Federbräu drängt auf den thailändischen Markt

Federbräu holt nach jahrelangem Nischen-Dasein in Thailand zum neuen Schlag aus und hat ein Premiumbier nach deutscher Brauart vorgestellt.

Der gewählte Zeitpunkt zum Wiedereintritt in den hierzulande hart umkämpften Biermarkt könnte gemäß Edmond Neo Kim Soon, CEO der Beer Group, nicht besser gewählt sein. Er verweist auf die neues­ten Ergebnisse einer Studie des Marktforschungsinstitutes AC Nielsen, dass südostasiatische Verbraucher jetzt bereit wären, mehr Geld für Premiumprodukte auszugeben, insbesondere für hochwertige Lebensmittel und Getränke, berichtet „The Nation“.

Der Studie folgend, seien Indonesier am konsumfreudigsten für Premiumprodukte, gefolgt von thailändischen Konsumenten, wo die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produkten um 24 Prozent gestiegen sei. Auch wenn der Premiumbiermarkt in Thailand bisher ein Nischendasein von lediglich fünf Prozent fristet, sagen ihm Branchenkenner großes Wachstumspotenzial voraus.

Federbräu verwendet für sein neues Bier ausschließlich aus Deutschland importiertes Gerstenmalz, bei einem Alkoholgehalt von 5 % Vol. soll es angenehm zu trinken sein. Es ist in 620- und 320-Milliliter-Flaschen sowie in 320-Milliliter-Dosen erhältlich.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

11 Responses to Federbräu drängt auf den thailändischen Markt

  1. emi_rambus says:

    Sozial-Jango: emi_rambus: Habe vorhin eine Dose Tiger Light probieren wollen, ging nicht, da 16.30Uhr. Mein Witz, ich waere schon 18 zog auch nicht, weil man jetzt schon 20 sein muss.
    Dabei sind jetzt gerade Ferien!

    Mr. Emi,

    das ist natürlich ein echtes „Alki-Problem“!

    Gehen Sie einfach bei 7/11 um die Ecke und kaufen Ihr Tiger Beer in den unzähligen kleinen Thai-Geschäften.

    Da bekommen Sie den Alkohol zuweilen sogar um 5:00 früh!

    Aber das wissen Sie sicher selber…..

    AlkiProblem!?
    Ich war mal Weintrinker!! In D habe ich alle zwei Wochen mal ein WeizenBier getrunken.
    Ich hatte einen Weinkeller mit >200 liegende Flaschen.
    Das Weintrinken habe ich mir dann ganz schnell in TH abgewoehnt, genauso, wie das Ski fahren!!!
    Wasser tinken ist mir zu … fade! Limo. Coke, …. darf ich nicht trinken wegen der Wahnsinns Zucker vergiftung.
    Zur Zeit drinke ich gern mal abends gegen den Durst 1 oder zwei SinghaLight!!
    Tiger trinke ich nicht!
    Als ich dann gestern zum ersten Mal Tiger Light sah, wollte ich es (mit einer Dose) probieren.
    Diese Verbotszeiten sind in meinen Augen auch nur ein Schutz fuer die Kneipen und Hotels!! Da wuerde ja das ganze BruttoSozialProdukt zusammenbrechen, wenn der Farang sich mal eine Dose kauft und dann abends in seinem Hotelzimmer trinkt!
    Dieser Neid und die Gier, macht viel kaputt. Wenn Burma, Vietnam, ….. diesen Fehler NICHT macht, gehen in TH bald die Lichter aus!!
    Die Maedchen tanzen dann in Burma an der Stange und die maenner schneiden dort Gummi! Oder so!
    Werden da Appartments mit Kochgelegenheit und kleinem Supermarkt (mit Fahrrad erreichbar) angeboten, koennen die sich vor Urlauber nicht mehr retten.
    Wenn das Bier dann auch noch normal versteuert wird, dann ist die Bude voll ohne Ende!
    In D kann man sich fuer einen Mindesttageslohn etwa 50 Flaschen Weizenbier kaufen, in TH kann man mit dem Mindestlohn noch nicht mal 2 Flaschen kaufen.
    Sorry im Urlaub will keiner den Bath zweimal umdrehen! Schon gar nicht beim Bier!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm says:

    emi_rambus: Hoer auf davon zu schreiben, es verschwindet gerade ueberall aus den Regalen!!!

    Das liegt nicht am Leichtbier sondern an der Thai Logistik!
    Thai Management schafft es dank unermüdlicher Faulheit
    und erstklassiger Blödheit in einem durch und durch und durch
    kapitalistischen Land sozialistische Mangelwirtschaft entstehen
    zu lassen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm says:

      Meine Frau brauchte fast ein Jahr eine Foodland
      Filiale dahingehend zu trainieren dass sie jeden
      Dienstag einen Karton grosse Flaschen Singha Light bekommt.
      In Big-C,Lotus,TOPS unmöglich!

        (Zitat)  (Antwort)

  3. Sozial-Jango says:

    emi_rambus: Habe vorhin eine Dose Tiger Light probieren wollen, ging nicht, da 16.30Uhr. Mein Witz, ich waere schon 18 zog auch nicht, weil man jetzt schon 20 sein muss.
    Dabei sind jetzt gerade Ferien!

    Mr. Emi,

    das ist natürlich ein echtes “Alki-Problem”!

