Ausländische Passfälscher hatten Leiche im Gefrierschrank

Bei einem Einsatz gegen eine Passfälscherbande fand die Polizei in einem Geschäftshaus an der Sukhumvit Soi 56 in einem zwei Meter hohen Gefrierschank eine zerstückelte Leiche.  Die männliche Leiche war in sechs Plastikbeutel gewickelt. Die Beamten konnten den Toten noch nicht identifizieren. Es soll sich um einen Ausländer handeln.

Festgenommen wurden in dem Gebäude im Bezirk Phra Khanong ein Brite, zwei Amerikaner und ein Ehepaar aus Burma. Die Burmesenstehen nicht unter Verdacht, sie wurden eingestellt, um im Gebäude ein paar Mal die Woche sauber zu machen,sagte ein Polizeisprecher.

Zuvor hatte einer der Männer berichtet, gefälschte Pässe würden in dem Safe liegen. Als er ihn öffnete, griff er zu einer Waffe. Bei der Schießerei wurde ein Beamter mit einem Bauchschuss schwer verletzt. Er liegt im Police General Hospital.

Ausländische Passfälscher hatten Leiche im Gefrierschrank

Die Polizei stieß bei der Durchsuchung des Gebäudes auf eine weitere Schusswaffe, mehrere Pässe, vermutlich gefälscht, Marihuana und Methamphetamine.

Konfisziert wurden sechs Pistolen, die Drogen Methamphetamin und Marihuana sowie Pässe der Festgenommenen mit unterschiedlichen Namen. Die verhafteten Männer verweigerten jegliche Aussage.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

67 Kommentare zu Ausländische Passfälscher hatten Leiche im Gefrierschrank

  1. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Phommel das sind die kalten Farang Leichen vom letzten Jahr.
    Es gibt frische, noch warm.

    Hat der Bulle das Blaudachhaus abgefackelt??

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm sagt:

    Kevin:
    OMG, was ist denn hier los?

    Phommel das sind die kalten Farang Leichen vom letzten Jahr.
    Es gibt frische, noch warm.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Kevin sagt:

    OMG, was ist denn hier los? :D :o

      (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Klar, die, wo die DLT es falsch macht!

    also ich habe bereits um die 10 verschiedene DLTs eingestellt, du meinst also, die machen das alle falsch.
    Nein, es gibt wohl keine mehr, die es falsch machen. Du hast noch den alten, warte ab, bis der verlängert wird.

    Bei dir steht unter “issue date” ein falsches Datum. Guck nach, was das übersetzt heisst und dann sieh in deinem
    Pass nach, was unter “issue date” steht. Das ist das Ausstellungsdatum und nicht das “first issue date”.
    Als man das in TH wohl bemerkt hat, das hier ein falsches Datum eingegeben wurde, hat man es schnell wieder geändert – weil
    es gibt so gut wie keine DLTs in TH mehr, die die FS falsch ausstellen.
    Phuket, Bangkok, Korat, Khon Kaen, Chiang Mai, Chiang Rai, Petchaburi, Pattaya usw. stellen alle schon richtig aus.

    ja, die Software, aber nicht die Sitzplatzverteilung, weil die Tests total verschieden schwer sind!

    da die Software die Fragen bei jeder Prüfung neu durch random-Verfahren verteilt, gibt es keine schweren und leichten Sitzplätze mehr.

    Ich weiss nicht, wie ich dir ein Programm verständlich erklären soll, das du es verstehst. Wir könnten auch so etwas schreiben,
    aber das zu erklären, ist schwierig.

    Aber ich versuche es nochmals langsamer:

    Stell dir die GLaskugel im TV bei der wöchentlichen Lotto-Sendung vor. Diese Glaskugel mit den Losen wird mehrere Minuten
    gemischt, danach fallen die Kugeln nach random Prinzip in die Auffangschiene.

    So geht das nun beim DLT ab. Es gibt 1000 Fragen in der Datenbank, jedesmal vor der Prüfung wird aus den 1000 Fragen von der
    Software 50 Fragen mit Zufallsprinzip ausgewählt und an Sitzplatz 1, danach wieder an Sitzplat 2 usw. verteilt.
    Der Beamte kann gar nicht eingreifen, macht alles die Software von irgendwo aus dem Rechenzentrum.

    Die Fragen, die der fahrschüler dann antippt, sind auch nicht am Sitzplatz, sondern am Server im Rechenzentrum, der
    Fahrschüler bekommt die nur zugeteilt. Jedesmal, wenn sich also ein Fahrschüler auf Sitzplatz 1 setzt, werden die Fragen wieder neu
    nach Zufallsprinzip gemischt und dorthin weitergeleitet. Da gibt es keine schweren oder leichten Sitzplätze, weil bei jeder Prüfung
    alles neu verteilt wird und der Beamte nicht weiss, welche Fragen an welchen Sitzplatz kommt.

    Siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11208

      (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf einmal so rum?!? :lol: Die graben sich doch selbst nicht das Wasser ab!

    ich traue Honda und auch Toyota durchaus zu, das die das professionell aufziehen. Fakt ist bisher, das die sich momentan um die
    Linzenz für Fahrschulen in TH bwerben und mit der DLT darüber verhandeln. Danach werden die beiden schon die richtigen Vorkehrungen
    treffen. Wenn die 15 Thais mit jap. Lehrplan ausbilden können, dann können die das auch mit mehreren, ev. sogar mit einem modifizierten
    Lehrplan, der die thail. Verhältnisse berücksichtigt.

    Es fahren aber Millionen ohne Ausbildung und Fuehrerschein und genau DAS soll geaendert werden!!

    richtig, die müssen aus dem Verkehr gezogen werden, dann wäre das fahren schon mal sicherer. Dazu würde/werde ich folgendes vorschlagen.
    Eine zentrale Datenbank einrichten, ähnlich Flensburg. Danach Kontrollen ohne Ende, auf Highways, auf Landstrassen und wir dann in den
    Dörfern. Alle ohne FS werden rausgezogen, bestraft, erfasst und das erste Mal verwarnt. Dafür gibt es dann eben Punkte.
    Wird der ein zweites Mal erwischt – ab zum Richter und Bewährungsstrafe. Beim 3. Mal Knast – neue Strafe plus Bewährung.
    Das mal 1 Monat durchziehen, dann wird man sehen – wie leer die Strassen werden und wie die Anzahl der Toten zurückgeht.
    Danach können die ohne FS die Fahrschule besuchen und den FÜhrerschein korrekt machen. So wird es auch kommen.

    Siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11208

      (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: … und die 40.000Fahrlehrer werden auf Japanisch ausgebildet!

    ne, ich gehe davon aus, das die Japse nach TH kommen und hier in den Zentren die Thais ausbilden, ist ja viel
    billiger.

    Auf einmal so rum?!? :lol:
    Die graben sich doch selbst nicht das Wasser ab!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eher nur 30% – weil mehr machen in TH den FS nicht.

    Es fahren aber Millionen ohne Ausbildung und Fuehrerschein und genau DAS soll geaendert werden!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: As of October 14, 2014, all first-time applicants, both Thai and foreign, must now
    achieve 90 percent correct answers in a touch screen written test of 50 questions,
    chosen at random from a data bank of 1,000 questions. The test covers safety matters
    on road use and is available in English or Thai.

    die 50 Fragen werden also vom Server direkt an die Sitzplätze verteilt und das nach Zufallsprinzip. Da kann der
    Beamte nix sortieren, absolut nix.

    Ich weiss, dass du Englisch kannst. Link hast du keinen???
    Ansonsten siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11208

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auf einmal so rum?!? :lol: Die graben sich doch selbst nicht das Wasser ab!

      ich traue Honda und auch Toyota durchaus zu, das die das professionell aufziehen. Fakt ist bisher, das die sich momentan um die
      Linzenz für Fahrschulen in TH bwerben und mit der DLT darüber verhandeln. Danach werden die beiden schon die richtigen Vorkehrungen
      treffen. Wenn die 15 Thais mit jap. Lehrplan ausbilden können, dann können die das auch mit mehreren, ev. sogar mit einem modifizierten
      Lehrplan, der die thail. Verhältnisse berücksichtigt.

      Es fahren aber Millionen ohne Ausbildung und Fuehrerschein und genau DAS soll geaendert werden!!

      richtig, die müssen aus dem Verkehr gezogen werden, dann wäre das fahren schon mal sicherer. Dazu würde/werde ich folgendes vorschlagen.
      Eine zentrale Datenbank einrichten, ähnlich Flensburg. Danach Kontrollen ohne Ende, auf Highways, auf Landstrassen und wir dann in den
      Dörfern. Alle ohne FS werden rausgezogen, bestraft, erfasst und das erste Mal verwarnt. Dafür gibt es dann eben Punkte.
      Wird der ein zweites Mal erwischt – ab zum Richter und Bewährungsstrafe. Beim 3. Mal Knast – neue Strafe plus Bewährung.
      Das mal 1 Monat durchziehen, dann wird man sehen – wie leer die Strassen werden und wie die Anzahl der Toten zurückgeht.
      Danach können die ohne FS die Fahrschule besuchen und den FÜhrerschein korrekt machen. So wird es auch kommen.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Von mir aus kannst du warten, so lange du willst! Deinen hast du immer noch nicht eingestellt. Oder den deiner Frau.

    muss nicht meiner sein, weil ich meinen erst neu beantragen muss. Ich stelle lieber die aktuellen neu ausgestellten ein.

    Klar, die, wo die DLT es falsch macht! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, es geht nicht – die Software ist schummelfrei.

    :roll: ja, die Software, aber nicht die Sitzplatzverteilung, weil die Tests total verschieden schwer sind!
    Ansonsten siehe hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11208

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Klar, die, wo die DLT es falsch macht!

      also ich habe bereits um die 10 verschiedene DLTs eingestellt, du meinst also, die machen das alle falsch.
      Nein, es gibt wohl keine mehr, die es falsch machen. Du hast noch den alten, warte ab, bis der verlängert wird.

      Bei dir steht unter „issue date“ ein falsches Datum. Guck nach, was das übersetzt heisst und dann sieh in deinem
      Pass nach, was unter „issue date“ steht. Das ist das Ausstellungsdatum und nicht das „first issue date“.
      Als man das in TH wohl bemerkt hat, das hier ein falsches Datum eingegeben wurde, hat man es schnell wieder geändert – weil
      es gibt so gut wie keine DLTs in TH mehr, die die FS falsch ausstellen.
      Phuket, Bangkok, Korat, Khon Kaen, Chiang Mai, Chiang Rai, Petchaburi, Pattaya usw. stellen alle schon richtig aus.

      ja, die Software, aber nicht die Sitzplatzverteilung, weil die Tests total verschieden schwer sind!

      da die Software die Fragen bei jeder Prüfung neu durch random-Verfahren verteilt, gibt es keine schweren und leichten Sitzplätze mehr.

