Chiang Mai: Teakholzbäume werden nicht gefällt

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat den Plan gestoppt, 2.000 Teakbäume in einer Teakplantage in der Provinz Chiang Mai zu lassen, um sie zu Dielen und Pfeilern für das neue Parlamentsgebäude in Bangkok zu verarbeiten.

Der Mae Ho Phra Forest Park im Distrikt Doi Saket ist im Staatsbesitz und wird von der Forestry Industry Organization (FIO) als Plantage benutzt.

Die FIO hatte von dem Unternehmen, das die Bauarbeiten zum 12-Milliarden-Baht-Komplex im Stadtteil Kiakkai in Bangkok ausführt, den Auftrag erhalten, 2.000 Teakholzbäume für den Innenausbau zu liefern. Da der Plan jedoch auf großen Widerstand in der Bevölkerung traf, entschloss sich der Premier, die Bestellung zu canceln.

epa03169390 Burmese workers measure and record teak logs in a wood yard in Yangon, Myanmar, 03 April 2012. Substantial declines of natural teak forests in Myanmar, down 1.1 million hectares, have been recorded for teak, one of the most important and valuable hardwoods in the world. Natural teak grows in only four countries in the world: Myanmar, India , Laos and Thailand. Almost half of the production in 2010 of 29 million hectares comes from Myanmar, as it is the only country that currently produces  quality teak from natural forests.  EPA/BARBARA WALTON

Da die Konzession der FIO zur Nutzung des Waldgebietes in Kürze ausläuft und für die Erneuerung die Zustimmung der Lokalbevölkerung benötigt wird, hat sich die Regierung nun entschlossen, die Plantage zu einem Waldschutzgebiet zu erheben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Kommentare zu Chiang Mai: Teakholzbäume werden nicht gefällt

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    9. August 2016 um 9:39 am

    Es bleibt trotzdem ZUMUELLEN!
    Kann man das nicht in Ihr Forum verlagern??

    in einer Demokratie muss auch für Schwurbeln, Zumüllen usw. Platz sein. Sieht man ja in der Politik recht häufig im Bundestag.
    Du müllt Merkel den ganzen Bundestag zu, aber alle bleiben ruhig und hören sich das dann mehr oder weniger an.
    So auch hier – vieles ist in der Tat Geschwurbel, wäre woanders schon längst gestoppt worden. Nicht hier….
    Jeder kann seine Meinung sagen/schreiben – solange es halt strafrechtlich nicht relevant wird.
    Man kann es glauben, oder sein lassen. Man muss es auch nicht lesen, sondern überfliegt kurz und scrollt weiter.

    Dieser billige Wahlkampf gehoert, wenn ueberhaupt , zu Inter!

  2. emi_rambus sagt:

    Der Weg-Jager!: Mr. EMI,

    nööö,… iskeen Fake, isreal!

    Aber bei Ihnen muss ja allesge-fakt sein…..

    Es bleibt trotzdem ZUMUELLEN!
    Kann man das nicht in Ihr Forum verlagern??

    • STIN STIN sagt:

      Es bleibt trotzdem ZUMUELLEN!
      Kann man das nicht in Ihr Forum verlagern??

      in einer Demokratie muss auch für Schwurbeln, Zumüllen usw. Platz sein. Sieht man ja in der Politik recht häufig im Bundestag.
      Du müllt Merkel den ganzen Bundestag zu, aber alle bleiben ruhig und hören sich das dann mehr oder weniger an.
      So auch hier – vieles ist in der Tat Geschwurbel, wäre woanders schon längst gestoppt worden. Nicht hier….
      Jeder kann seine Meinung sagen/schreiben – solange es halt strafrechtlich nicht relevant wird.
      Man kann es glauben, oder sein lassen. Man muss es auch nicht lesen, sondern überfliegt kurz und scrollt weiter.

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    9. August 2016 um 7:49 am

    Das ist schon recht makaber, wie du das Volk verheohnst!

    nein, finde ich gut – direkte Deomkratie. Das Volk kann seinen Willen durch Facebook, Twitter usw. erklären und die Regierung
    rudert zurück, wenn es zuviele negative Berichte gibt. Hervorragend.

