Mae Hong Son: Sex-Skandal weitet sich aus…..

Zum Abschluss der Feier an der Hong Son Sueksa Schule im nordthailändischen Grenzort Mae Hong Song gab’s eine Überraschung für geladene Festgäste: „Wollen Sie noch ein Dessert, Sir?“, lautete die Frage und wer dies bejahte, hatte auf Wunsch bald einen minderjährigen weiblichen Teenager auf dem Schoss sitzen. Weitere Verwendung später: Privatsache.
STIN berichtete: http://www.schoenes-thailand.at/Archive/15954

Im Mai 2017 erschüttert dieser Sexskandal um Jugendprostitution und mutmaßliche behördliche Drahtzieher Thailand. Hohe Polizeibeamte und Regierungsvertreter sollen aktiv beteiligt gewesen sein, wechselweise in der Rolle der Freier oder als finanzielle Nutznießer eines ausgedehnten Mafia-Konstrukts, in dem junge Mädchen der Region zu Dienstleistungen verhökert wurden, die jahrelang stillschweigend in Anspruch genommen wurden – bis die Mutter eines Opfers auspackte und Antikorruptionsbehörden innerhalb der Polizei alarmierte.

Das Datum der ominösen Feier an der thailändischen Schule am 1. Oktober ist aktenkundig und zwischenzeitlich noch viel mehr. Polizeioffiziere sind verhaftet oder auf inaktive Posten versetzt worden. In seriösen Tageszeitungen wie der ‚Bangkok Post‘ und ‚The Nation‘ wird offen spekuliert, welcher Gouverneur von Mae Hong Son nun eine gewichtige Rolle in dem Menschenhändlerring eingenommen haben könnte: der aktuelle oder sein Vorgänger?

Die Zeugen, die diesen Sexskandal ins Rollen brachten und sehr bald um ihre Sicherheit fürchteten, waren zunächst von gedungenen Polizeikollegen der Tatverdächtigen heimgesucht worden, später dann laut eigenen Angaben von Politikern im Range von Bürgermeistern und Landräten. Wie hoch hinauf die Beteiligung von Behördenvertretern tatsächlich führt, bleibt bisher ein Ermittlungsgeheimnis, aber in allen thailändischen Zeitungen kursieren Namen und Verbindungen hochoffizieller Personen. Die zwangsprostituierten Mädchen hatten zumeist ein Erkennungsmerkmal auf die Brust tätowiert: eine Nachteule. Davon wurden unvorsichtigerweise belastende Fotos mit den Mädchen und ihren Freiern geschossen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Kommentare zu Mae Hong Son: Sex-Skandal weitet sich aus…..

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: :roll: Vatikanstadt/Staat hat etwa 1000 Einwohner. Kann mir jetzt nicht vorstellen, die versorgen die Prieseter weltweit mit Paessen!?

    die schicken weltweit die Priester, denen eine Anklage wegen Kinderschändung droht, in die Wlidnis – in ein abgelegenes Kloster.
    Einen uns bekannten Beschof, haben sie nach Schweden ausgelagert.

    Du besserst schon wieder nach! Deswegen wurde fuer dich der Begriff “Schwurbeln” gepraegt!

    nein, absolut keine Nachbesserung – aber ich neige dazu, bei Diskussionen zu ergänzen, wenn es der andere mit wenigen
    Worten nicht verstanden hat. Das sind aber keine Nachbesserungen, sondern Ergänzungen.
    Solltest mal ein bisschen dein „Deutsch“ nachjustieren.

    555555555555

      (Quote)  (Reply)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: :roll: Vatikanstadt/Staat hat etwa 1000 Einwohner. Kann mir jetzt nicht vorstellen, die versorgen die Prieseter weltweit mit Paessen!?

    die schicken weltweit die Priester, denen eine Anklage wegen Kinderschändung droht, in die Wlidnis – in ein abgelegenes Kloster.
    Einen uns bekannten Beschof, haben sie nach Schweden ausgelagert.

    Du besserst schon wieder nach! Deswegen wurde fuer dich der Begriff „Schwurbeln“ gepraegt!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: :roll: Vatikanstadt/Staat hat etwa 1000 Einwohner. Kann mir jetzt nicht vorstellen, die versorgen die Prieseter weltweit mit Paessen!?

      die schicken weltweit die Priester, denen eine Anklage wegen Kinderschändung droht, in die Wlidnis – in ein abgelegenes Kloster.
      Einen uns bekannten Beschof, haben sie nach Schweden ausgelagert.

      Du besserst schon wieder nach! Deswegen wurde fuer dich der Begriff “Schwurbeln” gepraegt!

      nein, absolut keine Nachbesserung – aber ich neige dazu, bei Diskussionen zu ergänzen, wenn es der andere mit wenigen
      Worten nicht verstanden hat. Das sind aber keine Nachbesserungen, sondern Ergänzungen.
      Solltest mal ein bisschen dein „Deutsch“ nachjustieren.

        (Quote)  (Reply)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: SUPER!!

    Australia to ban paedophiles from travelling overseas
    http://www.bangkokpost.com/news/world/1259166/australia-to-ban-paedophiles-from-travelling-overseas

    20.000 alleine von Australien, das waeren weltweit etwa 6,15 mio!
    Da bricht der TAT sicher der Angstschweiss aus!! Davon reisen wohl im Schnitt nur etwa 1 Mio jaehrlich und davon hoechstens 500.000 nach TH.
    Aber soviele wuerden wohl auch in TH ihren Pass verlieren!?

    was wird der Vatikan sagen, wenn deren Priester zu Massen nicht mehr reisen dürfen? :-)

    :roll: Vatikanstadt/Staat hat etwa 1000 Einwohner. Kann mir jetzt nicht vorstellen, die versorgen die Prieseter weltweit mit Paessen!?
    Rein rechnerisch waeren es in D (im Vergleich zu Australien) etwa 80.000.
    In TH …….?

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      :roll: Vatikanstadt/Staat hat etwa 1000 Einwohner. Kann mir jetzt nicht vorstellen, die versorgen die Prieseter weltweit mit Paessen!?

      die schicken weltweit die Priester, denen eine Anklage wegen Kinderschändung droht, in die Wlidnis – in ein abgelegenes Kloster.
      Einen uns bekannten Beschof, haben sie nach Schweden ausgelagert.

        (Quote)  (Reply)

  4. emi_rambus sagt:

    SUPER!!

    Australia to ban paedophiles from travelling overseas
    http://www.bangkokpost.com/news/world/1259166/australia-to-ban-paedophiles-from-travelling-overseas

    20.000 alleine von Australien, das waeren weltweit etwa 6,15 mio!
    Da bricht der TAT sicher der Angstschweiss aus!! Davon reisen wohl im Schnitt nur etwa 1 Mio jaehrlich und davon hoechstens 500.000 nach TH.
    Aber soviele wuerden wohl auch in TH ihren Pass verlieren!?

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      SUPER!!

      Australia to ban paedophiles from travelling overseas
      http://www.bangkokpost.com/news/world/1259166/australia-to-ban-paedophiles-from-travelling-overseas

      20.000 alleine von Australien, das waeren weltweit etwa 6,15 mio!
      Da bricht der TAT sicher der Angstschweiss aus!! Davon reisen wohl im Schnitt nur etwa 1 Mio jaehrlich und davon hoechstens 500.000 nach TH.
      Aber soviele wuerden wohl auch in TH ihren Pass verlieren!?

      was wird der Vatikan sagen, wenn deren Priester zu Massen nicht mehr reisen dürfen? :-)

        (Quote)  (Reply)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, aber sie wissen – wie man mit Frauen, geile Politiker reinlegt. Lernt man dort wohl auf der KGB-Schule :-)

    DAS war aber bei der STASI auch so!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: er scheint es aber auch noetig zu haben, NICHT mit offenenem Visier zu agieren.
    Er ‘stint’ alle an!

    warum sollte er mit offenen Visier agieren?

