Hitzwelle soll Temperaturen bis 43 Grad bringen

Steigende Temperaturen beeinflussen die Gesundheit der Bevölkerung. Deshalb warnt das Gesundheitsministerium vor dem Risiko eines Herzinfarktes.

Um gesundheitliche Risiken zu mindern, sollte jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser getrunken werden. Durch die gegenwärtige Hitzewelle bedroht sind vor allem Menschen, die im Freien bei sengender Sonne arbeiten müssen, weiter Kinder, Senioren und chronisch Kranke sowie Frauen und Männer, die heftig Alkohol trinken.

Für den Norden und Nordosten sagen Meteorologen in diesen Tagen Temperaturen bis zu 40 Grad voraus, für Zentralthailand mit Bangkok 38 Grad und für den Süden 36 Grad. In den kommenden Wochen soll die Quecksilbersäule auf bis zu 43 Grad steigen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Kommentare zu Hitzwelle soll Temperaturen bis 43 Grad bringen

  1. berndgrimm sagt:

    In diesem Thread ging es ja eigentlich ums Wetter und die angebliche Hitzewelle!
    Also bei uns ist diese Hitzewelle nicht angekommen.
    Im Gegenteil.
    Wir habe seit einer Woche jeden Tag Gewitter.
    Erst nur trockene und seit ein paar Tagen auch richtig mit Regen.
    Wir haben hier viel zuwenig Regen.
    Ich habe hier noch nie Regen vor Songkran erlebt.
    Normalerweise bauen sich die Gewitter erst am heissen Nachmittag auf
    aber jetzt haben wir Gewitter schon Vormittags mit wirklich
    schöner kühlen Luft und Nachmittags wird es auch nicht so heiss
    weil es noch Wolken und Wind gibt.
    So kann es gerne bleiben bis zu meiner Abreise in 4 Wochen.

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hitzewelle, GanzjahresSmog im Norden (da FeinstaubBelastungen nicht veroeffentlicht werden),

    wenn Feinstaub-Belastungen nicht veröffentlicht werden, wie weiss man dann – ob nicht in ganz TH dieser Smog wütet?

    Wer weiss! Solltest du mal checken! 555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das in einer Regenzeit, die Luft so belastet ist, das sie gesundheitsschädlich ist, glaub ich nicht.
    Dann könnte das auch im Regenloch Ranong so sein. Wer weiss das schon.

    Was schwurbelst du jetzt wieder???? Luftverschmutzung, wie in Smog Mai, kann das ganze Jahr ueber sein! Fuer Smog braucht es eine bestimmte Wetterlage zuzaetzlich!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einfach mal probieren – gelbes Hausbuch mitnehmen und Thai-FS.

    Mein Bruder und seine Frau, meine Schwester, … haben kein gelbes Haushaltsbuch!!
    Wir haben zwar irgendwelche “Tickets” bekommen, aber die kann man sich in fast jeder Druckerei herstellen lassen!!!! Ich denke nicht, da kommt viel beim Staat an! Das Geld, das der Bootsfahrer abdruecken musste, sicher auch nicht!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nationalparks, die sind aber alle mehr oder weniger sauber.

    Darauf gebe ich nichts, du siehstr ja auch den Dreckguertel an Straenden nicht!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Verbot wurde aber nach Aussagen viele Thaibekannten nie durchgesetzt.

    in Phuket auch nicht, sind schon viele durch ihren Leichtsinn ertrunken.

    Was soll jetzt wieder der Muell????????
    Es geht darum, diese rote Flaggen und der ausdrueckliche Hinweis , bei roter Flagge= Schwimmverbot , stehen dort 12 Monate, 24 Stunden am Tag. Das auch in der Schoenwetterzeit. Also ist dort und in TH wo das auch so ist (?ueberall) , ganzjaehrig SCHWIMMVERBOT!!!?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hitzewelle, GanzjahresSmog im Norden (da FeinstaubBelastungen nicht veroeffentlicht werden),

      wenn Feinstaub-Belastungen nicht veröffentlicht werden, wie weiss man dann – ob nicht in ganz TH dieser Smog wütet?

      Wer weiss! Solltest du mal checken! 555555

      ich richte mich da nach den Ärzten. Der Anstieg von Atemswegs-Erkrankungen geht los mit dem Smog in CM.
      Ca 6-8 Wochen, dann ist der Spuk vorbei. Keine Erkrankungen mehr….
      In EU gibt es den Wintersmog in vielen grösseren Städten, tw. bis fast 200, wie vor Wochen in Paris. Frankfurt ebenfalls…..
      Wenn es nur temporär ist, ist es kein grosses Problem und fein ist, wie in CM – das man das sehr gut vorausberechnen kann.
      In CM ist es jährlich immer die gleiche Zeit – Mitte März bis Mitte Mai. Da kann man dann fein seine Urlaube planen 🙂

      Also kein grosses Problem für Expats, die sowieso jährlich zumindest einmal für Wochen nachhaue fliegen oder woanders hin.
      Thais leben auch mit dem Smog, indem sie sich sehr gut schützen. Manche setzen die 8 Wochen die Maske nur innerhalb ihrer Wohnung/Hauses
      ab und ausserhalb nur mit Maske. Man sollte sich aber eine gute kaufen, nicht die um 5 Baht. In den Sanitätsgeschäften kosten die
      guten so ab 100 Baht.

      Was schwurbelst du jetzt wieder???? Luftverschmutzung, wie in Smog Mai, kann das ganze Jahr ueber sein! Fuer Smog braucht es eine bestimmte Wetterlage zuzaetzlich!!!

      die Luft ist weltweit immer verschmutzt. Du wirst keinen Staat auf dieser Erde finden, der den Wert 0 hat.
      Die Lunge verkraftet aber auch höhere Werte und auch sehr hohe, wenn es nicht zulange dauert. Also keine Sorge – du kannst
      sowieso nix dagegen machen, ausser wie wir – Urlaub woanders 🙂
      Da würden mich 10 Monate Regen mehr stören. Ich liebe Sonne und keine so hohe Luftfeuchtigkeit, wie bei euch.
      Chiang Mai hat das beste Wetter für Expats, da kannst du zumüllen, wie du möchtest. Daher siedelt sich auch kein
      Expat in Ranong an, ausser die den Dschungel-Flair lieben.

      Aber egal, wie kommen vom Thema ab.

      STIN: Einfach mal probieren – gelbes Hausbuch mitnehmen und Thai-FS.

      Mein Bruder und seine Frau, meine Schwester, … haben kein gelbes Haushaltsbuch!!

      dann 200 Baht zahlen oder nicht reingehen.

      Wir haben zwar irgendwelche “Tickets” bekommen, aber die kann man sich in fast jeder Druckerei herstellen lassen!!!! Ich denke nicht, da kommt viel beim Staat an! Das Geld, das der Bootsfahrer abdruecken musste, sicher auch nicht!!!

      naja, nur blöd wenn man diese selbstgedruckten Tickets dann einem Regierungs-Kontrolleur verkaufen möchte.
      Dann gibt es jahrelang Knast. Eine Autobahn-Beamtin, die in BKK gebühren kassiert, hat für 70.000 Baht, fast 8 Jahre Haft bekommen.
      Den Staat zu betrügen ist in TH ein Schwerverbrechen. Würde ich nicht machen – auch Stromdiebstahl. Mehrere Jahre Haft.

      STIN: Nationalparks, die sind aber alle mehr oder weniger sauber.

      Darauf gebe ich nichts, du siehstr ja auch den Dreckguertel an Straenden nicht!!!

      wenn keine da sind, sehe ich die in der Tat nicht. Ich krieche nicht durch das Gestrüpp um welche zu finden.
      Ich gehe nach Phuket und sehe dort einen sauberen Strand, ich fahre mit dem Boot nach Koh Samed und sehe dort
      absolut saubere Strände und glasklares, absolut sauberes Wasser. Ob dann am anderen Ende der Insel eine Müllhalde im Wald
      besteht, interessiert mich weniger.

      Warum sollte ich Müllberge suchen.

      Wenn ich einen Strand so vorfinde, dann bin ich zufrieden. So war es bisher immer, wenn ich ans Meer fahre.

      Es geht darum, diese rote Flaggen und der ausdrueckliche Hinweis , bei roter Flagge= Schwimmverbot , stehen dort 12 Monate, 24 Stunden am Tag.

      und keiner regt sich auf. Melde das mal…..

  3. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Am Strand am Festland, vor dem NationalParkGebaeuden, standen immer noch dieselben roten Flaggen, die schon letztes Jahr in der Regenzeit das Schwimmen verboten. Das Verbot wurde aber nach Aussagen viele Thaibekannten nie durchgesetzt.
    Was der Tsunami nicht geschafft hat, das schafft die NP-„Verwaltung“! 😥
    Meine Bilder werden wohl Seltenheitswert bekommen!!!
    Vielleicht sollte ich ein Bildband fuer Thai-Kinder machen, damit sie sehen, wie schoen TH einmal war

