Behörden zögern mit Stürmung des Wat Dhammakaya

Es ist eigentlich nicht nachvollziehbar, dass die Behörden trotz vieler Durchsuchungs- und Haftbefehle gegen den ehemaligen Abt des Dhammakaya Tempels, Phra Dhammachayo, sowie gegen weitere Unterstützer und Sprecher des Tempels scheinbar nicht in der Lage sind, auf das Tempelgelände zu gelangen geschweige denn, die gesuchten Personen zu verhaften.

Da die Ermittlungen gegen den Tempel und einiger höher gestellte Mönche, Gönner und Sprecher immer noch nicht abgeschlossen sind, liegen mittlerweile mehr als 100 Beschwerden wegen verschiedener Straftaten gegen den Tempel und sein Personal vor, gab ein Sprecher des DSI „Department of Special Investigation“ jetzt bekannt.

Am Donnerstag wurde ein weiterer Haftbefehl gegen Ongart Thamnita, den Sprecher des Tempels erlassen. Herr Ongart wird beschuldigt, die Jünger und Anhänger des Tempels immer wieder mit seinen Reden und öffentlichen Erklärungen gegen die Behörden aufzuhetzen und so auf eine gefährliche Art und Weise Unzufriedenheit unter den Anhängern und Jüngern zu schüren und provozieren.

DSI Sprecher Woranan Srilam hatte bei der Crime Suppression Division gegen Ongart und andere Tempel Anhänger nach § 116 (2)eine Beschwerde eingereicht. Darin wird gesagt, dass Ongart mit seinen Reden wahrscheinlich zu einem Konflikt bei einer Stürmung des Tempels durch die Beamten aufruft und so für eine öffentliche Unruhe sorgt.

Da die Behörden befürchten, dass ein Angriff auf die etwa 200 ha große Tempelanlage durch die Jünger und die Anhänger des Tempels gestört werden könnte, soll der stellvertretende Polizeikommandant der Provinz Polizei der Region 1, General Major Sombat Milinthachinda, bereits einen dringenden Brief an die sechs Polizeichefs der umliegenden Provinzen geschickt haben.

Darin werden sie aufgefordert, ihre Untergebenen Beamten auf eine Massenkontrolle der Menschen vor und in dem Tempel vorzubereiten.

Dies würde bedeuten, dass etwa 1.800 Beamte der Provinzen Samut Prakan, Nonthaburi, Ayutthaya, Saraburi, Ang Thong und Lop Buri zum Einsatz kommen. Zusätzlich sollen weitere 300 Offiziere von Sing Buri und Chai Nat an der geplanten Stürmung des Tempelgeländes teilnehmen.

Der stellvertretende nationale Polizeisprecher Oberst Krisana Pattanacharoen sagte, dass die Polizei mittlerweile mit mehr als 100 Beschwerden über den Tempel in der Provinz Pathum im Bezirk Thani Klong Luang konfrontiert wurden. Die Beamten sind noch dabei und überprüfen die Angaben. Sie studieren die Details der Beschwerden und wollen ermitteln, on sie dadurch weitere Haft- und Durchsuchungsbefehle beantragen können, fügte er hinzu.

Der stellvertretende nationale allgemeine Polizeichef Srivara Ransibrahamakul verbrachte am Samstag bis morgens um 1 Uhr acht Stunden auf der Polizeistation Klong Luang, um sich einen Überblick über die vorliegenden Beschwerden gegen den Tempel zu verschaffen, berichtet eine nicht genannte Quelle.

Dabei musste er feststellen, dass bei den Ermittlungen herauskam, dass weitere 61 Gebäude auf der über 2.000 rai großen Tempelanlage illegal und ohne Genehmigung errichtet worden waren. Außerdem hatten die Ermittler sieben weiter Vorfälle über ein illegales Vordringen auf öffentliches Land gemeldet.

Zusammen mit den bisher eingereichten 43 Fällen kombiniert liegen also mittlerweile 111 solcher illegalen Fälle gegen den Tempel vor, berichtet eine nicht genannte Quelle.

Alleine gestern waren weitere 150 Beamte der Polizeistation Ang Thong im Einsatz, um bei Massenkontrollen vor dem Tempel die Beamten des DSI zu unterstützen. Die Kontrollpunkte wurden an den Zufahrtsstraßen zu dem Tempel eingerichtet und mit zahlreichen Kameras bestückt, mit denen jeder Besucher gefilmt und erfasst wurde.

Außerdem setzten die Beamten mittlerweile auch die neuste Drohnen Technologie ein, um den Tempel und seine Anhänger auch aus der Luft überwachen zu können. Dabei kam es offenbar zu einem Zwischenfall, nachdem eine der eigesetzten Drohnen ausfiel und ausgerechnet bei ihren Absturz aus der Luft einen Beamten am Kopf traf und ihm eine blutende Wunde zu fügte.

Beamte des DSI sammelten die Drohne sofort auf und verschwanden damit, ohne auf die Fragen der anwesenden Reporter zu antworten.

Auch die mehrfach gestellte Frage der Medien, ob und wann denn nun mit einer Stürmung des Tempels zu rechnen sei, blieb sowohl von der Polizei als auch von den Beamten des DSI unbeantwortet.

In der nationalen und internationalen Presse und in den Medien tauchen mittlerweile fast täglich die Fragen auf, wie mächtig der Tempel und seine offensichtlich kriminellen Vorsteher eigentlich sind und ob sie sich gegen die Behörden alles erlauben können.

