König Bhumipol von Thailand ist tot

In Thailand herrscht tiefe Trauer, nachdem die nationalen Medien heute Abend den Tod von seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej (RamaIX) bekannt gaben. Tausende Menschen, die bisher vor dem Siriraj Krankenhaus für die baldige Genesung ihres geliebten Königs gebetet und gehofft haben dass er sich wieder erholt, sind in Tränen ausgebrochen.

Viele Bürger waren extra aus allen Teilen des Landes angereist, um dem geliebten Vater des Landes ihre Anteilnahme an seiner schweren Krankheit zu zeigen. Bereits gestern wurde bekannt, dass der Gesundheitszustand von seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej sehr bedenklich und instabil sei.

Seine Kinder sowie weitere Familienangehörige waren bereits gestern in das Siriraj Krankenhaus in Bangkok geeilt, um den König an seinem Krankenbett zu besuchen.

Wie das Präsidium heute Abend bekannt gab, ist der am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt sowie der am längsten amtierende Monarch in der Geschichte Thailands heute (13. Oktober 2016) gegen 15.52 Uhr im Alter von 89 Jahren im Siriraj Krankenhaus in Bangkok gestorben.

Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej befand sich bereits seit mehreren Monaten zur Behandlung in diesem Krankenhaus. Er wurde das letzte Mal vor rund einem Jahr in der Öffentlichkeit gesehen.

Das königliche Büro sagte in seiner Erklärung, dass Seine Majestät bereits seit dem 3. Oktober 2014 immer wieder zur Behandlung in das Siriraj Krankenhaus eingeliefert wurde. Hier stand ihm sein eigenes königliches Ärzteteam rund um die Uhr zur Verfügung und kümmerte sich um seine Behandlung.

„Leider hat sich sein allgemeiner Zustand allmählich immer weiter verschlechtert, bis seine Majestät heute gegen 15.52 Uhr verstorben ist“, berichtet das königliche Haushaltsbüro in seiner kurzen Stellungnahme.

Alter von 89 Jahren. Er war 70 Jahre lang auf dem Thron und wurde von den Thais verehrt und liebevoll als der Vater des Landes bezeichnet.

König Bhumibol war vom 9. Juni 1946 bis zum 13. Oktober 2016 König von Thailand und somit das seinerzeit am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt sowie der am längsten amtierende Monarch in der Geschichte Thailands. Er war der neunte König der Chakri-Dynastie, der Neffe von Prajadhipok (Rama VII.) und jüngerer Bruder von Ananda Mahidol (Rama VIII.).

Der neue König von Thailand ist der Kronprinz.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Kommentare zu König Bhumipol von Thailand ist tot

  1. emi_rambus sagt:

    Jetzt sind es schon 100 Tage!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann es sein, das sie alle ablehnen, die Erfolg haben/hatten – weil sie selbst totalen Schriffbruch erlitten haben?
    Dann könnte ich das nachvollziehen.

    :mrgreen: machst du dem SoziologieStudenten jetzt den Psychologen?
    :lol:
    Da schiesst der gaertner aber auf die Boecke!
    Overjoy
    Mein Gott, hier schuettet es schon wieder wie Sintflut! Gestern waren es fast 110l/m².
    Insgesamtschon >4.100l. TakuaPa schon fast 5.000l. Mehr hat es nur in Trad, aber da wird einfach nichts mehr angezeigt. BILLIG. Naja, wahrscheinlich in dem Fall eher TEUER.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    Ben: Das sind Aussagen, des hochgebildeten Sozialwissenschaftlers – und zwar, bevor ich mich zu diesem Thema überhaupt geäussert habe…:

    ..Der schlaue Ben wird sich sicher auch noch melden,… und der legt, was die Beleidigungen und Diffamierungen an den Kommentatoren betrifft, noch einen drauf!…
    De Ühnünü…: Was der Mr. Grimm gut kann, das kann der schlaue Ben noch besser,…. freilich in negativer Hinsicht!

    also LIEBSTER Exil, lies zuerst den Text und probiere den Inhalt zu verstehen, bevor Du Stellung nimmst! Ich habe eigentlich im Sinn gehabt zu Mr. 100 Avatars gar nicht mehr zu antworten, da es mir schlicht zu doof ist – aber, wenn der immer wieder draufhaut – kommt’s halt mal zu einer kleinen Revanche… – Es gäbe 50 Beispiele über Attacken ohne Inhalt auf mich… Schönen Sonntag…

    Ben(Quote) (Reply)

    Wird das Rollenspiel vorher im Bernsteinzimmer abgesprochen.

    Uebrigens, Lotus verkauft kein Bier mehr!

      (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du(/ihr) solltest dir angewoehnen, Bilder nur mit einer Breite von maximal 600Pixel einzustellen, weil ihr sonst den Blog zerschiesst.
    Man sieht halt auch nur die Haelfte!

    ja, seh das leider hier nicht so wie du.

    ‘Wir’ nicht du. Ich weiss, dass du das nicht siehst, deswegen schreibe ich es ja, ausserdem wissens auch andere nicht.