    Man muss sehr klar feststellen dass Thailand nicht von Ausländern
    heruntergeredet wird sondern durch die Aktivitäten und besonders Nicht-Aktivitäten
    von hochbezahlten und besonders arroganten Thai Offiziellen!
    Wir haben in der Nähe den Khao Khieo Regenwald von dem ein Teil
    Nationalpark ist.
    Dort gibt es nichts Spektakuläres nur einen hohen Wasserfall und viel
    unberührte Natur mit ein paar begehbaren Wegen durch.
    Und eine kleine asphaltierte Strasse zum Ranger Camp und herunter
    zum Picknick Platz am unteren Ende des Wasserfalls (für die Müllabfuhr)
    Früher gab es dort einen Campingplatz und sogar ein Hotel.
    Das Hotel wurde abgerissen der Campingplatz nur manchmal für
    Pfadfinder freigegeben.
    Ich bin immer gern dort gelaufen.
    Aber erreichen konnte ich ihn nur mit dem Auto. Linienbus oder Songtheaw
    gibt es dort nicht weil ausser den Rangern keiner in der Nähe wohnt.
    Es gibt einen ausreichend grossen Parkplatz vor dem Eingang.
    Rein durfte man nur zu Fuss.
    Es kostete keinen Eintritt aber man musste sich am Eingang ein-
    und austragen damit die Ranger wussten dass man wieder raus war.
    Vor einem Jahr änderte sich dies.
    Man verlangte Eintritt 20THB für Thai 200THB für Farang
    Natürlich zahle ich keine Farang Preise und ich wollte eigentlich
    aussen herum über die “grüne Grenze”.
    Aber da kam der Oberranger der mich häufig beim Laufen getroffen
    hatte und sagte der Kassiererin ich brauchte keine Farang Preise
    zu bezahlen und liess mich zum Thai Preis rein.
    Soweit so gut.
    Aber drinnen war die Hölle los!
    Denn man liess auch Motosai und Autos hinein und die ganze
    Forststrasse über 2 km stand voll mit parkenden Autos,
    meist mit laufendem Motor und die Insassen sassen keine 5m
    von ihrem Auto entfernt und picknickten.
    Alles war vermüllt.
    Ich musste jedesmal erst ca 1200m an den Autos vorbei
    und dann kamen die Motosaier die mit ihren Maschinen
    durch die verschlammten Waldwege fuhren.
    Es war die Hölle!
    Ich bin seitdem nie wieder in den Park sondern
    laufe nur aussenrum!
    So sieht Naturschutz im heutigen Thailand aus!

  4. emi_rambus sagt:

    Hitzewelle, GanzjahresSmog im Norden (da FeinstaubBelastungen nicht veroeffentlicht werden), Dengue Fieber-Rekorde auch bei den Urlaubern, lebensgefaehrliche Wellen uind Stroemungen, “Weltrekord” (OTon STIN) bei den VerkehrsToten, unterversicherte/ gar nicht versicherte Fahrzeuge, Unfallflucht, sichere Versorgung nur in “FirstClass”PKHs mit FIRSTClass-Preisen, Auslaender-Hass, ….. ……. …….. …………. ………………… …………………… ……….
    ……………………………………………………………………………………………………………………………
    ……………………………………………………………………………………………………………………………
    Meeresverschmutzung!!! 😥
    Ja , gesten waren wir (weil wir lieben Besuch hatten) nochmal im LaemSom NationalPark. Fuer mich war das wohl DAS LETZTE MAL!!!!
    Eigentlich, hatte ich mir das schon vorgenommen, als die Koh Kam Gruppe vom Gouverneur von Ranong zum Abschuss freigegeben wurden.
    Jetzt war der KontrollPunkt weiter vorverlegt! Schranke war zu, keiner war zu sehen. Dann erschienen nacheinander 4 Beamte des NPs in nagelneuen “Uni-Formen” , total unordentlich, teilweise unvollstaendig, durch Privatkleidung ergaenzt, merkwuerdige Duefte , zu lange ungekaemmte Haare, ….. “resolutes” bis freches Auftreten, ……
    Die 200TB “Eintritt” fuer Farang waren mir schon klar!
    Dann machte uns der laengste mit lauter Stimme klar, es waeren jetzt 30TB Parkgebuehr zu zahlen und Fahrzeuge mit nur wenigen Fahrgaesten muessen laufen (??800-1000m, durch volle Hitze) oder gegen Bezahlung waere Transport moeglich.
    Ich denke, wir waren das erste Touristen-Fahrzeug, alles andere waren nur Fahrzeuge der Fischer und Bootsfahrer.
    Direkt hinter uns kam ein Privater MiniBus mit nur 3 Leuten, nach “Verhandlungen” durfte der aber auch durch, ob und wieviel da in die “KaffeeKasse gezahlt” wurde, habe ich nicht mitbekommen.
    Natuerlich haben wir auch die 30TB Parkgebuehren bezahlt, zumal da eine einspurige Bruecke (?200m) , voll in der Sonne und gefaehrlich fuer Fussgaenger dazu gehoerte.
    Die Fahrzeuge standen dann von voll in der Sonne. Die Toilette war “thaistyle” (stinkisch, dreckisch), das Abwasser ging wohl direkt ins Meer!! Es waren 4 Abfallbehaelter am Parkplatz vorhanden.
    Der Bootspreis war seit der Abschussfreigabe, von 1.500 auf 2.500TB angehoben worden. Gestern konnten wir beobachten, der Bootsfahrer musste auch Geld abdruecken, wir konnten aber nicht sehen wieviel , aber er bekam kein Ticket.
    An dem Bootstransfair gab es absolut nichts auszusetzen.
    Haben einige fliegende Fische gesehen, das war es aber dann auch!
    Das Wasser um die Insel war TOTAL verdreckt!!! Aber kein Laub-/ Plastik-/… Abfall, sondern Abwasserbruehe, Schaum von Waschbruehe, ….. So was hatte ich dort noch nie gesehen und habe ehrlich gesagt auch keine Erklaerung dafuer!
    Es gibt jetzt auf der Insel 8 Toiletten (?mit Duschmoeglichkeit), aber da muessten Tausende Menschen (???Wochenende) diese Einrichtungen benutzen!!!
    Nach uns kamen noch 3 weitere Boote (insgesamt, ohne Personal, etwa 25 Besucher) und es waren 3-4 Personen vom NP auf der Insel (Aussehen und “Uniform” noch abenteuerlicher!).
    Es war gerade Flut und ich hatte die stille Hoffnung, dieser Schaum-/ Guelle-Guertel wuerde mit einsetzendem ablaufenden Wasser verschwinden, aber dem war nicht so.
    Ich habe echt keine Erklaerung, wo diese Dreckbruehe herkommt, da es keine groessere Siedlung am festland gibt, die so etwas verursachen keonnte!!
    Am schoensten Strand hatte man ein Rettungsseil mit Schwimmern verankert, an dem sich wohl Menschen retten/ festhalten konnten, wenn sie rausgezogen wurden und man sich bis dorthin eber Wasser halten honnte. Rettungsschwimmer war keiner zu sehen. Das “Becken” war groesser als ein Pool und stoerte natuerlich die Idyle und war auch von dem Dreck-Schaum-Guertel ueberflutet.
    Die in Insel war “gefegt”, allerdings lag der Kehrricht “alle 5 m” in natuerlichen Mulden aufgehaeuft. In diesen versank man knie-tief und tiefer. Was da alles drin war (Tiere, Anamai-Tueten, Krankheitserreger, …) kann ich nicht sagen, aber ich hielt die Kinder an, dort nicht zu spielen, alleine , da durch das rueckartige Versinken erhebliche Verletzungen moeglich waren.
    Ausser zwei Raben war dort nichts zu sehen!!!
    Am Strand am Festland, vor dem NationalParkGebaeuden, standen immer noch dieselben roten Flaggen, die schon letztes Jahr in der Regenzeit das Schwimmen verboten. Das Verbot wurde aber nach Aussagen viele Thaibekannten nie durchgesetzt.
    Was der Tsunami nicht geschafft hat, das schafft die NP-“Verwaltung”! 😥
    Meine Bilder werden wohl Seltenheitswert bekommen!!!
    Vielleicht sollte ich ein Bildband fuer Thai-Kinder machen, damit sie sehen, wie schoen TH einmal war und wofuer sie die vielen Steuern + Gebuehren bezahlen muessen!

    • STIN STIN sagt:

      Hitzewelle, GanzjahresSmog im Norden (da FeinstaubBelastungen nicht veroeffentlicht werden),

      wenn Feinstaub-Belastungen nicht veröffentlicht werden, wie weiss man dann – ob nicht in ganz TH dieser Smog wütet?
      Das in einer Regenzeit, die Luft so belastet ist, das sie gesundheitsschädlich ist, glaub ich nicht.
      Dann könnte das auch im Regenloch Ranong so sein. Wer weiss das schon.

      Aber was du über den Nationalpark schreibst, kann ich zwar nicht bestätigen, das es allgemein so ist. Wir gehen ja mit
      Touristen auch manchmal in einige Nationalparks, die sind aber alle mehr oder weniger sauber. Ich zahl auch keine
      200 Baht – viele Expats nach Vorlage ihres Thai-FS auch nicht. Aber ich habe gehört, das sollen nicht alle
      Nationalparks anerkennen. Einfach mal probieren – gelbes Hausbuch mitnehmen und Thai-FS.

      Das Verbot wurde aber nach Aussagen viele Thaibekannten nie durchgesetzt.

      in Phuket auch nicht, sind schon viele durch ihren Leichtsinn ertrunken.

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie obermaessig eingebildet muesst ihr STINs sein,wenn ihr glaubt, IHR wisst, was die Thais wollen!!!

    natürlich wissen wir das, wir fragen die Thais ganz einfach. Daran scheitern schon 90% der Expats.

    WER hat auch ausser den STINs die Moeglichkeit 67,5 Mio Thais zu befragen!!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber darüber, das sich Farangs aus den Angelegenheiten Thailand so weit wie möglich raushalten sollen, sind sich so ziemlich alle
    Thais einig.

    DA hat die Propaganda und Luegenpresse ganze Arbeit geleistet!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die können natürlich keinen Thai fragen, was er möchte – die wissen ja nicht mal, was die eigene Ehefrau wirklich will.

    Fuer jemanden, dessen Frau Deutsch kann, klopfst du aber heftig auf den Putz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie meinte mal Thaksin zur

    DER ist ganz sicher nicht mehr repraesentativ fuer TH!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn es in allen 3 unabhängig voneinander publizierenden Medien geschrieben steht.

    55555555555555555555555555555
    wo gibt es das in TH????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Sonst sind wir irgendwann keine Gäste mehr, sondern Gejagte.