    Gehen Sie einfach bei 7/11 um die Ecke und kaufen Ihr Tiger Beer in den unzähligen kleinen Thai-Geschäften.

    Da bekommen Sie den Alkohol zuweilen sogar um 5:00 früh!

    Aber das wissen Sie sicher selber…..

      (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Habe vorhin eine Dose Tiger Light probieren wollen, ging nicht, da 16.30Uhr.

    ab 17 Uhr bekommt man hier wieder bei 7/11 Alkohol. Die müssen genau sein, weil es am Kassenbon leicht nachprüfbar ist.
    Aber gleich 10m daneben bekomme ich alles, den ganzen Tag über, auch am Wahltag, Vatertag, Muttertag – keine Probleme.

    Kraeht der Hahn auf dem Mist, aendert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist!
    5555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  5. emi_rambus says:

    berndgrimm: Heute trinke ich Singha Light welches eben ein Leichtbier ist
    mit nur 3% Alkohol und auch nicht schlechter schmeckt
    als die überteuerte Fabrikplörre die in Thailand verkauft wird!

    Hoer auf davon zu schreiben, es verschwindet gerade ueberall aus den Regalen!!!

    Habe vorhin eine Dose Tiger Light probieren wollen, ging nicht, da 16.30Uhr. Mein Witz, ich waere schon 18 zog auch nicht, weil man jetzt schon 20 sein muss.
    Dabei sind jetzt gerade Ferien!

    ben: nur war der Kurs 1 CHF = 12 THB – heute 35 THB – also war die Flasche Bier damals umgerechnet ca. 60 THB…

    Fuer den armen Thai eigentlich weniger!?

    emi_rambus(Quote) (Reply)

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      Habe vorhin eine Dose Tiger Light probieren wollen, ging nicht, da 16.30Uhr.

      ab 17 Uhr bekommt man hier wieder bei 7/11 Alkohol. Die müssen genau sein, weil es am Kassenbon leicht nachprüfbar ist.
      Aber gleich 10m daneben bekomme ich alles, den ganzen Tag über, auch am Wahltag, Vatertag, Muttertag – keine Probleme.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  6. berndgrimm says:

    ben: nur war der Kurs 1 CHF = 12 THB – heute 35 THB – also war die Flasche Bier damals umgerechnet ca. 60 THB…

    Ja,Ben. Dies liegt aber auschliesslich am gestiegenen CHF Kurs.
    In DM war der Preis damals 1,32DM und ist heute 3,78DM
    In US $ damals o,84$ und heute 2,06$!

    berndgrimm(Quote) (Reply)

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  7. Sozial-Jango says:

    ben: nur war der Kurs 1 CHF = 12 THB – heute 35 THB – also war die Flasche Bier damals umgerechnet ca. 60 THB…

    Als ich vor 25 Jahren in Thailand zum Urlaub war, bezahlte ich für 4 große Flaschen Chang Bier 4 DM = 100 Baht. (Heute sind das in Relation zur DM genau 2 Euro)

    Folglich musste ich damals für eine große Flasche Chang Bier in damaligen DM umgerechnet 25 Baht zahlen.

    Heute kostet die gleiche große Flasche Chang Bier FAST DAS DREIFACHE!!!
    3 x 25 = 75 Baht!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  8. ben says:

    berndgrimm :

    …Nur ein Vergleich: Als ich vor 30 Jahren das erste mal nach Thailand kam kostete eine grosse Flasche Singha 21 THB heute kostet die gleiche Flasche 68THB!

    nur war der Kurs 1 CHF = 12 THB – heute 35 THB – also war die Flasche Bier damals umgerechnet ca. 60 THB…

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  9. berndgrimm says:

    Federbräu ist ein Brand von Thai Bev und steht seit vielen Jahren
    neben Heineken und Asahi als überteuerter Premium Brand in den
    Kühltheken rum. Ich habs probiert schmeckt mir nicht,abhaken.
    Es gab von Boon Rawd auch mal ein Premium Brand Mittweida
    schmeckte schon besser aber ist inzwischen vom Markt.
    Am besten schmeckte mir am Anfang Kloster welches nach
    deutscher Brauart gebraut wurde.
    Das gibt es auch schon länger nicht mehr.
    Heute trinke ich Singha Light welches eben ein Leichtbier ist
    mit nur 3% Alkohol und auch nicht schlechter schmeckt
    als die überteuerte Fabrikplörre die in Thailand verkauft wird!
    Es ist Boon Rawd hoch anzurechnen dass sie die niedrigere
    Alkoholsteuer in billigere Preise umgesetzt haben.
    Bier war in Thailand immer teuer!
    Als ich hierhin kam gab es die Billgibiere Chang und Leo
    noch lange nicht.
    Aber derzeit wird man hier schamlos abgezockt.
    Natürlich am meisten bei Importbier.
    Aber auch die Fabrikplörre die im Lande hergestellt wird
    kostet in den Supermärkten inzwischen soviel wie eine
    Flasche trinkbarer Wein in den D Supermärkten!
    Nur ein Vergleich: Als ich vor 30 Jahren das erste mal
    nach Thailand kam kostete eine grosse Flasche Singha 21 THB
    heute kostet die gleiche Flasche 68THB!
    Zum Vergleich: Das billigste Thai Essen in den Garküchen kostete
    damals 20 THB heute 30THB!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com