Kinderfreibeträge werden verdoppelt

Damit Thais mehr Kinder bekommen, können Steuerzahler ab diesem Jahr mehr Kinderfreibeträge von der Einkommenssteuer abziehen – da Thailand als alternde
Gesellschaft gilt.

Der Chef der Steuerbehörde, Prasong Poontaneat, stellte neue Steuermodelle vor, die ab diesem Steuerjahr in Kraft treten und auch für mehr Geburten sorgen sollen.

Der Kinderfreibetrag ist nicht mehr nur auf drei Kinder beschränkt, sondern die Anzahl ist unbegrenzt. Bei Adoptivkindern gilt nach wie vor die Regelung, dass der Kinderfreibetrag für nicht mehr als drei Kinder in Anspruch genommen werden kann. Der Kinderfreibetrag wurde von 15.000 auf 30.000 Baht verdoppelt.

Der Vizepräsident der Universität der thailändischen Handelskammer, Thanavath Phonvichai erklärte, dass die Regierung weitere Steuermassnahmen ergreifen solle, um die Geburtenrate zu fördern und um sich auf eine alternde Gesellschaft vorzubereiten.

Zurzeit sind 14 Prozent der Thais über 60 Jahre alt. 2020 sollen es 17,5 Prozent sein und 2030 schon über ein Viertel der Bevölkerung.

Die Uno kategorisiert Thailand bereits jetzt als alternde Gesellschaft. 2025 wird es eine überalterte Gesellschaft sein. Eine Gesellschaft gilt dann als alternd, wenn ein Zehntel über 60 Jahre alt ist, und sie ist überaltert, wenn ein Fünftel über 60 ist.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

4 Responses to Kinderfreibeträge werden verdoppelt

  1. emi_rambus says:

    Das ist wieder die typische Fake-Ueberschrift! Die Freibetraege werden fuer vielleicht gerademal 1% verdoppelt! Und davon ist kaum noch einer im zeugungsfaehigen Alter!!

    emi_rambus: emi_rambus: Offizielle Zahlen werden nicht veroeffentlicht, aber ich schaetze, es sind jetzt nur noch zwischen 6-700.000!!
    Da sind aber auch die Kinder der 12-15 jaehrigen, der Vergewaltigungen, der Mia Nois….. dabei und auch die mit Mangelerscheinungen das Licht der Sonne ueber TH erblicken!!

    TH braucht aber >1.100.000 Lebendgeburten, um nicht auszusterben!

    Ich war gestern noch im Krankenhaus. Da war in der Geburtenstation immmer eine Statitik an der Wand veroeffentlicht, wieviel (Lebend)Geburten es von Jahr zu Jahr gab. Die Information gibt es auch nicht mehr.
    Mir bestaetigt das meine Vermutung!!!
    Durch die Anhebung der Freibetraege fuer das zu versteuernde Einkommen>2.000.000TB, wird es wohl kein einziges zusaetzliches Kind geben, aber die Reichen bekommen mehr Steuern zurueck!.
    Warum rechnet man denn nicht mal aus, was ein Kind im Monat kostet!
    Man kann und will sich keine Kinder mehr leisten.
    Der Hammer ist doch, man lebt zur Zeit mit 67,5 Mio Menschen in Saus + Braus und verschiebt immer mehr Verschuldung und Umweltsuenden in die Zukunft, aber dann werden nur noch 30% Steuerzahler das ein.
    Das bedeutet, die Kinder von heute muessen die 10-30fache Steuerlast aufbringen!
    Wenn dann alles privatisiert ist auch noch das 20-60fache!
    Irgendwie kommen mir da Zweifel, da bleibt noch viel, wenn ein Arbeiter dann auch noch bis zu 4 Alte versorgen soll!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus says:

    DAS war mein erster Beitrag zu dem Thema!

    emi_rambus: DAS ist doch nur fuer die Reichen!!!!

    Tax perks in push for more children
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1201437/tax-perks-in-push-for-more-children

    DESWEGEN werden keine zusaetzlichen Kinder geboren!!!!
    Da werden zwei bereits lebende Verwandte adoptiert und schon hat man 10.500 TB „Kindergeld“. Aber kein Reicher wird deswegen ein weiteres Kind bekommen wollen!