    Genau und dafuer sorgt die Luegenpresse und die Propaganda! …. und die Regierung blickt es nicht!!!!!!!

    richtig und da es die Regierung nicht blickt und die Farangs ausreichend schützen kann, sollten sich die zurück halten.
    Ich kenne in CM keinen einzige Farang, der deswegen die Sicherheit seiner Familie riskieren würde.

    Sind wir jetzt schon wieder in der Drohphase?
    Bei den Werten der Luftverschmutzung in SmogCity, gefaehrdet jeder seine Familie, wenn er eine hat!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Gäste sind nun mal Gäste und sollten sich mit Kritik an der Regierung und den Thais zurückhalten.

    Zwischen “in die eigene Tasche luegen” und kontruktiver Kritik ist ein grosser Unterschied!!!

    richtig, die Thais mögen auch keine konstruktive Kritik – leider!
    Die mögen überhaupt keine und schon gar nicht von einem Farang.

    Der Koenig hatte sie gefordert!

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nicht hatte, sie bekommt vor mir die Rente

    DAS dachte ich mir!
    Bekommt sie noch von einem anderen Farang Rente?
    Auf wen laeuft der Legal-Service?
    Die Aufwandsentschaedigung als Assistentin des Kamnans ist da auch kein Problem???

  7. emi_rambus sagt:

    Hier haengt schon wieder ein Beitrag. Habe ihn leider nicht kopiert! 👿

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    ← Koh Tao: Knochenfunde im Meer waren nicht menschlich
    Pattaya: Einsätze gegen Bars gehen unverändert weiter →
    Hitzwelle soll Temperaturen bis 43 Grad bringen
    Publiziert am 13. März 2017 von STIN

    Steigende Temperaturen beeinflussen die Gesundheit der Bevölkerung. Deshalb warnt das Gesundheitsministerium vor dem Risiko eines Herzinfarktes.

    Um gesundheitliche Risiken zu mindern, sollte jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser getrunken werden. Durch die gegenwärtige Hitzewelle bedroht sind vor allem Menschen, die im Freien bei sengender Sonne arbeiten müssen, weiter Kinder, Senioren und chronisch Kranke sowie Frauen und Männer, die heftig Alkohol trinken.

    Für den Norden und Nordosten sagen Meteorologen in diesen Tagen Temperaturen bis zu 40 Grad voraus, für Zentralthailand mit Bangkok 38 Grad und für den Süden 36 Grad. In den kommenden Wochen soll die Quecksilbersäule auf bis zu 43 Grad steigen.
    This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
    Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
    ← Koh Tao: Knochenfunde im Meer waren nicht menschlich
    Pattaya: Einsätze gegen Bars gehen unverändert weiter →
    21 Kommentare zu Hitzwelle soll Temperaturen bis 43 Grad bringen

    emi_rambus sagt:
    14. März 2017 um 3:05 pm

    STIN: Für den gestörten Mr. STIN sind wir alle TH-Hasser, weil wir das schreiende Unrecht,
    das man den einfachen Menschen in TH antut, nicht akzeptieren wollen!

    der Witz war gut….:-)
    Eine Handvoll Expats weiss, was die Thais wollen. Sind sie wirklich so naiv….?

    Wie obermaessig eingebildet muesst ihr STINs sein,wenn ihr glaubt, IHR wisst, was die Thais wollen!!!
    Es gibt kein gemeinsames Wollen in TH, da sorgt ihr ja schon dafuer, es werdenimmer neue Graeben aufgerissen!!

    STIN: der hatte zuletzt absolut keinen
    Rückhalt in der Bevölkerung mehr.

    Der hatte nicht mal einen Rueckhalt bei den angeklagten Burmesen!

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    emi_rambus sagt:
    14. März 2017 um 2:48 pm

    Hier im Sueden, wo „links und rechts“ Meer ist, wird es nicht so heiss, weil hier wie auch frueher genug verdunstet und auch Winde entstehen!
    Hier hat man jetzt „mitten in der Stadt“ einen Brueckenweg durch die wiederbelebten Mangroven angelegt. Super!
    Tolle Tiere!
    Tolle Luft!!!
    Wenn die Don Lampong gross genug sind, kann man zu Fuss durch die FireFlys laufen!!
    Etwas Vergleichbares gibt es in TH nicht! Auch nicht weltweit!!
    Die Drecksluft in ChiangMai ist auch einmalig!
    Habe bisher noch keinen aus dem Sueden kennengelernt, der TH wegen Smog verlaesst!! 555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    14. März 2017 um 2:59 pm

    Wenn die Don Lampong gross genug sind, kann man zu Fuss durch die FireFlys laufen!!
    Etwas Vergleichbares gibt es in TH nicht! Auch nicht weltweit!!
    Die Drecksluft in ChiangMai ist auch einmalig!

    nein, eigentlich in Bangkok täglich fast das ganze Jahr. In CM Stadt halt nur 6-8 Wochen.
    In Surat heute auch nicht allzu toll. Über 50. Hat Yi noch schlechter. In Chiang Mai Land um die 57.

    Habe bisher noch keinen aus dem Sueden kennengelernt, der TH wegen Smog verlaesst!!

    nein, im Süden ist es ja nicht so schlimm, wie in den 6-8 Wochen in Chiang Mai. Nur in CM leben viele Farangs,
    in Ranong eher weniger. 6-8 Wochen kann man in Urlaub fliegen und somit hat man keinen Smog, aber in einem 300 Tage Regenloch
    die ganze Zeit zu entfliehen, dürfte schwierig sein. Wäre für mich auch ein NoGo.
    Ich mag die 10 Monate in CM wettermässig.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    emi_rambus sagt:
    14. März 2017 um 1:11 pm

    berndgrimm: emi_rambus: DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren. Du wirst immer primitiver!!!
    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    Das macht eben den erfolgreichen Unternehmer aus!
    Um die Menschen und die Natur sollen sich die Loser kümmern!
    Die können ja sonst nix.

    Netzwerke, die die nicht funktionierende Staatsmacht ersetzen, unterwandern, …. bezeichne ich nicht als „erfolgreiche“ Unternehmer!
    ICH fuehle mich wirklich nicht als Loser!
    Hinten stechen die Bienen!!!

    http://www.bangkokpost.com/news/politics/1214085/govt-rushes-to-snag-tax-from-thaksin

    http://der-farang.com/de/pages/fuer-steuerschuld-der-shinawatra-familie-loesung-gefunden

    DER Loser verliert schon die Haare! 555555555555555555555555555555555555555

    emi_rambus(Quote) (Reply)

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    Anonymous sagt:
    14. März 2017 um 7:39 am

    STIN: Einen Thai stört kein Müllberg irgendwo – der macht eher noch einen 2. auf – nur die Ausländer stören sich dran.
    Einem Thai ist es egal, ob in Phuket Farangs mit Rucksäcken entfernt werden, oder ob im Strassenverkehr jährlich 25.000
    Thais sterben. Das geht ihm am Arsch vorbei, solange es keiner von seiner Familie ist.

    Mr. STIN,

    stellen Sie Ihr „Licht“ nicht unter dem Scheffel,…keine falsche Bescheidenheit!

    Nicht nur die Thais denken derart verantwortungslos, gleichgültig und im höchstem Maße selbstsüchtig und rücksichtslos,…

    …sondern Sie denken, handeln und wirken genauso wie die Einheimischen!!!

    Deswegen gefällt Ihnen ja auch diese extreme selbstbezogene und hoch egoistische Lebenswert!

    Aber eine Frage haette ich:

    Können Sie sich vorstellen, in welchem armseligen Entwicklungsstand sich heute Westeuropa befinden würde, wenn alle Menschen so gehandelt und gedacht hätten wie Sie?

    Wir würden das Licht noch mit dem Hammer ausmachen, die „gerechten“ Hinrichtungen öffentlich durchführen, die Arbeitssklaven in Ketten durch die Straßen treiben, im eigenen Dreck und Gestank fast ersticken und die Menschen würden vor unseren Augen auf den mit Fäkalien verseuchten Plätzen verhungern und und elendig krepieren!

    Mit solchen Leuten wie Ihnen kann man keine ethische, gerechte und entwicklungsfähige Gesellschaft aufbauen,….

    …aber man kann mit Ihnen perfekt eine korrupte, geldgierige und mafiöse Räuberhöhle ins Leben rufen, die nur auf Ausbeutung, Gier und Gleichgültigkeit aufgebaut ist!

    Da wären Sie der absolut Könner!!!

    Sagen Sie mal:

    Waren Sie vielleicht bei einer Europäischen oder amerikanischen Verbrecher-BANK im Vorstand und haben dort all das gelernt, was sie uns hier unterbreiten?

    Anonymous(Quote) (Reply)

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    14. März 2017 um 9:38 am

    Mr. STIN,

    stellen Sie Ihr “Licht” nicht unter dem Scheffel,…keine falsche Bescheidenheit!

    Nicht nur die Thais denken derart verantwortungslos, gleichgültig und im höchstem Maße selbstsüchtig und rücksichtslos,

    so ist es.
    Wenn die Thais aber so denken, dann frag ich mich – warum sollen Gäste dann den Dreck aufräumen oder andere Dinge regeln.
    Ich habe in den 32 Jahren, die ich nun nach Thailand reise und das kreuz und quer die Erfahrung gemacht – das die Thais nicht
    wollen, das dies Ausländer regeln. Ich höre heute noch oft, wenn Prayuth nach Ausländern ruft: warum braucht man Farangs,
    die Thais können das selbst. Natürlich ist das totale Selbstüberschätzung – aber wenn sie es so wollen, dann sollen sie es
    eben alleine regeln.

    …sondern Sie denken, handeln und wirken genauso wie die Einheimischen!!!

    richtig und das bewusst. Ich lasse ihre Probleme auch ihre Probleme sein und versuch gar nicht, das zu ändern.
    Wenn schon sämtliche berühmte Aktivisten in TH gescheitert sind, was können dann wir normale Farangs ausrichten.
    Kritisieren bis mein Sohn getötet wird – wäre ihnen das lieber? Mir nicht…..

