Referendum: Soldaten müssen nicht mit “ja” stimmen

(STIN) Vizepremierminister General Prawit Wongsuwon dementierte gestern zwei Gerüchte:
1. Soldaten können sehr wohl selbst entscheiden, was sie beim Volksentscheid ankreuzen. 2. Sollte die Verfassung abgelehnt werden, wird er keinesfalls Premierminister Prayuth
ersetzen.

„Da gibt es keine Befehle. Soldaten können basierend auf ihrer persönlichen Einstellung frei wählen“, sagte General Prawit.

Er erklärte auch, dass es für den Premierminister auch überhaupt keinen Grund zum Rücktritt gäbe, falls der Verfassungsentwurf durchfalle. Den Verfassungsentwurf  habe weder die Regierung ausgearbeitet, noch sei das Referendum die Idee des Premierministers gewesen. Er halte sich nur an die seit 2014 gültige Übergangsverfassung.

General Prawit versicherte auch, dass die Regierung sich an ihren Zeitplan halte – egal, wie das Referendum ausgeht: Kommendes Jahr werde es definitiv Wahlen geben.

Der Staatssekretär im Innenministerium, Grisada Boonrach, sagte, er habe unterdessen den Provinzgouverneuren und den Bezirkschefs befohlen zu verhindern, dass „einflussreiche Personen“ die Wähler beeinflussen.

Dorfchefs wurden angewiesen, an Dorfeingängen Kontrollstellen einzurichten, damit Fremde nicht in die Dörfer gelangen und Wähler beeinflussen können.

Vielmehr sollen Gouverneure und Bezirkschefs mit der Wahlkommission zusammenarbeiten und Foren organisieren,bei denen der Verfassungsentwurf diskutiert wird.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Kommentare zu Referendum: Soldaten müssen nicht mit “ja” stimmen

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: UN usw. kann man eigentlich abschaffen.

    Ersetzen durch DUN! Demokratische UN. Dann haette alles ein schnelles Ende!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mich interessiert Recht, egal ob StGB, ZPO oder sonst was. War jahrelang auch tw.
    mein Beruf. Meiste Zeit im Personalrecht. Aber auch Zivil- und Mahnrecht. Das sind meine beruflichen Qualifikationen gewesen.
    Nix Erbsenzähler

    Ist mir klar, aber Menschenrecht, den Schein hast du nicht gemacht!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ist mir klar, aber Menschenrecht, den Schein hast du nicht gemacht!

      nein, da bin ich in der Tat nicht so bewandert. Ist auch für mich weniger interessant, hält sich ja eh keiner dran.
      In Syrien bomben nun alle wie verrückt KHs, Schulen, Moscheen usw. – wen juckt es, niemanden. Auch die EU nicht.
      Bei Völkerrecht das gleiche, keiner hält sich mehr dran, die fliegen einfach in Länder, bomben und fliegen wieder raus.
      UN usw. kann man eigentlich abschaffen.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: MICH kann man nicht austauschen. AUCH NICHT KAUFEN!

    man kann 99% der Weltbevölkerung kaufen

    Sag ich doch! Sieht man auch daran, das mich noch keiner gefragt hat.

    Nein, ich bin nicht zu teuer! :mrgreen:

    Grundsaetzlich ist es nicht das groessere Verbrechen, das Geld anzunehmen. Schlimmer ist das Bestechen.
    Wenn aber eine Situation herbeigefuehrt wird, in der der “Bestecher” in eine auswegslose Sitiation gebracht wird, ist es umgekehrt.
    Ich denke mir, Zeichnung hilft bei dir nichts, ich lasse es zu einem Lied vertonen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mach mal einen Refa-Schein, wenn die Veranlagungen stimmen bekommst du Durchblick dadurch.

    Um Buddhas Willen, nein. Auf keinen Fall

    Ja , der Durchblick ist fuer viele zu hart, oft es nicht verkraftet, aber auch der Moegliche Mangel, zieht viele voll runter.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sag ich doch! Sieht man auch daran, das mich noch keiner gefragt hat.

      dir werden sie höchstens mal Geld anbieten, damit du das Land verlässt, bevor du es mit REFA in den Abgrund rechnest :-)

      Grundsaetzlich ist es nicht das groessere Verbrechen, das Geld anzunehmen. Schlimmer ist das Bestechen.
      Wenn aber eine Situation herbeigefuehrt wird, in der der “Bestecher” in eine auswegslose Sitiation gebracht wird, ist es umgekehrt.
      Ich denke mir, Zeichnung hilft bei dir nichts, ich lasse es zu einem Lied vertonen!!

      normal muss Korruption ausgelöscht werden. Dürfte aber in TH nicht von heute auf morgen gehen. Das dauert noch
      Jahrzehnte, wenn überhaupt.