      Ich weiss nicht, wie ich dir ein Programm verständlich erklären soll, das du es verstehst. Wir könnten auch so etwas schreiben,
      aber das zu erklären, ist schwierig.

      Aber ich versuche es nochmals langsamer:

      Stell dir die GLaskugel im TV bei der wöchentlichen Lotto-Sendung vor. Diese Glaskugel mit den Losen wird mehrere Minuten
      gemischt, danach fallen die Kugeln nach random Prinzip in die Auffangschiene.

      So geht das nun beim DLT ab. Es gibt 1000 Fragen in der Datenbank, jedesmal vor der Prüfung wird aus den 1000 Fragen von der
      Software 50 Fragen mit Zufallsprinzip ausgewählt und an Sitzplatz 1, danach wieder an Sitzplat 2 usw. verteilt.
      Der Beamte kann gar nicht eingreifen, macht alles die Software von irgendwo aus dem Rechenzentrum.

      Die Fragen, die der fahrschüler dann antippt, sind auch nicht am Sitzplatz, sondern am Server im Rechenzentrum, der
      Fahrschüler bekommt die nur zugeteilt. Jedesmal, wenn sich also ein Fahrschüler auf Sitzplatz 1 setzt, werden die Fragen wieder neu
      nach Zufallsprinzip gemischt und dorthin weitergeleitet. Da gibt es keine schweren oder leichten Sitzplätze, weil bei jeder Prüfung
      alles neu verteilt wird und der Beamte nicht weiss, welche Fragen an welchen Sitzplatz kommt.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: interessant auch, das sich nun scheinbar schon viele Autokonzerne um die Lizenz für Fahrschulcenter bewerben bzw.
    Gespräche mit den DLTs abhalten. Mal sehen, wer noch mitmacht, Ford ist im Gespräch – vielleicht ja auch Isuzu und
    Mazda. Mazda hat in Japan viele Driving Academys – wo Fahrtraining angeboten wird, die haben also schon mal das Know how und die nötigen Ausbildungsprogramme und natürlich das nötige Kapital.

    … und die 40.000Fahrlehrer werden auf Japanisch ausgebildet! :mrgreen:
    Und dann bleiben sie gleich in Japan, weil dort kostet die Fahrstunde 1200 TB :lol:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      … und die 40.000Fahrlehrer werden auf Japanisch ausgebildet!

      ne, ich gehe davon aus, das die Japse nach TH kommen und hier in den Zentren die Thais ausbilden, ist ja viel
      billiger. Man nun hergehen und nur englisch-sprachige Fahrlehrer einstellen, machen die Airlines auch. Da nimmt man dann
      jene von den Privatschulen – die können schon recht gutes Englisch. Vorteil wäre dabei, das die dann auch Farangs ausbilden könnten.
      Oder die Schulung wird Simultan übersetzt, geht auch bzw. man teilt die Klassen, die Englisch können und die Simultan-Übersetzung
      benötigen.

      40.000 Fahrlehrer?

      warum sollte TH mehr Fahrlehrer benötigen als Deutschland. Eher nur 30% – weil mehr machen in TH den FS nicht.

      Noch was zur Verteilung der Fragen. Die werden, wie schon erwähnt bei Random verfahren verteilt, der Beamte hat bei der
      Verteilung keine Möglichkeiten einzugreifen.

      As of October 14, 2014, all first-time applicants, both Thai and foreign, must now
      achieve 90 percent correct answers in a touch screen written test of 50 questions,
      chosen at random from a data bank of 1,000 questions. The test covers safety matters
      on road use and is available in English or Thai.

      die 50 Fragen werden also vom Server direkt an die Sitzplätze verteilt und das nach Zufallsprinzip. Da kann der
      Beamte nix sortieren, absolut nix.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Habe ich schon abgeklaert! War bei meiner Frau, ihrer Freundin
    und ganz aktuell bei unserer Nachbarin so! Also 300% !

    ja bei euch, die stellen aber auch noch die falschen Führerscheine aus, die landesweit nicht mehr mit dem
    falschen issue date ausgestellt werden. Bei euch verwenden die noch das “first issue date”.
    Ich gehe da immer lieber auf Nr. sicher und frage mehrere Personen landesweit, wie sie das gemacht haben.
    Dann hab ich ein genaueres Ergebnis.

    Von mir aus kannst du warten, so lange du willst! Deinen hast du immer noch nicht eingestellt. Oder den deiner Frau.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man weiss, wo die schweren und leichten Fragenzusammenstellungen sind, kann man sehr wohl betruegen.

    ja, der IT-Spezialist der City Hall dürfte das wissen. Der Beamte – der keine Programmierkenntnisse hat, sicher nicht.

    Jetzt stellst du dich wieder extra dumm fuer uns???
    Man muss doch nur schauen, an welchem Platz mit wieviel „RICHTIG“ bestanden wird und dann bildet man einen Mittelwert daraus.
    Und da gibt es dann die Plaetze, wo keiner ueber 44 hinaus kommt, aber auch 2-3 Plaetze, wo fast jeder 46 und mehr hat.
    So einfach ist das! Und dann setzt man die, die keine „Versicherung“/Netzwerk haben, an die „44 und weniger“ Plaetze, ja und den Rest solltest du jetzt aber spannen.
    Fuer eine Zeichnung habe ich keine Zeit.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei freier Sitzwahl fuer alle , wird das eingeschraenkt.

    nein, eigentlich auch nicht.
    Wäre freie Sitzplatzwahl, müsste sich jeder mit ID-Karte einloggen, dann wüsste einer der sich mit Software auskennt sofort,
    wo z.B. Frau Mustermann sitzt und dann schickt er ihr (weitere Programmierkenntnisse vorausgesetzt) einfach die leichten
    Frage zu. Ohne Identifiziert mit dem Sitzplatz geht es nicht. Wie sollen die dann anonym abgegene Tests zuordnen.
    Denk doch mal ein wenig weiter. Kein Beamter kann auf den Server in der City Hall zugreifen, absolut und 1000% nicht.

    Du stellst dich heute wieder 1000%tig bloed!!? Die bekommen fuer die Pruefung eine Karte, mit der sie sich am PC einloggen. Wie oft denn noch. Habe gerade auf der Fahrt meine Frau nochmal gefragt!!!
    Ihr wisst das schon, man kann betruegen und muellt es zu, warum eigentlich!!!! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Von mir aus kannst du warten, so lange du willst! Deinen hast du immer noch nicht eingestellt. Oder den deiner Frau.

      muss nicht meiner sein, weil ich meinen erst neu beantragen muss. Ich stelle lieber die aktuellen neu ausgestellten ein.
      Sind übrigens nun für 2 Jahre, beim ersten FS, sehe ich gerade bei meiner Angestellten. Chiang Mai FS benötige ich auch nicht mehr,
      die nächsten eingestellten kommen dann aus anderen DLTs. Nur 5 Jahre- FS, damit du siehst, das es kein First issue date mehr gibt.

      Man muss doch nur schauen, an welchem Platz mit wieviel “RICHTIG” bestanden wird und dann bildet man einen Mittelwert daraus.

      nein, das sagt gar nichts – wie schon erwähnt, der Beamte hat keinen Zugriff auf eine eigene Fragezusammenstellung.
      Das macht das Programm am Server in der City Hall oder sonst wo im IT-Zentrum.

      Und da gibt es dann die Plaetze, wo keiner ueber 44 hinaus kommt, aber auch 2-3 Plaetze, wo fast jeder 46 und mehr hat.

      wer sagt das, das es das gibt? Früher mal, als man die Papier-Mappen verteilte, mag da so gewesen sein.
      Bei PC geht es nicht mehr. Wie denn auch?
      Der Beamte klickt nur mehr auf Start – der hat keinen Zugriff zu den am Server abgespeicherten Fragekataologen.
      Wie sollte er die auch neu sortieren, ohne Berechtigung?

      So einfach ist das! Und dann setzt man die, die keine “Versicherung”/Netzwerk haben, an die “44 und weniger” Plaetze, ja und den Rest solltest du jetzt aber spannen.
      Fuer eine Zeichnung habe ich keine Zeit.

      dazu müsste der Beamte Zugriff zur Software haben, hat er aber definitiv nicht und wenn er das hätte, hätte er keine Kenntnisse
      darüber, wie er die Fragen alle neu sortiert an bestimmte Plätze schicken kann. Geht nicht, wäre auch sofort vom SystemAdmin
      gestoppt – der merkt, wenn einer in der Software rumfummelt. Niemals – du träumst.

      Du stellst dich heute wieder 1000%tig bloed!!? Die bekommen fuer die Pruefung eine Karte, mit der sie sich am PC einloggen. Wie oft denn noch. Habe gerade auf der Fahrt meine Frau nochmal gefragt!!!

      ja, und dann weiter? Das heisst doch nicht, das der Beamte Fragen in der Software neu sortieren und auf bestimmte Sitzplätze leiten kann.
      Wäre auch alles in den Logfiles nachzusehen. Du hast nicht soviel Ahnung von Servern, daher ist es müssig darüber zu diskutieren.

      Nein, es geht nicht – die Software ist schummelfrei.

      Ihr wisst das schon, man kann betruegen und muellt es zu, warum eigentlich!!!!

      nein, wir wissen, das es nicht geht – zu 1000% nicht. Weltweit nicht, ausser jemand hackt sich während sein Freund die Prüfung scheibt,
      in den Rechner ein und sortiert dann die Fragen neu, aber nicht mal das wäre so einfach. Nicht mal für Anonymus.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soweit ich weiss, haben die eine IDCard, mit der sie sich einloggen.

    ja, das kläre ich noch, dann wäre Sitzplatzvergabe nicht nötig. Gibt es vielleicht auch nicht mehr. Da kommt noch eine Info von mir.

    Habe ich schon abgeklaert! War bei meiner Frau, ihrer Freundin und ganz aktuell bei unserer Nachbarin so! Also 300% ! :lol:
    Komisch ist auch, es sind meist 2 Geraete ausser Betrieb!
    Wenn man weiss, wo die schweren und leichten Fragenzusammenstellungen sind, kann man sehr wohl betruegen.
    Bei freier Sitzwahl fuer alle , wird das eingeschraenkt. Besser die Zusammenstellungen werden (wie jetzt auch in D) gleichhoch gewichtet!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Habe ich schon abgeklaert! War bei meiner Frau, ihrer Freundin
      und ganz aktuell bei unserer Nachbarin so! Also 300% !

      ja bei euch, die stellen aber auch noch die falschen Führerscheine aus, die landesweit nicht mehr mit dem
      falschen issue date ausgestellt werden. Bei euch verwenden die noch das „first issue date“.
      Ich gehe da immer lieber auf Nr. sicher und frage mehrere Personen landesweit, wie sie das gemacht haben.
      Dann hab ich ein genaueres Ergebnis.

