Phuket: Motorradfahrer als Geisterfahrer in Stücke gerissen

Am frühen Morgen gegen 4 Uhr kam es auf der Thepkrasattri Straße auf Phuket zu einem fatalen Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer, der auf der Gegenspur als Geisterfahrer unterwegs war, in Stücke gerissen wurde.

Der 44 Jahre alte Herr Piroon Aka war gegen 4 Uhr am frühen Morgen auf dem Nachhauseweg nach Mai Khao, als er auf der Thepkrasattri Straße mit dem 32 Jahre alten Motorradfahrer Puriwat Sukbanjong zusammenstieß.

Bei dem Unfall wurde Herr Puriwat in Stücke gerissen und auf einem Grasstreifen am Fahrbahnrand geschleudert. Bei dem fatalen Unfall wurde sein linkes Bein unterhalb des Knies und sein linker Arm am Ellenbogen abgerissen.

Polizeimajor Sanich Nookong von der Polizeistation in Thalang erklärte nach dem Unfall: „Herr Piroon (der Autofahrer) behauptet, dass der Motorradfahrer als Geisterfahrer auf seiner Fahrspur in Richtung Norden, entgegengesetzt der Fahrbahn in Richtung Süden unterwegs war. Der Unfall passierte in der Nähe der Susco Gas Station in Baan Munag Mai“.

„Der Autofahrer sagte aus, dass die Straße sehr dunkel war, als plötzlich der Motorradfahrer aus der entgegen gesetzten Richtung vor ihm auftauchte. In dem Moment habe es auch schon gekracht und der Mann sei gegen seinen PKW gerast“, berichtet Polizeimajor Sanich weiter.

Bei dem Unfall wurde der linke Kotflügel, das linke vordere Rad, die Radaufhängung und die Windschutzscheibe des PKW zerstört. Das Motorrad des Geisterfahrers wurde ebenfalls fast völlig zerstört und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Motorradfahrer Herr Puriwat wird auf der Stelle tot gewesen sein, vermuten die Ermittler.

Nach dem Unfall wartete Herr Pitoon am Straßenrand auf das Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte. Polizeimajor Sanich bestätigte gegenüber der lokalen Presse, dass gegen den Autofahrer wegen rücksichtslosem fahren mit Todesfolge ermittelt wird.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Kommentare zu Phuket: Motorradfahrer als Geisterfahrer in Stücke gerissen

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Frankreich herrscht auch keine Anarchie.

    die haben ja Ausnahmezustand – weiss nicht, wie es ohne wäre. Dort arbeitet auch die Polizei besser.
    In TH so gut wie gar nicht.

    In BKK gab es u.a. 2010 auch einen Ausnahmezustand.
    Auch in TH gibt es Anschlaege, nicht nur im tiefen Sueden. Aber scheinbar keine Terroristen, wie in Frankreich!
    Ich bin da nicht auf dem Laufenden, aber das ist wohl, wie in D Sache der Polizei!!
    Und DIE scheint sehr gut zu funktionieren!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auch in TH gibt es Anschlaege, nicht nur im tiefen Sueden. Aber scheinbar keine Terroristen, wie in Frankreich!

      Terroristen gibt es schon, nur haben sich die bis vor einiger Zeit lediglich in den 3 Provinzen ausgetobt. Gerade wieder ein Anschlag
      an einer Schule. Wenn nun Hua Hin auch von denen besucht wurde, wird es kritisch. Dann wären alle Touristen-Ghettos in Gefahr.

      Ich bin da nicht auf dem Laufenden, aber das ist wohl, wie in D Sache der Polizei!!

      ja, die Aufklärung – nur was soll die Polizei den machen. Da geht einer mit einem Rucksck in eine EKZ oder sonst wohin und zieht ab oder
      ruft eine Nummer an und bumm. Die Polizei kann nicht alles absichern. Es ist in D kein Problem, in einem Kino 100+ Tote zu produzieren.
      Rein mit dem Rucksack mit Sprengstoff und dann ab ins Nirwana zu den Jungfrauen.

      Ob die Polizei in D gut funktioniert weiss man noch nicht. Das sieht man erst dann, wenn mehrere Terroristen beginnen Leute zu erschiessen,
      wie in Frankreich oder Brüssel. Wie handelt dann die deutsche Polizei. Gibt es Chaos oder handelt die professionell.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    Jetzt scheint es wieder zu gehen!? Nur die bereits gelesenen Beitraege werden weiter als ‚ungelesen‘ angezeigt. Damit koennte ich aber leben!

      (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man hat es Jahrzehnte (ca. 15J.) ausgesessen.
    Es braucht nur Gesetze und eine funktionierende Staatsmacht, die sie durchsetzt.

    in TH setzt man auch keine Gesetze durch. Dafür ist das Land viel zu gross und die Polizei viel zu wertlos.

    In Frankreich herrscht auch keine Anarchie. :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      In Frankreich herrscht auch keine Anarchie.

      die haben ja Ausnahmezustand – weiss nicht, wie es ohne wäre. Dort arbeitet auch die Polizei besser.
      In TH so gut wie gar nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sei es in Forensik, sei es in Flugsicherheit, sei es in Englisch-Ausbildung, sei es in TÜV-Überprüfungen, sei es in Ausbildung für Ausbilder usw.

    Man hat es Jahrzehnte (ca. 15J.) ausgesessen.
    Es braucht nur Gesetze und eine funktionierende Staatsmacht, die sie durchsetzt.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Man hat es Jahrzehnte (ca. 15J.) ausgesessen.
      Es braucht nur Gesetze und eine funktionierende Staatsmacht, die sie durchsetzt.

      in TH setzt man auch keine Gesetze durch. Dafür ist das Land viel zu gross und die Polizei viel zu wertlos.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Finanzamt erpresst also??????????????

    Finanzamt direkt weniger, aber die Steuerfahnder bei dir im Haus.

    Wo genau waere da der Unterschied?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EP-Klasse war ich in der Tat nicht

    Ich habe es notiert!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn nur eine Person klagt, wird das nix

    Und wo soll man eine zweite Person finden? Warum kann man nicht, ohne zu klagen , etwas in der Schule bewegen????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube nicht, ein Pilot der Thai geht mit 15.000TB nach hause.

    nein von der Thai nicht, Nok-Air sieht schon wieder anders aus, die bekommen weit weniger. Ich schätze um die 30.000+ Baht. Als Jung-Captain.

    Merkst du eigentlich nicht selbst, was du fuer einen Durcheinander schreibst? :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Das Finanzamt erpresst also??????????????

      Finanzamt direkt weniger, aber die Steuerfahnder bei dir im Haus.

      Wo genau waere da der Unterschied?

      das ist ein haushoher Unterschied, ob die Behörde – also das Finanzamt selbst erpresst oder nur die Personen, die dort arbeiten, also ohne behördlichen
      Auftrag.

      STIN: EP-Klasse war ich in der Tat nicht

      Ich habe es notiert!

      ich war nur ESP-Klasse :-) – da EP eine Kopie des ESP-Programms ist (beide vom British Council ausgearbeitet), dürfte es nicht
      allzuviel Unterschiede geben.

      STIN: Wenn nur eine Person klagt, wird das nix

      Und wo soll man eine zweite Person finden? Warum kann man nicht, ohne zu klagen , etwas in der Schule bewegen????

      weil dann die Richter nix verdienen würden :-)
      Aber im Ernst, natürlich kann man andere Eltern fragen, ob sie bei einer Klage/Anzeige mitmachen. Hat auch seinerzeit im Süden bei einer
      Beschwerde gegendie Direktorin gut funktioniert. Da haben Dutzende Eltern die Polizei gerufen und andere Beamte.