      Ja , der Durchblick ist fuer viele zu hart, oft es nicht verkraftet,
      aber auch der Moegliche Mangel, zieht viele voll runter.

      ja, ich sehe was mit REFA rauskommt, bestes Beispiel ist der Herr Weise vom BAMF. Der hat auch so ähnlich gerechnet wie du.
      Danach haben ihm die Medien das vorgerechnet, war alles falsch – die gesamten Erfassung der Ausländer, die RÜckstände, die
      nicht Erfassten – alles komplett falsch. Nein, bitte verschon mich mit REFA. Erbsenzähler haben noch nie was geschafft, ausser Chaos.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du merkst echt nichts mehr! ICH war der Regisseur in meinem Film. Und da gab es weder “Leute” noch “Handy”.

    ich glaub, dich haben sie auch ausgetauscht. Was soll denn der Satz bedeuten?

    :mrgreen: MICH kann man nicht austauschen. AUCH NICHT KAUFEN! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber du hast trotzdem recht, Deutsche Schule alleine reicht nicht

    Mach mal einen Refa-Schein, wenn die Veranlagungen stimmen bekommst du Durchblick dadurch.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      MICH kann man nicht austauschen. AUCH NICHT KAUFEN!

      man kann 99% der Weltbevölkerung kaufen, kommt immer nur auf die Summe drauf an.
      Ich denke nicht, das du zu den 1% gehörst.

      Mach mal einen Refa-Schein, wenn die Veranlagungen stimmen bekommst du Durchblick dadurch.

      Um Buddhas Willen, nein. Auf keinen Fall – bisher haben von deinen Berechnungen kaum eine gepasst.
      Das überlass ich Erbsenzählern – mich interessiert Recht, egal ob StGB, ZPO oder sonst was. War jahrelang auch tw.
      mein Beruf. Meiste Zeit im Personalrecht. Aber auch Zivil- und Mahnrecht. Das sind meine beruflichen Qualifikationen gewesen.
      Nix Erbsenzähler…. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist echt neu! Gegen was haben sie dich denn eingetauscht??

    gegen STIN 3 – der hat gekündigt.

    Dacht ich mir, dass die es nicht lange macht. Deutsche Schule alleine reicht nicht!
    Ich glaubte ja kurz, die haetten beim WB Schlussverkauf!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber es war schon richtig. Niemand übergibt hier ein Kuvert in einem Raum, wenn Leute Handys in der Hand haben.
    So naiv sind die Thais auch nicht.

    Du merkst echt nichts mehr! ICH war der Regisseur in meinem Film. Und da gab es weder “Leute” noch “Handy”.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Dacht ich mir, dass die es nicht lange macht. Deutsche Schule alleine reicht nicht!

      nein, das war ein anderer. Aber du hast trotzdem recht, Deutsche Schule alleine reicht nicht, nicht in TH und nicht in
      DACH. Da muss schon ein Studium dran. Nicht mal Gym mit Abi reicht heute, höchstens für Taxifahren, das machen hier aber nun
      die Araber. Alles voll – ich bin nun glaub ich, 10+ mit dem Taxi gefahren, kein einziger Deutscher am Lenkrad. Aber interessant,
      viele News von Syrien erhalten :-) Halt nicht objektiv – der eine für Assad, der eine gegen.

      Du merkst echt nichts mehr! ICH war der Regisseur in meinem Film. Und da gab es weder “Leute” noch “Handy”.

      ich glaub, dich haben sie auch ausgetauscht. Was soll denn der Satz bedeuten?

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nicht zu stoppen? Ich wuerde da einen Werbefilm daraus machen! Man sieht einen dem ein Kuvert uebergeben wird.

    schwierig bei Dunkelheit zu filmen.