      Wenn man weiss, wo die schweren und leichten Fragenzusammenstellungen sind, kann man sehr wohl betruegen.

      ja, der IT-Spezialist der City Hall dürfte das wissen. Der Beamte – der keine Programmierkenntnisse hat, sicher nicht.

      Bei freier Sitzwahl fuer alle , wird das eingeschraenkt.

      nein, eigentlich auch nicht.
      Wäre freie Sitzplatzwahl, müsste sich jeder mit ID-Karte einloggen, dann wüsste einer der sich mit Software auskennt sofort,
      wo z.B. Frau Mustermann sitzt und dann schickt er ihr (weitere Programmierkenntnisse vorausgesetzt) einfach die leichten
      Frage zu. Ohne Identifiziert mit dem Sitzplatz geht es nicht. Wie sollen die dann anonym abgegene Tests zuordnen.
      Denk doch mal ein wenig weiter. Kein Beamter kann auf den Server in der City Hall zugreifen, absolut und 1000% nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      interessant auch, das sich nun scheinbar schon viele Autokonzerne um die Lizenz für Fahrschulcenter bewerben bzw.
      Gespräche mit den DLTs abhalten. Mal sehen, wer noch mitmacht, Ford ist im Gespräch – vielleicht ja auch Isuzu und
      Mazda. Mazda hat in Japan viele Driving Academys – wo Fahrtraining angeboten wird, die haben also schon mal das Know how und die nötigen Ausbildungsprogramme und natürlich das nötige Kapital.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: UND vergibt die Sitzplaetze! Wenn man das verbietet, schliesst man auch den Betrug aus!

    das frag ich noch, ob das noch so abläuft. Nur irgendwie müssen sie die Prüflinge schon dem Test zuordnen können.
    Bei PC-Prüfungen sehe ich kein Problem mehr, wenn man Sitzplatz-Nummern vergibt und diese Nummer dann dem Test zuordnet.
    Der Beamte kann ja nix mehr manuell zusammenstellen, das macht die Software.

    Natürlich gibt es einen Grund, Sitzplätze vorzugeben. Jeder PC auf jeden Sitzplatz dürfte eine Kennung haben.
    Sitzplatznummer und diese Kennung zusammen ergeben die Identifizierung bei der Test-Auswertung.

    Soweit ich weiss, haben die eine IDCard, mit der sie sich einloggen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vermute, man gibt die Sitzplätze deshalb vor, damit die Software dann die Fragenkataloge, die sie zur Auswahl hat, im Random-Verfahren so verteilen kann, das kein Sitznachbar die gleichen Fragen bekommt.

    Dummerchen! Was hat das mit der VERGABE der Sitzplaetze zu tun????

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Soweit ich weiss, haben die eine IDCard, mit der sie sich einloggen.

      ja, das kläre ich noch, dann wäre Sitzplatzvergabe nicht nötig. Gibt es vielleicht auch nicht mehr. Da kommt noch eine Info von mir.

      STIN: Ich vermute, man gibt die Sitzplätze deshalb vor, damit die Software dann die Fragenkataloge, die sie zur Auswahl hat, im Random-Verfahren so verteilen kann, das kein Sitznachbar die gleichen Fragen bekommt.

      Dummerchen! Was hat das mit der VERGABE der Sitzplaetze zu tun????

      nochmals lesen bitte.

      Setze ich mich einfach auf einen Platz und der Beamte verteilt die Fragelataloge per Klick – wie soll die Software dann
      wissen, wer welchen Test macht.
      Hat der Beamte eine Liste, auf der er die Personen dann mit Sitzplatznummern einträgt, so kann später locker diese Sitzplatznummer
      mit der PC-Kennung (jeder PC-hat eine eigene Kennung) verbunden werden und man weiss, wer welchen Test abgegeben hat.
      Nur so ergäben Sitzplatznummern einen Sinn. Manipulieren kann der Beamte im Server, der meist in der City Hall steht, nichts.
      Das ist zu 100% ausgeschlossen. Er kann gar nix, er kann nur dem Programm Step by Step folgen, was ihm das Programm vorgibt.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH gibt es also vergleichbar zB Zusammenstellungen mit 20Fragen 3-5 Gewichtung.
    Die sind nicht zu schaffen.

    In TH gibt es sogut wie keine vom Beamten zusammengestellten Fragen mehr, macht nun auch schon im kleinsten DLT die
    Software. Der Beamte klickt nur mehr auf “Start”.

    UND vergibt die Sitzplaetze! Wenn man das verbietet, schliesst man auch den Betrug aus!
    WAS gibt es denn fuer einen Grund, die Sitzplaetze vorzugeben. Auch in der Fahrschule! Es darf keine geben , trotzdem geschieht es!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      UND vergibt die Sitzplaetze! Wenn man das verbietet, schliesst man auch den Betrug aus!

      das frag ich noch, ob das noch so abläuft. Nur irgendwie müssen sie die Prüflinge schon dem Test zuordnen können.
      Bei PC-Prüfungen sehe ich kein Problem mehr, wenn man Sitzplatz-Nummern vergibt und diese Nummer dann dem Test zuordnet.
      Der Beamte kann ja nix mehr manuell zusammenstellen, das macht die Software.

      Natürlich gibt es einen Grund, Sitzplätze vorzugeben. Jeder PC auf jeden Sitzplatz dürfte eine Kennung haben.
      Sitzplatznummer und diese Kennung zusammen ergeben die Identifizierung bei der Test-Auswertung. Ich hätte zwar hier
      eine andere Lösung vorgeschlagen – aber geht so auch.

      Da der Beamte mit absoluter Sicherheit, keine Berechtigung für Eingriffe auf die Software hat, kann er auch nichts mehr manipulieren – geht bei PC-Prüfungen sowieso nicht, da jeder Vorgang in Logfiles nachvollzogen werden kann. DLT kann sich dann täglich den Logfile-Bericht ansehen, ob hier Unregelmässigkeiten vorhanden sind.
      Ausserdem traue ich dem Beamten nicht zu, das er Programmierkenntnisse hat.

      Ich vermute, man gibt die Sitzplätze deshalb vor, damit die Software dann die Fragenkataloge, die sie zur Auswahl hat, im Random-Verfahren so verteilen kann, das kein Sitznachbar die gleichen Fragen bekommt.

      z.B.

      11 hat Fragekatalog 3
      10 hat Fragekatalog 2
      09 hat Fragekatalog 1
      08 hat Fragekatalog 3
      07 hat Fragekatalog 2
      06 hat Fragekatalog 1

      usw.

      Daher schreiben auch alle – die jetzt die FS-Prüfung machen, von 3 Katalogen.
      Ob dort die Fragen auch ab und zu gewechselt werden, weiss ich nicht.
      Ev. dann auch täglich andere Fragen – alles über die Software, Beamte muss nur noch
      klicken.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist wie euer FuehrerscheinNetztwerk?!?

    nein, wir kennen nur den ehem. Dorf-FS-Beschaffer, den fast jedes Dorf hier hat – mehr nicht. Die sind aber nun alle
    durch die PCs in Frührente geschickt worden, geht nun auch in unserem kleinen DLT in Mae Taeng nix mehr – alles Computer,
    der Beamte drückt nur mehr auf den Button und es wird verteilt – keine Chance mehr, das der in der Software rumfummeln kann,
    um leichtere Fragen zusammenzustellen. Er kann auch nicht mehr dem Prüfling zuflüstern, das er den Test leer lassen soll,
    wie vorher sehr oft der Fall war – danach hat er dann den Test schnell ausgefüllt. Geht nicht, weil die Software ist
    stur, da kann man nicht auf “weiter” klicken, wenn man nicht was ausgefüllt hat.

    Es gibt leichte und sehr, sehr schwere Fragenzusammenstellungen. DESWEGEN hat man in D die Fragen gewichtet (?1-5) und dann darf es nur eine max-Punktzahl usw pro fragenzusammenstellung haben.
    In TH gibt es also vergleichbar zB Zusammenstellungen mit 20Fragen 3-5 Gewichtung.
    Die sind nicht zu schaffen.
    Es gibt aber auch welche, wo etwa nur 4 Fragen 3-5 Gewichtung haben, die schafft aber eigentlich jeder! Wenn man da jemand dransetzt, hat das schon seinen Wert. :wink:
    Aber das muellt ihr ja zu, weil es fuer die StoneAge-Fahrschulen auch eingesetzt werden sollte.
    In D geht DAS nicht mehr!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es gibt leichte und sehr, sehr schwere Fragenzusammenstellungen.

      eher es gab….
      Das kann dort noch der Fall sein, wo die Fragen noch manuell verteilt werden und man mit Kugelschreiber die Auswahl ankreuzen muss.
      Da kann der Beamte noch eingreifen – in die Software, die das autom. zusammenstellt, nicht mehr.

      In TH gibt es also vergleichbar zB Zusammenstellungen mit 20Fragen 3-5 Gewichtung.
      Die sind nicht zu schaffen.

      In TH gibt es sogut wie keine vom Beamten zusammengestellten Fragen mehr, macht nun auch schon im kleinsten DLT die
      Software. Der Beamte klickt nur mehr auf „Start“.

      Aber das muellt ihr ja zu, weil es fuer die StoneAge-Fahrschulen auch eingesetzt werden sollte.
      In D geht DAS nicht mehr!

      nein, wir bleiben einfach bei der Realität und nicht bei Träumereien oder alten Vorgängen. Wenn nun in dem winzigen Kaff
      Mae Taeng bei der DLT Zweigstelle von Chiang Mai schon PCs stehen, dann dürfte es landesweit so gut wie keine manuellen
      Frage-Verteilungen mehr geben und auch keine gekauften FS. Ich bin mir absolut sicher, das Beamte keinen Zugang zu den Logfiles a#
      am Server haben und auch nicht manuell die Fragen zusammenstellen können. Das sind Anwender und keine Programmierer, das kann nicht mal
      der Chef vom DLT. Da gibt es eine eigene IT-Abteilung und die ist i.d.R. ganz woanders angesiedelt. Bei uns hier läuft alles in der
      City Hall zusammen. Sicher auch alles vom DLT.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Also da bin ich froh, das die Expats hier komplett anders ticken. Gibt keinen einzigen hier in 2-3 Amphoe-Bereichen, den ich kenne – der so tickt.