      Merkst du eigentlich nicht selbst, was du fuer einen Durcheinander schreibst?

      nein, ich habe den Unterschied beim Verdienst von Thai-Captain und Nok-Ait Captain aufgezählt. Nicht mehr und nicht weniger.
      Diese Unterschiede gibt es auch bei Lufthansa-Piloten und Eurowings-Piloten.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. Adel-Bewunderer sagt:

    Zitat von Mr. STIN:

    Der Lehrplan müsste komplett reformiert werden, notfalls mit Hilfe von Ausländern. Thailand hat ja nie eine Kolonialzeit durchlebt, was ich fast für negativ betrachte.
    _________________________________

    Mr. STIN,

    das sehe ich ähnlich wie Sie!

    Aber zu einer Kolonialisierung kam es nie wirklich, weil mental-automatisch die ur-kulturelle Charakterhaltung der Einheimischen „hochgefahren“ wurde und die heute noch in Reingehalt besteht,….

    …. die da lautet:

    „Schlage Dich immer und jederzeit auf die Seite des Stärkeren, des Mächtigeren und Einflussreicheren und attackiere in seiner Gegenwart die Wehrlosen !“

    Oder mit anderen Worten:

    „Hänge immer Deine Fahne in den Wind,
    sing das Lied, dessen Reis Du isst
    und senke wie ein Pferd deinen Kopf vor dem Stärkeren und trete gleichzeitig von hinten kräftig gegen den Schwächeren!“

    Genau diese Charakterhaltung, die ich persönlich als etwas sehr Niederträchtiges, Boshaftes und Verabscheuungswürdiges betrachte, besteht weiterhin in aller Lebendigkeit in dieser Kultur, was stets dazu führt, dass sich Menschen gegenseitig denunzieren, einstige Freunde zu Todfeinde werden und vernichtende Intrigen geschmiedet werden, um ihre Mitmenschen zu zerstören!

    Und ich sage es ganz deutlich:

    Wirkliche Loyalität ist in dieser Kultur eher ein Fremdwort! Zuweilen noch nicht einmal in der eigenen Familie!!!

    Des Weiteren, um ein Beispiel der extremen Hinterlistigkeit dieser Menschen zu belegen:

    Bevor die schwere und zu allem entschlossene deutsche Wehrmacht ins schöne Land einmarschiert wäre, da bereits die Engländer und Franzosen alle Anrainer-Staaten besetzt hatten,

    … hat sich das schöne Land auf die Seite des Stärkeren, auf die Seite der Nazis geschlagen!

    Denn dieses Land war ein glühender Bewunderer des Nazi-Systems und hat unzählige Errungenschaften der Deutschen übernommen. Das ist noch heute in den Schulen, in den Universitäten, im Verkehrs- Verwaltungs- und Postwesen usw. zu erkennen.

    Nur die Arbeitsmoral, die eiserne Selbstdisziplin, die Tapferkeit und den Ordnungssinn der Deutschen den wollten sie nicht übernehmen!!! Hahha hahahah hahahah….

    Als jedoch das schöne Land feststellen musste, dass die Deutschen nicht mehr den Krieg gegen die zahlenmäßig weit überlegenden Alliierten gewinnen können und ihnen deswegen ordentlich die Düse ging, da sie nach Kriegsende eine Verurteilung durch die Alliierten zu befürchten hatten, …

    …. da haben sie sich still und heimlich hinter dem Rücken der Deutschen auf die Seite der Gegner Deutschlands geschlagen und den Engländern als Hörigkeits-Beweis geheime Kriegs-Dokumente der Deutschen übergeben!!!

    Tatsächlich wurde das schöne Land für die militärische Verbundenheit mit dem Nazi-Regime nie zur Verantwortung gezogen.

    Übrigens hieß das schöne Land bis 1937 noch Siam,…

    …und wurde nur wegen der Nacheiferung und der glühenden Bewunderung zu Nazi-Deutschland in T…Land umbenannt!!!

    Dass weiß von 10.000 hier lebenden Farangs nur einer,…wenn überhaupt!

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Aber zu einer Kolonialisierung kam es nie wirklich, weil mental-automatisch die ur-kulturelle Charakterhaltung der Einheimischen “hochgefahren” wurde und die heute noch in Reingehalt besteht,….

      …. die da lautet:

      “Schlage Dich immer und jederzeit auf die Seite des Stärkeren, des Mächtigeren und Einflussreicheren und attackiere in seiner Gegenwart die Wehrlosen !”

      trotzdem klug agiert – von den Königen. Wer will schon versklavt werden. Ich kann da nix verwerfliches dran sehen, wenn man ein kleines Gebiet
      abgibt, um nicht alles zu verlieren. Das wurde absolut klug gehandelt.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Alles Andere ergibt die Schulung!

    So isses! Und das koennte auch TH!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      berndgrimm: Alles Andere ergibt die Schulung!

      So isses! Und das koennte auch TH!

      naja, nicht alles scheinbar. Aber auch wenn es TH kann und macht, müssen sie es nach intern. Standards machen und das wird dann auch vom ICAO überprüft.
      Da hapert es gewaltig – daher flüchteten auch letztens die Piloten und kündigten, als sie vom ICAO überprüft werden sollten.

      Ich erinnere mich hier noch an Prayuth, als es um die Sicherheitsüberprüfung der Flughafen-Sicherheit ging. Als nach dem 2. Besuch der EU immer noch alles
      im Argen lag, meinte er öffentlich: wenn die Thais das nicht können, dann sollen sie Ausländer holen, die das können.
      Die wurden dann wohl auch angefordert. Ob sie das Problem schon gelöst haben, weiss ich nicht. Ich glaube schon.

      Thais können i.d.R nix, absolut nix. Wenn es um Dinge geht, die nach weltweit geltenden Standards erfüllt werden müssen – brauchen sie Farangs.
      Sei es in Forensik, sei es in Flugsicherheit, sei es in Englisch-Ausbildung, sei es in TÜV-Überprüfungen, sei es in Ausbildung für Ausbilder usw.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    Jean/CH:
    Stin, der Satz,” weil die Kinder das gar nicht wollen” hat mir jetzt endlich die Augen geöffnet!! Das heisst, in den Schulen wird nur das gelehrt und gelernt was die Kinder “wollen”.So wie es aussieht wollen die einiges nicht, nur frage ich mich allen Ernstes, sind es die Kinder, oder sind es nicht eher die Herren Lehrer/innen, Schuldirektoren, Ministerien ect. die sich einen Dreck um die Ausbildung kümmern?Oder statt jeden Abend dieselben dämlichen Lieder in Fernsehen ausstrahlen, eine ein paar Minuten Sendezeit zur Verfügung stellen, um den Eltern beizubringen, dass eine anständige Schulbildungkein Luxus wäre ? Ich bin der Meinung, die Kinder “wollen” eventuell schon, nur wer soll ihnen etwas beibringen ? Kleines Beispiel: an der Schule in unserem Dorf, (habe dort kurze Zeit unterrichtet ) lagen stapelweise Lehrbücher über Biologie herum. Perfekte Ausgaben, gedruckt in Singapur in bestem englisch. Leider war/ist die Lehrerin nicht in der Lage auch nur einen einigermassen zusammen hängenden Satz in englisch zu sprechen. Und jetzt soll die gute Dame Biologie unterrichten, wie wohl ?Solange für den gelobten Herrn Don Generale die
    Ausgaben für diese lächerliche Armee wichtiger sind als für die Ausbildung wird sich noch lange nichts ändern.Und wozu englisch lernen, auch dem obengenannten Sprachgenie stehen massenweise Dolmetscher zur Verfügung, oder?
    Gruss aus dem Isaan
    Jean/CJ

