Phuket: Amerikaner randaliert und beschädigt Autos

Ein betrunkener Amerikaner wurde gestern in den frühen Morgenstunden an der nördlichen Thepkrasattri Road von der Polizei angehalten, weil er Flaschen gegen Fahrzeuge warf und ständig auf die Straße und wieder zurück rannte.

Er wurde wegen Trunkenheit, groben Unfugs und Zerstörens von fremdem Eigentum mit einer Buße von 200 Baht bestraft.

“Ungefähr um 5 Uhr 30 haben wir die Meldung über einen betrunkenen Ausländer erhalten, der in Mai Khao auf der Thepkrasattri Road herumläuft und Fahrzeugfenster zerschlägt”, informierte Hauptmann Thanom Thongpan von der Tah-Chat-Chai-Polizeistation. Er rannte auch vor Fahrzeuge und die Lenker hatten Schwierigkeiten, ihm auszuweichen.

Als die Polizei am Ort des Geschehens erschien, war der Amerikaner bereits im Gewahrsam von Ortsansässigen, um ihn davon abzuhalten, weiteren Schaden zu verursachen.

“Ich hatte gerade meine Lieferungen an 7/11-Läden beendet und fuhr zurück nach Surat Thani, als ein Ausländer aus dem Nichts gekommen ist und vor meinen Lastwagen sprang. Nach hartem Bremsen kam ich quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen”, sagte Wallop Thongket der Polizei.

Der Fahrer eines Kleintransporters, Sakkarin Sa-ad, war auf dem Weg von Chonburi nach Phuket-Stadt, als der Täter an gleicher Stelle sein linkes Fenster eingeschlagen hat.

Gemäß Hauptmann Thanom hat der Schadensverursacher eine Verpflichtung unterzeichnet, die Schäden an den angegriffenen Fahrzeugen zu bezahlen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Phuket: Amerikaner randaliert und beschädigt Autos

  1. berndgrimm sagt:

    Ein betrunkener Amerikaner wurde gestern in den frühen Morgenstunden an der nördlichen Thepkrasattri Road von der Polizei angehalten, weil er Flaschen gegen Fahrzeuge warf und ständig auf die Straße und wieder zurück rannte.

    Er wurde wegen Trunkenheit, groben Unfugs und Zerstörens von fremdem Eigentum mit einer Buße von 200 Baht bestraft.

    „Ungefähr um 5 Uhr 30 haben wir die Meldung über einen betrunkenen Ausländer erhalten, der in Mai Khao auf der Thepkrasattri Road herumläuft und Fahrzeugfenster zerschlägt“, informierte Hauptmann Thanom Thongpan von der Tah-Chat-Chai-Polizeistation. Er rannte auch vor Fahrzeuge und die Lenker hatten Schwierigkeiten, ihm auszuweichen.

    Ich weiss ja nicht was diese Propagandameldung bewirken soll?

    Soll sie Ausländer animieren um hierhin zu kommen, weil man
    hier zum Spottpreis von 200 THB Alles kurz und klein schlagen kann?

    Jedenfalls wenn man Ami ist!

    Einem möchte ich aber heftigst widersprechen:

    und die Lenker hatten Schwierigkeiten, ihm auszuweichen.

    Aus eigener jahrelanger Erfahrung als Fussgänger auf Thailands Strassen
    muss ich bestreiten dass Thailändische Autolenker Fussgängern ausweichen!

    Normalerweise halten sie voll drauf.
    Wahrscheinlich waren die Autolenker noch besoffener als der Ami
    und konnten ihn nicht treffen!

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com