    Die leben alle VOM Netzwerk , also leben sie auch FUER das Netzwerk.

    ja, das haben die Expats in BKK aber auch. Da gibt es den Richard, den Kiesow usw. die sehr gute Netzwerke bei deutscher Botscahft und
    Visastellen haben, die benutzt man halt dann und bezahlt die Benutzung dieser Netzwerke dann.

    Das ist ja wie Steuern zahlen, …. nur nicht an den Staat!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber es gibt auch ausserhalb noch Menschen, Thais, Urlauber, Wanderarbeiter, …..

    Wanderarbeiter hier haben recht gute Netzwerke. Da ist eine Art Sprecher dieser Gruppe, der verfügt über vorzügliche Netzwerke
    bei der Ausländerbehörde. Der kriegt sogar Ausweise für Shans, die gar keinen Ausweis haben. Einfach ihm die Papiere geben,
    er macht das alles mit seinen Netzwerken fertig und schon hat die Shan einen Namen und Identität.

    Das ist wie euer FuehrerscheinNetztwerk?!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Das ist ja wie Steuern zahlen, …. nur nicht an den Staat!

      eigentlich schon – kassiert Kiesow vom Kunden 1000 EUR, gehen VAT an den Staat, dazu noch dann EK-Steuer, Gewerbesteuer usw.

      Das ist wie euer FuehrerscheinNetztwerk?!?

      nein, wir kennen nur den ehem. Dorf-FS-Beschaffer, den fast jedes Dorf hier hat – mehr nicht. Die sind aber nun alle
      durch die PCs in Frührente geschickt worden, geht nun auch in unserem kleinen DLT in Mae Taeng nix mehr – alles Computer,
      der Beamte drückt nur mehr auf den Button und es wird verteilt – keine Chance mehr, das der in der Software rumfummeln kann,
      um leichtere Fragen zusammenzustellen. Er kann auch nicht mehr dem Prüfling zuflüstern, das er den Test leer lassen soll,
      wie vorher sehr oft der Fall war – danach hat er dann den Test schnell ausgefüllt. Geht nicht, weil die Software ist
      stur, da kann man nicht auf „weiter“ klicken, wenn man nicht was ausgefüllt hat.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also da bin ich froh, das die Expats hier komplett anders ticken. Gibt keinen einzigen hier in 2-3 Amphoe-Bereichen, den ich kenne – der so tickt.

    Die leben alle VOM Netzwerk , also leben sie auch FUER das Netzwerk.
    Aber es gibt auch ausserhalb noch Menschen, Thais, Urlauber, Wanderarbeiter, …..
    Mir waere es lieber, die Staatsmacht wuerde die Gesetze durchsetzen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Also da bin ich froh, das die Expats hier komplett anders ticken. Gibt keinen einzigen hier in 2-3 Amphoe-Bereichen, den ich kenne – der so tickt.

      Die leben alle VOM Netzwerk , also leben sie auch FUER das Netzwerk.

      ja, das haben die Expats in BKK aber auch. Da gibt es den Richard, den Kiesow usw. die sehr gute Netzwerke bei deutscher Botscahft und
      Visastellen haben, die benutzt man halt dann und bezahlt die Benutzung dieser Netzwerke dann.

      Aber es gibt auch ausserhalb noch Menschen, Thais, Urlauber, Wanderarbeiter, …..

      Wanderarbeiter hier haben recht gute Netzwerke. Da ist eine Art Sprecher dieser Gruppe, der verfügt über vorzügliche Netzwerke
      bei der Ausländerbehörde. Der kriegt sogar Ausweise für Shans, die gar keinen Ausweis haben. Einfach ihm die Papiere geben,
      er macht das alles mit seinen Netzwerken fertig und schon hat die Shan einen Namen und Identität.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. Adel-Bewunderer sagt:

    ben: Ich kann’s nicht verstehen,

    Schlauer Ben,

    wir wissen doch, dass Sie nixxx verstehen!

    Das müssen Sie doch nicht erst hervorheben!

    Hahaha hahaha hahah…

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  17. ben sagt:

    Adel-Bewunderer :

    ..Wo sind denn die Farangs, von denen Sie immer berichten und die hier alles so toll und vorbildlich finden und überglücklich sind?…

    …Haben die sich versteckt oder sind diegar nicht vorhanden???..

    Ich kann’s nicht verstehen, wie ein soooooooo intelligenter Mensch jeden Tag so einen Stuss raus lassen kann und in einem so blöden Forum postet? Warum postest Du nicht im Blick oder der Bild Zeitung? – da würde Dein Styl doch besser reinpassen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich kann’s nicht verstehen, wie ein soooooooo intelligenter Mensch jeden Tag so einen Stuss raus lassen kann und in einem so blöden Forum postet? Warum postest Du nicht im Blick oder der Bild Zeitung? – da würde Dein Styl doch besser reinpassen!

      wir kennen ihn ja nun schon einige Zeit hier. Mir kommt vor, er wird immer aggressiver. In seiner Gegend muss es ja echt schlimm zugehen.
      Ev. schlitzen die Thais bei ihm jede nacht Farangs die Kehle auf und die werden dann schnell verbuddelt. Daher liest man dann nix in den
      Medien. Dürfte also schon zigtausende Vermisstenanzeigen von Farangs geben – auch wenn man von dem auch nichts hört. :-)
      Also da bin ich froh, das die Expats hier komplett anders ticken. Gibt keinen einzigen hier in 2-3 Amphoe-Bereichen, den ich kenne – der so tickt.
      Klar, hier bringt alle Jahre mal ein Thai einen Farang um, bei dem Adel-Bewunderer vermutlich stündlich.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. Adel-Bewunderer sagt:

    emi_rambus: für uns schon. Zufriedene Touristen bedeuten für uns gute Geschäfte. Gute Geschäfte bedeutet für uns angenehmen Lebensstandard, Reisen,
    Immobilien usw.

    Sorry,…Mr. STIN,… es geht Ihnen hier im schönen Land nur um das dicke Geschäft,… und da stören selbstverständlich unschöne Gegebenheiten, was die Touristen verschrecken könnte, wenn es in allen Medien steht!

    Des weiteren:

    Ist Ihnen immer noch nicht aufgefallen, dass NIEMAND im ST.at Ihre Meinung zu diesem „Überfall“ der Rocker auf die Thais teilt?

    Keiner von uns hat nur annähernd Ihre Meinung oder Auffassung der Situation!!!

    Warum, so frage ich mich allen Ernstes, haben Sie eigentlich keine Mitstreiter, die hier Ihren komischen Blog meinungs-mäßig unterstützen könnten?

    Wo sind denn die Farangs, von denen Sie immer berichten und die hier alles so toll und vorbildlich finden und überglücklich sind?

    Haben die sich versteckt oder sind die gar nicht vorhanden???

    Ich sage es Ihnen ganz offen:

    Es gibt diese Farangs kaum, denn sonst würden Sie 100%ig Unterstützung erfahren!!!

    Sie sind ganz alleine mit ihrer komischen Meinung,…. und wir kennen nicht einen einzigen Farang im Süden, der so dermaßen national-radikal drauf ist wie Sie!

    Sie sind noch extremer und gnadenloser als so mancher Fascho-TH-Jango,…und das soll bei denen echt was heißen!!!

    Und bitte verschonen Sie uns mit der Idioten-Ausrede, dass eben die TH-begeisterten Farangs in anderen Foren schreiben, aber EBEN nicht bei Ihnen!

    Warum denn nicht?

    Denn wenn dem so wäre, wurde ein Link von Ihnen genügen, dass die Ihren Blog sofort unterstützen, worauf es STIN-zustimmende Kommentare hageln würde!

    Aber da kommt nixxx und da wird auch nixxx kommen…..

    Hahah hahah hahhah…

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sorry,…Mr. STIN,… es geht Ihnen hier im schönen Land nur um das dicke Geschäft,… und da stören selbstverständlich unschöne Gegebenheiten, was die Touristen verschrecken könnte, wenn es in allen Medien steht!

      ja, das ist erstmal die Nr. 1 auf der Prioritäten-Liste, weil ohne Einkommen, könnte ich ja gar nicht in TH leben.
      Also ist Geschäft für uns hier lebensnotwendig, zumindest bis zum Eintritt in die Rente. Jeder Geschäftsmann versucht mit Sicherheit,
      soviel wie möglich zu verdienen, nicht andersrum. Da reihen wir uns halt auch dazu ein….

      Was ihre Räuberpistolen betrifft, da muss ich sagen – es ist meine Wahlheimat, ich kenne die Probleme im Süden – aber so wie sie es schildern,
      ist es km-weit davon entfernt. Mir ist auch bewusst, das der Norden nicht mit dem Süden vergleichbar ist, vor allem nicht mit den 3 Touristen-Ghettos.
      Aber TH ist grösser als Deutschland und die 3 Touristen-Ghettos sind vom realen Thailand auch km-weit entfernt.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: …und keine Friede-Freude-Eierkuchen-Auskünfte von zufriedenen Touristen!

    für uns schon. Zufriedene Touristen bedeuten für uns gute Geschäfte. Gute Geschäfte bedeutet für uns angenehmen Lebensstandard, Reisen,
    Immobilien usw.

    Die anderen sind auch zufrieden, wenn sie eure teuren Dienste nicht in Anspruch nehmen muessen, weil Beamte, die von euch „gesponsert“ wurden, „Dienst nach Vorschrift“ machen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es leben 1000e hoch kriminelle Expats in TH – wenigstens sind weitere 2 nun Geschichte. Die Hells Angels waren schon mehrmals in
    Mordfälle, Drogenhandel und Gewaltdelikte involviert, muss nicht sein.

    DU hast die Gerichtsurteile schon gefaellt! Lasst ihr euch das auch bezahlen?? Wer sagt eigentlich, die Maenner sind von den HAs? Fuer mich sehen die wie Bodybuilder aus. Sie hatten ja auch keine Motorraeder.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir wollen ein TH, wo sich die Farangs korrekt aufführen und nicht
    voll mit Drogen von Hausdächern in den Pool springen und den auch noch verfehlen.

