Flughafen Bangkok: Ausländer sprang vom 4. Stock in den Tod

Gegen 6.30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen sprang ein 32 Jahre alter Mann aus dem vierten Stockwerk des internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok in den Tod, berichtet die Flughafen Polizei.

Der Mann wurde später als der 32 Jahre alte Herr Alan Paul Grimes identifiziert. Allerdings werden in der thailändischen Presse verschiedene Angaben zu seiner Nationalität angegeben. Die verschiedenen Nachrichtenquellen sprechen mal von einem Australier, mal von einem Iren und ein anderes Mal von einem Tourist aus Island.

Laut den Augenzeugenberichten fuhr der Mann am frühen Donnerstagmorgen mit der Rolltreppe von der dritten in die vierte Etage. Als er dort angekommen war, „fiel“ er in die Tiefe, berichten die thailändischen Medien.

Trotz der Schlagzeilen der Presse, dass der Mann angeblich gefallen sein soll, erklärte der Geschäftsführer des Flughafens gegenüber Reportern, dass der Mann auf den Aufnahmen der Sicherheitskameras, die er zusammen mit der Polizei überprüft hat, gut zu sehen ist. Laut seinen Angaben ist der Mann nicht gefallen sondern vom vierten Stockwerk über die Glaswand geklettert und dann in die Tiefe gesprungen.

Die Sanitäter des Flughafens waren kurze Zeit später am Tatort und kümmerten sich um den schwer verletzten Mann, der in der unteren Etage gelandet war. Sie leisteten dem Fremden sofort erste Hilfe, bevor er mit einem Rettungswagen in das Samitivej Srinakarin Krankenhaus gebracht wurde.

Leider kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Er starb an seinen schweren Verletzungen und wurde von den Medizinern im Krankenhaus gegen 8 Uhr für Tod erklärt.

Der 32-jährige Mann ist nicht die erste Person, die im Laufe der letzten Jahre auf dem internationalen Flughafen Suvarnabhumi freiwillig in den Tod gesprungen ist. Um solche Selbstmord Aktionen zu verhindern, hatte die Flughafenleitung gerade in den oberen Stockwerken 2,5 Meter hohe Glaswände installieren lassen.

Offensichtlich hatte der 32 Jahre alte Herr Grimes aber eine Lücke zwischen den Glaswänden gefunden und sie genutzt, um sich selber mit einem Sprung in die Tiefe das Leben zu nehmen.

Weitere Informationen über die Hintergründe oder den Grund warum sich der Mann selber das Leben genommen hat, wurden bisher nicht bekannt gegeben.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com