    Na ja, er hat versucht sich anders rueber zu bringen.

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: nein, aber sie wissen – wie man mit Frauen, geile Politiker reinlegt. Lernt man dort wohl auf der KGB-Schule :-)
      emi_rambus: DAS war aber bei der STASI auch so!!?

      ja, sicher.

        (Quote)  (Reply)

  6. emi_rambus sagt:

    Auch hier funktionieren die Funktionen nicht!! :evil:

    emi_rambus: Du willst uns damit sagen, Putin ist von (russischen?) Nutten umgeben???!

    STIN: Putin ist Ex-KGB

    Was willst du damit sagen? KGB sind alles Zuhaelter!!??
    Auf Putin habe ich mal grosse Stuecke gehalten!
    Er scheint es aber auch noetig zu haben, NICHT mit offenenem Visier zu agieren.
    Er ’stint‘ alle an! :evil:

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Auch hier funktionieren die Funktionen nicht!! :evil:
      emi_rambus: Du willst uns damit sagen, Putin ist von (russischen?) Nutten umgeben???!

      STIN: Putin ist Ex-KGB

      Was willst du damit sagen? KGB sind alles Zuhaelter!!??

      nein, aber sie wissen – wie man mit Frauen, geile Politiker reinlegt. Lernt man dort wohl auf der KGB-Schule :-)

      emi_rambus: er scheint es aber auch noetig zu haben, NICHT mit offenenem Visier zu agieren.
      Er ‘stint’ alle an!

      warum sollte er mit offenen Visier agieren?

        (Quote)  (Reply)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist kein Problem von TH! Auch nicht, wenn es TH-Nutten waeren. Es seidenn, sie werden mit Gewalt dazu gezwungen!!

    so ist es. Medien behaupten ja, das es Bilder von Trump und russischen Nutten geben soll, als dieser mal bei Putin in Moskau war.
    Mal sehen…..

    Du willst uns damit sagen, Putin ist von (russischen?) Nutten umgeben???!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: Das ist kein Problem von TH! Auch nicht, wenn es TH-Nutten waeren. Es seidenn, sie werden mit Gewalt dazu gezwungen!!

      so ist es. Medien behaupten ja, das es Bilder von Trump und russischen Nutten geben soll, als dieser mal bei Putin in Moskau war.
      Mal sehen…..

      Du willst uns damit sagen, Putin ist von (russischen?) Nutten umgeben???!

      Putin ist Ex-KGB und ich gehe mal davon aus, das er genau weiss, wie man Politiker aus anderen Staaten reinlegt.
      Ich weiss nicht ob die Verantwortlichen vom Sex-Skandal bei VW von Nutten umgeben waren. Auf jeden Fall wussten sie genau, woher man
      die holt. :-) Mal den Peter Hartz fragen….. – sollen ja tolle Latina-Häschen dabei gewesen sein. Aber keine Ahnung ob du diesen Skandal in Ranong
      mitbekommen hast, vll war ja auch der Regen zu stark. In CM haben wir es trotz Smog miterlebt. :-)

        (Quote)  (Reply)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Angestellte sollen ihren Vorgesetzten keine Prostituierten schenken
    http://der-farang.com/de/pages/angestellte-sollen-ihren-vorgesetzten-keine-prostituierten-schenken

    sollte man dem Herrn Hartz von VW klar machen. :-) Die flogen die brasilianischen Nutten sogar mit Firmenjets ein.

    Das ist kein Problem von TH! Auch nicht, wenn es TH-Nutten waeren. Es seidenn, sie werden mit Gewalt dazu gezwungen!!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Das ist kein Problem von TH! Auch nicht, wenn es TH-Nutten waeren. Es seidenn, sie werden mit Gewalt dazu gezwungen!!

      so ist es. Medien behaupten ja, das es Bilder von Trump und russischen Nutten geben soll, als dieser mal bei Putin in Moskau war.
      Mal sehen…..

        (Quote)  (Reply)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH gab es keine “Revolution der Frauen” (Gleichberechtigung der Frauen!).

    kann man so auch nicht sagen.

    Genau das dachte ich mir, du wuerdest das sagen! 555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH gab es keine “Revolution der Frauen” (Gleichberechtigung der Frauen!).

    kann man so auch nicht sagen. Die meisten Frauen in unserem Dorf, haben die Hosen an – nicht die Männer.

    Da, wo die Maenner noch da sind??! Die zurueckgebliebenen Frauen, duerfen sich aber bei keinem Fehltritt erwichen lassen, weil sonst muessen die Eltern das Brautgeld zurueckzahlen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen sind Vergewaltigungen auch Kavaliersdelikte.

    das ist nur ein Gerücht. Vergewaltigt ein Mann eine Frau, wird er entweder vom Mob gelyncht, oder er zahlt
    eine Entschädigung. Nix mit Kavaliersdelikt.

    Wie sagst du immer, das muesste erst definiert werden!!! Vergewaltigungen in der Ehe, gibt es in TH gar nicht!! Dem Mob wird nur der vorgefuehrt, der keine Entschaedigung zahlen will.
    Nur was ist denn mit der „Dunkelzifferfrau“?!! Du siehst die gar nicht!!! Das sind meist alleinerziehende Muetter, die nur noch im Hellen die Wohnung verlassen, die sich auch nicht an das Gesicht des Vaters erinnern koennen, weil sie in dem Moment „k.o.“ waren! Gell, diese Frauen siehst du nicht!? Passen auch nicht in deine heile NetztwerkWelt!! :evil:
    Genau diese Frauen haben aber weltweit die “Revolution der Frauen” getragen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Frau ist der rechte Fuss des Elefanten! Ohne ihn wuerde er umfallen!?

    ohne die Frauen in TH, würden woh 50% der Männer verhungern.

    Die andern 50% koennen sich eine Mia Noi leisten!? :roll: Wie hiess noch die Kleine von BaDman? Ist die auch in Dubai??

    Ausserdem hat der Sippenchef viele Frauen, die fuer ihn anschaffen muessen.
    Sind sie mit einer verheiratet, aendert sich das! Die weiss dann auch meist zuviel! Fuer die sonstigen Frauen aendert sich aber nicht viel dadurch!! Nur hat der Chef jetzt keine Hosen mehr an.
    So sind se‘ die Frauen!!! Undemokratisch, vor allem, wenn sie schon „die Hosen anhaben“!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: In TH gab es keine “Revolution der Frauen” (Gleichberechtigung der Frauen!).

      kann man so auch nicht sagen. Die meisten Frauen in unserem Dorf, haben die Hosen an – nicht die Männer.

      Da, wo die Maenner noch da sind??! Die zurueckgebliebenen Frauen, duerfen sich aber bei keinem Fehltritt erwichen lassen, weil sonst muessen die Eltern das Brautgeld zurueckzahlen!!

      was ja auch richtig ist. Weil sonst würden die Frauen heiraten, Brautgeld kassieren und dann die FLiege machen.
      Man muss also schon eine Weile verheiratet sein, danach ist kein Brautgeld mehr zurückzuzahlen.

      Vergewaltigungen in der Ehe, gibt es in TH gar nicht!!

      jein.

      1. sind am Lande oftmals Paare nicht gesetzlich verheiratet, sondern nur traditionell.
      Da ist erzwungener GV gleich Vergewaltigung. Aber auch in der Ehe gibt es Grenzen.
      Kein Thai kann seine Frau anketten und nach lust und Laune vergewaltigen. Das fällt dann meist nicht
      direkt unter Vergewaltigung, sondern unter Freiheitsberaubung, Körperverletzung usw.