    Verhoehnung pur!! Wieviel % der Bevoelkerung haben denn staendig Zugang zu diesen Seiten!??? 👿 Hier wird der Grossteil der Bevoelkerung ausgesperrt!
    Wurde jetzt Facebook, Twitter usw. zum amtlichen Mitteilungsblatt erklaert?
    In (zB) D wird so etwas im Elektronischer Bundesanzeiger veroeffentlicht. Da sind aber keine Diskussionen oder Wertungen vorgesehen!
    Wenn man in einer Illustrierten zwei Doppelseiten Werbung schaltet, bekommt man alles! Was soll denn da auf Internetseiten , wo Werbung moeglich ist, anders sein??
    Wie oft denn noch?
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ghost_followers
    https://en.wikipedia.org/wiki/Rantic
    Da wird geschoben und betrogen! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und was du Prayut unterstellst! Hat er dir das so schriftlich gegeben?

    kann man fast sagen, das es schriftlich erklärt wurde. Einfach beobachten. Ein Minister erklärt was und dann
    warte ein wenig, wie bei den U-Booten. Auf einmal geht auf Facebook ein Shitstorm los – dann kannst du schon voraussagen,
    das Prayuth dann recht schnell das ganze abbläst.
    Waren nun schon viele Fälle – immer der gleiche Vorgang.

    Das glaube ich nicht! Kein Politiker darf sich durch Laien und gekauften Poebel steuern lassen!!
    Prayut hat NICHTS dergleichen erklaert! Das kommt wieder nur von euch!

    • STIN STIN sagt:

      Verhoehnung pur!! Wieviel % der Bevoelkerung haben denn
      staendig Zugang zu diesen Seiten!??? 👿 Hier wird der Grossteil der Bevoelkerung ausgesperrt!

      Über 19 Millionen Facebook-User 2016 in Thailand, die täglich einloggen und lesen – in 5 Jahren sollen es 24 Millionen sein. 30 Millionen benutzen es regelmässt/Monat. Das ist schon recht ordentlich. Das ist auf jeden Fall
      die Mehrheit der Thais, weil die Kleinkinder, Alten, Kranken, im Ausland lebenden usw. kann man ja abziehen.
      Das dürfte schon heute fast jeder Haushalt einen Facebook-Zugang haben, meist jene mit Kindern bzw. Smartphone.
      In meinem Dorf haben immer mehr Facebook-Profile, nun sogar schon eine alte 62 jährige, die Hühnerspiesse am Abend verkauft.
      Keine Ahnung wer der geholfen hat, Facebook einzurichten und zu lernen, wie man damit umgeht.
      Was micht jedoch stört, wenn man sich trifft – und dann die Hälfte der Freunde dann die ganze Zeit mit FB chattet.
      Bei mir ein no-go. Wenn ich ein Bierchen trinke, sei es in der Dorfkneipe oder bei meinem Freund, der eine Bierbar hat,
      gibt es kein chatten.

      Wurde jetzt Facebook, Twitter usw. zum amtlichen Mitteilungsblatt erklaert?

      ist weltweit ein Barometer. Auch für Trump – als er die Veteranen kritisierte, gab es einen Shitstorm auf Facebook u.a.
      und schon ruderte er zurück. Ja, viele Regierungschefs weltweit die FB Mitglieder sind, benutzen das FB als eine Art
      Barometer. Sie sehen die Kritiken, sehen die Zustimmungen und können daraus dann schon erkennen, wie die Stimmung ist.
      Vor allem wenn sie 100.000e Reaktionen sehen. Besser als jede Umfrage mit 1000 Befragten.
      Obama hat da eigene Leute, die nix anderes tun, als Facebook, Twitter usw. zu beobachten und zu protokollieren.

      Wenn man in einer Illustrierten zwei Doppelseiten Werbung schaltet, bekommt man alles!
      Was soll denn da auf Internetseiten , wo Werbung moeglich ist, anders sein??

      wer spricht von Werbung?
      Firmen stellen was in ihre Facebook-Präsenz und sehen, ob es ankommt. Alles kostenlos, mehr macht ein Maketing-Berater von Kienzle
      auch nicht, der dann zigtausende EUR kostet. Der schickt dann halt auch nur Emails, die er vorher kauft und fragt dort die Zustimmung ab,
      für teures Geld. Facebook ist schon bekannt, ich glaube schon 1 Milliarde User – und das kann man gut nutzen.
      Machen wir auch – Angebote usw. alles über Facebook und Twitter und es gibt gute Reaktionen darauf. Alles kostenlos…..
      Ohne Cookies und Verdienst – für dich eigentlich der Traum.

      Da wird geschoben und betrogen!

      nicht mehr als bei den Umfragen.

      Das glaube ich nicht! Kein Politiker darf sich durch Laien und gekauften Poebel steuern lassen!!

      doch, wird in der Schweiz gemacht. Da steuern die Laien die Einführung von Gesetzen, einfach nein gestimmt und schon ist es weg.
      Die gekauften Leute musst du erst nachweisen, solange du das nicht kannst, sind es keine gekauften Leute.

