Kamnans sollen helfen, die Unfallzahlen zu Songkran zu reduzieren

Um den traditionell hohen Unfallzahlen mit Todesfolge am thailändischen Neujahrsfest entgegenzuwirken, will das Innenministerium in diesem Jahr führende Kräfte im Gemeinwesen wie Kamnans und Dorfvorsteher in die Präventionsarbeit mit einbeziehen, da diese innerhalb ihrer Gemeinde hohes Ansehen genießen. Zudem sollen unfallträchtige Straßen repariert und Warnschilder an Gefahrenstellen wie Bahnübergängen installiert werden.

Auto- und Motorradfahrer sollen zudem ermutigt werden, ihre Fahrzeuge einer Inspektion zu unterziehen, um sicherzustellen, dass diese fahrtauglich sind. Das Amt für Landtransport und die Polizei werden zu Songkran Kontrollpunkte einrichten, um die Verkehrstauglichkeit zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Fahrzeuge angemeldet und versichert sind sowie die Fahrer im Besitz eines Führerscheins sind.

An den gefährlichen Tagen, vom 11. bis 17. April, werden landesweit Polizei-Checkpoints von 16 bis 20 Uhr errichtet. Gemeindevertreter sind angehalten, vor Beginn der Festtage Aktivitäten zu organisieren, die vor Trunkenheitsfahrten warnen, sowie anderen Delikten, die die Sicherheit im Straßenverkehr gefährden.

An den ersten sechs der sogenannten „sieben gefährlichen Tage“ zum thailändischen Neujahrsfest hat es 2016 mit 397 Toten bereits mehr Verkehrsopfer gegeben, als an allen Songkran-Tagen des Vorjahres (364). Das Road Safety Directing Centre meldete gegenüber dem Vergleichszeitraum Songkran 2015 fast 30 Prozent mehr Tote, 6,5 Prozent mehr Verletzte (3.271) und 6,5 Prozent mehr Unfälle (3.104).

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Kommentare zu Kamnans sollen helfen, die Unfallzahlen zu Songkran zu reduzieren

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Es gibt Foren, da sind nuetzliche Idioten in der Ueberzahl! 55555555555555555555555555
    Aber eigentlich sind die ueberall!

    das kommt immer darauf, aus welchem Blickwinkel man das sieht.

    Mit nur EINEM Blickwinkel kommt man nicht weit!! 55555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da braucht sich echt keiner ueber die PresseGesetze in Nordkorea zu beschweren, die haben schlimmere Forenregeln und „AGBs“.

    haben die überhaupt Foren?

    Nur Fake-Nicks und nuetzliche Idioten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir können Lügen von Politikern nicht erkennen, wie denn auch. Aber wir können Updates machen,
    wenn die Regierung dann der Lüge überführt wird und zurückrudert. Mehr geht halt nicht…..
    Sind ja kein investigativer Blog.

    Ihr solltet aber schon mit updates eure falschen Berichte berichtigen!
    Die Luegenpresse sucht zur Zeit nach Aussagen, die sie verdrehen koenn, die sie dann als “Luegen” darstellen usw.. Wobei ihnen natuerlich des “Missverstaendnis” klar ist.
    Politiker lernen auch, etwas so verdreht auszusagen, damit es missverstanden wird.
    Die Luegenpresse macht es jetzt quasi umgekehrt!

    Ehrverletzung
    gegenüber dem Verletzten: Beleidigung (§ 185 StGB)
    gegenüber einem Dritten
    bei Ehrverletzung in Form eines Werturteils: Beleidigung (§ 185 StGB)
    bei Ehrverletzung in Form einer Tatsachenbehauptung: Üble Nachrede (§ 186 StGB)
    speziell wider besseres Wissen: Verleumdung (§ 187 StGB)
    speziell bei Personen des politischen Lebens: üble Nachrede / Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens (§ 188 StGB)
    in Bezug auf einen Verstorbenen: Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener (§ 189 StGB)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verleumdung_(Deutschland)

    Ich weiss, deutsches Recht interessiert euch nicht, aber ich finde auf die Schnelle nicht das ThaiGesetz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir haben kein Problem mit solchen lustigen Bildchen, mach weiter so – jeder denkt sich halt dann seinen Teil über dich.
    Viele meinen ja in den Foren, das du es mental nicht mehr lange schaffst. Aber sind halt auch nur Vermutungen…..

