Referendum über die Zukunft des Landes

50,5 Millionen wahlberechtigte Frauen und Männer sind am Sonntag aufgerufen, beim Referendum über die vom Militär geschriebene neue Verfassung und damit über die Zukunft des Landes abzustimmen. Bei einer Zusatzfrage geht es darum, ob die 250 Senatoren künftig gemeinsam mit den 500 vom Volk gewählten Parlamentsabgeordneten den Regierungschef wählen.

Ein doppeltes Ja, darüber sind sich politische Beobachter einig, würde die Macht der Junta auf viele Jahre zementieren. Denn sie könnte über das in der Verfassung verankerte Gremium zur Fortschreibung von Reformen und über die vom Militär ernannten Senatoren Einfluss auf Arbeit und Beschlüsse von Regierung und Parlament nehmen. Deshalb haben Kritiker nachdrücklich gefordert, dass die Hälfte des Senats (Oberhaus) weiterhin vom Volk gewählt wird.

Die Knackpunkte der neuen Verfassung: Alle Parteien haben vor der Wahl eine Liste mit ihren Kandidaten für den Premier einzureichen; nach der Wahl dürfen nur diese Kandidaten gewählt werden. Es kann auch eine Frau oder ein Mann Premier werden, die oder der nicht vom Volk gewählt wurde und somit nicht Mitglied des Parlaments ist. Sollten die 250 Senatoren den Ministerpräsidenten mit wählen, kann eine Partei bei einer Mehrheit im Parlament ihren Kandidaten womöglich nicht durchsetzen.

Lehnt die Mehrheit der Wähler am Sonntag die Verfassung ab, wird die Junta womöglich eine neue Verfassung schreiben lassen oder die aus dem Jahr 2007 übernehmen. Auf jeden Fall wird die sogenannte Roadmap des Militärs, der Zeitplan zur Demokratie, zur Makulatur. Denn dann ist die für frühestens Mitte kommenden Jahres geplante Parlamentswahl in Frage gestellt. Ein erster Verfassungsentwurf war im September 2015 am Votum des Nationalen Reformrats gescheitert, einer vom Militär eingesetzten Institution.

Rund 200.000 Polizisten und Zehntausende Soldaten werden zur Volksabstimmung in und vor den 95.000 Wahllokalen für den sicheren und freien Ausgang sorgen. Die Wahllokale sind von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Eine Hochrechnung wird gegen 21 Uhr erwartet, das offizielle Endergebnis am Mittwoch. Wie bei Wahlen üblich, darf am Samstag ab 18 Uhr bis Sonntag um Mitternacht weder Alkohol verkauft noch ausgeschenkt werden.

Das Auswärtige Amt in Berlin hat bereits vor Tagen allen Landsleuten geraten, politische Versammlungen zu vermeiden. Das sollte auch für die Wahllokale gelten. Nach Angaben des thailändischen Außenministeriums wurden die Sicherheitsmaßnahmen vor den Botschaften in Bangkok verstärkt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

98 Kommentare zu Referendum über die Zukunft des Landes

  1. emi_rambus sagt:

    Referendum über die Zukunft des Landes
    Publiziert am 6. August 2016 von STIN

    50,5 Millionen wahlberechtigte Frauen und Männer sind am Sonntag aufgerufen
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13215

    Und schon wieder(!) 50, 5Mio Wahlberechtigte (am 6.8.2016) . Aber dann verschwinden bis zum endgueltigen Wahlergebnis rund 0,5 Mio(=1%).
    50.071.589 Wahlberechtigten
    Bezogen auf die gueltigen Stimmen sind es sogar fast 2%.

  2. Der Weg-Jager! sagt:

    Wann,…wann,…wann…

    ….. nimmt dieses STIN-EMI-ische Farschulen-Geschwafel ENDLICH EIN ENDE???!!!

    Eine Show von persönlicher, zutiefst EGO-manischer Rechthaberei in höchster Vollendung! Das würde noch Monate so weitergehen….

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: LINK fuer das Gesetz! Das galt fuer alle!

    1979 hatten aber nur die Reichen Autos – ohne Auto auch kein begleitendes Fahren, comprende?

    Wieviel Geschwister hast du eigentlich?
    Wo oft soll ich das noch schreiben? Beim BegleitendenFahren der Armen sitzt der Begleiter auf dem Sozius!! Soll ich ein Foto einstellen?!
    DAS sehe ich fast jeden Tag 2-3 mal! Das ist wie bei den perfekt Englisch sprechenden EP-Schuelern.
    Ihr seht vor lauter Baeumen den Wald nicht! Bis ihr merkt , dass es regnet seid ihr durch nass!
    Das vielfach versprochene Bild von deinem Fuehrerschein fehlt noch!
    Rest siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987

    • STIN STIN sagt:

      Wo oft soll ich das noch schreiben? Beim BegleitendenFahren der Armen sitzt der Begleiter auf dem Sozius!! Soll ich ein Foto einstellen?!

      nein, guck dir das Video an – so lernen Väter ihren Kindern Motorrad fahren. Bei diesem Kind war das wohl nur einmal der Fall,
      dann war das Kind tot oder schwerverletzt. Kein Vater steigt hinter seinem Sohn auf ein Motorrad auf, der ist doch nicht lebensmüde.
      Der macht das so, wie im Video. Er erklärt und das Kind fährt dann alleine (in den Tod).
      Du hast Ahnung von TH, langsam glaube ich gar nicht – das du in TH lebst.

      DAS sehe ich fast jeden Tag 2-3 mal! Das ist wie bei den perfekt Englisch sprechenden EP-Schuelern.

      ja, man sieht auch täglich tote Kinder auf der Strasse liegen. In der Uni-Stadt Maejo, zwei Studentinnen, um die 16.
      Beide tot – sicher vom Vater Motorrad fahren gelernt. Unverantwortlich von den Eltern, ihren Kindern etwas beibringen zu wollen,
      was sie selbst nie gelernt haben.

      Ihr seht vor lauter Baeumen den Wald nicht!

      nein, wir sehen nur regelmässig Tote von Verkehrsunfällen. Meine Frau wurde zu einem Unfall gerufen, ausserhalb des Dorfes.
      2 Brüder – einer 18, der andere über 20. Beide tot – in der Kurve zu schnell gefahren und dann um einem Beton-Pfeiler gewickelt.
      Sicher auch vom Vater o. dgl. gelernt, die auch nicht fahren können.

      Das vielfach versprochene Bild von deinem Fuehrerschein fehlt noch!

      kommt schon noch, nimm erst den von meinem Freund, es geht um das Datum, das nun landesweit ohne Erstausstellungsdatum ist.
      Vll haben sie das bei euch noch nicht erfasst, aber Bangkok ist es auch schon so. Kein Erstaustellungsdatum mehr, war auch nur
      mal kurz in einigen Changwats – ob Fehler oder Testlauf, weiss ich nicht.

  4. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: DARUM ging es:

    http://www.welt.de/kultur/medien/article157258253/Das-passiert-wenn-ich-nur-noch-Ueberschriften-lese.html
    Erst kürzlich mussten sich Journalisten wieder einmal fragen, ob sie nicht lieber doch irgendetwas Nützliches lernen hätten sollen. Mitte Juni wurde eine Studie der Columbia University zusammen mit dem französischen Nationalen Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung (Inria) veröffentlicht, die zu einem alarmierenden Befund kam:

    59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen, die sie geteilt haben. Es kann also durchaus sein, dass einem auf Twitter ein Text empfohlen wird, dessen Überschrift “Bessere Orgasmen durch ‘Pokémon Go’” verspricht, in dem aber bloß steht, dass Elvis Presley wieder einmal gesichtet wurde, und niemandem würde es auffallen.

    Ein groesseres Armutszeugnis gibt es nicht!

    Ihr reisst aus dem Zusammenhang und verfaelscht damit Zitate.
    Was habt ihr sonst noch drauf?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 12:29 pm

    Ein groesseres Armutszeugnis gibt es nicht!
    Aber es gibt Politiker, die sich von so etwas beeinflussen lassen.

    ja, die gucken alle Twitter, Facebook – auch Obama, Merkel usw.

    Die haben da Teams! Ihr seid ja auch ein Team!
    Ich finde das LAECHERLICH!
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ghost_followers
    Andersrum kann man aber auch mit solchen Fakes das Volk bveschaeftigen.
    Gib ihnen Bier &Twitter! :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Ihr reisst aus dem Zusammenhang und verfaelscht damit Zitate.

      ich denke nicht. Passt schon alles so – kommt auch alles so, wie wir es ankündigen. So soll es sein.

      Andersrum kann man aber auch mit solchen Fakes das Volk bveschaeftigen.
      Gib ihnen Bier &Twitter!

      nicht mal so verkehrt. In TH halt: gib ihnen Lao Khao und Kredite – und sie fressen die aus der Hand.
      Übrigens ein Rat von Newin Chidhob an Abhisit (ohne Lao Khao).

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin mir jetzt schon sicher, die Schweren hatten bisher die Mehrzahl der Prueflinge, kommen sie in der Zukunft von der Fahrschule und hyaben die Fahrschulversicherung, bekommen sie die Leichten.

    geht wohl bei den grossen Verkehrsämtern nicht mehr, wo alles über Computer läuft. Da kann man nix mehr verteilen.
    Auch wird alles, was verteilt wird, durch Logfiles gesichert. Kann man also hinterher immer wieder überprüfen, daher gehen jetzt alle
    nach Mae Taeng, Lamphun usw.

    Mit dir wuerde jeder Betrueger Super Geschaefte machen koennen!
    In Jedem Raum stehen XY Computer, ueberall sind Tests aufgespielt.
    Steuerbar ist es, weil sich keiner da hin setzen darf wo er will. der, der sagt, WO die Leute sich hinsetzen sollen, ist in der Regel der Betrueger!
    Wenn man das auswerten kann, warum macht man es dann nicht!
    Alles andere siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987

    • STIN STIN sagt:

      Steuerbar ist es, weil sich keiner da hin setzen
      darf wo er will. der, der sagt, WO die Leute sich hinsetzen sollen, ist in der Regel der Betrueger!

      hier geht es nicht mehr, wie schon erwähnt. Vll dürfen sich hier alle hinsetzen wo sie wollen. Daher gehen nun alle woanders hin.
      Chiang Mai Stadt ist es mit kaufen zu Ende.

      Wenn man das auswerten kann, warum macht man es dann nicht!

      Hast du einen Link dazu, das man es nicht macht? Ich denke schon, das man es macht.

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eure Verleumdungen werden immer billiger, das deckt sich mit euren “Argumenten”.

    für eine Verleumdung steht das “vll” – also “Vielleicht” im Weg. Mit diesem Wörtchen ist juristisch betrachtet, eine Verleumdung nicht
    mehr so einfach möglich, weil ich es ja nicht als Fakt behauptete, sondern eben nur “vielleicht”.

    Eure Hinterf…Spitzfindigkeiten werden immer maedchenhafter!

    Den Rest kann man hier..
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987
    nachlesen!
    Das ist auch so ein “Ueberschriften-Fake” wie so vieles andere:

    http://www.welt.de/kultur/medien/article157258253/Das-passiert-wenn-ich-nur-noch-Ueberschriften-lese.html
    Erst kürzlich mussten sich Journalisten wieder einmal fragen, ob sie nicht lieber doch irgendetwas Nützliches lernen hätten sollen. Mitte Juni wurde eine Studie der Columbia University zusammen mit dem französischen Nationalen Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung (Inria) veröffentlicht, die zu einem alarmierenden Befund kam:
    59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen, die sie geteilt haben. Es kann also durchaus sein, dass einem auf Twitter ein Text empfohlen wird, dessen Überschrift “Bessere Orgasmen durch ‘Pokémon Go'” verspricht, in dem aber bloß steht, dass Elvis Presley wieder einmal gesichtet wurde, und niemandem würde es auffallen.

    Zu Twitter usw faellt mir nur noch das ein:

    Ghost-followers
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ghost_followers

    Dazu kommen immer noch die “wie du mir, so ich dir” oder auch “eine Hand waescht die andere”.
    Wer sich von soetwas beeinflussen laesst, sollte sich nicht waehlen lassen!!

    • STIN STIN sagt:

      Eure Hinterf…Spitzfindigkeiten werden immer maedchenhafter!

      ja, wir sind gut, ich weiss. 🙂
      Muss man sein, könnte ja auch mal einer zu kommen und um Beitand bitten, der werden Verleumdung angeklagt ist.
      Da muss man dann genau gucken, ob es überhaupt eine Verleumdung war.

      Das ist auch so ein “Ueberschriften-Fake” wie so vieles andere:

      ne, alles korrekt. Wir nehmen die Überschriften tw. aus dem Artikel raus und der ist meist von Bangkok Post usw.
      Passt schon so. Wenn wir eigenen Artikel zusammenstellen, dann suchen wir uns den Titel so aus, das er zum Bericht passt.
      Alles in Butter….

      Das ist auch so ein “Ueberschriften-Fake” wie so vieles andere:

      Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

      wie schon erwähnt – diese 15 Stunden Fahrschultraining beim Land Transport Amt sind schon Pflicht. Ohne geht es nicht mehr.

      Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden.

      hier kommt dann demnächst auch dann private Fahrschulen, die werden wohl noch erst verifiziert.
      Dann wird man diese 15 Stunden auch von den privaten Fahrschulen anerkennen. Ausserhalb des Strassenverkehrsamtes, heisst auch –
      ausserhalb dieser Behörde. Da es keine andere Behörde gibt, die das machen könnte, werden das private Fahrschulen werden.
      Aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn die Polizei das übernimmt – die müssen halt dann geeignete Fahrlehrer haben, weil die
      haben ihre Führerscheine selbst ohne Prüfung usw. erworben. Die helfen tw. sogar noch bei der Beschaffung.

  7. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Warum schreibst du ihn dann?
    Du kannst nicht gleichzeitig Thaksin Jodler und gegen Erdogan sein!

    Von solchen Massen traeumen die Roten heute noch!
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/das-fahnenmeer-auf-dem-platz-der-kundgebung-200070066-47202172/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg
    Das ist schon beeindruckend!
    Aber, DAS sind keine Millionen.
    Mit Rasterzaehlung/Hochrechnung in mehreren Bildern komme ich auf maximal(!!) 500.000Teilnehmer (Ohne rote Fahnen).
    Das sind nicht mal 1Prozent!!

    • STIN STIN sagt:

      die über 1 Million ist schon bestätigt. Mit REFA und Raster geht das nicht, weil wir nicht alle Teile der Demo sehen.

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 11:27 am

    bei “Fahrschule” da kollabiert der liebe “EMI” – vll beim ersten Mal in D durchgefallen, daher der Hass auf
    Fahrschulen. Macht aber nix, die kommen jetzt immer mehr.

    Eure Verleumdungen werden immer billiger, das deckt sich mit euren “Argumenten”.
    😆
    DU bist nach deinen eigenen Aussagen wieder in TH!
    DU wolltest dann deinen Fuehrerschein veroeffentlichen, aus dem NICHT ersichtlich ist, ob er >3 Jahre gueltig ist.
    Auch dafuer musste ich unzaehlige Beleidigungen einstecken. Also wo ist der Schein!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahrschulen. Macht aber nix, die kommen jetzt immer mehr.

    Es gibt aber immer noch kein Gesetz mit einer FahrschulPflicht.
    Wenn aber trotzdem so viele durchfallen koennte da ein “InteressensKonflikt” bestehen!!!!
    Einfach mal auswerten, welche FragenbogenZusammenstellung wie oft benutzt wurde und wie oft durchgefallen wurde.
    Ich bin mir jetzt schon sicher, die Schweren hatten bisher die Mehrzahl der Prueflinge, kommen sie in der Zukunft von der Fahrschule und hyaben die Fahrschulversicherung, bekommen sie die Leichten.
    An solche “Zufaelle” glaube ich nicht!!
    Alle jungen Leute koennten faire(!!!!!!) Fragenbogenzusammenstellungen bestehen,ohne ihr gutes Geld fuer Bestechung und Fahrschule auszugeben!
    The-Incredible-Hulk

    • STIN STIN sagt:

      Eure Verleumdungen werden immer billiger, das deckt sich mit euren “Argumenten”.

      für eine Verleumdung steht das “vll” – also “Vielleicht” im Weg. Mit diesem Wörtchen ist juristisch betrachtet, eine Verleumdung nicht
      mehr so einfach möglich, weil ich es ja nicht als Fakt behauptete, sondern eben nur “vielleicht”.

      Es gibt aber immer noch kein Gesetz mit einer FahrschulPflicht.

      doch, natürlich. Es ist Pflicht – die 3-Tages-Fahschule, andere sagen Training – zu besuchen.
      Das sind 15 Stunden – in etwa soviel, wie in D auch. Nur das halt in TH das fahren zu kurz kommt.
      Die stopfen die Fahrschüler mit Theorie und Video zu, wo einige in Thaivisa der Meinung sind,
      das dieses Cartoon-Video unter aller Sau ist und überhaupt keinen Nutzen hat. Die Fahrschüler langweilten
      sich bei dem Video. Autofahren, Jets fliegen, OPs durchführen usw. kann man nicht mit Theorie alleine lernen.
      Da muss learning by doing ran. Ich muss ja auch in Englisch dem Lehrer zeigen, ob ich das gehörte auch sprechen kann.
      So ist es bei der Fahrschule – ich muss dort dem Prüfer zeigen, das ich im realen Verkehr fahren kann.
      Woher soll das denn der Prüfer sonst wissen?

      Ansonsten läuft alles nach Plan. 3-Tages-Fahrschule ist Pflicht, die Fahrschule für Mini-Van-Fahrer kommt nach dem letzten Unfall
      hoffentlich bald und dann sollte aus der Fahrschule light dann bald eine Fahrschule full Version kommen, auch mit zertifizierten
      Privat-Fahrschulen, wie schon angedeutet.

    • STIN STIN sagt:

      Ich bin mir jetzt schon sicher, die Schweren hatten bisher die Mehrzahl der Prueflinge, kommen sie in der Zukunft von der Fahrschule und hyaben die Fahrschulversicherung, bekommen sie die Leichten.

      geht wohl bei den grossen Verkehrsämtern nicht mehr, wo alles über Computer läuft. Da kann man nix mehr verteilen.
      Auch wird alles, was verteilt wird, durch Logfiles gesichert. Kann man also hinterher immer wieder überprüfen, daher gehen jetzt alle
      nach Mae Taeng, Lamphun usw.

      Alle jungen Leute koennten faire(!!!!!!) Fragenbogenzusammenstellungen bestehen,ohne ihr gutes Geld fuer Bestechung und Fahrschule auszugeben!

      es gibt hier keine Fragebögen mehr, in Banglamung auch nicht, wie mir einer erzählt. Alles mit Touchscreen-Monitore usw.
      Verkehrsämter empfehlen Fahrschulen, zumindest Korat, Bangkok, Rayong – Chiang Mai check ich noch.

      Fahrschulen bekommt man ab 2600 Baht – das nennst du Geld, das sind Peanuts und für den Erhalt des Lebens sicher nicht viel.
      Besser, als wenn ein Vater mit gekauften FS einem das Fahren beibringen will.

      Dann geht es so aus, wie hier beim Jungen, im Video. Puff und vermutlich war er tot oder schwerverletzt.
      Väter ohne Fahrschule haben hier in TH nie richtig fahren gelernt, auch nie eine Prüfung gemacht. FS kam alleine nachhause. 🙂
      Die können gar nix beibringen.

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 11:14 am

    Mein Gott, wieder den Artikel nicht verstanden! Nochmal lesen!

    ich hab so das Gefühl, Lücke 8 tut sich auf. Du hast scheinbar Twitter nicht so richtig verstanden.
    Aber macht nix, auch nicht so wichtig.

    Oder sind die Followers bei den Journalisten auch nur Fakes??

    vll sind die Journalisten auch Fakes, alles Fakes bei dir.
    Vielleicht gab es gar kein Referendum – waren nur Fake-meldungen 🙂

    Ihr werdet immer billiger!
    KEINER hat etwas davon geschrieben , es haette KEIN Referendum gegeben! WAS soll das?
    Es geht um den von mir eingestellten Artikel, was gar nichts damit zu tun habt. Argumente habt ihr keine, nur noch Frechheiten, Verleumdungen, …..

    DARUM ging es:

    http://www.welt.de/kultur/medien/article157258253/Das-passiert-wenn-ich-nur-noch-Ueberschriften-lese.html
    Erst kürzlich mussten sich Journalisten wieder einmal fragen, ob sie nicht lieber doch irgendetwas Nützliches lernen hätten sollen. Mitte Juni wurde eine Studie der Columbia University zusammen mit dem französischen Nationalen Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung (Inria) veröffentlicht, die zu einem alarmierenden Befund kam:

    59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen, die sie geteilt haben. Es kann also durchaus sein, dass einem auf Twitter ein Text empfohlen wird, dessen Überschrift “Bessere Orgasmen durch ‘Pokémon Go'” verspricht, in dem aber bloß steht, dass Elvis Presley wieder einmal gesichtet wurde, und niemandem würde es auffallen.

    Ein groesseres Armutszeugnis gibt es nicht!
    Aber es gibt Politiker, die sich von so etwas beeinflussen lassen.
    Frueher gab es keine Politiker, die Leserbriefe schrieben, warum das jetzt bei Twitter und FB.

    • STIN STIN sagt:

      Ein groesseres Armutszeugnis gibt es nicht!
      Aber es gibt Politiker, die sich von so etwas beeinflussen lassen.

      ja, die gucken alle Twitter, Facebook – auch Obama, Merkel usw.

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 11:05 am

    das es noch gar nicht gibt, noch das Thaibegeleitende Fahren , wofuer es schon sehr lange ein Gesetz gibt.

    ja, aber nur 1979 den Reichen diente, wo Eltern ein fahrtüchtiges Auto hatten.

    LINK fuer das Gesetz! Das galt fuer alle! Arme machen in der Regel nur den MopedFuehrerschein. Sie werden nicht reicher, wenn sie den Autofuhrerschein haben und koennen sich keines leisten.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Für die Ärmeren ist das nicht geeignet und es gibt
    dieses Gesetz auch auf Anfrage bei den Behörden nicht mehr.

    Das ist wie bei Versicherungen, muendlich zaehlt nicht!
    Link!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahrschul-Gesetze gibt es schon.

    🙄 LINK!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob es als Gesetz, Ministeranweisung oder Anordnung über § 44 läuft, weiss ich nicht – ist auch letztendlich egal, Hauptsache es läuft.

    Nein Hauptsache ihr koennt das Geschwurbel mit einem LINK belegen!

    • STIN STIN sagt:

      LINK fuer das Gesetz! Das galt fuer alle!

      1979 hatten aber nur die Reichen Autos – ohne Auto auch kein begleitendes Fahren, comprende?
      1985 kam ich nach TH – keiner hatte ein Auto, weit und breit, ausser der Kamnan im ganzen Tambon. 2 oder 3 hatten
      Nachkriegs-Vehikel ohne Bremsen usw. – nur für Reisfahrten im Dorf tauglich.
      1979 hatte kaum einer ein Motorrad, auch nur die besser Verdienenden. Bisschen nachdenken….

      Das ist wie bei Versicherungen, muendlich zaehlt nicht!
      Link!

      nein, das ist für mich gegessen, nachdem 4 Verkehrsämter bestätigten, das fahren ohne FS verboten ist, die Versicherung ansonsten nicht
      zahlt usw. und man eine Fahrschule aufsuchen muss. Mit Chiang Mai werden es dann 5 Changwats, die es nicht erlauben.
      Daher ist das schon längst Geschichte – aber mach mal.

      LINK!

      hab ich schon. Einfach einige Fahrschulen aufsuchen und die Lizenzen an der Wand begutachten. Da steht dann auch drauf, nach welchem
      Gesetz diese ausgestellt wurden und von welchem Amt.
      Links hab ich dazu auch schon reingestellt, zu den Fahrschulen – die diese Lizenzen haben und dies auch auf der Webseite angeben.
      Die hängen dann in der Fahrschule aus.

      Nein Hauptsache ihr koennt das Geschwurbel mit einem LINK belegen!

      nein, muss ich nicht – weil ich es schon habe. Die Gesetze für die Fahrschulen sind im Bildungsgesetz verankert.
      Daher vergibt auch das Ministry of Eduction” diese Lizenzen. Fahrlehrer sind Lehrer – und die benötigen nur eine
      “Lehrer-Lizenz” – was sie dann beibringen, ist egal. Die Fahrschule selbst benötigt die Fahrschul-Gewerbeberechtigung.
      Auch die haben alle – also alles korrekt.
      Ds Fahrschulgesetz light findest du beim Verkehrsministerium, dort wo alle Gesetze für die Fahrschulen, für die Mindestanforderungen usw.
      wie eben 3 Jahre Führerschein, bevor mal als Lehrer arbeiten darf usw.

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn doch – neuer Putsch!

    Was fuer eine Zukunft!?

    • STIN STIN sagt:

      Was fuer eine Zukunft!?

      nix neues – DIe Thais schaffen das, heissen ja nicht Angela…. 🙂

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 9:09 am

    Grundsätzlich haben früher oder später alle Militär-Diktaturen in unserer
    Welt furchtbares Leid und Unrecht über die Bevölkerungen gebracht.

    kann man nicht sagen. Ich denke, wir würden uns heute in TH mitten in einem Bürgerkrieg befinden, weil die Gelbhemden und Rothemden
    hätten niemals aufgegeben.

    Umgekehrt koennte sich aber TH auch schon > 80Jahre in einer funktionierenden Demokratie befinden!

    • STIN STIN sagt:

      Umgekehrt koennte sich aber TH auch schon > 80Jahre in einer funktionierenden Demokratie befinden!

      ja, natürlich – viele Länder könnten das. Nur viele wollen auch gar keine Demokratie, wie wir die fordern.
      Ich habe kein Verständnis dafür, warum wir allen Staaten unser Demokratie-Verständnis einbleuen wollen. Wenn sie nicht wollen,
      ist das doch das Problem der Leute im Lande, nicht unseres.

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und jetzt endlich, wo regelmaessig die Mopeds kontrolliert werden machen noch mehr den Fuehrerschein bei den Fuehrerscheinstellen , mit der verlaengerten und verschaerften Pruefung.

    ja, immer mehr fallen dort aber auch durch, man hört – bis zu 70% bei den Prüfungen.