      Prayut hat NICHTS dergleichen erklaert! Das kommt wieder nur von euch!

      nein, natürlich hat er nicht erklärt, er würde keine U-Boote usw. kaufen, weil er den Shitstorm auf FB gelesen hätte.
      Nur spielt sich das ganze immer gleich ab. Erst erklärt ein Minister etwas, dann wartet man ein paar Wochen.
      Dann sieht man schon auf Twitter, kommt ein Shitstorm oder nicht. Kommt einer, kann man schon fast wetten drauf,
      das dann Prayuth gleich erklärt: es werden keine U-Boote gekauft o. dgl.
      Die Medien schreiben dann aber schon direkt, das es einen Aufschrei in den Sozial-Medien gab und daher die Regierung
      zurückruderte. Facebook, Twitter sind Sozialmedien. War das nun langsam genug?

      Du tust dir scheinbar etwas schwer, logisch zu denken. Nicht nur das geschriebene zählt, auch das rundherum.
      Bisschen nachdenken usw. wäre ev. hilfreich.

  4. Der Weg-Jager! sagt:

    emi_rambus: Diese Streiterei ist doch der Gleiche Fake wie in anderen Foren. Das dient einzig dem Zumuellen!

    Mr. EMI,

    nööö,… is keen Fake, is real!

    Aber bei Ihnen muss ja alles ge-fakt sein…..

  5. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 8:06 pm

    das macht Prayuth recht clever, lässt andere Erklärungen abgeben, guckt dann – ob sich ein Widerstand in Sozialmedien regt und cancelt dann, wenn es so kommt.
    Fast schon direkte Demokratie 🙂

    In (zB) D, haben verantwortungsbereite Politiker schon lange festgelegt, es gibt in entsprechenden Gebieten eine geplante Forstwirtschaft!! Dabei wird miitelfristig sichergestellt, es waechst mindestens soviel nach, wie rausgeschlagen wird. Und nebenbei wird CO2 neu zusaetzlich gebunden, durch das Nutzholz.
    Ausserdem entsteht eine Schutzzone um den NP-Bereich.
    Es wird weiter Holzdiebe geben (aus den Nachbarlaendern), aber von der Thaiseite her waere zu.
    Dort wuerden Tausende von Foerstern und Waldarbeitern (auch mit Arbeitselefanten) ihren Dienst versehen.v
    Ranger, die zu alt fuer den anstrengenden Dienst sind, koennten mit einer Weiterbildung/Umschulung auch im Forstdienst arbeiten!
    http://www.bangkokpost.com/news/special-reports/1055049/fancy-a-job-you-might-get-shot-and-it-takes-five-years-to-earn-full-pay
    Da muesste aber noch einiges mehr getan werden.
    Fuer die Natur/Arterhaltung waere die vorgeschobene Pufferzone auch nur von Vorteil.
    … und TH koennte eine beachtliche Menge von Edelhoelzern gewinnen und vermarkten. Die Forstwirtschaft wuerde sich mehr als selbst tragen.
    Siehe auch Bild unten und oben!

  6. emi_rambus sagt:

    ben: ben sagt:
    9. August 2016 um 2:57 am

    Der Weg-Jager!:

    …Es wird in den Sozial-Medien nur sehr wenige Luxus-Jangos geben, die es zutiefst bedauern, dass man die 2000 Teak-Bäume NICHT gefällt hat!..

    …Nicht jedemMenschen leuchtet das ein, denn manche stinkreichen Mitviecher scheren sich einen Dreckum dieUmwelt, um die Arterhaltung und Tierschutzgesetze!

    Deine Texte sind so was von Umweltverschmutzung/Müll – lass es doch einfach mal sein!
    Es geht da wohl nicht um Luxus – sondern um eine Thaitradition. Die Bäume stammen aus einer Zucht bei Chiangmai – genau für so Fälle, wo man aus traditionellen Gründen Teakholz einsetzen will.. Du bist nichts als ein marxistischer Hohlkopf!

    Diese Streiterei ist doch der Gleiche Fake wie in anderen Foren. Das dient einzig dem Zumuellen!

  7. Der Weg-Jager! sagt:

    ben: Wir reden über Teakholz zum Bau des Parlaments – Du Hohlkopf….

    Ich muss Ihnen aber jetzt nicht sagen, dass Teak-Holz im schönen Land aufgrund seiner Begehrlichkeit bereits großflächig abgeholzt wurde?

    Und die aufgeforsteten Teak-Holz-Plantagen, die ich mir angesehen habe, sind lächerliche Strauch-Plantagen, in denen die Teak-Bäumchen geschlagen werden, wenn sie armdick sind! Anschließend werden diese Bäumchen zu Latten gesägt und zu Brettern verleimt.