    Davon stimmt vieles aber nicht alles.
    TH gibt etwa 500MrdTB fuer Bildung aus, was etwa 20% des Gesamthaushaltes ist. Dabei bleibt die Frage, wofuer dieses viele Geld ausgegeben wird.
    2007 waren fuer das Militaer >110MrdTB veranschlagt.
    Kinder haben einen natuerlichen Trieb zum Lernen. Deswegen sprechen sie und lernen auch laufen.
    Wenn man diesen Antrieb foerdert und nutzt, koennen die Kinder auch etwas wie Denken lernen.
    Das mit den perfekten Biologiebuechern auf Englisch, kann ich mir eigentlich nur so erklaeren, das waren Buecher von EnglischProgramm (EP).
    Es gibt heute fuer alle Faecher (auch Biologie) sehr gute Arbeitshefte/Buecher auf Thai.
    Irgendwo versickert viel Geld. Ich denke, vieles davon fuer Teste, die die Thais scheinbar nicht selbst machen koennen!
    Aber auch vieles fuer Studenten-/Schueleraustausch. Da kommt aber fuer TH sehr wenig bei raus. Die Studenten und Schueler die nach TH kommen sind meist unterfordert.ThaiStudenten im Ausland sind dann eher ueberfordert. Viele Abbrecher, andere retten sich durch Heirat, zurueck kommt kaum etwas.
    Fuer mich haben die Thai-Unis versagt, weil sie versaeumt haben, bei der LehrerAusbildung das Ruder herumzureissen.
    Viele UNIs streben internationalen Standard an, erreichen aber nur Mittelmass! Besser sie haetten internationalen Standard bei der nationalen Lehrerausbildung.
    Da hat man gut 15 Jahre verpennt!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      TH gibt etwa 500MrdTB fuer Bildung aus, was etwa 20% des Gesamthaushaltes ist. Dabei bleibt die Frage, wofuer dieses viele Geld ausgegeben wird.

      mal die Keller der Staatssekretäre vom Bildungsministerium kontrollieren, da sind sicher viele ungewöhnlich reich.

      Kinder haben einen natuerlichen Trieb zum Lernen. Deswegen sprechen sie und lernen auch laufen.

      ja, bis zum laufen – dann verzögert sich das von Jahr zu Jahr. Beim rauchen, Kinder kriegen, Drogen und Alkohol sind sie dann wieder motiviert.

      Es gibt heute fuer alle Faecher (auch Biologie) sehr gute Arbeitshefte/Buecher auf Thai.

      ein NoGo wenn der Biologie-Unterricht in Englisch laufen soll. Hab ich aber schon erwähnt.

      Irgendwo versickert viel Geld. Ich denke, vieles davon fuer Teste, die die Thais scheinbar nicht selbst machen koennen!

      nein, da versickert höchstens Geld von den Eltern. Aber kein Geld vom Staat. Das versickert bei den Beamten, die das Geld verwalten.

      Aber auch vieles fuer Studenten-/Schueleraustausch. Da kommt aber fuer TH sehr wenig bei raus. Die Studenten und Schueler die nach TH kommen sind meist unterfordert.ThaiStudenten im Ausland sind dann eher ueberfordert. Viele Abbrecher, andere retten sich durch Heirat, zurueck kommt kaum etwas.

      das sind nur ein paar Millionen Baht, DAAD lädt ja auch Thais nach D ein, die zahlen dann alles. Ich würde sagen, TH hat davon ca 70% etwas, 30% kommt nicht mehr
      zurück. Aber besser 70%, als nix.

      Fuer mich haben die Thai-Unis versagt, weil sie versaeumt haben, bei der LehrerAusbildung das Ruder herumzureissen.

      ja, vor allen die Unis die Lehramts-Studien anbieten. Da müsste eine Reform her.

      Viele UNIs streben internationalen Standard an, erreichen aber nur Mittelmass!

      das gibt es eigentlich nicht. Entweder man hat intern. Standard und die Uni-Abschlüsse werden anerkannt, oder man hat das nicht und
      dann ist man halt nur eine Tamada-Uni. Ein bisschen schwanger geht hier nicht…. – entweder-oder.

      Besser sie haetten internationalen Standard bei der nationalen Lehrerausbildung.

      ja, richtig. Wenn sie das nicht schaffen, dann muss halt Prayuth mit § 44 ausl. Pädagogen holen, die dann die Lehramtsstudien
      reformieren. DIe erarbeiten dann Lehrpläne und die kann man dann ins Thai übersetzen. Danach begleiten sie die Studien eine zeitlang
      bis es funktioniert – auch die nötigen Probe-Unterrichte.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. berndgrimm sagt:

    Adel-Bewunderer: Momentan sucht Thai Airways dringend Thais zur Piloten-Ausbildung:

    Voraussetzungen sind lediglich:

    RESTRICTIONS
    * Must Be Thai Citizen.
    * Must speak Thai and English.

    Das wars – mit fliessend Englisch hat man schon mal sehr gute Chancen.

    Also die Anforderungen bei der Lufthansa sind auch nicht schärfer:

    Schulabschluss:
    Für LH-Passage, LH-Cargo, Germanwings: Allgemeine oder
    fachgebundene Hochschulreife (Fachhochschulreife reicht nicht aus)
    Sonstiges:
    Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift
    Sprachkenntnisse mind. auf Level B2 (Goethe-Zertifikat)
    Gutes Sehvermögen, d.h. Grenzwert für Refraktionsfehler +/- 3,0 Dioptrien,
    für Astigmatismus 2 Dioptrien. Bei einem Refraktionswert über +/- 3,0 bis
    max. +/- 5,0 Dioptrien bzw. Astigmatismus > 2 Dioptrien erfolgt eine
    Einzelfallprüfung durch den LH Medizinischen Dienst bzw. das Luftfahrtbundesamt.
    Staatsangehörigkeit eines EU-Landes oder eine Aufenthaltsberechtigung oder
    eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland
    Besitz eines uneingeschränkten Reisepasses
    Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 gem. Teil-FCL-Lizenz

    Alles Andere ergibt die Schulung!

      (Zitat)  (Antwort)

  10. Adel-Bewunderer sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan sucht Thai Airways dringend Thais zur Piloten-Ausbildung:

    Voraussetzungen sind lediglich:

    RESTRICTIONS
    * Must Be Thai Citizen.
    * Must speak Thai and English.

    Das wars – mit fliessend Englisch hat man schon mal sehr gute Chancen.

    Mr. STIN,

    für uns aufgeklärte West-Europäer erscheint diese Voraussetzung geradezu lächerlich zu sein, aber für einen „gewöhnlichen“ Thai ist die perfekte Beherrschung der englischen Sprache eine gigantische, nahezu unüberwindbare Hürde!

    Kein gewöhnlicher Einheimischer wird in seiner normalen Schule gutes Englisch erlernen, da selbst die Lehrer miserabel englisch sprechen!

    Wer wird dann folglich sehr gutes Englisch erlernen?

    Kinder aus sehr wohlhabenden Verhältnissen, bei denen die Eltern 30.000- oder gar 50.000 Baht im Monat nur für die Privatschule bezahlen können. Hinzu kommen natürlich noch lang andauernde Auslandsaufenthalte!

    Es hat seine Gründe, warum Thai Airways, neben der thailändischen Nationalität, als Voraussetzung „nur“ die Beherrschung der englischen Sprache voraussetzt, da die TA-Unternehmensführung genau weiß, dass 99,8% aller Einheimischen bereits im Vorfeld scheitern werden, ohne sich jemals bei Thai Airways vorgestellt zu haben!

    Das ist schon ganz clever von TA gemacht und sieht auf dem ersten Eindruck sehr „sozial und fair“ aus!!!

    Doch intelligente Menschen, und Sozialwissenschaftler ohnehin, durchschauen so eine „chancen-gleichheits-vergebende“ Strategie in einer Sekunde!

    Das ist in gewisser Weise ähnlich, als wenn die Bundeswehr Rekruten für die KSK-Elite-Einsatz-Truppe anwerben möchte und als Voraussetzung „nur“…

    1….die deutsche Nationalität verlangt…

    2….und zudem eine außerordentliche körperliche und mentale Fitness und extreme Belastbarkeit „erwünscht.“

    Allerdings werden 99.8% alle Interessierten am „erwünschten“ Punkt 2. kläglich scheitern!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      für uns aufgeklärte West-Europäer erscheint diese Voraussetzung geradezu lächerlich zu sein, aber für einen „gewöhnlichen“ Thai ist die perfekte Beherrschung der englischen Sprache eine gigantische, nahezu unüberwindbare Hürde!