    Noch so eine Anmassung! :evil: Du hast also den Fall abgeschlossen? Fuer mich sah das wie ein Unfall aus, weil die weit vorstehenden Dachplatten abgebrochen waren.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin nicht nach TH gezogen, um hier als Menschenrechts-Aktivist zu sterben

    Was ihr anderen immere unterstellt!
    Hier haben offensichtlich rote Sammeltaxi-Fahrer und schwere Motorradbesitzer geglaubt, sie koennten die menschen terrorisieren, wenn sie nach 12Uhr in der Innenstadt mit Vollgas und defekten Auspuff hoch und runterfahren.
    Ich habe nur gesagt, dann sollen sie die Kneipen usw um 10 Uhr zumachen. Die Thais kommen auf so was nicht und wuerden es auch nie sagen.
    Aber warum ist man dann ein Menschenrechtsaktivist?
    Es gibt auch „Menschenrechtsaktivisten“, denen man hier im Sueden nachsagt, sie wuerden bei BaDman auf der Gehaltsliste stehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: fühle mich hier in D fremd wie ein Flüchtling. Unfreundliche Leute in den Ämtern, behandeln einen wie Bittsteller, wenn man ein Gewerbe anmeldet.
    Aber nicht mit mir…..

    Warum meldet ihr euer Gewrbe nicht in TH an, ihr fuehrt es doch hier aus?

      (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Leider hat “ihre” Gewalt nicht ausgereicht, wobei die Gewalt gar nicht mal gegen die Flüchtenden
    eingesetzt wurde, sondern nur gegen das Auto

    :lol: du bist im falschem Film, wo kommt da jetzt ein Auto her?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt schon eine neue Version der Geschichte, nachdem es scheinbar mit dem 150.000 Baht nicht geworden ist. Ich warte aber nochmals
    auf Version 4 und fasse dann zusammen.

    Oh Gott, du fasst jetzt schon verschiedene Faelle zusammen. Wie soll das nur enden? :lol:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nach internen Infos, wird noch einiges auch bei der DLT-Fahrprüfung geändert. Ich berichte dann, wenn es publiziert wird.

    555555555555555555

    so hast du auch bei der Fahrschule gelacht, als ich meinte – die kommt. Wer zuletzt lacht, lacht ja meist am besten.
    Also warte mal, ich komme noch dran, wenn sich der Kamnan nicht geirrt hat. In der Regel ist er gut informiert.

    Da lache ich nicht! Eher heulen, weil es weltfremd ist!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, in den meisten Laendern sind Hunderte Expats und in TH Hunderttausende!

    es geht um prozentuales, wäre dann also egal. Die Mehrheit der ausl. Expats fühlt sich in TH wohl, auch wenn der
    Sozi gleich kollabiert.

    Schon wieder Verleumdungen! Ich bin Steinbock!
    Was hat das mit Prozentueles zu tun? Gluckerst du wieder?

      (Zitat)  (Antwort)

  21. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich meinte nicht das Gefängnis-Ranking, sondern das Ranking über die beliebtesten Länder bei de Expats.
    Da liegt TH auf Platz 18 von 200 Ländern. Finde ich in Ordnung.

    Mit Verlaub,…Mr. STIN,… wenn Sie bzw. die Menschen grundsätzlich etwas Konkretes und Beweiskräftiges über ein Land erfahren möchten,…

    …. dann sollten man ernstzunehmenden Kriterien ermitteln,….wie z.B.:

    • Pro-Kopf-Verschuldung
    • Alkohol, und Drogen-Abhängigkeit
    • Inhaftierte Gefangene
    • Korruptions-Index
    • Politische Unruhen und Putsch-Index
    • Polizei-Gewalt
    • Ungeklärte Mordfälle
    • Mord-Rate
    • Gewaltverbrechen mit Waffen jeglicher Art
    • Schusswaffen-Index
    • Gewalt und sexuelle Ausbeutung von Mädchen und Frauen
    • Kinder-Rate
    • Bildungs-Index
    • Ausbeutung von rechtlosen Arbeitern
    • Selbstmord-Rate
    • Unfall-Tote im Straßenverkehr
    • Schulischer Qualifikations-Index
    • Umweltzerstörungs-Index
    • Tier,- und Artenschutz-Index

    Usw.….usw.….

    …und keine Friede-Freude-Eierkuchen-Auskünfte von zufriedenen Touristen!

    Die aufgeführten extrem aussagefähigen Informationen der jeweiligen Länder sind über verschiedene Foundation mittels Internet abrufbar und sagen über ein Land 1000 x mehr aus, als eine nichts aussagende Touristen-Befragung darüber, wie toll das Essen war, wie schön der Beach wahrgenommen wurde, wie gut die Touristen im Hotel geschlafen haben und ob sie wiederkommen werden!

    Freilich weiß ich, dass Ihnen die nichtssagende Touristen-Umfrage gleichwohl 1000 x besser gefällt, als die konkrete Realität im schönen Land, da diese Umfrage eben nicht ans „Eingemachte und Wegweisende“ geht, sondern eher Blendwerk darstellt.

    Aber Hauptsache, niemand erwähnt die absolute Realität im schönen Land,…das wäre Ihnen am liebsten,… gell?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      …. dann sollten man ernstzunehmenden Kriterien ermitteln,….wie z.B.:

      und sie meinen, das interessiert einen Expat? Mein lieber Buddha….

      Einen Expat interessiert höchstens: Gewalt/Umwelt/Verkehr – alles andere ist nicht Sache der Farangs.
      90% der Farang dürfte aber nicht mal das interessieren. Diese dürften lediglich Wert drauf legen, das sie mit ihrer kleinen Rente
      hier sehr gut leben können. Wer kann sich schon mit ca 1000 EUR in D Putzfrau und junge Freundin leisten.
      Alles andere ist für Expats weniger interessant, vor allem nicht für Rentner. Uns interessiert natürlich einiges mehr,
      vor allem im Unternehmensbereich, Verordnungen usw.

      …und keine Friede-Freude-Eierkuchen-Auskünfte von zufriedenen Touristen!

      für uns schon. Zufriedene Touristen bedeuten für uns gute Geschäfte. Gute Geschäfte bedeutet für uns angenehmen Lebensstandard, Reisen,
      Immobilien usw.
      Für einen Rentner gelten wieder andere Kriterien. Umso schlechter es der Thai-Wirtschaft geht, umso besser könnte es ev. ihm gehen,
      wenn der Baht fällt. So denkt die Mehrheit. Muss nur noch der EUR stabil bleiben.Das interessiert den Rentner auch mehr, als alles
      von ihrer Liste.

      Die aufgeführten extrem aussagefähigen Informationen der jeweiligen Länder sind über verschiedene Foundation mittels Internet abrufbar und sagen über ein Land 1000 x mehr aus, als eine nichts aussagende Touristen-Befragung darüber, wie toll das Essen war, wie schön der Beach wahrgenommen wurde, wie gut die Touristen im Hotel geschlafen haben und ob sie wiederkommen werden!

      was ineteressiert einen 70j Rentner, die ja die Mehrheit sein dürften – das BIP von Thailand. Die müssen am Abend den Weg zurück ins Condo
      finden, gestützt von der 22j Thai, das reicht denen. Habe schon viele Interviews gehört – alle sind zufrieden mit dem restl. Leben.

      junge Freundin – kann bei Bedarf leicht ausgewechselt werden
      gutes essen, auch für Farangs
      angenehmes Klima am Meer, gut für Ischias-Kranke oder mit Gicht
      billige Transportmittel
      günstige Miete
      günstige Putzfrauen
      usw

      Das ist eher die Liste, die Expats interessiert.

      Freilich weiß ich, dass Ihnen die nichtssagende Touristen-Umfrage gleichwohl 1000 x besser gefällt, als die konkrete Realität im schönen Land, da diese Umfrage eben nicht ans „Eingemachte und Wegweisende“ geht, sondern eher Blendwerk darstellt.

      ja, uns interessiert das Wohlbefinden der Touristen in der Tat eher, als die Selbstmord-Rate bei Thais oder die Kriminalitätsrate
      in Phuket, Koh Samui oder Pattaya. Interessiert uns absolut nicht, da wir 1000km entfernt in einem ganz unterschiedlichen Bereich
      von TH leben. Lanna und Phuket kann man nicht miteinander vergleichen. Wie zwei verschiedene Länder.

      Aber Hauptsache, niemand erwähnt die absolute Realität im schönen Land,…das wäre Ihnen am liebsten,… gell?

      nein, kein Problem mit der Realität, nur eben fair. Daher werden nun auch vermehrt Berichte über kriminelle Ausländer eingestellt,
      damit ein gewisser Ausgleich angeboten wird. Nur die Thais sind Verbrecher ist ein Gerücht, nicht mehr….
      Es leben 1000e hoch kriminelle Expats in TH – wenigstens sind weitere 2 nun Geschichte. Die Hells Angels waren schon mehrmals in
      Mordfälle, Drogenhandel und Gewaltdelikte involviert, muss nicht sein. Wir wollen ein TH, wo sich die Farangs korrekt aufführen und nicht
      voll mit Drogen von Hausdächern in den Pool springen und den auch noch verfehlen.

      Wie helfen Sie den Thais. Sie kritiseren und kritisieren und jeden Thai, den ich bisher davon erzählte, meinte –
      warum geht der Farang nicht nachhause oder woanders hin.
      Sie leben also in einem Land, wo alle der Meinung sind, sie wären zuhause besser aufgehoben und sie bleiben hartnäckig hier und jammern weiter. Wie kann man vor so einen Menschen Respekt haben?

      Ne, da lob ich mir meine Ansicht über Thailand mehr. Sicher ein Land mit vielen Fehlern, aber keine, die für mich unlösbar wären oder denen ich nicht aus dem Weg gehen kann. Ich bin nicht nach TH gezogen, um hier als Menschenrechts-Aktivist zu sterben, sondern um Geschäft mit meiner Liebe zu dem Land zu verbinden und das gelingt mir ausgezeichnet. Ich bin jetzt schon froh, wenn ich wieder „zuhause“ bin, fühle mich hier in D fremd wie ein Flüchtling. Unfreundliche Leute in den Ämtern, behandeln einen wie Bittsteller, wenn man ein Gewerbe anmeldet.
      Aber nicht mit mir…..

        (Zitat)  (Antwort)

  22. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es sucht aber keiner in den Kruemeln , zur Quotenerfuellung!

    es gibt keine zu erfüllende Quote in TH. Das sind nur Gerüchte….

    Gucke gerade auf SAT1 die Polizei-Serie: Auf Streife….
    Der reale Polizei-Hauptkommissar erklärte gerade, das bei einer Straftat das Opfer die Möglichkeit hat, den
    Täter notfalls auch mit Gewalt festzuhalten, bis die Polizei eintrifft. Wehrt sich der Täter, darf das Opfer
    eben die dazu nötige Gewalt anwenden, auch wenn der Täter dadurch verletzt wird.

    Soeben so erklärt, um 11:58 auf SAT 1.

