2017 bereits fast 3000 Tote auf Thailands Strassen

Überhöhte Geschwindigkeit ist auf den Highways und Motorways eine der Hauptunfallursachen.

Deshalb kontrolliert die Polizei verstärkt mit Laserkanonen die Geschwindigkeit der Motorisierten. Vom 9. bis 15. März wurden auf den Highways 24.775 Fahrer wegen Überschreitung der Geschwindigkeitsbegrenzung angehalten, vom 18. bis 24. März waren es 27.584. Laut der „Daily News“ ist Raserei die Ursache für 85 Prozent aller Verkehrsunfälle.

Autofahrer fahren viel zu schnell auf geraden Strecken und bremsen viel zu spät vor Kurven und Kreuzungen. Hinter Raserei folgen: Fahrer schläft hinter dem Lenkrad ein, Fahrer schneidet einen anderen Verkehrsteilnehmer. Und bei vielen Zwischenfällen spielt Alkoholgenuss eine bedeutende Rolle. Weiter sind es schlechter Straßenbelag, unzureichende Beleuchtung und widrige Witterung.

Dr. Taejing Siripanich, Generalsekretär der Stiftung Don’t Drive Drunk, sagte der „Daily News“, vom 1. Januar bis zum 27. März habe es landesweit 2.901 Verkehrstote gegeben. Am Montag, 27. März, seien allein 64 Menschen bei Verkehrsunfällen gestorben. Die Stiftung appelliert an die Regierung, nicht nur über Neujahr und Songkran verstärkt gegen Alkohol am Steuer vorzugehen, solche Kampagnen müssten Alltag werden. Nur so könne die hohe Zahl an Unfällen drastisch reduziert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Kommentare zu 2017 bereits fast 3000 Tote auf Thailands Strassen

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Ich heisse sicher nicht Walter, das sollte doch mit dem Teufel zugehen!!! 55555555555555555555555555555
    ICH bleibe bei meinemBeitrag!!! siehe unten!

  2. emi_rambus sagt:

    STIN: STIN: Natuerlich sollte man keinen vom ersten Tag an 200 fahren lassen, aber das gibt es in TH nicht.

    es ist unverantwortlich, jemanden – der noch nie im Strassenverkehr gefahren ist, dort fahren zu lassen.
    Ich sehe die Jungens immer, wenn sie fahren lernen. Sehr wackelig, unsicher usw.

    Du verwechselst das mit den 6jaehrigen Radfahrern in Aachen!!!

    die machen das hier richtig. Mit 12 geht es zum Fahrrad-lernen, danach gibt es einen Fahrrad-FS. Nicht Pflicht, machen aber viele.

    Hier? Aachen?
    Ich wuerde hier kein Kind im Strassenverkehr mit dem Rad fahren lassen! Trotzdem sterben in TH jaehrlich +/-500 Radfahrer!!

    STIN: Nein, ich meine die ab 15j Jugendlichen in Thailand, die fahren lernen – im Reisfeld und danach sterben.

    Wie oft denn noch??? Fuer Mofa und Moped muss man in D und in den meisten anderen Laendern , bis heute keine praktische Fahrschule besuchen! Nach meinen Kenntnissen, durch Gespraeche mit deutschen Fahrlehrern. hat man das aufgeben, weil es zu gefaehrlich ist, weil man das zweite Fahrzeug nicht unter Kontrolle hat, aber auch nicht schuetzen kann!! Durch die Situation, fahren lernen, Weisungen befolgen, …. beim Schueler und beim Fahrlehrer, selbstfahren, Fahrschueler lenken und sichern, entsteht eine unverantwortliche Ueberforderung, die zu sehr vielen Unfaellen fuehren wird!!
    Bevor man so etwas krankes, nur aus Geldgier einfuehrt, sollte man sich erst man nach den Erfahrungen anderer Laender erkundigen! 👿
    Selbst bei zwei Fahrlehrern auf dem Begleitfahrzeug, halte ich das immer noch fuer sehr bedenklich!!!

    STIN: Nein, ich meine die ab 15j Jugendlichen in Thailand, die fahren lernen – im Reisfeld und danach sterben.

    :Liar: oder Link!!!
    Weiviel sterben denn am ersten Tag, nach dem sie den FS gemacht haben? Die meisten werden aber doch unverschuldet zusammengefahren!!! Bei dem Rest wuerden fast alle NICHT vorkommen, wenn sie eine ausreichende theoretische Ausbildung haetten!!
    DIE hat es nur nie gegeben, weil die ueberwiegende Mehrheit die Pruefung gekauft haben.
    Die, die den Fuehrerschein nicht nach hause gebracht bekommen haben, haben in der Regel die praktische Pruefung ohne Bestechung bestanden.
    Die STIN-Begruendung fuer eine generelle Fahrschulpflicht ist unsachlich und th/weltfremd!

    STIN: Euer “Konzept” ist also nur fuer die ueber 40Jaehrigen????!!!!! Die haben aber doch alle schon FS!??

    vll bei euch im Regenloch-Ranong. Hier hat kaum eine Frau einen FS, von den Männern auch nicht viele. Die wenig Stadt fahren,
    gar keiner – fährt alles ohne FS. Wird man kontrolliert, 100 Baht und dann sagt der Bulle: Gute Fahrt….. – Wahnsinn.

    WAS genau soll sich daran aendern, wenn es fuer alle (auch die, die den Fuehrerschein bei der DLT gemacht haetten, eine Fahrschulepflicht gibt!? Die fahren immer noch ohne Fuehrerschein. Sorry , eure Argumentation ist laecherlich!!

    STIN: fährt alles ohne FS. Wird man kontrolliert, 100 Baht und dann sagt der Bulle: Gute Fahrt….. – Wahnsinn.

    Genau das, kann man nicht mit Fahrschulpflicht aendern! Im Gegenteil!

    STIN: Hurra, Thailand ist an 2. Stelle, wir schaffen den 1. Platz auch noch und verdrängen
    Libyen auf Platz 2. :-))))))))))))))))

    :Liar: siehe unten!

    STIN: Sorry, es hat etwa 1-1,2 mio/a Neuanfaenger mit einem Durchschnittsalter von rd17 Jahren!!! Merkt ihr eigentlich noch was!

    keinen Bock, deine kruden Zahlen nun zu überprüfen. Darüber hab ich nicht geschrieben. Es geht um die, die keinen FS haben, egal wieviele
    Jugendliche, Erwachsene oder Senioren.