      Kein gewöhnlicher Einheimischer wird in seiner normalen Schule gutes Englisch erlernen, da selbst die Lehrer miserabel englisch sprechen!

      so ist es – weil die Kinder das gar nicht wollen.

      Wer wird dann folglich sehr gutes Englisch erlernen?

      Kinder aus sehr wohlhabenden Verhältnissen, bei denen die Eltern 30.000- oder gar 50.000 Baht im Monat nur für die Privatschule bezahlen können. Hinzu kommen natürlich noch lang andauernde Auslandsaufenthalte!

      so ist es – weltweit. Nichte bei uns in DACH besucht eine Privat-Gymnasium in Nizza. Die hat danach mit mehreren Sprachen alle Türen offen.
      Andere gehen in der USA, UK auf Elite-Schulen – das ist halt der Vorteil, wenn die Eltern Geld haben – hier eine faire Verteilung zu
      erreichen, ist unmöglich.

      Doch intelligente Menschen, und Sozialwissenschaftler ohnehin,
      durchschauen so eine „chancen-gleichheits-vergebende“ Strategie in einer Sekunde!

      eigentlich recht klug ausgeschrieben.

      Alles kann man in der Piloten-Ausbildung recht schnell lernen, nur eine Sprache sicher nicht. Das geht nicht auf die Schnelle.
      Also haben sie nur das Englisch als Bedingung und natürlich die Staatsbürgerschaft als Thai. Der Rest wird dem Bewerber dann
      in der Pilotenschule beigebracht, vermutlich tw. auch in der USA – daher auch bereits vorher schon Englisch-Pflicht.

      Das ist in gewisser Weise ähnlich, als wenn die Bundeswehr Rekruten für die KSK-Elite-Einsatz-Truppe anwerben möchte und als Voraussetzung „nur“…

      1….die deutsche Nationalität verlangt…

      2….und zudem eine außerordentliche körperliche und mentale Fitness und extreme Belastbarkeit „erwünscht.“

      ja, trotzdem bleiben genug Bewerber hängen, die diese Vorausetzungen erfüllen. Würden sie das weglassen, hätten sie 1000e
      Bewerber und müssten sich da durchackern – warum?
      Passt eigentlich schon so – somit werden auch keine falschen Hoffnungen geweckt.

        (Zitat)  (Antwort)

      • Jean/CH sagt:

        Stin, der Satz,“ weil die Kinder das gar nicht wollen“ hat mir jetzt endlich die Augen geöffnet!! Das heisst, in den Schulen wird nur das gelehrt und gelernt was die Kinder „wollen“. So wie es aussieht wollen die einiges nicht, nur frage ich mich allen Ernstes, sind es die Kinder, oder sind es nicht eher die Herren Lehrer/innen, Schuldirektoren, Ministerien ect. die sich einen Dreck um die Ausbildung kümmern? Oder statt jeden Abend dieselben dämlichen Lieder in Fernsehen ausstrahlen, eine ein paar Minuten Sendezeit zur Verfügung stellen, um den Eltern beizubringen, dass eine anständige Schulbildung kein Luxus wäre ? Ich bin der Meinung, die Kinder „wollen“ eventuell schon, nur wer soll ihnen etwas beibringen ? Kleines Beispiel: an der Schule in unserem Dorf, (habe dort kurze Zeit unterrichtet ) lagen stapelweise Lehrbücher über Biologie herum. Perfekte Ausgaben, gedruckt in Singapur in bestem englisch. Leider war/ist die Lehrerin nicht in der Lage auch nur einen einigermassen zusammen hängenden Satz in englisch zu sprechen. Und jetzt soll die gute Dame Biologie unterrichten, wie wohl ? Solange für den gelobten Herrn Don Generale die
        Ausgaben für diese lächerliche Armee wichtiger sind als für die Ausbildung wird sich noch lange nichts ändern. Und wozu englisch lernen, auch dem obengenannten Sprachgenie stehen massenweise Dolmetscher zur Verfügung, oder?
        Gruss aus dem Isaan
        Jean/CJ

          (Zitat)  (Antwort)

        • STIN STIN sagt:

          Stin, der Satz,” weil die Kinder das gar nicht wollen” hat mir jetzt endlich die Augen geöffnet!! Das heisst, in den Schulen wird nur das gelehrt und gelernt was die Kinder “wollen”. So wie es aussieht wollen die einiges nicht, nur frage ich mich allen Ernstes, sind es die Kinder, oder sind es nicht eher die Herren Lehrer/innen, Schuldirektoren, Ministerien ect. die sich einen Dreck um die Ausbildung kümmern?

          das ist leicht beantwortet. Früher kam es den Regierungen gelegen, dass das Volk eher dumm bleibt. Hätten die Vor-Könige nicht dafür gesorgt, das es Schulen
          errichtet werden, wäre vermutlich heute noch nicht mal die Schulpflicht eingeführt worden. Ich glaube König Mongkut oder Chulalongkorn hat die Amerikanerin
          geholt und mit ihr begonnen, das Schulwesen aufzubauen.

          Der Lehrplan müsste komplett reformiert werden, notfalls mit Hilfe von Ausländern. Thailand hat ja nie eine Kolonialzeit durchlebt, was ich fast für negativ
          betrachte. Daher sind die Lehrpläne in den Schulen noch aus der Zeit von Rama 5 oder 6.

          Kleines Beispiel: an der Schule in unserem Dorf, (habe dort kurze Zeit unterrichtet ) lagen stapelweise Lehrbücher über Biologie herum. Perfekte Ausgaben, gedruckt in Singapur in bestem englisch. Leider war/ist die Lehrerin nicht in der Lage auch nur einen einigermassen zusammen hängenden Satz in englisch zu sprechen.

          ja, diese Erfahrung hab ich auch und einer, der auch selbst an Schulen unterrichtete (hab Link eingestellt) ebenfalls. Die Englisch-Lehrer können keinen
          Satz zusammenhängend sprechen. Das ist Wahnsinn…..
          Die lässt lediglich Vokabel lernen und trägt dann ihr Footbon-Englisch auch noch vor. Pervers…..

          Und jetzt soll die gute Dame Biologie unterrichten, wie wohl ? Solange für den gelobten Herrn Don Generale die
          Ausgaben für diese lächerliche Armee wichtiger sind als für die Ausbildung wird sich noch lange nichts ändern. Und wozu englisch lernen, auch dem obengenannten Sprachgenie stehen massenweise Dolmetscher zur Verfügung, oder?

          der General kann ruhig seine Armee gut ausgerüstet halten. Es müssten nur die Milliarden für die Bildung am richtigen Ort ankommen und nicht in den Kellnern
          der Staatssekretäre versickern.

            (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Pilot ist eigentlich kein “wichtiger Posten in der Wirtschaft”!

    naja, das merkt man erst – wenn die Piloten streiken und alle Flugpläne zusammenbrechen. Wenn man dann den Milliarden Schaden
    danach betrachtet, so haben Piloten schon Macht.
    In TH noch mehr – man stelle sich vor alle Piloten ev. inkl. Tower-Personal streikt. Kein Flugzeug könnte man TH anfliegen.
    Der Schaden wäre mega-gross und würde der Wirtschaft einen schweren Schlag versetzen.

    Heute schwurbelst du wieder weltmeisterlich!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann da nur sagen, der Chef des Finanzamtes hat Interessenskonklikte! DER ist am falschen Platz.
    Ich hoffe ansonsten, Prayut laesst hier mitlesen!

    der hätte dann keinen Interessenskonflikt, mit wem den auch. Der ist dann einfach korrupt, nicht mehr und nicht weniger.
    Würde man heute alle korrupten Beamten aus den Ämtern, Polizei, Militär entfernen – wäre Thailand nicht mehr verteidigungsfähig,
    die Verwaltung würde zusammenbrechen, das Schulsystem würde kollabieren, ebenso würde Anarchie ausbrechen, weil dann keine
    Polizei mehr Dienst machen würde. Wasserversorgung würde zusammenbrechen, Stromversorgung ebenfalls usw.