      (Zitat)  (Antwort)

  5. berndgrimm sagt:

    Ben: Das sind Aussagen, des hochgebildeten Sozialwissenschaftlers – und zwar, bevor ich mich zu diesem Thema überhaupt geäussert habe…:

    ..Der schlaue Ben wird sich sicher auch noch melden,… und der legt, was die Beleidigungen und Diffamierungen an den Kommentatoren betrifft, noch einen drauf!…
    De Ühnünü…: Was der Mr. Grimm gut kann, das kann der schlaue Ben noch besser,…. freilich in negativer Hinsicht!

    also LIEBSTER Exil, lies zuerst den Text und probiere den Inhalt zu verstehen, bevor Du Stellung nimmst! Ich habe eigentlich im Sinn gehabt zu Mr. 100 Avatars gar nicht mehr zu antworten, da es mir schlicht zu doof ist – aber, wenn der immer wieder draufhaut – kommt’s halt mal zu einer kleinen Revanche… – Es gäbe 50 Beispiele über Attacken ohne Inhalt auf mich… Schönen Sonntag…

    Ben(Quote) (Reply)

    Dies ist Alles sehr richtig und jeder der diesen menschlichen Abfall der den
    Absprung aus Thailand nicht schafft auch noch unterstützt macht sich
    mitschuldig.

    Ich glaube es wäre an der Zeit diesen Thread der dem Gedenken
    des grossen Königs gewidmet ist für Kommentare zu schliessen.
    Der hirnlose Multinick kann seine mentale Notdurft ja noch
    in vielen anderen Threads verrichten.

      (Zitat)  (Antwort)

  6. De Ühnünü… sagt:

    Ben: Ich habe eigentlich im Sinn gehabt zu Mr. 100 Avatars gar nicht mehr zu antworten,

    Ohh,..ja,…das wäre schön und Sie hätten dann noch viel mehr Zeit Ihre Lieblings-Schlager mit dem Rauschgift Alohololo zu hören:

    Voll-Besofski Rex Gildo: “Viesta, Viesta, Mexicana,…Hossa,…Hossa,…Hossa!’

    oder

    Voll-Trottel Costa Cordalis: “Ich sah sie irgendwo, allein in Mexiko,…Anita….”

    Irgendwie scheinen diese Schlager-Hilfsschüler eine Mexiko-Neurose zu haben….

      De Ühnünü…(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Voll-Besofski Rex Gildo: “Viesta, Viesta, Mexicana,…Hossa,…Hossa,…Hossa!’

      oder

      Voll-Trottel Costa Cordalis: “Ich sah sie irgendwo, allein in Mexiko,…Anita….”

      warum sollen die beiden Volltrotteln sein? Die haben in ihrer Zeit erfolgreich Schlager produziert und hatten
      ein Millionen-Publikum hinter sich. Muss ja nicht jeder seine Lieder mögen, ich bin auch kein Fan von den beiden.
      Aber meine Familie hörte die beiden gerne.

      Kann es sein, das sie alle ablehnen, die Erfolg haben/hatten – weil sie selbst totalen Schriffbruch erlitten haben?
      Dann könnte ich das nachvollziehen.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. Ben sagt:

    exil :

    …Wenn ich du wäre, würde ich einmal nachdenken ob deine Wortwahl nicht auf deinen Bildungsgrad und deine Erziehung schließen lässt. Der Einzige der bei jedem Post nur so mit Kraftausdrücken und Beleidigungen durch die Gegend schmeißt bis eigentlich du…

    Das sind Aussagen, des hochgebildeten Sozialwissenschaftlers – und zwar, bevor ich mich zu diesem Thema überhaupt geäussert habe…:

    ..Der schlaue Ben wird sich sicher auch noch melden,… und der legt, was die Beleidigungen und Diffamierungen an den Kommentatoren betrifft, noch einen drauf!…
    De Ühnünü…: Was der Mr. Grimm gut kann, das kann der schlaue Ben noch besser,…. freilich in negativer Hinsicht!

    also LIEBSTER Exil, lies zuerst den Text und probiere den Inhalt zu verstehen, bevor Du Stellung nimmst! Ich habe eigentlich im Sinn gehabt zu Mr. 100 Avatars gar nicht mehr zu antworten, da es mir schlicht zu doof ist – aber, wenn der immer wieder draufhaut – kommt’s halt mal zu einer kleinen Revanche… – Es gäbe 50 Beispiele über Attacken ohne Inhalt auf mich… Schönen Sonntag…

      Ben(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  8. exil sagt:

    Ben: Hör mal Du Oberidiot mit den 100 Alias… ich habe ca. 2-3 Wochen nicht mehr auf Deine idiotischen Postings reagiert – Du kannst es aber nicht lassen, Attacken gegen mich zu starten, auch wenn ich gar nichts zum Thema gesagt habe.. lass Dich mal behandeln und stoppe Deine saudoofen Postings..

    Wenn ich du wäre, würde ich einmal nachdenken ob deine Wortwahl nicht auf deinen Bildungsgrad und deine Erziehung schließen lässt. Der Einzige der bei jedem Post nur so mit Kraftausdrücken und Beleidigungen durch die Gegend schmeißt bis eigentlich du.

    Wie wäre es einfach mit Gegenargumenten zu antworten, oder falls dir die Worte Fehlen um einen anständigen Kommentar hinzubringen einfach nicht zu reagieren.

    Du reagierst auf jeden Post einfach nur so wie es jeder erwartet, mit deiner Wortwahl ausgedrückt, einfach Saudumm!

      (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    Wie bereits vermutet:

    Loy Krathong ist annulliert, Nachtbasar und Straßenmärkte werden geschlossen
    http://der-farang.com/de/pages/loy-krathong-ist-annulliert-nachtbasar-und-strassenmaerkte-werden-geschlossen

    … und wie bereits nahegelegt:

    Richtlinien für Touristen und Expats
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/77451-richtlinien-fuer-touristen-und-expats.html#contenttxt

    Im Farang geht keiner meiner Kommentare mehr durch. Ich hatte lediglich geschrieben, Beamte wuerden 1 Jahr Trauer tragen.
    DAS ist nicht mehr der Farang, den ich mal kannte!!

      (Zitat)  (Antwort)

  10. Ben sagt:

    De Ühnünü… :

    …Inzwischen kann man die Grimm’ischen und Ben’ischen verbalen Entgleisungen sogar schon hervor sagen!..