      Nur was ist denn mit der “Dunkelzifferfrau”?!! Du siehst die gar nicht!!! Das sind meist alleinerziehende Muetter, die nur noch im Hellen die Wohnung verlassen, die sich auch nicht an das Gesicht des Vaters erinnern koennen, weil sie in dem Moment “k.o.” waren! Gell, diese Frauen siehst du nicht!? Passen auch nicht in deine heile NetztwerkWelt!!

      ich bin ja Realist und solche hantieren nicht mit Dunkelziffern, die man nur schätzen oder aus dem Kaffeesatz lesen kann.
      Ich brauch Fakten.

      Die andern 50% koennen sich eine Mia Noi leisten!? :roll: Wie hiess noch die Kleine von BaDman? Ist die auch in Dubai??

      Thaksin hat keine Mia Noi – der hat auch keine Mae Luang. Der ist ja geschieden und die haben dann höchstens eine Freundin, aber keine
      Mia Noi, weil dazu gehört eine grosse Mia. :-)

        (Quote)  (Reply)

  10. emi_rambus sagt:

    Angestellte sollen ihren Vorgesetzten keine Prostituierten schenken
    http://der-farang.com/de/pages/angestellte-sollen-ihren-vorgesetzten-keine-prostituierten-schenken

    In TH gab es keine „Revolution der Frauen“ (Gleichberechtigung der Frauen!).
    Die wird es auch nie geben!!
    Deswegen wird sich auch beim „Geben von Frauen“(„liang doo poo sua“ ) und bei den MiaNois nie etwas aendern.
    Deswegen sind Vergewaltigungen auch Kavaliersdelikte.
    Die Frau ist der rechte Fuss des Elefanten! Ohne ihn wuerde er umfallen!?
    Tolle Rollenverteilung!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      In TH gab es keine “Revolution der Frauen” (Gleichberechtigung der Frauen!).

      kann man so auch nicht sagen. Die meisten Frauen in unserem Dorf, haben die Hosen an – nicht die Männer.
      Die Männer müssen vorsichtig sein. Als ein Ex-Kamnan mal ne Mia Noi hatte und die Frau dahinter kam, musste der laufen.
      Ohne Auto oder Motorrad, hat sie ihn mit Pistole aus dem Dorf gejagt.
      Also so wehrlos – sind die Frauen in TH nicht. Wenn es nicht anders geht, beissen sie dem untreuen Ehemann auch mal
      sein bestes Stück weg. Passiert in TH sehr oft.

      Deswegen sind Vergewaltigungen auch Kavaliersdelikte.

      das ist nur ein Gerücht. Vergewaltigt ein Mann eine Frau, wird er entweder vom Mob gelyncht, oder er zahlt
      eine Entschädigung. Nix mit Kavaliersdelikt. Ex-König hat diese Leute auch nie begnadigt.

      Die Frau ist der rechte Fuss des Elefanten! Ohne ihn wuerde er umfallen!?

      ohne die Frauen in TH, würden woh 50% der Männer verhungern.

        (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Angestellte sollen ihren Vorgesetzten keine Prostituierten schenken
      http://der-farang.com/de/pages/angestellte-sollen-ihren-vorgesetzten-keine-prostituierten-schenken

      sollte man dem Herrn Hartz von VW klar machen. :-) Die flogen die brasilianischen Nutten sogar mit Firmenjets ein.

        (Quote)  (Reply)

  11. emi_rambus sagt:

    Frueher hat man Sklaven, die man nicht gebraucht hat in einem ‚Ba‘ sich selbst ueberlassen. Das waren Seitentaeler mit Frischwasser und unzugaenglichem Urwald.
    Da auch Frauen dabei waren, vermehrten sie sich auch!
    Da hat man sich dann auch „bedient“ und wenn es fuer die Tochter ein Saeckchen Reis gab, waren (fast) alle zufrieden.
    Frueher hatten auch viele ein Loch hinterm Haus, wo man die Toten Sklaven reingeschmissen hat.
    Heute gibt es Wanderarbeiter, aber lange nicht ueber aller Loecher ist Gras gewachsen.
    Die Nazis in D wurden ueberwiegend alle bestraft! Bei der STASI hat man darauf verzichtet. Viele von denen sehen sich bis heute bestaetigt und machen ihr Ding weiter. Auch schon deren Kinder.

    Der IST-Zustand in TH ist mir bekannt, ….
    STIN,
    STIN,
    ….. aber das darf nicht geduldet werden!!!
    Schlimm genug, wenn es von Farangs aufgezeigt wird und die dafuer zustaendigen Orgas uebersehen es!
    Es MUSS jetzt einfach aufhoeren!
    Und ich denke , genau das passiert ja auch!
    Wer jetzt weiter macht, muss empfindlichst bestraft werden. Da gehoeren aber auch Eltern dazu, die aus dem Missbrauch der Kinder ein Geschaeft machen.
    Geschaedigt ist in solchen Faellen immer das Kind, also duerfen die Eltern ueberhaupt kein Geld bekommen!
    Natuerlich soll es auch weiterhin Reiche geben und die sollen auch, wenn sie ihr Geld riskieren, ehrliches Geld damit gewinnen!
    Aber Menschenrechte sind fuer keinen kaeuflich!!!
    So ist auch jeder vor dem Staat gleich und dadurch ist die Korruption ausgeschlossen!

    Die freiwillige Prostitution Erwachsener muss UNBEDINGT erlaubt werden, DANN gibt es auch klare Trennungslinien zu den verwerflichen Bereichen. Es gibt dann auch „getrennte“ Maerkte, wodurch zB die Kinderprostitution nicht mehr gedeckt wird.

    Es darf keine Entschuldigung mehr fuer Kindesmissbrauch geben, auch keine „traditionellen Entschuldigung“. In keiner Kultur gab es so etwas, ….. nur zwischen Siegern und Sklaven.
    Mit Geld kann man ausgebeutete Menschen sehr leicht versklaven!

    berndgrimm: Aber ich muss deshalb noch nicht die hiesige Gesetzlosigkeit (Anarchie)
    goutieren und als hiesige Gesetzmässigkeit darstellen.

    So isses!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

  12. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es läuft halt einfach so und ich als Farang muss mich darauf einstellen.

    Mr. STIN,

    ich sehe das genauso wie Sie, handle selber stets danach und warne eindringlich meine Freunde, Bekannten und auch Kunden vor den juristischen Gefahren, die gegen Ausländer überall lauen!

    Nur ein Beispiel:

    Ein Farang um die 40, der schon einige Male auf Koh Samui und Koh Phangan seinen Urlaub verbrachte, kifft auch in D.A.CH. und meint , er könnte auch auf den „freiheitlichen“ Kiffer-Inseln problemlos Ganja (Marihuana) rauchen, da er das Ganja in den Thai-Lokalen kauft.

    Ich sagte ihm, dass er richtige Probleme bekommt, wenn ein Einheimischer das sieht und daraus Kapital schlagen kann.

    Aber er meinte:

    „Wieso, die Einheimischen kiffen doch selber wie die Bekloppten!“

    Ja, sagte ich,…aber was sich die Einheimischen problemlos erlauben können, dürfen Ausländer noch lange nicht! Und das betrifft nicht nur das Kiffen, sondern alles andere auch,….egal ob Sex mit 18 jährigen Mädchen, Motorbike fahren ohne Versicherung oder ein kleines Mini-Restaurant ohne Arbeitserlaubnis betreiben! Die Liste der Verbote, die nur für Ausländer gelten, so sagte ich ihm, sollten vorsichtshalber eingehalten werden, um schwere Probleme zu vermeiden!