    Ein Chaos würde ausbrechen….
    .

    Also, … der IST-Zustand?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du behauptest also, die Finanzbeamten wuerden erpressen,
    wenn sie ein Nacktbild auf dem PC finden?? Seit wann sind NACKT-Bilder in TH verboten???

    man würde dir unterstellen, das du diese Nacktbilder runtergeladen hast und das kann ein Verstoss gegen das neue Cyber-Criminal-Act
    sein. Auch Verbreitung würde man dir unterstellen. Ob dir dann letztendlich was passiert, ist eine andere Sache – man kann dich erstmal
    damit beuteln.

    Das Finanzamt erpresst also??????????????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist mir schon lange klar, IHR seid die wahren Thaksin-Anbeter!!!

    nein, wir sind eher als Thaksin-Gegner/Rothemden-Gegner bekannt.

    Ja, jeder spielt seine Rolle.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerde TH fuer ALLE eine gute Ausbildung zur Verfuegung stellen (ohne “Nachhilfe-VERA*SCHE” die die Armen nicht bezahlen koennen und somit einfach ausgebremst werden [ist auch die Idee von BaDman]), blieben auch genug in TH. Waere ja wohl peinlich, wenn ueberall Thais weltweit die Spitzenpositionen besetzen.

    es können alle jede Schule besuchen, die sie möchten – sie müssen nur wollen. Hier gibt es z.B. keine Nachhilfe Verarsche, ich habe aber vom Isaan
    gehört – das es auch dort diese geben würde.

    Dann warst du wieder nur in den Tamada-Klassen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das können Eltern leicht abschaffen, indem sie Klage einreichen. Es ist verboten, was die machen.

    Also machen sie es doch. Was passiert mit dem Kind, wenn die Eltern klagen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Uni Abgänger werden nicht in TH bleiben, wo sie vll 15.000 Baht kriegen – wenn sie in Dubai oder wo – das 10fache bekommen.

    Dubai (Emirat) hat etwa 0.0275% der Weltbevoelkerung. So viel Arbeitsplaetz duerften die nicht haben, zumal sich da die ganze Welt drauf stuerzt.
    Ich glaube nicht, ein Pilot der Thai geht mit 15.000TB nach hause. :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Heute schwurbelst du wieder weltmeisterlich!

      eigentlich nicht, nur noch den grossen letzten Pilotestreik in D in Erinnerung, als in der EU und weltweit alle Urlauber strandeten.
      Der Schaden war gigantisch. Für Thaiand wäre es eine Katastrophe, auch wirtschaftlich.

      Ein Chaos würde ausbrechen…..

      Also, … der IST-Zustand?

      in TH ist Chaos ausgebrochen – ups, dann bleib ich doch noch länger hier :-)
      Nichte ist gerade am Samstag geflogen, im Norden alles in Ordnung, nur viel Regen.

      Das Finanzamt erpresst also??????????????

      Finanzamt direkt weniger, aber die Steuerfahnder bei dir im Haus.

      Dann warst du wieder nur in den Tamada-Klassen.

      ich war in Tamada-Schulen, in Privatschulen, in Primary-Schools, in Secundary Schools, in Tamada-Unis, in Privat-Unis, in Colleges.
      Ich bin da recht gut informiert, hab mir bei unseren Kids den Arsch wundgefahren und alles besucht, mir die Lehrer angehört,
      das ESP-Programm durchleuchtet. War harte Arbeit…..

      EP-Klasse war ich in der Tat nicht, aber wenn ich den EP-Schüler von uns höre, dann sind die nicht allzu wertvoll. Zumindest nicht hier.
      Sehen auch Farang-Lehrer so. Siehe Bericht.

      STIN: Das können Eltern leicht abschaffen, indem sie Klage einreichen. Es ist verboten, was die machen.

      Also machen sie es doch. Was passiert mit dem Kind, wenn die Eltern klagen??

      Wenn nur eine Person klagt, wird das nix – da muss man, sowie seinerzeit im Süden, als eine Lehrerin sich an den Kindern bereicherte – eine Eltern-Gemeinschaft
      zusammenrufen und die gehen dann zum Kamnan oder gleich zum Gouverneur. Dann läuft das auch….
      Die Lehrerin wurde damals versetzt, der Tassen-werfende Lehrer auch. Hilft es nix, nehm ich mein Kind von der Schule raus und gebe es in die Nachbar-Schule, egal
      wenn es etwas weiter ist. Wäre bei uns im Tambon dann die nächste Schule im Amphoe-Muang Bereich. Ca. 3km weiter.

      Dubai (Emirat) hat etwa 0.0275% der Weltbevoelkerung. So viel Arbeitsplaetz duerften die nicht haben, zumal sich da die ganze Welt drauf stuerzt.

      nicht nur Dubai, alle Emirate, aber auch Singapur und sehr viele gehen nach Australien. Dort leben Hunderttausende Thais, in Sydney u.a. Städten gibt es nicht nur
      China-Town, auch Thai-Town. Da kommt man sich vor wie in Thailand, ein Thai-Laden nach dem anderen.

      Ich glaube nicht, ein Pilot der Thai geht mit 15.000TB nach hause.

      nein von der Thai nicht, Nok-Air sieht schon wieder anders aus, die bekommen weit weniger. Ich schätze um die 30.000+ Baht. Als Jung-Captain.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thaksin hätte nicht als pM eingesetzt werden dürfen.

    So isses!

      (Zitat)  (Antwort)

  13. Adel-Bewunderer sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da kommen 10 Mann in ihre Firma und weisen sich als Steuerprüfung vom Finanzamt aus. Dann beginnen sie ihren Laden
    auseinanderzunehmen. Sie kennen aber den Chef des Finanzamtes – ein Anruf und die Aktion endet.

    Mr. STIN,

    wenn ich als Unternehmer korrekt und vorbildlich meine Steuern bezahle, wie jeder gewöhnliche Arbeiter auch, dann habe ich nichts von der Steuerbehörde zu befürchten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So läuft es hier eben – den letzten beissen die Hunde. Ich meine jene, ohne Netzwerke. :-) Ist nicht korrekt, aber bevor ich unschuldig zur Verantwortung gezogen werde, benutze ich Netzwerke.

    Das kann man so sehen. Aber das eigentliche Problem besteht darin, dass wohlhabende Personen mit guten Netzwerken nicht zur Verantwortung gezogen werden bzw. dass sie als Täter dennoch als Unschuldige aus dem Gerichtssaal gehen werden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber TH fördert Kinder mit guten Schulergebnissen schon. Die werden dann sogar
    nach DACH, USA, UK geschickt um dort ihre Uni-Ausbildung zu beenden.

    Wer bezahlt denn die Ausbildung für das talentierte Kind? Die verarmten Eltern etwa?

    Und wie viele bekommen denn so eine Chance im TH? Einer von einer Million, schätze ich mal……

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: machen aber auch Arbeiterkinder. Viele studieren, sind gut ausgebildet, auch Piloten.

    Sorry, Mr. STIN,… ich bin mit Piloten befreundet,… und nicht ein einziger von denen kommt aus Arbeiter-Verhältnissen!!! Die kommen ausnahmslos aus einem sehr wohlhabenden Stall!

    Das liegt auch an der Natur der Sache, da bereits die Piloten-Ausbildung für Boeing oder Airbus Linienmaschinen so teuer ist, dass ein Arbeiter-Papa soviel Geld in 30 Jahren nicht sparen kann.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      wenn ich als Unternehmer korrekt und vorbildlich meine Steuern bezahle, wie jeder gewöhnliche Arbeiter auch, dann habe ich nichts von der Steuerbehörde zu befürchten!

      da kennen sie aber die thail. Steuerfahndung nicht. Wenn die was finden wollen, finden die auch was und wenn die das selbst
      plazieren müssen.