    • STIN STIN sagt:

      Ich muss Ihnen aber jetzt nicht sagen, dass Teak-Holz im schönen Land aufgrund
      seiner Begehrlichkeit bereits großflächig abgeholzt wurde?

      ha, zumindest bis zum Putsch, danach ging hier das aufräumen los. Man sah vorher täglich mehrmals grosse LKWS mit diesen
      Bäumen durch die Gegend fahren, manchmal von der Polizei begleitet. Alles vorbei, die Bäume, die tw. offen auf Grundstücken gelagert
      wurden, wurden beschlagnahmt, auch jene von der Thaksin-Schwester hier in der Nähe. (Ich weiss, schon wieder Thaksin, aber er und seine
      Familie haben halt überall ihre Finger in schmutzigen Geschäften).

  8. berndgrimm sagt:

    Also zunächst mal wurde der Bau des neuen Parlaments nach vielen Jahren
    der Diskussion von dem PM der ersten Thaksin Marionettenregierung Samak
    bereits 2008 beschlossen. Zusammen mit dem Teakholz:

    Bangkokpost 16/08/2008

    Prime Minister Samak Sundaravej yesterday signed a memorandum of understanding (MoU) for construction of a new parliament complex amid an outcry from students of a major school in the area. Mr Samak said occupants of the 130-rai land plot selected as the location of the parliament complex must vacate in three months, except Yothinburana school.

    The school will move out after a new school has been built. Construction is expected to take two years, Mr Samak said.

    The eight agencies which signed the MoU yesterday were from parliament, the Office of the Defence Permanent Secretary, the army, the Royal Aide-de-Camp Department, the Office of the Basic Education Commission, the Forest Industry Organisation, and the Treasury Department.

    Mr Samak took credit for ending what had seemed a perennial, 16-year search for a suitable site.

    ”I have to say the deal is successful because of my vision. I want everything I manage to end with success,” he said before the MoU signing.

    Dieser grosse Visionär hatte leider nicht vorhergesehen dass er wenig später
    schon nicht mehr PM seien würde und von Thaksins Schwager Somchai
    abgelöst worden sein sollte.

    Teak ist nun mal das traditionelle Holz in Thailand, auch für das eigene
    Brett vor dem Kopf.

    Ich selber war und bin immer gegen den Bau eines neuen Parlaments,
    weil das Alte aufgrund der niedrigen Präsenz der gewählten Abgeordneten
    meist leer war.

    In Bangkok stehen noch viele unvollendete Meisterwerke der Architektur
    leer herum die viel besser den Zustand der parlamentarischen Demokratie
    in Thailand repräsentieren würden.

    Zum Beispiel dieses sehr zentral gelegene:

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  9. ben sagt:

    Der Weg-Jager!:

    …Ich bin sicher, der Thaxxxi-Waxxxi hatte garantiert auch in seinem Luxus-Palast solche oder ähnliche Trophäen stehen!

    Wir reden über Teakholz zum Bau des Parlaments – Du Hohlkopf….

  10. Der Weg-Jager! sagt:

    ben: Deine Texte sind so was von Umweltverschmutzung/Müll – lass es doch einfach mal sein!

    Sind Sie ein Luxus-Jango, dass Sie Partei für solche Leute ergreifen müssen?

    Haben Sie mal die Kommentare der Leser gelesen?
    Schaun’ Sie mal!

    Da ist Weg-Jagen und Totschlagen noch das Harmloseste an Wutausbrüchen über solche Leute!!!

    Ich bin sicher, der Thaxxxi-Waxxxi hatte garantiert auch in seinem Luxus-Palast solche oder ähnliche Trophäen stehen!

    • STIN STIN sagt:

      Ich bin sicher, der Thaxxxi-Waxxxi hatte garantiert auch in seinem Luxus-Palast solche oder ähnliche Trophäen stehen!

      wenn sie wüssten, wie recht sie haben.
      Ja, der hat sicher hier in San Kampheng, wo seine Prunk-Villa steht, Teak mit verarbeitet. Nach dem Putsch fand man bei der kleinen Schwester
      in Chiang Mai grosse Mengen von Teakholz-Stämmen auf ihrem Grundstück. Ausserdem dealten viele Phuea-Thai Members mit diesem Holz.
      Ein Sohn eines PT-Members ist auf Flucht, bei ihm fand man Teakholz am Grundstück im Wert von mehr als 100 Millionen Baht.

      Also Thaksins Familie ist das zumindest schon verwickelt.