    Nein! Es gibt leichte und schwere Fragenzusammenstellungen. Die Schweren sind NICHT zu schaffen!
    In D hatte man das schon gesetzlich geregelt!!
    Hier geht auch 1500TB ueber die Strasse!
    Auch wenn man dann Fahrschule macht , gibt es dann die leichte FragenZusammenstellung.
    Das hat dann schon sehr viel von der FahrschulVersicherung!
    WENN sich jeder hinsetzen darf wo er will , waere das schon ausgeschlossen. Aber der Schwergrad muss auch einigermassen gleich hoch sein, wie in D!
    45 Fragen richtig kann ein Klacks sein, oder auch ‘fast unmoeglich’ und damit kann man Geld verdienen!
    Natuerlich wollen “die Thais” das. Deswegen wird ja auch die Masse in der Schule schlecht ausgebildet. Nur mit fairen Tests fuer alle, koennten auch alle ohne Zuzahlung und/ode Fahrschule bestehen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man so Thaivisa-Forum liest, alle Farangs schicken ihre Thai-Frauen und Freundinnen auf die Fahrschule. Die meisten sind
    begeistert.

    Ach wie lieb! In TH stehen (ohne Nachholbedarf) jaehrlich etwa 1 Mio Neuanfaenger an!
    Und wenn jetzt im Internet ein paar getarnte Fahrschulbetreiber die uebliche Werbung , wie sonst bei Versicherungen, Duengerverkauf, … GanzJahresSchoenwetter, …. jetzt halt fuer Fahrschulen machen, … dann ist das nicht mehr wert wie das Geschwurbel sonst wo auch, da gibt es trotz unterschiedlicher Sprache auch Schnittmengen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die meisten sind
    begeistert. Sofern sie die richtige Fahrschule erwischt haben.

    Dieses Problem gaebe es nicht, wenn es ein Fahrschulgesetz und ein FahrlehrerGesetzt in TH gaebe!
    Der Missbrauch von Abhaengigen waere dann immer noch nicht, ausgeschloessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anders geht es nicht.
    Begleitendes Fahren funktioniert in DACH, weil da Eltern so gut wie alle ein Auto haben, in TH hat am Lande so gut wie keiner eines.

    Tolles Beispiel fuer die Unlogik von Schriftgelehrten! DANKE dafuer!
    In TH gibt es kaum noch einen (Familie) ohne einen Motorisierten “Untersatz”. Viele haben nur ein Moped, da machen dann in der Regel auch die Kinder nur den Mopedschein, das passt dann schon wieder.
    Wenn man mit einem Bekannten zur Arbeit faehrt, kann man da auch bF machen! Ohne Zeitverlust und zusaetzlichem Spritverbrauch. Es gibt viele Moeglichkeiten!!
    Man kann aber auch alles totreden.
    In D ist das Ganze in sehr kurzer Zeit von Null auf jetzt etwa 60 % gestiegen.
    Nur , weil es immer weniger geeignete Fahrlehrer in D gibt, haben die Fahrschulen noch zu tun!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist dann die Masse, die eben jetzt Fahrschulen aufsucht. Passt schon so….

    Gibt es einen Link fuer die “Masse”? 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob es dadurch keine ‘Netzwerk-Fuehrerscheine’ mehr gibt, kann ich nicht beurteilen.

    dürfte eingedämmt sein, weil jetzt fahren die Leute vom Tambon hier nach Mae Taeng, eine kleine Filiale der
    Behörde. Dort geht das kaufen wohl noch. In CM nicht mehr.

    Was fuer ein Witz! 😥
    Ausserdem dachte ich in Netzwerken ginge das ohne kaufen? Was du ihr anfuehrst ist Korruption/Betrug.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahrschulen?! Die bringen nur unbegabte, alte Menschen auf die Strasse,
    die besser mit oeffentlichen Verkehrsmitteln fahren wuerden.

    also das nochmals zusammengefasst:

    du meinst also, ein z.B. im Ausland sehr gut ausgebildeter Fahrlehrer bringt einem 25j. weniger bei, als
    ein Vater, der seinen FS gekauft hat und sich vor dem Fahren mit dem Sohn noch 2 Shot Lao Khao gönnt.

    Was soll das? Koennt ihr nicht lesen??? 👿
    Ich schreibe von “unbegabten, alten” Menschen, und ihr antwortet mit einem im “Ausland ausgebildeten Fahrlehrer”. Der hat ueberhaupt keine Ahnung von den “Regeln” in TH und eine Loesung fuer die “lueckenhafte” Beschilderung dat er deswegen meist auch nicht! In der Regel hat er noch das Problem, er hat auf der “falschen Seite gelernt”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sorry, du bist kränker als ich dachte……

    Durch eure billigen Beleidigungen, Verleumdungen werden eure “Argumente” auch nicht besser! 😆

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die sollten den Menschen in den Fahrschulen zunaechst das Jonglieren
    beibringen. Schaffen sie das noch, koennen sie auch noch Autofahren lernen.

    wie gesagt, es wird immer kränker.

    Eure “Argumente” werden immer billiger! s.o.!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn eine 25j Frau es mit der Fahrschule nicht schafft, AUtofahren zu lernen, dann mit dem besoffenen Vater und dem
    35j alten kaputten Pickup noch weniger.

    Junge Menschen schaffen es auch beim BegeleitendenFahren. In D jetzt schon bis zu 60%. Begabte etwas schneller, weniger begabte etwas langsamer.
    Unbegabte und oder zu alte, schaffen es eigentlich nicht. Die Fahrschule macht es aber “moeglich”.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hier geht kein Alter in die Fahrschule und auch kein Alter lernt hier illegal fahren. Die fahren dann einfach bis es kracht, ohne FS.

    Wenn sie fahren koennen , brauchen sie nur noch die Theoretische-Ausbildung und -Pruefung und schon passt es.
    Ich denke, im Rahmen der Reform, wurde gerade diesen Personen eine Frist gesetzt. Nur weil es nicht an die grosse Glocke gehaengt wird, heisst das nicht, es ist nicht trotzdem so!
    Das alles hat natuerlich nichts mit dem Ausgang und vor allem der Vorbereitung und der Information ueber die Wahl zu tun. Hier glauben viele, diese Wahl war nicht so wichtig, weil es gleich noch eine gaebe!
    Was man ihnen fuer ein Ei ins Nest gelegt hat, versteht kaum einer. Das sollte aber durch die Informationen sichergestellt werden.

    • STIN STIN sagt:

      Nein! Es gibt leichte und schwere Fragenzusammenstellungen. Die Schweren sind NICHT zu schaffen!

      beim neuen Computer-System wohl nicht mehr. Da ist alles gleich und es wird nach Zufallsprinzip verteilt.
      Das würde mich schon sehr wundern, wenn hier ein Beamter den jeweiligen Prüfungs-PCs leichtere und schwerere Fragen zuteilen könnte.
      Das dürfte m.E. technisch gar nicht möglich gemacht werden, dann wäre der Software-Entwickler eine Niete.
      Der Beamte müsste vorne klicken und es verteilt dann nach einem Random-System die Fragenkataloge autom. an alle Arbeitsplätze.
      Somit dürfte der Beamte gar keine Kenntnisse darüber haben,welche Fragenkataloge bei welchem PC angekommen sind.

      Auch wenn man dann Fahrschule macht , gibt es dann die leichte FragenZusammenstellung.

      nein, weil der Beamte gar nicht erfährt, wer eine Fahrschule besucht hat – noch nicht.
      Wie schon erwähnt, Banglamung, Chiang Mai u.a. da geht es nicht mehr – die haben schon auf Computer-Prüfungen umgestellt.

      Das hat dann schon sehr viel von der FahrschulVersicherung!

      was hat eine Versicherung, die das Fahrschulauto versichert, mit der Prüfung zu tun. Du bringst wieder alles durcheinander.
      Cookie-Wahn oder so.

      WENN sich jeder hinsetzen darf wo er will ,
      waere das schon ausgeschlossen. Aber der Schwergrad muss auch einigermassen gleich hoch sein, wie in D!

      die Sitze sind egal – die Prüfungen werden per Knopfdruck und Random verteilt. Der Beamte weiss gar nicht wohin was verteilt wurde.
      Der Prüfling drückt auf “Start” und dann kommen seine Fragen, der Nachbar hat andere. Zumindest berichten die Farangs, die das
      neue PC-System durchlaufen haben, so.

      45 Fragen richtig kann ein Klacks sein, oder auch ‘fast unmoeglich’ und damit kann man Geld verdienen!

      ne, jetzt nicht mehr. Die Zeiten sind mit der PC-Prüfung vorbei. Daher gehen alle noch in die kleinen Prüfungsämter.
      Dort geht es noch, aber sicher auch nicht mehr lange.

    • STIN STIN sagt:

      Dieses Problem gaebe es nicht, wenn es ein Fahrschulgesetz und ein FahrlehrerGesetzt in TH gaebe!

      wie schon oft erwähnt, das Gesetz für Schulen gilt auch für Fahrschulen, Sprachschulen usw.
      Daher haben alle Fahrschulen und Fahrlehrer eine Lizenz des Bildungsministeriums. Mehr ist nicht nötig.
      Diese hängen dann in der Fahrschule aus.

      Und wenn jetzt im Internet ein paar getarnte Fahrschulbetreiber die uebliche Werbung , wie sonst bei Versicherungen, Duengerverkauf, … GanzJahresSchoenwetter, …. jetzt halt fuer Fahrschulen machen, … dann ist das nicht mehr wert wie das Geschwurbel sonst wo auch,
      da gibt es trotz unterschiedlicher Sprache auch Schnittmengen.

      naja, kann man auch anders sehen. Wenn viele den Erfolg mit der Fahrschule (die nennen ja tw. keine Namen) in Foren bestätigen,
      dann geht das weiter und weiter und immer mehr nehmen dann eine Fahrschule. Wir machen ja auch Werbung dafür, egal in Twitter, Facebook usw.
      Das kriecht dann weiter wie eine Kletterpflanze. So soll es sein. Warum sollten Thais landesweit kein Autofahren lernen können.
      Auch begleitendes Fahren hilft nix, wenn der Vater nicht fahren kann und kein Auto hat. Wo soll dann eine junge Frau oder Mann hin?
      Sich youtube-Video angucken – sorry, du wirst immer naiver.

      In TH gibt es kaum noch einen (Familie) ohne einen Motorisierten “Untersatz”.

      bleiben wir bei Autos – und das haben hier die Leute halt nicht. Wenn sie es haben:

      1. hat der Vater keinen FS oder auch nur gekauft
      2. ist das Vehikel nicht geeignet, um jemanden das Fahren zu lernen
      3. hat der Vater keine Zeit
      4. hat der Vater keine Lust

      Diese Kinder haben dann nicht mal die Option, illegal im Reisfeld zu lernen, weil eben kein Auto und kein Begleiter
      vorhanden ist – das dürften Millionen sein, zumindest die Mehrheit.
      Welcher Vater will seinem Kind z.B. in Bangkok das Fahren beibringen – ich nicht. Wäre mir zu gefährlich, ohne Doppelbremse wäre das
      Selbstmord.

      Junge Menschen schaffen es auch beim BegeleitendenFahren. In D jetzt schon bis zu 60%. Begabte etwas schneller, weniger begabte etwas langsamer.
      Unbegabte und oder zu alte, schaffen es eigentlich nicht. Die Fahrschule macht es aber “moeglich”.

      in D sind andere Verhältnisse – da hat man 2 Optionen:

      1. Fahrschule
      2. Begleitendes Fahren mit Vater
      3. Begleitendes Fahren durch Fahrschule

      in TH habe ich diese Optionen bisher nicht, jetzt kommt die erst raus und die Leute scheinen begeistert zu sein.

      Unbegabte und oder zu alte, schaffen es eigentlich nicht. Die Fahrschule macht es aber “moeglich”.

      Ältere gehen hier auch nicht illegal lernen. Die fahren sowieso ohne FS.

      Wenn sie fahren koennen , brauchen sie nur noch die Theoretische-Ausbildung und -Pruefung und schon passt es.

      sie können nie fahren, woher denn? Die fahren einfach ohne links und rechts zu gucken aus den Sois raus.

      Lassen wir das besser. Es kommt eh alles so, wie wir das uns vorstellen.

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 8:43 am

    59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen,

    wenn man auf Twitter keinen Follower hat, werden die natürlich nicht gelesen, von wem auch. Hat jemand 1000e Followers, dann lesen da schon welche.

    Eine unlogische RechtschreibeReform von Schriftgelehrten gemacht , bringt nichts!

    Schüler machen deutlich mehr Fehler
    Studie: Rechtschreibreform war ein Flop
    http://www.n-tv.de/wissen/Studie-Rechtschreibreform-war-ein-Flop-article18363456.html

    Kinder denken logisch, bevor man sie zu Schriftgelehrten macht (es versucht).

  15. emi_rambus sagt:

    Anhang

    berndgrimm: Jeder der die Thais kennt weiss wie schnell sie sich umstellen können
    wenn sie keine Fluchtmöglichkeit haben.

