Ex-Gelbhemden-Führer Sondhi zu 20 Jahren Haft verurteilt

Der Oberste Gerichtshof hat den ehemaligen Anführer der Gelbhemden, Sondhi Limthongkul, wegen Betrugs zu 20 Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt.

Die Richter bestätigten damit das Urteil eines Berufungsgerichts. Sondhi wurde für schuldig befunden, mit betrügerischen Dokumenten als Manager der Media Group, zusammen mit drei weiteren Mitarbeitern, dem Unternehmen The M Group bei der Krung Thai Bank einen Kredit über 1,08 Milliarden Baht garantiert zu haben.

Das geschah, ohne den Verwaltungsrat der von Sondhi gegründeten Media Group zu informieren. Sondhi Limthongkul war Mitbesitzer der The M Group. Weil dieses Unternehmen den Kredit nicht zurückzahlen konnte, musste die Media Group für die Schulden aufkommen.

Sondhi hatte die außerparlamentarische Opposition People’s Alliance for Democracy (PAD) angeführt. Die Gelbhemden hatten während der massiven Demonstrationen gegen die Regierung unter Thaksin Shinawatra im Jahr 2008 die Flughäfen Suvarnabhumi und Don Mueang besetzt. Acht Jahre später sind die Verfahren gegen die Gelbhemden immer noch nicht mit einem Urteil abgeschlossen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Ex-Gelbhemden-Führer Sondhi zu 20 Jahren Haft verurteilt

  1. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Tatsache ist dass die Gelben Demos und auch die Flughafenbesetzung
    absolut friedlich war und noch nicht einmal Sachschaden angerichtet wurde.

    So isses!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm sagt:

    Die doppelten Standards in Thailand:

      (Zitat)  (Antwort)

  3. อาร์เนอ sagt:

    @berndgrimm Also ich musste damals, sonst hätte ich meinen Job verloren, von U Tapao fliegen. Als Schwerbehinderter nicht lustig. Schön, dass Du hier so locker darüber schreibst und die Einzelschicksale als Touristensomnamna abtust.

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Für die Betroffenen war die Airport Besetzung sicher unschön
      aber deinen Job hättest du deshalb sicher nicht verloren
      weil es sich um einen Force Majeure Akt handelte.

      Ich verharmlose hier auch garnichts.
      Tatsache ist dass die Gelben Demos und auch die Flughafenbesetzung
      absolut friedlich war und noch nicht einmal Sachschaden angerichtet wurde.
      Obwohl dort Thai zugange waren!

      Die Toten und Verletzten wurden damals ausschliesslich von der Polizei
      verursacht!
      Und zwar nicht in Ausübung ihres Ordnungsauftrags sondern
      hinterhältig in Einzeltaten am Rande der Demo!

        berndgrimm(Quote)  (Reply)

        (Zitat)  (Antwort)

  4. berndgrimm sagt:

    Thaksins khaosod:

    Former media tycoon and political activist Sondhi Limthongkul is alive and serving his 20-year jail for fraud conviction, despite online rumors suggesting otherwise, director of the Klong Prem Central Prison said today.

    He was responding to a rumor circulated on social media Wednesday morning that Sondhi, who’s credited with helping topple two governments and surviving attempted assassination, died of stroke in prison Tuesday night

    Nur Gemach! Ihr habt ja noch viel Zeit ihn zu suizidieren!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  5. berndgrimm sagt:

    STIN: Hoffentlich folgen dann darauf, Nattawut, Jatuporn usw. – die sind auch schon überfällig.

    Natürlich nicht!

    The Criminal Court has set Jan 18 next year to examine a request for the revocation of bail for five leading members of the United Front for Democracy against Dictatorship (UDD).

    Office of the Attorney General (OAG) spokesman Somnuek Siangkong said on Wednesday the prosecution filed the application at the request of the Department of Special Investigation (DSI) and it was being considered by the court.

    The OAG’s Special Cases Litigation Office 1 received a letter dated Aug 25 from DSI director-general Pisit Wongmuang on Aug 29.

    The DSI chief said the four UDD leaders — Veerakan Musikhapong, Jatuporn Prompan, Nattawut Saikuar, Weng Tojirakarn and Nisit Sinthuprai — are the 1st, 2nd, 3rd, 4th and 8th defendants in a terrorism case. The letter alleged they had breached conditions for their release on bail granted by the court.

    Accompanying the letter were several items of evidence supporting the application.

    On Sept 2, the prosecution submitted the request to the Criminal Court, which was now considering the application, Mr Somnuek said.

    The court later on Wednesday set Jan 18 for a hearing.