    Und was genau hat das mit der Verhaeltnismaessigkeit der Mittel zu tun.
    Da kannst du auch Lindenstrasse schauen, wenn du alles durcheinanderschmeisst! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wir werden die Titel auch etwas fetziger gestalten

    Noch fetziger?
    Fahrschule wird Pflicht – Teil 2253

    ja, das kann durchaus passieren. Nicht Teil 2253. Aber bis 2018 könnten da schon noch mehrere Updates eingestellt werden.
    Immer dann, wenn von der Regierung bzw. Verkehrsmnisterium was Neues in dieser Sache vorgetragen wird.
    Nach internen Infos, wird noch einiges auch bei der DLT-Fahrprüfung geändert. Ich berichte dann, wenn es publiziert wird.

    555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Interessant ist auch das Ranking dazu.

    Bei den vielen Expats in TH, aber eher ein schlechtes Ergebnis.

    ist nicht so schlecht. Von 200 Ländern aus betrachtet.

    Ja, in den meisten Laendern sind Hunderte Expats und in TH Hunderttausende!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und was genau hat das mit der Verhaeltnismaessigkeit der Mittel zu tun.
      Da kannst du auch Lindenstrasse schauen, wenn du alles durcheinanderschmeisst!

      Wenn jemand tritz Aufforderung nicht stehen bleibt, kann man notfalls Gewalt anwenden, um ihm an der Flucht zu hindern.
      Das haben die Thai wohl versucht. Leider hat „ihre“ Gewalt nicht ausgereicht, wobei die Gewalt gar nicht mal gegen die Flüchtenden
      eingesetzt wurde, sondern nur gegen das Auto, damit die ev. aus Sorge um das Auto, stehen bleiben.
      Polizei hätte natürlich mit der Pistole die Reifen durchschossen, die beiden hatten jedoch nur das Messer. Ist rechtlich betrachtet
      ziemlich ok.

      Es gibt schon eine neue Version der Geschichte, nachdem es scheinbar mit dem 150.000 Baht nicht geworden ist. Ich warte aber nochmals
      auf Version 4 und fasse dann zusammen.

      Nach internen Infos, wird noch einiges auch bei der DLT-Fahrprüfung geändert. Ich berichte dann, wenn es publiziert wird.

      555555555555555555

      so hast du auch bei der Fahrschule gelacht, als ich meinte – die kommt. Wer zuletzt lacht, lacht ja meist am besten.
      Also warte mal, ich komme noch dran, wenn sich der Kamnan nicht geirrt hat. In der Regel ist er gut informiert.

      Ja, in den meisten Laendern sind Hunderte Expats und in TH Hunderttausende!

      es geht um prozentuales, wäre dann also egal. Die Mehrheit der ausl. Expats fühlt sich in TH wohl, auch wenn der
      Sozi gleich kollabiert.

        (Zitat)  (Antwort)

  23. Anonymous sagt:

    STIN: ist nicht so schlecht. Von 200 Ländern aus betrachtet.

    Was meinen Sie mit,… „ist nicht so schlecht von 200 Ländern?“

    Ich glaube, Sie haben das Gefängnis-Ranking nicht ganz verstanden:

    Denn die ersten Plätze verdeutlichen leider nicht die besten sozialen und humanistischen Länder, sondern die mit Abstand Schlechtesten!!!

    Wahrscheinlich haben Sie gedacht, dass die 1. (USA) wie bei uns in Deutschland in der Schule oder bei der Olympiade als sehr gut steht?!

    Nein, da muss ich Sie leider enttäuschen, denn der vorbildliche Gewinner des Anti-Einkerkerungs-Prinzip ist am Ende der Zahlen zu finden!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was meinen Sie mit,… “ist nicht so schlecht von 200 Ländern?”

      Ich glaube, Sie haben das Gefängnis-Ranking nicht ganz verstanden:

      ich meinte nicht das Gefängnis-Ranking, sondern das Ranking über die beliebtesten Länder bei de Expats.
      Da liegt TH auf Platz 18 von 200 Ländern. Finde ich in Ordnung.

        (Zitat)  (Antwort)

  24. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: UEBERSCHRIFTEN!?
    Und gleichzeitig aendert ihr selbst bei den kopierten Artikeln die Uebrschriften, die dann oft den Aussagewert total verfaelschen!

    auch die, aber auch Berichte, Gesetzestexte, wenn unser Onkel Anwalt wieder mal was neues vorlegt. Also alles was halt bei unseren Geschäft
    wichtig sein könnte. Bisher noch keinen Kunden falsch informiert, alles wunderbar geklappt.

    Es hat noch keiner geklagt oder zahlt ihr auch „Entschaedigungen“??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Niederringen”(hattest du bei der letzten “Erkaerung” geschrieben) ,
    was aber immer noch nicht die Schlag-/Trittspuren im Gesicht erklaert.

    keine Ahnung, ev. hat man ihm Gegenstände ins Gesicht geschleudert – wenn er nicht aufhört auf Polizisten
    zu ballern. Deutsche Polizisten hätten ihn erschossen, der wäre nur zu max. einem Schuss gekommen.
    Die schiessen in D schon bei Messerangriff auf Polizisten. Rentner kam mit Gewehr aus der Wohnung, als die Polizei kam.
    3x aufgefordert, die Waffe hinzulegen – hat er nicht gemacht. TOT.

    Das ist doch eigentlich ueberhaupt nicht vergleichbar! Merkst du eigentlich noch etwas?

      (Zitat)  (Antwort)

  25. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir werden die Titel auch etwas fetziger gestalten

    Noch fetziger?
    Fahrschule wird Pflicht – Teil 2253
    :lol:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wir werden die Titel auch etwas fetziger gestalten

      Noch fetziger?
      Fahrschule wird Pflicht – Teil 2253

      ja, das kann durchaus passieren. Nicht Teil 2253. Aber bis 2018 könnten da schon noch mehrere Updates eingestellt werden.
      Immer dann, wenn von der Regierung bzw. Verkehrsmnisterium was Neues in dieser Sache vorgetragen wird.
      Nach internen Infos, wird noch einiges auch bei der DLT-Fahrprüfung geändert. Ich berichte dann, wenn es publiziert wird.

        (Zitat)  (Antwort)

  26. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Statt dessen wird bei den Farangs in den Kruemeln gesucht, um die Quoten annaehernd erfuellen zu koennen!

    das Farangs härter bestraft werden als Thais, ist weltweit eigentlich normal. So werde ich in DACH ausgewiesen, wenn ich als Ausländer/Tourist
    eine Straftat begehe. Ich glaube ab einem bestimmten Strafmass. In USA und anderen Ländern ebenfalls.
    Ist nun mal so – man hat genug mit kriminellen Inländern zu tun, daher muss man nicht auch noch kriminelle Ausländer dulden.

    Es sucht aber keiner in den Kruemeln , zur Quotenerfuellung! :evil: !

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es sucht aber keiner in den Kruemeln , zur Quotenerfuellung!

      es gibt keine zu erfüllende Quote in TH. Das sind nur Gerüchte….

      Gucke gerade auf SAT1 die Polizei-Serie: Auf Streife….
      Der reale Polizei-Hauptkommissar erklärte gerade, das bei einer Straftat das Opfer die Möglichkeit hat, den
      Täter notfalls auch mit Gewalt festzuhalten, bis die Polizei eintrifft. Wehrt sich der Täter, darf das Opfer
      eben die dazu nötige Gewalt anwenden, auch wenn der Täter dadurch verletzt wird.

      Soeben so erklärt, um 11:58 auf SAT 1.

        (Zitat)  (Antwort)

  27. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Heee,… Mr. EMI, wenn es Ihnen hier nicht passt, weil Sie meinen, sie müssten hier etwas kritisieren,…

    … dann verschwinden Sie doch einfach aus dem schönsten Land der Welt!

    das müsste ihm dann nicht empfohlen werden, man müsste das eigentlich selbst erkennen, wie EXIL.
    Ist ja traurig, wenn man in einem Land bleibt, wo man denkt – es wären alle Thais Verbrecher und Mörder.

    Schneewittchen! Vorsicht mit deinen Verleumdungen! Wo denke ich, alle Thais waeren Verbrecher und Moerder!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Interessant ist auch das Ranking dazu.

    Bei den vielen Expats in TH, aber eher ein schlechtes Ergebnis.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Schneewittchen! Vorsicht mit deinen Verleumdungen! Wo denke ich, alle Thais waeren Verbrecher und Moerder!?

      bist du „man“? Da sind andere damit gemeint.

      STIN: Interessant ist auch das Ranking dazu.

      Bei den vielen Expats in TH, aber eher ein schlechtes Ergebnis.

      ist nicht so schlecht. Von 200 Ländern aus betrachtet.

        (Zitat)  (Antwort)

  28. emi_rambus sagt:

    Adel-Bewunderer: Übrigens steht das schöne Land beim Gefängnis-Ranking auf dem beschämenden sechsten Platz!

    Die Gesamtzahl ist nicht sehr aussagekraeftig!!
    http://www.prisonstudies.org/highest-to-lowest/prison_population_rate?field_region_taxonomy_tid=All
    Bei der Prison Population Rate steht TH auf Platz 8/221.
    Interessant ist aber die zeitliche Entwicklung:
    Siehe Bild unten!

      (Zitat)  (Antwort)

  29. Adel-Bewunderer sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Thailand steht bei den beliebtesten Länder für Expats auf Platz 18, davor auf Platz 17 Deutschland. Kritisiert wegen der unfreundlichen Menschen dort. :-)

    Sorry,…Mr. STIN,…ist aber auch wieder dummes Rechtfertigungs-Zeug von Ihnen und hat mit der Realität nixxx zu tun!

    Denn einerseits haben die Touristen NULL (0) Ahnung von der Kultur, der Ethik, der Rechtsauffassung und der Politik im schönen Land, um sich überhaupt konkret eine seriöse und ernstzunehmende Meinung bilden zu können, …

    …und anderseits beherrscht kein Land der Welt die Umgarnung, Betörung und den verzauberten Schein des Schönen und Guten so perfekt wie das schöne Land!

    Das ist auch der Grund, warum so viele Ausländer auf die verhexte Blendung hineinfallen, wenig später all ihr Vermögen, ihren Besitz und ihre Träume im schönen Land verlieren und als seelische Krüppel wieder in ihrer Heimat leben!

      (Zitat)  (Antwort)

  30. Adel-Bewunderer sagt:

    Und noch ein Versuch, das Bild vernünftig abzubilden.