Bisher sieht es zumindest so aus, dass sich der Tempel und seine verantwortlichen Machthaber trotz der mehr als 100 vorliegenden Straftaten immer wieder dem Zugriff der Behörden entziehen können.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Kommentare zu Behörden zögern mit Stürmung des Wat Dhammakaya

  1. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Und unsere geniale Militärdiktatur ist weiterhin leider nicht in der Lage
    ihre grossmäuligen Ankündigungen irgendwie in die Realität umzusetzen.

    Vollkommen daneben, unsere geniale Militärdiktatur setzt noch einen drauf!

    Prime Minister Prayut Chan-o-cha took effective control of Wat Phra Dhammakaya with an overnight Section 44 decree – opening the temple to immediate assault.

    Just before dawn, Soldiers and police surrounded the temple compound in Pathum Thani province, in apparent preparation for a raid.

    The three-page Section 44 order (text of key section below) signed by Gen Prayut authorises virtually any police or military action against Wat Phra Dhammakaya.

    It said that Article 44 of the interim constitution was being used to impose control on the monastery because it had resisted law enforcement efforts.

    Also Prayuth hat die offizielle Lizenz zum Nichtstun an seine Elitekämpfer gegeben.
    Es wird auch weiterhin nix passieren weil der Scheinheilige UFO Kommandant
    sein Raumschiff lange verlassen hat!

  2. berndgrimm sagt:

    Deputy Prime Minister Gen Prawit Wongsuwon was quick to deny any knowledge on Wednesday of a reported request by the Department of Special Investigation for soldiers to lead a new police raid on Wat Phra Dhammakaya.

    “I haven’t been told about it yet and I don’t think there will be any [such request],” Gen Prawit, also defence minister, said in response to reporters’ questions.

    He said army chief Chalermchai Sittisart, as NCPO secretary-general, had not reported anything to him about a planned raid on the Pathum Thani temple, in which soldiers from the 1st Army soldiers were expected to be the main force.

    News reports on Tuesday cited a source at the Justice Ministry saying Pol Gen Dechnarong Suthichanbancha, deputy national police chief, had been assigned by police chief Chakthip Chaijinda to lead the new raid to arrest the temple’s founder and former abbot Phra Dhammajayo.

    He would replace his counterpart Pol Gen Srivara Ransibrahmanakul, who led a previous unsuccessful operation.

    The planned raid, which had yet to be dated, would employ soldiers from the 1st Army to seal off the temple and ensure Dhammakaya followers could not enter the grounds and obstruct authorities inside looking for Phra Dhammajayo.

    Police would force followers of Phra Dhammajayo inside the temple to leave, so that DSI officials could begin the search for the wanted monk and forensic experts to collect evidence.

    The Pathum Thani temple grounds may be declared a special control area for security reasons, according to the reports.

    DSI and police investigators met on Wednesday to plan the third raid on the temple. DSI director-general Paisit Wongmuang declined to comment on Tuesday’s reports, saying he would give details later if there was any progress, and explain any new raid.

    Pol Gen Dechnarong said he had not received any order from the police chief to replace Pol Gen Srivara. His colleague was still in charge of the arrest of the embattled monk.

    Wat Phra Dhammakaya in Pathum Thani’s Klong Luang district and its people have been implicated in a total of 175 criminal cases involving alleged violations of the forest, land transport and building control laws.

    The temple’s former abbot Phra Dhammajayo is wanted on charges related to the multi-billion-baht Klongchan Credit Union Cooperative embezzlement. He is said to be in hiding inside the temple, using monks and followers as a human shield – but has not been seen in months.

    Also wenn der UFO Wat Comander nicht von selbst ins nächste bessere Leben
    abgeht wird wohl nix mit der Eroberung.
    Also abgesehen davon dass ich davon ausgehe dass der Scheinheilige schon
    lange nicht mehr in seinem UFO Wat haust,
    hat er wohl genau dieselben Befürchtungen wie alle seine ungewöhnlich reichen
    Nachläufer:
    Er muss in der Tat befürchten dass sein nächstes Leben nicht so schön
    werden wird wie sein jetziges!
    Und unsere geniale Militärdiktatur ist weiterhin leider nicht in der Lage
    ihre grossmäuligen Ankündigungen irgendwie in die Realität umzusetzen.
    So ein Pech aber auch.

  3. berndgrimm sagt:

    Es ist verdächtig ruhig geworden um den Scheinheiligen im UFO Wat!
    Unsere tapferen Krieger die angeblich zu Tausenden das Wat belagern
    wo noch nicht mal klar ist ob der Scheinheilige überhaupt noch da drin ist
    rufen jetzt die anderen Flattermänner um Hilfe:

    The National Office of Buddhism (NOB) is attempting to encourage Phra Dhammajayo, the embattled former abbot of Wat Phra Dhammakaya, to turn himself in to officials in the money laundering case associated with the multi-billion-baht Klongchan Credit Union Cooperative embezzlement scandal.

    Prime Minister’s Office Minister Ormsin Chivapruck, who oversees the NOB, acknowledged this Wednesday after being asked if he had assigned the NOB to negotiate with Wat Phra Dhamakaya regarding the arrest warrant issued for the monk.
    The NOB was trying to convince the monk to surrender to officials, in an approach designed to avoid the use of force which it is feared could harm Buddhism, said Mr Ormsin.

    Kein guter Witz wenn man bedenkt dass der Scheinheilige im UFO Wat
    vielleicht der grösste Betrüger und Kriminelle ist der sich in einem
    Wat versteckt aber nicht der Einzige!
    Mindestens ein Drittel der Wat Insassen sind auf der Flucht vor dem
    Gesetz (warum eigentlich bei dieser NichtPolizei?) oder vor der Familie.
    Weit mehr sind auf der Flucht vor jeglicher Verantwortung in ihrem Leben!

    Wohlgemerkt, ich schreibe hier nicht gegen den Buddhismus,
    meine Frau ist gläubige Buddhistin und hat viel mehr Probleme
    damit und geht zur Zeit in kein Wat ausser dem in ihrem Heimatort.