    Können Sie sich vorstellen, in welchem armseligen Entwicklungsstand sich heute Westeuropa befinden würde,
    wenn alle Menschen so gehandelt und gedacht hätten wie Sie?

    kein guter Vergleich. Ich wäre der erste, der den Thais helfen würde, – wenn diese das wirklich selbst
    wollen. Mur das wollen sie nicht. Absolut nicht…..
    Wollen sie denen das aufzwingen. Endet meist nicht gut und irgendwann werden sie dann bei Nacht und Neben das
    Land verlassen müssen. Einer der auch so ähnlich dachte wir sie, hielt man die Knarre an den Kopf und er
    musste schnellstens das Land verlassen. emi_rambus kennt ihn wohl, ein Architekt aus Köln.

    Das riskieren sie alles, für was? Die Thais ändern sich deshalb noch weniger – schon gar nicht, wenn das von einem Farang kommt.
    Daher auch ein Rat: lassen sie alles ihre Frau erklären – wenn die jemanden massregelt, dann ist das kein grosses Problem,
    sofern der andere jünger ist. Machen sie das, dann finden sie sich ev. im KH oder PKH wieder.

    Bei den Westlern damals, war es was anders – die haben das Land mit eigenen Händen wieder aufgebaut, haben die Türken geholt usw.
    In TH nicht möglich…..

    Mit solchen Leuten wie Ihnen kann man keine ethische, gerechte und entwicklungsfähige Gesellschaft aufbauen,….

    was ist Gerechtigkeit, das was sie denken?
    So denkt aber der Thai nicht.

    …aber man kann mit Ihnen perfekt eine korrupte, geldgierige und mafiöse Räuberhöhle
    ins Leben rufen, die nur auf Ausbeutung, Gier und Gleichgültigkeit aufgebaut ist!

    ne, eigentlich auch nicht. Korruption ist negativ, Mafiöse Geschäfte sind gefährlich, Geldgier kann ich auch nicht bestätigen.
    Ich brauche nur soviel, das wir gut leben können – sonst hätte ich schon weitere Unternehmen aufgebaut – auch in Laos, Burma usw.
    Dazu bin ich einfach zu faul und momentan wohl auch schon zu alt. Vielleicht hätte ich noch eine Fahrschule aufgebaut, wenn ich
    jünger wäre. Aber so freuen wir uns auf die Rente, auf Reisen durch die Welt und dann kann ich sagen: ich habe (fast) alles
    richtig gemacht im Leben.

    Waren Sie vielleicht bei einer Europäischen oder amerikanischen
    Verbrecher-BANK im Vorstand und haben dort all das gelernt, was sie uns hier unterbreiten?

    japanische Firma – Kikkoman-Gruppe. Aber nicht im Vorstand, Personalleitung.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    berndgrimm sagt:
    14. März 2017 um 2:31 am

    emi_rambus: DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren. Du wirst immer primitiver!!!
    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    Das macht eben den erfolgreichen Unternehmer aus!
    Um die Menschen und die Natur sollen sich die Loser kümmern!
    Die können ja sonst nix.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    berndgrimm sagt:
    14. März 2017 um 2:22 am

    Wetter ist Wetter und Thailand ist nun mal ein sehr heisses Land.
    Das wusste man vorher schon.
    Was sich hier verschlechtert hat ist nur das Zubetonnieren
    welches die Hitze noch steigert.
    Und da die Sonne gerade in der Hot Season nunmal die meiste
    Zeit des Tages senkrecht steht gibt es auch nicht soviel Schatten.
    Bei uns am/im Meer ist es nur dann unerträglich wenn garkein
    Wind geht.Aber dies kommt selten vor.
    Ausserdem ist in 4 Wochen Songkran.Dann ist es hier nunmal heiss.
    Deshalb flieg ich nach Songkran ja auch immer nach Europa.
    Erst so spät weil es mir dort vorher noch zu kalt ist.

    berndgrimm(Quote) (Reply)

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    Anonymous sagt:
    14. März 2017 um 12:01 am

    emi_rambus: DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren.

    Du wirst immer primitiver!!!

    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!

    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    Mr. Emi,

    ich bin davon überzeugt, dass Mr. Grimm, der TH verlassen will, das thailändische Volk weitaus mehr achtet und respektiert, als unser STIN das jemals getan hat!

    Das gleiche gilt für Sie,…Mr. Emi, für Mr. gg1655, für Mr. Exil, …. und insbesondere für mich!!!

    Für den gestörten Mr. STIN sind wir alle TH-Hasser, weil wir das schreiende Unrecht, das man den einfachen Menschen in TH antut, nicht akzeptieren wollen!

    Dem Mr. STIN mit seinen geldgierigen und korrupten Netzwerken interessiert nur eines:

    RICHTIG FETT KOHLE IN TH ABSCHÖPFEN UND ALLES DAFÜR TUN ODER NICHT TUN, DASS SICH NIEMALS IM SCHÖNEN LAND ETWAS ÄNDERT!

    Das will ich ja gar nicht bemängeln, aber dass unser Mr. STIN seine kranke Geldgier als Nächstenliebe für die Einheimischen deklariert, während er uns als TH-Hasser bezeichnet, obwohl wir um das Wohl des einfachen Volkes bemüht sind,….kotzt mich schon an!

    Wenn ich schon seine eingefügten Smileys hinter seinen Geldgier-Zeilen sehe,…„Meine Frau bekommt 3 Renten oder gute Netzwerke ermöglichen vieles ….hahah hahah hahah“,…. während das einfache Volk von der Hand in den Mund leben muss und kaum Rechte hat, könnte ich erbrechen!

    Anonymous(Quote) (Reply)

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    14. März 2017 um 6:28 am

    ich bin davon überzeugt, dass Mr. Grimm, der TH verlassen will,
    das thailändische Volk weitaus mehr achtet und respektiert, als unser STIN das jemals getan hat!

    keine Ahnung, wie weit er das thail. Volk achtet. Ich respektiere es, benehme mich wie ein Gast und stecke meine Nase
    nicht in Dinge, die mich nichts angehen. Das wollen die Thais so und daher respektiere ich das.
    Kritiker aus dem Westen sind in Thailand nicht allzu beliebt. Sah man bei Andy Hall sehr gut, der hatte zuletzt absolut keinen
    Rückhalt in der Bevölkerung mehr. Das war dann auch der Grund, warum er das Handtuch warf.

    Für den gestörten Mr. STIN sind wir alle TH-Hasser, weil wir das schreiende Unrecht,
    das man den einfachen Menschen in TH antut, nicht akzeptieren wollen!

    der Witz war gut….:-)
    Eine Handvoll Expats weiss, was die Thais wollen. Sind sie wirklich so naiv….?
    Wenn mir ein Thais sagt, er mag nicht arbeiten, er liegt lieber zuhause in der Hängematte, dann werde ich ihm
    doch nicht versuchen eine Arbeit aufzuschwatzen, nur weil ich als Westler der Meinung bin – das die Thais ihr Geld mit
    Arbeit verdienen sollten.
    Ich habe einmal meinem Schwager Arbeit angeboten – hat er abgelehnt, das hab ich respektiert und nie wieder nachgefragt.
    Das mögen die Thais – aber keine Kritiker, Nörgler wie sie.

    Dem Mr. STIN mit seinen geldgierigen und korrupten Netzwerken interessiert nur eines:

    RICHTIG FETT KOHLE IN TH ABSCHÖPFEN UND ALLES DAFÜR TUN ODER NICHT TUN, DASS SICH NIEMALS IM SCHÖNEN LAND ETWAS ÄNDERT!

    was soll sich im schönen Land ändern? Das was ihnen gefällt oder das was den Thais auch gefällt.
    Wenn die Thais was ändern wollen, werden sie es schon tun – dann stehen die auf der Strasse und es gibt dann in der Tat
    einen Millionenmarsch nach Bangkok. Ich habe eher das Gefühl, das den Thais es genauso passt, wie es momentan läuft.
    Einen Thai stört kein Müllberg irgendwo – der macht eher noch einen 2. auf – nur die Ausländer stören sich dran.
    Einem Thai ist es egal, ob in Phuket Farangs mit Rucksäcken entfernt werden, oder ob im Strassenverkehr jährlich 25.000
    Thais sterben. Das geht ihm am Arsch vorbei, solange es keiner von seiner Familie ist.

    So sieht die Realität aus, nicht so – wie sie sie gerne hätten. Gäste passen sich den Einheimischen an und nicht andersrum
    Wäre ja schlimm – wenn ich Gäste hätte und ich müsste mich denen anpassen. Die sind mit Sicherheit nicht lange meine Gäste.

    Das will ich ja gar nicht bemängeln, aber dass unser Mr. STIN seine kranke Geldgier als Nächstenliebe für die Einheimischen deklariert, während er uns als TH-Hasser bezeichnet, obwohl wir um das Wohl des einfachen Volkes bemüht sind,….kotzt mich schon an!

    nein, ich bin nicht geldgierig – aber von etwas leben muss man halt. Ich lebe nicht mal von der Firma in Thailand, das ist nur mehr oder weniger
    ein Zusatzeinkommen für meine Frau. Ich verdiene mein Geld in DACH und auch meine Rente kommt später von Dach.

    Wenn die Thais eine Änderung nach ihren WÜnschen goutieren, dann machen sie die Kritik bitte öffentlich, mit Namen und Anschrift.
    Dann werden sie merken, wie sehr die Thailänder ihre Kritik schätzen. Nicht vergessen vorher Waffenschein zu beantragen bzw. ihre Frau.

