Bangkok: 27 Verletzte während des Landeanflugs

Bei schweren Turbulenzen auf einem Flug von Moskau nach Thailand sind 27 Insassen eines russischen Passagierflugzeugs tw. schwer verletzt worden.
Die Maschine der Fluggesellschaft Aeroflot befand sich nach Behördenangaben bereits im Landeanflug auf Bangkok. Plötzlich geriet sie in heftige Luftwirbel. Das Flugzeug wurde so durchgeschüttelt, dass nicht angeschnallte Passagiere gegen die Decke geschleudert wurden.

Fotos und Video von Passagieren zeigten ein Bild des Chaos in dem Flugzeug mit Blutspuren an den Gepäckfächern, herabhängenden Sauerstoffmasken und im Gang liegenden Fluggästen. „Wir wurden gegen die Flugzeugdecke katapultiert, es war praktisch unmöglich, sich festzuhalten“, sagte eine Passagierin dem Fernsehsender Rossija 24. „Es fühlte sich an, als ob das Wackeln nie aufhören würde, als ob wir einfach abstürzen würden.“

Nach Angaben der russischen Botschaft in Bangkok wurden 24 Russen und drei Thailänder verletzt. Die meisten Opfer hätten Prellungen oder Knochenbrüche erlitten, mehrere Passagiere mussten demnach operiert werden.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to Bangkok: 27 Verletzte während des Landeanflugs

  1. berndgrimm says:

    An Aeroflot Boeing 777-300, registration VP-BGD performing flight SU-270 (Dep Apr 30th) from Moscow Sheremetyevo (Russia) to Bangkok (Thailand) with 313 people on board, was descending towards Bangkok when the aircraft encountered clear air turbulence causing injuries to a number of passengers. The aircraft continued for a safe landing on Bangkok’s runway 19R.

    The airline reported 25 passengers were taken to hospitals, 17 of them remain in hospital care so far. Media reports of spinal fractures do not correspond to reality. However, there have been fractures and concussions, a number of the injured need surgery. The aircraft had encountered clear air turbulence, the weather radar was unable to detect the turbulence.

    The Russian embassy to Thailand reported there were 27 people injured, 24 Russian and 3 Thai citiziens.

    Clear Air Turbulenzen können nicht vom Wetterradar erfasst werden.
    Früher gab es altgediente Piloten die konnten CAT s angeblich riechen
    weil der Ozongehalt der Luft dann ansteigt.
    Heute hat man Scintillometer die aber oft zu spät anzeigen.
    Am Zuverlässigsten sind die Reports vorwegfliegender Piloten.
    Ausserdem gibt es Gegenden wo CATs häufig auftreten.
    Wer bei einer schwereren Turbulenz nicht sitzt und angeschnallt ist
    wird in der Kabine herumgeschleudert und kann sich erheblich verletzen.
    Ich schnalle mich auch beim Liegen an.
    Leider sind viele Paxe viel zu leichtsinnig und beachten die Warnansagen
    der Crew nicht.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com