    Hör mal Du Oberidiot mit den 100 Alias… ich habe ca. 2-3 Wochen nicht mehr auf Deine idiotischen Postings reagiert – Du kannst es aber nicht lassen, Attacken gegen mich zu starten, auch wenn ich gar nichts zum Thema gesagt habe.. lass Dich mal behandeln und stoppe Deine saudoofen Postings..

      (Zitat)  (Antwort)

  11. berndgrimm sagt:

    De Ühnünü…: Inzwischen kann man die Grimm’ischen und Ben’ischen verbalen Entgleisungen sogar schon hervor sagen!

    Ben: Eigentlich bist Du ja einfach ein tragischer Fall…. Hoch intelligent, studiert, Sozialwissenschaftler… – und lässt dauernd nur Stuss auf Bild / Blick Niveau raus! Wie tief kann man sinken?

    Das kann man noch nicht so hervor sagen!

      (Zitat)  (Antwort)

  12. De Ühnünü… sagt:

    Ben: Eigentlich bist Du ja einfach ein tragischer Fall…. Hoch intelligent, studiert, Sozialwissenschaftler… – und lässt dauernd nur Stuss auf Bild / Blick Niveau raus! Wie tief kann man sinken?

    Was habe ich gestern geschrieben?

    De Ühnünü…: Der schlaue Ben wird sich sicher auch noch melden,… und der legt, was die Beleidigungen und Diffamierungen an den Kommentatoren betrifft, noch einen drauf!

    Das musste kommen!
    Inzwischen kann man die Grimm’ischen und Ben’ischen verbalen Entgleisungen sogar schon hervor sagen!

      (Zitat)  (Antwort)

  13. Ben sagt:

    De Ühnünü… :

    …Er fängt schon wieder an zu stänkern, trotzt meiner gestrigen ermahnenden Worte!

    Eigentlich bist Du ja einfach ein tragischer Fall…. Hoch intelligent, studiert, Sozialwissenschaftler… – und lässt dauernd nur Stuss auf Bild / Blick Niveau raus! Wie tief kann man sinken?

      (Zitat)  (Antwort)

  14. De Ühnünü… sagt:

    berndgrimm: Hätte man gestern Abend und heute Morgen im wirklichen Thailand erlebt,
    müsste man nicht solch hirnlose Propaganda selbst in diesen Thread hineinschreiben!
    Was ist für einen Thaksinjodler eigentlich „würde- und respektvoll“?

    Was habe ich gestern noch an gg1655 geschrieben?

    De Ühnünü…: Wenn’s darum geht ist solchen Leuten kein Anlass zu pietätsvoll und keine Religion zu heilig, als das sie nicht ihre paranoide Thaxxxi-Waxxi-Neurose auszuleben vermögen.

    Selbst danach kann es der Mr. Grimm nicht lassen, wenigstens zu Anlass des verstorbenen hochverehrten Herrn seine…

    …. Beleidigungen, Diffamierungen und Hasstiraden gegen Kommentatoren vorübergehend einzustellen!

    Er fängt schon wieder an zu stänkern, trotzt meiner gestrigen ermahnenden Worte!

      De Ühnünü…(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  15. berndgrimm sagt:

    De Ühnünü…: Was der Mr. Grimm gut kann, das kann der schlaue Ben noch besser,…. freilich in negativer Hinsicht!

    Wenn’s darum geht ist solchen Leuten kein Anlass zu pietätsvoll und keine Religion zu heilig

    berndgrimm: Hätte man gestern Abend und heute Morgen im wirklichen Thailand erlebt,
    müsste man nicht solch hirnlose Propaganda selbst in diesen Thread hineinschreiben!
    Was ist für einen Thaksinjodler eigentlich „würde- und respektvoll“?

      (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    ja und hier nochmals die Masse – die den König zum Palast begleitet, wo er dann aufgebahrt wird.
    Schwarze Shirts verkaufen sich landesweit wie warme Brötchen. Tw. ausverkauft.

    Du(/ihr) solltest dir angewoehnen, Bilder nur mit einer Breite von maximal 600Pixel einzustellen, weil ihr sonst den Blog zerschiesst.
    Man sieht halt auch nur die Haelfte!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Du(/ihr) solltest dir angewoehnen, Bilder nur mit einer Breite von maximal 600Pixel einzustellen, weil ihr sonst den Blog zerschiesst.
      Man sieht halt auch nur die Haelfte!

      ja, seh das leider hier nicht so wie du.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sogar ein grosser Gegner, Mark Teufel war dieser
    Ansicht.

    Gegner kaempfen mit offenem Visier! :evil:
    Wie kann man “Gegner” von so einem grossen Menschen sein?!
    Diese Pfeife ist nur bezahlter Propaganda-Soeldner, =Heckenschuetze!
    Der “tote” Fotograf und Kartoey-MoskitoZuechter ist auch nicht besser!

      (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Melde mich nochmal.