    Wenn ich schon seine eingefügten Smileys hinter seinen Geldgier-Zeilen sehe,…“Meine Frau bekommt 3 Renten oder gute Netzwerke ermöglichen vieles ….hahah hahah hahah”,…. während das einfache Volk von der Hand in den Mund leben muss und kaum Rechte hat, könnte ich erbrechen!

    ja, so ist es. Man arbeitet und erntet dann natürlich auch die Früchte. Unsonst ist nicht mal der Tod, auch der kostet das Leben und
    die Trauerfeier.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    emi_rambus sagt:
    13. März 2017 um 11:00 pm

    STIN: Ich moechte nur das TH von vor 15 Jahren zurueck und eine Zukunft fuer die Kinder dieses Landes!!!

    kenne kein Land, das sich zurück entwickelt.

    WARUM reisst du meine Aussage so aus dem Zusammenhang heraus??? 👿 Kommst du ohne diese billigen tricks nicht aus???

    STIN: Das werden aber sicher nicht
    eine Handvoll Expats schaffen, wenn das nicht mal die Thais schaffen.
    Diese Möchtergern-Aktivisten erzeugen nur eines: Hass gegen die Farangs.

    DAS schafft wohl eher die Luegenpresse und die Propaganda.
    Obwohl ich mich immer ganz besonders fuer die Behinderten einsetze, werde ich gerade vondennen aktuell heftigst angegiftet!!!
    Es wird vor nichts zurueckgeschreckt! Das zeigt mir aber, es dauert nicht mehr lange!!!

    STIN: Diese selbsternannten Möchtegern-Aktivisten, bringen mehr Chaos, als das sie welches beenden und schüren den Hass der
    Bevölkerung auf die Farangs.

    DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren. Du wirst immer primitiver!!!
    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    STIN: Diese selbsternannten Möchtegern-Aktivisten, bringen mehr Chaos, als das sie welches beenden und schüren den Hass der
    Bevölkerung auf die Farangs.

    Wenn hier einer ehrlich seine Meinung sagt, wird er von der Propaganda als “ Möchtegern-Aktivist“ verleugnet! 555555555555555555555555555555555555
    Billig – billiger-STIN!!!!

    STIN: Es gibt eigentlich nur eine Handvoll bezahlte Expats, die DAS nicht wollen!

    wer bezahlt die denn? Gibt es da was zu verdienen? 🙂

    Takki laesst sich seine Propaganda einiges kosten!
    Ausserdem ist die Duldung von kriminellen Handlungen in der Regel der noch groessere Verdienst!!!

    STIN: Wuerde in TH der Grundwasserspiegel wieder angehoben (und nicht nur in TH), wuerden auch die Temperatueren nicht so hoch steigen.

    der ist schon zu hoch, daher kann man auch fast nie einen Keller bauen. Grab ich bei uns im Garten, stoss ich sehr schnell auf
    Wasser. Also der ist hoch genug. Du wieder mit deinen kruden Ideen. Mein liebe Buddha……
    Baust halt einen Vertikalbrunnen und leitest dann Wasser rein, dann hast du deinen Grundwasserspiegel höher 🙂

    DummBabbeler!!
    Wofuer graebst du im Garten ?? Koennt ihr das Geld nur im Haus nicht mehr lagern und baut einen Bunker??? Wofuer habt ihr einen Tiefenbrunnen, wenn der grundwasserspiegel angeblich so hoch ist??

    emi_rambus: Dazu gehoert auch, die Wirtschaft, die Aerzte, die Adligen, ….. unterwerfen sich einem Ehrenkodex!

    Ich dachte mir, du wirst das „uebersehen“!!! 👿

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    14. März 2017 um 6:36 am

    STIN: Das werden aber sicher nicht
    eine Handvoll Expats schaffen, wenn das nicht mal die Thais schaffen.
    Diese Möchtergern-Aktivisten erzeugen nur eines: Hass gegen die Farangs.

    DAS schafft wohl eher die Luegenpresse und die Propaganda.

    kommt immer drauf an, welche Lügenpresse und welche Propaganda. Nicht alles ist gelogen, was die
    Presse publiziert.

    Bei der LUEGEN-Presse schon!! ALLES!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sonst sind wir irgendwann keine Gäste mehr, sondern Gejagte.

    Genau und dafuer sorgt die Luegenpresse und die Propaganda! …. und die Regierung blickt es nicht!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gäste sind nun mal Gäste und sollten sich mit Kritik an der Regierung und den Thais zurückhalten.

    Zwischen “in die eigene Tasche luegen” und kontruktiver Kritik ist ein grosser Unterschied!!!

    • STIN STIN sagt:

      Wie obermaessig eingebildet muesst ihr STINs sein,wenn ihr glaubt, IHR wisst, was die Thais wollen!!!

      natürlich wissen wir das, wir fragen die Thais ganz einfach. Daran scheitern schon 90% der Expats.
      Kann ich jemand nicht fragen, weil ich dann schreiben müsste – sag ich das meiner Angestellten oder meiner Frau und
      die fragt dann per Chat usw
      Hab ich das Gefühl, das mir der Thai nicht ehrlich gegenüber ist, weil ich ein Farang bin, übergebe ich die Frage meiner
      Frau. Warum sollte man dann meine Frau anlügen, wenn sie jemanden fragt, was er möchte?

      Wir haben mit all den Hunderten von Kunden, in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, das die Mehrheit dieser
      frisch vermählten die Ehefrau nicht mal nach einem Teelöffel fragen können, weil sie weder gut Englisch können und die
      Thai-Ehefau auch nicht. Da kommen dann halt Wörter raus, wie ha sip five für 55 usw. 🙂
      Die können natürlich keinen Thai fragen, was er möchte – die wissen ja nicht mal, was die eigene Ehefrau wirklich will.

      Es gibt kein gemeinsames Wollen in TH, da sorgt ihr ja schon dafuer, es werdenimmer neue Graeben aufgerissen!!

      nicht in allen Dingen. In vielen Sachen denken Süd-Thais anders, als die Lanna oder Isaan-Lao-Thais.
      Aber darüber, das sich Farangs aus den Angelegenheiten Thailand so weit wie möglich raushalten sollen, sind sich so ziemlich alle
      Thais einig.
      Das musste ich schon in Trang hören, auch in Surat, Roi Et, Korat, Chiang Mai, Fang usw.
      Als Gäste sind wir landesweit akzeptiert, aber ja keine Einmischung in interne Probleme.
      Wie meinte mal Thaksin zur mazedonischen Ministerin: sie solle mal den Dreck bei ihr zuhause aufräumen, bevor sie sich in
      thail. Angelegenheiten einmischt. Ich weiss nicht mehr, um was es damals ging, ich glaube wegen der vielen Toten
      im Drogenkrieg. Das gleiche bei der UN – ihr seid nicht mein Vater. Das gleiche beim Tsunami – TH benötigt keine ausl. Hilfe,
      wir schaffen das alleine………

      Bei der LUEGEN-Presse schon!! ALLES!!

      dann diese einfach nicht lesen. Ich hab mir angewöhnt, wenn vorhanden – mind. 3 Medien zu lesen und erst dann
      zu glauben, wenn es in allen 3 unabhängig voneinander publizierenden Medien geschrieben steht.
      Daher glaube ich auch dem Wochenblitz wegen der “nur” 9600 Verkehrstoten nicht. Habe noch keine 2 anderen
      Medien gefunden, die das berichteten. Aber da würde ich wohl auch noch weitere 10 benötigen, bevor ich das
      glaube.

      STIN: Sonst sind wir irgendwann keine Gäste mehr, sondern Gejagte.

      Genau und dafuer sorgt die Luegenpresse und die Propaganda! …. und die Regierung blickt es nicht!!!!!!!

      richtig und da es die Regierung nicht blickt und die Farangs ausreichend schützen kann, sollten sich die zurück halten.
      Ich kenne in CM keinen einzige Farang, der deswegen die Sicherheit seiner Familie riskieren würde.

      STIN: Gäste sind nun mal Gäste und sollten sich mit Kritik an der Regierung und den Thais zurückhalten.

      Zwischen “in die eigene Tasche luegen” und kontruktiver Kritik ist ein grosser Unterschied!!!

      richtig, die Thais mögen auch keine konstruktive Kritik – leider!
      Die mögen überhaupt keine und schon gar nicht von einem Farang.

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Für den gestörten Mr. STIN sind wir alle TH-Hasser, weil wir das schreiende Unrecht,
    das man den einfachen Menschen in TH antut, nicht akzeptieren wollen!

    der Witz war gut….:-)
    Eine Handvoll Expats weiss, was die Thais wollen. Sind sie wirklich so naiv….?

    Wie obermaessig eingebildet muesst ihr STINs sein,wenn ihr glaubt, IHR wisst, was die Thais wollen!!!
    Es gibt kein gemeinsames Wollen in TH, da sorgt ihr ja schon dafuer, es werdenimmer neue Graeben aufgerissen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der hatte zuletzt absolut keinen
    Rückhalt in der Bevölkerung mehr.

    Der hatte nicht mal einen Rueckhalt bei den angeklagten Burmesen!

  10. emi_rambus sagt:

    Hier im Sueden, wo “links und rechts” Meer ist, wird es nicht so heiss, weil hier wie auch frueher genug verdunstet und auch Winde entstehen!
    Hier hat man jetzt “mitten in der Stadt” einen Brueckenweg durch die wiederbelebten Mangroven angelegt. Super!
    Tolle Tiere!
    Tolle Luft!!!
    Wenn die Don Lampong gross genug sind, kann man zu Fuss durch die FireFlys laufen!!
    Etwas Vergleichbares gibt es in TH nicht! Auch nicht weltweit!!
    Die Drecksluft in ChiangMai ist auch einmalig!
    Habe bisher noch keinen aus dem Sueden kennengelernt, der TH wegen Smog verlaesst!! 555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Wenn die Don Lampong gross genug sind, kann man zu Fuss durch die FireFlys laufen!!
      Etwas Vergleichbares gibt es in TH nicht! Auch nicht weltweit!!
      Die Drecksluft in ChiangMai ist auch einmalig!

      nein, eigentlich in Bangkok täglich fast das ganze Jahr. In CM Stadt halt nur 6-8 Wochen.
      In Surat heute auch nicht allzu toll. Über 50. Hat Yi noch schlechter. In Chiang Mai Land um die 57.

