Koh Samui: Mord an Deutschen immer noch ohne Urteil

Koh Samui: Vor zwei Jahren, am 20. August 2014 wurde der deutsche Volker Schwartges (46) aus Düsseldorf auf der Ferieninsel Koh Samui von drei Jugendlichen in der Soi Green Mango brutal ermordet. Der Vorfall ereignete sich auf einem Parkplatz. Die drei jungen Täter wurden nur Stunden nach dem tödlichen Angriff festgenommen.

Die drei Verdächtigen hatten den Urlauber geschlagen und mit zerbrochenen Flaschen mehrmals auf ihn eingestochen. Der damals 17-jährige Ittison Tanprasert hatte dem wehrlosen Opfer schließlich mit einem Messer den Hals aufgeschnitten und dabei eine Hauptader durchtrennt, die den Tod des Deutschen verursachte.

Die Tatwaffe wurde sichergestellt und als Beweismittel aufbewahrt. Aber bis zum heutigen Tag war keiner Täter vor Gericht, die trotz ihres Geständnisses von der Polizei freigelassen wurden. Es ist außerdem nicht bekannt, ob sie auf Kaution oder einer anderen Zahlung gehen konnten.

Mehrere Zeitungen wie der Düsseldorfer Express, BILD, Wochenblitz, und thailändische Zeitungen wie Bangkok Post, The Nation, Samui Times und Phuket Gazette berichteten über diesen Mordfall.

Der Fall wurde wieder aufgerollt, nach dem der Düsseldorfer Express im November 2014 wieder darüber berichtete, als ein Brief an die thailändische Botschaft und dem Auswärtigen Amt in Berlin geschickt wurde.

Die offen stehende Frage ist: Weshalb hat die Staatsanwaltschaft auf Koh Samui drei Monate nach dem Mord von Herrn Schwartges keine Polizeiakten mit den Ermittlungsergebnissen erhalten? In einem Schreiben von der thailändischen Botschaft in Berlin wurde erklärt, dass der Fall von der Polizei wieder untersucht werde. Das war am 18.11.2014. Nachforschungen haben aber gezeigt, dass sich bis heute nichts in diesem Mordfall bewegt hat.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

15 Responses to Koh Samui: Mord an Deutschen immer noch ohne Urteil

  1. emi_rambus says:

    De Ühnünü…: De Ühnünü… :Mit Verlaub, das können Sie allenfalls Touristen erzählen, denn wenn es so wäre, hätte man Sie schon längst abgeschoben!

    Offenbar haben Sie nichtmitbekommen, wie mankürzlichden englischen Journalisten (Andy?)zu einer Haftstrafe verurteilte, weil er für eine finnische Foundationaufdeckte, dass in einemTH-Muli-UnternehmenfürFrüchteusw.die Menschen ausBurmagrausam ausgebeutet werden.

    Sicher, er war zwar mutig und glaubte offenbar, dass erausreichendProtektion durch die finnische Foundationerhalten wird, aber selbst die konnten ihm nicht vor einerVerurteilung zueiner Gefängnisstrafe bewahren!

    Damerkt man erst einmal, wie mächtig dieseMenschen sindundmit welcher gnadenlosen Härtediesichüber alleshinwegsetzen!!!

    De Ühnünü…(Quote) (Reply)

    Was kann man denn mit angst-Machen verdienen?
    Das ist jetzt schon der 5.Post seit dem er nicht mehr kommentieren wollte!
    🙄

  2. De Ühnünü… says:

    emi_rambus: ICH habe mich hier ueber Jahre mit offenem Visier fuer den Rechtsstaat in TH eingesetzt!

    De Ühnünü… : Mit Verlaub, das können Sie allenfalls Touristen erzählen, denn wenn es so wäre, hätte man Sie schon längst abgeschoben!

    emi_rambus: Wie kommen sie auf so etwas?

    Offenbar haben Sie nicht mitbekommen, wie man kürzlich den englischen Journalisten (Andy?) zu einer Haftstrafe verurteilte, weil er für eine finnische Foundation aufdeckte, dass in einem TH-Muli-Unternehmen für Früchte usw. die Menschen aus Burma grausam ausgebeutet werden.

    Sicher, er war zwar mutig und glaubte offenbar, dass er ausreichend Protektion durch die finnische Foundation erhalten wird, aber selbst die konnten ihm nicht vor einer Verurteilung zu einer Gefängnisstrafe bewahren!