  11. ben sagt:

    Der Weg-Jager!:

    …Es wird in den Sozial-Medien nur sehr wenige Luxus-Jangos geben, die es zutiefst bedauern, dass man die 2000 Teak-Bäume NICHT gefällt hat!..

    …Nicht jedemMenschen leuchtet das ein, denn manche stinkreichen Mitviecher scheren sich einen Dreckum dieUmwelt, um die Arterhaltung und Tierschutzgesetze!

    Deine Texte sind so was von Umweltverschmutzung/Müll – lass es doch einfach mal sein!
    Es geht da wohl nicht um Luxus – sondern um eine Thaitradition. Die Bäume stammen aus einer Zucht bei Chiangmai – genau für so Fälle, wo man aus traditionellen Gründen Teakholz einsetzen will.. Du bist nichts als ein marxistischer Hohlkopf!

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    8. August 2016 um 8:06 pm

    das macht Prayuth recht clever, lässt andere Erklärungen abgeben, guckt dann – ob sich ein Widerstand in Sozialmedien regt und cancelt dann, wenn es so kommt.
    Fast schon direkte Demokratie 🙂

    Das ist schon recht makaber, wie du das Volk verheohnst! Und was du Prayut unterstellst! Hat er dir das so schriftlich gegeben?

    • STIN STIN sagt:

      Das ist schon recht makaber, wie du das Volk verheohnst!

      nein, finde ich gut – direkte Deomkratie. Das Volk kann seinen Willen durch Facebook, Twitter usw. erklären und die Regierung
      rudert zurück, wenn es zuviele negative Berichte gibt. Hervorragend.

      Und was du Prayut unterstellst! Hat er dir das so schriftlich gegeben?

      kann man fast sagen, das es schriftlich erklärt wurde. Einfach beobachten. Ein Minister erklärt was und dann
      warte ein wenig, wie bei den U-Booten. Auf einmal geht auf Facebook ein Shitstorm los – dann kannst du schon voraussagen,
      das Prayuth dann recht schnell das ganze abbläst.
      Waren nun schon viele Fälle – immer der gleiche Vorgang.

      Nun wird es bei SIM-Karte für Farangs interessant. Das wurde nun angekündigt, jetzt müsste natürlich ein Shitstorm durch Farangs,
      Touristen folgen – wetten, dann bricht er ab und rudert zurück. Also hau rein…. sonst kommt das doch noch.

  13. Der Weg-Jager! sagt:

    STIN: das macht Prayuth recht clever, lässt andere Erklärungen abgeben, guckt dann – ob sich ein Widerstand in Sozialmedien regt und cancelt dann, wenn es so kommt.
    Fast schon direkte Demokratie 🙂

    Och,… das ist gar nicht so clever, denn seine Order/Befehl ist für ihn absolut überschaubar!

    Er wird dafür sehr hohe Zustimmung erhalten, was auch berechtigt ist!

    Es wird in den Sozial-Medien nur sehr wenige Luxus-Jangos geben, die es zutiefst bedauern, dass man die 2000 Teak-Bäume NICHT gefällt hat!

    Angesichts der zerstörten Umwelt leuchtet dieser Entschluss des Generals sogar einem stinkreichen Großkotz ein!

    Ok,…ich verbessere mich,..hab’ mal wieder zu gut über gewisse, kleine Bevölkerungsschichten gedacht:

    Nicht jedem Menschen leuchtet das ein, denn manche stinkreichen Mitviecher scheren sich einen Dreck um die Umwelt, um die Arterhaltung und Tierschutzgesetze!

    Erst heute morgen gelesen:

    Trump-Söhne – Großwildjagd

    Eigentlich braucht der umstrittene amerikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump im Endspurt des Wahlkampfes dringend positive Presse. Doch die eigenen Söhne machen dem Immobilienmogul einen Strich durch die Rechnung.

    Denn der männliche Trump-Nachwuchs provoziert mit einem geschmacklosen Hobby. Eric und Donald Junior sind begeisterte Großwildjäger.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/sind-die-trump-s%C3%B6hne-schon-wieder-auf-113818209.html

    Ich bin aber sicher, dass es gelangweilte Luxus-Jangos gibt, die dieses “Hobby” aufgrund der eigenen “SELBSTENTFALTUNG” auch noch verteidigen!

      Der Weg-Jager!(Quote)  (Reply)

  14. STIN STIN sagt:

    das macht Prayuth recht clever, lässt andere Erklärungen abgeben, guckt dann – ob sich ein Widerstand in Sozialmedien regt und cancelt dann, wenn es so kommt.
    Fast schon direkte Demokratie 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)