    Du bist echt neu! Gegen was haben sie dich denn eingetauscht??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Du bist echt neu! Gegen was haben sie dich denn eingetauscht??

      gegen STIN 3 – der hat gekündigt.

      Aber es war schon richtig. Niemand übergibt hier ein Kuvert in einem Raum, wenn Leute Handys in der Hand haben.
      So naiv sind die Thais auch nicht. Da sieht man das Kuvert gar nicht. Klein gefalten, in der Hand versteckt und dann
      guckt man, das der Haus-Chef alleine im Raum ist und übergibt dann diesem das Kuvert. Mit filmen ist da nix.
      Da müsste der Haus-Chef verwanzt sein, mit einer versteckten Mini-Kamera. Wenn das rauskommt, kann er das Dorf fluchtartig verlassen. Du scheinst Dorfleben und Dorfgemeinschaften nicht zu kennen. Doch Inselbewohner, oder?

        (Zitat)  (Antwort)

  7. berndgrimm sagt:

    Nach über 2jährigem selbstverordneten Sonderurlaub wegen Militärdiktatur
    in Thailand wachen plötzlich sogar einige westliche Botschaften auf:

    The British and Finnish embassies, like the US mission, warned their citizens about limited freedom of political expression and assembly.

    “It’s illegal to criticise the coup and you should be wary of making political statements in public,” said the British Embassy in advice published since last week.

    Was die Leute Alles plötzlich erfahren haben. Iss ja doll.
    Und so hilfreich für ihre Bürger!
    Dieses inzüchtige Beamtengesocks weiss eben dass niemand
    sie abwählen kann.
    Die sind sicherer als unser Militärdiktator!

    The Danish Embassy also warned its citizens of the Election Commission’s restrictions on the serving and sale of alcoholic drinks from 6pm on Saturday to midnight on Sunday.

    Die Dänen haben wenigstens den wirklichen Ernst der Lage erkannt!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist also das Privileg von Bekannten (Dorfvorsteher und so weiter) durch das Dorf zu laufen und Kuverts zu verteilen?

    ja, die machen das auch. Nicht nur Fremde….
    Schwer zu stoppen. Man besucht die Leute, schiebt schnell ein Kuvert rüber und das wars.

    Nicht zu stoppen? Ich wuerde da einen Werbefilm daraus machen! Man sieht einen dem ein Kuvert uebergeben wird. Er geht ins Haus, oeffnet eine Briefmappe, da sind bereits 5 Umschlaege drin. Dann sieht man, wie er die siebte Partei waehlt.
    Ich muss halt nur immer darauf hinweisen, ich selbst kenne Kamnans und Phuyais, die ehrenvoll ihren Dienst versehen haben. Das scheint aber in der Neuzeit weniger oft vorzukommen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Nicht zu stoppen? Ich wuerde da einen Werbefilm daraus machen! Man sieht einen dem ein Kuvert uebergeben wird.

      schwierig bei Dunkelheit zu filmen. Kamnan besucht ja nicht nur für Kuverts seine Leute. Der geht auch so regelmässig zu den Häusern oder
      trifft die Leute beim Reisanbau o. dgl.

      Er geht ins Haus, oeffnet eine Briefmappe, da sind bereits 5 Umschlaege drin. Dann sieht man, wie er die siebte Partei waehlt.

      der öffnet gar nichts. Ich war ja einmal dabei, das geht so flott. Hände in der Hosentasche, dann das gefaltete Kuvert irgendwann mal schnell jemanden
      zugesteckt. Keine Chance da irgendwas zu filmen, die sind ja nicht blöd, die wissen schon – wer Smart Handy hat oder nicht, meine Schwiegermutter
      sicher nicht. Weit und breit keiner.

      Ich muss halt nur immer darauf hinweisen, ich selbst kenne Kamnans und Phuyais, die ehrenvoll ihren Dienst versehen haben. Das scheint aber in der Neuzeit weniger oft vorzukommen!

      ja, gibt es auch. Der jetzige Kamnan macht es auch scheinbar nicht, weiss man aber nie, weil hierzu meist auch Assistenten oder andere kaum
      eingeweiht werden.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Dir haben sie ja wohl voll uebel zugesetzt??
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, kommt noch ein grosser Paukenschlag.
    Wenn nicht,

    Nein, ich war ja lange Zeit selber für diese “gute” Militärdiktatur!
    Habe mir jeden Sa Morgen das Gelabere von dem selbsternannten
    (vorgeschickten?) grossen Zampano angehört.
    Erst seitdem er nur noch seine unbehandelte Cholerik rauslässt
    und sonst garnix mehr auf die Reihe bringt verzichte ich darauf.
    Natürlich muss es bald den grossen Rumms geben.
    Wenn Prawit drankommt wird er sicher nicht Thaksins Lied singen
    sondern noch schlimmer weitermachen um Thaksins nächster Marionette
    ganz sicher zum Wahlsieg zu verhelfen.