    Also, nochmal ganz ohne Neurose.
    Ich habe kein grundsaetzliches Problem mit Isan-Farangs/Expats!
    Die 30Tage fuer die Tamada-Buerger ist schon so etwa , wie ich im letzten Beitrag geschrieben habe! Jeder soll, wenn er kann.
    Bei den Beamten ist es auf der Arbeit ‘MUSS’.
    Alle Farangs kann ich nur nahelegen, es …. ausserhalb des Hausgrundstuecks, Plantage, …. auch zu tun! Ich denke es wird auch ganz einfach von unserwartet!
    Ich habe meinen Vater sehr verehrt und geliebt, habe aber nach dem Beerdigungstag (D) kein Schwarz mehr getragen.
    Fuer den Koenig mache ich das selbstverstaendlich, weil es ihn ehrt und es hier so ueblich ist!
    Hochzeiten sind nicht grundsaetzlich verboten. Aber alles was irgendwie mit Sanuk zusammen haengt.
    Loy Kratong koennte irgendwie eng werden!??
    Auf jeden Fall, diese vielen Vorveranstaltungen, Schoenheitswahlen, Bootsrennen, … fallen wahrscheinlich auch ins Wasser. Aber da gibt es sicher noch eine offizielle Festlegung.
    Nochmal!!! Irgendwie wuerde ich auch in den Doerfern(egal wo), abends nach Feierabend, frisch geduscht, …. zB Essen gehen und dabei schwarz tragen.
    Ich glaube wirklich, es wird von uns erwartet!!

    Hier gibt es mittlerweile auch red-shirts. Ich denke bald 20%!? DAS sind aber auch wirkliche Rote, die Meisten auf jeden Fall.
    Nein STIN, keine Komunisten, aber viele Sozialisten!

    Eigentlich sollten das (Trauer) aber die Damen des Hauses auch wissen!!!

    Hier und in anderen Foren bin ich mir nicht mehr im Klaren, was da teilweise fuer ein schmutziges Spiel betrieben wird, …. aber hier geht es um Anstand, einem grossen Mann gegenueber!!
    Wer hier Politik/ Propaganda reinbringt, ob rot oder “gelb”, …. :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  19. De Ühnünü… sagt:

    gg1655: Nur über den von Hass und Altersstarrsinn geprägten noch Expats.
    Auch diesen Anlass zu verwenden um Leute zu beleidigen und zu diffamieren sagt alles.

    Das mag sicher stimmen, was Sie schreiben, aber warten Sie mal ab:

    Der schlaue Ben wird sich sicher auch noch melden,… und der legt, was die Beleidigungen und Diffamierungen an den Kommentatoren betrifft, noch einen drauf!

    Was der Mr. Grimm gut kann, das kann der schlaue Ben noch besser,…. freilich in negativer Hinsicht!

    Wenn’s darum geht ist solchen Leuten kein Anlass zu pietätsvoll und keine Religion zu heilig, als das sie nicht ihre paranoide Thaxxxi-Waxxi-Neurose auszuleben vermögen.

      (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ehrlich gesagt, ich hatte gar nicht daran gedacht, dass ich in Eurem Blog als Lügner dastehen könnte, wenn ich die Wahrheit niederschreibe!

    nein, ich glaube ihnen. Wird am Lande oder in den Provinzen sicher anders ablaufen. Meine Frau zieht auch nicht schwarz an, ich auch nicht.
    Ich sah nur mehrere Fotos von heute morgen, in U-Bahn, Busstationen und auch an der Fährstation und da ist alles ziemlich schwar bzw. dunkel.
    Aber ist halt Bangkok – Provinzen weiss ich nicht.

    Scheinbar bin ich der Einzige, Thai-TV schaut und auch noch erklaert bekommt!
    Die angeordnete Volkstrauer schliesst neben der Absage von Veranstaltung und Schliessung von “bestimmten” Lokalitaeten, auch das Tragen der schwarzen Trauerkleidung ein.
    Khon-Tamada 30Tage.
    BEAMTE 1 JAHR! (auch Bankbeamte!)
    Wer den Tag hier heute erlebt hat, konnte sehen, mit Tagesanfang waren es noch wenige.
    Dann fing der Run auf die Geschaefte an. So einen Umsatz gab es an einem Tag noch nie! Wobei alle schon nachbestellt haben, es aber Lieferverzoegerungen geben wird.
    Ich habe heute 3 sehr gute shirts beim BigC ergattert. Die bekomme ich heute Nacht mit den aktuellen Schriftzuegen bedruckt!
    Wo genau die Grenze zwischen ‘muss’ und ‘kann’ liegt, weiss meine Frau auch nicht.
    Sie ruft aber noch jemanden an, der es wahrscheinlich weiss.
    Meine logische Erklaerung, jeder ‘offizielle Gang’ (zur Behoerde, ….) sollte in Schwarz erfolgen.
    Arbeiten auf dem Feld usw in der normalen Arbeitskleidung.
    Ob es so ist, …? Melde mich nochmal.
    Heute Abend nach dem Duschen, waren eigentlich fast alle in Schwarz. Ausnahmen zB Moped-Taxi-Fahrer mit ihren farbigen Westen.
    Auch Wanderarbeiter Schwarz oder Weiss!
    Was mit Hochzeiten ist, weiss ich nicht genau!

      (Zitat)  (Antwort)

  21. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Von wem ist denn dieser Kommentar?

    Editorial.

      (Zitat)  (Antwort)

  22. berndgrimm sagt:

    STIN: Das ist ein Bild bei der Fährstation von heute morgen in BKK. Thais auf dem Weg zur Arbeit.

    Das Bild ist vom Pratunam Pier, der Haupt Umsteigestation am Khlong San Saeb,
    weit weg vom Regierungsviertel oder Siriraj Hospital.
    In Chonburi Stadt sah es heute Morgen genauso aus.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ja und hier nochmals die Masse – die den König zum Palast begleitet, wo er dann aufgebahrt wird.
      Schwarze Shirts verkaufen sich landesweit wie warme Brötchen. Tw. ausverkauft.

        (Zitat)  (Antwort)

  23. emi_rambus sagt:

    berndgrimm:
    Dieser BP Kommentar sagt wohl Alles über die derzeitige Lage der Thai Gesellschaft
    und deren Zukunfstprobleme!
    Wer kann da die Chance erkennen?