    Ich persönlich bin mit dieser Sicherheits-Methode in 20 Jahren gut gefahren, obwohl ich weiß, dass es der Polizei egal ist, ob ein Farang kifft oder sexuellen Kontakt zu einer 18 jährigen hat,….

    ….denn das Problem entsteht nicht durch das eigentliche „Vergehen“, sondern allein dadurch, dass man von den Ausländern durch dieses Druckmittel Geld erpressen kann!

      (Quote)  (Reply)

  13. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es läuft halt einfach so und ich als Farang muss mich darauf einstellen.

    Sehr richtig!
    Aber ich muss deshalb noch nicht die hiesige Gesetzlosigkeit (Anarchie)
    goutieren und als hiesige Gesetzmässigkeit darstellen.

      (Quote)  (Reply)

  14. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was die Thais unter sich machen, lass ich meist weg, interessiert keinen Expat, keinen Touristen. Die sind da nicht
    involviert. Das gleiche gilt bei Drogen unter den Thais.

    Und das es so was wie Kinderprostitution nur wegen der Ausländer gibt.

    richtig, in Pattaya, Phuket, Koh Samui und auch in Chiang Mai gibt es das auch nur für Ausländer, das ist wieder eine andere
    Liga und für Thais nicht bezahlbar. Wenn ich die Meldungen so verfolge, sind die Preise für Kinder bei 1000-5000 Baht, aber nur
    für Ausländer. Die Thais selbst gehen da nicht hin, die haben ihre bekannten Karaokes, mit den 13+ jährigen.
    Weiss nicht was die zahlen, denke so um die 300-500 Baht.

    Man kann Sex mit Kindern nicht nur dann für strafbar erachten wenn er mit Farang
    geschieht während man ihn mit Thai als Folklore ansieht weil er eben schon
    seit Generationen üblich ist.
    Sex mit Kindern war in vielen Kulturen (auch in Europa) üblich.
    Trotzdem ist er auch dort heute strafbar.
    Ich habe schon mehrmals geschrieben:
    Thailand hat (aus welchen Motiven auch immer) die westlichen Gesetze übernommen.
    Niemand hat es dazu gezwungen.
    Es ist deshalb äusserst ungewöhnlich wenn man als Farang die Thai Lesart
    dass die Gesetze in Thailand nur für Ausländer gelten weil Thai prinzipiell
    nichts Böses tun kritiklos übernimmt.

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Man kann Sex mit Kindern nicht nur dann für strafbar erachten wenn er mit Farang
      geschieht während man ihn mit Thai als Folklore ansieht weil er eben schon
      seit Generationen üblich ist.

      nein, aber in TH läuft es nun mal anders.

      Sex mit ab 15j – für Thais kein Problem – auch rechtlich nicht.
      Sex Farang mit 15-18j – für Farang kann das zum grossen Problem werden, inkl. langer Haft, weil die Mutter Einspruch einlegt und
      der Farang die Summe nicht zahlen will/kann.

      Somit also für Farang besser Frauen ab 20 – dann ist man auf der sicheren Seite.

      Ist nicht toll, aber ist leider so.

      Sex mit Kindern war in vielen Kulturen (auch in Europa) üblich.
      Trotzdem ist er auch dort heute strafbar.

      kommt drauf an. Sex Kinder mit Kinder – als 2 13j – wohl eher nicht.
      Sex 14j mit 20j – auch nicht. Alles andere kann strafbar sein. Dort gibt es aber klare Gesetze.
      In TH bin ich schnell vom Goodwill einer geldgierigen Thai Mutter abhängig. Kann schnell gehen.

      Es ist deshalb äusserst ungewöhnlich wenn man als Farang die Thai Lesart
      dass die Gesetze in Thailand nur für Ausländer gelten weil Thai prinzipiell
      nichts Böses tun kritiklos übernimmt.

      ich erkläre vieles emotionslos und ohne Bewertung so wie es einfach abläuft. D.h. nicht, das ich
      es gut finde – wie es läuft. Es läuft halt einfach so und ich als Farang muss mich darauf einstellen.
      Ich kann es natürlich kritisieren, aber besser vor einer Aktion, nicht hinterher. Ich meine Farangs sollten
      vorher bedenken, wenn sie mit einer blutjungen Thai poppen – nicht nachher jammern.

        (Quote)  (Reply)

    • berndgrimm sagt:

      Und nochetwas:
      Es ist zwar richtig dass Thailand nach wie vor das „Paradies“
      für ausländische Pädophile ist.
      Aber es ist unwahr dass ausländische Pädophile
      hier das Hauptgeschäft für Kindersex sind.
      Auch wenn sie ein Vielfaches bezahlen müssen.
      Trotzdem sind über 98% der „Kunden“ in Thailand Thais!
      Wenn dies nicht so wäre würde es in Thailand
      schon keinen mehr geben.

        berndgrimm(Quote)  (Reply)

        (Quote)  (Reply)

  15. emi_rambus sagt:

    Sexspielzeug und Liebeselixiere beschlagnahmt
    http://der-farang.com/de/pages/sexspielzeug-und-liebeselixiere-beschlagnahmt

    Pilze sammeln wird teurer! Karottenabbau wird auch verboten???
    Aber Tigerpenise, Hoerner von Nashoernern, …
    Klar ist auch die Prostitution auch verboten, aber die wird dadurch auch angekurbelt.

    Warum sieht eigentlich die Gleitcreme-Flasche an der Theke von 7/11, BigC, Lotus aus wie ein Thaipenis???? :roll:
    Die Kinder spielen da beim Kassieren mit und fragen was das ist!!
    Da sage ich, das ist Vaseline, das braucht man fuer das VegetarienFestival, damit das Einfuehren der Speere nicht so weh tut!
    Einvernehmlicher Sex zwischen Erwachsenen, ist PRIVATSACHE!!!

      (Quote)  (Reply)

  16. gg1655 sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir haben auch jetzt noch in Chiang Mai Karaokes, die tw. 13j beschäftigen, da sind 15, 16jährige schon die Älteren.

    Wie passt das aber zu Ihren bislang getätigten Aussagen das Kinderschänder samt und sonders und ohne jede Ausnahme Ausländer sind. Und das es so was wie Kinderprostitution nur wegen der Ausländer gibt. Ja,das so etwas in Thailand absolut unbekannt war bevor Ausländer ins Land kamen. Denn nach Ihren Aussagen haben die diesen „Markt“ ja erst eingeführt. Seltsamerweise werden aber Karaokes,wie oben beschrieben,fast nur von Einheimischen besucht.

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: Wir haben auch jetzt noch in Chiang Mai Karaokes, die tw. 13j beschäftigen, da sind 15, 16jährige schon die Älteren.

      Wie passt das aber zu Ihren bislang getätigten Aussagen das Kinderschänder samt und sonders und ohne jede Ausnahme Ausländer sind.

      das kommt deshalb so rüber, weil ich eigentlich nur Farang-bezogen kommentiere, auch bei Überfällen usw.
      Was die Thais unter sich machen, lass ich meist weg, interessiert keinen Expat, keinen Touristen. Die sind da nicht
      involviert. Das gleiche gilt bei Drogen unter den Thais.