    Verstehe ich nicht?
    Aufjeden Fall sind die ersten abgerissenen Huetten am Strand wieder aufgebaut. Und wenn keiner mehr da ist, der den Daumen draufhaelt , wird auch das LotterieLos wieder 90TB kosten.

    berndgrimm: emi_rambus: Und jetzt endlich, wo regelmaessig die Mopeds kontrolliert werden machen noch mehr den Fuehrerschein bei den Fuehrerscheinstellen , mit der verlaengerten und verschaerften Pruefung.

    Tut mir leid aber dies ist Bullshit!
    Was nützt es wenn die Polizei weiterhin nur Kleingeld für Nichtigkeiten kassiert!
    Wenn ein Motosai Fahrer ohne Helm fahren will weil nichts im Kopf hat was
    schützenswert wäre, so soll er doch!

    Es wird geprueft, ob die Fahrer einen Fuehrerschein haben (allerdings nur MopedFahrer).
    Und alleine vom Augenschein, hat es mehr Menschen, die jetzt den Fuehrerschein machen. Und es sind dadurch auch mehr, die die “Regeln” koennen. Nur die und die Ausschilderung in der Praxis sind so verwirrend und unuebersichtlich, da hilft weder die 3Tageausbildung noch eine richtige Fahrschule nach dem Fahrschulgesetz , das es noch gar nicht gibt, noch das Thaibegeleitende Fahren , wofuer es schon sehr lange ein Gesetz gibt.
    Wer anderer Meinung ist, soll einfach erklaeren, wer an den Kreuzungen (siehe Bild oben und unten) Vorfahrt hat.

    • STIN STIN sagt:

      das es noch gar nicht gibt, noch das Thaibegeleitende Fahren , wofuer es schon sehr lange ein Gesetz gibt.

      ja, aber nur 1979 den Reichen diente, wo Eltern ein fahrtüchtiges Auto hatten. Für die Ärmeren ist das nicht geeignet und es gibt
      dieses Gesetz auch auf Anfrage bei den Behörden nicht mehr. Ob es durch Minister-Erlass o.dgl. entfernt wurde, weiss ich nicht.
      Nur kennt es keiner in TH mehr. Dieses Gesetz dient aber jetzt für die Fahrlehrer, die müssen die 3 Jahre beim Amt angeben, die überprüfen das
      und dann gibt es die Fahrlehrer-Lizenz.

      Aber das hatten wir schon – Fahrschul-Gesetze gibt es schon. Sowohl beim Bildungsministerium, als auch beim Verkehrsministerium.
      Ob es als Gesetz, Ministeranweisung oder Anordnung über § 44 läuft, weiss ich nicht – ist auch letztendlich egal, Hauptsache es läuft.

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 8:43 am

    59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen,

    wenn man auf Twitter keinen Follower hat, werden die natürlich nicht gelesen, von wem auch. Hat jemand 1000e Followers, dann lesen da schon welche.

    Mein Gott, wieder den Artikel nicht verstanden! Nochmal lesen!
    Oder sind die Followers bei den Journalisten auch nur Fakes??

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott, wieder den Artikel nicht verstanden! Nochmal lesen!

      ich hab so das Gefühl, Lücke 8 tut sich auf. Du hast scheinbar Twitter nicht so richtig verstanden.
      Aber macht nix, auch nicht so wichtig.

      Oder sind die Followers bei den Journalisten auch nur Fakes??

      vll sind die Journalisten auch Fakes, alles Fakes bei dir.
      Vielleicht gab es gar kein Referendum – waren nur Fake-meldungen 🙂

  17. emi_rambus sagt:

    ben: Genau das habe ich in Kurzform gesagt – aber Dir geht’s offenbar darum ellenlang zu schwurbeln…!

    Ganz sicher nicht! Die “Kurzform” mit “Fahrschule” war FAKE!

    • STIN STIN sagt:

      bei “Fahrschule” da kollabiert der liebe “EMI” – vll beim ersten Mal in D durchgefallen, daher der Hass auf
      Fahrschulen. Macht aber nix, die kommen jetzt immer mehr.

  18. berndgrimm sagt:

    ben: Mit der Polizei hast Du sicher Recht – schlimm..
    Was aber die Menschen betrifft, ändern die sich (gezwungenermassen) schon ein wenig – sowas geht nicht in 2 Jahren, da braucht es 10-20 Jahre.
    Es werden immer wieder Oberkorrupte verhaftet – unrechtmässig besetztes Land enteignet und an die Armen verteilt etc.
    Vielleicht läuft Dir alles zu langsam – aber es geht was voran und wenn die Roten nicht nur Dauer Chaos machen würden und mal positive Vorschläge, statt nein sagen,zu allem, käme das Land wesentlich schneller voran.
    Als Beispiel (Strassen-) Verkehr – die Leute machen nun den Ausweis – melden sich für Fahrschulen an etc. – ist doch mal ein Anfang!

    Jeder der die Thais kennt weiss wie schnell sie sich umstellen können
    wenn sie keine Fluchtmöglichkeit haben.
    Eine Änderung hier wäre sehr schnell möglich wenn man bei der “Polizei”
    nicht irgendwelche Bauernopfer akzeptiert hätte sondern die Polizeiführung
    für die Verbrechen die mit ihrem Wissen und ihrer Akzeptanz geschehen
    sind verantwortlich gemacht hätte.
    Soetwas kann nur in einer Militärdiktatur geschehen weil diese Herren
    ja nicht wiedergewählt werden wollen.
    Dies ist das grösste Versagen dieser Junta!

    emi_rambus: Und jetzt endlich, wo regelmaessig die Mopeds kontrolliert werden machen noch mehr den Fuehrerschein bei den Fuehrerscheinstellen , mit der verlaengerten und verschaerften Pruefung.

    Tut mir leid aber dies ist Bullshit!
    Was nützt es wenn die Polizei weiterhin nur Kleingeld für Nichtigkeiten kassiert!
    Wenn ein Motosai Fahrer ohne Helm fahren will weil nichts im Kopf hat was
    schützenswert wäre, so soll er doch!
    Es geht um die Strassenmörder die in Autos unterwegs sind und hier weiterhin
    ungestört und ungestraft ihrem Hobby nachgehen können.
    Stellt euch doch nur mal an eine Hauptstrasse und seht euch an wie dort
    “gefahren” wird. Selbst tagsüber wenn die wirklichen Cracks sich garnicht
    auf die Strasse trauen!

  19. ben sagt:

    emi_rambus:

    …Die “Leute” machen schon Jahrzehnte lang den “Ausweis”, nicht alle aber Millionen. Und jetzt endlich, wo regelmässig die Mopeds kontrolliert werden machen noch mehr den Führerschein bei den Führerscheinstellen , mit der verlaengerten und verschärften Prüfung….

    Genau das habe ich in Kurzform gesagt – aber Dir geht’s offenbar darum ellenlang zu schwurbeln…!

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ben hat auch recht, du solltest nicht soviel trinken, du faselst einen Müll zusammen, das passt auf keine Büffelhaut mehr.

    ๕๕๕๕๕๕๕๕
    Das passt, wie die Faust aufs Auge:

    Erst kürzlich mussten sich Journalisten wieder einmal fragen, ob sie nicht lieber doch irgendetwas Nützliches lernen hätten sollen. Mitte Juni wurde eine Studie der Columbia University zusammen mit dem französischen Nationalen Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung (Inria) veröffentlicht, die zu einem alarmierenden Befund kam:
    59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen, die sie geteilt haben. Es kann also durchaus sein, dass einem auf Twitter ein Text empfohlen wird, dessen Überschrift “Bessere Orgasmen durch ‘Pokémon Go'” verspricht, in dem aber bloß steht, dass Elvis Presley wieder einmal gesichtet wurde, und niemandem würde es auffallen.
    http://www.welt.de/kultur/medien/article157258253/Das-passiert-wenn-ich-nur-noch-Ueberschriften-lese.html

    • STIN STIN sagt:

      59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen,

      wenn man auf Twitter keinen Follower hat, werden die natürlich nicht gelesen, von wem auch. Hat jemand 1000e Followers, dann lesen da schon welche.

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die undemokratische Verfassung mit nicht gesetzlich vorgeschriebenen Fahrschulen zu begruenden, ich glaube ich spinne!

    doch, die Fahrschule – jetzt momentan noch 3 Tage bzw. 15 Stunden ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie umfasst lediglich nicht das
    fahren im fliessenden Verkehr, das kommt aber noch. Ohne diese 3 Tages-Fahrschule kein Führerschein. Fahrschulen müssen nicht unbedingt privat
    sein. Die 3-Tages staatliche Fahrschule ist also gesetzlich schon vorgeschrieben.

    Es gibt nach deinen Auslegungen schon immer einer “gesetzlich vorgeschriebene Fahrschule” das wurde jetzt nur verlaengert und bei der theoretischen Pruefung wurde verschaerft , man muss jetzt von 50 Fragen 45 richtig beantwurden.
    Das ist aber weder de facto noch de jure eine Fahrschule. Weil Fahrschulen duerfen weltweit keine Pruefungen ablegen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ben hat auch recht, du solltest nicht soviel trinken, du faselst einen Müll zusammen, das passt auf keine Büffelhaut mehr.

    Die Totschlag”Argumente” der Austausch-STIN-Schueler werden nicht besser, nur unverschaemter!
    Passt zur Entwicklung des Blogs!

    • STIN STIN sagt:

      Es gibt nach deinen Auslegungen schon immer einer “gesetzlich vorgeschriebene Fahrschule” das wurde jetzt nur verlaengert und bei der theoretischen Pruefung wurde verschaerft , man muss jetzt von 50 Fragen 45 richtig beantwurden.

      nein, weil man nicht von Fahrschule/Training sprechen kann, wenn man nur einen Test in 50min schreiben muss.
      Jetzt mit den 3 Tagen und 15 Stunden kommt das schon eher einer Fahrschule/Training näher – daher meinte ich:
      Fahrschule light
      Es fehlt nun eigentlich nur noch, das ein ausgebildeter Fahrlehrer vom Amt mit dem FS-Kandidaten in den realen Strassenverkehr
      rausfährt und dort noch ein paar Stunden von den 15 Stunden, fährt. Dann hätte der Fahrschüler auch die Realität gelernt.
      Dann bei der Prüfung, am 3. Tag dann das ganze testen – Theorie und draussen im Strassenverkehr. Wenn das dann korrekt gemacht wurde,
      dann erst gibt es das OK. Sowie das auch weltweit gehandhabt wird.

      Mit 15 Stunden und 3 Tagen Fahr- und Theorie-Training kann man schon von Fahrschule sprechen. In Vietnam heisst das halt dann
      Staatliches Trainingscenter – ist das gleiche.
      Das 3-Tage Fahrtraining ist in TH bereits Pflicht, weiteres folgt. Ich gehe davon aus, das dann die lizenzierten Fahrschulen auch bald
      dieses Training durchführen dürfen und das dann anerkannt wird. Dann hätten wir es so, wie ich mir das vorstelle.

      Das ist aber weder de facto noch de jure eine Fahrschule. Weil Fahrschulen duerfen weltweit keine Pruefungen ablegen!

      doch, staatliche Fahrschulen bzw. vietn. Trainingscenter, sofern sie staatlich sind, dürfen das.
      Ich gehe aber auch davon aus, das die Fahrtrainer, VOrtragenden bei der Behörde – nicht die Prüfer sind. Bei meinem Sohn waren das damals
      wieder andere Beamte, die draussen dann das Achter-Fahren abnahmen.
      Also ist das sowieso getrennt. Prüfungen werden dann natürlich die privaten Fahrschulen – wenn sie für das 3- Tage Training anerkannt werden,
      auch nicht abnehmen. Da muss dann ein Prüfer vom Amt mitfahren und die Prüfung abnehmen. Vorne sitzt dann der Fahrlehrer, wegen der
      Doppelbremsen. So wird das kommen und dafür stehen wir ein.

  22. emi_rambus sagt:

    ben: ben sagt:
    8. August 2016 um 4:48 am

    emi_rambus:

    …Die undemokratische Verfassung mit nicht gesetzlich vorgeschriebenen Fahrschulen zu begründen, ich glaube ich spinne!

    Kannst Du mir erklären, was du da zusammen faselst?
    Ich habe gesagt, dass sich das Volk langsam darauf einstellt Gesetze zu achten – zB. einen Fahrausweis zu haben und Schulen zu besuchen, damit sie die Verkehrs Regeln kennen und achten….!!!

    Wer faselt da was??

    ben: Als Beispiel (Strassen-) Verkehr – die Leute machen nun den Ausweis – melden sich für Fahrschulen an etc. – ist doch mal ein Anfang!

    Die “Leute” machen schon jahrzehntelang den “Ausweis”, nicht alle aber Millionen. Und jetzt endlich, wo regelmaessig die Mopeds kontrolliert werden machen noch mehr den Fuehrerschein bei den Fuehrerscheinstellen , mit der verlaengerten und verschaerften Pruefung.
    Ob es dadurch keine ‘Netzwerk-Fuehrerscheine’ mehr gibt, kann ich nicht beurteilen.
    Fahrschulen?! Die bringen nur unbegabte, alte Menschen auf die Strasse, die besser mit oeffentlichen Verkehrsmitteln fahren wuerden.
    Autofahren, muss man wie Radfahren, LAUFEN*, Englisch, Jonglieren, moeglichst frueh anfangen. Deswegen bin ich dafuer, jugendliche machen mit 15 den “Traktor-FS” und koennen mit ueberdachten Kleinfz mit Tempo 30-40km/h in die Schule fahren.
    Wer Autofahren in jungen Jahren gelernt hat und es regelmaessig geuebt hat, kann auch noch im hohen Alter fahren.
    Die sollten den Menschen in den Fahrschulen zunaechst das Jonglieren beibringen. Schaffen sie das noch, koennen sie auch noch Autofahren lernen.