      (Zitat)  (Antwort)

  31. Adel-Bewunderer sagt:

    ben: LIEBSTER Doof Schwätzer, kannst Du mir erklären, warum alle Gefängnisse randvoll sind, wenn die Polizei nur die Farangs einlochen und strafen?

    Die Antwort ist einfach:

    Weil ein gigantischer Anteil der Einheimischen kriminell ist und nur ein geringer %-Satz der Ausländer Straftaten begehen!

    Übrigens steht das schöne Land beim Gefängnis-Ranking auf dem beschämenden sechsten Platz!

    Haben Sie das wirklich nicht gewusst?

    Das wissen wir seit Jahren!!!

    Informationen gefällig?

    Länder mit der größten Anzahl an Inhaftierten (August 2016*)

    Quellennachweis:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3212/umfrage/laender-mit-den-meisten-gefangenen-im-jahr-2007/

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  32. ben sagt:

    Adel-Bewunderer :

    ..Wir wollen hier keine Kritiker und Menschenrechtler oder Umweltschützer, sondern nur Ben’s und STIN’s, die alles hier gaaaanz toll finden!!!..

    LIEBSTER Doof Schwätzer, kannst Du mir erklären, warum alle Gefängnisse randvoll sind, wenn die Polizei nur die Farangs einlochen und strafen?

      ben(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  33. emi_rambus sagt:

    Adel-Bewunderer: Wir wollen hier keine Kritiker und Menschenrechtler oder Umweltschützer, sondern nur Ben’s und STIN’s, die alles hier gaaaanz toll finden!!!

    Ich fand frueher mal vieles toll. DESWEGEN hatte ich mich ja fuer das Land entschieden.
    Heute weniger, aber ich hoffe, mit der Reform geht es wieder aufwaerts!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich fand frueher mal vieles toll. DESWEGEN hatte ich mich ja fuer das Land entschieden.
      Heute weniger, aber ich hoffe, mit der Reform geht es wieder aufwaerts!

      Thailand ist in bestimmten Gebieten gefährlicher geworden, weil das Land wohl 50 Millionen Touristen ins Land holen
      möchte – viel zu viel. Da kann man nur hoffen, das wirklich 15 Millionen irgendwann mal wegbleiben. Egal wegen was.

        (Zitat)  (Antwort)

  34. Adel-Bewunderer sagt:

    emi_rambus: Statt dessen wird bei den Farangs in den Kruemeln gesucht, um die Quoten annaehernd erfuellen zu koennen!

    Genauso ist es!

    Aber da fällt mir doch etwas „Intelligentes“ ein:

    Heee,… Mr. EMI, wenn es Ihnen hier nicht passt, weil Sie meinen, sie müssten hier etwas kritisieren,…

    … dann verschwinden Sie doch einfach aus dem schönsten Land der Welt!

    Wir wollen hier keine Kritiker und Menschenrechtler oder Umweltschützer, sondern nur Ben’s und STIN’s, die alles hier gaaaanz toll finden!!!

    Hahahah hahahah hahahah…..

      Adel-Bewunderer(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Heee,… Mr. EMI, wenn es Ihnen hier nicht passt, weil Sie meinen, sie müssten hier etwas kritisieren,…

      … dann verschwinden Sie doch einfach aus dem schönsten Land der Welt!

      das müsste ihm dann nicht empfohlen werden, man müsste das eigentlich selbst erkennen, wie EXIL.
      Ist ja traurig, wenn man in einem Land bleibt, wo man denkt – es wären alle Thais Verbrecher und Mörder.

      Wir wollen hier keine Kritiker und Menschenrechtler oder Umweltschützer, sondern nur
      Ben’s und STIN’s, die alles hier gaaaanz toll finden!!!

      ich wäre ein grosses Arschloch den Thais gegenüber, wenn ich über die Thais so lästern würde, wie Sie.
      Ich bin vor 31 Jahren im Dorf sehr, sehr freundlich aufgenommen worden. Wurde nach ein paar Tagen krank, vermutlich
      damals noch Essen-Umstellungsprobleme. Das ganze Dorf kam, gab Ratschläge, brachte Kräuter usw.
      Ich war damals absolut überrascht von dieser Gastfreundlichkeit. Ich war immerhin der erste Ausländer im ganzen Tambon.
      Kinder kamen neugierig um zu gucken, hatten tw. noch nie einen Farang gesehen. Heute gehe ich mit denen ein Bierchen trinken.
      Also bei einem Wiesenfest im Dorf, Thais von Ausserhalb über mich lästerten, rotteten sich gleich einige Dorf-Thais zusammen, um eine
      ev. Eskalation mir gegenüber zu stoppen. Auch das vergess ich nie, auch wenn es damals nur verbale Äusserungen der Ausstehenden waren.

      Danach reisten wir mehrmals durch das ganze Land, bis runter Sungai Golok (ging damals noch mit Auto)
      Immer freundlich behandelt worden, auch noch 2012 in Koh Samui, wo wir nette Menschen aus Surat trafen, mit denen wir heute noch
      Kontakt haben.

      Nie ein Problem, nie ein Diebstahl – 2x wurde mir die Tasche mit Geld, die vergessen habe – nachgebracht usw.

      Soll ich nun beginnen, über die Thais herzuziehen, wenn ich in 30 Jahren nie ein Problem mit denen hatte?
      Mir haben sie in Berlin eingebrochen und in Frankreich beklaut – aber niemals in TH.

      Nur weil ich lese, das es in Phuket nun ziemlich abgeht, oder in Pattaya, soll ich nun die Thais kritisieren.
      Nein, fällt mir absolut nicht ein, ich kenne die Situationen gar nicht. Vieles stellt sich anders dar, wenn man
      genaueres weiss.

      Ich bleibe also dabei, für mich und viele, die ich kenne – die auch schon jahrelang in TH leben, ist TH eines der schönsten Länder
      für Expats.

      Interessant ist auch das Ranking dazu.

      Thailand steht bei den beliebtesten Länder für Expats auf Platz 18, davor auf Platz 17 Deutschland. Kritisiert wegen der unfreundlichen Menschen dort. :-)
      Von ASEAN ist nur Singapur vor Thaialand, alle anderen Staaten weit dahinter. Auch die Schweiz, auf Platz 31.

      http://www.travelbook.de/welt/expat-insider-report-arbeitet-die-besten-laender-zum-auswandern-798222.html

        (Zitat)  (Antwort)

  35. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Ihre Rechte kennen die Edelthais sehr wohl nur die Pflichten überlassen sie
    lieber den Ausländern.
    Es ist Unsinn die jetzige Faranghatz dieser “Polizei” dazu zu benutzen
    die billigen Ausreden der Eingeborenen als Tatsachen hinzustellen.

    Ich schrieb hier schon mehrmals dass hinter jedem kriminellen Ausländer
    hier mindestens 3 Thai Mitkassierer stecken davon 1-2 Polizisten.

    In Zukunft will man hier nur noch kriminelle Ausländer die bezahlen
    und die Schnauze halten
    oder eben Leute die das hohe Lied der Thainess singen weil sie
    hier ihr Geld verdienen.

    Ich verdiene hier kein Geld (ausser ein wenig Taschengeld von der Uni)
    sondern bringe jedes Jahr mehr Geld in die Thai Wirtschaft
    als 100 Chinesen Tourisoder 50 Sonnenklar Trottel

    Aber mein Geld geht in die Reale Wirtschaft und nicht in die
    Taschen von Korrupten, Ganoven und Betrügern.

    Und ich erwarte einen realen Gegenwert für mein Geld.

    Und als Gast der hier noch nie bewusst gegen irgendwelche
    real existierende Gesetze verstossen hat aber laufend
    von Edel Thais für welche die eigenen Gesetze nicht gelten
    behindert,bedroht und geschädigt wird nehme ich mir das Recht
    darüber öffentlich zu klagen.

    Es ist leider ein Bestandteil der Thainess eigenes Fehlverhalten
    auf Andere (möglichst Ausländer) abzuschieben
    und sich selbst als Opfer darzustellen.
    Nichts ist billiger in Thailand als eine Lüge!

    Die jetzige Treibjagd gegen Ausländer wurde von dieser
    Militärdiktatur angezettelt umd die Thai Farben
    zu “versöhnen”.
    Im Ausländer- bzw speziell Faranghass sind die Edelthais
    aller Farben sich einig!

    Ich freue mich ueber die Erfolge der Polizei. Bei Farangs KOENNEN sie welche haben. Ich wuerde mich noch mehr freuen, wenn sie diese Erfolge auch bei allen Thais, die sich nicht an Gesetze halten haetten.
    Statt dessen wird bei den Farangs in den Kruemeln gesucht, um die Quoten annaehernd erfuellen zu koennen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Statt dessen wird bei den Farangs in den Kruemeln gesucht, um die Quoten annaehernd erfuellen zu koennen!

      das Farangs härter bestraft werden als Thais, ist weltweit eigentlich normal. So werde ich in DACH ausgewiesen, wenn ich als Ausländer/Tourist
      eine Straftat begehe. Ich glaube ab einem bestimmten Strafmass. In USA und anderen Ländern ebenfalls.
      Ist nun mal so – man hat genug mit kriminellen Inländern zu tun, daher muss man nicht auch noch kriminelle Ausländer dulden.

        (Zitat)  (Antwort)

  36. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich weiss, das passt ihnen nicht, das nun auf einmal die Farangs auch zu Jangos werden, aber die Fälle häufen sich, das ist nicht
    zu übersehen – so ein Gesindel sollte raus aus TH. Es ist und bleibt die Heimat der Thais, die haben Hausrecht, wir sind Gäste und müssen
    uns doppelt vorsichtig aufführen.

    Ihre Rechte kennen die Edelthais sehr wohl nur die Pflichten überlassen sie
    lieber den Ausländern.
    Es ist Unsinn die jetzige Faranghatz dieser „Polizei“ dazu zu benutzen
    die billigen Ausreden der Eingeborenen als Tatsachen hinzustellen.

    Ich schrieb hier schon mehrmals dass hinter jedem kriminellen Ausländer
    hier mindestens 3 Thai Mitkassierer stecken davon 1-2 Polizisten.

    In Zukunft will man hier nur noch kriminelle Ausländer die bezahlen
    und die Schnauze halten
    oder eben Leute die das hohe Lied der Thainess singen weil sie
    hier ihr Geld verdienen.

    Ich verdiene hier kein Geld (ausser ein wenig Taschengeld von der Uni)
    sondern bringe jedes Jahr mehr Geld in die Thai Wirtschaft
    als 100 Chinesen Touris oder 50 Sonnenklar Trottel

    Aber mein Geld geht in die Reale Wirtschaft und nicht in die
    Taschen von Korrupten, Ganoven und Betrügern.