    Von wem ist denn dieser Kommentar?
    Meine Frau hat in den letzten , …. 10 Jahren eine sehr positive Entwicklung durchgemacht, was sehr viel mit ihren beiden Kindern, aber auch mit “ihrem” Koenig zusammenhaengt.
    Wer den Thais diese …. Leere wieder nehmen kann, weiss ich auch nicht.
    …. Wahrscheinlich nur sie selbst!??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Von wem ist denn dieser Kommentar?
      Meine Frau hat in den letzten , …. 10 Jahren eine sehr positive Entwicklung durchgemacht, was sehr viel mit ihren beiden Kindern, aber auch mit “ihrem” Koenig zusammenhaengt.
      Wer den Thais diese …. Leere wieder nehmen kann, weiss ich auch nicht.
      …. Wahrscheinlich nur sie selbst!??

      ja, 70 Jahre mit einem König – dann ist er weg. Das werden viele nicht so einfach wegstecken. Meine Schwiegerfamilie ist
      auch sehr, sehr traurig.

        (Zitat)  (Antwort)

  24. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Anonymous: Anonymous sagt:
    14. Oktober 2016 um 1:15 am

    Wir waren aber sehr verwundert, dass wir unter Dutzenden von Einheimischen nur zwei Einheimische sahen, die respektvolle Kleidung trugen!

    Die eine Person war eine ältere Dame, die ganz in schwarz lief. (wie mein Freund und ich!) und ein älterer Herr, der eine schwarze Tuchhose und ein graues Hemd trug.

    Ansonsten liefen die Einheimischen herum wie gewohnt!

    Hätte man gestern nicht die Nachrichten verfolgt, hätte man nicht den geringsten Unterschied feststellen können!!!

    Um 1:15 am! :roll:
    Keiner der auf dem Fischmarkt arbeitet in Schwarz! Wer arbeitet und schwitzt, der zieht morgens ein frisches Hemd an. Ein Arbeiter mit Mindestlohn kann sich nicht Dutzende Hemden in gelb , …. , und in Schwarz leisten!
    Hier gab es einen grossen Run auf die Geschaefte!!
    Auch in den SecondHandLaeden!
    Wer nicht arbeiten musste und (Zivil)Beamte trugen gegen 12Uhr mittags SCHWARZ.
    Viele tragen auch weiss! Die Krankenschwestern sowieso!
    Viele haben auch grundsaetzlich etwas Schwarz-Weisses, das sie auch im Trauerfall tragen.
    Die Laeden hier sind ausverkauft. Schwarz mit aktuellen Aufdruck gibt es Morgen wieder aus der aktuellen, lokalen “Produktion” , aus BKK bis zu eine Woche Lieferzeit!
    Vorhin fuhr ich mit den Kindern auf dem Moped. An der Ampel mussten wir anhalten. Einen halben Meter hinter uns hielt eine Mutter mit ihrer Tochter. Die Kleine sagte auf Thai, “Graue Hose geht auch?” “Ja”, sagte die Mutter. “Khop Khun Kap” sagte ich und tauschte ein Laecheln ueber die Schulter und den Rueckspiegel mit der Mutter aus. “Schwarz-Weiss geht auch”, sagte dann noch mein Sohn, was sich auf die Bluse seiner Schwester bezog.
    Meine lange schwarze Hose ist “etwas”dicker (=waermer), die trageich meist abends.
    Ich habe um die 20 Gelbe und rosa Hemden. Wir waschen auch mehrmals die Woche. Nur hier ist dickste Regenzeit und wir bekommen nicht immer taeglich alles trocken!!
    Ich habe heute beim BigC ein sehr schoenes und leichtes, schwarzes Hemd gekauft. Auch zwei kurze schwarze Hosen habe ich noch bekommen. Das sollte reichen, bis die Bestellungen geliefert werden.
    Habe oben unter dem Vordach der Dachteressa eine Kleiderbuegel”Leine” angebracht. Davor haengt bisher nur eine dicke, durchsichtige PlastikFolie. Die werde ich die Tage in einen Rollo umbauen. (Bild folgt dann)
    Danit kommen wir auch ueber die Regenzeit!
    Die Menschen hier, unsere Nachbarn, meine Frau, …. sind alle sehr betroffen!
    Mich macht es als Expat, der tatsaechlich hier lebt, zusaetzlich betroffen, was sich thailandferne Farangs fuer “Gedanken” machen. :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  25. berndgrimm sagt:

    Anonymous: Ja,aber nicht Bloedheit, deshalb :
    berndgrimm: Hätte man gestern Abend und heute Morgen im wirklichen Thailand erlebt,
    müsste man nicht solch hirnlose Propaganda selbst in diesen Thread hineinschreiben!

    Der Beitrag war natuerlich von mir, ich war wieder abgemeldet!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  26. berndgrimm sagt:

    Anonymous: Ich dachte, Sie hätten studiert

    Ja,aber nicht Bloedheit, deshalb :

    berndgrimm: Hätte man gestern Abend und heute Morgen im wirklichen Thailand erlebt,
    müsste man nicht solch hirnlose Propaganda selbst in diesen Thread hineinschreiben!

      (Zitat)  (Antwort)

  27. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: also wenn man so die Bilder auf Twitter betrachtet, dann haben schon sehr viele scharze Oberbekleidung an.

    Vielleicht mache ich heute oder morgen mal ein Foto der Bevölkerung auf dem Frischmarkt. Ich hätte mal besser heute morgen ein Foto geschossen, dann hätten Sie und Mr. Grimm das mit eigenen Augen sehen können.

    Aber ehrlich gesagt, ich hatte gar nicht daran gedacht, dass ich in Eurem Blog als Lügner dastehen könnte, wenn ich die Wahrheit niederschreibe!