      Das kann man so sehen. Aber das eigentliche Problem besteht darin, dass wohlhabende Personen mit guten Netzwerken nicht zur Verantwortung gezogen werden bzw. dass sie als Täter dennoch als Unschuldige aus dem Gerichtssaal gehen werden!

      das ist richtig und wird auch immer so ein. Dazu benötige ich entweder Netzwerke bei Gericht oder Geld.
      Das Reiche eher nicht ins Gefängnis gehen und wenn doch, dann unter ganz anderen Bedingungen – gibt es weltweit. Siehe Helmuth Kohl,
      siehe Boris Becker, Steffi Graf, Zumwinkel, Ackermann und auch Hoeness war ja nicht wirklich im Knast. Der hat mal kurz reingerochen.
      Ein normaler Bürger wäre nicht nach wenigen Monaten schon als Freigänger wieder in seine alte Arbeitsstelle gelassen worden.

      Mit Geld und Netzwerken, kann ich weltweit alles kaufen was ich möchte – tw. auch Gesundheit. Gottseidank (noch) nicht ewiges Leben.

      Wer bezahlt denn die Ausbildung für das talentierte Kind? Die verarmten Eltern etwa?

      Unser Neffe hat eigentlich nur normale Uni besucht, die kostet nicht viel – können sich auch kleinere Reisbauern leisten.
      Danach glänzte er durch gute Leistungen und kam in ein staatliches Förderprogramm und konnte seine Uni-Aubildung in Deutschland
      fertig machen. Da gibt es ein Budget dazu und das wird dann für – ich weiss nicht wieviele Studenten – jährlich ausgegeben.
      Andere können ihr College, Uni usw. – mit Subventionen besuchen, andere mit Kredit, den sie dann beginnen müssen zurückzuzahlen, wenn sie Geld verdienen. AUsserdem kommen noch viele Thais in den Genuss, von ausl. Staaten gefördert zu werden. So holt die DAAD jährlich Studenten nach Deutschland
      und bietet denen auch Stipendien an. Andere Länder ebenfalls – also wenn jemand wirklich eine gute Schulbildung absolvieren möchte,
      gibt es dazu viele Möglichkeiten.

      Sorry, Mr. STIN,… ich bin mit Piloten befreundet,… und nicht ein einziger von denen kommt aus Arbeiter-Verhältnissen!!! Die kommen ausnahmslos aus einem sehr wohlhabenden Stall!

      das mag sein. Chuan Leekpai – ein ehem. Premierminister kommt aus ganz einfachen Verhältnissen. Viele andere Thais, die heute als Manager usw.
      arbeiten – ebenfalls. Thai-Kinder gelten ja prinzipiell als faul. Ich las gerade einen Bericht von einem Deutschen, der einige Zeit auf Thai Schulen
      unterrichtet hat. Er meinte auch, die Thai-Kinder haben keinen Bock, eine Sprache zu lernen, weil sie nicht glauben, das dies Sinn macht.
      Viele Kinder hätten ihm gesagt: für was benötige ich Englisch, ich werde später Reisfarmer usw.

      Das liegt auch an der Natur der Sache, da bereits die Piloten-Ausbildung für Boeing oder Airbus Linienmaschinen so teuer ist, dass ein Arbeiter-Papa soviel Geld in 30 Jahren nicht sparen kann.

      Thai Airways bietet z.B. jungen Leuten eine Pilotenausbildung an, von Geld ist hier nicht die Rede, eher von anderen Voraussetzungen.
      Gutes Englisch, mind. Bachelor Degree, gute Gesundheit usw. – es gibt genug Stellenangebote, lt. Medien zuwenig Bewerbungen.
      Das kann damit zusammenhängen, das Thai-Uni-Abgänger kaum Englisch können. Daran scheitert es meist, nicht an Stellen.

      Momentan sucht Thai Airways dringend Thais zur Piloten-Ausbildung:

      Voraussetzungen sind lediglich:

      RESTRICTIONS
      * Must Be Thai Citizen.
      * Must speak Thai and English.

      Das wars – mit fliessend Englisch hat man schon mal sehr gute Chancen.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo kommen wir denn hin, wenn jedes begabte Arbeiterkind studieren
    würde und wichtige Posten in der Wirtschaft besetzen könnte?

    machen aber auch Arbeiterkinder. Viele studieren, sind gut ausgebildet, auch Piloten.

    Pilot ist eigentlich kein „wichtiger Posten in der Wirtschaft“! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und genau das findet unser Mr. STIN “irgendwie ” gar nicht so schlecht!

    sie müssen sich das so vorstellen….

    Da kommen 10 Mann in ihre Firma und weisen sich als Steuerprüfung vom Finanzamt aus. Dann beginnen sie ihren Laden
    auseinanderzunehmen. Sie kennen aber den Chef des Finanzamtes – ein Anruf und die Aktion endet.
    Sie würden das natürlich nicht tun – sorry, das ich ihnen das aber nicht glaube. Vor allem dann nicht, wenn die Schnüffler,
    doch was finden.

    Ich kann da nur sagen, der Chef des Finanzamtes hat Interessenskonklikte! DER ist am falschen Platz.
    Ich hoffe ansonsten, Prayut laesst hier mitlesen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Weil wenn ich will, finde ich immer was und wenn es ein Nacktbild auf dem PC ist, das ich mir mal runtergeladen und
    vergas zu löschen.

    Du behauptest also, die Finanzbeamten wuerden erpressen, wenn sie ein Nacktbild auf dem PC finden?? Seit wann sind NACKT-Bilder in TH verboten???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: viele leben im Schatten dieses Systems recht gut. Jener, der es verstand – den Leuten in TH Krümmel zuzuwerfen, wird wie ein Gott angebetet.

    Das ist mir schon lange klar, IHR seid die wahren Thaksin-Anbeter!!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Problem ist nur, der kommt nicht mehr zurück. :-)

    DAS freut dich!?!?
    Wuerde TH fuer ALLE eine gute Ausbildung zur Verfuegung stellen (ohne „Nachhilfe-VERA*SCHE“ die die Armen nicht bezahlen koennen und somit einfach ausgebremst werden [ist auch die Idee von BaDman]), blieben auch genug in TH. Waere ja wohl peinlich, wenn ueberall Thais weltweit die Spitzenpositionen besetzen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Pilot ist eigentlich kein “wichtiger Posten in der Wirtschaft”!

      naja, das merkt man erst – wenn die Piloten streiken und alle Flugpläne zusammenbrechen. Wenn man dann den Milliarden Schaden
      danach betrachtet, so haben Piloten schon Macht.
      In TH noch mehr – man stelle sich vor alle Piloten ev. inkl. Tower-Personal streikt. Kein Flugzeug könnte man TH anfliegen.
      Der Schaden wäre mega-gross und würde der Wirtschaft einen schweren Schlag versetzen.

      Ich kann da nur sagen, der Chef des Finanzamtes hat Interessenskonklikte! DER ist am falschen Platz.
      Ich hoffe ansonsten, Prayut laesst hier mitlesen!

      der hätte dann keinen Interessenskonflikt, mit wem den auch. Der ist dann einfach korrupt, nicht mehr und nicht weniger.
      Würde man heute alle korrupten Beamten aus den Ämtern, Polizei, Militär entfernen – wäre Thailand nicht mehr verteidigungsfähig,
      die Verwaltung würde zusammenbrechen, das Schulsystem würde kollabieren, ebenso würde Anarchie ausbrechen, weil dann keine
      Polizei mehr Dienst machen würde. Wasserversorgung würde zusammenbrechen, Stromversorgung ebenfalls usw.

      Ein Chaos würde ausbrechen…..

      Du behauptest also, die Finanzbeamten wuerden erpressen,
      wenn sie ein Nacktbild auf dem PC finden?? Seit wann sind NACKT-Bilder in TH verboten???

      man würde dir unterstellen, das du diese Nacktbilder runtergeladen hast und das kann ein Verstoss gegen das neue Cyber-Criminal-Act
      sein. Auch Verbreitung würde man dir unterstellen. Ob dir dann letztendlich was passiert, ist eine andere Sache – man kann dich erstmal
      damit beuteln.