    Ausser “Vermutungen”, Mobing, …. haben die nichts drauf und das schon 10 Jahre! 5555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mal sehen.
    Mir graust schon vor dem Smog, habe aber 3M Masken im Gepäck, für die ganze Familie :-) Soviel Zeit muss sein.

    Was kosten 20kg Uebergepaeck? Oder fliegt das kostenlos ??
    Was bekommst du diese MaskenWerbung??
    Ich habe als ABC-AbwehrFeldwebel DichtigkeitsPruefungen durchgefuehrt. Da waeren diese 3M Masken sang- und klanglos durchgefallen.
    Das eben auch, weil gerade auch die Feinstaubpartikel2,5 auch ueber die Augen aufgenommen werden.
    Eine ausgebeulte Maske hat letzt lich nur die Vorteile wie eine Klimaanlage , die auf Innenluft geschaltet ist.
    Wichtig ist also dieser Hohlraum, dicht ist der bei keiner diese BilligMasken. Dadurch atmet man durch Lunge,Nase bereits gefilterte Luft wieder ein, ohne immer wieder die volle Aussendosis.
    Ich habe hier eine aus angenehmen Stoff, schwarz, mit roter Filterbeule, 65TB, vor dem Aufsetzen einmal ausschuetteln, fertig. Die gibt es auch mit RaubtierGebiss und Aehnlichem, hat mir aber meine frau verboten. 5555555
    3M und andere haben nicht umsonst ein kurzes Ablaufdatum!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: :-) Soviel Zeit muss sein.

    WOFUER?

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Es gibt Foren, da sind nuetzliche Idioten in der Ueberzahl! 55555555555555555555555555
    Aber eigentlich sind die ueberall!
    Da braucht sich echt keiner ueber die PresseGesetze in Nordkorea zu beschweren, die haben schlimmere Forenregeln und „AGBs“.
    Bei der Umfrage einfach noch das Bild dazu, das hat dann nochmal einen groesseren Wiedererkennungswert!5555555555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Es gibt Foren, da sind nuetzliche Idioten in der Ueberzahl! 55555555555555555555555555
      Aber eigentlich sind die ueberall!

      das kommt immer darauf, aus welchem Blickwinkel man das sieht.

      Da braucht sich echt keiner ueber die PresseGesetze in Nordkorea zu beschweren, die haben schlimmere Forenregeln und „AGBs“.

      haben die überhaupt Foren?

      Bei der Umfrage einfach noch das Bild dazu, das hat dann nochmal einen groesseren Wiedererkennungswert!

      wir sehen das entspannt. Alles bisher so eingetroffen, wie wir das publiziert bzw. nachgewiesen haben.
      Wenn jemand unseren Ausführungen nicht folgen kann, ist das nicht unser Bier.
      Wir sind auch nicht verantwortlich, ob eine Regierung lügt oder nicht. Wir bringen es einfach so, wie es in allen Medien
      publiziert wird. Wir können Lügen von Politikern nicht erkennen, wie denn auch. Aber wir können Updates machen,
      wenn die Regierung dann der Lüge überführt wird und zurückrudert. Mehr geht halt nicht…..
      Sind ja kein investigativer Blog.