    Da merkt man erst einmal, wie mächtig diese Menschen sind und mit welcher gnadenlosen Härte die sich über alles hinwegsetzen!!!

    De Ühnünü…(Quote) (Reply)

  3. emi_rambus says:

    De Ühnünü…: emi_rambus: ICH habe mich hier ueber Jahre mit offenem Visier fuer den Rechtsstaat in TH eingesetzt!

    Mit Verlaub, das können Sie allenfalls Touristen erzählen, denn wenn es so wäre, hätte man Sie schon längst abgeschoben!

    Wie kommen sie auf so etwas?

    De Ühnünü…: emi_rambus: Aber fuer die Auszahlung einer Abfindung setze ich mich nicht ein!!
    SIE machen das !!?

    Ich habe nie an eine Abfindung gedacht, sondern nur an eine Verurteilung der Mörder und der damit weltweiten Berichterstattung!

    Ich schrieb nichts davon, SIE wollten eine Abfindung. Wie kommen sie jetzt darauf?

  4. De Ühnünü… says:

    emi_rambus: ICH habe mich hier ueber Jahre mit offenem Visier fuer den Rechtsstaat in TH eingesetzt!

    Mit Verlaub, das können Sie allenfalls Touristen erzählen, denn wenn es so wäre, hätte man Sie schon längst abgeschoben!

    emi_rambus: Aber fuer die Auszahlung einer Abfindung setze ich mich nicht ein!!
    SIE machen das !!?

    Ich habe nie an eine Abfindung gedacht, sondern nur an eine Verurteilung der Mörder und der damit weltweiten Berichterstattung!

  5. emi_rambus says:

    De Ühnünü…: emi_rambus: Am Besten , man macht eine Sammlung fuer die Mutter!

    Am besten, alle hier lebenden Ausländer machen im schönen Land ordentlich Druck, gehen zu 10.000en auf die Straße, tragen riesige Schilder mit dem Foto des ermordeten Volker Schwartens und informieren durch lautstarke Megaphone immer und immer wieder die Hintergründe der Ermordung und rufen unentwegt die Namen der Mörder!!!

    Das würde was bewegen, aber kaum ein Residenzler wird dafür den Mut haben, weil er weiß, dass die Konsequenzen für uns Ausländer im schönen Land drakonisch sein werden! Auch ich würde es nicht alleine tun, denn dann bin ich entweder tot oder vegetiere im Auslieferungskerker dahin und verliere meine Familie und unsere gesamte selbst geschaffene Lebensgrundlage!

    Bei uns in Deutschland ist bei den netten Ausländern der Widerstand und die Gewaltanwendung Standard, selbst wenn Deutschland überhaupt nichts mit der Türken-Demo zu tun hat. Die lieben Ausländer sperren einfach die Straßen, bedrohen die Deutschen und jagen die Polizei mit Geschrei davon!!!

    Ich denke, die “Konsequenz”ist eine andere. Die Mutter und die Freundin wird die Entschaedigung annehmen. Dafuer gibt es dan auch Provision!
    ICH habe mich hier ueber Jahre mit offenem Visier fuer den Rechtsstaat in TH eingesetzt!
    Aber fuer die Auszahlung einer Abfindung setze ich mich nicht ein!!
    SIE machen das !!?

  6. De Ühnünü… says:

    emi_rambus: Am Besten , man macht eine Sammlung fuer die Mutter!

    Am besten, alle hier lebenden Ausländer machen im schönen Land ordentlich Druck, gehen zu 10.000en auf die Straße, tragen riesige Schilder mit dem Foto des ermordeten Volker Schwartens und informieren durch lautstarke Megaphone immer und immer wieder die Hintergründe der Ermordung und rufen unentwegt die Namen der Mörder!!!

    Das würde was bewegen, aber kaum ein Residenzler wird dafür den Mut haben, weil er weiß, dass die Konsequenzen für uns Ausländer im schönen Land drakonisch sein werden! Auch ich würde es nicht alleine tun, denn dann bin ich entweder tot oder vegetiere im Auslieferungskerker dahin und verliere meine Familie und unsere gesamte selbst geschaffene Lebensgrundlage!

    Bei uns in Deutschland ist bei den netten Ausländern der Widerstand und die Gewaltanwendung Standard, selbst wenn Deutschland überhaupt nichts mit der Türken-Demo zu tun hat. Die lieben Ausländer sperren einfach die Straßen, bedrohen die Deutschen und jagen die Polizei mit Geschrei davon!!!

