Khon Kaen: Wieder Unfall mit Schulbus

Vorgestern kam es tagsüber zu einem Unfall mit einem LKW, der von dem Betreiber zu einem Schulbus umgebaut wurde. Bei dem Unfall wurden 24 Studenten verletzt. Neun Schüler wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie auf dem schnellsten Weg in die Notaufnahme eines nahe gelegenen Krankenhauses gebracht werden mussten.

Der Unfall ereignete sich am Freitag auf der Nampong-Kranuan Autobahn im Bezirk Nampong der Provinz Khon Kaen. Der 50 Jahre alte Fahrer des zu einem Schulbus umgebauten sechs-Rad LKW, Herr Suwat Natenee erzählte den Beamten der Polizeistation Nampong, dass es zum Zeitpunkt des Unfalls stark geregnet habe.

Der Fahrer erklärte weiter, dass er etwa 40 Schüler aus den verschiedenen Schulen der Gemeinden Nampong und Nampong Sueksa abgeholt hatte und sie nach Nong Kung fahren wollte. Unterwegs habe es dann angefangen zu regnen.

Herr Suwat beteuerte gegenüber der Polizei, dass er mit maximal 60 Stundenkilometer unterwegs war, als der umgebaute Schulbus plötzlich auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen geriet. Aufgrund der rutschigen Straße habe er sich nicht getraut zu bremsen oder den Bus in eine andere Richtung zu lenken.

Khon Kaen: Wieder Unfall mit Schulbus

Ganz plötzlich habe sich der Schulbus auf der Straße gedreht und sei dann in den Straßengraben gefahren. Bevor der Bus endgültig zum Stillstand kam, kippte er auf die Seite wodurch mehrere Studenten aus dem Fahrzeug auf die Straße und in den Straßengraben geworfen wurden.

Andere Autofahrer, die den Unfall beobachtet hatten informierten sofort die Polizei und die Rettungskräfte in Nampong. Sanitäter und Polizei eilten zum Unfallort und kümmerten sich zunächst um die 24 verletzten Studenten. Neun Schüler waren so schwer verletzt, dass sie von den Sanitätern auf dem schnellsten Wege in die Notaufnahme des in der Nähe gelegenen Bezirkskrankenhauses in Nampong gebracht wurden. Über ihren aktuellen Gesundheitszustand liegen im Moment noch keine weiteren Angaben vor.

Die restlichen 15 verletzten Schüler konnten von den Sanitätern vor Ort behandelt werden und konnten anschließend von ihren glücklichen Eltern wieder in Empfang genommen werden. Die Ermittlungen zu dem Unfall sind noch nicht abgeschlossen, die Beamten untersuchen zurzeit den zum Schulbus umgebauten sechs-Rad LKW.

 

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Khon Kaen: Wieder Unfall mit Schulbus

  1. STIN STIN sagt:

    er hat sich nicht getraut zu bremsen oder in eine andere Richtung zu lenken.
    Natürlich hat er sich nicht getraut, weil er keine Ahnung hatte, was da richtig gewesen wäre.

    Bei den meisten Fällen hilft auskuppeln, um den Antrieb von den Rädern zu nehmen, dann je nach Fall gegenlenken.
    Aber woher soll der Fahrer das wissen – beim Reisfeld-Training hat er das sicher nicht gelernt.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com