    NEIN! Es geht hier um 67,5 mio Thais und etwa 5-10mio andere Bewohner!
    Davon WOLLENjaehrlich etwa 1,2mio Neuanfaenger den Fuehrerschein machen.
    IHR seid aber mit eurem Konzept nur in der Lage, <250.000 Pruefungen /Ausbildungen sicherzustellen. Ihr lallt aber staendig hier, wieviel keinen FS haetten! Ihr seid es, die die erzeugen!!!!
    Natuerlich haben fast alle von den 30mio Altbesitzern den FS nachhause gebracht bekommen oder die Pruefung gekauft!
    Nur wie wollt ihr die jemals rausfiltern , wenn ihr bei den Neuanfaengern nur 250.000 zulasst?? Und wie soll das ueberhaupt gehen????? Wer das Meiste "zahlt" bekommt einen Fahrschulplatz.
    Wenn ich hier vorrechne, es werden nach 10 Jahren 7,8 mio in der Warteschlange stehen, nennst du das "krude Zahlen"(!!) , weil das deinen "Horizont" uebersteigt!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mit dem sich die Fahrschulen Tausende goldene nasen verdienen!???

    die Haushaltskasse des Staates aber auch – du weisst ja: da fliessen 30% mind davon rein, dann noch Lohnsteuer usw.
    Dann muss man noch die Ersparnis beim DLT dazu berücksichtigen, da werden Milliarden eingespart. Man benötigt dann beim DLT
    keine 100 Beamte mehr, die die Hand aufhalten und ungewöhnlich reich sind.

    Ja, das wird so ausgehen, wie im Gesundheitsbereich! Da “wirtschaftet” “man” die staatliche Gesundheitsversorgung kaputt, man macht den ArbeitskraefteMarkt kaputt!!!
    25-30 mio Thais werden als SozialhilfeEmpfaenger eingestuft!
    http://der-farang.com/de/pages/fuenfzehn-millionen-thais-sozialhilfeberechtigt
    DIE koennen sich kein PrivatKH und keine PrivatFahrschule und keine PrivatSchule, …… leisten.
    Das sind aber fast 50% der Bevoelkerung!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was will denn ein Fahrlehrer ohne Doppelbedienung dem Schueler beibringen!???

    alles…. -vor allen sicheres Fahren. Was bringt die Polizei den 12j in Deutschland beim Fahrrad-Fahren bei?

    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    :Liar: Die koennen schon radfahren. Das lernt man am Besten mit etwa 6 Jahren. Mit 12 wird das nix mehr!
    Das geht da vorrangig um Theorie! Die Polizei trainiert denen nicht das “wackelige” Fahren ab.
    Ihr widersprecht euch staendig.
    Die fahren dann auch einen TestParkour, wie in TH!!!!! Da gibt es keine praktische fahrschule, die koennen fahren.
    Jetzt bin ich aber mal gespannt, was jetzt wieder nachgebessert wird! 👿

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War Fahrad fahren kann (StufenFS!) , kann auch ein Automatik-Moped fahren.

    kommt mir so vor, wie: wer laufen kann, kann auch fliegen. 🙂 Mein lieber Buddha, bist du neben der Spur. Wie nun laufend berichtet wird, sind Rasen und Trunkenheit für die meisten
    Verkehrstoten verantwortlich. Mit Fahrrad rast man meist nicht und Besoffene können meist sowieso nicht mehr Fahrradfahren bzw.
    fahren kaum mit dem Fahrrad weite Strecken. TH ist kein Fahrradfahrer-Land. Nun ein wenig mehr, aber noch lange nicht, wie in der EU.

    Genau, sie haben aber >500 VTs bei den Radfahrern!! und D <400 obwohl sie ein Vielfaches an aktiven Radfahrern hat (trotz Winter)!!!
    Die meisten Radfahrer werden wie die Mopedfahrer und die Fussgaenger von den mehrraedrigen Fahrzeugen zusammengefahren. Willst du jetzt auch eine FussgaengerFahrschule (8% VTs) einfuehren??
    Bei Bussen sterben jaehrlich etwa nur 400 Personen (Fahrer und Gaeste) und da ziehst du hier eine absolute Show fuer ab, ich denke aber durch Busse wird ein Vielfaches von Radfahrern, Fussgaengern und Mopedfahrern/Passagier aus dem Leben befoerdert.
    Irgendwie habt ihr die Orientierung verloren!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt wollt ihr wegen den paar “40 Jaehrigen” allen ein Steinzeit”Konzept”

    ein paar?
    Hier fast alle im Amphoebereich. Sollen angeblich in TH um die 3 Millionen sein, die ohne FS fahren.

    Na und? In TH haben 30 mio den FS und >1,2 mio wollen ihn jaehrlich machen IHR seid aber nur in der Lage etwa 250.000 abzudecken, weil ihr wollt die KFZ-Industrie ruinieren.
    Mein Gott Walter, deswegen glaube ich ja, ihr habt das Schweizer “Konzept” uebernommen weil dadurch geht dort die UhrenIndustrie nicht in den Eimer!!! Und die mit dem Schwarzgeld haben traztdem alle ein Auto!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer Moped fahren kann, braucht fuer Motorrad, Vierrad, ….. eigentlich nur eine EINWEISUNGSFAHRT!!!!!!!

    55555555555555555555555555555555555555555555

    Tag gerettet, selten so gelacht.

    Lachst du wieder ueber deine Bloedheit???? Frauen, (aber auch Maenner) die nie ein Mofa, Moped gefahren hatten, haben es mit >18 Jahren schwer bis sehr schwer, autofahren zu lernen.
    Ich darf mit dem Mofa keine Fussgaenger ueberfahren und muss an der Ampel anhalten, ……. Was ist da bei Auto anders? Ein Fahrzeug mit vier Raedern ist einfacher zu fahren.
    Wenn man aber jetzt erst mit 20,25, 30, …. Jahren anfaengt und muss AUF EINMAL ALLES lernen, dann wird es wirklich schwer.
    Lachst du immer noch?? Schneewittchen, du hast doch gar keinen FS!!
    Der Rest ist alles nur Wiederholung!! 👿 Siehe unten und in den anderen zugemuellten Fachbeitraegen!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich sollte man keinen vom ersten Tag an 200 fahren lassen, aber das gibt es in TH nicht.

    es ist unverantwortlich, jemanden – der noch nie im Strassenverkehr gefahren ist, dort fahren zu lassen.
    Ich sehe die Jungens immer, wenn sie fahren lernen. Sehr wackelig, unsicher usw.