      Und das es so was wie Kinderprostitution nur wegen der Ausländer gibt.

      richtig, in Pattaya, Phuket, Koh Samui und auch in Chiang Mai gibt es das auch nur für Ausländer, das ist wieder eine andere
      Liga und für Thais nicht bezahlbar. Wenn ich die Meldungen so verfolge, sind die Preise für Kinder bei 1000-5000 Baht, aber nur
      für Ausländer. Die Thais selbst gehen da nicht hin, die haben ihre bekannten Karaokes, mit den 13+ jährigen.
      Weiss nicht was die zahlen, denke so um die 300-500 Baht.

      Es ist Fakt, das TH bis vor Jahren noch ein Dorado für Kindersex war. Bis dann BKA aus D sich einschaltete und auch Deutsche, die das
      in TH ohne Konsequenzen durchzogen – dann am Flughafen in D verhafteten und danach verurteilten.
      TH setzte dann die Strafen so hoch, das die Kinderschänder weiterzogen, nach Kambodscha, Vietnam usw. – dort gab es für Gary Glitter nur
      3 Jahre – in TH sind 40+ Jahre keine Seltenheit mehr.

      Denn nach Ihren Aussagen haben die diesen “Markt” ja erst eingeführt. Seltsamerweise werden aber Karaokes,wie oben beschrieben,fast nur von Einheimischen besucht.

      die haben den Markt Kind/Farang eingeführt, das ist richtig. D.h. nicht, das es nicht schon Sex mit Kindern in TH gab.
      Ich war selbst auf einer Hochzeit, da war die Braut um die 15 – traditionelle Hochzeit unter Shans.
      Im Süden gibt es einen Stamm, die verheiraten ihre Kinder mit 10+ aufwärts. Das meine ich aber alles nicht.

      Seltsamerweise werden aber Karaokes,wie oben beschrieben,fast nur von Einheimischen besucht.

      richtig. Nur musst du das trennen. Diese 13j werden meist von den Eltern gedrängt, gehen also zwar nicht freiwillig
      anschaffen, aber auch nicht mit allzuviel Zwang.
      Für die Farangs in den Touristenhochburgen gab es einen ganz anderen Markt. Mafia suchte die Mädchen bei uns in der Nähe in den Bergen.
      Die fuhren durch die Berge, Doi Anghkan usw. – versprachen den Eltern guten Job für die Kinder und gaben dem Vater dann 5000 Baht (Stand: vor 5 Jahren)
      Danach wurden die auf einem Ort gesammelt, gefügig gemacht – mit Drogen oder Schlägen und auf die Touristenhochburgen verteilt.

      Diese Mafia arbeitete nicht für die Thais, sondern nur für die Farang-Nachfrage. Ist aber nun zurückgegangen.
      Viele der Mädchen sind nie wieder aufgetaucht. Aber soll besser geworden sein.

      AUf Koh Smaui hab ich mal eine 16j aus dem Isaan an einer Aussenbar auf der Chaweng-Rd kennen gelernt, mein kleiner Sohn, damals
      um die 5 Jahre alt, hat sich mit ihr angefreundet. Kam dann mit meiner Frau ins Gespräch, dann erfuhren wir – das ihre Mutter auch in der Bar arbeitete
      und Farangs suchte. Haben uns dann auch von der Mutter die Story angehört – klang glaubwürdig. Thais mit Thais erzählen sich scheinbar alles.
      Mann war Säufer, alles verzockt, Mia Noi – dann Trennung, sie ist mit dem kleinen Kind abgehauen und nun hilft die Kleine der
      Mutter beim Farang abschleppen. Haben sie dann am nächsten Tag schon mit jungen Farang am Strand getroffen.

      Das ist auch traurig, aber das ist in meinen Augen nicht unbedingt eine Kinderschändung.

        (Quote)  (Reply)

  17. emi_rambus sagt:

    Durch die vielen gemachten technischen Schwierigkeiten und persoenlichen Angriffe (deckungsgleich mit anderen Foren!!) , werde ich nicht alle Betraege beantworten koennen. Ich bleibe bis auf weiteres bei meinem jeweils letzten Beitraegen!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Durch die vielen gemachten technischen Schwierigkeiten und persoenlichen Angriffe (deckungsgleich mit anderen Foren!!) , werde ich nicht alle Betraege beantworten koennen. Ich bleibe bis auf weiteres bei meinem jeweils letzten Beitraegen!

      man reagiert nur auf deine Beleidigungen. Mehr nicht…..
      Schreibst du normal, wird es auch von unserer Seite keine Reaktionen geben, wir reagieren nur – agieren hierzu nicht.

        (Quote)  (Reply)

  18. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Ich glaube auch nicht dass es Thailand sehr hilft
    wenn man anständige Ausländer wie mich rausekelt.
    Die Probleme bleiben und sie werden keineswegs
    von Ausländern sondern ausschliesslich von Thai verursacht.

    Und nun zur Thai typischen Regelung des Sex Skandals in HGN:

    May 10, 2017 09:53
    By The Nation

    The acting governor of Mae Hong Son province has sought the transfer of a local deputy district chief who has been pushing hard for a transparent probe against former governor Suebsak Iamwichan.

    Boonyarit Nippawanij, a deputy district chief of Mae Sa Riang in Mae Hong Son, had recently told media that an alleged victim had identified Suebsak as a child-prostitute customer. In the wake of the scandal, Suebsak had been removed from the Mae Hong Son governor’s post. He has denied any wrongdoing.

    Suebsak’s successor, acting governor Permsak Chaweewan, has now asked relevant authorities to transfer Boonyarit too. The acting governor has claimed that several local groups are unhappy with Boonyarit’s recent moves and hence he should be transferred in the interests of his own safety.

    Boonyarit said even if he was transferred, he would continue to fight guilty officials.

    Übrigens auch HGN gehört zum angeblich friedlichen und sicheren Thai Norden.
    So ein Fall wäre genauso in von ausländischen Touristen und Expats freien Phayao
    möglich.
    Ich habe schon in den 90er Jahren in Phayao Stadt ein Etablissement gefunden
    wo 15/16 jährige Mädchen als Prostituierte für Staatsbeamte,Polizisten und Militärs
    dienten.
    Aufgrund der damals wohl durchweg armen Landbevölkerung auch mit Zustimmung
    der Eltern bzw. hauptsächlich Mütter.
    Die Mädchen der Provinz Phayao galten damals aufgrund ihrer hellen Haut
    als besonders begehrenswert und viele arbeiteten damals schon in den
    Sex Massagesalons in BKK.
    Meistens in denen wo keine Farang oder Araber hineingelassen wurden.
    Die waren alle Minderjährig.
    Probleme mit der „Polizei“ gab es nicht weil die Polizei an allen
    Thai Massagesalons z.B. entlang der Phetchburi beteiligt war.
    Die privaten Salons z.B. von Chuwit an der Ratchadaphisek
    gab es in den 80ern noch garnicht weil damals dort noch Farmland war.

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Ich habe schon in den 90er Jahren in Phayao Stadt ein Etablissement gefunden
      wo 15/16 jährige Mädchen als Prostituierte für Staatsbeamte,Polizisten und Militärs
      dienten.

      das ist richtig. Nur macht das den Norden deswegen unsicher.
      Wenn ich von Sicherheit spreche, dann meist über Sicherheit für Ausländer und normale Touristen, egal Thai oder
      Farang. Ein Bordell mit 15, 16j Mädchen ist in TH zwar verboten – aber macht die Gegend deswegen nicht unsicher.
      Gleiches beim Babystrich in HH, Frankfurt usw. – da kann man durchlaufen, keine Probleme.

