Tausende Thais beten für den König

Tausende Thais aus allen Schichten der Bevölkerung strömen seit Tagen zum Siriraj Krankenhaus Gebäude in Bangkok und beten dort für eine baldige Genesung seiner Majestät König Bhumibol. Es sind auch bereits mehrere Mitglieder der königlichen Familie am Krankenbett von seiner Majestät König Bhumibol eingetroffen.

Am Mittwochabend hatte das Königliche Haushaltsbüro gemeldet, dass der allgemeine Zustand seiner Majestät des Königs nicht stabilisiert werden kann. Die Ärzte verschreiben ihm weiter Medikamente, um seine Symptome zu behandeln.

Laut den thailändischen Medien sind am Mittwochabend ihre königliche Hoheit „Her Royal Highness“ (HRH) Prinzessin Chulabhorn und ihre Töchter HRH Prinzessin Siribha Chudhabhorn und HRH Prinzessin Adityadornkitikhun am Krankenbett des geliebten Königs eingetroffen.

Tausende Thais beten für den König

Später kam dann auch HRH Prinzessin Ubolratana ins Krankenhaus, gefolgt von HRH dem Kronprinzen, der extra aus dem Ausland zurückgekommen war sowie HRH Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn.

Nachdem die Meldungen über das Eintreffen der Mitglieder der königlichen Familie in den Medien und in den sozialen Netzwerken verbreitet wurden, machten sich weitere Hunderte von Menschen auf den Weg nach Bangkok.

Mittlerweile dürften sich mehr als tausend Menschen vor dem Sala Siriraj Centenary Gebäude in Bangkok befinden und beten für eine baldige Genesung und Stabilisierung ihres Geliebten Königs.

“Seine Majestät der König ist das Herz von Thailand ist”, sagte der 42-jährige Lehrer Donnapha Kladbupha und bringt damit die Gedanken der Thais auf den Punkt. “Ich weiß, dass jeder hier und im ganzen Land dem König eine schnelle Genesung wünscht. Wir alle hier wollen wieder sein Lächeln nach seiner Genesung sehen“, betont er weiter.

Die meisten der betenden Menschen vor dem Krankenhaus in Bangkok sind in rosa gekleidet und hoffen, dass diese Farbe ebenfalls dazu beiträgt, um die Gesundheit seiner Majestät König Bhumibol zu fördern.

Viele Bürger sind mit ihrer gesamten Familie angereist und warten vor dem Krankenhau8s auf eine positive Nachricht der Ärzte. „Wir werden erst aufhören zu beten, wenn sich sein Zustand wieder stabilisiert und gebessert hat, berichtet eine 62-jährige Frau, die ebenfalls mit ihrer ganzen Familie aus dem Norden des Landes angereist war.

Menschen in ganz Thailand versammeln sich und beten für eine Genesung des Königs
Das königliche Haushalts Büro hatte bereits am Sonntag bekannt gegeben, dass die königlichen Ärzte bei seiner Majestät eine Hämodialyse durchgeführt haben. Die Ärzte versuchen seinen Blutdruck stabil zu halten und haben den König zusätzlich an eine medizinische Beatmungsmaschine angeschlossen.

Eine der Gratulanten, Frau Nokyoong Phirom erklärte der lokalen Presse, das sie und ihre Familie bereits vor drei Tagen extra aus Nakhorn Pathom zum Siriraj Krankenhaus angereist sind um ebenfalls für eine schnelle Genesung des Königs zu beten.

Sie sagte ebenfalls, dass seine Majestät König Bhumibol der Vater des Landes ist und sein ganzen Leben lang hart für die Verbesserung seiner Untertanen gearbeitet habe. Sie fügte unter Tränen hinzu, dass sie Persönlich sich sehr stolz fühle, unter der Herrschaft von seiner Majestät geboren worden zu sein.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Tausende Thais beten für den König

  1. RAOUL sagt:

    Anhang

    so sad

      (Zitat)  (Antwort)

  2. RAOUL sagt:

    Anhang

    He’s gone. We cannot stop to cry.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ja, man hat ja 1 Jahr Zeit dazu. Meiner Frau standen auch Tränen in den Augen. Hat gerade mit Mutter telefoniert. Die heult auch,
      Schwägerin ebenso. Kann ein Aussenstehnder oder Farang eigentlich sicher nicht verstehen. Aber er hat nun mal bei uns den Leuten
      ermöglicht, 2-3X Reis anzubauen – als man ihn mit einer Petition gebeten hat zu helfen. Er kam – erzählte mir meine Schwiegermutter –
      sah sich das an, plante und lies den Staudamm bauen. Seit dieser Zeit ging es den Leuten hier wesentlich besser.

      Selten ein König, der in seiner aktiven Zeit soviel für seine Leute gemacht hat. Buddha schütze ihn!

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com