      Wir haben kein Problem mit solchen lustigen Bildchen, mach weiter so – jeder denkt sich halt dann seinen Teil über dich.
      Viele meinen ja in den Foren, das du es mental nicht mehr lange schaffst. Aber sind halt auch nur Vermutungen…..
      Wir sehen das sehr entspannt. Morgen ab Mittag klinke ich mich mal etwas aus – müssen ja zurück und daher wird es
      eine Pause hier von ca 14 Stunden geben, ausser ich gucke mal in Dubai kurz rein. Haben da etwas Wartezeit. Mal sehen.
      Mir graust schon vor dem Smog, habe aber 3M Masken im Gepäck, für die ganze Familie :-) Soviel Zeit muss sein.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bleibt immer noch die Frage, warum nur von 16-20Uhr kontrolliert wird??

    weil ab 20 Uhr die Polizei hucke-packe voll ist und das mein ich im Ernst.
    Ich habe schon sehr oft uniformierte Beamte von Checkpoints, die ihren „Dienst“ beenden wollten, hin auf die
    Ladefläche geholfen. Die konnten nicht mehr alleine gehen. Einen musste ich mal von hinten halten, damit er
    pissen konnte. War aber lustig….:-)
    Sind heute noch Freunde.

    So baut man Netzwerke auf!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie schon oefters erwaehnt, sind fuer Schwurbeln und Muell hier ausschliesslich die STINs zustaendig!!

    leider nicht. Aber auf Müll-Erklärungen folgen natürlich sehr oft auch Müll-Antworten.
    Das mag sein. Verbreite nicht soviel Müll, dann gibt es auch weniger Müll-Reaktionen und es passt dann.

    Wie schon oefters erwaehnt, das war schon bei Bukeo so, warum sollte es heute anders sein.
    Man koennte ja mal in den groesseren ThaiForen eine Umfrage machen!
    5555555555555555555555555555555555555555555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Bleibt immer noch die Frage, warum nur von 16-20Uhr kontrolliert wird??

      weil ab 20 Uhr die Polizei hucke-packe voll ist und das mein ich im Ernst.
      Ich habe schon sehr oft uniformierte Beamte von Checkpoints, die ihren „Dienst“ beenden wollten, hin auf die
      Ladefläche geholfen. Die konnten nicht mehr alleine gehen. Einen musste ich mal von hinten halten, damit er
      pissen konnte. War aber lustig….:-)
      Sind heute noch Freunde.

      So baut man Netzwerke auf!

      in der Tat, so ist es. Nächstemal bei einem Checkpoint dann gleich durchgewunken und vorher begrüsst.
      So soll es sein….

      Wie schon oefters erwaehnt, das war schon bei Bukeo so, warum sollte es heute anders sein.
      Man koennte ja mal in den groesseren ThaiForen eine Umfrage machen!

      da wurdest du wohl auch schon Wegen Schwurbeln und Müll entfernt. Deine Eiervermessung ist schon Kult-Gespräch und Gelächter
      in Thai-Foren. Auch die Vermesssung der Strassen-Schäden :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
    10. April 2017 um 1:20 pm

    emi_rambus: Und warum nur von 16-20uhr??? DAS kann doch wohl nicht sein! Ab 20 Uhr geht es dann rund???

    DAS haben die STINs unterschlagen!! WARUM?
    DAS koennte sich aber mit meinen Beobachtungen decken, da wird eigentlich fast “NIE” kontrolliert!
    Das wissen aber doch sicher die Thais auch, womit die Kontrolle dann eher wieder ein Witz ist!!

    so ist es. Daher kritisiere ich ja immer deine Theorie-Vorschläge, weil die umfassende Kontrolle voraussetzen,
    was in TH nicht gegeben ist.

    Ein Vorschlag, nur von 16-20Uhr zu kontrollieren , kommt sicher nicht von mir!
    Du uebst keine KonstruktiveKritik, du suchst nur Fehler! :roll:
    Kannst du endlich die eigentliche Frage beantworten! Hat das deine Frau vorgeschlagen oder euer Maedchen???!

      (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: An den gefährlichen Tagen, vom 11. bis 17. April, werden landesweit Polizei-Checkpoints von 16 bis 20 Uhr errichtet.