      Wir haben auch jetzt noch in Chiang Mai Karaokes, die tw. 13j beschäftigen, da sind 15, 16jährige schon die Älteren.
      Geht halt eine Zeitlang gut, bis einer dann das an einer Stelle meldet, die nicht mitkassiert – dann ist die Karaoke zu und die
      Betreiberin in Haft.
      Sieht man so etwas, am besten nicht zu nächsten Polizeistation gehen, gleich zum Headquarter der Provinz-Polizei.
      Danach auch gleich Facebook Einträge (ohne die Gesichter der Kinder) – und schon reagiert die Polizei.
      Das verteilt sich dann auf FAcebook mit der Schnelligkeit eines Taifuns. Ist zwar traurig, das man so etwas über Facebook
      machen muss – aber es hilft. Bei Prayuth zumindest.

        (Quote)  (Reply)

  19. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Es ist richtig dass viele Farang Kriminelle und Danebengegangene
    in Thailand residieren.
    Aber dies ist nicht Schuld der anständigen Farang hier
    sondern ausschliesslich Schuld der hiesigen Behörden
    die aus niederen Motiven lieber kriminelle und danebengegangene
    Farang hier haben wollen weil sie die viel besser ausnehmen
    und hinterher rauswerfen können.

    Genauso isses!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist zu weit hergeholt. Aber jeder hat halt so seine Erfahrungen, ich wieder andere – du auch.
    So ist das Leben….:-)

    nein, musst du nicht. Du musst halt abwägen –

    Doch, so isses! „Abwaegen“ kann man nur bei der Hoehe des „Sponsorings“!
    TH-AmtsTRAEGER sind so!
    Einer „traeger“ als der andere!
    Gibt wenige Ausnahmen!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Doch, so isses! “Abwaegen” kann man nur bei der Hoehe des “Sponsorings”!
      TH-AmtsTRAEGER sind so!
      Einer “traeger” als der andere!
      Gibt wenige Ausnahmen!

      nicht nur TH-Amtsträger, Beamte weltweit sind so. Wertlos….

        (Quote)  (Reply)

  20. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist nicht mal so falsch. Ein Thai hat kein Problem, wenn er eine 16j poppt.

    Ein Farang hat ein riesiges Problem, wenn er eine 16j poppt und die Mutter merkt das und zockt denFarang dann bei der Polizei ab.

    Sie kann sozusagen: Einspruch einlegen und das bis zum 18. Lebensjahr.
    Dann zahlt sich der Farang dumm und dämlich. Beim

    Thai wird das nicht gemacht, die haben kein Geld, also versucht man es
    gar nicht. Aber beim Farang – die ja alle stinkreich sind.

    Mr. STIN,

    Ihnen ist aber schon bewusst, dass Sie durch IHRE EIGENEN ZEILEN über die Einheimischen diese Menschen in ein sehr schlechtes „charakterliches und moralisches Licht“ gerückt haben?

    Dabei geht es nicht nur um die Abzocker-Methode, wenn der Farang ein 16 jähriges Mädchen brögelt,….

    …sondern um alle Abzocker-Methoden, die angewandt werden, wenn der Farang etwas Falsches gemacht hat!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Ihnen ist aber schon bewusst, dass Sie durch IHRE EIGENEN ZEILEN über die Einheimischen diese Menschen in ein sehr schlechtes „charakterliches und moralisches Licht“ gerückt haben?

      nein, nicht die EInheimischen, einige Thais – die junge Mädchen poppen, wobei ich das schon nochmals unterscheide – ob nun ein
      Thai, sagen wir mal ab 30 eine 13j poppt – was für mich Kinderschändung bedeutet, oder ein 20+ eine 16j – was für mich eigentlich
      normal ist. Das sollte schon unterschieden werden.
      Auch, ob die z.B. 14j nicht selbst Männer sucht, hab ich auch schon erlebt. Wenn die dann von einem 20j gepoopt wird, weil sie das
      will – dann wird das in TH auch als Kindermissbrauch betrachtet, aber das seh ich nun mal etwas anders.
      Bei uns in DACH gilt wohl die Regel – max 7 Jahre Differenz, dann ist das auch bei 14/21 erlaubt.

      …sondern um alle Abzocker-Methoden, die angewandt werden, wenn der Farang etwas Falsches gemacht hat!

      das ist leider wohl in allen Entwicklungs- und Schwellenländer so – die westlichen Farangs sind reich, die kann man
      ausnehmen. Nicht toll, aber eigentlich nachvollziehbar. Wir haben ja Geld wie Heu…, wissen gar nicht wohin damit.
      Ist zumindest die Meinung der Einheimischen – kann man denen deswegen böse sein? Ich bin es nicht – ich pass lieber auf,
      das ich nicht in so eine Situation tappe.
      Ich bin sogar so drauf, das ich einer Mutter nicht mal böse wäre, die mich abzockt – wenn ich von einer 16j verführt werden
      würde und die Mutter weiss das und verlangt – sagen wir mal: 100.000 Baht. Ich würde die zähneknirschend zahlen und wäre auf mich
      selbst sauer – nicht auf die Mutter. Die hat vll Kredite von Thaksin, steht vor der Pfändung ihres Hauses und kann dies nun
      abwenden. Ehrlich – ich wäre auf die Frau nicht böse.

        (Quote)  (Reply)

  21. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Um das geht es – Einheimische können sich immer mehr erlauben, als Ausländer – auch in DACH.

    Ja,…Mr. STIN,….da haben Sie absolut Recht,…das hat sich tatsächlich in Deutschland so entwickelt!

    Was sich die Ausländer in Deutschland erlauben, würden sich nur die allerwenigsten und asozialsten Deutsche wagen!

    Und die „Deutschen Passinhaber“, die derart handeln, haben fast alle einen Zweit-Pass!!!

    Kann man nixxx machen,….die Ausländer haben in Deutschland eben einen „Sonder-Bonus“ und die Deutschen leider den „Halts-Maul-Status“!

    Ist ja in Thailand genauso, nur hinsichtlich Deutschland exakt 180 Grad umgekehrt!!!!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: Um das geht es – Einheimische können sich immer mehr erlauben, als Ausländer – auch in DACH.

      Ja,…Mr. STIN,….da haben Sie absolut Recht,…das hat sich tatsächlich in Deutschland so entwickelt!

      Was sich die Ausländer in Deutschland erlauben, würden sich nur die allerwenigsten und asozialsten Deutsche wagen!

      Und die “Deutschen Passinhaber”, die derart handeln, haben fast alle einen Zweit-Pass!!!

      Kann man nixxx machen,….die Ausländer haben in Deutschland eben einen “Sonder-Bonus” und die Deutschen leider den “Halts-Maul-Status”!

      Ist ja in Thailand genauso, nur hinsichtlich Deutschland exakt 180 Grad umgekehrt!!!!

      nicht nur Ausländer, auch die werden gejagt – von Deutschen Vollidioten. Meist in Ost-Deutschland.

        (Quote)  (Reply)

  22. emi_rambus sagt:

    Sozial-Jango: Ganz einfach:

    Nicht der Farang bzw. die Ausländer im Allgemeinen haben die Menschen im schönen Land DURCH IHRE GEGENWART verändert,…

    …… sondern das Geld dieser Ausländer hat die EINHEIMISCHEN IN IHREM WERTESYSTEM VERÄNDERT!

    Im Kern trifft das schon zu, aberI
    m Kern

    Hier geht gar nichts mehr!!!! :evil: Es dauert schon >20 Sekunden, bis der Text erscheint!
    Die Textlaufleiste rast auch durch!
    Das ist schlimmer als bei WR, Teufel &CO
    Gute Nacht!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

  23. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist Absolut richtig. Und genau das will STIN unbedingt verschweigen. Er(sowie die meisten Thai´s) will ja alles negative in Thailand den Ausländern in die Schuhe schieben.
    STIN:
    nicht alles, bei weiten nicht alles – aber ich zeige halt mal auf, das es auch Ausländer gibt, die besser zuhause geblieben
    wären. Thais schaden uns nicht, wenn sie Mist bauen – aber jeder Ausländer, der als Gast in diesem Lande Mist baut, schadet uns auch.
    Sei es bei der Visa-Vergabe, sei es beim Ansehen als Gäste.