    Die Thais sterben schon lange aus! Wenn die Sino-Thais nicht waeren, waeren sie es schon!!!
    Warum veroeffentlicht man denn nicht die ehrlichen Zahlen!!!!
    Weil sie niederschmetternd waeren!

    Hier gibt es viele ehrliche Menschen, die gerne Thai sein moechten, aber jahrzehntelang ausgesperrt bleiben!

    Mit dem zweiten (siehe unten) wurde dann etwas zusammenhanglos hier ein neuer Beitrag eroeffnet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da sind aber auch die Kinder der 12-15 jaehrigen, der Vergewaltigungen, der Mia Nois…..
    dabei und auch die mit Mangelerscheinungen das Licht der Sonne ueber TH erblicken!!

    richtig, alle Kinder – warum sollte man da Unterschiede machen. Das Kind kann ja nix dafür.

    Auch das ist aus dem Zusammenhang gerissen. Meine vollstaendige Aussage lautete:

    emi_rambus: Offizielle Zahlen werden nicht veroeffentlicht, aber ich schaetze, es sind jetzt nur noch zwischen 6-700.000!!
    Da sind aber auch die Kinder der 12-15 jaehrigen, der Vergewaltigungen, der Mia Nois….. dabei und auch die mit Mangelerscheinungen das Licht der Sonne ueber TH erblicken!!

    TH braucht aber >1.100.000 Lebendgeburten, um nicht auszusterben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Wort darueber, WER ueberhaupt etwas mit dem Freibetrag anfangen kann!!!

    das sollte eigentlich klar sein – ist ja deutsches Modell.
    Jeder, der eine Steuer-ID hat (in D jeder mit Steuerkarte) kann diesen Freibetrag in Anspruch nehmen, wenn er
    beschäftigt ist.

    So wie ich das verstehe, sind das nur die >2.000.000 TB/a zu versteuerndes Einkommen (>166.666TB mtl). Wieviel gibt es denn da, die noch Kinder bekommen koennen???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier wird nur um den heissen Brei herumgeredet!
    2030 wird TH keine 60mio EWs mehr haben!!! Warum kann man DAS muendigen Buergern nicht sagen!

    kommt drauf an….. – wer weiss schon, was 2030 sein wird. Ist alles Kaffeesatzleserei.
    Vielleicht macht es irgendwann einen nuklearen Bums und dann sind vielleicht weltweit nur mehr eine Handvoll Menschen übrig.
    Alles ist möglich…..

    So was bloedes habe ich echt schon lange nicht mehr gelesen!
    Die wissenschaftliche Taetigkeit der StatistischenAemter als Kaffeesatzleserei zu bezeichnen, ist auch typisch STIN!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ich sehe das so, das mit diesen Freibeträgen die Thais angehalten werden sollen, mehr Kinder zu kriegen.

    Aber wieviel zeugungsfaehige Muetter gibt es denn in TH mit dem Monatsverdienst??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hauptsaechlicher Nutzniesser scheinen von der Regelung wohl eh die zu sein, die mit MiaNois Kinder haben!?

    warum macht das einen Unterschied?
    Wer in der Geburtsurkunde des Kindes als Vater eingetragen ist, jener eine Steuer-ID hat und arbeitet – der hat dann Vorteile
    dadurch. Egal von wem das Kind ist. Da gibt es keine Unterschiede…. – auch in DACH nicht.

    ICH habe damit keine Probleme!! Ich dachte aber immer MiaNois waeren in THverboten!? Aber das ist wohl wie mit der Prostitution!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier gibt es viele ehrliche Menschen, die gerne Thai sein moechten, aber jahrzehntelang ausgesperrt bleiben!

    ne, hier nicht. Ganze Familie unseres ersten Hausmädchens wurde eingebürgert. Geht eigentlich ganz einfach.
    Die bürgern in Fang, Via Haeng usw. jährlich recht viele Wanderarbeiter ein. Man muss nur etwas schreiben können und die
    letzte Stufe erreicht haben, das ist die Lila-Karte.