  7. emi_rambus says:

    De Ühnünü…: Seien Sieda mal nicht zu optimistisch!

    Die Mutter und dieTH-Ehefrau desermordeten Volker Schwartenshaben in den sozialen MediensovielStaubaufgewirbelt, dass nun von der Staatsanwaltschaftirgendwie die Gemüter beruhigt werden müssen, um zu zeigen, dass man doch „gewillt“ist, irgendetwas zu tun!

    Passieren wird da aber nixxx,… da wette ichdrauf!

    Ja, sag’ ich doch, kraeht der Hahn auf dem Mist, aendert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
    Am Besten , man macht eine Sammlung fuer die Mutter!

  8. De Ühnünü… says:

    emi_rambus: Ich glaube erst an Gerechtigkeit, wenn sie vollzogen wurde!

    Seien Sie da mal nicht zu optimistisch!

    Die Mutter und die TH-Ehefrau des ermordeten Volker Schwartens haben in den sozialen Medien soviel Staub aufgewirbelt, dass nun von der Staatsanwaltschaft irgendwie die Gemüter beruhigt werden müssen, um zu zeigen, dass man doch “gewillt” ist, irgendetwas zu tun!

    Passieren wird da aber nixxx,… da wette ich drauf!

  9. emi_rambus says:

    Ich glaube erst an Gerechtigkeit, wenn sie vollzogen wurde!

    Sensation: Fall Schwartges nun doch vor Gericht
    http://der-farang.com/de/pages/sensation-fall-schwartges-nun-doch-vor-gericht

  10. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Mörder haben höchste Protektion von mächtigen und reichen Menschen im schönen Land,…

    … und das Gefängnis ist nur für die Armen da!

    naja, wieder deutlich übertrieben. Immerhin sitzt ein Teil der vorher sehr hohen Elite hinter Gittern.
    Sowohl der ehem. natioanle Polizeischef Pongpat (31 Jahre), als auch die gesamte Familie der ehem. Prinzessin.
    Weiters sitzen noch Generäle, Bürgermeister, Offiziere usw. im Knast. Es ist richtig, mit den Reichen, Mächtigen tun sich
    die Politiker etwas schwer, aber daher ist es wichtig – das auf den Sozialmedien Druck gemacht wird. Die Regierung liest mit
    und handelt ab und zu auch.

    Und da sagt ihr immer, es gaebe keine Reform!?

  11. Der Weg-Jager! says:

    emi_rambus: Das hat wohl auch nichts gebracht??!

    Mr. EMI,

    das wird in 100 Jahren nixxx bringen!

    Die Mörder haben höchste Protektion von mächtigen und reichen Menschen im schönen Land,…

    … und das Gefängnis ist nur für die Armen da!

    In einer Zeile, nur mit 22 Wörtern wurde hier die absolute Realität im schönen Land definiert!

    • STIN STIN says:

      Die Mörder haben höchste Protektion von mächtigen und reichen Menschen im schönen Land,…

      … und das Gefängnis ist nur für die Armen da!

      naja, wieder deutlich übertrieben. Immerhin sitzt ein Teil der vorher sehr hohen Elite hinter Gittern.
      Sowohl der ehem. natioanle Polizeischef Pongpat (31 Jahre), als auch die gesamte Familie der ehem. Prinzessin.
      Weiters sitzen noch Generäle, Bürgermeister, Offiziere usw. im Knast. Es ist richtig, mit den Reichen, Mächtigen tun sich
      die Politiker etwas schwer, aber daher ist es wichtig – das auf den Sozialmedien Druck gemacht wird. Die Regierung liest mit
      und handelt ab und zu auch.

  12. emi_rambus says:

    „Ich will Gerechtigkeit für meinen toten Sohn“
    http://der-farang.com/de/pages/ich-will-gerechtigkeit-fuer-meinen-toten-sohn

    Das hat wohl auch nichts gebracht??!

  13. emi_rambus says:

    Koh Samui: Vor zwei Jahren, am 20. August 2014 wurde der deutsche Volker Schwartges (46) aus Düsseldorf auf der Ferieninsel Koh Samui von drei Jugendlichen in der Soi Green Mango brutal ermordet.
    www.schoenes-thailand.at/Archive/13393

    Das waren 4 Taeter, einer war ueber 18J. Alt.
    Das faengt ja an, wie HuaHin aufgeheort hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)