    *wuerde man ein Kleinkind bis zu 50 Jahre daran hindern, laufen zu lernen, koennte es das mit >50 nicht mehr lernen, da bestimmte Bereiche im Gehirn verkuemmert sind.

    • STIN STIN sagt:

      Und jetzt endlich, wo regelmaessig die Mopeds kontrolliert werden machen noch mehr den Fuehrerschein bei den Fuehrerscheinstellen , mit der verlaengerten und verschaerften Pruefung.

      ja, immer mehr fallen dort aber auch durch, man hört – bis zu 70% bei den Prüfungen. Daher vermutlich auch der Boom bei den Fahrschulen.
      Wenn man so Thaivisa-Forum liest, alle Farangs schicken ihre Thai-Frauen und Freundinnen auf die Fahrschule. Die meisten sind
      begeistert. Sofern sie die richtige Fahrschule erwischt haben. Das läuft schon in die richtige Richtung. Anders geht es nicht.
      Begleitendes Fahren funktioniert in DACH, weil da Eltern so gut wie alle ein Auto haben, in TH hat am Lande so gut wie keiner eines.
      Das ist dann die Masse, die eben jetzt Fahrschulen aufsucht. Passt schon so….

      Ob es dadurch keine ‘Netzwerk-Fuehrerscheine’ mehr gibt, kann ich nicht beurteilen.

      dürfte eingedämmt sein, weil jetzt fahren die Leute vom Tambon hier nach Mae Taeng, eine kleine Filiale der
      Behörde. Dort geht das kaufen wohl noch. In CM nicht mehr.

      Fahrschulen?! Die bringen nur unbegabte, alte Menschen auf die Strasse,
      die besser mit oeffentlichen Verkehrsmitteln fahren wuerden.

      also das nochmals zusammengefasst:

      du meinst also, ein z.B. im Ausland sehr gut ausgebildeter Fahrlehrer bringt einem 25j. weniger bei, als
      ein Vater, der seinen FS gekauft hat und sich vor dem Fahren mit dem Sohn noch 2 Shot Lao Khao gönnt.

      Sorry, du bist kränker als ich dachte……

      Die sollten den Menschen in den Fahrschulen zunaechst das Jonglieren
      beibringen. Schaffen sie das noch, koennen sie auch noch Autofahren lernen.

      wie gesagt, es wird immer kränker.
      Wenn eine 25j Frau es mit der Fahrschule nicht schafft, AUtofahren zu lernen, dann mit dem besoffenen Vater und dem
      35j alten kaputten Pickup noch weniger.

      *wuerde man ein Kleinkind bis zu 50 Jahre daran hindern, laufen zu lernen, koennte es das mit >50 nicht mehr lernen, da bestimmte Bereiche im Gehirn verkuemmert sind.

      hier geht kein Alter in die Fahrschule und auch kein Alter lernt hier illegal fahren. Die fahren dann einfach bis es kracht, ohne FS.

  23. ben sagt:

    emi_rambus:

    …Die undemokratische Verfassung mit nicht gesetzlich vorgeschriebenen Fahrschulen zu begründen, ich glaube ich spinne!

    Kannst Du mir erklären, was du da zusammen faselst?
    Ich habe gesagt, dass sich das Volk langsam darauf einstellt Gesetze zu achten – zB. einen Fahrausweis zu haben und Schulen zu besuchen, damit sie die Verkehrs Regeln kennen und achten….!!!

  24. emi_rambus sagt:

    ben: ben sagt:
    8. August 2016 um 3:36 am

    berndgrimm:

    …Die versprochene Reform der Polizei und Staatsanwaltschaft blieb aus…

    …Aber nicht wegen dieser Militärdiktatur sondern wegen des Verfalls
    dieser Thai Gesellschaft, dem Unrechtsstaat der hier besteht und nach den nächsten Wahlen nicht besser wird…

    …In Thailand herrscht derzeit Anarchie und Willkür…
    …Man muss nur auf die Strasse gehen und sieht was ich meine…

    Mit der Polizei hast Du sicher Recht – schlimm..
    Was aber die Menschen betrifft, ändern die sich (gezwungenermassen) schon ein wenig – sowas geht nicht in 2 Jahren, da braucht es 10-20 Jahre.
    Es werden immer wieder Oberkorrupte verhaftet – unrechtmässig besetztes Land enteignet und an die Armen verteilt etc.
    Vielleicht läuft Dir alles zu langsam – aber es geht was voran und wenn die Roten nicht nur Dauer Chaos machen würden und mal positive Vorschläge, statt nein sagen, zu allem, käme das Land wesentlich schneller voran.
    Als Beispiel (Strassen-) Verkehr – die Leute machen nun den Ausweis – melden sich für Fahrschulen an etc. – ist doch mal ein Anfang!

    Die undemokratische Verfassung mit nicht gesetzlich vorgeschriebenen Fahrschulen zu begruenden, ich glaube ich spinne! Wahrscheinlich wird jetzt alles privatisiert und die UrUrenkel muessen die SchuldenBerge tilgen!
    Die Kinder werden in der Schule dummgehalten (zumindest die Mehrheit) und rennen dem Pokomon hinterher und die Privat-NachhilfeSchulen und die Testindustrie haben Gewinnausschuettungen ohne Ende! WER wird denn da “beschuettet”?

    • STIN STIN sagt:

      Die undemokratische Verfassung mit nicht gesetzlich vorgeschriebenen Fahrschulen zu begruenden, ich glaube ich spinne!

      doch, die Fahrschule – jetzt momentan noch 3 Tage bzw. 15 Stunden ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie umfasst lediglich nicht das
      fahren im fliessenden Verkehr, das kommt aber noch. Ohne diese 3 Tages-Fahrschule kein Führerschein. Fahrschulen müssen nicht unbedingt privat
      sein. Die 3-Tages staatliche Fahrschule ist also gesetzlich schon vorgeschrieben.

      Ben hat auch recht, du solltest nicht soviel trinken, du faselst einen Müll zusammen, das passt auf keine Büffelhaut mehr.

  25. ben sagt:

    berndgrimm:

    …Die versprochene Reform der Polizei und Staatsanwaltschaft blieb aus…

    …Aber nicht wegen dieser Militärdiktatur sondern wegen des Verfalls
    dieser Thai Gesellschaft, dem Unrechtsstaat der hier besteht und nach den nächsten Wahlen nicht besser wird…

    …In Thailand herrscht derzeit Anarchie und Willkür…
    …Man muss nur auf die Strasse gehen und sieht was ich meine…

    Mit der Polizei hast Du sicher Recht – schlimm..
    Was aber die Menschen betrifft, ändern die sich (gezwungenermassen) schon ein wenig – sowas geht nicht in 2 Jahren, da braucht es 10-20 Jahre.
    Es werden immer wieder Oberkorrupte verhaftet – unrechtmässig besetztes Land enteignet und an die Armen verteilt etc.
    Vielleicht läuft Dir alles zu langsam – aber es geht was voran und wenn die Roten nicht nur Dauer Chaos machen würden und mal positive Vorschläge, statt nein sagen, zu allem, käme das Land wesentlich schneller voran.
    Als Beispiel (Strassen-) Verkehr – die Leute machen nun den Ausweis – melden sich für Fahrschulen an etc. – ist doch mal ein Anfang!

  26. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: sondern durch eine mit Recht so beliebte
    arme Flüchtlingsfamilie die sich artig für die humanitäre Hilfe
    auf ihr Spendenkonto auf den BritishVirgin Islands bedankt!

    Er hat eines der teuersten Haarteile der Welt.
    Psychos geben viel Geld dafuer aus!
    http://www.schoenes-thailand.at/wp-content/uploads/2016/08/34299-1.jpg

  27. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Grundsätzlich haben früher oder später alle Militär-Diktaturen in unserer Welt furchtbares Leid und Unrecht über die Bevölkerungen gebracht.

    So wie es gute und schlechte Putsche gibt, gibt es auch gute und schlechte Juntas, zumindest tragende Teile davon.

    • STIN STIN sagt:

      Grundsätzlich haben früher oder später alle Militär-Diktaturen in unserer
      Welt furchtbares Leid und Unrecht über die Bevölkerungen gebracht.

      kann man nicht sagen. Ich denke, wir würden uns heute in TH mitten in einem Bürgerkrieg befinden, weil die Gelbhemden und Rothemden
      hätten niemals aufgegeben. Es wären weiter Kinder u.a. Unbteiligte gestorben und viele Generäle und andere würden weiterhin
      ihre Milliarden einstreifen. Es ist für TH eigentlich genau richtig gelaufen. Nun passt die Armee noch einige Jahre auf,
      das sich kein Thaksin Familienmitglied in die Regierung schleicht – vorgesehen ist nämlich wohl: Somchai Wongsawat – der wird ev.
      auch 2017 antreten und das ist der Schwager von Thaksin, der schon mal als Marionette tätig war.
      Also nix mit: Thaksin ist Geschichte – der finanziert seine PT weiterhin und steuert alles von Dubai aus.

  28. berndgrimm sagt:

    Für Sie, für den Rentner-Benny und für Mr. STIN MUSS automatisch jeder ein Bewunderer des Thaxxxi-Waxxxi sein, wenn er die Militär-Junta nicht in sein Herz einschließt und deren Junta-Aktionen ganz toll findet!

    So einfach funktioniert Politik nicht, wo immer auf der Welt!

    Auch als Thaksin Jodler sollte man wenigstens lesen können , auch wenn mans
    nicht kapiert.
    Keiner hat diese Militärdiktatur hier so kritisiert wie ich!
    Auch keiner der Thaksinjodler !

    Meine Frau und Tochter haben gegen dieVerfassung und den Militär Senat
    gestimmt!
    Nicht weil sie gegen diese Verfassung sind sondern weil sie mit dem bisherigen
    Ergebnis dieser Militärdiktatur nicht zufrieden sind.
    Die versprochene Reform der Polizei und Staatsanwaltschaft blieb aus.

    Wir werden auch das Land verlassen!
    Aber nicht wegen dieser Militärdiktatur sondern wegen desVerfalls
    dieser Thai Gesellschaft, dem Unrechtsstaat der hier besteht
    und nach den nächsten Wahlen nicht besser wird.

    In Thailand herrscht derzeit Anarchie und Willkür.
    Deshalb sind wir unzufrieden mit dieser Militärdiktatur.
    Sie versprach Law and Order aber hat nicht geliefert.
    In Thailand gibt es nicht zuwenig Freiheit sondern
    viel zuviel. Anarchie eben!
    Man muss nur auf die Strasse gehen und sieht was ich meine.

    Der Weg-Jager!: Grundsätzlich haben früher oder später alle Militär-Diktaturen in unserer Welt furchtbares Leid und Unrecht über die Bevölkerungen gebracht.

    Jedenfalls ist mir keine einzige Ausnahme bekannt! Ich lasse mich aber gerne von Ihnen belehren!

    Sicher gab es auch eine geringe Volksschicht, die solche Militär-Diktaturen freudig begrüßt haben, die gar mit ihnen praktizierten, wie z.B. in Chile oder Argentinien, aber was waren das für Menschen?

    Weg Jager hat ja schon immer mit seiner Ahnungslosigkeit geglänzt.
    Auch über Thailand.
    Aber der Vergleich mit den südamerikanischen Militärdiktaturen
    ist die Härte!
    Ich war zufällig 1973 ein paar Monate vor dem Putsch gegen Allende
    geschäftlich in Chile.
    Ich wünschte sehr man könnte Sprechblasen wie Weg Jager mit
    einer Zeitmaschine mal zurückbeamen damit er am eigenen Körper
    mal erfährt welchen Blödsinn er schreibt!

    In Thailand wird man nicht durch abgehalfterte Hollywood Schauspieler
    betrogen sondern durch eine mit Recht so beliebte
    arme Flüchtlingsfamilie die sich artig für die humanitäre Hilfe
    auf ihr Spendenkonto auf den BritishVirgin Islands bedankt!

  29. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Deshalb wäre es einfach für Thaksin gewesen diese Wahl für sich umzufunktionieren!

    Ich denke, er wollte es gar nicht, weil ER kann mit der Verfassung und dem Senat gut leben!

    • STIN STIN sagt:

      Ich denke, er wollte es gar nicht, weil ER kann mit der Verfassung und dem Senat gut leben!

      er kann natürlich in Dubai gut leben, mit dieser Verfassung eher nicht. Das bedeutet, das er die nächsten 20 Jahre (haben Medien erwähnt)
      keinen Fuss mehr nach TH bekommt bzw. nicht in die Regierung. Der Senat ist dazu da, Thaksin von der Politik fernzuhalten.
      Die werden mit Sicherheit wieder einen General als PM einsetzen, sollte die PT wieder gewinnen. Der Senat kann auch Verfassungsänderungen
      stoppen, daher kann man davon ausgehen – das im Senat nur handverlesene Militärs eingesetzt werden. Mit kaufen wird da nix.
      Wenn doch – neuer Putsch!