    Das war unter YL?
    Waren das die, deren ID-Karte einbehalten wurde, bis sie bei den Wahlen das richtige Kreuzchen gesetzt hatten?????

    emi_rambus: Zurzeit sind 14 Prozent der Thais über 60 Jahre alt. 2020 sollen es 17,5 Prozent sein und 2030 schon über ein Viertel der Bevölkerung. (der WB)

    emi_rambus: Auch hier wird nur um den heissen Brei herumgeredet!
    2030 wird TH keine 60mio EWs mehr haben!!! Warum kann man DAS muendigen Buergern nicht sagen!
    ODER ist es noch krasser???

    Ich halte das fuer eine Pflicht der Regierung, die Waehler vollstaendig zu informieren!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  3. emi_rambus says:

    Jetzt kommt der Wochenblitz! 555555555555555

    Weniger Steuern für mehr Kinder
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79627-weniger-steuern-fuer-mehr-kinder.html#contenttxt

    Kein Wort darueber, WER ueberhaupt etwas mit dem Freibetrag anfangen kann!!! :evil:

    Zurzeit sind 14 Prozent der Thais über 60 Jahre alt. 2020 sollen es 17,5 Prozent sein und 2030 schon über ein Viertel der Bevölkerung.

    Auch hier wird nur um den heissen Brei herumgeredet!
    2030 wird TH keine 60mio EWs mehr haben!!! Warum kann man DAS muendigen Buergern nicht sagen!
    ODER ist es noch krasser??? 1,1 mio Kinder. Offizielle Zahlen werden nicht veroeffentlicht, aber ich schaetze, es sind jetzt nur noch zwischen 6-700.000!!
    Da sind aber auch die Kinder der 12-15 jaehrigen, der Vergewaltigungen, der Mia Nois….. dabei und auch die mit Mangelerscheinungen das Licht der Sonne ueber TH erblicken!!
    Hauptsaechlicher Nutzniesser scheinen von der Regelung wohl eh die zu sein, die mit MiaNois Kinder haben!?

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      Jetzt kommt der Wochenblitz! 555555555555555

      Weniger Steuern für mehr Kinder
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/79627-weniger-steuern-fuer-mehr-kinder.html#contenttxt

      Kein Wort darueber, WER ueberhaupt etwas mit dem Freibetrag anfangen kann!!!

      das sollte eigentlich klar sein – ist ja deutsches Modell.
      Jeder, der eine Steuer-ID hat (in D jeder mit Steuerkarte) kann diesen Freibetrag in Anspruch nehmen, wenn er
      beschäftigt ist.

      Auch hier wird nur um den heissen Brei herumgeredet!
      2030 wird TH keine 60mio EWs mehr haben!!! Warum kann man DAS muendigen Buergern nicht sagen!

      kommt drauf an….. – wer weiss schon, was 2030 sein wird. Ist alles Kaffeesatzleserei.
      Vielleicht macht es irgendwann einen nuklearen Bums und dann sind vielleicht weltweit nur mehr eine Handvoll Menschen übrig.
      Alles ist möglich…..

      Aber ich sehe das so, das mit diesen Freibeträgen die Thais angehalten werden sollen, mehr Kinder zu kriegen.

      Da sind aber auch die Kinder der 12-15 jaehrigen, der Vergewaltigungen, der Mia Nois…..
      dabei und auch die mit Mangelerscheinungen das Licht der Sonne ueber TH erblicken!!

      richtig, alle Kinder – warum sollte man da Unterschiede machen. Das Kind kann ja nix dafür.

      Hauptsaechlicher Nutzniesser scheinen von der Regelung wohl eh die zu sein, die mit MiaNois Kinder haben!?

      warum macht das einen Unterschied?
      Wer in der Geburtsurkunde des Kindes als Vater eingetragen ist, jener eine Steuer-ID hat und arbeitet – der hat dann Vorteile
      dadurch. Egal von wem das Kind ist. Da gibt es keine Unterschiede…. – auch in DACH nicht.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com