      Habe bisher noch keinen aus dem Sueden kennengelernt, der TH wegen Smog verlaesst!!

      nein, im Süden ist es ja nicht so schlimm, wie in den 6-8 Wochen in Chiang Mai. Nur in CM leben viele Farangs,
      in Ranong eher weniger. 6-8 Wochen kann man in Urlaub fliegen und somit hat man keinen Smog, aber in einem 300 Tage Regenloch
      die ganze Zeit zu entfliehen, dürfte schwierig sein. Wäre für mich auch ein NoGo.
      Ich mag die 10 Monate in CM wettermässig.

  11. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: emi_rambus: DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren. Du wirst immer primitiver!!!
    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    Das macht eben den erfolgreichen Unternehmer aus!
    Um die Menschen und die Natur sollen sich die Loser kümmern!
    Die können ja sonst nix.

    Netzwerke, die die nicht funktionierende Staatsmacht ersetzen, unterwandern, …. bezeichne ich nicht als “erfolgreiche” Unternehmer!
    ICH fuehle mich wirklich nicht als Loser!
    Hinten stechen die Bienen!!!

    http://www.bangkokpost.com/news/politics/1214085/govt-rushes-to-snag-tax-from-thaksin

    http://der-farang.com/de/pages/fuer-steuerschuld-der-shinawatra-familie-loesung-gefunden

    DER Loser verliert schon die Haare! 555555555555555555555555555555555555555

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  12. Anonymous sagt:

    STIN: Einen Thai stört kein Müllberg irgendwo – der macht eher noch einen 2. auf – nur die Ausländer stören sich dran.
    Einem Thai ist es egal, ob in Phuket Farangs mit Rucksäcken entfernt werden, oder ob im Strassenverkehr jährlich 25.000
    Thais sterben. Das geht ihm am Arsch vorbei, solange es keiner von seiner Familie ist.

    Mr. STIN,

    stellen Sie Ihr “Licht” nicht unter dem Scheffel,…keine falsche Bescheidenheit!

    Nicht nur die Thais denken derart verantwortungslos, gleichgültig und im höchstem Maße selbstsüchtig und rücksichtslos,…

    …sondern Sie denken, handeln und wirken genauso wie die Einheimischen!!!

    Deswegen gefällt Ihnen ja auch diese extreme selbstbezogene und hoch egoistische Lebenswert!

    Aber eine Frage haette ich:

    Können Sie sich vorstellen, in welchem armseligen Entwicklungsstand sich heute Westeuropa befinden würde, wenn alle Menschen so gehandelt und gedacht hätten wie Sie?

    Wir würden das Licht noch mit dem Hammer ausmachen, die “gerechten” Hinrichtungen öffentlich durchführen, die Arbeitssklaven in Ketten durch die Straßen treiben, im eigenen Dreck und Gestank fast ersticken und die Menschen würden vor unseren Augen auf den mit Fäkalien verseuchten Plätzen verhungern und und elendig krepieren!

    Mit solchen Leuten wie Ihnen kann man keine ethische, gerechte und entwicklungsfähige Gesellschaft aufbauen,….

    …aber man kann mit Ihnen perfekt eine korrupte, geldgierige und mafiöse Räuberhöhle ins Leben rufen, die nur auf Ausbeutung, Gier und Gleichgültigkeit aufgebaut ist!

    Da wären Sie der absolut Könner!!!

    Sagen Sie mal:

    Waren Sie vielleicht bei einer Europäischen oder amerikanischen Verbrecher-BANK im Vorstand und haben dort all das gelernt, was sie uns hier unterbreiten?

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Mr. STIN,

      stellen Sie Ihr “Licht” nicht unter dem Scheffel,…keine falsche Bescheidenheit!

      Nicht nur die Thais denken derart verantwortungslos, gleichgültig und im höchstem Maße selbstsüchtig und rücksichtslos,

      so ist es.
      Wenn die Thais aber so denken, dann frag ich mich – warum sollen Gäste dann den Dreck aufräumen oder andere Dinge regeln.
      Ich habe in den 32 Jahren, die ich nun nach Thailand reise und das kreuz und quer die Erfahrung gemacht – das die Thais nicht
      wollen, das dies Ausländer regeln. Ich höre heute noch oft, wenn Prayuth nach Ausländern ruft: warum braucht man Farangs,
      die Thais können das selbst. Natürlich ist das totale Selbstüberschätzung – aber wenn sie es so wollen, dann sollen sie es
      eben alleine regeln.

      …sondern Sie denken, handeln und wirken genauso wie die Einheimischen!!!

      richtig und das bewusst. Ich lasse ihre Probleme auch ihre Probleme sein und versuch gar nicht, das zu ändern.
      Wenn schon sämtliche berühmte Aktivisten in TH gescheitert sind, was können dann wir normale Farangs ausrichten.
      Kritisieren bis mein Sohn getötet wird – wäre ihnen das lieber? Mir nicht…..

      Können Sie sich vorstellen, in welchem armseligen Entwicklungsstand sich heute Westeuropa befinden würde,
      wenn alle Menschen so gehandelt und gedacht hätten wie Sie?

      kein guter Vergleich. Ich wäre der erste, der den Thais helfen würde, – wenn diese das wirklich selbst
      wollen. Mur das wollen sie nicht. Absolut nicht…..
      Wollen sie denen das aufzwingen. Endet meist nicht gut und irgendwann werden sie dann bei Nacht und Neben das
      Land verlassen müssen. Einer der auch so ähnlich dachte wir sie, hielt man die Knarre an den Kopf und er
      musste schnellstens das Land verlassen. emi_rambus kennt ihn wohl, ein Architekt aus Köln.

      Das riskieren sie alles, für was? Die Thais ändern sich deshalb noch weniger – schon gar nicht, wenn das von einem Farang kommt.
      Daher auch ein Rat: lassen sie alles ihre Frau erklären – wenn die jemanden massregelt, dann ist das kein grosses Problem,
      sofern der andere jünger ist. Machen sie das, dann finden sie sich ev. im KH oder PKH wieder.

      Bei den Westlern damals, war es was anders – die haben das Land mit eigenen Händen wieder aufgebaut, haben die Türken geholt usw.
      In TH nicht möglich…..

      Mit solchen Leuten wie Ihnen kann man keine ethische, gerechte und entwicklungsfähige Gesellschaft aufbauen,….

      was ist Gerechtigkeit, das was sie denken?
      So denkt aber der Thai nicht.

      …aber man kann mit Ihnen perfekt eine korrupte, geldgierige und mafiöse Räuberhöhle
      ins Leben rufen, die nur auf Ausbeutung, Gier und Gleichgültigkeit aufgebaut ist!

      ne, eigentlich auch nicht. Korruption ist negativ, Mafiöse Geschäfte sind gefährlich, Geldgier kann ich auch nicht bestätigen.
      Ich brauche nur soviel, das wir gut leben können – sonst hätte ich schon weitere Unternehmen aufgebaut – auch in Laos, Burma usw.
      Dazu bin ich einfach zu faul und momentan wohl auch schon zu alt. Vielleicht hätte ich noch eine Fahrschule aufgebaut, wenn ich
      jünger wäre. Aber so freuen wir uns auf die Rente, auf Reisen durch die Welt und dann kann ich sagen: ich habe (fast) alles
      richtig gemacht im Leben.

      Waren Sie vielleicht bei einer Europäischen oder amerikanischen
      Verbrecher-BANK im Vorstand und haben dort all das gelernt, was sie uns hier unterbreiten?

      japanische Firma – Kikkoman-Gruppe. Aber nicht im Vorstand, Personalleitung.

  13. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren. Du wirst immer primitiver!!!
    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    Das macht eben den erfolgreichen Unternehmer aus!
    Um die Menschen und die Natur sollen sich die Loser kümmern!
    Die können ja sonst nix.

  14. berndgrimm sagt:

    Wetter ist Wetter und Thailand ist nun mal ein sehr heisses Land.
    Das wusste man vorher schon.
    Was sich hier verschlechtert hat ist nur das Zubetonnieren
    welches die Hitze noch steigert.
    Und da die Sonne gerade in der Hot Season nunmal die meiste
    Zeit des Tages senkrecht steht gibt es auch nicht soviel Schatten.
    Bei uns am/im Meer ist es nur dann unerträglich wenn garkein
    Wind geht.Aber dies kommt selten vor.
    Ausserdem ist in 4 Wochen Songkran.Dann ist es hier nunmal heiss.
    Deshalb flieg ich nach Songkran ja auch immer nach Europa.
    Erst so spät weil es mir dort vorher noch zu kalt ist.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  15. Anonymous sagt:

    emi_rambus: DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren.

    Du wirst immer primitiver!!!

    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!

    Euch interessiert nur „euer“ Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    Mr. Emi,

    ich bin davon überzeugt, dass Mr. Grimm, der TH verlassen will, das thailändische Volk weitaus mehr achtet und respektiert, als unser STIN das jemals getan hat!

    Das gleiche gilt für Sie,…Mr. Emi, für Mr. gg1655, für Mr. Exil, …. und insbesondere für mich!!!

    Für den gestörten Mr. STIN sind wir alle TH-Hasser, weil wir das schreiende Unrecht, das man den einfachen Menschen in TH antut, nicht akzeptieren wollen!

    Dem Mr. STIN mit seinen geldgierigen und korrupten Netzwerken interessiert nur eines:

    RICHTIG FETT KOHLE IN TH ABSCHÖPFEN UND ALLES DAFÜR TUN ODER NICHT TUN, DASS SICH NIEMALS IM SCHÖNEN LAND ETWAS ÄNDERT!

    Das will ich ja gar nicht bemängeln, aber dass unser Mr. STIN seine kranke Geldgier als Nächstenliebe für die Einheimischen deklariert, während er uns als TH-Hasser bezeichnet, obwohl wir um das Wohl des einfachen Volkes bemüht sind,….kotzt mich schon an!