    Du verwechselst das mit den 6jaehrigen Radfahrern in Aachen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Der Thai” hat heute mindestens 9 Jahre theoretische Schulpflicht

    heute ja, der Thai – der heute geboren wird, macht dann eh schon Fahrschule.
    Ich spreche von den heute über 40j –

    Euer “Konzept” ist also nur fuer die ueber 40Jaehrigen????!!!!! Die haben aber doch alle schon FS!??
    Sorry, es hat etwa 1-1,2 mio/a Neuanfaenger mit einem Durchschnittsalter von rd17 Jahren!!! Merkt ihr eigentlich noch was!
    Jetzt wollt ihr wegen den paar “40 Jaehrigen” allen ein Steinzeit”Konzept” ueberstuelpen, mit dem sich die Fahrschulen Tausende goldene nasen verdienen!???
    :The-Incredible-Hulk: :Mad:
    Oder ist das schon wieder ein Aprilscherz?!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit einer guyen theoretischen Ausbildung reicht beim Stufenfuehrerschein die praktische Pruefung im Parkour!

    vor einer praktischen Prüfung bedarf es einer praktischen Ausbildung.

    War Fahrad fahren kann (StufenFS!) , kann auch ein Automatik-Moped fahren. Was will denn ein Fahrlehrer ohne Doppelbedienung dem Schueler beibringen!???
    Meine Frau, zB, konnte zwar am Strand bei Ebbe radfahren, war aber noch nie im Verkehr.
    Sie ging dann auch nicht in eine praktische Fahrschule, zumal es auch gar keine bis heute gibt!
    Ich finde das sehr gut, mit der Mutter, die hinten auf dem moped sitzt!!! Umgekehrt beobachtet der zukuenftige Fahrer auf dem Sozius schon monatelang die Ablauefe.
    Die theoretische Ausbildung (wenn Gesetze reformiert sind, Ausschilderung aktuallisiert sind, ….) ist nach Lehrplan und FahrlehrerGesetz wichtig!!!!!!
    Praktische Ausbildung fuer junge Mopedfahrer ==> weltfremd!!!
    Wer Moped fahren kann, braucht fuer Motorrad, Vierrad, ….. eigentlich nur eine EINWEISUNGSFAHRT!!!!!!!
    Die wird natuerlich auch gebraucht, wenn es einen neuen LKW/Bus gibt!!!

    Das ist eigentlich auch wieder nur Arbeitsbeschaffungsmassnahme fuer die PrivatWirtschaft und Verdienst fuer die LuegenPresse!?!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Natuerlich sollte man keinen vom ersten Tag an 200 fahren lassen, aber das gibt es in TH nicht.

      es ist unverantwortlich, jemanden – der noch nie im Strassenverkehr gefahren ist, dort fahren zu lassen.
      Ich sehe die Jungens immer, wenn sie fahren lernen. Sehr wackelig, unsicher usw.

      Du verwechselst das mit den 6jaehrigen Radfahrern in Aachen!!!

      die machen das hier richtig. Mit 12 geht es zum Fahrrad-lernen, danach gibt es einen Fahrrad-FS. Nicht Pflicht, machen aber viele.

      Nein, ich meine die ab 15j Jugendlichen in Thailand, die fahren lernen – im Reisfeld und danach sterben.

      STIN: “Der Thai” hat heute mindestens 9 Jahre theoretische Schulpflicht

      heute ja, der Thai – der heute geboren wird, macht dann eh schon Fahrschule.
      Ich spreche von den heute über 40j –

      Euer “Konzept” ist also nur fuer die ueber 40Jaehrigen????!!!!! Die haben aber doch alle schon FS!??

      vll bei euch im Regenloch-Ranong. Hier hat kaum eine Frau einen FS, von den Männern auch nicht viele. Die wenig Stadt fahren,
      gar keiner – fährt alles ohne FS. Wird man kontrolliert, 100 Baht und dann sagt der Bulle: Gute Fahrt….. – Wahnsinn.

      Unser Konzept wenn man es schon so nennen muss – gilt für alle ohne FS, also natürlich auch für die über 40j, mit wenig
      Schulbildung. Die Jugendlichen gehen ja eh jetzt sehr häufig in die Fahrschule. Frauen ebenfalls – die Männer wird man
      per “Pflicht” halt zwingen müssen, weil die denken – sie sind die besten Fahrer der Welt. Denken sie zumindest…..
      Die lesen die Statistik andersrum – Hurra, Thailand ist an 2. Stelle, wir schaffen den 1. Platz auch noch und verdrängen
      Libyen auf Platz 2. :-))))))))))))))))

      Sorry, es hat etwa 1-1,2 mio/a Neuanfaenger mit einem Durchschnittsalter von rd17 Jahren!!! Merkt ihr eigentlich noch was!

      keinen Bock, deine kruden Zahlen nun zu überprüfen. Darüber hab ich nicht geschrieben. Es geht um die, die keinen FS haben, egal wieviele
      Jugendliche, Erwachsene oder Senioren.

      Jetzt wollt ihr wegen den paar “40 Jaehrigen” allen ein Steinzeit”Konzept”

      ein paar?
      Hier fast alle im Amphoebereich. Sollen angeblich in TH um die 3 Millionen sein, die ohne FS fahren. Ich vermute die Dunkelziffer ist viel
      höher. Viele verlängern ihre FS gar nicht mehr, weil es so umständlich und weit ist.

      Professionalität zu fördern, ist niemals Steinzeit. Steinzeit ist in TH das lernen im Reisfeld, das ist in der Tat totales Steinzeit-Denken.
      Ich denke nicht, das DACH in der Steinzeit lebt, die bauen nun in Österreich die Fahrschulen weiter aus. Nun auch Pflicht für Nachschulungsprüfungen
      nach 1 Jahr FS. Nix mit Chaos-Konzept, hat sich gut bewährt.

      mit dem sich die Fahrschulen Tausende goldene nasen verdienen!???

      die Haushaltskasse des Staates aber auch – du weisst ja: da fliessen 30% mind davon rein, dann noch Lohnsteuer usw.
      Dann muss man noch die Ersparnis beim DLT dazu berücksichtigen, da werden Milliarden eingespart. Man benötigt dann beim DLT
      keine 100 Beamte mehr, die die Hand aufhalten und ungewöhnlich reich sind.

