Phuket: Deutsche beklaut – Polizei nimmt 2 Diebe fest

Die Polizei in Patong hat drei thailändische Männer festgenommen, die beschuldigt werden, die Handtasche einer deutschen Touristin am Loma Park geklaut zu haben.

In der Tasche befanden sich die Geldbörse, ein Smartphone und eine Hotel-Key-Card. Das Opfer relaxte am Strand, als sich einer der Täter näherte und es in ein Gespräch verwickelte. Durch die Konversation abgelenkt, hatten die beiden Komplizen ein leichtes Spiel, sich unbemerkt mit der Handtasche aus dem Staub zu machen.

Was die Langfinger nicht wussten: ein Passant hatte den Vorfall beobachtet und kam der Urlauberin zur Hilfe. Die Frau meldete den Diebstahl auf der Polizeistation in Patong, und den Beamten gelang es bereits am Morgen des darauffolgenden Tages, alle drei Täter aufzuspüren und festzunehmen. Die Deutsche erhielt ihre Handtasche samt Inhalt zurück.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Phuket: Deutsche beklaut – Polizei nimmt 2 Diebe fest

  1. Anonymous sagt:

    Mr. STIN,

    bitte eröffnen Sie dieses Thema:

    Irischer Lehrer gibt zu, Angriff und Raub durch Minibus-Fahrer erfunden zu haben

    Chonburi – Der 25-jährige irische Lehrer, der am Dienstag auf der Polizeistation Chonburi einen Minibusfahrer beschuldigt hatte, ihn aus dem Fahrzeug gestoßen und seine Brieftasche mit 2.500 Baht geraubt zu haben, entschuldigte sich laut mthai-news auf einer Pressekonferenz bei dem Fahrer und gab zu, die Geschichte erfunden zu haben.

    “Ich war zu betrunken, um mich erinnern zu können was passiert war”, räumte Ciaran Alan Duffy, Englischlehrer an einer Schule in Bangkoks Distrikt Min Buri, ein.

    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/79984-irischer-lehrer-gibt-zu-angriff-und-raub-durch-minibus-fahrer-erfunden-zu-haben.html#contenttxt

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm sagt:

    Die Frau meldete den Diebstahl auf der Polizeistation in Patong, und den Beamten gelang es bereits am Morgen des darauffolgenden Tages, alle drei Täter aufzuspüren und festzunehmen. Die Deutsche erhielt ihre Handtasche samt Inhalt zurück.

    Wie hoch ist wohl der Wahrheitsgehalt einer solchen Meldung aus Thailand?
    Für mich der die “Arbeitsweise” der Thai Polizei beobachtet hat und noch tut
    gehört so eine Meldung zu den Polizeimärchen aus dem Traumurlaubsland
    Thailand.
    Man setzt solche Propagandameldungen regelmässig in die Medien
    um die vielen realen Negativmeldungen zu kontern.
    Die Gefahr einem Taschendieb oder Trickdieb zum Opfer zu fallen
    ist in Thailand sicher wesentlich geringer als in anderen notorischen
    Touristenländern.
    Aber die Chance auf eine arbeitende Polizei/Touristenpolizei zu treffen
    ist leider noch geringer!
    Thailand gerade heutzutage ist so tun als ob!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    So was kommt in D regelmaessig vor, da sind die “Passanten” Asylanten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ja, hier sind die Diebe meist Ausländer. Nicht unbedingt Asylanten. Sind ja auch viele
      Rumänen u.a. Ost-EU-Bürger hier, sehr viele Polen. Habe noch nie in meinem Leben soviele Polen gesehen, ausser in
      Warschau seinerzeit. Ganze Strassenzüge voll mit Polen. :-)

      In Kiel haben die Asylanten, was das klauen in Supermärkten betrifft, einen Persilschein.
      Gibt keine Anzeigen mehr, könnte die Bürger gegen die Asylanten aufbringen.

      Aber was hier Asylantenheime abgefackelt werden, ist ein Wahnsinn. Fast keine Woche, wo nicht ein oder mehrere Asylantenheime
      brennen, tw. schon bevor jemand eingezogen ist. Halte ich auch nicht für richtig. Ebensowenig, wie Asylanten weibliche Kinder in
      Hallenbäder sexuell belästigen/begrapschen oder Frauen – hier gibt es also beidseitig ein Problem.

      Ich bin kein Befürworter der unkontrollierten Einreise von Ausländern, wie unter Angela-Mama.
      Aber das Massen klatschen, wenn eine Brandbombe in ein Zimmer mit Frau und Kinder geworfen wird und das
      Heim dann abbrennt – halte ich für pervers.
      Passiert hier wöchentlich….. – interessiert kaum jemanden mehr.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com