Chiang Mai: Thais von Karaoke-Angestellten niedergeschlagen

Zwei thailändische Männer suchten nachts um 2 Uhr die Polizei auf und erstatteten Anzeige gegen eine Gruppe von Männern, von der sie wegen ihres schlechten Gesangtalents in einer Karaoke-Bar in der Wiang Ping Road zusammengeschlagen wurde.

Die Angreifer sollen Angestellte der Bar gewesen sein. Um ihren Ärger Ausdruck zu verleihen, sollen sie zu guter Letzt noch die zwei Motorräder ihrer Opfer umgetreten haben, die zu Fuss die Flucht ergriffen. Passanten brachten die beiden verletzten Männer in ein Krankenhaus. Sie sagten aus, dass sie in keinem Konflikt mit den Schlägern standen, diese sich jedoch durch ihren Gesang in hohen Tönen belästigt fühlten. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Vorfällen in Karaoke-Bars in der Nordmetropole. Zumeist wurden ausländische Touris­ten übers Ohr gehauen. So wurde im Jahr 2013 ein Holländer bewusstlos geschlagen, als er sich weigerte, 30.000 Baht für ein paar konsumierte Biere zu bezahlen.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Chiang Mai: Thais von Karaoke-Angestellten niedergeschlagen

  1. berndgrimm says:

    Zwei thailändische Männer suchten nachts um 2 Uhr die Polizei auf und erstatteten Anzeige gegen eine Gruppe von Männern, von der sie wegen ihres schlechten Gesangtalents in einer Karaoke-Bar in der Wiang Ping Road zusammengeschlagen wurde.

    Das ist die Härte! Was heisst hier Gesangstalent!
    Bei denen funktionierte die Autohupe nicht mehr,
    da mussten sies selber machen!

  2. STIN STIN says:

    normalerweise sind aber die Einheimischen und Expats informiert, wo man in eine Karaoke gehen kann und wo nicht.
    Touristen sollten die nur mit Einheimischen aufsuchen. Karaoke-Bars sind vielfach Umschlagplätze für Yaba u.a. Drogen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)