      Das ist mir schon lange klar, IHR seid die wahren Thaksin-Anbeter!!!

      nein, wir sind eher als Thaksin-Gegner/Rothemden-Gegner bekannt.

      STIN: Problem ist nur, der kommt nicht mehr zurück. :-)
      DAS freut dich!?!?

      privat ja, mag den Neffen sehr gerne. Hat nun sein Glück gefunden und unterstützt die Eltern, die kaum noch die Kraft haben, ihr
      Reisfeld zu bestellen.

      Pauschal gesehen ist das natürlich ein Problem, vor allem bei denen – die dann die staatlichen Förderungen nicht mehr zurückzahlen.
      Aber das ist halt das Risiko bei solchen Förderungen – man müsste dann alle Förderungen einstellen, auch EP-Lehrgänge – weil auch hier
      kann es natürlich passieren, falls die mit Native Speaker dann gut Englisch können, das die dann nach UK, USA usw. gehen.

      Wuerde TH fuer ALLE eine gute Ausbildung zur Verfuegung stellen (ohne “Nachhilfe-VERA*SCHE” die die Armen nicht bezahlen koennen und somit einfach ausgebremst werden [ist auch die Idee von BaDman]), blieben auch genug in TH. Waere ja wohl peinlich, wenn ueberall Thais weltweit die Spitzenpositionen besetzen.

      es können alle jede Schule besuchen, die sie möchten – sie müssen nur wollen. Hier gibt es z.B. keine Nachhilfe Verarsche, ich habe aber vom Isaan
      gehört – das es auch dort diese geben würde. Das können Eltern leicht abschaffen, indem sie Klage einreichen. Es ist verboten, was die machen.

      Die Uni Abgänger werden nicht in TH bleiben, wo sie vll 15.000 Baht kriegen – wenn sie in Dubai oder wo – das 10fache bekommen.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. Adel-Bewunderer sagt:

    emi_rambus: Seit ueber 80 Jahren steht was anderes in der Verfassung!
    Es sind Netzwerke, Seilschaften, Gesetzesbrecher, die das unterwandern, mit Fuessen in den Dreck treten, nur um sich selbst zu bereichern, egal wieviel Volksvermoegen sie vernichten!!

    Und genau das findet unser Mr. STIN „irgendwie “ gar nicht so schlecht!

    Aber so kann man nur empfinden oder es als „gut“ ansehen, wenn man ein Nutznießer dieses korrupten, kapital-diktiertem Systems ist.

    Kein einfacher armer Arbeiter, kein gewerblich Ausgebeuteter und kein gewöhnlicher Mensch kann an diesem Raubtier-kapitalistischem System etwas positives für sich selbst entdecken,…

    …. wodurch er durch rechtschaffene Arbeit seine Lebensgrundlage wesentlich verbessern kann, auf dass seine Kinder eine sehr gute Schule besuchen können und spaeter auf der Universität studieren werden!

    Und noch etwas:

    Mit Intelligenz hat das kaum etwas zu tun, denn jedes reiche Söhnchen wird hier studieren, selbst wenn er doof ist wie eine Hupe.

    Hingegen bei den Armen überprüft niemand den IQ der Kinder! Da liegt enormes ungenutztes Potenzial wertlos herum! Aber das SOLL auch so rumliegen!!!

    Wo kommen wir denn hin, wenn jedes begabte Arbeiterkind studieren würde und wichtige Posten in der Wirtschaft besetzen könnte?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und genau das findet unser Mr. STIN “irgendwie ” gar nicht so schlecht!

      sie müssen sich das so vorstellen….

      Da kommen 10 Mann in ihre Firma und weisen sich als Steuerprüfung vom Finanzamt aus. Dann beginnen sie ihren Laden
      auseinanderzunehmen. Sie kennen aber den Chef des Finanzamtes – ein Anruf und die Aktion endet.
      Sie würden das natürlich nicht tun – sorry, das ich ihnen das aber nicht glaube. Vor allem dann nicht, wenn die Schnüffler,
      doch was finden. Weil wenn ich will, finde ich immer was und wenn es ein Nacktbild auf dem PC ist, das ich mir mal runtergeladen und
      vergas zu löschen.

      Wir würden die Aktion laufen lassen, wenn die was zubeanstanden hätten und beginnen, die PCs einzupacken – würde meine Frau anrufen.
      Aktion zu Ende…..

      War nur ein Beispiel. Gleiches bei der Polizei – um die Ecke wohnt der 2. Polizeichef von der gesamten Provinz Chiang Mai, als fast der ganze
      Norden. Wäre ich in einen Unfall verwickelt und die Bullen versuchen mir das anzuhängen, weil der Täter sehr bekannt ist – rufe ich ebenfalls
      den Polizeichef an und der regelt das dann.

      So läuft es hier eben – den letzten beissen die Hunde. Ich meine jene, ohne Netzwerke. :-) Ist nicht korrekt, aber bevor ich unschuldig zur Verantwortung gezogen werde, benutze ich Netzwerke.

      Aber so kann man nur empfinden oder es als “gut” ansehen, wenn man ein Nutznießer dieses korrupten, kapital-diktiertem Systems ist.

      ja, das sind wir aber mehr oder weniger wohl alle.

      Kein einfacher armer Arbeiter, kein gewerblich Ausgebeuteter und kein gewöhnlicher Mensch kann an diesem Raubtier-kapitalistischem System etwas positives für sich selbst entdecken,…

      viele leben im Schatten dieses Systems recht gut. Jener, der es verstand – den Leuten in TH Krümmel zuzuwerfen, wird wie ein Gott angebetet.

      Mit Intelligenz hat das kaum etwas zu tun, denn jedes reiche Söhnchen wird hier studieren,
      selbst wenn er doof ist wie eine Hupe.

      naja, das ist dann nicht mehr so einfach. Der kann dann an einer Soi-Uni studieren, das wäre möglich, ist aber wertlos.
      Studiert er an einer Elite-Uni, wie CMU, Songhkla-Uni, Thammasat usw. – wird Bestechung schon sehr schwierig. Das diese Uni
      einen Doofen durch die Jahre schleppt, schliess ich eigentlich aus. Ein wirklich reicher Vater, schickt übrigens seinen Sohn ins
      Ausland, nach Singapur usw. – da dürfte Bestechung dann komplett unmöglich sein. Nur die dooferen haben halt dann eine Armee von
      Nachhilfe-Professoren, damit sie das schaffen.

      Hingegen bei den Armen überprüft niemand den IQ der Kinder! Da liegt
      enormes ungenutztes Potenzial wertlos herum! Aber das SOLL auch so rumliegen!!!

      wird es sicherlich geben. Aber TH fördert Kinder mit guten Schulergebnissen schon. Die werden dann sogar
      nach DACH, USA, UK geschickt um dort ihre Uni-Ausbildung zu beenden. Neffe bei uns hatte das Glück. Schlaues Kerlchen….
      Problem ist nur, der kommt nicht mehr zurück. :-)

      Wo kommen wir denn hin, wenn jedes begabte Arbeiterkind studieren
      würde und wichtige Posten in der Wirtschaft besetzen könnte?

      machen aber auch Arbeiterkinder. Viele studieren, sind gut ausgebildet, auch Piloten.

      Nur, was machen die – die sind fertig und gehen ins Ausland, weil sie dort mehr verdienen. Viele nach Dubai, Emirate, USA,
      UK, Deutschland usw. – der thail. Staat sollte diese Leute besser bezahlen, sonst werden sie bald nicht mal mehr Piloten genug haben.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es sind Netzwerke, Seilschaften, Gesetzesbrecher, die das unterwandern, mit Fuessen in den Dreck treten, nur um sich selbst zu bereichern, egal wieviel Volksvermoegen sie vernichten!!

    das ist richtig.

    So isses.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genau – weil Thailand kann man ja nicht unbedingt als Rechtsstaat bezeichnen.

    emi_rambus: Das steht abernicht so in der neuen Verfassung und auch nicht in den alten!!

