Prayuth beauftragt Finanzminister mit Steuerreform

Premierminister Prayuth hat Finanzminister Apisak Tantivorawong beauftragt, die seit Ende der 30er Jahre gültigen Steuergesetze zu reformieren.

General Prayuth erteilte diese Anweisung im Rahmen einer Kabinettssitzung, bei der über ausstehende Steuern des ehemaligen Premierministers Thakin Shinawatra gesprochen wurde.

Seine Schwester, die ehemalige Regierungschefin Yingluck, hatte sich für eine faire Behandlung ausgesprochen und gesagt, sie verstünde nicht, weshalb die Regierung angebliche Steuerrückstände ihres Bruders haben wolle, wo der Oberste Gerichtshof doch Thaksins Vermögen in Höhe von 46 Milliarden Baht beschlagnahmt hatte. Das Geld wurde vom Staat eingezogen.

Thaksins Sohn Panthongtae fragte, was die Regierung von der Thaksin-Familie denn noch wolle, nachdem die Gerichtsverfahren schon vor Jahren abgeschlossen worden seien.

General Prayuth sagte daraufhin, Panthongtae solle sich nicht beschweren, sondern vielmehr darauf vorbereiten, vor Gericht auszusagen.

Unterdessen wurde bekannt, dass über 60 Politiker der beiden Vorgängerregierungen offenbar zu wenig Steuern bezahlt haben. Pisit Leelavachiropas von der Steuerbehörde sagte, dass einige Politiker erheblich reicher wurden, aber die Summe der gezahlten Steuern sich nicht geändert habe. Die Politiker seien zwar nicht „ungewöhnlich reich“, aber man müsse die Steuern nachfordern. Namen oder Summen nannte Pisit nicht.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Prayuth beauftragt Finanzminister mit Steuerreform

  1. berndgrimm sagt:

    Premierminister Prayuth hat Finanzminister Apisak Tantivorawong beauftragt, die seit Ende der 30er Jahre gültigen Steuergesetze zu reformieren.

    General Prayuth erteilte diese Anweisung im Rahmen einer Kabinettssitzung, bei der über ausstehende Steuern des ehemaligen Premierministers Thakin Shinawatra gesprochen wurde.

    5555! Nach 3 Jahren Militärdiktatur indem diese Regierung ja soviel unternommen hat um für mehr Steuereinnahmen zu sorgen.
    Besonders von reichen Thai (siehe das grossartige Ergebnis der Immobiliensteuer!)!
    Kommt jetzt unser grosser Diktator mit soetwas nur weil seine “Spezialisten”
    die Verjährungsfrist der Thaksin Steuerbetrügereien verpennt haben!

    General Prayuth sagte daraufhin, Panthongtae solle sich nicht beschweren, sondern vielmehr darauf vorbereiten, vor Gericht auszusagen.

    Eichenlaubs Daddy hat jeden Grund auf “seine” Militärdiktatur mit
    jeder Menge Schampus anzustossen.
    Ein besseres Nachfolgeregime für sein Nummerngirl hätte er sich
    garnicht wünschen können!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com