      (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    3. August 2016 um 7:23 am

    hab doch gesagt, du sollst langsamer schreiben, dich versteht ja nicht mal der PC mehr.

    Siehe oben! oder unten? Siehe halt einfach meinen letzten Beitrag hierzu, wo immer er auch ist!

      (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Erst als er lange aus “seiner” Polizei heraus war
    stellte er sie zu seiner Privatarmee um.

    Ja, mein befreundeter Bekannter sagte damals er muesse wohl das Polizist-Sein noch einmal ganz neu lernen!

    berndgrimm: Er ist auch derjenige der den Faranghass
    geschürt hat weil er am Ende

    Dir haben sie ja wohl voll uebel zugesetzt??
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, kommt noch ein grosser Paukenschlag.
    Wenn nicht, ….

      (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    2. August 2016 um 4:48 pm

    hier werden die Eingänge der Dörfer jedesmal vor der Wahl kontrolliert. Damit nicht Fremde von aussen mit
    Kuverts durch die Häuser laufen und Werbung machen. Gilt hier auch für Wahlen.

    gg1655: gg1655 sagt:
    3. August 2016 um 12:14 am

    Es ist also das Privileg von Bekannten (Dorfvorsteher und so weiter) durch das Dorf zu laufen und Kuverts zu verteilen?

    Was ist STIN? Ueberlesen?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es ist also das Privileg von Bekannten (Dorfvorsteher und so weiter) durch das Dorf zu laufen und Kuverts zu verteilen?

      ja, die machen das auch. Nicht nur Fremde….
      Schwer zu stoppen. Man besucht die Leute, schiebt schnell ein Kuvert rüber und das wars.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    Hier ist gerade wieder ein Beitrag verschwunden, weil ich angeblich zu schnell schreibe!
    Das komische ist nur, fuer die Antwort, die verschwunden ist, habe ich groesser 10 Minuten gebraucht. Die Reklamation hier ging nach etwa 30 Sekunden schon durch.
    Lest ihr hier mit?
    Bitte um Mitteilung ob der Beitrag wieder hergestellt werden kann!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      hab doch gesagt, du sollst langsamer schreiben, dich versteht ja nicht mal der PC mehr.
      Nein, es hängt nix im Spamfilter – das sind nur ganz lange Komentare.
      Wordpress löscht leider alles geschriebene, sollte man mal zufällig die vor- oder rücktaste erwischen. Dann ist
      alles weg. Ich werde mal was suchen, damit diese geschriebenen Kommentare dann als Entwurf gespeichert werden.
      Mir passiert das leider auch ab und zu. Meist wenn ich am Tablet schreibe und daneben klicke.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: Mr. gg1655,

    der Thaxi-Waxi hat genau das gemacht, was alle vor ihm und nach ihm auch gemacht haben!

    gg1655:
    Es ist also das Privileg vonBekannten (Dorfvorsteher und so weiter) durch das Dorf zu laufen und Kuverts zu verteilen?
    Werbung von Fremden ist natürlich Böse. Einen einzelnen(Dorfvorsteher) pro Dorf zu kaufen der dann die Wahlen im Sinne seines Gönners(Paten) regelt ist sicher Billiger.
    Hat man das von Thaksin gelernt oder hat der auch nur vorhandenesgenutzt?

    gg1655(Quote) (Reply)

    Es ist das Vorrecht von Thaksinjodlern Die Verbrechen des grossen Volksbefreiers
    zu verniedlichen und als Thailändische Folklore hinzustellen.

    Jawohl, Korruption,Vetternwirtschaft,Stimmenkauf, Ämterkauf,Politische Morde
    und die Erpressung von Abhängigen hat es auch lange vor Thaksin in Thailand
    schon gegeben.