    Wieso nur vom 11.-17.??? ich denke “7-7-7”!?!

    nein, die heissen Tage bleiben auf 7 Tage beschränkt. Man setzt einfach nur 7 Tage vor und 7 Tage nach den heissen Tagen
    noch eine verschärfte Kontrolle dazu, mehr nicht. Sterben werden die meisten Thais in den 7 heissen Tagen, wenn sich die
    Kamnans trauen, die Verkehrstoten zu melden. Vll gibt es auch gar keinen Toten :-)
    Wie immer:
    Schwurbel, Schwurbel, STIN Blah Blah!

    nein, direkte Infos vom Kamnan. Heuer wird alles mobilisiert, was nur laufen kann.
    120 Checkpoints in Bangkok, landesweit scheinbar 1000e. Auch die O-bofalo Truppe ist heuer voll im Einsatz.
    Mal sehen, was es bringt – oder wir werden angelogen. Kann auch sein.

    Fakt ist, man droht den Kamnans immens, wie damals bei der Liste mit den 40.000 Drogen-Namen, die die Kamnans dann abarbeiten mussten.
    Gut möglich, das man dann den Kamnans die Schuld gibt, wenn es auch dieses Jahr nicht funktioniert.

    Müll bitte nicht wieder alles zu, es gibt Leser – die wollen schon die Infos rauslesen, nicht deine Berechnungen, und Müll-Erklärungen dazu.
    Halt dich wenigstens zu Ostern etwas zurück. Kritik kannst du schon schreiben, aber lass mal das Geschwurbel weg.

    Wie schon oefters erwaehnt, sind fuer Schwurbeln und Muell hier ausschliesslich die STINs zustaendig!!
    Bleibt immer noch die Frage, warum nur von 16-20Uhr kontrolliert wird?????????

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wie schon oefters erwaehnt, sind fuer Schwurbeln und Muell hier ausschliesslich die STINs zustaendig!!

      leider nicht. Aber auf Müll-Erklärungen folgen natürlich sehr oft auch Müll-Antworten.
      Das mag sein. Verbreite nicht soviel Müll, dann gibt es auch weniger Müll-Reaktionen und es passt dann.

      Bleibt immer noch die Frage, warum nur von 16-20Uhr kontrolliert wird??

      weil ab 20 Uhr die Polizei hucke-packe voll ist und das mein ich im Ernst.
      Ich habe schon sehr oft uniformierte Beamte von Checkpoints, die ihren “Dienst” beenden wollten, hin auf die
      Ladefläche geholfen. Die konnten nicht mehr alleine gehen. Einen musste ich mal von hinten halten, damit er
      pissen konnte. War aber lustig….:-)
      Sind heute noch Freunde.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Und warum nur von 16-20uhr??? DAS kann doch wohl nicht sein! Ab 20 Uhr geht es dann rund???

    DAS haben die STINs unterschlagen!! WARUM?
    DAS koennte sich aber mit meinen Beobachtungen decken, da wird eigentlich fast “NIE” kontrolliert!
    Das wissen aber doch sicher die Thais auch, womit die Kontrolle dann eher wieder ein Witz ist!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Und warum nur von 16-20uhr??? DAS kann doch wohl nicht sein! Ab 20 Uhr geht es dann rund???

      DAS haben die STINs unterschlagen!! WARUM?
      DAS koennte sich aber mit meinen Beobachtungen decken, da wird eigentlich fast “NIE” kontrolliert!
      Das wissen aber doch sicher die Thais auch, womit die Kontrolle dann eher wieder ein Witz ist!!

      so ist es. Daher kritisiere ich ja immer deine Theorie-Vorschläge, weil die umfassende Kontrolle voraussetzen,
      was in TH nicht gegeben ist.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: An den gefährlichen Tagen, vom 11. bis 17. April, werden landesweit Polizei-Checkpoints von 16 bis 20 Uhr errichtet.