      War Fahrad fahren kann (StufenFS!) , kann auch ein Automatik-Moped fahren.

      kommt mir so vor, wie: wer laufen kann, kann auch fliegen. 🙂
      Mein lieber Buddha, bist du neben der Spur. Wie nun laufend berichtet wird, sind Rasen und Trunkenheit für die meisten
      Verkehrstoten verantwortlich. Mit Fahrrad rast man meist nicht und Besoffene können meist sowieso nicht mehr Fahrradfahren bzw.
      fahren kaum mit dem Fahrrad weite Strecken. TH ist kein Fahrradfahrer-Land. Nun ein wenig mehr, aber noch lange nicht, wie in der EU.

      Was will denn ein Fahrlehrer ohne Doppelbedienung dem Schueler beibringen!???

      alles…. -vor allen sicheres Fahren. Was bringt die Polizei den 12j in Deutschland beim Fahrrad-Fahren bei?
      Ähnlich hier beim Motorrad-Fahren. Warum wird der Motorrad-FS in EU dem EU-Bürger nicht einfach per Post zugeschickt?
      Kann doch eh jeder Fahrradfahren, dann kann man ihm auch gleich den Motorrad-FS geben, oder doch nicht?

      Du schwimmst wieder gegen den Strom – weltweit.

      Ich finde das sehr gut, mit der Mutter, die hinten auf dem moped sitzt!!!

      verboten. Versicherung zahlt nicht, Mutter hat i.d.R. auch keinen FS bzw. nur einen gekauften.
      Unverantwortlich……

      Praktische Ausbildung fuer junge Mopedfahrer ==> weltfremd!!!

      nein, macht die gesamte westliche Welt. In Afrika, Asien, Australien auch. Lese gerade über AUstralien – die haben sogar 3-Stufen für den
      FS, also aufwendiger als Auto-FS. Die meinen auch, Motorradfahren ist wesentlich gefährlicher und schwerer, als sich in ein
      Automatik-Auto zu setzen und loszufahren. Viel mehr Balance und Konzentration ist da erforderlich.

      Du bsit weltfremd….. – weltweit sind hier Training und meist umfangreiche Ausbildung nötig.

      Wer Moped fahren kann, braucht fuer Motorrad, Vierrad, ….. eigentlich nur eine EINWEISUNGSFAHRT!!!!!!!

      55555555555555555555555555555555555555555555

      Tag gerettet, selten so gelacht.

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nicht umsonst gibt es in Staaten mit geringen VTs, geregelte Pflicht Vorgaben fuer die Theorie! Die Einhaltung wird aber auch da oft nicht sichergestellt! Die “Versicherung” ist ganz sicher KEIN Ersatz xafuer.

    Versicherung zahlt bei Unfall im Fahrschul-Auto. Die muss es geben.
    Du meinst die Fahrschul-Garantie – die soll es auch geben. Weil ansonsten könnten die Fahrschulen auf die Idee kommen,
    den Fahrschüler mehrmals durchfallen zu lassen, um mehr Gebühren zu kassieren.

    Passt also auch….

    :Liar: das gibt es weltweit nicht! Keine Versicherung zahlt fuer das fehlverhalten eines Fahrlehrers!!! Warum sollte denn bitte die Allgemeinheit der Versicherungsnehmer ,die PrivatVerdienstMoeglichkeit der Fahrlehrer abdecken. Das wird immer wirrer!
    Ansonsten wird hier immer wieder nachgebessert, wenn es nicht mehr weggeschwurbelt werden kann!
    Es braucht endlich ein KONZEPT< einen Lehrplan, ….. Ihr schreibt hier von theoretischer Ausbildung. Es hat noch nie eine gegeben, es gibt auch heute noch keinen Lehrplan dazu. Ihr brecht alles uebers Knie, ueberfiellt Fahrschulen, die es noch gar nicht gibt und die nuiemals genuegend GEEIGHNETE Fahrlehrer haben wird!!!
    Ihr koennt noch nichtmal sagen wieviel Fahrlehrer erforderlich waeren. Es gibt kein Fahrlehrergesetz, gar nichts. Es weden lediglich in Ballungsgebieten die Leistungen angeboten (da wo dieReichen sind), der Staat (ALLE Buerger) muss aber Leistungen fuer alle anbieten und das zu sozialen Preisen. Was die STINs dazu denken (die auch von etwas leben muessen) ist weniger wichtig, was die informierten Buerger in der Mehrheit wollen zaehlt!!
    Ihr werdet einen Buergerkrieg ausloesen!!! Aber ihr muesst ja auch von etwas leben!! 👿
    Wenn Takki dann im naechsten Wahlkampf verspricht, es 300-Baht-Fuehrerscheine, kommen 30 mio nach Bangkok! mit 30 mio Liter Benzin! 👿
    Wie krank kann man denn noch sein!!!? Mein Gott Walter!!!

    • STIN STIN sagt:

      das gibt es weltweit nicht! Keine Versicherung zahlt fuer das fehlverhalten eines Fahrlehrers!!!

      doch, weltweit alle.
      Der Fahrlehrer wird einfach als “Führer” des KFZs betrachtet, versicherungsrechtlich – wenn er alle Lizenzen hat und das Fahrzeug
      Doppelbremsen vorweisen kann. Wird alles beim DLT überprüft, bevor die Fahrschule die Lizenz erhält.
      D.h. wie ein Fahrer mit FS, so wird der Fahrlehrer behandelt, wenn der Fahrschüler Fehler macht. Es gibt aber sehr, sehr wenige Unfälle mit
      Fahrschul-Autos, weil eben der Fahrlehrer jederzeit eingreifen kann und er schon bremst, wenn der Fahrschüler meint, er wäre Nikki Lauda.

      Warum sollte denn bitte die Allgemeinheit der Versicherungsnehmer ,die PrivatVerdienstMoeglichkeit der Fahrlehrer abdecken. Das wird immer wirrer!

      weil das so ist – weltweit.

      Warum soll ein Nichtraucher die Krankheiten bei den Rauchern durch seine Beiträge mitfinanzieren. Ist nun leider auch weltweit so.
      Warum soll ich Arbeitslose mit meiner Steuer durchfüttern usw. – man würde nicht fertig werden, mit der Liste.

      Es braucht endlich ein KONZEPT< einen Lehrplan,

      Siehe Link 11, 12 und 13. Alles vorhanden. Konzept wurde mit der UN/WHO erstellt, Lehrplan mit den Japanern.