    Aber nie in dieser Dimension und Systematik wie von ihm im zweiten Teil seiner
    Amtszeit eingeführt und unter seinen Marionetten Samak,Somchai und Yingluck
    verfeinert.
    Für Eines muss man Thaksin fast Allein verantwortlich machen:
    Für die Verhältnisse in der Polizei!
    Ich kann mich durchaus an Zeiten erinnern als es noch eine halbwegs
    funktionierende Polizei hier gab!
    Dies war noch während der aktiven Polizeizeit Thaksins.
    Erst als er lange aus “seiner” Polizei heraus war
    stellte er sie zu seiner Privatarmee um.
    Er besetzte die damalige Führung nach und nach mit seinen Freunden
    und die von ihm geschaffene Senioritätsliste über die Rangfolge bei
    Beförderungen gilt heute noch.
    Solange diese noch gilt kann man sicher sein dass kein Nicht Thaksin Mann
    in der Polizeiführung nach oben kommt.

    Es ist allerdings ein grosser Fehler dieser Militärjunta nicht weitgehender
    in die Polizeiführung einzugreifen.
    Offensichtlich weil man Angst hatte.

    Mit dieser Polizei ist kein Rechtsstaat zu machen
    und wenn jetzt Prayuth auf die machtlosen
    Politiker eindrischt so zeigt es nur wie sehr er
    am Ende ist!

    Er ist derjenige der nix von dem erreicht hat
    was er uns versprochen hat.
    Er ist auch derjenige der den Faranghass
    geschürt hat weil er am Ende
    eben auch nur ein kleinpimmeliger grossfressiger
    Nichtsnutz ist wie die gesamte selbsternannte
    Thai Elite!

    Dass Thailand immer noch wirtschaftlich gut dasteht
    liegt sicher nicht an denen!

      (Zitat)  (Antwort)

  15. Der Weg-Jager! sagt:

    gg1655: Hat man das von Thaksin gelernt oder hat der auch nur vorhandenes genutzt?

    Mr. gg1655,

    der Thaxi-Waxi hat genau das gemacht, was alle vor ihm und nach ihm auch gemacht haben!

    Alle haben immer und jederzeit das Gleiche gemacht, der eine mehr, der andere weniger.

    So funktioniert Politik. Ist übrigens in Europa auch nicht unbedingt grundsätzlich anders, auch da hält die Wirtschaft die Fäden im Hintergrund fest in ihren Händen und erlauben nur die Politik, die sie noch reicher macht.

    Wer meint, dass Politik von Politikern erdacht, kreiert, und umgesetzt wird, der sollte aus seinem Dornröschen-Schlaf langsam aufwachen.

    Alle Politiker, global betrachtet, sind nur willige Marionetten und ausführende Organe einer stinkreichen Elite des jeweiligen Landes!!!

    Mit Wahlen wird man nichts für das verarmte und ausgebeutete Volk erreichen, wo immer auf der Welt! Auch nicht mit Diskussionen und verzweifelten Argumentationen, denn die elitären Herrenmenschen, die Verantwortlichen der gesamten Misere, wollen die Stimme des Volkes gar nicht hören.

    Salopp gesagt, diese stinkreichen und macht-besessenen Leute schei…en auf ihre verarmten Mitbürger!!!

    Zu erreichen ist ein sozialer und fairer Wandel für das Volk nur mit dem Schwert, mit Feuer und drakonischer Härte!!!

    Alles andere ist Illusion!

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  16. STIN STIN sagt:

    hier werden die Eingänge der Dörfer jedesmal vor der Wahl kontrolliert. Damit nicht Fremde von aussen mit
    Kuverts durch die Häuser laufen und Werbung machen. Gilt hier auch für Wahlen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • gg1655 sagt:

      Es ist also das Privileg von Bekannten (Dorfvorsteher und so weiter) durch das Dorf zu laufen und Kuverts zu verteilen?
      Werbung von Fremden ist natürlich Böse. Einen einzelnen(Dorfvorsteher) pro Dorf zu kaufen der dann die Wahlen im Sinne seines Gönners(Paten) regelt ist sicher Billiger.
      Hat man das von Thaksin gelernt oder hat der auch nur vorhandenes genutzt?

        gg1655(Quote)  (Reply)

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com