    Da ist es aber lange faellig, etwas gerade zu ruecken!!!
    Der Urlauber ist kein GAST sondern Kunde!
    Meine Gaeste brauchen bei MIR nichts zu zahlen!
    Die Urlauber zahlen aber alle!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er nennt Thai´s die schlechtes machen(wenn es absolut nicht mehr zu leugnen ist) dann “Farang verseucht”.

    absolut richtig. Die Thais im Süden, in den Farang-Ghettos haben viel von ihrer Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft verloren, da sie
    täglich mit Farangs zu tun hat. Bei denen geht alles nur mehr auotmatisch, man versucht den Farang abzuzocken wo es geht – weil sie
    durch ihre Tätigkeit oft sehr schnell lernen, das es recht leicht geht.
    Das ist nun mal so – ich kann es nicht einfach verleugnen, nur weil ich auch Farang bin. Umso weniger ein Thai mit
    Touristen zu tun hat, umso mehr ist er noch richtig Thai. Ich kenne viele Neuankömmlinge

    Das du „Neuankoemmlinge“ kennst, mag ja sein, aber TH kennst du eigentlich weniger!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wer tatsächlich mal einen Thai Puff bzw. Karaoke für Thai von innen sieht der wird feststellen das dort Mädels Arbeiten die zum größten Teil minderjährig sind. Den Thai´s kann es nämlich gar nicht jung genug sein.

    nicht nur den Thais

    Wohl eher doch, wie STIN sonst sagen wuerde!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wer tatsächlich mal einen Thai Puff bzw. Karaoke für Thai von innen sieht der wird feststellen das dort Mädels Arbeiten die zum größten Teil minderjährig sind. Den Thai´s kann es nämlich gar nicht jung genug sein.

    nicht nur den Thais, allen Pädophilen kann es nicht jung genug sein, auch vielen Priestern bei uns.
    Wieder einen in Kambodscha festgenommen.

    NEIN!! Der Urlauber ist kein Gast, sondern Kunde! Und da kommt „Angebot und Nachfrage “ ins Spiel!!
    Ich bin mal in NongKhai noch auf ein Bier weg und da waren die normalen Restaurants schon zu.
    Mein Gott Walter, was waren die Damen schon …. „gesetzt“. Gut dass es so dunkel war!
    Ich hatte mal mit Thais darueber gesprochen und da grinste einer und sagte , „ja, die Jungen nehmen wir fuer uns, und die Farangs bekommen die Alten“.
    Bliebe nur noch die Frage, wer die AIDS-Kranken bekommt!! :cry:
    Als ich 15-20Jahre alt war, konnte ich (in D) sehr genau unterscheiden, oft auch schon an der „Sprache“, wie alt die 15-25 jaehrigen Maedchen waren.
    Nun, das ist alles irgendwie, …“relativ“!!!! Als 50jaehriger konnte ich das nicht mehr. Brauchte man ja in D auch nicht!!!!!!!!!
    In TH ist es leicht, weil die Schuelerinnen in den staatlichen Schulen kurze Haare haben. Aber in den PrivatSchulen meist nicht, auch nicht wenn sie eingeflochtene/ eingehaengte Haare haben, oder einfach nur billige Haarteile hochbinden, oder /und einen WonderBra tragen, …….. . Ja ich weiss, man kann sich ja den Ausweis zeigen lassen, aber die haben heute alle schon einen Fuehrerschein , wo sie schon 18 sind!!
    Die meisten, die hier als ‚Pädophile‘ ueber die Klinge springen, waren arme Schlucker, die die Erpressungsbetraege nicht zahlen konnten.
    Grundsaetzlich wird ALLES was nachgefragt wird in TH auch angebotengeliefert!!!!!!!!!!
    ABER das geht in TH noch viel weiter! Da gibte es „UnterKoffer“,wie zB die STINs, oder Spitzel die in der Schuld der Polizei stehen, oder …… die auch die Nachfrage anregen!!! Viele derer, die in TH ueber die Klinge springen und dann erpresst werden, sind sich gar nicht der Straftat bewusst (s.o.) oder sind bereits betrunken, bekifft, … oder mit anderen Mitteln G-E-I-L gemacht(!!!!!), die waeren im Normalzustand gar nicht auf die Idee gekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Genau deswegen ist dieser „UnterKofferScheiss“ in D auch ein Straftatsbestand und wird natuerlich vor Gericht nicht anerkannt!!!!!! Ich bin jetzt schon wieder damit konfrontiert worden!! Seit Songkrahn das dritte Mal. Und wieder im Beisein meiner Kinder!!!!!!!
    Ich kenne mich mit den ……..maennliche/weiblichen „Varianten“ in TH nicht besonders aus, aber die waren alle nicht ….. sortenrein! Ich habe da grundsaetzlich absolut KEINE Probleme mit und fand eigentlich zwei von den „Anwerbern“ sonst ganz nett, ….. aber irgendwie scheinen die bei der unmittelbaren Staatsmacht verstaerkt unter Druck zu stehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Haben diese nutzlichen Idioten und das Gesocks, die dahinter stecken(!!!) ueberhaupt eine Vorstellung, was zB in meiner Tochter vorgeht, die das alles mitbekommt!
    So, … und jetzt meine Frage, warum macht sich ausser mir, keiner ueber all die anderen ThaiToechter keinen Kopf????? :cry::cry::cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: seh ich anders. Aber auch wenn es so war – wir sind Gäste. Machen Farangs so etwas, leiden wir alle darunter.

    Nein und nochmal NEIN. Das sind alles KUNDEN, der Urlauber und auch der Kaek bei der Prostituierten!!!
    Bei den Expats mag es etwas anders sein, aber auch wir sind ueberwiegend Kunden!
    Nur, weil ich (zB) mich ausserhalb von TouristenHochburgen aufhalte, verhalte ich mich (ueberwiegend) wie ein Gast!!

    Ich komme immer wieder auf das Beispiel Tunesien vor rd 40 Jahren zurueck. Da gab es Anlagen, da kam kein Einheimischer rein, der dort nicht beschaeftigt war, es sei denn , er haette ein Zimmer gebucht! Ausserdem waren keine Kriminellen dort beschaeftigt!! Bei den Inselrundfahrten waren zB ueberall Toiletten Kontainer aufgestellt, damit Frauen nicht auf die moslemischen MaennerLokale angewiesen waren!!!
    DORT konnte eine Frau nachts im String am Strand alleine baden gehen, denn der Strand war bewacht!!!
    Ob es dort Veranstaltungen fuer Beamten gab, wo nachher gefragt wurde, „wollen sie noch ein Haeppchen haben“, weiss ich nicht, in D gab es so etwas bis vor 13 Jahren NICHT!

    Die Funktion zum Einfuegen von Bildern UNTER den Kommentaren geht immer noch nicht! SCHEINBAR FUERCHTEN SICH DIE STINs VOR DEN BILDERN, DIE IHRE FEHLER OFFENLEGEN! 5555555555555555555555555555555555555555

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Da ist es aber lange faellig, etwas gerade zu ruecken!!!
      Der Urlauber ist kein GAST sondern Kunde!

      du bist kein Kunde gegenüber den Thais. Nur ein Tourist/Gast – der sich gem. thail. Gesetzen/Traditionen zu benehmen hat.