    Ich bin gläubiger Christ, auch nie aus finanziellen Überlegungen
    aus der Kirche ausgetreten aber aktiver Religionsinstitutionskritiker.
    Egal ob die Vatikan Mafia welche sich zur Tarnung einen argentinischen
    Bettelpriester ins Schaufenster gesetzt hat oder die US$ Kirchen
    in denen kackfreche Betrüger die rechtschaffend dummen Amis
    ausnehmen oder die Moscheen in deren Schatten mit Saudi Hilfe
    Terroristen gezüchtet werden um dem Islam zum Weltsieg
    zu verhelfen.

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS dachte man 2010 im April auch und dann kam der Einschlag!

    wie schon erwähnt, wenn die Mönche beginnen Soldaten zu killen, dann sollen die platt gemacht werden, wie 2010.
    Da hätte auch die intern. Gemeinschaft nix dagegen, weil es normale Kriminelle sind.

    Warum stellst du dich denn so boesartig bloed? DU weisst genau, ich schreibe nicht von gewalttaetigen Moenchen sondern davon:
    Siehe unten!
    Du bist aber irgendwie richtig heiss drauf, es werden Moenche verletzt!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da hätte auch die intern. Gemeinschaft nix dagegen, weil es normale Kriminelle sind.

    DAS sind die Schutzschilde, wie die RedShirtfrauen 2010!!Du weisst, DAS stimmt nicht!!! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
    zu Ende.

    Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen “platt” , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

    nein, nach ein paar Tagen Tränengas-Angriffen, Beschallung und dann noch ev. eine Frauentruppe voran schicken, die nicht
    angefasst werden dürfen – dann sind keine 2000 mehr da, die fliehen schon alle vorher.

    Du “Traeumer” , man hat angekuendigt, es wird Blut fliessen!! Die Moenche sind die Schutzschilde, wie 2010 die red-shirts!

    naja, was man ankündigt, muss ja nicht eintreffen, könnte nur eine Abschreckung sein.
    Man muss auch nicht die Situation provozieren, wo Blut fliessen könnte. Einfach aus der Entfernung Tränengas reinfeuern, was geht.
    Die Tore alle auf machen, damit die Frauen usw. abhauen können. Das 2-3 Tage lang, dann wird man sehen, was übrig bleibt.
    Oder aushungern, da fliesst dann auch kein Blut.

    Jetzt besserst du wieder nach!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ICH rede nicht von Moenchen! Bist du wirklich so dumm!
    Ein Kaempfer reicht, siehe Bild unten und deine “Frauengruppe” ist platt! Da hatte 2010 auch
    keiner mit gerechtnet. Diesmal ist man besser geruestet!

    keine Frau war damals platt.

    DOCH!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Merkst du eigentlich nicht, was du hier fuer ein dummes Gebabbel von dir gibst!!

    bei weitem nicht so blöd wie deine Erklärungen, die Mönche hätten Abwehrraketen-Systeme.
    Man vermutet nur, das Rothemden-Guards im Tempel sind, bisher noch keine Anzahl – wieviele und ob überhaupt.

    WO habe ich ewas von miletanten Moenchen geschrieben?

    • STIN STIN sagt:

      Warum stellst du dich denn so boesartig bloed? DU weisst genau, ich schreibe nicht von gewalttaetigen Moenchen sondern davon:

      das spielt keine Rolle. Wenn die Mönche auf ihrem Gelände, dulden, das irgendwelche Terroristen Polizeikräfte, Soldaten killen, sind sie
      als Auftragskiller zu behandeln, wenn sie bleiben und die Killer beschützen.

      Du bist aber irgendwie richtig heiss drauf, es werden Moenche verletzt!?

      wenn die mithelfen, aus Polizisten zu schiessen, sollen sie ruhig verletzt werden – deren Problem nicht meines.
      Sind dann gewöhnliche Killer bzw. Auftragsmörder. Sie wurden ja – als die Sender noch liefen, ausgefordert in den Tempel
      zu kommen, um die Mönche zu schützen. Wenn die nun anfangen zu ballern und die verantwortlichen Mönche stoppen die nicht,
      sind sie mit schuldig.

      STIN: Da hätte auch die intern. Gemeinschaft nix dagegen, weil es normale Kriminelle sind.

      DAS sind die Schutzschilde, wie die RedShirtfrauen 2010!!Du weisst, DAS stimmt nicht!!!

      kommt immer darauf an, ob sie freiwillige Schutzschilde sind oder nicht. Wenn freiwillig, dann kommt wieder darauf an,
      ob sie das auch noch machen, wenn die ersten Soldaten erschossen werden. Wenn ja, sind sie wegen Beihilfe zum Mord
      zu verurteilen.

      Jetzt besserst du wieder nach!

      eigentlich nicht, einfach nur Ideen, da werden noch mehrere kommen, wenn mir welche einfallen.
      Wir sind ja bei der Planung nicht involviert, also nur Ideen, ohne Auswirkungen.

      keine Frau war damals platt.

      DOCH!!!

      LINK!

      STIN: Merkst du eigentlich nicht, was du hier fuer ein dummes Gebabbel von dir gibst!!

      bei weitem nicht so blöd wie deine Erklärungen, die Mönche hätten Abwehrraketen-Systeme.
      Man vermutet nur, das Rothemden-Guards im Tempel sind, bisher noch keine Anzahl – wieviele und ob überhaupt.

      WO habe ich ewas von miletanten Moenchen geschrieben?

      das spielt keine Rolle – Jatuporn hat auch niemanden erschossen, trotzdem wird er wegen Terrorismus angeklagt.
      Die Mönche können dann wegen Beihilfe, Auftragsmord usw. belangt werden.

