung von 140% und auch nicht von 80%. Sie liegt schon seit Jahren bei ca 44%.
    2016 erwartet man 43 und 2017 42%.

    Stimmt, habe es verwechselt, es waren ca 80 und sank dann auf etwa 40!
    War das Singapur???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Land wurde vom Staat zur Aufgabenerfuellung zur Verfuegung gestellt! Es bleibt aber Vermoegen des Staates.

    Es ist Vermögen der STR. Die können es auch verkaufen.

    Vermoegen muss man erwerben, und das kann man nachweisen! Sollte auch im Grundbuchamt nachweisbar sein. Sie sollten ein Chanot haben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vermute stark, irgend wann hat MAN, die Staatsschulden einfach verlagert,
    dadurch stand der Staatsbereich besser da und man bekam da wieder Kredite.

    TH steht in Sachen Staatssverschuldung recht gut da. Da träumt Deutschland davon.

    Traeume sind Schaeume vor allem wenn sie aus verdeckten Schulden bestehen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Stimmt, habe es verwechselt, es waren ca 80 und sank dann auf etwa 40!
      War das Singapur???

      TH hatte nie 80 – zumindest nicht seit 1990. Immer um die 40-50.
      Singapur hat höhere Verschuldung. Die liegen bei 92. USA bei 106. Japan bei 252. Brunei ist unschlagbar, nur 2%. Die brauchen keine Kredite.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Vermoegen muss man erwerben, und das kann man nachweisen!
      Sollte auch im Grundbuchamt nachweisbar sein. Sie sollten ein Chanot haben!

      das haben sie auch.

      Traeume sind Schaeume vor allem wenn sie aus verdeckten Schulden bestehen!

      TH ist nicht clever genug, Schulden vor Moody usw. zu verstecken. Nicht mal China schafft das.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    SRT-Gouverneur Wutthichart Kalayanamitr sagte, bei dem Grundstück handle es sich um das schönste Stück Land, das im Besitz der SRT sei.

    So ist es, es ist nur “Besitz” , es ist aber Eigentum des Landes! Das waere wie, wenn der Reisbauer sein Nutzungsrechtsland verkaufen wollte.
    Vor wenigen Jahren hiess es TH haette eine Staatsverschuldung in Hoehe von etwa 140% des BIP. Dann ploetzlich waren es nur noch etwa 80%!
    Etwa zur gleichen Zeit tauchten aber auch immer mehr Meldungen ueber ernorme Verschuldungen von staatlichen Betrieben auf (Krankenhaeuser, SRT, …). Da ergibt sich die Frage was ist mit Schulen, Unis, Airport, Thai, …. ?
    Soweit ich es ueberblicke, werden aber die Investitionen aus dem Steuerhaushalt “vorfinanziert”?! Was sind das dann fuer zusaetzliche Schulden? Zur Deckung der laufenden Kosten?? Das sollte auch in TH verboten sein. Wer ist dort ueberhaupt berechtig Schulden aufzunehmen?
    Der Staat gibt defuer ein Gesetz (den Haushaltsplan) heraus.
    Die SRT hat gerade neue Waggons gekauft. Wie werden die finanziert? Werden die Kapitalkosten ueber die Preise erwirtschaftet?
    Zurueck zum Grundstueck. Das Land wurde vom Staat zur Aufgabenerfuellung zur Verfuegung gestellt! Es bleibt aber Vermoegen des Staates.
    Das Vermoegen des Staates muss aber insgesamt erhalten bleiben, sonst gibt es irgendwann kein TH mehr!
    Nur wenn die SRT nachweisen kann, das Land wurde irgendwann zu Marktpreisen vom Staat gekauft und das Geld dafuer auch erwirtschaftet, kann es verkauft werden, dann darf aber das Geld immer noch nicht zur Deckung von laufenden Ausgaben benutzt werden.
    Ich vermute stark, irgend wann hat MAN, die Staatsschulden einfach verlagert, dadurch stand der Staatsbereich besser da und man bekam da wieder Kredite.
    Das war aber wohl auch in den letzen 12 Jahren.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Vor wenigen Jahren hiess es TH haette eine
      Staatsverschuldung in Hoehe von etwa 140% des BIP. Dann ploetzlich waren es nur noch etwa 80%!

      Thailand hatte nie eine Staatsverschuldung von 140% und auch nicht von 80%. Sie liegt schon seit Jahren bei ca 44%.
      2016 erwartet man 43 und 2017 42%.

      Das Land wurde vom Staat zur Aufgabenerfuellung zur Verfuegung gestellt! Es bleibt aber Vermoegen des Staates.

      Es ist Vermögen der STR. Die können es auch verkaufen.

      Ich vermute stark, irgend wann hat MAN, die Staatsschulden einfach verlagert,
      dadurch stand der Staatsbereich besser da und man bekam da wieder Kredite.

      TH steht in Sachen Staatssverschuldung recht gut da. Da träumt Deutschland davon.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com