  30. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Der Weg-Jager! sagt:
    7. August 2016 um 11:52 pm

    gg1655: Was willst Du denn Richtig stellen?Wo steht denn in diesem Kommentar eine Lüge? Stimmt doch alles. Wahlen sind mit dieser Verfassung nutzloser teurer Nonsens.

    Genau so ist es!!!

    NEIN! Es geht darum, dass nur genehme Kommentare zugelassen wurden und nach dem zum Artikel deckungsgleichen Kommentar zugemacht wurde.
    Bei dem offiziellen Kommentar des Artikelschreibers wurden dann gleich gar keine Kommentare zugelassen. 👿 Aber ueber TH abrotzen! The-Incredible-Hulk

  31. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Genau so ist es!!!

    Und nicht nur im schönen Land, sondern dieses praktizierte “freiheitliche Wahl-System” wird in fast allen zweit- und Dritt-Welt-Ländern gnadenlos durchgezogen, worauf die finanzkräftige Herrscher-Elite immer von “korrekten und ehrlichen” Wahlen spricht!

    Ich halte es auch fuer richtig, die Mehrheit alle Wahlberechtigten stimmt der Verfassung zu. Aber das war ja auch Bestandteil des Referendums und die Menschen wurden ausfuehrlich vorher daueber aufgeklaert. Wenn sie dann mit Mehrheit sagen, “wir wollen es etwas undemokratischer” kommt es vom Volk!
    In wirklichen Demokratien gibt es das mit dem Oberhaus in aehnlicher Form nur noch in Burma und GB. In GB wird es schon seit Jahren entmachtet!! Weil man an der ….”Kultur” nichts aendern will, bleibt die Einrichtung machtlos bestehen.
    Kann aber sein, nach dem EU-Austritt wird das Oberhaus wieder gestaerkt!

  32. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Die ticken ohnehin alle gleich: Hauptsache ich, ich, ich, meine Familie, all das auf Kosten der Ausgebeuteten und der Rest kann mich am Ar…. lecken!

    Das Merkwuerdige daran ist, das ist so, obwohl sie von Regierungsbeamten vorher umfassend aufgeklaert wurden.
    Wer das verstanden hat und dann mit ja stimmt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
    Suu Kii will es jetzt abschaffen, geht aber nicht!!
    Ich warte noch das entgueltige Wahlergebnis ab.

    Viele Leute hier haben es so verstanden, “sie koennen ja gleich nochmal waehlen”. Das haben die nicht kapiert, es ging um zwei verschiedene, in sich abgeschlossene Sachen.

  33. Der Weg-Jager! sagt:

    berndgrimm: Du kannst nicht gleichzeitig Thaksin Jodler und gegen Erdogan sein!

    Mr. Grimm,

    ich bin weder für den einen Mistbock noch für den anderen Misthaufen!

    Aber das haben Sie unglücklicherweise immer noch nicht begriffen!

    Für Sie, für den Rentner-Benny und für Mr. STIN MUSS automatisch jeder ein Bewunderer des Thaxxxi-Waxxxi sein, wenn er die Militär-Junta nicht in sein Herz einschließt und deren Junta-Aktionen ganz toll findet!

    So einfach funktioniert Politik nicht, wo immer auf der Welt!

    Grundsätzlich haben früher oder später alle Militär-Diktaturen in unserer Welt furchtbares Leid und Unrecht über die Bevölkerungen gebracht.

    Jedenfalls ist mir keine einzige Ausnahme bekannt! Ich lasse mich aber gerne von Ihnen belehren!

    Sicher gab es auch eine geringe Volksschicht, die solche Militär-Diktaturen freudig begrüßt haben, die gar mit ihnen praktizierten, wie z.B. in Chile oder Argentinien, aber was waren das für Menschen?

    Es waren ausnahmslos sehr wohlhabende und reiche Menschen aus elitären Kreisen, da sie unter der Militär-Diktatur noch höhere Handels-Profit-Gewinne zu verbuchen hatten und darüber hinaus ihre Mitmenschen wesentlich effektiver und gewinnträchtiger ausbeuten konnten!

    Zudem hatten diese stinkreichen “Herren-Menschen” totale Protektion durch das faschistische Militär und konnten somit juristisch und auch menschen-rechtlich gesehen tun und lassen was sie wollten!!!

    Der Film “Das Geisterhaus” von Isabel Allende zeigt das in Chile in Zeiten der Militär-Diktatur sehr deutlich.

  34. berndgrimm sagt:

    gg1655: Wahlen sind mit dieser Verfassung nutzloser teurer Nonsens.Die Demokratie wird damit bis zum Sankt Nimmerleinstag beerdigt.
    Und das übrigens nicht nur um Thaksin zu verhindern.Nein alle Parteien sollen so schwach wie nur möglich bleiben(DP vielleicht ausgenommen die sind ja stramm auf Linie).

    Der Weg-Jager!: fast 50% der Wahlbeteiligten haben GAR NICHT gewählt, haben somit ihre Stimme aus Protest VERWEIGERT!!!

    Typischer Thaksin Jodler Nonsens!
    So wie meine Frau und Tochter gegen die Verfassung und den Senat gestimmt
    haben taten es viele “Gelbe”,nicht nur Abhisit!
    Diese “Wahl ohne Wahl” wäre für Thaksin und seine Lakaien eine gute Möglichkeit
    gewesen ihre Stärke zu zeigen.
    Ich bin ja mal auf die Einzelergebnisse und besonders die Wahlbeteiligung
    in den einzelnen Provinzen gespannt.
    Tatsache ist, die Wahlbeteiligung war so niedrig weil man eh keine Wahl hatte.
    Deshalb wäre es einfach für Thaksin gewesen diese Wahl für sich umzufunktionieren!
    Ging aber nicht, weil es die sauberste Wahl im neuzeitlichen Thailand war.
    Zwar hat Thaksin im Issan wohl eine knappe Mehrheit hingekriegt aber
    in seinen anderen Hochburgen im Norden wohl nicht.

  35. berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: Da komme sogar ich in Trudeln! Auf so einen Paranoia-Quatsch weiß auch ich keine Antwort!!!

    Warum schreibst du ihn dann?
    Du kannst nicht gleichzeitig Thaksin Jodler und gegen Erdogan sein!

  36. Der Weg-Jager! sagt:

    gg1655: Was willst Du denn Richtig stellen?Wo steht denn in diesem Kommentar eine Lüge? Stimmt doch alles. Wahlen sind mit dieser Verfassung nutzloser teurer Nonsens.Die Demokratie wird damit bis zum Sankt Nimmerleinstag beerdigt.
    Und das übrigens nicht nur um Thaksin zu verhindern.Nein alle Parteien sollen so schwach wie nur möglich bleiben(DP vielleicht ausgenommen die sind ja stramm auf Linie).
    So wie früher halt wo es keine gewählte Regierung schaffte eine volle Legislaturperiode durchzuhalten.Schwache Regierungen unter Kontrolle der Armee,so stellen sich die Amarts das vor.Für das Volk ist das natürlich schlecht,aber wen interessiert schon das Volk.

    Genau so ist es!!!

    Und nicht nur im schönen Land, sondern dieses praktizierte “freiheitliche Wahl-System” wird in fast allen zweit- und Dritt-Welt-Ländern gnadenlos durchgezogen, worauf die finanzkräftige Herrscher-Elite immer von “korrekten und ehrlichen” Wahlen spricht!

    So etwas ist eine Farce und nicht mehr!

    Hallo gg1655,….wenigstens einer im ST.at, der ohne Vorbehalte, mit Demokratie-Verständnis und mit Neutralität die Realität auf den Punkt gebracht hat!

  37. Der Weg-Jager! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Volk hat entschieden. Es gab sogar eine Wahlbeteiligung über 50%, was intern. als ausreichend
    für ein Referendum gilt. Alles was nun passiert, ist vom Volk abgesegnet. Eigentlich Demokratie pur.

    Mr. STIN,

    fast 50% der Wahlbeteiligten haben GAR NICHT gewählt, haben somit ihre Stimme aus Protest VERWEIGERT!!!

    Jetzt von “Demokratie pur” zu sprechen ist eine Unverschämtheit und ein Schlag ins Gesicht jedes Menschen mit Demokratie-Verständnis!!!!!!!!

    So eine Fasch0-Show auch noch gut und vorbildlich zu finden, kann man nur bringen, wenn man davon nicht betroffen ist, weil man zu den Luxus-Jangos gehört!!!

    Die ticken ohnehin alle gleich: Hauptsache ich, ich, ich, meine Familie, all das auf Kosten der Ausgebeuteten und der Rest kann mich am Ar…. lecken!

  38. emi_rambus sagt:

    gg1655: Was willst Du denn Richtig stellen?

    Ich will es KOENNEN! Aber man wird ausgesperrt! Aus welchem Depro-Loch hat man den (HS) denn ausgegraben??

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  39. ben sagt:

    Der Weg-Jager!:

    Es wird seine Gründe haben, warum der Thaxxxi-Waxxxi nach 10 Jahren seiner Flucht oder Vertreibung durch das Militär immer noch so beliebt und so hoch geschätzt im Volke ist! …

    Mensch, ein Kind im Vorschulalter erzählt nicht mal solchen Blödsinn, wie unser LIEBSTER, geschätzter ‘Weg Jaeger’ – aber es ist Wochenende….

  40. emi_rambus sagt:

    Was geht ab in Deutschland?
    Heute Morgen wurde mein sehr zurueckhaltender Kommentar nicht veroeffentlicht. Viele andere Zeitlich nach meinem , die pro waren aber schon!
    Jetzt kommt dieser Komentar und es gibt gar keine Moeglichkeit Kritik zu ueben!
    Ein “Arschtritt ” verpasst der Herr TH und der Reform. Billig und feige, wenn es keine Moeglichkeit zur Richtigstellung gibt!
    http://www.tagesschau.de/ausland/kommentar-thailand-101.html

    • gg1655 sagt:

      Was willst Du denn Richtig stellen?Wo steht denn in diesem Kommentar eine Lüge? Stimmt doch alles. Wahlen sind mit dieser Verfassung nutzloser teurer Nonsens.Die Demokratie wird damit bis zum Sankt Nimmerleinstag beerdigt.
      Und das übrigens nicht nur um Thaksin zu verhindern.Nein alle Parteien sollen so schwach wie nur möglich bleiben(DP vielleicht ausgenommen die sind ja stramm auf Linie).
      So wie früher halt wo es keine gewählte Regierung schaffte eine volle Legislaturperiode durchzuhalten.Schwache Regierungen unter Kontrolle der Armee,so stellen sich die Amarts das vor.Für das Volk ist das natürlich schlecht,aber wen interessiert schon das Volk.

        gg1655(Quote)  (Reply)

      • STIN STIN sagt:

        Wahlen sind mit dieser Verfassung nutzloser teurer Nonsens.Die Demokratie wird damit bis zum Sankt Nimmerleinstag beerdigt.

        kann man nicht so einfach sagen. Das Volk hat entschieden. Es gab sogar eine Wahlbeteiligung über 50%, was intern. als ausreichend
        für ein Referendum gilt. Alles was nun passiert, ist vom Volk abgesegnet. Eigentlich Demokratie pur.
        Nur weil uns was nicht gefällt, heisst das nicht, das es undemokratisch sein muss. Auch in der Türkei läuft alles deomkratisch ab,
        weil die Mehrheit des Volkes es so will.

        DP vielleicht ausgenommen die sind ja stramm auf Linie

        nein, die lehnen die Verfassung auch ab. Aber egal – über 60% haben sie gewählt. Alles andere ist irrelevant.

    • STIN STIN sagt:

      Was geht ab in Deutschland?

      in D wird die Meinungsfreiheit gerade zu Grabe getragen.
      Als die Augsburger Allgemeine ihre Kommentare mehr oder weniger einschränkten, wurde der Augsburgblick
      geschaffen – da kann man seine Meinung ohne Probleme schreiben. In den normalen Medien geht das nicht mehr.

  41. Der Weg-Jager! sagt:

    berndgrimm: berndgrimm: Wie kann man denen beibringen dass Thaksin noch viel schlimmer
    als Erdogan ist?

    Da komme sogar ich in Trudeln! Auf so einen Paranoia-Quatsch weiß auch ich keine Antwort!!!

    Was kommt denn als nächstes?

    Thaxxxi-Waxxxi ist furchtbarer als Idi Amin es jemals war?

    • STIN STIN sagt:

      Thaxxxi-Waxxxi ist furchtbarer als Idi Amin es jemals war?

      nein, Thaksin hat “nur” ca 3000 gekillt, Idi Amin um die 300.000. Schlächter sind aber alle beide.

  42. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Wohlgemerkt viele gebildete Thai die nix mit Thaksin zu tun haben wollen
    haben gegen diese Verfassung gestimmt.

    Das letzte Wort hat der EC

  43. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Wie kann man denen beibringen dass Thaksin noch viel schlimmer
    als Erdogan ist?

    Erdogan ist noch viel mehr als Thaksin von der armen unterdrückten
    Landbevölkerung gewählt worden!
    Und nun?
    Es muss auch gute Gründe dafür geben warum er so populär ist.
    Also Thaksin Jodler und Erdogan Gegner geht nicht.
    Entweder Oder!