    Endlich haben Thaksins Hassprediger die „doppelten Standards“
    für die sie immer gekämpft haben!
    So sind Thailands derzeitigen Machtverhältnisse!
    Weitere 4 Monate Narrenfreiheit für Thaksins mörderische Pausenclowns!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  6. ben sagt:

    gg1655:

    Sitzt er denn schon im Gefängnis? Der hat doch schon Jahrhunderte an Gefängnis-strafen angehäuft und erfreut sich immer noch seiner Freiheit….

    wie immer ROT Käppchen Text – lies die BP und dann siehst Du, dass er nach der Verkündung des Urteils sofort eingelocht wurde!
    Zudem hat er 85 Jahre gekriegt – auf 42 Jahre reduziert, wegen Geständnis! – 20 Jahre sind das Maximum in Thailand. Und im Gegensatz zu Deinem Roten Helden von Dubai hat er sich dem Gericht gestellt und ist nicht einfach abgehauen! Zudem sind diese 20 Jahre immer noch extrem happig, wenn man bedenkt, dass es um Urkundenfälschung ging, die eine Bank geschädigt hat. – Da gibt es ROTE Helden die haben tausende auf dem Gewissen und stacheln immer noch das Volk auf.. aus sicherem Entfernung..

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Es wurde noch nicht mal die Bank geschädigt sondern seine eigene Firma!

        (Zitat)  (Antwort)

  7. gg1655 sagt:

    Sitzt er denn schon im Gefängnis? Der hat doch schon Jahrhunderte an Gefängnisstrafen angehäuft und erfreut sich immer noch seiner Freiheit.
    Bevor der nicht wirklich sitzt ist das alles nur Show.Wie so oft davor auch.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sitzt er denn schon im Gefängnis? Der hat doch schon Jahrhunderte an Gefängnisstrafen angehäuft und erfreut sich immer noch seiner Freiheit.
      Bevor der nicht wirklich sitzt ist das alles nur Show.Wie so oft davor auch.

      der sass schon mal – bis dann seine Kaution genehmigt wurde. Ist halt wie in der USA – man sitzt erst, wenn das Urteil rechtskräftig wird.
      Das dürfte nun eigentlich bald der Fall sein.

      Hoffentlich folgen dann darauf, Nattawut, Jatuporn usw. – die sind auch schon überfällig.

        (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Die letzte Hoffnung der Thaksinjodler ist der Sondhi Hass!
      Dabei war die absolut friedliche Besetzung der Flughäfen 2008
      eine brillante Meisterleistung die nur durch die ewige Meckerei
      der selbst davon betroffenen Touris verwässert wurde.

      Als ich 2010 bei Thaksins Volksrevolutionsoper mit
      angeschlossenem Bauernkrieg an Phan Fa und Ratchaprasong
      dabei war kam regelmässig der Ruf:
      Lasst uns zum Flughafen ziehen!
      Daraufhin betretenes Schweigen von Thaksins Hasspredigern!

      Wenn seine Zirkuskrawalltruppe damals wirklich losgezogen wäre
      hätte es hunderte Tote gegeben und wir würden heute noch
      ab Utapao fliegen!

        (Zitat)  (Antwort)

  8. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Bei den meisten Straftaten aus 2009 +2010 ist noch nicht mal Anklage erhoben wurden. Auch fuer das Blutbad 2008 gibt es meines Wissens nach noch keine Anklage.
    Der Schuldspruch hat NICHTS mit den Demos der PAD zu tun.

    Sehr richtig!
    Natürlich war es Dokumenten-Betrug!
    Aber wer wurde geschädigt?
    Nur Sondhis eigener Laden!
    Soetwas kommt auch heute noch in Thailand wegen
    Thainess täglich vor und kein Hahn kräht danach.
    Absurdistan eben.

    Die Mörder von 2008/9/10/13/14 und ihre Auftraggeber
    sind weiterhin unbehelligt!

    Wer will diese unfähige Militärdiktatur jetzt noch „Gelb“
    nennen?

    Die tun derzeit viel mehr für Thaksin als dessen Hassprediger!

      (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    Die Gelbhemden hatten während der massiven Demonstrationen gegen die Regierung unter Thaksin Shinawatra im Jahr 2008 die Flughäfen Suvarnabhumi und Don Mueang besetzt.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13497

    Das waere jetzt neu, TS -Regierung im Jahr 2008! :lol:
    Nicht nur Zweitschern auch mal lesen! :wink:

    Acht Jahre später sind die Verfahren gegen die Gelbhemden immer noch nicht mit einem Urteil abgeschlossen.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13497

    Bei den meisten Straftaten aus 2009 +2010 ist noch nicht mal Anklage erhoben wurden. Auch fuer das Blutbad 2008 gibt es meines Wissens nach noch keine Anklage.
    Der Schuldspruch hat NICHTS mit den Demos der PAD zu tun.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com