    Macht aber nixxx,…wieder etwas über den Charakter der Menschen gelernt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Aber ehrlich gesagt, ich hatte gar nicht daran gedacht, dass ich in Eurem Blog als Lügner dastehen könnte, wenn ich die Wahrheit niederschreibe!

      nein, ich glaube ihnen. Wird am Lande oder in den Provinzen sicher anders ablaufen. Meine Frau zieht auch nicht schwarz an, ich auch nicht.
      Ich sah nur mehrere Fotos von heute morgen, in U-Bahn, Busstationen und auch an der Fährstation und da ist alles ziemlich schwar bzw. dunkel.
      Aber ist halt Bangkok – Provinzen weiss ich nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

    • gg1655 sagt:

      An Anonymous:
      Nur über den von Hass und Altersstarrsinn geprägten noch Expats.
      Auch diesen Anlass zu verwenden um Leute zu beleidigen und zu diffamieren sagt alles.

        gg1655(Quote)  (Reply)

        (Zitat)  (Antwort)

      • berndgrimm sagt:

        Hätte man gestern Abend und heute Morgen im wirklichen Thailand erlebt,
        müsste man nicht solch hirnlose Propaganda selbst in diesen Thread hineinschreiben!

          berndgrimm(Quote)  (Reply)

          (Zitat)  (Antwort)

  28. Anonymous sagt:

    berndgrimm: Was ist für einen Thaksinjodler eigentlich „würde- und respektvolle Kleidung“?

    Können Sie nicht lesen, was ich geschrieben habe?

    Daher für Sie noch einmal:

    Anonymous: Wir waren aber sehr verwundert, dass wir unter Dutzenden von Einheimischen nur zwei Einheimische sahen, die respektvolle Kleidung trugen!

    Die eine Person war eine ältere Dame, die ganz in schwarz lief. (wie mein Freund und ich!) und ein älterer Herr, der eine schwarze Tuchhose und ein graues Hemd trug.

    Haben Sie es jetzt begriffen – war das sooo schwer zu verstehen?

    Ich dachte, Sie hätten studiert….

    Na,…ja,… wenn man sich nur von seinem Hass diktieren lässt, kann man nicht mehr objektiv sein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      also wenn man so die Bilder auf Twitter betrachtet, dann haben schon sehr viele scharze Oberbekleidung an.
      U-Bahn, Fähren usw. – alles ziemlich dunkel angezogen. In den Dörfern wird man das sicher nicht so intensiv umsetzen,
      aber wenn die Thais dann zu Ämtern gehen usw. – dann nehme ich an, wird man zumindest dunkle Kleidung oder auch eben weiss anziehen.

      Das ist ein Bild bei der Fährstation von heute morgen in BKK. Thais auf dem Weg zur Arbeit.

        (Zitat)  (Antwort)

  29. berndgrimm sagt:

    Dieser BP Kommentar sagt wohl Alles über die derzeitige Lage der Thai Gesellschaft
    und deren Zukunfstprobleme!
    Wer kann da die Chance erkennen?

    No words can describe the sense of loss, the grief and anguish, that Thais of all generations feel today as they mourn the death of beloved King Bhumibol Adulyadej, Rama IX. The monarch was Father to the nation. His wise counsel took the country out of several deadly turns, his fortitude and devotion to human development were an inspiration to all.

    Regardless of differences and disparities across Thai society, His Majesty was a solitary constant, a guiding light for Thais rich and poor, young and old, rural farmers and urban residents alike.

    Despite the distress, people must remember that the best way to honour the monarch is to follow in his footsteps.

    The phrase, Rao Rak Nai Luang, or We Love the King, is one that most people would proudly display on their cars, houses and even desks. Few people, however, realise that it takes much more than just displaying a message to prove their love and loyalty to the monarchy. It is through actions, through attempts to carry on King Bhumibol’s legacy, that Thais can truly realise their pledge of unwavering affection to the monarchy.

    Those legacies are countless. His Majesty King Bhumibol was recognised as the World’s Development Monarch. From health care to education, music to sports and scientific innovations to rural development, the King applied his well-honed philosophy of “understand, access and develop” to different challenges and showed that with the right attitude, genuinely caring for people and perseverance, one can find a way toward success.

    An intellectual and philosopher, His Majesty’s teachings spanned a wide gamut of subjects, all the time with the purpose of bettering the life of his subjects and ensuring the prosperity of the nation.

    However, beyond the concepts of the sufficiency economy, or cloud-seeding technology or water management, perhaps His Majesty’s the King’s most important and relevant advice touched on the need for unity, consensus and cooperation within society.

    These ideas may sound simple but they have proven to be no easy tasks. Intense political conflicts that rocked the country a few years back, and are still lurking behind the seemingly calm surface upheld by the military regime, attest to how most people in the country still fail in this mission to keep the country in peace.

    As the new reign is set to begin, people who were engaged in the past political conflicts will have to think hard and fast about how they can learn from His Majesty King Bhumibol’s advice and fulfil his lifelong wish to see the country in harmony and prosperity.

    His Majesty the King placed the monarchy in the hearts of Thai people, not just through his hard work and boundless care but also by reaching out to the poor and downtrodden, no matter where they were in Thailand.

    Images and video footage showing the highly revered King, who could have chosen to stay in his palaces, trekking on remote, rugged terrain or braving torrential downpours and flooding, are commonly seen and have become committed to most Thai people’s memories.

    As the United Nations’ former secretary-general Kofi Annan said when he presented the United Nations Human Development Lifetime Achievement Award to His Majesty in recognition of his extraordinary contributions in 2006: His Majesty “reached out to the poorest and most vulnerable people in Thailand regardless of their status, ethnicity or religion — listened to their problems and empowered them to take their lives in their own hands”.