  5. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: emi_rambus: STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
    zu Ende.

    Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen „platt“ , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

    Nur keine Panik.Da passiert garnix

    DAS dachte man 2010 im April auch und dann kam der Einschlag!

    • STIN STIN sagt:

      DAS dachte man 2010 im April auch und dann kam der Einschlag!

      wie schon erwähnt, wenn die Mönche beginnen Soldaten zu killen, dann sollen die platt gemacht werden, wie 2010.
      Da hätte auch die intern. Gemeinschaft nix dagegen, weil es normale Kriminelle sind.

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

    Einen niedrig und langsam fliegenden Hubschrauber kann man bestens mit einer sniper ausschalten!! Ausserdem sind ziemlich sicher in den Ecktuermen und anderswo Radareinrichtungen untergebracht, was darauf schliessen laesst, es gibt auch Lenkwaffen!!!

    wir diskutieren hier über einen Tempel und nicht über feindliche Soldaten.
    Wenn Mönche mit Snipers beginnen, Helis abzuschiessen, dann hole ich 100.000 Soldaten und mach den Tempel platt.

    Das ist ja gewollt! Und DU willst das scheinbar auch!!!

    es soll gewollt sein, das die Mönche Helis vom Himmel holen?
    Was rauchst du heute?

    Wer lesen kann ist echt im Vorteil! Also nochmal! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
    zu Ende.

    Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen “platt” , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

    nein, nach ein paar Tagen Tränengas-Angriffen, Beschallung und dann noch ev. eine Frauentruppe voran schicken, die nicht
    angefasst werden dürfen – dann sind keine 2000 mehr da, die fliehen schon alle vorher.

    Du “Traeumer” , man hat angekuendigt, es wird Blut fliessen!! Die Moenche sind die Schutzschilde, wie 2010 die red-shirts!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da muessen meiner Ansicht nach 10-15 Nester auf einmal ausgeschaltet werden. Glaube nicht, die GSG-9 koennte das. Die haben vier Einsatzeinheiten mit je 32 Mann.
    Klappt da alles, etwa 10 Tote! Geht was schief , ….um die 100!
    Die Tuerme duerften entsprechend gesichert sein!!

    du gehst davon aus, das alle Mönche bewaffnet sind und kämpfen.

    ICH rede nicht von Moenchen! Bist du wirklich so dumm!
    Ein Kaempfer reicht, siehe Bild unten und deine “Frauengruppe” ist platt! Da hatte 2010 auch keiner mit gerechtnet. Diesmal ist man besser geruestet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wasser abgraben!Strom abklemmen und kein Treibstoff mehr rein, AUCH keine Dieselfahrzeuge mit vollem Tank!!!!! Dann funzt auch irgendwann der Radar und ,wenn vorhanden, die Lenkwaffen nicht mehr!

    die haben keine Lenkwaffen, die haben ev. AK 47, M79 – viel mehr nicht. Wenn überhaupt. Ich bezweifle, das die wirklich beginnen Soldaten
    zu ermorden, weil dann haben sie keine intern. Anerkennung mehr, dann sind es nur mehr dreckige, brutale Terroristen.

    Man kann das nicht mit 2010 vergleichen. Da hat eine politische Gruppierung sich erhoben.
    Hier liegt aber ein Verbrechen vor, Menschen wurden betrogen und ausgenommen. Das sind einfach nur Kriminelle,
    die nicht verhaftet werden wollen und sich hinter ihre Mönchskutten verstecken.
    Die haben keine UN, HRWs oder so auf ihrer Seite.

    Merkst du eigentlich nicht, was du hier fuer ein dummes Gebabbel von dir gibst!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
      zu Ende.

      Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen “platt” , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

      nein, nach ein paar Tagen Tränengas-Angriffen, Beschallung und dann noch ev. eine Frauentruppe voran schicken, die nicht
      angefasst werden dürfen – dann sind keine 2000 mehr da, die fliehen schon alle vorher.

      Du “Traeumer” , man hat angekuendigt, es wird Blut fliessen!! Die Moenche sind die Schutzschilde, wie 2010 die red-shirts!

      naja, was man ankündigt, muss ja nicht eintreffen, könnte nur eine Abschreckung sein.
      Man muss auch nicht die Situation provozieren, wo Blut fliessen könnte. Einfach aus der Entfernung Tränengas reinfeuern, was geht.
      Die Tore alle auf machen, damit die Frauen usw. abhauen können. Das 2-3 Tage lang, dann wird man sehen, was übrig bleibt.
      Oder aushungern, da fliesst dann auch kein Blut. Der Tempel ist ja schön mit Mauer umgeben, Anlieferungen ohne Erlaubnis der
      Polizei gibt es dann nicht mehr. Dann 24 Stunden Beschallung mit Heavy Metal Musik. Das halten die nicht lange durch, zumindest
      die einfachen Mönche und Besucher nicht. Alle Kommunikationsmittel stören bzw. abschalten. Ach, da gibt es viele Optionen, die
      Regierung muss nur wollen.

      ICH rede nicht von Moenchen! Bist du wirklich so dumm!
      Ein Kaempfer reicht, siehe Bild unten und deine “Frauengruppe” ist platt! Da hatte 2010 auch
      keiner mit gerechtnet. Diesmal ist man besser geruestet!

      keine Frau war damals platt. Die Mönche sind tw. abgehauen.
      Aber siehe oben – es gibt viele andere Optionen auch noch.

      Merkst du eigentlich nicht, was du hier fuer ein dummes Gebabbel von dir gibst!!

      bei weitem nicht so blöd wie deine Erklärungen, die Mönche hätten Abwehrraketen-Systeme.
      Man vermutet nur, das Rothemden-Guards im Tempel sind, bisher noch keine Anzahl – wieviele und ob überhaupt.