  44. berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: Es wird seine Gründe haben, warum der Thaxxxi-Waxxxi nach 10 Jahren seiner Flucht oder Vertreibung durch das Militär immer noch so beliebt und so hoch geschätzt im Volke ist!

    Aber ganz sicher nicht, weil er alle gewöhnlichen Bürger um ihr weniges Geld betrogen hat, weil er die Bürger in den Kerker prügeln lies und weil er sich grundsätzlich einen Schei….dreck um das einfache Volk gekümmert hat!!!

    Wie lange weilt Weg Jager eigentlich in diesem schönen Land?
    Wenn er seiner eigenen Meinung über das Thai Wahlvolk glauben würde
    hätte er seine Antwort schon!
    Ansonsten siehe unten:
    Wohlgemerkt viele gebildete Thai die nix mit Thaksin zu tun haben wollen
    haben gegen diese Verfassung gestimmt.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  45. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Der, der sich nachweislich am eigenen Volk versündigt hat, der, der das einfache Volk in die Armut trieb und in die Knechtschaft schickte, der, genau der wird vom eigenen Volk verachtet!

    Und was ist nun mit dem Thaxxxi-Waxxxi, wenn er doch tatsächlich so böse zum einfachen Volk war?

    Kerine Ahnung, WAS die Vewaltungsregierung alles an die groasse Glocke haengen wird, … deswegen will ich nicht vorgreifen. 😉

  46. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Es ging ja auch um garnix.

    :ironie aus:

  47. Der Weg-Jager! sagt:

    berndgrimm: Dann möchte uns der Weg Jager doch bitteschön mal sagen was der Herr
    Shinawatra in seiner 11 jährigen Regierungszeit hier denn für seine Klientel
    getan hat!

    Es wird seine Gründe haben, warum der Thaxxxi-Waxxxi nach 10 Jahren seiner Flucht oder Vertreibung durch das Militär immer noch so beliebt und so hoch geschätzt im Volke ist!

    Aber ganz sicher nicht, weil er alle gewöhnlichen Bürger um ihr weniges Geld betrogen hat, weil er die Bürger in den Kerker prügeln lies und weil er sich grundsätzlich einen Schei….dreck um das einfache Volk gekümmert hat!!!

    Global gesehen muss man sich nur selber folgende Frage stellen:

    Welcher Politiker in einem Land wird vom eigenen Volk verachtet und wer wird geachtet?

    Der, der sich nachweislich am eigenen Volk versündigt hat, der, der das einfache Volk in die Armut trieb und in die Knechtschaft schickte, der, genau der wird vom eigenen Volk verachtet!

    Und was ist nun mit dem Thaxxxi-Waxxxi, wenn er doch tatsächlich so böse zum einfachen Volk war?

    • STIN STIN sagt:

      Es wird seine Gründe haben, warum der Thaxxxi-Waxxxi nach 10 Jahren seiner Flucht oder Vertreibung durch das Militär immer noch so beliebt und so hoch geschätzt im Volke ist!

      natürlich – er vergab Kredite ohne Ende. Das lieben die Thais.
      Wenn sie dann den Kredit nicht zurückzahlen können, geben sie anderen die Schuld, aber nicht Thaksin.
      Die Türken erleben mit Erdogan nun ähnliches.

  48. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Dann möchte uns der Weg Jager doch bitteschön mal sagen was der Herr
    Shinawatra in seiner 11 jährigen Regierungszeit hier denn für seine Klientel
    getan hat!
    Weshalb ist der Zustand dieser Gesellschaft heute schlechter als 2001
    als der grosse Volksbefreier seine Regentschaft begann?

    Die Antwort auf diese Frage ist uns unser Thaksin Jodler Weg Jager
    auch noch schuldig.

  49. berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: Und ich habe heute gehört, dass der Thaxxxi-Waxxxi höchst selbst im ARD und ZDF Studio unter dem Moderatoren-Tisch sitzt und und den “doofen und ungebildeten” Moderatoren befehligt, was sie gefälligst zu sagen haben!

    Und das ist keine Lüge, …

    …datt tut de Wahrheet seeen!

    Sag ich doch!
    Aber unser Thaksin Jodler ohne Sinn und Verstand hat meinen
    zweiten Satz unterschlagen:

    berndgrimm: Wie kann man denen beibringen dass Thaksin noch viel schlimmer
    als Erdogan ist?

  50. berndgrimm sagt:

    The ballot count has been completed by 82 per cent and 61 per cent of voters gave “Yes” vote to the draft constitution while 58 per cent accepted the additional question.
    The charter draft won approval in all regions, except the Northeast where most voters rejected the draft.

    Ich schrieb ja schon dass dies die wohl sauberste Wahl im neuzeitlichen Thailand war.
    Es ging ja auch um garnix.
    Da diese Militärdiktatur selber garnix mehr tun will um hier etwas zu verbessern
    kann man die Wahlen ruhig vorziehen.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  51. Der Weg-Jager! sagt:

    berndgrimm: Ich habe heute die Berichte in ARD und ZDF Nachrichten gehört.
    Werden immer noch von Thaksins PR Agenturen abgeschrieben!

    Und ich habe heute gehört, dass der Thaxxxi-Waxxxi höchst selbst im ARD und ZDF Studio unter dem Moderatoren-Tisch sitzt und und den “doofen und ungebildeten” Moderatoren befehligt, was sie gefälligst zu sagen haben!

    Und das ist keine Lüge, …

    …datt tut de Wahrheet seeen!

    Hahha hahah hahhah…

  52. berndgrimm sagt:

    ben: aber es ist doch sehr bedenklich, wie Yingluck bei jeder Gerichtsverhandlung wieder ihre Propaganda Show abziehen kann und wie westliche Journalisten voll auf den ROT Käppchen Mist abfahren und ihn 1:1 veröffentlichen! Dieser NDR Journalist ist auf ganzer Linie hinter den Roten und verbreitet all die Lügen im Westen…

    Ich habe heute die Berichte in ARD und ZDF Nachrichten gehört.
    Werden immer noch von Thaksins PR Agenturen abgeschrieben!
    Wie kann man denen beibringen dass Thaksin noch viel schlimmer
    als Erdogan ist?

  53. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist ja nicht unser Bier, wir können jederzeit das Land verlassen – die Thais nicht.

    Auch sonst sehe ich zwar viele komische Verordnungen, an die sich aber hier zumindest keiner hält. Gestern waren Bekannte in TH
    in einer kleinen Bar und haben ganz normal Alkohol getrunken. Nur die grossen an den Hauptstrassen haben zu gemacht.

    Dies sehe ich eben nicht so.
    Wenn hier Gesetze nur für Ausländer gelten so sind wir hier doppelt
    verscheissert.
    Natürlich können wir hier jederzeit weg.
    Aber erst müssen wir unsere Immobilien und Wertsachen an andere Farang
    verticken denn die Thai wollen sicher nicht dafür bezahlen!
    Die haben ja noch nicht mal eine Wertvorstellung ihres eigenen “Eigentums”!
    Deshalb vandalisieren sie es ja auch laufend!

  54. berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: Ach,…Gottchen, ….wer ist Robert Amsterdam,…wer ist Benno Bobbelmann und wer ist Fritz Fäustchen? Man könnte auch sagen,… “wer hat Angst vorm schwarzen Mann?”

    Mit Verlaub, aber das ist totale Paranoia in Reingehalt!

    Und was die Rothemden betrifft:

    Da hat der Tahaxxxi-Waxxxi irgendwie nicht Unrecht,… allerdings global gesehen.

    Denn durch den sozialen Zerfall der Gesellschaft, in der es immer mehr Arme, Bedürftige und Ausgebeutete gibt, aber anderseits unermesslich Reiche, gnadenlos Gierige und hemmungslos Über-Leichen-Geher, wird es immer wieder zu Demonstrationen, Aufständen und Widerstads-Gruppierungen kommen.

    Ob die nun ein Rotes T-Shirt tragen oder ein Grünes, spielt dabei keine Rolle!

    Dann möchte uns der Weg Jager doch bitteschön mal sagen was der Herr
    Shinawatra in seiner 11 jährigen Regierungszeit hier denn für seine Klientel
    getan hat!
    Weshalb ist der Zustand dieser Gesellschaft heute schlechter als 2001
    als der grosse Volksbefreier seine Regentschaft begann?

  55. berndgrimm sagt:

    Der Weg-Jager!: ben: unser Thaksin Jodler blickt durch!… hat halt eine gute Ausbildung und ist auch sonst ein gewitztes Kerlchen…

    Mal wieder unser gelangweilter Benny-Rentner,

    mit Verlaub, aber auch das hat mit dem Thaxxxi-Waxxxi-Jango so gut wie nichts zu tun!

    Dieser Bericht bezieht sich in erster Linie auf die Militär-Junta. Und zwar mit all ihren Drangsalierungen, Befehlen, Verordnungen, Einschränkungen usw. für das eigene Volk!

    Der Journalist hätte auch über Nigeria, Brasilien oder Simbabwe schreiben können!

    Denn der Thaxxxi-Waxxxi-Jango ist Geschichte!

    Er existiert nur noch in ihrem krankhaften, alkohol-gesteuerten Paranoia-Köpfchen!

    Der Weg Jager der manchmal wirklich zutreffende Kommentare schreibt
    beweist hiermit mal wieder dass er entweder garkeine Ahnung hat
    worüber er schreibt,
    oder er ist ein so gut assimilierter Thaksin Jodler geworden dass er
    die Blödheit der Thaksin Hassprediger voll übernommen hat!
    Ist aber wohl sein Geschäftsgeheimnis.

  56. emi_rambus sagt:

    Polls show ‘yes’ win as referendum ends

    Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/1055357/polls-show-yes-win-as-referendum-ends. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Das aendert nichts an meinen Hochschaetzungen. Ausserdem hat immer der EC das letzte Wort! 😉

  57. emi_rambus sagt:

    Nach meinen persoenlichen Hochschaetzungen gibt es ein “Unechtes Scheitern”.

  58. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genauso sehen es die Thais bei uns im Norden. Herrlich friedlich, keine toten Kinder mehr, keine blutigen Auseinandersetzungen und wer sich nicht
    öffentlich über dies und jedes aufregt, der lebt weniger gefährlich als vorher.
    Diejenigen Studenten usw. – die hier meist nur eine Handvoll auf öffentlichen Plätzen ihre 3-Finger strecken, müssen halt damit rechnen,
    das sie zum Tee geladen werden. Aber auch das immer noch besser als ein Bürgerkrieg zwischen Nord und Süd, der auch die Armee splitten
    könnte. Dann gäbe es ein Thailand wie Libyen, wer will das von uns Expats eigentlich? Ich nicht….

    Du behauptest also, das soll ein Dauerzustand sein?

  59. Der Weg-Jager! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: er ist nicht Geschichte – er hat immer noch seinen Robert Amsterdam auf Thailand angesetzt. Seine Rothemden-Bewegung gibt es noch immer
    und er meinte ja seinerzeit, das die Rothemden momentan ruhig sein sollen – ihre Zeit komme noch.

    Ach,…Gottchen, ….wer ist Robert Amsterdam,…wer ist Benno Bobbelmann und wer ist Fritz Fäustchen? Man könnte auch sagen,… “wer hat Angst vorm schwarzen Mann?”

    Mit Verlaub, aber das ist totale Paranoia in Reingehalt!

    Und was die Rothemden betrifft:

    Da hat der Tahaxxxi-Waxxxi irgendwie nicht Unrecht,… allerdings global gesehen.

    Denn durch den sozialen Zerfall der Gesellschaft, in der es immer mehr Arme, Bedürftige und Ausgebeutete gibt, aber anderseits unermesslich Reiche, gnadenlos Gierige und hemmungslos Über-Leichen-Geher, wird es immer wieder zu Demonstrationen, Aufständen und Widerstads-Gruppierungen kommen.

    Ob die nun ein Rotes T-Shirt tragen oder ein Grünes, spielt dabei keine Rolle!

  60. ben sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:

    …er ist nicht Geschichte – er hat immer noch seinen Robert Amsterdam auf Thailand angesetzt. Seine Rothemden-Bewegung gibt es noch immer und er meinte ja seinerzeit, das die Rothemden momentan ruhig sein sollen – ihre Zeit komme noch…
    …. Aber sieht nicht so gut aus für ihn.

    Für ihn persönlich sieht’s vielleicht nicht so rosig aus – aber es ist doch sehr bedenklich, wie Yingluck bei jeder Gerichtsverhandlung wieder ihre Propaganda Show abziehen kann und wie westliche Journalisten voll auf den ROT Käppchen Mist abfahren und ihn 1:1 veröffentlichen! Dieser NDR Journalist ist auf ganzer Linie hinter den Roten und verbreitet all die Lügen im Westen…

  61. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Ein Kommentar im ARD-Forum:

    Am 07. August 2016 um 03:56 von Agent lemon
    @Axtos

    Alles reine Theorie was Sie da aufzaehlen. Fakt ist : Meine Investitionen in Thailand sind derzeit unverkaeuflich und wir haben das Land nach 14 Jahren Richtung Kambodscha verlassen. Die Strassen wimmeln von Spitzeln und das Leben der letzten 2 Jahre wurde zusehens unangenehmer. Es herrscht keinerlei Rechtssicherheit und weit verbreitetes Denunziantentum. Richtig ist : Schon eine beilaeufige Ausserung, ein rotes Shirt oder ein Freund der politisch aktiv ist, kann dazu fuehren, das man Jahre im Knast verschwindet. Journslismus ist zum Duckmaeusertum verkommen. Selbst auslaendische Journalisten, die kritisch im Ausland schreiben, muessen sich vor Transitfluegen durch BKK fuerchten. Es wird taeglich schlimmer. Es ist gesetzlich verboten ” schlecht” ueber Thailand zu reden und zu schreiben. So waere dieser Artikel hier schon straffaehig. Es geht schnell und stetig abwaerts im Land. Schikane wo man hinschaut. Nein Danke. Nach 14 Jahren : Bye bye LoS.