      Ihr schreibt hier von theoretischer Ausbildung. Es hat noch nie eine gegeben, es gibt auch heute noch keinen Lehrplan dazu.

      doch, nach Lehrplan der jap. Fahrschulen. Siehe Zusammenarbeit der jap. Regierung mit dem DLT.

      hr brecht alles uebers Knie, ueberfiellt Fahrschulen, die es noch gar nicht gibt

      doch, momentan um die 300 – ich wusste leider nicht, das DLT selbst auch Fahrschulen eröffnet. Buddha sei dank, momentan nur
      erst 5. Die sollen das sein lassen…… – haben es aber eh gestoppt, vermutlich konnte keiner der Bamten wirklich einen Betrieb führen.

      die nuiemals genuegend GEEIGHNETE Fahrlehrer haben wird!!!

      Fahrlehrer ist kein Problem. Fahrschulen können nicht so schnell gebaut werden. Daher 2019 oder später.
      Da es keine sofortige Schliessung des DLT geben wird, wird es auch niemals zu einem Chaos kommen. Es wird erst dann
      geschlossen, wenn genug Fahrschulen und Fahrlehrer vorhanden sind, das wette ich.
      Also wenn du der Meinung bist, es werde niemals genug Fahrschulen und Fahrlehrer geben, dann wird es wohl auch niemals
      eine Fahrschulpflicht geben und man wird es verschieben und verschieben.

      Dann frage ich mich, worüber du dich dann aufregst, wenn es lt. deiner Ansicht nie genug Fahrlehrer, also keine Fahrschulpflicht
      geben wird. Dann sterben die Thais halt weiter – 70 täglich. Kann man halt nicht ändern……

      Ihr koennt noch nichtmal sagen wieviel Fahrlehrer erforderlich waeren.

      nein, kann man nicht sagen. Weil man einfach nicht weiss, wieviele Thais sich einen FS holen, wenn sie diesen nicht
      zugestellt bekommen. Also wenn es mit Korruption nicht mehr geht.
      Ich gehe von 250.000 Anträgen aus, bei Fahrschulpflicht. Dazu müssten ein paar Tausend Fahrlehrer ausreichen.
      Aber ich bin auch nicht dagegen, wenn man das von den Changwats aus, macht. Also erst die DLTs in den Changwat-Städten
      zurückfährt, danach bei den Amphoes.

      Es gibt kein Fahrlehrergesetz, gar nichts.

      doch, ist beim Bildungsgesetz inkludiert, siehe Link 11-13. Dort steht es klar und deutlich drin.
      Frau vorlesen lassen.
      Die Fahrschulen selbst haben das tw. auf ihren Webseiten auch angegeben, nach welchem Gesetz sie die Fahrschule
      führen. Das hängt dann auch an der Wand bei der Anmeldung im Fahrschul-Office.
      Hab ich schon alles eingestellt, verlinkt usw.

      Im grossen Thai-Forum Panthip mal lesen, die Thais sind begeistert von den Fahrschulen und protzen damit.
      ALso keine Sorge – Bürgerkrieg ist nicht in Sicht…. 🙂

      der Staat (ALLE Buerger) muss aber Leistungen fuer alle anbieten und das zu sozialen Preisen.

      richtig, daher die Verlängerung bei den DLTs – also keine Sorge, jetzt hat jeder die Auswahl – 100 Baht und vll bald tot, oder
      5000 Baht und man fährt sicherer. Die Thais denken auch ähnlich, wie man in den Thai-Foren lesen kann.
      Mal die Frau suchen lassen und vorlesen.

      Soziale Preise gibt es nur in kommunistischen Ländern, wo der Staat für die Bürger denkt.
      Ansonsten geht man von einem Durchschnitts-Monatsgehalt aus, für den FS. Das wären in DACH um die 1800 EUR und in
      TH könnte das dann um die 12.000 Baht kosten. Also finde ich 3000-5000 Baht noch sehr sozial, Motorrad bei uns 1000 Baht mit
      15 Stunden Ausbildung.

      Wenn Takki dann im naechsten Wahlkampf verspricht, es 300-Baht-Fuehrerscheine, kommen 30 mio nach Bangkok! mit 30 mio Liter Benzin!

      er kann auch versprechen – jeder 10l Lao Kao im Monat frei, dann kommen 50 Millionen nach Bangkok 🙂
      Nein, Wahlkampfversprechen dieser Art werden unter Strafe gestellt – gibt es jetzt schon. Militär würde den
      Politiker schon beim Versprechen von der Bühne oder aus dem TV-Studio holen und abführen. Nix mit 300 Baht-FS.

      Wie krank kann man denn noch sein!!!? Mein Gott Walter!!!

      das frag ich mich auch – der Regen? Du heisst also Walter. Gut, dass das nun geklärt ist.

  5. emi_rambusnders!! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es ist egal, ob man die alten Schilder abdeckt, offen lässt, entfernt – es guckt sowieso niemand drauf.

    ICH habe mich aber auch verschei.sert gefuehlt!! Alle 50m ein anderes Schild. Man muss die Wanderarbeiter doch auch kontrollieren! Zur Not durch Auslaender!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, Theorie muss sein – aber danach muss die THeorie in der Praxis gezeigt werden, sonst nimmt der Thai das nicht auf.
    Meine Frau hat der Angestellten vieles anfangs nur erklärt. Hat sie dann theoretisch gewusst, konnte es aber dann am Amphoe nicht
    umsetzen. Kommt irgendwas anders auf sie zu, was in der Theorie nicht behandelt wurde, war es vorbei mit der Theorie.
    Dann begann meine Frau ihr alles zu zeigen – learning by doing. Jeden Antrag mit ihr durch-exerziert.
    Danach ging es dann auf einmal sehr schnell – heute kann sie alles alleine.

    Die richtige Mischung von Theorie und Praxis. Theoretiker können in der Praxis nix. Hab ich schon sehr viele feuern müssen, in der
    Probezeit. Absolut daneben…..

    10 Stunden Theorie, 18 Stunden Fahrpraxis – dann sollte es passen. Aber nicht jeder ist gleich.
    Niedrigere Schulbildung: weniger Theorie, mehr Praxis – weil jene mit der Theorie nicht viel anfangen können.
    Die verstehen tw. den Vortrag gar nicht, musste ich feststellen. Die können mangels Merkfähigkeit einem 1 Stunden
    Vortrag kaum folgen bzw. diesen dann auch merken. Haben ja fast keine Schule, wo man das lernt und übt.