  7. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
    zu Ende.

    Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen „platt“ , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

    Nur keine Panik.Da passiert garnix, schliesslich sind ja keine Ausländer da drin.

    Man hofft dass die Öffentlichkeit die Sache vergisst oder dass sie sich
    so löst:

    A DEPARTMENT of Special Investigation (DSI) source said the agency was looking into a report that the temple’s spokesman Ong-art Thamnita has fled the country.

    He failed to respond to an arrest warrant issued over allegations of defamation and inciting unrest.

    The DSI is also considering the possibility of applying for a new warrant to arrest the temple’s former abbot Phra Dhammachayo after New Year celebrations.

    Sie wissen nur noch nicht in welchem Jahr!
    Also sein Hauptkomplize hat sich wohl schon abgesetzt.
    Oder absetzen lassen.
    Da es in Thailand ja üblich ist dass die Täter selber ins Gefängnis gehen
    weil die Polizei dafür leider weder Zeit ,Lust noch Interesse hat.
    Der Klamauk geht solange weiter bis sich garkeiner mehr dafür interessiert!

  8. emi_rambus sagt:

    STIN: STIN: Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

    Einen niedrig und langsam fliegenden Hubschrauber kann man bestens mit einer sniper ausschalten!! Ausserdem sind ziemlich sicher in den Ecktuermen und anderswo Radareinrichtungen untergebracht, was darauf schliessen laesst, es gibt auch Lenkwaffen!!!

    wir diskutieren hier über einen Tempel und nicht über feindliche Soldaten.
    Wenn Mönche mit Snipers beginnen, Helis abzuschiessen, dann hole ich 100.000 Soldaten und mach den Tempel platt.

    Das ist ja gewollt! Und DU willst das scheinbar auch!!! 👿

    STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
    zu Ende.

    Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen “platt” , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

    STIN: die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
    zu Ende.

    Da muessen meiner Ansicht nach 10-15 Nester auf einmal ausgeschaltet werden. Glaube nicht, die GSG-9 koennte das. Die haben vier Einsatzeinheiten mit je 32 Mann.
    Klappt da alles, etwa 10 Tote! Geht was schief , ….um die 100!
    Die Tuerme duerften entsprechend gesichert sein!!

    STIN: Will ich keinen Konflikt, also die Soft-Tour, dann kreise ich den Tempel ein, riegle ihn ab und warte, bis die
    Lebensmittel ausgehen. Gleichzeitig alle Kommunikationsmittel abgeschalten, Problem gelöst.

    Wasser abgraben!Strom abklemmen und kein Treibstoff mehr rein, AUCH keine Dieselfahrzeuge mit vollem Tank!!!!! Dann funzt auch irgendwann der Radar und ,wenn vorhanden, die Lenkwaffen nicht mehr!
    Ich denke mit Drohnen kann man auch Traenengas in die Lueftungsanlagen /AC der Tuerme blasen. Da sieht man ja, was dann passiert.
    ELOKA schaltet Radar aus und beschallt 24 Std mit “Musik”.
    Information/ Aufklaerung der Buerger!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Keine Ahnung, was in der erhoehten Kuppel drin ist!? Auch hier koennte Radar drin sein, der das gesamte Gelaende und mehr abdeckt!!!!

    http://www.bangkokpost.com/media/content/20161128/c1_1146492_161128133003_620x413.jpg

    M79 koennen auch aus Gebaeuden abgeschossen werden!

    https://www.youtube.com/watch?v=b0U2U-CD7MM

    DIE gabe es auch 2010 in BKK!

    emi_rambus: STIN: STIN: …. werden diese wie 2010 beschossen! Traenengas kann man auch von aussen mit M79 ueber die Mauern schiessen.

    die haben wohl aussen auch schon einen Sicherheitring gezogen, Strassen zerstört, Barrikaden aufgebaut usw.
    Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

    Der Helli wurde mit 2010 wirkungsvoll mit SelbstbauRaketen beschossen. In den Nachrichten wurden Bilder von den schweren Verletzungen des Piloten gezeigt! Siehe Bilder oben und unten!

    mit einem Unterschied zu 2010. Das waren tahan pawns, Elite-Soldaten und Ex-Elite-Soldaten. Ausgebildet von Seh Daeng.
    Die Mönche werden ja keine Elite-Ausbildung haben, höchstens haben die Rothemden als Guards, aber nicht 1000e wie 2010.

    Das waren ruecksichtlose Killer, im Haeuserkampf ausgebildet, da waren auch welche aus Kombotscha dabei (auch Moslems).

    STIN: höchstens haben die Rothemden als Guards, aber nicht 1000e wie 2010.

    Hundert reichen! Wo sind denn die Lenkwaffen von RheinMetall hingeliefert worden?

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11471#comment-25412

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

      Einen niedrig und langsam fliegenden Hubschrauber kann man bestens mit einer sniper ausschalten!! Ausserdem sind ziemlich sicher in den Ecktuermen und anderswo Radareinrichtungen untergebracht, was darauf schliessen laesst, es gibt auch Lenkwaffen!!!

      wir diskutieren hier über einen Tempel und nicht über feindliche Soldaten.
      Wenn Mönche mit Snipers beginnen, Helis abzuschiessen, dann hole ich 100.000 Soldaten und mach den Tempel platt.

      Das ist ja gewollt! Und DU willst das scheinbar auch!!!

      es soll gewollt sein, das die Mönche Helis vom Himmel holen?
      Was rauchst du heute?

      STIN: Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
      zu Ende.