    Geschickt abgepasst, nach diesem Kommentar hat man die Kommentierung gesperrt! Meiner, der frueher war, wurde nicht abgedruckt!!!!
    Ich habe zwei Wunsch-Ergebnisse fuer heute.

  62. Der Weg-Jager! sagt:

    ben: unser Thaksin Jodler blickt durch!… hat halt eine gute Ausbildung und ist auch sonst ein gewitztes Kerlchen…

    Mal wieder unser gelangweilter Benny-Rentner,

    mit Verlaub, aber auch das hat mit dem Thaxxxi-Waxxxi-Jango so gut wie nichts zu tun!

    Dieser Bericht bezieht sich in erster Linie auf die Militär-Junta. Und zwar mit all ihren Drangsalierungen, Befehlen, Verordnungen, Einschränkungen usw. für das eigene Volk!

    Der Journalist hätte auch über Nigeria, Brasilien oder Simbabwe schreiben können!

    Denn der Thaxxxi-Waxxxi-Jango ist Geschichte!

    Er existiert nur noch in ihrem krankhaften, alkohol-gesteuerten Paranoia-Köpfchen!

    Und vergessen Sie nicht, wenn Sie gleich wieder zum Kühlschrank gehen und eine Flasche des Hilfsschüler-Rauschgift Alholokol rausholen, schauen Sie zuerst ins Gefrierfach,…

    … denn dort könnte sich der Thaxxxi-Waxxxi-Jango versteckt haben!

    Hahha hahha hahhah……

    Einfach köstlich……

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Dieser Bericht bezieht sich in erster Linie auf die Militär-Junta. Und zwar mit all ihren Drangsalierungen, Befehlen, Verordnungen, Einschränkungen usw. für das eigene Volk!

      wer drangsaliert den uns Expats. Mir ist lieber, es ist Ruhe und ich kann ohne Probleme auch einen Vortrag eines DP-Politikers anhören,
      als das mit dabei Pflastersteine der Rothemden um die Ohren sausen, wie beim letzten Abhisit-Besuch vor dem Putsch.
      Natürlich, wenn ich als Farang nun öffentlich gegen die Verfassung vorgehen würde, hätte ich Probleme – aber wer tut denn so etwas.
      Ist ja nicht unser Bier, wir können jederzeit das Land verlassen – die Thais nicht.

      Auch sonst sehe ich zwar viele komische Verordnungen, an die sich aber hier zumindest keiner hält. Gestern waren Bekannte in TH
      in einer kleinen Bar und haben ganz normal Alkohol getrunken. Nur die grossen an den Hauptstrassen haben zu gemacht.

      Denn der Thaxxxi-Waxxxi-Jango ist Geschichte!

      er ist nicht Geschichte – er hat immer noch seinen Robert Amsterdam auf Thailand angesetzt. Seine Rothemden-Bewegung gibt es noch immer
      und er meinte ja seinerzeit, das die Rothemden momentan ruhig sein sollen – ihre Zeit komme noch. Also er plant schon immer noch seine
      Rückkehr und die Machtübernahme in TH. Aber sieht nicht so gut aus für ihn.

  63. emi_rambus sagt:

    ben: emi_rambus:

    WER hat denn das diktiert?!?..

    Bei ARD und DW waren schon immer Thaksin Jodler am Werk… Holger Senzel ist ja nun wirklich der König der freien Meinungsäusserung und Demokratie -Hut ab!
    http://www.tagesschau.de/ausland/thailand-211.html

    so viel Stuss und zusammen geschusterter ROT Käppchen Mist in einem Bericht – ist echt eine Leistung!

    Zwei meiner Anmerkungen zu Kommentaren hat man Zusammenhanglos abgedruckt.
    Den eigentlichen Kommentar von mir (zeitlich lange vorher) NICHT.
    Armes Deutschland.

  64. ben sagt:

    Der Weg-Jager!:

    …Man sieht, es blicken auch ausländische Journalisten durch und haben das System erkannt!…..

    unser Thaksin Jodler blickt durch!… hat halt eine gute Ausbildung und ist auch sonst ein gewitztes Kerlchen…

  65. Der Weg-Jager! sagt:

    Mr. EMI,

    vielen Dank für den ARD Link!

    Man sieht, es blicken auch ausländische Journalisten durch und haben das System erkannt! Ich habe den Link sogleich weitergeleitet.

    Texauszug:
    Referendum in Thailand “Eine reine Alibiveranstaltung”

    Will das thailändische Militär zwei Jahre nach dem Militärputsch die Demokratie oder nur die eigene Macht zementieren? Das Volk stimmt über eine umstrittene neue Verfassung ab. Egal, wie die Wahl ausgeht – das Militär bleibt mächtig.

    Von Holger Senzel, ARD-Studio Singapur

    Vor internationalen Journalisten demonstriert ein Regierungsvertreter die Stabilität der Wahlurnen. Er wirft die Plastikbox mit Schwung auf den Boden – sie hält. Das ist womöglich als Metapher gemeint für die Stabilität des demokratischen Prozesses. Ein zweites Mal fliegt die Wahlurne zu Boden und geht zu Bruch. Es folgt schallendes Gelächter.

    Viel zu lachen gab es ansonsten nicht im Umfeld der Abstimmung über eine neue thailändische Verfassung. Demonstranten wurden inhaftiert, ein neues Gesetz verbietet Versammlungen von mehr als fünf Menschen.

    Allenfalls unfreiwillige Komik bot die Militärregierung in Bangkok, etwa in einem Werbevideo, das Oppositionelle spöttisch Junta-TV nennen: Ein Major interviewt den Leiter der Wahlkommission, einen Oberst. Beide tragen natürlich keine Uniform, die Regierung zeigt sich zivil. Thailand, heißt es in dem Video, sei auf dem Weg zu einer funktionierenden Demokratie. Die neue Verfassung sei ein wichtiger Schritt dorthin.

    Wahlen als reine Alibiveranstaltung

    Vordergründing geht es um effektivere Bekämpfung der allgegenwärtigen Korruption. Tatsächlich aber will das Militär seine Macht weiter ausbauen. Was er tun wolle, wenn das thailändische Volk den Verfassungsentwurf ablehne, war Junta-Chef Prayut Chan-Ocha gefragt worden. Seine Antwort: “Dann schreibe ich einen neuen.”

    Insofern sei das Ergebnis der Abstimmung völlig egal, wie bei Wahlen in der ehemaligen DDR, sagt Human Rights Watch-Aktivist Sunai Phasuk. Es sei ein Feigenblatt für die internationale Gemeinschaft, ein reine Alibiveranstaltung: “Diese Junta will an der Macht bleiben. Sie haben eine langfristige Vision. Alle Versprechen von Demokratie und Veränderungen sind mit so vielen Wenn’s und Aber’s verbunden, dass sie wahrscheinlich in zwanzig Jahren noch an der Macht sind, wenn sie nicht gewaltsam gestürzt werden. Dieses ganze Referendum ist eine alberne Lügen- und Alibiveranstaltung. Natürlich wird der nächste Premierminister ein General sein.”

    Mit einem eigens komponierten Lied warb die Militärregierung von General Prayut Chan-Ocha um Vertrauen. Soldaten marschieren zur Musik und werden vom Volk bejubelt. “Wir bringen Euch sicher durch diesen Konflikt”, heißt es im Text, “wir bringen die Liebe zurück. Gebt uns nur ein kleines bisschen Zeit.”

    Das Kriegsrecht gilt

    Mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass die Armee das Kriegsrecht ausrief. Eine Phase des politischen Chaos war vorrausgegangen. Die demokratisch gewählte Premierministerin Yingluk Schinawatra wurde unter dem Vorwand des Verfassungsbruchs vom Obersten Gericht abgesetzt.

    http://meta.tagesschau.de/id/114559/referendum-in-thailand-eine-reine-alibiveranstaltung

    _________________________________________.
    Ein Kommentar im ARD-Forum:

    Am 07. August 2016 um 03:56 von Agent lemon
    @Axtos

    Alles reine Theorie was Sie da aufzaehlen. Fakt ist : Meine Investitionen in Thailand sind derzeit unverkaeuflich und wir haben das Land nach 14 Jahren Richtung Kambodscha verlassen. Die Strassen wimmeln von Spitzeln und das Leben der letzten 2 Jahre wurde zusehens unangenehmer. Es herrscht keinerlei Rechtssicherheit und weit verbreitetes Denunziantentum. Richtig ist : Schon eine beilaeufige Ausserung, ein rotes Shirt oder ein Freund der politisch aktiv ist, kann dazu fuehren, das man Jahre im Knast verschwindet. Journslismus ist zum Duckmaeusertum verkommen. Selbst auslaendische Journalisten, die kritisch im Ausland schreiben, muessen sich vor Transitfluegen durch BKK fuerchten. Es wird taeglich schlimmer. Es ist gesetzlich verboten ” schlecht” ueber Thailand zu reden und zu schreiben. So waere dieser Artikel hier schon straffaehig. Es geht schnell und stetig abwaerts im Land. Schikane wo man hinschaut. Nein Danke. Nach 14 Jahren : Bye bye LoS.

    • STIN STIN sagt:

      Viele sehen nur, dass es friedlicher geworden ist im Lande. Ein Mann sagt: “Für mich persönlich hat sich nichts geändert. Ich finde es gut, dass es jetzt friedlicher geworden ist in Thailand. Diese ganzen Kämpfe Rothemden und Gelbhemden, ständig gab es Proteste, Tote und Verletzte. Jetzt herrscht Frieden, das finde ich gut. Die wirtschaftliche Situation ist schlecht. Aber das war sie vorher auch schon.”

      genauso sehen es die Thais bei uns im Norden. Herrlich friedlich, keine toten Kinder mehr, keine blutigen Auseinandersetzungen und wer sich nicht
      öffentlich über dies und jedes aufregt, der lebt weniger gefährlich als vorher.
      Diejenigen Studenten usw. – die hier meist nur eine Handvoll auf öffentlichen Plätzen ihre 3-Finger strecken, müssen halt damit rechnen,
      das sie zum Tee geladen werden. Aber auch das immer noch besser als ein Bürgerkrieg zwischen Nord und Süd, der auch die Armee splitten
      könnte. Dann gäbe es ein Thailand wie Libyen, wer will das von uns Expats eigentlich? Ich nicht….

  66. ben sagt:

    emi_rambus:

    WER hat denn das diktiert?!?..

    Bei ARD und DW waren schon immer Thaksin Jodler am Werk… Holger Senzel ist ja nun wirklich der König der freien Meinungsäusserung und Demokratie -Hut ab!
    http://www.tagesschau.de/ausland/thailand-211.html

    so viel Stuss und zusammen geschusterter ROT Käppchen Mist in einem Bericht – ist echt eine Leistung!

  67. emi_rambus sagt:

    WER hat denn das diktiert?!?

    Referendum in Thailand: Eine reine Alibiveranstaltung
    http://meta.tagesschau.de/id/114559/referendum-in-thailand-eine-reine-alibiveranstaltung#comment-2662591

    Bei den Kommentaren bis jetzt, schlaeft aber der “Diktator” bisher noch!

  68. berndgrimm sagt:

    Wie bei Wahlen üblich, darf am Samstag ab 18 Uhr bis Sonntag um Mitternacht weder Alkohol verkauft noch ausgeschenkt werden.

    Guter Witz!

    berndgrimm sagt:
    6. August 2016 um 12:26 pm

    berndgrimm: From 6pm Saturday until midnight Sunday, no alcohol sales are allowed. No alcohol can be consumed at events such as weddings during that period.

    Es ist jetzt 19Uhr20 und im benachbarten Restaurant fängt das grosse
    Thai Besäufnis gerade erst an.
    Aber gehört Johnnie Walker Black Label in Thailand eigentlich zu den alkoholischen Getränken?
    Wir sind ja eine Rote Gemeinde, deshalb haben die wohl die Siegesparty schon vorgezogen!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • berndgrimm sagt:

      Also ich bin gerade (20Uhr10) noch mal rübergegangen
      und hab mir die Getränkeauswahl angesehen!
      Vonwegen nur Black Label!
      Da wir ja eine Rote Gemeinde sind gabs auch den billigen Red Label
      und natürlich jede Menge Singha,Heineken und Asahi (trotzdem
      alles Thai) und für die Intellektuellen Mont Clair Bin 6,7,8,9
      und natürlich Sparkling.
      Da keine Ausländer anwesend waren konnte ich nicht sehen
      ob die wenigstens vom Saufen abgehalten wurden.
      Ich wurde eingeladen , aber vezichtete wegen der schwierigen Wahl!

        berndgrimm(Quote)  (Reply)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)