    Wieso nur vom 11.-17.??? ich denke “7-7-7”!?!

    nein, die heissen Tage bleiben auf 7 Tage beschränkt. Man setzt einfach nur 7 Tage vor und 7 Tage nach den heissen Tagen
    noch eine verschärfte Kontrolle dazu, mehr nicht. Sterben werden die meisten Thais in den 7 heissen Tagen, wenn sich die
    Kamnans trauen, die Verkehrstoten zu melden. Vll gibt es auch gar keinen Toten :-)

    Wie immer:
    Schwurbel, Schwurbel, STIN Blah Blah! :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: An den gefährlichen Tagen, vom 11. bis 17. April, werden landesweit Polizei-Checkpoints von 16 bis 20 Uhr errichtet.

      Wieso nur vom 11.-17.??? ich denke “7-7-7”!?!

      nein, die heissen Tage bleiben auf 7 Tage beschränkt. Man setzt einfach nur 7 Tage vor und 7 Tage nach den heissen Tagen
      noch eine verschärfte Kontrolle dazu, mehr nicht. Sterben werden die meisten Thais in den 7 heissen Tagen, wenn sich die
      Kamnans trauen, die Verkehrstoten zu melden. Vll gibt es auch gar keinen Toten :-)
      Wie immer:
      Schwurbel, Schwurbel, STIN Blah Blah!

      nein, direkte Infos vom Kamnan. Heuer wird alles mobilisiert, was nur laufen kann.
      120 Checkpoints in Bangkok, landesweit scheinbar 1000e. Auch die O-bofalo Truppe ist heuer voll im Einsatz.
      Mal sehen, was es bringt – oder wir werden angelogen. Kann auch sein.

      Fakt ist, man droht den Kamnans immens, wie damals bei der Liste mit den 40.000 Drogen-Namen, die die Kamnans dann abarbeiten mussten.
      Gut möglich, das man dann den Kamnans die Schuld gibt, wenn es auch dieses Jahr nicht funktioniert.

      Müll bitte nicht wieder alles zu, es gibt Leser – die wollen schon die Infos rauslesen, nicht deine Berechnungen, und Müll-Erklärungen dazu.
      Halt dich wenigstens zu Ostern etwas zurück. Kritik kannst du schon schreiben, aber lass mal das Geschwurbel weg.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. berndgrimm sagt:

    Und ein weiteres thailändisches Verkehrsmärchen:

    State agencies and security forces to go all out in bid to cut Songkran fatalities, accidents

    STRICTER TRAFFIC enforcement will be implemented over the Songkran break in an effort to cut the number of road deaths and injuries, authorities said yesterday.

    With the ultimate goal of reducing the death toll to zero, police and military agencies, plus public and private sector groups have joined forces to campaign for safer roads for the “7 dangerous days” from this Tuesday until midnight on April 17 – to set up more traffic checkpoints and tighter traffic law enforcement, especially against drunk and speeding drivers.

    After a deadly New Year festival, which saw a national death toll of 478 and some 3,919 accidents, the government aims to slash the number of deaths and accidents for the upcoming Songkran holiday.

    Disaster Prevention and Mitigation Department deputy director-general Kobchai Boonyaorana said the reason for ramping up traffic law enforcement was because statistics showed that the main cause of road accidents in Thailand was lack of traffic discipline.

    “We have learned from previous traffic accident monitoring periods that we have a problem in our traffic law and law enforcement. So, this Songkran Festival, we had to come up with many tighter measures, such as requiring all passengers in the car to wear their seatbelts all the time and forbidding passengers to sit in the back of the [pickup] truck,” Kobchai said.

    He cited an example of the horrendous accident on January 2 when a passenger van collided with a pickup truck loaded with passengers, killing 25 people in two vehicles and injuring two others. “Therefore, we aim to cut the death toll and accident count for this year as much as possible,” he said.

    The Road Safety Directing Centre also reported that drunk drivers, speeding, and improper driving manners were the top three reasons behind most accidents during the last New Year and Songkran Festival.