      Ja , dann sind etwa 2.000 Menschen “platt” , also mehr als 2010 und das Ziel waere erreicht!

      nein, nach ein paar Tagen Tränengas-Angriffen, Beschallung und dann noch ev. eine Frauentruppe voran schicken, die nicht
      angefasst werden dürfen – dann sind keine 2000 mehr da, die fliehen schon alle vorher.

      Da muessen meiner Ansicht nach 10-15 Nester auf einmal ausgeschaltet werden. Glaube nicht, die GSG-9 koennte das. Die haben vier Einsatzeinheiten mit je 32 Mann.
      Klappt da alles, etwa 10 Tote! Geht was schief , ….um die 100!
      Die Tuerme duerften entsprechend gesichert sein!!

      du gehst davon aus, das alle Mönche bewaffnet sind und kämpfen. Nein, nicht mal 10% werden wirklich kämpfen.
      Wenn die Mönche beginnen, Soldaten zu ermorden, dann kann man auch reinhauen, was das Zeugs hält.
      Weil dann sind es Terroristen, keine Mönche…..

      Wasser abgraben!Strom abklemmen und kein Treibstoff mehr rein, AUCH keine Dieselfahrzeuge mit vollem Tank!!!!! Dann funzt auch irgendwann der Radar und ,wenn vorhanden, die Lenkwaffen nicht mehr!

      die haben keine Lenkwaffen, die haben ev. AK 47, M79 – viel mehr nicht. Wenn überhaupt. Ich bezweifle, das die wirklich beginnen Soldaten
      zu ermorden, weil dann haben sie keine intern. Anerkennung mehr, dann sind es nur mehr dreckige, brutale Terroristen.

      Man kann das nicht mit 2010 vergleichen. Da hat eine politische Gruppierung sich erhoben.
      Hier liegt aber ein Verbrechen vor, Menschen wurden betrogen und ausgenommen. Das sind einfach nur Kriminelle,
      die nicht verhaftet werden wollen und sich hinter ihre Mönchskutten verstecken.
      Die haben keine UN, HRWs oder so auf ihrer Seite.

  9. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: in den Ecktuermen und anderswo Radareinrichtungen

    Siehe hier:
    https://www.google.de/maps/@14.0666268,100.6421513,3a,75y,142.24h,85.25t/data=!3m6!1e1!3m4!1sw9KpCBjHpjqTpfE9_0tpdQ!2e0!7i13312!8i6656!6m1!1e1
    DAS sind RadarTuerme!
    Ach so! Es wurden ja auch mal von Schweiz entsprechende Flugabwehrwaffen geliefert.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11471#comment-25412
    Besteller war angeblich die Armee! Mit den Teilen kann man sehr gut in bewohnten Gebieten Fluggeraete aller Art herunter holen!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

    Einen niedrig und langsam fliegenden Hubschrauber kann man bestens mit einer sniper ausschalten!! Ausserdem sind ziemlich sicher in den Ecktuermen und anderswo Radareinrichtungen untergebracht, was darauf schliessen laesst, es gibt auch Lenkwaffen!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

      Einen niedrig und langsam fliegenden Hubschrauber kann man bestens mit einer sniper ausschalten!! Ausserdem sind ziemlich sicher in den Ecktuermen und anderswo Radareinrichtungen untergebracht, was darauf schliessen laesst, es gibt auch Lenkwaffen!!!

      wir diskutieren hier über einen Tempel und nicht über feindliche Soldaten.
      Wenn Mönche mit Snipers beginnen, Helis abzuschiessen, dann hole ich 100.000 Soldaten und mach den Tempel platt.
      Aber wirklich platt. Es reicht die Kings Guard, Sirikit Garde und die Elite-Einheit aus Kanchanaburi – und der Spuk ist
      zu Ende. Will ich keinen Konflikt, also die Soft-Tour, dann kreise ich den Tempel ein, riegle ihn ab und warte, bis die
      Lebensmittel ausgehen. Gleichzeitig alle Kommunikationsmittel abgeschalten, Problem gelöst.

  11. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: …. werden diese wie 2010 beschossen! Traenengas kann man auch von aussen mit M79 ueber die Mauern schiessen.

    die haben wohl aussen auch schon einen Sicherheitring gezogen, Strassen zerstört, Barrikaden aufgebaut usw.
    Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

    Der Helli wurde mit 2010 wirkungsvoll mit SelbstbauRaketen beschossen. In den Nachrichten wurden Bilder von den schweren Verletzungen des Piloten gezeigt! Siehe Bilder oben und unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Brunnen abgraben und unendlich viel versalztes Essen reinlassen, oder einfach versalzen!Quasi die Suppe versalzen!!!!!

    oder Schlafmittel rein ins Wasser, das erst spät wirkt.

    Das gibt ein gefaehrliches Problem bei der Dosierung.
    Siehe hierzu die vielen Toten bei ko-Tropfen!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: …. werden diese wie 2010 beschossen! Traenengas kann man auch von aussen mit M79 ueber die Mauern schiessen.

      die haben wohl aussen auch schon einen Sicherheitring gezogen, Strassen zerstört, Barrikaden aufgebaut usw.
      Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

      Der Helli wurde mit 2010 wirkungsvoll mit SelbstbauRaketen beschossen. In den Nachrichten wurden Bilder von den schweren Verletzungen des Piloten gezeigt! Siehe Bilder oben und unten!

      mit einem Unterschied zu 2010. Das waren tahan pawns, Elite-Soldaten und Ex-Elite-Soldaten. Ausgebildet von Seh Daeng.
      Die Mönche werden ja keine Elite-Ausbildung haben, höchstens haben die Rothemden als Guards, aber nicht 1000e wie 2010.

  12. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Deshalb veranstaltet man dieses absurde Theater!
    So tun als ob….. der thailändische Leitspruch!