    STIN: nein, das TH kein Rechtsstaat ist, steht nicht drin. Stand übrigens nie drin.

    Es muss nicht ausdruecklich drin stehen, um nicht doch so zu sein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sehe ich nun wirklich nicht so!
    Seit ueber 80 Jahren steht was anderes in der Verfassung!

    da steht viel drin, in den Gesetzen auch. Hält nur keiner ein, nicht mal das Verfassungsgericht selbst.

    Auf welchen konkreten Fall beziehst du das??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auf welchen konkreten Fall beziehst du das??

      als erstes auf die Thaksin-Anklage vor dem Verfassungsgericht 2001 – als er ein oder zwei Milliardchen Baht bei seiner Vermögensaufstellung
      vergass anzugeben. Somchai – sein Schwager und auch Richter – konnte dann intervenieren, vermutlich mit Schuhkarton und die
      Verfassungsrichter drückten ein Auge zu. Darf nicht sein…. – Thaksin hätte nicht als pM eingesetzt werden dürfen.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihre Betonung liegt auf „wohl“!

    Synonyme für wohl: eventuell, möglicherweise, vielleicht, unter Umstünden, scheinbar, mutmaßlich usw.

    genau – weil Thailand kann man ja nicht unbedingt als Rechtsstaat bezeichnen.

    Das steht abernicht so in der neuen Verfassung und auch nicht in den alten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So funktioniert hier die sonderbare Rechtsprechung…..

    aber das sollte ja jeden bekannt sein. Ich halte Personen, die nach TH ziehen und hier deutsches Rechtssystem erwarten, eigentlich
    für naiv.

    Sehe ich nun wirklich nicht so!
    Seit ueber 80 Jahren steht was anderes in der Verfassung!
    Es sind Netzwerke, Seilschaften, Gesetzesbrecher, die das unterwandern, mit Fuessen in den Dreck treten, nur um sich selbst zu bereichern, egal wieviel Volksvermoegen sie vernichten!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ihre Betonung liegt auf „wohl“!

      Synonyme für wohl: eventuell, möglicherweise, vielleicht, unter Umstünden, scheinbar, mutmaßlich usw.

      genau – weil Thailand kann man ja nicht unbedingt als Rechtsstaat bezeichnen.

      Das steht abernicht so in der neuen Verfassung und auch nicht in den alten!!

      nein, das TH kein Rechtsstaat ist, steht nicht drin. Stand übrigens nie drin.

      Sehe ich nun wirklich nicht so!
      Seit ueber 80 Jahren steht was anderes in der Verfassung!

      da steht viel drin, in den Gesetzen auch. Hält nur keiner ein, nicht mal das Verfassungsgericht selbst.
      Thaksin hätte lt. Verfassung niemals Prem werden dürfen – er heulte ein wenig und dann verziehen ihm die Verfassungsrichter.
      Das stand auch nicht in der Verfassung, das Verfassungsrichter die Möglichkeit haben, zu verzeihen.

      Es sind Netzwerke, Seilschaften, Gesetzesbrecher, die das unterwandern, mit Fuessen in den Dreck treten, nur um sich selbst zu bereichern, egal wieviel Volksvermoegen sie vernichten!!

      das ist richtig. Aber das gilt nicht nur für TH, auch für DACH. Da werden momentan Billionen von EUR an Volksvermögen vernichtet.
      Keiner regt sich auf. Die wählen beim nächsten Mal wieder die gleiche Regierung. Stört scheinbar keinen.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. berndgrimm sagt:

    Es ist üblich in Thailand dass man auf beiden Seiten in beide Fahrtrichtungen fährt.
    Normalerweise fährt man dann auf der rechten Seite ganz Rechts.Ohne Probleme.
    Tagsüber! Nachts und dann ohne Licht und wahrscheinlich besoffen/bekifft
    ist dies eine ganz andere Sache.
    Ich selbst fahre mit dem Fahrrad auf unserer 6spurigen Hauptstrasse auch lieber
    gegen den Verkehr weil ich dann sehe was mir entgegenkommt.
    Ist mir lieber als die Strassenmörder im Rücken zu haben!

      (Zitat)  (Antwort)

  19. exil sagt:

    Da fährt jemand auf seiner Fahrspur und einer der lieben Thais fährt um 4 Uhr Morgens gegen die Fahrtrichtung weil es sicherlich bequemer und kürzer war als eben auf der richtigen Seite zu fahren.

    Konsequenz: Unfall !!!!!!!!!!!!!!

    Der Autofahrer wartet auf die Polizei, da er aus seiner Sicht keinen Fehler begangen hat.

    Großer Irrtum, der Autofahrer wird jetzt angeklagt.

    SIEHE: http://thailandtip.info/2016/09/15/motorrad-geisterfahrer-bei-horror-unfall-auf-phuket-in-stuecke-gerissen/

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Autofahrer wartet auf die Polizei, da er aus seiner Sicht keinen Fehler begangen hat.

      Großer Irrtum, der Autofahrer wird jetzt angeklagt.

      ja, aber das solltest du nicht zu eng sehen. Es wurde erstmal ein Anzeige gemacht, da es ein Todesopfer gibt.
      Nun wird weiter ermittelt bzw. es kommt zur Verhandlung. Es muss ja nicht so gewesen sein, wie der Autofahrer schildert.
      Mich stört etwas, das der Motorradfahrer die Lichter des entgegenkommenden Autos nicht gesehen hat. Um 4 Uhr morgens könnte
      er voll besoffen gewesen sein.

      All das wird in der Verhandlung nun zur Sprache kommen und letztendlich, wenn alles so stimmt bzw. der Autofahrer alles nachvollziehbar
      erklären kann – wird er wohl freigesprochen werden.

        (Zitat)  (Antwort)

    • Adel-Bewunderer sagt:

      <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: All das wird in der Verhandlung nun zur Sprache kommen und letztendlich, wenn alles so stimmt bzw. der Autofahrer alles nachvollziehbar
      erklären kann – wird er wohl freigesprochen werden.

      Mr. STIN,

      Ihre Betonung liegt auf „wohl“!

      Synonyme für wohl: eventuell, möglicherweise, vielleicht, unter Umstünden, scheinbar, mutmaßlich usw.

      Muss aber nicht sein, kann auch dem „schuldigen“ Autofahrer sehr viel Geld kosten oder gar Kerker einbringen, wenn der getötete Motorradfahrer eine einflussreiche Person war oder aus sehr wohlhabenden Verhältnissen stammt!

      So funktioniert hier die sonderbare Rechtsprechung…..

        (Zitat)  (Antwort)

      • STIN STIN sagt:

        Ihre Betonung liegt auf „wohl“!

        Synonyme für wohl: eventuell, möglicherweise, vielleicht, unter Umstünden, scheinbar, mutmaßlich usw.

        genau – weil Thailand kann man ja nicht unbedingt als Rechtsstaat bezeichnen. Daher können immer noch Überraschungen auftreten,
        sei es – das der Richter nicht objektiv ist usw.

        Muss aber nicht sein, kann auch dem „schuldigen“ Autofahrer sehr viel Geld kosten oder gar Kerker einbringen, wenn der getötete Motorradfahrer eine einflussreiche Person war oder aus sehr wohlhabenden Verhältnissen stammt!

        ja, auch das kann passieren. Dann wäre es wichtig, Presse, Sozialmedien und alles andere einzuschalten – sodass es viel Aufregung
        im Netz gibt. Das mag die Regierung momentan überhaupt nicht, sie wird reagieren, das wäre sicher.

        So funktioniert hier die sonderbare Rechtsprechung…..

        aber das sollte ja jeden bekannt sein. Ich halte Personen, die nach TH ziehen und hier deutsches Rechtssystem erwarten, eigentlich
        für naiv. Zieh ich heute nach Afrika, egal wohin – Nigeria usw. – dann muss ich ich dementsprechend absichern, das Rechtssystem studieren,
        die Sicherheits-Systeme ebenfalls und mich danach einstellen oder ich ziehe woanders hin um.

          (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com