    Pol Col Weerawit Wachanapukka, deputy head of the Traffic Police Division, said that to efficiently enhance traffic law enforcement, police would set up regular traffic checkpoints across the country during Songkran.

    “Police will set up more than 120 checkpoints in Bangkok and even more in other provinces to boost traffic discipline among road users, to check for drunk drivers, and facilitate transport vehicles during the rush period, when a large amount of people will return home and come back to Bangkok,” Weerawit said.

    “The police will also work with the local authorities and let them set up local traffic checkpoints on local roads to increase road safety in local areas.”

    Interior Minister General Anupong Paochinda said the government was concerned about the safety of people who will travel during Songkran, so there would be stricter road-safety measures to enhance law enforcement and let officers from relevant agencies work together to ensure convenience and security for drivers transporting people this festive season.

    “We are encouraging people to follow the traffic rules and drive safely from this Songkran Festival onward. I am sure that these measures will make the roads safer,” Anupong said.

    He said he had ordered local officials to set their own goals and measures to prevent road accidents in their areas. There would also be inspections in all areas to make sure there is an adaptation of the Pracha Rath – public/private partnership – scheme.

    Kobchai said private vehicles used to transport people would be closely monitored, and drivers of public buses and passenger vans would also be strictly examined before and during their duty.

    There will be an inspection of every driver of a public transport vehicle before they start their journey to check that they are in good condition – well-rested and not drunk – before driving,” he said.

    While there had been many complaints about stricter enforcement of traffic rules, Weerawit said the measures were meant to ensure the safety of road users, so that drivers and other people on the roads can get to their destinations safely.

    “We understand that it was quite sudden when we announced stricter law enforcement during this period. But if we consider the truth – that we have the second highest death toll from road accidents in the world – I think this can be our fresh start to solve our chronic road accident problems,” he said.

    “Consider the Truth” ist doch schon ein grosser Fortschritt im Land der
    pathologischen Lügner.
    Leider Alles nur wieder dümmliches Waschi Waschi ohne ernsthaften
    Willen wirklich etwas zu tun.
    Man wird eine grosse PR Show abziehen in der Hoffnung ein paar Strassenmörder
    zum Zuhausebleiben zu überreden.
    Ausserdem rollt der Songkran Verkehr schon seit Freitag Nacht!
    MeineFrau rechnet damit dass Viele schon vorher fahren und fährt
    deshalb bewusst erst am 13.

    Ich bin überzeugt davon dass man in diesem Jahr so niedrige Unfall-
    und Todeszahlen veröffentlicht wie lange nicht mehr.
    Schon um diesen Pleiten,Pech und Pannen Regime einen Erfolg
    in die Tasche zu lügen!

    Leider hat dies Alles garnichts mit Verkehrssicherheit zu tun.
    Sinnlos gemordet wird auf Thailands Strassen nicht nur zu den Feiertagen
    sondern jeden Tag und besonders jede Nacht.
    Und es sind ganz bestimmt nicht die statistischen Unfallzahlen
    die beunruhigen sollten, weil die eh nicht stimmen.
    Aber wer wie ich täglich auch zu Fuss auf Thailands Strassen unterwegs ist
    und sieht welche unglaubliche Anarchie auf diesen herrscht und wie dort
    rumgegurkt wird wundert sich dass die Zahlen so unglaublich niedrig sind.
    Eines möchte ich ganz klar sagen:
    Wenn in DACH Polizei und Behörden genauso inktiv wären wie in Thailand
    würden die Unfallzahlen auch dort sprunghaft steigen.
    Trotz bester Fahrschulausbildung.
    Ja, natürlich kann man in einer Fahrschule die Bedeutung von Verkehrszeichen
    lernen und auch wie man bergab durch eine Kurve fährt ohne gleich rauszufliegen.
    Aber das Verkehrsverhalten lernt man in keiner Fahrschule!
    Auch in DACH nicht! Das Verkehrsverhalten lernt man ohne Fahrlerer nebenan
    im täglichen Verkehr.
    Und da liegt das Problem in Thailand.
    Obwohl es hier Millionen Uniformierter gibt ist sich jeder zum selber Arbeiten
    viel zu schade und hält lieber salbungsvolle Reden was Andere tun sollten.