    Wenn ich schon seine eingefügten Smileys hinter seinen Geldgier-Zeilen sehe,…“Meine Frau bekommt 3 Renten oder gute Netzwerke ermöglichen vieles ….hahah hahah hahah”,…. während das einfache Volk von der Hand in den Mund leben muss und kaum Rechte hat, könnte ich erbrechen!

      Anonymous(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      ich bin davon überzeugt, dass Mr. Grimm, der TH verlassen will,
      das thailändische Volk weitaus mehr achtet und respektiert, als unser STIN das jemals getan hat!

      keine Ahnung, wie weit er das thail. Volk achtet. Ich respektiere es, benehme mich wie ein Gast und stecke meine Nase
      nicht in Dinge, die mich nichts angehen. Das wollen die Thais so und daher respektiere ich das.
      Kritiker aus dem Westen sind in Thailand nicht allzu beliebt. Sah man bei Andy Hall sehr gut, der hatte zuletzt absolut keinen
      Rückhalt in der Bevölkerung mehr. Das war dann auch der Grund, warum er das Handtuch warf.

      Für den gestörten Mr. STIN sind wir alle TH-Hasser, weil wir das schreiende Unrecht,
      das man den einfachen Menschen in TH antut, nicht akzeptieren wollen!

      der Witz war gut….:-)
      Eine Handvoll Expats weiss, was die Thais wollen. Sind sie wirklich so naiv….?
      Wenn mir ein Thais sagt, er mag nicht arbeiten, er liegt lieber zuhause in der Hängematte, dann werde ich ihm
      doch nicht versuchen eine Arbeit aufzuschwatzen, nur weil ich als Westler der Meinung bin – das die Thais ihr Geld mit
      Arbeit verdienen sollten.
      Ich habe einmal meinem Schwager Arbeit angeboten – hat er abgelehnt, das hab ich respektiert und nie wieder nachgefragt.
      Das mögen die Thais – aber keine Kritiker, Nörgler wie sie.

      Dem Mr. STIN mit seinen geldgierigen und korrupten Netzwerken interessiert nur eines:

      RICHTIG FETT KOHLE IN TH ABSCHÖPFEN UND ALLES DAFÜR TUN ODER NICHT TUN, DASS SICH NIEMALS IM SCHÖNEN LAND ETWAS ÄNDERT!

      was soll sich im schönen Land ändern? Das was ihnen gefällt oder das was den Thais auch gefällt.
      Wenn die Thais was ändern wollen, werden sie es schon tun – dann stehen die auf der Strasse und es gibt dann in der Tat
      einen Millionenmarsch nach Bangkok. Ich habe eher das Gefühl, das den Thais es genauso passt, wie es momentan läuft.
      Einen Thai stört kein Müllberg irgendwo – der macht eher noch einen 2. auf – nur die Ausländer stören sich dran.
      Einem Thai ist es egal, ob in Phuket Farangs mit Rucksäcken entfernt werden, oder ob im Strassenverkehr jährlich 25.000
      Thais sterben. Das geht ihm am Arsch vorbei, solange es keiner von seiner Familie ist.

      So sieht die Realität aus, nicht so – wie sie sie gerne hätten. Gäste passen sich den Einheimischen an und nicht andersrum
      Wäre ja schlimm – wenn ich Gäste hätte und ich müsste mich denen anpassen. Die sind mit Sicherheit nicht lange meine Gäste.

      Das will ich ja gar nicht bemängeln, aber dass unser Mr. STIN seine kranke Geldgier als Nächstenliebe für die Einheimischen deklariert, während er uns als TH-Hasser bezeichnet, obwohl wir um das Wohl des einfachen Volkes bemüht sind,….kotzt mich schon an!

      nein, ich bin nicht geldgierig – aber von etwas leben muss man halt. Ich lebe nicht mal von der Firma in Thailand, das ist nur mehr oder weniger
      ein Zusatzeinkommen für meine Frau. Ich verdiene mein Geld in DACH und auch meine Rente kommt später von Dach.

      Wenn die Thais eine Änderung nach ihren WÜnschen goutieren, dann machen sie die Kritik bitte öffentlich, mit Namen und Anschrift.
      Dann werden sie merken, wie sehr die Thailänder ihre Kritik schätzen. Nicht vergessen vorher Waffenschein zu beantragen bzw. ihre Frau.

      Wenn ich schon seine eingefügten Smileys hinter seinen Geldgier-Zeilen sehe,…“Meine Frau bekommt 3 Renten oder gute Netzwerke ermöglichen vieles ….hahah hahah hahah”,…. während das einfache Volk von der Hand in den Mund leben muss und kaum Rechte hat, könnte ich erbrechen!

      ja, so ist es. Man arbeitet und erntet dann natürlich auch die Früchte. Unsonst ist nicht mal der Tod, auch der kostet das Leben und
      die Trauerfeier.

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich moechte nur das TH von vor 15 Jahren zurueck und eine Zukunft fuer die Kinder dieses Landes!!!

    kenne kein Land, das sich zurück entwickelt.

    WARUM reisst du meine Aussage so aus dem Zusammenhang heraus??? 👿 Kommst du ohne diese billigen tricks nicht aus???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das werden aber sicher nicht
    eine Handvoll Expats schaffen, wenn das nicht mal die Thais schaffen.
    Diese Möchtergern-Aktivisten erzeugen nur eines: Hass gegen die Farangs.

    DAS schafft wohl eher die Luegenpresse und die Propaganda.
    Obwohl ich mich immer ganz besonders fuer die Behinderten einsetze, werde ich gerade vondennen aktuell heftigst angegiftet!!!
    Es wird vor nichts zurueckgeschreckt! Das zeigt mir aber, es dauert nicht mehr lange!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese selbsternannten Möchtegern-Aktivisten, bringen mehr Chaos, als das sie welches beenden und schüren den Hass der
    Bevölkerung auf die Farangs.

    DU (!!!!!) schuerst mit dieser Aussage auch noch den Hass der Farangs , auf die , die gegen die Luegepresse, Propaganda, ….. argumentieren. Du wirst immer primitiver!!!
    Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
    Euch interessiert nur “euer” Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese selbsternannten Möchtegern-Aktivisten, bringen mehr Chaos, als das sie welches beenden und schüren den Hass der
    Bevölkerung auf die Farangs.

    Wenn hier einer ehrlich seine Meinung sagt, wird er von der Propaganda als ” Möchtegern-Aktivist” verleugnet! 555555555555555555555555555555555555
    Billig – billiger-STIN!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt eigentlich nur eine Handvoll bezahlte Expats, die DAS nicht wollen!

    wer bezahlt die denn? Gibt es da was zu verdienen? 🙂

    Takki laesst sich seine Propaganda einiges kosten!
    Ausserdem ist die Duldung von kriminellen Handlungen in der Regel der noch groessere Verdienst!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wuerde in TH der Grundwasserspiegel wieder angehoben (und nicht nur in TH), wuerden auch die Temperatueren nicht so hoch steigen.

    der ist schon zu hoch, daher kann man auch fast nie einen Keller bauen. Grab ich bei uns im Garten, stoss ich sehr schnell auf
    Wasser. Also der ist hoch genug. Du wieder mit deinen kruden Ideen. Mein liebe Buddha……
    Baust halt einen Vertikalbrunnen und leitest dann Wasser rein, dann hast du deinen Grundwasserspiegel höher 🙂

    DummBabbeler!!
    Wofuer graebst du im Garten ?? Koennt ihr das Geld nur im Haus nicht mehr lagern und baut einen Bunker??? Wofuer habt ihr einen Tiefenbrunnen, wenn der grundwasserspiegel angeblich so hoch ist??

    emi_rambus: Dazu gehoert auch, die Wirtschaft, die Aerzte, die Adligen, ….. unterwerfen sich einem Ehrenkodex!

    Ich dachte mir, du wirst das “uebersehen”!!! 👿

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Das werden aber sicher nicht
      eine Handvoll Expats schaffen, wenn das nicht mal die Thais schaffen.
      Diese Möchtergern-Aktivisten erzeugen nur eines: Hass gegen die Farangs.

      DAS schafft wohl eher die Luegenpresse und die Propaganda.

      kommt immer drauf an, welche Lügenpresse und welche Propaganda. Nicht alles ist gelogen, was die
      Presse publiziert.

      Die meisten Farangs/ Expats, die mit diesem Land verbunden sind, wollen eine lebenswerte Zukunft fuer Land und Leute!
      Euch interessiert nur “euer” Netzwerk, euer Gewinn und sonst gar nichts!!

      die sollen das die Thais alleine machen lassen. Wenn die Ausländer dazu benötigen, holen die sich schon welche, die das
      können. Gäste sind nun mal Gäste und sollten sich mit Kritik an der Regierung und den Thais zurückhalten.
      Sonst sind wir irgendwann keine Gäste mehr, sondern Gejagte.
      Du müsstest das ja wissen, hast ja scheinbar überall Hausverbot, die Immi überwacht dich schon, obwohl du gar nicht
      verheiratet bist und hinter jedem Baum, stehen die Verfolger und beobachten dich. Nun auch die Behinderten….
      Also bleib cool – das Anonymus u.a. Aktivisten spielen und lehne dich zurück und entspann dich.
      Dann kannst du auch das, was in TH positiv ist, geniessen – das negative blende einfach aus. Du tust dir dann
      wesentlich leichter – glaub mir.
      Ansonsten gefährdest du Frau und Kinder und letztendlich auch dich. Frag deine Frau, die wird das bestätigen.

