Koh Chang: Vermisstes Pärchen konnte gefunden werden

Der Inhaber eines Gästehauses auf Ko Chang informierte am Samstag gegen 21.30 Uhr die Polizei und Rettungsmannschaften auf der Insel, nachdem ein junges britisches Touristenpaar, das zu einer Wanderung in den Dschungel aufgebrochen war, nicht zurückgekehrt war.

Die beiden 22 Jahre alten Rucksacktouristen Theodor Stennett und Ramanjot Chahal wurden am Abend gegen 21.30 Uhr von dem aufmerksamen Manager des Gästehauses vermisst. Der Manager wusste nur, dass die beiden zu einer Wanderung in den Dschungel aufgebrochen und gegen Abend immer noch nicht wieder zurückgekehrt waren.

Der Manager informierte die Polizei und die Ranger des Nationalparks, die sich sofort auf die Suche nach dem britischen Pärchen machte. Die Ranger konnten schließlich über das Handy der beiden Kontakt mit den Vermissten aufnehmen.

Koh Chang: Vermisstes Pärchen konnte gefunden werden

Sie empfahlen den beiden, nicht weiter durch die Nacht zu laufen sondern sich einen sicheren Platz zu suchen und dort auf die Rettungs- und Suchmannschaften zu warten. Inzwischen versuchten die Männer, das Paar über ihr Handy zu orten und ihren Standort zu lokalisieren.

Die beiden Trekking-Touristen wurden schließlich am frühen Montagmorgen gegen 5 Uhr in der Nähe der Spitze des Leam Berg gefunden. Sie waren glücklich und soweit in Ordnung und hatten sich nur bei ihrem Durchstreifen des Dschungels in der Dunkelheit der Nacht ein paar Kratzer und blaue Flecken zugezogen.

Sie wurden von den Rettungskräften zunächst in ein Krankenhaus gebracht und hier mit etwas Salbe und Pflaster verarztet. Anschließend konnten sie schon wieder entlassen werden. Die beiden werden später wieder zurück nach Bangkok reisen und von dort ihren Rückflug in die Heimat antreten.

Quelle: StickBoyBangkok

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Koh Chang: Vermisstes Pärchen konnte gefunden werden

  1. emi_rambus sagt:

    STIN: STIN sagt:
    16. August 2016 um 2:51 pm

    Der Urwald sieht aber verdammt wie eine Gummi-Plantage aus.

    hast recht, ist sicher ein Fake und die beiden sind Schauspieler :-)

    Welche beiden von den 16?
    Im Dunkeln ist natuerlich voll schlecht. Ansonsten braucht man in Koh Chang nur bergrunter zu gehen, bis zur naechten Plantage. Und da, wo die vielen Lichter sind, ist das Meer. Nein, oben das sind meist Sterne. :roll: Mich wundert, es sind bei dem Schlechten Wetter ueberhaupt Urlauber auf der Insel. Da sind jetzt schon in diesem Jahr 3.700l runtergekommen. Vor zwei Tagen ist ein Deutscher ertrunken.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    Inzwischen versuchten die Männer, das Paar über ihr Handy zu orten und ihren Standort zu lokalisieren.

    Die beiden Trekking-Touristen wurden schließlich am frühen Montagmorgen gegen 5 Uhr in der Nähe der Spitze des Leam Berg gefunden.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13336

    Geht doch, sogar ohne SpySIM.
    Der Urwald sieht aber verdammt wie eine Gummi-Plantage aus.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. berndgrimm sagt:

    Die Ranger konnten schließlich über das Handy der beiden Kontakt mit den Vermissten aufnehmen.

    Ruf doch mal an!

    Sie wurden von den Rettungskräften zunächst in ein Krankenhaus gebracht und hier mit etwas Salbe und Pflaster verarztet.

    Echte Lebensretter eben!

    Solche Treckingspezialisten braucht Thailand eben!
    Und nicht Meckersäcke wie mich die auch ohne GPS
    immer wissen wo sie laufen und dann auch noch
    nörgeln dass man noch nicht mal in den Orten
    zu Fuss gehen kann!
    Wer meint in Thailand laufen zu können hat die
    Zeichen der Zeit nicht erkannt und ist in Thailand
    eben nicht überlebensfähig.
    Wer für 200m keine 10 THB für ein Motosai Taxi
    ausgeben will ist ausserdem ein extremer Geizhals
    und hat in diesem modernen Land nichts zu suchen!
    Der wird auch weder von Rangern angerufen
    und bekommt erst recht keine Salbe!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wer für 200m keine 10 THB für ein Motosai Taxi
      ausgeben will ist ausserdem ein extremer Geizhals

      ich glaube die wollten nicht wohin laufen, sondern sind einfach fruf los gewandert und haben dann den RÜckweg unterschätzt.
      Dann wurde es dunkel und dann ist es in der Tat schwer, den richtigen Weg zu finden. Viele machen das beim Schwimmen genauso.
      Schwimmen raus und raus und vergessen, das sie auch noch genug Kondition für den Rückweg benötigen, dann geht denen die Puste aus und
      dann saufen sie ab.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com