    Und ich erwarte einen realen Gegenwert für mein Geld.

    Und als Gast der hier noch nie bewusst gegen irgendwelche
    real existierende Gesetze verstossen hat aber laufend
    von Edel Thais für welche die eigenen Gesetze nicht gelten
    behindert,bedroht und geschädigt wird nehme ich mir das Recht
    darüber öffentlich zu klagen.

    Es ist leider ein Bestandteil der Thainess eigenes Fehlverhalten
    auf Andere (möglichst Ausländer) abzuschieben
    und sich selbst als Opfer darzustellen.
    Nichts ist billiger in Thailand als eine Lüge!

    Die jetzige Treibjagd gegen Ausländer wurde von dieser
    Militärdiktatur angezettelt umd die Thai Farben
    zu „versöhnen“.
    Im Ausländer- bzw speziell Faranghass sind die Edelthais
    aller Farben sich einig!

      (Zitat)  (Antwort)

  37. Adel-Bewunderer sagt:

    emi_rambus: UEBERSCHRIFTEN!?
    Und gleichzeitig aendert ihr selbst bei den kopierten Artikeln die Uebrschriften, die dann oft den Aussagewert total verfaelschen! :evil:

    Mr. EMI,

    das ist uns auch schon mehr als aufgefallen und hat dazu geführt, dass wir die Informationen in den deutschsprachigen TH-Medien oftmals überprüft haben und nicht die gleiche Überschrift finden konnten wie im ST.at!!!

    Das ist ein ganz klarer und schwerwiegender Verstoß gegen seriöse Berichterstattung, da der Schreiber oder Forum-Blog-Betreiber beharrlich versucht, Fakten zu verfälschen bzw. die Wahrnehmung der Leser zu manipulieren, um empörende Emotionen bei ihnen hervorzurufen!

    Genau diese Strategie funktioniert in den Medien prächtig und jeder Doofe fällt darauf rein!

    Die BILD-Zeitung hat vor Jahrzehnten genau mit dieser niederträchtigen Methode begonnen, bewusst die Meinung der Bevölkerung manipuliert und die Menschen gegeneinander aufgebracht!

    Und was ist mit dem komischen ST.at?

    Dieser Blog versucht das ebenso mit gleicher Hinterhältigkeit, aber kein Kommentator fällt darauf rein oder lässt sich einnehmen, da niemand so blöde ist, weil er seine eigene Überzeugung verinnerlicht hat!

    Somit ist unser Mr. STIN, der ST.at-Jango leider dazu verdammt, nur das Narrenkäppchen Ben in seine Arme zu schließen und gemeinsam über die bösen Ausländer zu jammern…..

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      das ist uns auch schon mehr als aufgefallen und hat dazu geführt, dass wir die Informationen in den deutschsprachigen TH-Medien oftmals überprüft haben und nicht die gleiche Überschrift finden konnten wie im ST.at!!!

      das geschieht mit Absicht, auch auf Wunsch anderer Kollegen – damit nicht gleiche Titel in Google zu finden sind.
      Wir ändern auch immer mehr die Berichte selbst, nehmen tw. ein wenig von diesem Bericht, ein wenig von einem anderen.
      Wenn ich nach TH zurückkomme und mehr Zeit habe – werden auch mehr Eigenberichte auftauchen, Zusammenfassungen aus bestätigten Twittermeldungen
      usw. – wird dann ab Anfang nächsten Jahres dann schrittweise passieren.
      Wir werden die Titel auch etwas fetziger gestalten, kommt bei vielen besser an – als so ein langweiliger Titel, der sich wöchentlich
      wiederholt – wie z.B.: Thailänder attackiert Tourist o.ä. – das klickt kaum einer noch an.

      Also es hat schon alles Sinn, was hier passiert. Man ist den über 530.000 Besucher/Leser dieses Blogs ja auch was schuldig. Nächstes Ziel ist eine
      Million, falls es der momentane Server schafft.

      Somit ist unser Mr. STIN, der ST.at-Jango leider dazu verdammt, nur das Narrenkäppchen Ben in seine Arme zu schließen und gemeinsam über die bösen Ausländer zu jammern…..

      Ne, eigentlich nicht – ich kenne eigentlich weniger böse Ausländer. Weil ich die einfach meide. Aber ich kenne hier einige sehr nette
      Ausländer, Schweizer, ein holl. Pärchen usw. – denen wir auch bei der Anfgangs-Phase geholfen haben. Alles nette Leute mit denen man sich
      gut unterhalten kann. Noch keinen getroffen, der hier andauernd über das Land schimpft – wir hätten ihm dann auch geraten, sich doch
      ein anderes Plätzchen zu suchen und mal dort testen, ob es wirklich besser ist.

        (Zitat)  (Antwort)

  38. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, möglich – das ich mehr weiss als andere. Ich lese sehr viel.

    UEBERSCHRIFTEN!?
    Und gleichzeitig aendert ihr selbst bei den kopierten Artikeln die Uebrschriften, die dann oft den Aussagewert total verfaelschen! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die anderen konnten ihn dann schnell überwältigen.

    „Niederringen“(hattest du bei der letzten „Erkaerung“ geschrieben) , was aber immer noch nicht die Schlag-/Trittspuren im Gesicht erklaert.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da ich ja auch Ausländer bin, werde ich wohl sicher nicht mein eigenes
    Bild schädigen :-)

    Ganz sicher nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mein lieber Buddha, lass Hirn regnen.

    Schaden wuerde es nicht!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      UEBERSCHRIFTEN!?
      Und gleichzeitig aendert ihr selbst bei den kopierten Artikeln die Uebrschriften, die dann oft den Aussagewert total verfaelschen!

      auch die, aber auch Berichte, Gesetzestexte, wenn unser Onkel Anwalt wieder mal was neues vorlegt. Also alles was halt bei unseren Geschäft
      wichtig sein könnte. Bisher noch keinen Kunden falsch informiert, alles wunderbar geklappt.

      Und gleichzeitig aendert ihr selbst bei den kopierten Artikeln die Uebrschriften, die dann oft den Aussagewert total verfaelschen!

      wir ändern in der Regel mehr als die Überschriften, schon aus Gründen des Copyrights. Verfälschungen gibt es keine, lediglich etwas
      fetziger – aber ansonsten stimmt es schon.

      “Niederringen”(hattest du bei der letzten “Erkaerung” geschrieben) ,
      was aber immer noch nicht die Schlag-/Trittspuren im Gesicht erklaert.

      keine Ahnung, ev. hat man ihm Gegenstände ins Gesicht geschleudert – wenn er nicht aufhört auf Polizisten
      zu ballern. Deutsche Polizisten hätten ihn erschossen, der wäre nur zu max. einem Schuss gekommen.
      Die schiessen in D schon bei Messerangriff auf Polizisten. Rentner kam mit Gewehr aus der Wohnung, als die Polizei kam.
      3x aufgefordert, die Waffe hinzulegen – hat er nicht gemacht. TOT.

        (Zitat)  (Antwort)

  39. Adel-Bewunderer sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das wird der gewesen sein, der auf den Polizisten geschossen hat.

    Ich frage mich zuweilen, ob unser Mr. STIN hexerische-okultische Fähigkeiten besitzen mag, da er offenbar alles weiß!

    Nur die, die zugeschlagen haben, wissen, was tatsächlich vorgefallen ist, aber unser Mr. STIN macht mal wieder einen auf Glaskugel-Jango!

    Deswegen behautet er auch einfach irgend etwas, um das Bild der Ausländer zu schädigen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Nur die, die zugeschlagen haben, wissen, was tatsächlich vorgefallen ist,
      aber unser Mr. STIN macht mal wieder einen auf Glaskugel-Jango!

      ja, möglich – das ich mehr weiss als andere. Ich lese sehr viel.
      Da stand also deutlich in den Medien, das der eine Ausländer die Beamten zum Safe führte, um denen die falschen Pässe zu zeigen.
      Er öffnete den Safe, holte ein dort lagernde Pistole hervor und schoss 3x auf die Beamten. Einen davon traf er und verletzte diesen
      schwer – dieser befindet sich im KH. Die anderen konnten ihn dann schnell überwältigen. Waren ja 9 Beamte vor Ort.

      So steht es in den Medien. Jetzt wird noch geklärt, wer den Mann – den man im Eisschrank gefunden hat, ermordete und zerstückelte.
      Ich weiss, das passt ihnen nicht, das nun auf einmal die Farangs auch zu Jangos werden, aber die Fälle häufen sich, das ist nicht
      zu übersehen – so ein Gesindel sollte raus aus TH. Es ist und bleibt die Heimat der Thais, die haben Hausrecht, wir sind Gäste und müssen
      uns doppelt vorsichtig aufführen. Das gleiche gilt für Ausländer/Asylanten in D.

      Deswegen behautet er auch einfach irgend etwas, um das Bild der Ausländer zu schädigen!

      ich schädige lediglich das Bild der kriminellen Ausländer – da ich ja auch Ausländer bin, werde ich wohl sicher nicht mein eigenes
      Bild schädigen :-) Mein lieber Buddha, lass Hirn regnen.

        (Zitat)  (Antwort)

  40. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den haben sie wohl niederringen müssen.

    Mit „ringen“ kennst du dich auch nicht aus!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Polizei hat das Recht zu schiessen, wenn er
    auf mehrfache Aufforderung die Waffe nicht fallen lässt.

    Es sieht eher nach Schlaegen/Tritten ins Gesicht aus!
    Beim „niderringen“ wurden da schon die Verhaeltnismaessigkeit ueberschritten.

    Verhältnismäßigkeitsprinzip (Deutschland)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verh%C3%A4ltnism%C3%A4%C3%9Figkeitsprinzip_(Deutschland)

      (Zitat)  (Antwort)

  41. emi_rambus sagt:

    Dem Gesicht nach(Verletzungen), hat der Auslaender sicher freiwillig der Veroeffentlichung zugestimmt.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Dem Gesicht nach(Verletzungen), hat der Auslaender sicher freiwillig der Veroeffentlichung zugestimmt.

      das wird der gewesen sein, der auf den Polizisten geschossen hat. Den haben sie wohl niederringen müssen.
      Wundert mich, das die Polizei nicht zurückgeschossen hat. Einer liegt schwerverletzt mit Kugel im Bauch im KH.
      Die deutsche Polizei hätte ihn erschossen, die US-Polizei auch. Lief einer mit Messer durch die Gegend und bedroht
      in Deutschland auch die ankommende Polizei – bums und er war tot. Die Polizei hat das Recht zu schiessen, wenn er
      auf mehrfache Aufforderung die Waffe nicht fallen lässt.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com