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: ich lach mich tot, meine Frau hinter mir grinst auch schon. 🙂

    Bekommt sie viel Rente??

    wird man sehen. Auf jeden Fall erhält sie Rente in 3 Ländern. 🙂
    Thailand schon ab diesem Jahr. Sollte ich mich mal hier totlachen, dann natürlich 4 Renten oder dann sogar
    5 – weil ich ja auch 2 Renten habe und sie dann von jeder die Witwen-Rente bekommt.
    Hoffentlich wird ihr dann beim Antrag nicht schwindlig 🙂

    So dachte ich es mir, sie hatte also schon vor dir Rente!?

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: ich lach mich tot, meine Frau hinter mir grinst auch schon. 🙂

      Bekommt sie viel Rente??

      wird man sehen. Auf jeden Fall erhält sie Rente in 3 Ländern. 🙂
      Thailand schon ab diesem Jahr. Sollte ich mich mal hier totlachen, dann natürlich 4 Renten oder dann sogar
      5 – weil ich ja auch 2 Renten habe und sie dann von jeder die Witwen-Rente bekommt.
      Hoffentlich wird ihr dann beim Antrag nicht schwindlig 🙂

      So dachte ich es mir, sie hatte also schon vor dir Rente!?

      nicht hatte, sie bekommt vor mir die Rente. Aber erstmal nur in TH die 600 Baht 🙂
      Spenden wir aber weiter, mal sehen wohin. Bei Tempelspenden bin ich etwas zurückhaltender geworden,
      nachdem ich sehe, welche Autos die Mönche fahren, welche Handys die haben und wie deren Office
      aussieht, mit Aircon usw.

      Besser einem armen Kind den Privatkindergarten ermöglichen. Da hat es dann später was davon, wenn gleich im Anschluss dann
      noch die Privatschule folgt.

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Handvoll Expats möchte Thailand verändern – ich lach mich tot, meine Frau hinter mir grinst auch schon. 🙂

    Ich moechte nur das TH von vor 15 Jahren zurueck und eine Zukunft fuer die Kinder dieses Landes!!!
    Dazu gehoert auch, die Wirtschaft, die Aerzte, die Adligen, ….. unterwerfen sich einem Ehrenkodex!

    Es gibt eigentlich nur eine Handvoll bezahlte Expats, die DAS nicht wollen!
    Zum Thema:
    Wuerde in TH der Grundwasserspiegel wieder angehoben (und nicht nur in TH), wuerden auch die Temperatueren nicht so hoch steigen.

    • STIN STIN sagt:

      Ich moechte nur das TH von vor 15 Jahren zurueck und eine Zukunft fuer die Kinder dieses Landes!!!

      kenne kein Land, das sich zurück entwickelt. Aber das hätte ich auch gerne. Das werden aber sicher nicht
      eine Handvoll Expats schaffen, wenn das nicht mal die Thais schaffen.
      Diese Möchtergern-Aktivisten erzeugen nur eines: Hass gegen die Farangs. Als wir mal in der Dorfkneipe sassen,
      wurde gerade über Robert Amsterdam berichtet. Obwohl er ein Anwalt Thaksins ist, haben die meisten von unserem Dorf gemeint,
      der solle sich raushalten. Das heisst schon was…..
      So ist es auch mit den Expats. Jene, die kritisieren – haben tw. recht, aber das sollte dann eine Thai vortragen oder
      erklären, niemals ein Farang. Die das machen, wie Andy Hall – haben keine Ahnung von der Kultur in Thailand.
      Ich musste das auch bei Nick Nostiz feststellen. Konnte sehr gut Thai, aber keine Ahnung von Thailand. Er dachte, er kann mal dort berichten
      und dann wieder mal bei den Gelbhemden – bis er eins aus die Schnauze bekam, dann hatte er die Nase voll und zog von dannen – wie auch
      Andy Hall.

      Diese selbsternannten Möchtegern-Aktivisten, bringen mehr Chaos, als das sie welches beenden und schüren den Hass der
      Bevölkerung auf die Farangs.

      Es gibt eigentlich nur eine Handvoll bezahlte Expats, die DAS nicht wollen!

      wer bezahlt die denn? Gibt es da was zu verdienen? 🙂

      Wuerde in TH der Grundwasserspiegel wieder angehoben (und nicht nur in TH), wuerden auch die Temperatueren nicht so hoch steigen.

      der ist schon zu hoch, daher kann man auch fast nie einen Keller bauen. Grab ich bei uns im Garten, stoss ich sehr schnell auf
      Wasser. Also der ist hoch genug. Du wieder mit deinen kruden Ideen. Mein liebe Buddha……
      Baust halt einen Vertikalbrunnen und leitest dann Wasser rein, dann hast du deinen Grundwasserspiegel höher 🙂

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich lach mich tot, meine Frau hinter mir grinst auch schon. 🙂

    Bekommt sie viel Rente??

    • STIN STIN sagt:

      STIN: ich lach mich tot, meine Frau hinter mir grinst auch schon. 🙂

      Bekommt sie viel Rente??

      wird man sehen. Auf jeden Fall erhält sie Rente in 3 Ländern. 🙂
      Thailand schon ab diesem Jahr. Sollte ich mich mal hier totlachen, dann natürlich 4 Renten oder dann sogar
      5 – weil ich ja auch 2 Renten habe und sie dann von jeder die Witwen-Rente bekommt.
      Hoffentlich wird ihr dann beim Antrag nicht schwindlig 🙂

  20. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: auch hier hilft meckern nicht viel – reagieren ist angesagt 🙂 Man will in dem schönen Land ja nicht an einem Hitzekollaps sterben.

    Werfen Sie mal wieder alles in einen Topf?

    Das Eine hat mit dem Anderen rein gar nichts zu tun!!!

    Ist ganz einfach auseinander zu halten:

    1.) Wer bei unvermeidlichen Umwelteinflüssen oder gar Umweltkatastrophen “meckert”, kennt offenbar das Kausalgesetz der Natur nicht und sollte vielleicht noch mal die Schulbank drücken!

    2.) Wer bei menschlich verursachten Missständen oder gar schwersten Verbrechen alles unter dem Tisch kehrt, die Realität leugnet und entwicklungsfähige Aufklärung verhindert, der muss sich nicht wundern, wenn selbst in Jahrzehnten keine Besserung der miserablen Zustände stattgefunden hat!

    Die Quint Essenz lautet:

    Das Eine muss man akzeptieren,….

    …doch das Andere darf man nicht akzeptieren!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: auch hier hilft meckern nicht viel – reagieren ist angesagt 🙂 Man will in dem schönen Land ja nicht an einem Hitzekollaps sterben.

      Werfen Sie mal wieder alles in einen Topf?

      Das Eine hat mit dem Anderen rein gar nichts zu tun!!!

      schon irgendwie. Es gibt Menschen, die meckern tagein tagaus, über alles mögliche. Finden sie sonst nix,
      meckern sie über das Wetter. Also ist i.d.R. bei denen ein jeder Urlaub usw. – einfach nur scheisse.

      2.) Wer bei menschlich verursachten Missständen oder gar schwersten Verbrechen alles unter dem Tisch kehrt, die Realität leugnet und entwicklungsfähige Aufklärung verhindert, der muss sich nicht wundern, wenn selbst in Jahrzehnten keine Besserung der miserablen Zustände stattgefunden hat!

      da kann man gleich auf den Punkt kommen.
      Welchen Farang interessiert es, ob es in TH zu positiven Veränderungen kommt. So gerne ich das Land habe, aber es interessiert mich
      überhaupt nicht, ob es auf Koh Samui ein Müllproblem gibt, ob in irgendeiner Ecke im Süden Thailands Thais, Farangs, Schwarze, Inder usw.
      gekillt werden oder ob dort stündliche bei Expats eingebrochen wird.

      Ich bin kein Aktivist, der die Welt bzw. Thailand verändern möchte. Das machen andere, aber die hauen auch bei Nacht und Nebel ab.
      Um ein Aktivist zu sein, liegt mir die Verantwortung für meine Familie zu sehr am Herzen. Ich würde es mir niemals verzeihen,
      wenn ich – wie Sie – alles kritisiere und irgendwann einen Fehler mache, meine Identität im Netz bekannt werden würde und dann
      meiner Familie was zustösst. Für mich ein absolutes NoGo. Das überlass ich euch….

      Ich geniesse meinen Aufenthalt in TH täglich, wenn ich da bin. Wird es meiner Frau zu heiss, kommt Smog o. dgl. – dann
      reagiere ich und suche wieder eine Verbesserung, damit ich mich wohlfühle. Ich könnte auch in CM bleiben und täglich
      über die Reisfarmer/Abfackler herziehen und mit Magengeschwüre holen. Bringt nix, mach ich also nicht.
      Ich sehe das als gegeben hin, packe meinen Koffer und mache halt genau in dieser Zeit Urlaub. Wo liegt das Problem.
      Deswegen stehe ich dem Land nicht negativ gegenüber. Andere Länder, andere Sitten…. – oder man bleibt zuhause und
      kritisiert dann die Sicherheit im eigenen Lande, wenn die Thaifrau mal vom Fahrrad geholt werden sollte, wie bei einem
      Forenkollegen oder die Tochter im Schwimmbad belästigt/angmacht – von einem Asylanten. Wie ebenfalls bei einem Foreneigentümer.

      Das Eine muss man akzeptieren,….

      …doch das Andere darf man nicht akzeptieren!

      bei mir lautet das anders:

      gefällt mir was nicht, reagiere ich – aber nicht um die Missstände abzuschaffen, was für meine Familie und mich mit Lebensgefahr
      verbunden ist, sondern ich reagiere und gehe dem Problem aus dem Weg. Besteht das irgendwann dauernd, gehe ich woanders hin.
      Damit lebt man wesentlich lockerer, entspannter und vor allem sicherer.

      Eine Handvoll Expats möchte Thailand verändern – ich lach mich tot, meine Frau hinter mir grinst auch schon. 🙂

  21. STIN STIN sagt:

    auch hier hilft meckern nicht viel – reagieren ist angesagt 🙂
    Man will in dem schönen Land ja nicht an einem Hitzekollaps sterben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)