    Wenn man hier unabhängig von Feiertagen mal Alle Uniformierten und
    sonstige Beamte deren Job eigentlich Ordnung und Sicherheit wäre
    mal für einen Monat dazu bringen würde statt tatenlos irgendwo
    rumzufaulenzen und seinen Job zu tun sähe es in Thailand
    sehr schnell ganz anders aus.

    Die Polizei beweihräuchert sich hier selber damit wie viele “Verkehrskontrollen”
    sie angeblich macht.
    Ja, aber was wird denn dort kontrolliert?
    Bei PKWs ausschliesslich die Steuerplakette!
    Selbst PKWs ohne Nummernschild lässt man weiterfahren.
    Pick Ups werden schon mal wegen Überladung angehalten
    aber sonst garnicht.
    Und Motosai nur ohne Helm.
    Und all dies dient nicht der Sicherheit sondern ausschliesslich
    dem eigenen Geldbeutel.

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Leider funktioniert hier die “Bearbeiten” Funktion nicht!
      Es muss natürlich heissen:

      Wenn in DACH Polizei und Behörden genauso inaktiv wären wie in Thailand
      würden die Unfallzahlen auch dort sprunghaft steigen.

      ………
      für einen Monat dazu bringen würde statt tatenlos irgendwo
      rumzufaulenzen seinen Job zu tun sähe es in Thailand
      sehr schnell ganz anders aus.

        (Zitat)  (Antwort)

      • berndgrimm sagt:

        Und natürlich heisst es in Thailand:

        Fahrleerer

          (Zitat)  (Antwort)

  9. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Wieso nur vom 11.-17.??? ich denke „7-7-7“!?!
    Und warum nur von 16-20uhr??? DAS kann doch wohl nicht sein! Ab 20 Uhr geht es dann rund???

    Ja, natürlich auch bei der Polizei!
    Ich habe hier noch keine Polizeikontrolle erlebt die 4 Stunden durchgehalten hat.
    Maximal 1 Stunde dann sind sie weg.Essen fassen.
    Es wird auch diesen Songkran keine wirklichen Kontrollen geben
    ausser ein paar Publicity Stunts fürs Fernsehen und die Medien.
    Natürlich werden die Totenzahlen reduziert werden.
    Müssen sie ja.

      (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    An den gefährlichen Tagen, vom 11. bis 17. April, werden landesweit Polizei-Checkpoints von 16 bis 20 Uhr errichtet.

    Wieso nur vom 11.-17.??? ich denke “7-7-7”!?!
    Und warum nur von 16-20uhr??? DAS kann doch wohl nicht sein! Ab 20 Uhr geht es dann rund???

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      An den gefährlichen Tagen, vom 11. bis 17. April, werden landesweit Polizei-Checkpoints von 16 bis 20 Uhr errichtet.

      Wieso nur vom 11.-17.??? ich denke “7-7-7”!?!

      nein, die heissen Tage bleiben auf 7 Tage beschränkt. Man setzt einfach nur 7 Tage vor und 7 Tage nach den heissen Tagen
      noch eine verschärfte Kontrolle dazu, mehr nicht. Sterben werden die meisten Thais in den 7 heissen Tagen, wenn sich die
      Kamnans trauen, die Verkehrstoten zu melden. Vll gibt es auch gar keinen Toten :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: „miteinbeziehen“ ist etwas höflich formuliert. Die werden momentan massiv unter Druck gesetzt.
    Die müssen sich für jeden Unfall mit Todesfolge rechtfertigen. Ich vermute, viele Kamnans werden die
    gar nicht melden. Also List mit „Todesopfer: Null“ abgeben, auch wenn es Tote gab. Ist halt
    beim Wandern verunglückt. Vielleicht gibt es dann deswegen 2017 so gut wie keine Toten…..,
    weil keiner welche meldet.