    Nehmen wir mal eine Hausfrau in TH, die nur gerade Schreiben gelernt hat.
    Die tut sich bei der Theorie sicher sehr schwer. Aber wenn man dieser auf der Strasse zeigt,
    wie man die Verkehrszeichen liest und beachtet, kann die das sehr schnell und sie merkt sich das dann auch.

    ja, Theorie hat sich nun auch verbessert. DLT-Theorie war ja wertlos – lies mal die Kritik
    darüber auf Thaivisa.
    Jetzt kann man Fragen stellen, es wird das zusammen mit der Lehrkraft durch gearbeitet. Sah ich nun
    bei 2 Personen – sehr diszipliniert gefahren. Jedes Verkehrszeichen beachtet. Hat sie zuerst in Theorie
    gelernt und dann in der Praxis umgesetzt. So soll es weitergehen……

    Versicherung zahlt bei Unfall im Fahrschul-Auto. Die muss es geben.
    Du meinst die Fahrschul-Garantie – die soll es auch geben. Weil ansonsten könnten die Fahrschulen auf die Idee kommen,
    den Fahrschüler mehrmals durchfallen zu lassen, um mehr Gebühren zu kassieren.

    Passt also auch….

    “Der Thai” hat heute mindestens 9 Jahre theoretische Schulpflicht
    Mit einer guyen theoretischen Ausbildung reicht beim Stufenfuehrerschein die praktische Pruefung im Parkour!
    Den Rest lernt man in der Praxis.
    Natuerlich sollte man keinen vom ersten Tag an 200 fahren lassen, aber das gibt es in TH nicht.
    Rest siehe unten.

    • STIN STIN sagt:

      ICH habe mich aber auch verschei.sert gefuehlt!! Alle 50m ein anderes Schild.
      Man muss die Wanderarbeiter doch auch kontrollieren! Zur Not durch Auslaender!

      die werden schon auch durch Ausländer kontrolliert. Die kontrollier ich auch, nur eben keine Thais.
      Machen Farang-Tourist-Police auch.

      “Der Thai” hat heute mindestens 9 Jahre theoretische Schulpflicht

      heute ja, der Thai – der heute geboren wird, macht dann eh schon Fahrschule.
      Ich spreche von den heute über 40j – da haben viele nur 4-6 Jahre. Die fahren auch noch Motorrad und
      benötigen FS. Soll ja nicht nur den Jungen vorbehalten sein.
      Viele aber, die 9 Jahre haben, können kaum fehlerfrei schreiben, haben nie richtig lernen gelernt. Nur Sport,
      Ausflüge, Spiele im Schulhof usw. – können absolut nix. Auch nicht rechnen. Die wollen auch Motorrad fahren.

      Mit einer guyen theoretischen Ausbildung reicht beim Stufenfuehrerschein die praktische Pruefung im Parkour!

      vor einer praktischen Prüfung bedarf es einer praktischen Ausbildung. Die kann nicht nur im Parkour verfolgen, wie soll
      der 15j dann in den Strassenverkehr fahren können, wo ihn dann links und rechts alle überholen usw.
      Aber ok, wenn die praktische Ausbildung auch im Verkehr stattgefunden hat, kann man notfalls die Prüfung dann auf den
      Parkour beschränken. Das mag gehen….

      Den Rest lernt man in der Praxis.

      meist schaffen keine Praxis, die sind schon am ersten Tag tot.

      Natuerlich sollte man keinen vom ersten Tag an 200 fahren lassen, aber das gibt es in TH nicht.

      es ist unverantwortlich, jemanden – der noch nie im Strassenverkehr gefahren ist, dort fahren zu lassen.
      Ich sehe die Jungens immer, wenn sie fahren lernen. Sehr wackelig, unsicher usw. – da hilft auch das fahren auf der
      Reisfeld-Strasse nix. Die werden nervös, wenn sie links und rechts von Autos überholt werden.
      Ich habe schon genug Kinder auf der Strasse sterben sehen, das reicht.

  6. emi_rambusnders!! sagt:

    berndgrimm: Wo????? Welche Änderungen?

    Wer sehen will, der kann sehen!
    Man kann es sogar fuehlen, weilBlinde werden sogar wachgeruettelt.
    Allerdings macht man die alten Schilder nicht ” ungueltig”, Bsp: Baustelle Hoevhstgeschwindigkeit 60km/h, 50 m weiyer, steht ein Schold 80km/h.
    Das gejt so 2_5km. Ein Reisdack ueber die 80erSchilder oder Entwertung mit Klebeband, wuerde fuer Klarheit sorgen.
    Usw

    • STIN STIN sagt:

      Wer sehen will, der kann sehen!
      Man kann es sogar fuehlen, weilBlinde werden sogar wachgeruettelt.
      Allerdings macht man die alten Schilder nicht ” ungueltig”, Bsp: Baustelle Hoevhstgeschwindigkeit 60km/h, 50 m weiyer, steht ein Schold 80km/h.
      Das gejt so 2_5km. Ein Reisdack ueber die 80erSchilder oder Entwertung mit Klebeband, wuerde fuer Klarheit sorgen.
      Usw

      es ist egal, ob man die alten Schilder abdeckt, offen lässt, entfernt – es guckt sowieso niemand drauf.

  7. berndgrimm sagt:

    emi_rambusnders!!: ICH bin gestern 400km durch TH gefahren und habe die Aenderungen gesehen. Gibt auch schon freie FahrtSchilder

    Wo????? Welche Änderungen?
    Freie Fahrt gibt es hier schon immer wenn kein Stau veranstaltet wird.
    Schilder werden hier nur aufgestellt um die Sicht zu behindern.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  8. emi_rambusnders!! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die Thais ignorieren auch nüchtern sämtliche Ampeln und Verkehrsschilder.
    Kennen die Bedeutung ja nicht, woher auch?

    Weil ihnen die Theorie fehlt. Aber du willst sie mit praktischen Stunden, verbessern!
    Meine Frau hatte insgesamt 18 praktische Fahrstunden(+ Ueben im Parkour) und istDANN bei der Theorie durchgefallen.
    Sie hat dann mit jeder durchgefallenen Pruefung “gelernt”, aber planlos, unvollstaendig, … bis es dann zufaellig fuer die naechste Fragenzusammenstellung gereicht hat.
    Unverantwortlich!
    Nicht umsonst gibt es in Staaten mit geringen VTs, geregelte Pflicht Vorgaben fuer die Theorie! Die Einhaltung wird aber auch da oft nicht sichergestellt! Die “Versicherung” ist ganz sicher KEIN Ersatz xafuer. 👿

    • STIN STIN sagt:

      STIN: die Thais ignorieren auch nüchtern sämtliche Ampeln und Verkehrsschilder.
      Kennen die Bedeutung ja nicht, woher auch?