    Und nachdem man viele Woche garnix mehr von ihm hörte
    und er schon von Thaksins Medien als “ehemaliger Polizeichef”
    bezeichnet wurde kommt er wieder aus der Versenkung und:

    NATIONAL POLICE chief General Chakthip Chaijinda Monday urged the National Office of Buddhism (NOB) to consider the controversy relating to Dhammakaya Temple’s former abbot Phra Dhammachayo as part of planned Sangha Act reforms.

    Chakthip said such controversies should not be allowed to occur, while other organisations had already started reforms.

    Chakthip added that he had not delayed the operation for police to enter Dhammakaya Temple to arrest the fugitive monk, who is charged with money laundering and receiving stolen assets linked to the Klongchan Credit Union Cooperative embezzlement case, as well as separate land-encroachment charges.

    He said police had not raided the temple because they were working on related cases, adding that the arrest of such a prominent suspect had to be done “by the book”, considering all factors to prevent events from getting out of control.

    Im Klartext: Ich mache sicherlich überhaupt nix!
    Soll doch das Jüngste Gericht entscheiden!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist dann schnell auf 1000
    zusammen geschrumpft, wie 2010.

    Das waren immer noch etwa 500MiBs und 3.000 rote Schutzschilde. M79 und sniper sind sicher wieder da!
    Da muessen vorher Kommandos die Tuerme und Adlerhorste ausschalten und uebernehmen! Nur , …… die sind wohl voll gesichert!
    Warum diese Eile? Willst du, die “Rekorde” von 2010 werden gebrochen!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: alles zu kompliziert. Helis sollen drüber fliegen und dann

    …. werden diese wie 2010 beschossen! Traenengas kann man auch von aussen mit M79 ueber die Mauern schiessen. Duerfen halt nur nicht die chinesischen kartuschen sein wie 2008!
    Brunnen abgraben und unendlich viel versalztes Essen reinlassen, oder einfach versalzen!Quasi die Suppe versalzen!!!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Das ist dann schnell auf 1000
      zusammen geschrumpft, wie 2010.

      Das waren immer noch etwa 500MiBs und 3.000 rote Schutzschilde. M79 und sniper sind sicher wieder da!
      Da muessen vorher Kommandos die Tuerme und Adlerhorste ausschalten und uebernehmen! Nur , …… die sind wohl voll gesichert!
      Warum diese Eile? Willst du, die “Rekorde” von 2010 werden gebrochen!!!!

      nein, aber es sollten Massnahmen getroffen werden. Bis vor Tagen hat man immer noch die Leute in den Tempel gelassen.
      Das hätte nicht sein müssen.

      …. werden diese wie 2010 beschossen! Traenengas kann man auch von aussen mit M79 ueber die Mauern schiessen.

      die haben wohl aussen auch schon einen Sicherheitring gezogen, Strassen zerstört, Barrikaden aufgebaut usw.
      Bei Helis geht man kein Risiko ein, Flugabwehr werden die ja wohl nicht haben.

      Brunnen abgraben und unendlich viel versalztes Essen reinlassen, oder einfach versalzen!Quasi die Suppe versalzen!!!!!

      oder Schlafmittel rein ins Wasser, das erst spät wirkt.

  14. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: emi_rambus: Mit seinem arthesischen Brunnen hat er sicher genug Wasser! Man muesste schauen, ob man das ausserhalb abgraben kann!
    Strom hat er sicher ueber NotstromAggregate, da darf halt kein Diesel /Gas(?) rein.

    So wie es im Fernsehen aussah können dort immer noch Leute unkontrolliert
    Rein und Raus!Auch die Versorgung läuft weiter.
    Wenn man wirklich wollte hätte man ihn schon lange!
    Man will aber garnicht weil der Scheinheilige viele einflussreiche
    Nachläufer hat.
    Deshalb veranstaltet man dieses absurde Theater!
    So tun als ob….. der thailändische Leitspruch!

    Er hat sicher >1 mio Liter Treibstoff fuer seine Notstromaggrgate drinnen gelagert! Haette man vor einem Monat den Strom von aussen abgeklemmt und keinen Treibstoff mehr reingelassen, waere der Vorrat heute alle!!
    Bei dem Artesischen Brunnen muss es sich um einen Tiefbrunnen handeln, der das Wasser unter der Lehmblase angebohrt hat. Dem kann man den Druck nehmen, wenn man an der richtigen Seite Gegenbohrungen macht und grosse Wassermengen entnimmt (fuer TrinkwasserVersorgung oder Auffuellen oberes Grundwasser)!

    Ansonsten brauchte der Staat dem Betrueger nur Konkurrenz zu machen. Wenn sie Fond zum Wert von 100 TB fuer 50 TB ausgeben, die dann im naechsten Leben ausgezahlt werden, haette der Staat keine Finanzierungsprobleme mehr und die Kinder und Enkel muessten nicht fuer die Schulden aufkommen. :mrgreen:

    • STIN STIN sagt:

      Er hat sicher >1 mio Liter Treibstoff fuer seine Notstromaggrgate drinnen gelagert! Haette man vor einem Monat den Strom von aussen abgeklemmt und keinen Treibstoff mehr reingelassen, waere der Vorrat heute alle!!
      Bei dem Artesischen Brunnen muss es sich um einen Tiefbrunnen handeln, der das Wasser unter der Lehmblase angebohrt hat. Dem kann man den Druck nehmen, wenn man an der richtigen Seite Gegenbohrungen macht und grosse Wassermengen entnimmt (fuer TrinkwasserVersorgung oder Auffuellen oberes Grundwasser)!

      alles zu kompliziert. Helis sollen drüber fliegen und dann werden Tränengas-Kartuschen tagelang runtergefeuert.
      Man könnte noch Magnesium-Verdampfer-Kartuschen o.ä. abwerfen, keine Ahnung – ob das die Thai-Army hat. Dann funktioniert nicht ein elektr.
      Gerät mehr. Auch keine Wasserpumpen, Licht usw. 🙂
      Aber muss gar nicht sein, wenn die nur mehr im Tränengas Wolken leben müssen, hauen viele ab. Das ist dann schnell auf 1000
      zusammen geschrumpft, wie 2010.