    Redest du schon das bekannte , gute Ergebnis fuer 2016 kaputt!? Und das fuer Songkhran 2017 auch? Es muss ja noch was fuer die fahrschulen ueberbleiben!!

    Sozial-Jango: STIN: Die müssen sich für jeden Unfall mit Todesfolge rechtfertigen. Ich vermute, viele Kamnans werden die
    gar nicht melden.

    Also List mit „Todesopfer: Null“ abgeben, auch wenn es Tote gab.

    Ist halt beim Wandern verunglückt. Vielleicht gibt es dann deswegen 2017 so gut wie keine Toten…..,
    weil keiner welche meldet.

    Mr. STIN,

    und genau das ist der Grund, dass sich im schönen Land nichts zum Besseren ändern kann, weil jeder darauf bedacht ist „eine positive Geschichte“ zu hinterlassen!

    DAS ist aber doch nur eine “Vermutung” der STINs.
    Aus solchen vermutungen werden dann ganz schnell Fake-Geruechte!
    Warum sollten Kamnans das tun???
    Hier schwimmen einigen GeruechteVerbreitern die Felle weg.
    Der Fake wie zum Jahreswechsel wird nicht mehr klappen und die WHO wird bald das gute Ergebnis fuer 2016 veroeffentlichen muessen, was dann alle Luegen aufdeckt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Denn etwas Positives – wo immer auf der Welt – muss man ja nicht zum Negativen ändern,… ist doch logisch,…oder?

    für den einen positiv, für den anderen ist es dann negativ und für viele uninteressant. Nicht alles, was wir Westler als
    absolut negativ betrachten, ist das auch für Thais negativ. Unfälle natürlich schon….
    Aber Korruption wieder nicht unbedingt.

    Fuer eure Netzwerk??????? Aber doch nicht fuer alle?!

      (Zitat)  (Antwort)

  12. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die müssen sich für jeden Unfall mit Todesfolge rechtfertigen. Ich vermute, viele Kamnans werden die
    gar nicht melden.

    Also List mit „Todesopfer: Null“ abgeben, auch wenn es Tote gab.

    Ist halt beim Wandern verunglückt. Vielleicht gibt es dann deswegen 2017 so gut wie keine Toten…..,
    weil keiner welche meldet.

    Mr. STIN,

    und genau das ist der Grund, dass sich im schönen Land nichts zum Besseren ändern kann, weil jeder darauf bedacht ist “eine positive Geschichte” zu hinterlassen!

    Denn etwas Positives – wo immer auf der Welt – muss man ja nicht zum Negativen ändern,… ist doch logisch,…oder?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Mr. STIN,

      und genau das ist der Grund, dass sich im schönen Land nichts zum Besseren ändern kann,
      weil jeder darauf bedacht ist “eine positive Geschichte” zu hinterlassen!

      gut möglich.

      Denn etwas Positives – wo immer auf der Welt – muss man ja nicht zum Negativen ändern,… ist doch logisch,…oder?

      für den einen positiv, für den anderen ist es dann negativ und für viele uninteressant. Nicht alles, was wir Westler als
      absolut negativ betrachten, ist das auch für Thais negativ. Unfälle natürlich schon….
      Aber Korruption wieder nicht unbedingt.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. STIN STIN sagt:

    “miteinbeziehen” ist etwas höflich formuliert. Die werden momentan massiv unter Druck gesetzt.
    Die müssen sich für jeden Unfall mit Todesfolge rechtfertigen. Ich vermute, viele Kamnans werden die
    gar nicht melden. Also List mit “Todesopfer: Null” abgeben, auch wenn es Tote gab. Ist halt
    beim Wandern verunglückt. Vielleicht gibt es dann deswegen 2017 so gut wie keine Toten…..,
    weil keiner welche meldet.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com