      Weil ihnen die Theorie fehlt. Aber du willst sie mit praktischen Stunden, verbessern!

      nein, Theorie muss sein – aber danach muss die THeorie in der Praxis gezeigt werden, sonst nimmt der Thai das nicht auf.
      Meine Frau hat der Angestellten vieles anfangs nur erklärt. Hat sie dann theoretisch gewusst, konnte es aber dann am Amphoe nicht
      umsetzen. Kommt irgendwas anders auf sie zu, was in der Theorie nicht behandelt wurde, war es vorbei mit der Theorie.
      Dann begann meine Frau ihr alles zu zeigen – learning by doing. Jeden Antrag mit ihr durch-exerziert.
      Danach ging es dann auf einmal sehr schnell – heute kann sie alles alleine.

      Die richtige Mischung von Theorie und Praxis. Theoretiker können in der Praxis nix. Hab ich schon sehr viele feuern müssen, in der
      Probezeit. Absolut daneben…..

      Meine Frau hatte insgesamt 18 praktische Fahrstunden(+ Ueben im Parkour) und istDANN bei der Theorie durchgefallen.

      10 Stunden Theorie, 18 Stunden Fahrpraxis – dann sollte es passen. Aber nicht jeder ist gleich.
      Niedrigere Schulbildung: weniger Theorie, mehr Praxis – weil jene mit der Theorie nicht viel anfangen können.
      Die verstehen tw. den Vortrag gar nicht, musste ich feststellen. Die können mangels Merkfähigkeit einem 1 Stunden
      Vortrag kaum folgen bzw. diesen dann auch merken. Haben ja fast keine Schule, wo man das lernt und übt.

      Nehmen wir mal eine Hausfrau in TH, die nur gerade Schreiben gelernt hat.
      Die tut sich bei der Theorie sicher sehr schwer. Aber wenn man dieser auf der Strasse zeigt,
      wie man die Verkehrszeichen liest und beachtet, kann die das sehr schnell und sie merkt sich das dann auch.

      Sie hat dann mit jeder durchgefallenen Pruefung “gelernt”, aber planlos, unvollstaendig, … bis es dann zufaellig fuer die naechste Fragenzusammenstellung gereicht hat.
      Unverantwortlich!

      ja, Theorie hat sich nun auch verbessert. DLT-Theorie war ja wertlos – lies mal die Kritik
      darüber auf Thaivisa.
      Jetzt kann man Fragen stellen, es wird das zusammen mit der Lehrkraft durch gearbeitet. Sah ich nun
      bei 2 Personen – sehr diszipliniert gefahren. Jedes Verkehrszeichen beachtet. Hat sie zuerst in Theorie
      gelernt und dann in der Praxis umgesetzt. So soll es weitergehen……

      Nicht umsonst gibt es in Staaten mit geringen VTs, geregelte Pflicht Vorgaben fuer die Theorie! Die Einhaltung wird aber auch da oft nicht sichergestellt! Die “Versicherung” ist ganz sicher KEIN Ersatz xafuer.

      Versicherung zahlt bei Unfall im Fahrschul-Auto. Die muss es geben.
      Du meinst die Fahrschul-Garantie – die soll es auch geben. Weil ansonsten könnten die Fahrschulen auf die Idee kommen,
      den Fahrschüler mehrmals durchfallen zu lassen, um mehr Gebühren zu kassieren.

      Passt also auch….

  9. emi_rambusnders!! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, Kai kann kein Thai. Der übernimmt das von Bangkok Post mit Google-Übersetzer.

    ja, rede dir das noch fester ein. Wenn dadurch dein Weltbild stimmt, ist doch alles in Ordnung.

    Ja, bis die WHO was anderes veroeffentlicht und TH endlich auch!!

    berndgrimm: 55555!??????
    Man muss offensichtlich in Burma wohnen um solchen Quatsch zu glauben.
    Ich bin heute leider auf realen Thai Strassen selber gefahren und egal
    ob nun die Thailändische Traumzahl von 12.000 Toten
    oder die realistischere Zahl von 26.000 Toten pro Jahr
    es ist für mich ein absolutes Wunder dass es nicht noch viel mehr sind!
    Und wohlgemerkt ich bin tagsüber gefahren,
    die meisten werden hier nachts gestorben.

    ICH bin gestern 400km durch TH gefahren und habe die Aenderungen gesehen. Gibt auch schon freie FahrtSchilder

    • STIN STIN sagt:

      STIN: nein, Kai kann kein Thai. Der übernimmt das von Bangkok Post mit Google-Übersetzer.

      ja, rede dir das noch fester ein. Wenn dadurch dein Weltbild stimmt, ist doch alles in Ordnung.

      Ja, bis die WHO was anderes veroeffentlicht und TH endlich auch!!

      besser auf die WHO zahlen warten.

      ICH bin gestern 400km durch TH gefahren und habe die Aenderungen gesehen. Gibt auch schon freie FahrtSchilder

      ja, auf der 118 haben sie vor 2 Monaten auch ein neues Verkehrsschild aufgestellt.
      Hat sich auch was getan 🙂

      • emi_rambusnders!! sagt:

        <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: besser auf die WHO zahlen warten.

        ja, auf der 118 haben sie vor 2 Monaten auch ein neues Verkehrsschild aufgestellt.
        Hat sich auch was getan

        Ichkannmir nicht vorstellen, mit 2,0Promille sieht man noch Verkehrsschilder u.a..
        555555555555

        • STIN STIN sagt:

          Ichkannmir nicht vorstellen, mit 2,0Promille sieht man noch Verkehrsschilder u.a..
          555555555555

          die Thais ignorieren auch nüchtern sämtliche Ampeln und Verkehrsschilder.
          Kennen die Bedeutung ja nicht, woher auch?

  10. emi_rambusnders!! sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, Kai kann kein Thai. Der übernimmt das von Bangkok Post mit Google-Übersetzer.

    ja, rede dir das noch fester ein. Wenn dadurch dein Weltbild stimmt, ist doch alles in Ordnung.

    Ja, bis die WHO was anderes veroeffentlicht und TH endlich auch!!

  11. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Ein Super Erfolg!!!