    His Majesty King Bhumibol’s selflessness, generosity and compassion will always be remembered. To show him proper respect, however, Thais must now learn to carry on the royal legacies.

      (Zitat)  (Antwort)

  30. berndgrimm sagt:

    Anonymous: Mein Freund und ich zogen uns selbstverständlich würde- und respektvolle Kleidung an, bevor wir die Stadt betraten.

    Wir waren aber sehr verwundert, dass wir unter Dutzenden von Einheimischen nur zwei Einheimische sahen, die respektvolle Kleidung trugen!

    Die eine Person war eine ältere Dame, die ganz in schwarz lief. (wie mein Freund und ich!) und ein älterer Herr, der eine schwarze Tuchhose und ein graues Hemd trug.

    Ansonsten liefen die Einheimischen herum wie gewohnt!

    Hätte man gestern nicht die Nachrichten verfolgt, hätte man nicht den geringsten Unterschied feststellen können!!

    Hätte man gestern Abend und heute Morgen im wirklichen Thailand erlebt,
    müsste man nicht solch hirnlose Propaganda selbst in diesen Thread hineinschreiben!
    Was ist für einen Thaksinjodler eigentlich “würde- und respektvolle Kleidung”?

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  31. Anonymous sagt:

    exil: Bin neugierig wie es dann in Thailand weitergeht, denn der Nachfolger ist keineswegs so friedliebend wie sein Vater, eher ein Lebemann mit allen Eigenschaften die man von Thaimännern so kennt.

    Ihre bzw. unsere Frage, wie es nun in Thailand ohne den alten Herrn weitergeht, ist derzeit nicht einmal ansatzweise zu klären. Aber ganz sicher wird es mit dem Fortgang des alten Herrn nicht besser werden!
    Das werden wahrscheinlich die gebildeten Ausländer im Land ähnlich sehen!

    Heute morgen war ich mit einem Freund in der Stadt, um zu sehen, wie die Einheimischen mit diesem schweren Verlust umgehen. Wir waren auch im TESCO LOTUS, BIG C und auf dem traditionellen Frischmarkt.

    Mein Freund und ich zogen uns selbstverständlich würde- und respektvolle Kleidung an, bevor wir die Stadt betraten.

    Wir waren aber sehr verwundert, dass wir unter Dutzenden von Einheimischen nur zwei Einheimische sahen, die respektvolle Kleidung trugen!

    Die eine Person war eine ältere Dame, die ganz in schwarz lief. (wie mein Freund und ich!) und ein älterer Herr, der eine schwarze Tuchhose und ein graues Hemd trug.

    Ansonsten liefen die Einheimischen herum wie gewohnt!

    Hätte man gestern nicht die Nachrichten verfolgt, hätte man nicht den geringsten Unterschied feststellen können!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ihre bzw. unsere Frage, wie es nun in Thailand ohne den alten Herrn weitergeht, ist derzeit nicht einmal ansatzweise zu klären. Aber ganz sicher wird es mit dem Fortgang des alten Herrn nicht besser werden!

      nein, eher schlechter.

      Wir waren aber sehr verwundert, dass wir unter Dutzenden von Einheimischen nur zwei Einheimische sahen, die respektvolle Kleidung trugen!

      man wird nicht nun dauernd in schwarz rumlaufen, viele haben nur ein schwarzes T-Shirt oder so.
      Mich hat sehr erstaunt, das im TV vor dem KH viele Jugendliche heulten wie ein Schosshund. Ich dachte eigentlich eher die älteren.
      Nichte hat auch geheult, sie ist momentan in Khao Lak und 28 Jahre alt. Die Mehrheit des Volkes dürfte noch geschockt sein.

      Hätte man gestern nicht die Nachrichten verfolgt, hätte man nicht den geringsten Unterschied feststellen können!!!

      wird man vermutlich auch nicht öffentlich sehen. Meine Frau hatte Tränen in den Augen, Schwiegermutter hat geheult, ebenso Nicht u.a.
      Verwandte. Schwarz werden die aber auch nicht tragen, meine Frau auch nicht. Das sind dann jene, die auch 100km zum KH zu Fuss gehen würden,
      um sich ins Buch einzutragen. Ist ja beim Papst das gleiche – da stehen beim Urbi et orbi zehntausende stundenlang im Regen, um vom Papst
      sein urbi et orbi zu hören – andere sind auch gläubig, aber nicht so streng.
      So ist das auch beim König – Fakt ist, die Trauer ist sehr gross und die mehrheit des Volkes liebte diesen König.
      Sogar Gegner sprechen von über 80% der Bevölkerung, die den König veehrte. Sogar ein grosser Gegner, Mark Teufel war dieser
      Ansicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  32. exil sagt:

    Wenn man mit Thais spricht die man kennt, so mag den Kronprinzen eigentlich niemand, aber er wird voraussichtlich die Macht übernehmen.

    Bin neugierig wie es dann in Thailand weitergeht, denn der Nachfolger ist keineswegs so friedliebend wie sein Vater, eher ein Lebemann mit allen Eigenschaften die man von Thaimännern so kennt.

    Ich habe das Glück alles aus der sicheren Ferne beobachten zu können.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wenn man mit Thais spricht die man kennt, so mag den Kronprinzen eigentlich niemand, aber er wird voraussichtlich die Macht übernehmen.

      Bin neugierig wie es dann in Thailand weitergeht, denn der Nachfolger ist keineswegs so friedliebend wie sein Vater, eher ein Lebemann mit allen Eigenschaften die man von Thaimännern so kennt.

