Militärregierung stimmt über 3. Gehaltserhöhung für Beamte ab

Morgen wird das Kabinett über eine Gehaltserhöhung für die Beamten abstimmen, die der Militärregierung dienen. Zum dritten Mal seit der militärischen Machtergreifung im Jahr 2014 wird erwartet, dass das Sekretariat des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung (NCPO) für 721 Offiziere der Junta eine Gehaltserhöhung genehmigt.

Als Begründung für eine weitere Gehaltserhöhung gibt das Sekretariat des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung (NCPO) an, dass die Militärregierung die Offiziere, die ihre Zeit für ihre Arbeit für das Land geopfert haben, weiter motivieren möchte.

Sollte das Kabinett dem Vorschlag zustimmen, würden die Offiziere der Militärregierung zum dritten Mal seit der militärischen Machtergreifung eine Gehaltserhöhung genehmigt bekommen.

Am 7. Mai 2015 genehmigte das Kabinett eine Gehaltserhöhung für 1.033 Offiziere. Im Mai 2016 gewährte das Kabinett eine weitere Gehaltserhöhung für insgesamt 709 Offiziere. Die Erhöhungen werden auf der Grundlage der bestehenden Gehaltsniveaus berechnet.

Egal wie die Entscheidung des Kabinetts ausfallen sollte, sich ist zumindest, dass es in der Öffentlichkeit keine Informationen darüber gibt, wer die geförderten Offiziere sind oder waren.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Militärregierung stimmt über 3. Gehaltserhöhung für Beamte ab

  1. emi_rambus says:

    berndgrimm:
    Faule und unfähige Beamte gibt es überall auf der Welt.
    Aber in Thailand wird das Leistungsprinzip
    ncht nur beim Staat total Ad Absurdum geführt.

    Jeder Diktator muss seine Hofschranzen füttern, auch wenn mit ihnen
    kein Staat zu machen ist.
    Die immer wieder versprochene Transparenz gilt wohl nur für die Regierten
    und nicht für die Regierenden.

    Belohnung durch Verkuerzung der Wartezeiten zur naechsten Befoerderung , waere fuer mich nachvollziehbarer!!
    Der Hauptmann wird zum Major und der Major zum Oberstleutnant und das jedes Jahr.
    Dann muss ueber dem 5Sterne General einer mit 1-5 Sonnen kommen.
    Wer zu spaet kommt undsitzen bleibt”, den straft das Leben. Vor allem, wenn die Gehaelter bis auf weiteres eingefrohren bleiben.

    berndgrimm: Faule und unfähige Beamte gibt es überall auf der Welt.

    Wer so kritisiert hat sicher auch konstruktive Vorschlaege!! Meiner (Beamter) gilt als gesetzt!
    Wellcome back!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm says:

    Faule und unfähige Beamte gibt es überall auf der Welt.
    Aber in Thailand wird das Leistungsprinzip
    ncht nur beim Staat total Ad Absurdum geführt.

    Egal wie die Entscheidung des Kabinetts ausfallen sollte, sich ist zumindest, dass es in der Öffentlichkeit keine Informationen darüber gibt, wer die geförderten Offiziere sind oder waren.

    Jeder Diktator muss seine Hofschranzen füttern, auch wenn mit ihnen
    kein Staat zu machen ist.
    Die immer wieder versprochene Transparenz gilt wohl nur für die Regierten
    und nicht für die Regierenden.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com