    55555!??????
    Man muss offensichtlich in Burma wohnen um solchen Quatsch zu glauben.
    Ich bin heute leider auf realen Thai Strassen selber gefahren und egal
    ob nun die Thailändische Traumzahl von 12.000 Toten
    oder die realistischere Zahl von 26.000 Toten pro Jahr
    es ist für mich ein absolutes Wunder dass es nicht noch viel mehr sind!
    Und wohlgemerkt ich bin tagsüber gefahren,
    die meisten werden hier nachts gestorben.

    • STIN STIN sagt:

      Ich bin heute leider auf realen Thai Strassen selber gefahren und egal
      ob nun die Thailändische Traumzahl von 12.000 Toten
      oder die realistischere Zahl von 26.000 Toten pro Jahr
      es ist für mich ein absolutes Wunder dass es nicht noch viel mehr sind!

      es sind mit Sicherheit viel mehr. Da dürfte eine grosse Dunkelziffer sein.
      Im ländlichen Bereich, auch bei uns – bestimmt der Kamnan wie der Hase läuft. Die Polizei darf helfen, wenn der
      Kamnan sie ruft oder sie bleibt gleich fern, was meist eh der Fall ist, weil Kamnans hier seit einiger Zeit ihre eigenen Probleme
      mit Village Police-Kräften regelt. Polizei ist nur noch als Statist vor Ort.

      Und wohlgemerkt ich bin tagsüber gefahren,
      die meisten werden hier nachts gestorben.

      richtig, in CM auch – auf der Rennstrecke 118 CM nach Chiang Rai, ebenso nach Chiang Dao oder in den Süden, nach Lamphun/Lampang.
      Da sterben die Thais wie die Fliegen, ob alles in die Statistik fliesst – ich glaube nicht.

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Schwurbel, Schwurbel, Blah, Blah, Blah! 👿
    Der WB kann Thai lesen und hat fuer das Jahr 2016 9.700 Verkehrstote veroeffentlicht!!!
    Das sind dann mit dem WHO-Aufschlag 11-12.000 VTs.
    DAS kommt ja auch mit der jetzt vorliegenden Zahl hin!!
    Ein Super Erfolg!!!

    • STIN STIN sagt:

      STIN,
      Schwurbel, Schwurbel, Blah, Blah, Blah! 👿
      Der WB kann Thai lesen und hat fuer das Jahr 2016 9.700 Verkehrstote veroeffentlicht!!!

      nein, Kai kann kein Thai. Der übernimmt das von Bangkok Post mit Google-Übersetzer.

      Das sind dann mit dem WHO-Aufschlag 11-12.000 VTs.
      DAS kommt ja auch mit der jetzt vorliegenden Zahl hin!!
      Ein Super Erfolg!!!

      ja, rede dir das noch fester ein. Wenn dadurch dein Weltbild stimmt, ist doch alles in Ordnung.

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das sind nun hoch gerechnet schon wieder über 13.000 Tote

    :Liar: Es sind hochgerechnet nur 12.312 VTs!
    Wie hoch war denn der Wert fuer denVergleichszeit raum 2015+2016?
    Das Ganze wird immer unserioeser!! 👿

    Bitte folgende Frage beantworten:
    Wie kann man etwas vom 1. Januar bis zum 27. März 2017 verbindlich aussagen, wenn diee Zahlen vom 1.1.16-31.12.16 immer noch nicht veroeffentlicht werden.
    Das ist die billigste und laecherlichste Luegerei, die mir jemals begegnet ist!
    Jetzt fehlt nut noch, irgend ein Idiot zahlt dafuer Geld!
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕

    • STIN STIN sagt:

      STIN: das sind nun hoch gerechnet schon wieder über 13.000 Tote

      Liar Es sind hochgerechnet nur 12.312 VTs!

      nein, du vergisst die heissen Tage, die musst du mit hoch rechnen. Stimmt schon mit über 13.000 Tote.

      Wie hoch war denn der Wert fuer denVergleichszeit raum 2015+2016?
      Das Ganze wird immer unserioeser!!

      weil du nicht mehr durchblickst.
      Die Zahlen waren in den letzten Jahren immer ziemlich gleich. Immer so über 12.000 Tote auf der Strasse.
      WHO rechnet dann lt. Listen und Hochrechnung die Minuten später Gestorbenen noch dazu. Dunkelziffern werden
      nicht berücksichtigt. Ich gehe ja von 30.000 Tote aus. Viele Gegenden hier im Norden haben gar keine richtige Polizei, die
      irgendwas meldet, wenn es Tote auf der Strasse/Bergstrasse gibt.

      Wie kann man etwas vom 1. Januar bis zum 27. März 2017 verbindlich aussagen,
      wenn diee Zahlen vom 1.1.16-31.12.16 immer noch nicht veroeffentlicht werden.

      die sind schon veröffentlich worden. Hast nur übersehen, ich auch – vll such ich mal.
      In Thai immer ein wenig schwierig. Wenn Bangkok Post o.a. es nicht übersetzen, dann finden wir das nie.

      Das ist die billigste und laecherlichste Luegerei, die mir jemals begegnet ist!
      Jetzt fehlt nut noch, irgend ein Idiot zahlt dafuer Geld!

      nein, keine Lügerei, nur wir sind halt Analpheten, das ist das Problem.
      Wir können kein Thairath lesen. Da steht es sicher drin. Suchen können wir das auch schwer. ABer ich
      versuch es mal in Thai, wenn ich Zeit habe. Ansonsten warten, bis der Global Report kommt.
      Der kommt so sicher, wie das Amen im christlichen Gebet.

  14. STIN STIN sagt:

    das sind nun hoch gerechnet schon wieder über 13.000 Tote, mit Festtagen, also Songkran, auch Loy Krathong und Silvester sind das
    sicher wieder 15.000 Tote, wohlgemerkt – auf der Strasse. Die im Krankenwagen sterben, noch extra dazu.
    Dann sind wir auch 2017 wieder bei 25.000 Toten – von wegen, es hat sich was getan. Nix hat sich getan.

    Nun eröffnet DLT eigene Fahrschulen – der nächste Wahnsinn. Dann kommen für den Thai zusätzlich zu den 5000 Baht noch die
    1500 für die Bestechung.

    Diese Anzahl widerlegt die Fake-Meldung vom Wochenblitz, das die Anzahl der Toten sich mehr als halbiert hätte.
    Es gab schon immer um die 15.000 Tote auf der Strasse und 25.000 Tote durch Verkehrsunfälle. Wird auch 2017 nicht anders
    werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)