  15. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Mit seinem arthesischen Brunnen hat er sicher genug Wasser! Man muesste schauen, ob man das ausserhalb abgraben kann!
    Strom hat er sicher ueber NotstromAggregate, da darf halt kein Diesel /Gas(?) rein.

    So wie es im Fernsehen aussah können dort immer noch Leute unkontrolliert
    Rein und Raus!Auch die Versorgung läuft weiter.
    Wenn man wirklich wollte hätte man ihn schon lange!
    Man will aber garnicht weil der Scheinheilige viele einflussreiche
    Nachläufer hat.
    Deshalb veranstaltet man dieses absurde Theater!
    So tun als ob….. der thailändische Leitspruch!

  16. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Dummes Zeug!
    Wenn man Strom und Wasser abgestellt hätte und vor Allem
    Niemand mehr in das Wat hinein oder heraus gelassen hätte
    wäre die Sache längst gelaufen.
    Alles eine abscheuliche Show mit viel zuvielen Komparsen!

    Mit seinem arthesischen Brunnen hat er sicher genug Wasser! Man muesste schauen, ob man das ausserhalb abgraben kann!
    Strom hat er sicher ueber NotstromAggregate, da darf halt kein Diesel /Gas(?) rein.

  17. berndgrimm sagt:

    Da die Behörden befürchten, dass ein Angriff auf die etwa 200 ha große Tempelanlage durch die Jünger und die Anhänger des Tempels gestört werden könnte, soll der stellvertretende Polizeikommandant der Provinz Polizei der Region 1, General Major Sombat Milinthachinda, bereits einen dringenden Brief an die sechs Polizeichefs der umliegenden Provinzen geschickt haben.

    Darin werden sie aufgefordert, ihre Untergebenen Beamten auf eine Massenkontrolle der Menschen vor und in dem Tempel vorzubereiten.

    Dies würde bedeuten, dass etwa 1.800 Beamte der Provinzen Samut Prakan, Nonthaburi, Ayutthaya, Saraburi, Ang Thong und Lop Buri zum Einsatz kommen. Zusätzlich sollen weitere 300 Offiziere von Sing Buri und Chai Nat an der geplanten Stürmung des Tempelgeländes teilnehmen.

    Dummes Zeug!
    Wenn man Strom und Wasser abgestellt hätte und vor Allem
    Niemand mehr in das Wat hinein oder heraus gelassen hätte
    wäre die Sache längst gelaufen.
    Alles eine abscheuliche Show mit viel zuvielen Komparsen!

  18. berndgrimm sagt:

    ben:
    Es scheint nicht so einfach zu sein:
    einige Anhänger hätten vor sich absichtlich zu verletzen und dann vor der Presse eine Lügen Story zu präsentieren – à la Red Sirts… 5555

    http://www.bangkokpost.com/news/general/1162233/evidence-points-to-monk-still-in-hiding-at-temple
    Security authorities have information indicating Phra Dhammajayo has been hiding in Wat Phra Dhammakaya even though he has not been seen in public, a source at the Justice Ministry says.

    However, the source said an operation to arrest the controversial monk would be reviewed following the appointment of new justice minister Suwaphan Tanyuvardhana.

    “After the new minister takes office, there will be a meeting on this case. Mr Suwaphan was in charge of the National Office of Buddhism and the National Intelligence Agency,” the source said.

    Even though the former abbot of Wat Phra Dhammakaya has not been sighted for some time, security agencies have strong evidence to conclude he is still in the temple’s compound, the source said.

    “So far every security agency has agreed that the monk has been staying in the temple even though he has never been seen in public. Their information indicates he is still there,” the source said.

    Es ist wohl klar dass niemand in Thailand wirklich interessiert ist
    diesen scheinheiligen Betrüger endlich fest zu nehmen,
    weil viele Reiche (inclusive Thaksin) an ihn glauben.
    Wir bekommen hier eine abscheuliche Show vorgeführt!

    • berndgrimm sagt:

      Im Gegenteil, Reporter von Thaksins khaosod durften sogar
      rein um von dort zu berichten!

      Wat Dhammakaya is arguably the most controversial and largest Buddhist temple in Thailand. Some consider it a cult which has deviated from the core teaching of Buddhism and stresses donations as the path to heaven.

      Today, the 46-year-old order and its leader, finds itself wanted by the military regime and loathed by much of the domestic media, which has been barred entry to its sprawling complex north of Bangkok.

      It was in that context I was given the green light to pass through Gate 7 on Friday morning, through which law enforcement has not dared to enter for risk of confrontation. Their objective, to execute search warrants related to accusations that have multiplied to include 111 charges, ranging from various regulatory violations to being party to laundering more than a billion baht in embezzled funds.Even Dhammakaya’s lay spokesman, Ong-art Thamnitha, is now wanted for sedition for allegedly inciting public unrest.

  19. ben sagt:

    Es scheint nicht so einfach zu sein:
    einige Anhänger hätten vor sich absichtlich zu verletzen und dann vor der Presse eine Lügen Story zu präsentieren – à la Red Sirts… 5555

    http://www.bangkokpost.com/news/general/1162233/evidence-points-to-monk-still-in-hiding-at-temple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)