      Ich habe das Glück alles aus der sicheren Ferne beobachten zu können.

      naja, für uns Farangs wird sich nix ändern, egal ob wir mit Thai-Frau im Ausland leben, oder als Expat im Inland.
      Er wird halt nicht mehr die moralische Autorität haben, wie sein Vater. Halt dann nur mehr wie die Könige in der EU.

      Noch ist er nicht König. Er hat um Zeit gebeten – er kann auch ablehnen. Glaub ich zwar nicht, weil er will den nicht König werden –
      aber zur Zeit ist er noch nicht als König eingesetzt.

        (Zitat)  (Antwort)

  33. berndgrimm sagt:

    Heute Abend ist Thailand so still wie ich es in 30 Jahren nie erlebt habe.
    Der grosse König der Thailand von einem rückständigen Entwicklungsland
    zu dem gemacht hat was es heute ist und dem Thailändischen Volk als bestes
    und einziges nachahmenswerte Vorbild voranging ist nicht mehr.
    Ich hoffe sehr dass sein Lebenswerk nicht noch weiter zerstört wird.

      (Zitat)  (Antwort)

  34. Anonymous sagt:

    Liebe Landsleute,

    mit dem Ableben des thailändischen Königs, Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej, hat die Welt einen herausragenden Monarchen und ein Staatsoberhaupt verloren, dessen Bedeutung weit über Asien hinausreicht. Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej hat 70 Jahre lang die Geschicke Thailands maßgeblich bestimmt und sich unermüdlich für Frieden und für das Wohlergehen des thailändischen Volkes eingesetzt.

    Im Namen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und des deutschen Volkes möchte ich der königlichen Familie und dem thailändischen Volk mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Deutschland und das Königreich Thailand verbindet eine langjährige Freundschaft von mehr als 150 Jahren. Im Geiste dieser tiefen Verbundenheit trauern wir mit dem thailändischen Volk um den Verlust Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej.

    Die vom Royal Household angeordnete Trauerperiode dauert ein Jahr. Während dieser Trauerperiode finden in Bangkok tägliche öffentliche Rituale/Gebete im Dusit Palast (im Grand Palace) statt. Für die kommenden 30 Tage wurde Trauerbeflaggung angeordnet und verfügt, dass keine Festivitäten durchgeführt werden. Auch über diese 30 Tage hinaus können Einschränkungen des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens nicht ausgeschlossen werden.

    Residenten und Reisenden in Thailand empfehlen wir daher dringend, sich über Medien und soziale Netzwerke über die aktuelle Lage zu informieren, wachsam zu sein und den Anordnungen der örtlichen Sicherheitskräfte und Behörden Folge zu leisten. Auch wir werden Sie über unsere Homepage (www.bangkok.diplo.de) und Facebook-Seite (www.facebook.com/GermanEmbassyBangkok) weiterhin über aktuelle Entwicklungen informieren.

    Ihr
    Peter Prügel
    Botschafter der Bundesrepublik Deutschland

    Embassy of the Federal Republic of Germany
    9, South Sathorn Rd.
    Bangkok 10120
    Tel.: +66-2-287-9000
    Fax: +66-2-285-6232
    E-Mail: info@bangk.diplo.de
    Homepage: http://www.bangkok.diplo.de

      (Zitat)  (Antwort)

  35. RAOUL sagt:

    Anhang

    HE will LIVE in our hearts FOREVER

      (Zitat)  (Antwort)

  36. Anonymous sagt:

    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-langer-krankheit-thailands-koenig-bhumibol-ist-tot_id_6068217.html
    Mehr als 70 Jahre war König Bhumibol über alle Krisen, Militärputsche und politischen Gräben hinweg die einende Kraft Thailands. Eine Ära, die vier Generationen prägte, ist zu Ende.

    König Bhumibol Adulyadej, seit Jahren schwerkrank, war in Thailand schon lange nicht mehr öffentlich aufgetreten. Trotzdem war er allgegenwärtig: Riesige Poster mit seinem Konterfei hängen am Flughafen, auf meterhohen Fotos blickt er von Wolkenkratzerwänden ernst auf das Volk hinab, in Einkaufszentren und an Straßenecken stehen Tausende altarähnliche Podeste mit seinem Konterfei.

    Am Donnerstag ist Bhumibol im Alter von 88 Jahren gestorben. Er war seit gut 70 Jahren auf dem Thron und damit der am längsten amtierende Monarch der Welt. Kaum ein Thailänder hat einen anderen König auf dem Thron erlebt. Sein Tod könnte das Land in den Grundfesten erschüttern.
    Moralische Instanz

    Bhumibol war weit mehr als ein König nach modernem europäischem Vorbild. Thailands Monarchen haben zwar seit der Abschaffung der absoluten Monarchie 1932 auf dem Papier keine politische Macht mehr. Aber Generationen von Kindern haben ihm in der Schule täglich die Treue geschworen. Jede Veranstaltung, jeder Kinofilm startete mit der Königshymne, bei der das Publikum aufsteht und ihm Respekt zu erweisen hatte. Bhumibol war in Zeiten der oft wackligen Demokratie ein Garant für Kontinuität und eine moralische Instanz.

    Nun wird das Land aber seit mehr als zehn Jahren von tiefen politischen Spannungen mit blutigen Straßenschlachten erschüttert. Zweimal putschte das Militär, zuletzt im Mai 2014. Respekt für den König und die Unterdrückung der Meinungs- und Pressefreiheit, unter anderem durch das drakonische Gesetz gegen Majestätsbeleidigung, haben das Volk in Zaum gehalten. Fraglich ist aber, inwieweit die Verehrung auf seinen Sohn übergeht. Der 64-jährige Thronfolger Maha Vajiralongkorn mit sieben Kindern aus drei Ehen ist geschieden und wird längst nicht so verehrt wie sein Vater.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com