      Meine Gaeste brauchen bei MIR nichts zu zahlen!
      Die Urlauber zahlen aber alle!!

      was zahlst du deinem Nachbarn? Oder den anderen Thais in Ranong?
      Richtig, nix…..

      Das du “Neuankoemmlinge” kennst, mag ja sein, aber TH kennst du eigentlich weniger!!!

      es reicht, was ich 32 Jahre lang erlebt habe.
      Ich kenne TH sehr gut. Am besten natürlich den Norden, aber auch den Süden, auch Phuket, Koh Samui, Surat usw.
      Ich in sogar selbst nach Sungai Golok gefahren, das jetzt kaum ein Tourist noch besucht. Damals ging das noch.

      Also keine Sorge…. – viele 100e Touristen, Expats haben bei uns Hilfe geholt und bekommen.
      Auch da lernt man vieles dazu – auch bei Landleuten. Man lernt Drecksäcke kennen, aber auch nette Landsleute.
      Mit vielen kommuniziere ich heute noch, andere hab ich aus dem Gedächtnis verbannt.

      STIN: Und wer tatsächlich mal einen Thai Puff bzw. Karaoke für Thai von innen sieht der wird feststellen das dort Mädels Arbeiten die zum größten Teil minderjährig sind. Den Thai´s kann es nämlich gar nicht jung genug sein.

      nicht nur den Thais

      Wohl eher doch, wie STIN sonst sagen wuerde!

      es ist in TH strafbar und in CM werden fast wöchentlich Mamasans hopp genommen und Karaokes geschlossen.
      Klar grassiert das, wenn die Polizei mitkassiert.

      NEIN!! Der Urlauber ist kein Gast, sondern Kunde!

      gegenüber der Thai-Bevölkerung eher Gast. Für die Regierung natürlich ist ein Tourist ein Kunde, die müssen ja irgendwie auch ihre
      U-Boote bezahlen. Die Thais haben davon nix. Die betrachten die Farangs als Gäste und solange sie sich als Gäste zu benehmen wissen,
      haben die Thais auch nix gegen die Gäste. Die helfen denen sogar, wie man beim Klumpfuss gesehen hat.

      Ich hatte mal mit Thais darueber gesprochen und da grinste einer und sagte ,
      “ja, die Jungen nehmen wir fuer uns, und die Farangs bekommen die Alten”.

      das ist nicht mal so falsch. Ein Thai hat kein Problem, wenn er eine 16j poppt.
      Ein Farang hat ein riesiges Problem, wenn er eine 16j poppt und die Mutter merkt das und zockt den
      Farang dann bei der Polizei ab. Sie kann sozusagen: Einspruch einlegen und das bis zum 18. Lebensjahr.
      Dann zahlt sich der Farang dumm und dämlich. Beim Thai wird das nicht gemacht, die haben kein Geld, also versucht man es
      gar nicht. Aber beim Farang – die ja alle stinkreich sind.

      In TH ist es leicht, weil die Schuelerinnen in den staatlichen Schulen kurze Haare haben. Aber in den PrivatSchulen meist nicht, auch nicht wenn sie eingeflochtene/ eingehaengte Haare haben, oder einfach nur billige Haarteile hochbinden, oder /und einen WonderBra tragen, …….. . Ja ich weiss, man kann sich ja den Ausweis zeigen lassen, aber die haben heute alle schon einen Fuehrerschein , wo sie schon 18 sind!!

      heute gibt es Smartphones. Wenn die einen FS hat, schnell ein Foto gemacht. Hilft auf jeden Fall später.
      Man ist gleich in einer anderen Ausgangsposition gegenüber der Mutter, die dann ja entscheidet, ob sie dem
      Quicky ihren Segen gibt, oder nicht, wenn die Kleine schon über 15 ist.
      Natürlich kann sie eine Anzeige machen, damit der Farang zahlt. Aber dann hat die Kleine auch eine Anzeige wegen Urkunden-Fälschung
      am Hals – kann einige Jahre Jugendhaft sein. Also wird die Mutter keine Anzeige machen.

      Die meisten, die hier als ‘Pädophile’ ueber die Klinge springen,
      waren arme Schlucker, die die Erpressungsbetraege nicht zahlen konnten.

      das spielt keine Rolle bei einer 13j oder 14j – die sind tw. noch jünger.
      Viele gehen durch Undercover hops. Als eine Mutter vor einem Big-C ihre kleine Tochter an Farangs anbot,
      schickte man einen Hipo vorbei. Der zahlte dann mit den markierten Scheinen und die Mutter war im Knast und die
      Tochter bei Paveena.

      So sieht es aus.

      Grundsaetzlich wird ALLES was nachgefragt wird in TH auch angebotengeliefert!!!!!!!!!!

      nicht mehr so toll – in Kambodscha sind die Strafen geringer, in TH verdammt hoch. Schon mehrere über 40 Jahre bekommen.
      Das schreckt ab und man zieht weiter.

      ABER das geht in TH noch viel weiter! Da gibte es “UnterKoffer”,wie zB die STINs, oder Spitzel die in der Schuld der Polizei stehen, oder …… die auch die Nachfrage anregen!!!

      nein, das geht so nicht weiter – 2 STINs haben mit TH gar nix zu tun. Also entspann dich.
      Die anderen 2 sind auch keine Spitzel, auch wenn einer davon es machen würde, um die Pädophilen aus TH zu entfernen.
      Aber das machen schon die anderen in der Stadt.

      Viele derer, die in TH ueber die Klinge springen und dann erpresst werden, sind sich gar nicht der Straftat bewusst (s.o.) oder sind bereits betrunken, bekifft, … oder mit anderen Mitteln G-E-I-L gemacht(!!!!!), die waeren im Normalzustand gar nicht auf die Idee gekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      lese ich daraus, das du Kinderschänder verteidigst, die kleine Knaben, tw. erst 10 Jahre alt und auch kl. Mädchen poppen?
      Bitte sag mir, das ich das falsch aufgefasst habe – mein lieber Buddha…., ich glaub ich träume.
      Du verteidigst Kinderschänder…… – das darf nicht wahr sein. Die armen erpressten Kinderschänder.

      Da fällt mir nix mehr dazu ein.

      Genau deswegen ist dieser “UnterKofferScheiss” in D auch ein
      Straftatsbestand und wird natuerlich vor Gericht nicht anerkannt!!!!!!

      nein, wird alles anerkannt, du hast keine Ahnung – wieviele Undercover von der Polizei in der
      Rechten-Szene tätig sind. Es darf nur zu keiner Straftat provoziert werden, wird aber trotzdem. Tw. muss auch nix vom Gericht anerkannt werden.
      Die melden einfach geplante Straftaten und dann ist halt zufällig die Polizei schon vor Ort, wenn die loslegen.
      Da benötigt man den Undercover-Einsatz gar nicht vor Gericht. Du hast Ahnung…..

      Nein und nochmal NEIN. Das sind alles KUNDEN, der Urlauber und auch der Kaek bei der Prostituierten!!!

      nein, Thais sehen uns als Gäste, nicht als Kunden. Bargirls vll – aber nicht Thais landesweit.

      Die Funktion zum Einfuegen von Bildern UNTER den Kommentaren geht immer noch nicht! SCHEINBAR FUERCHTEN SICH DIE STINs VOR DEN BILDERN, DIE IHRE FEHLER OFFENLEGEN!

      nein, füg sie dann als Link ein. Aber bei mir geht der untere Button, der obere auch nicht.

        (Quote)  (Reply)

  24. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich habe nicht das Gefühl, das kriminelle Farangs in TH willkommen wären.
    Dann könnte man die ja besser abzocken, wie seinerzeit in Paraguay. Indem man die nicht
    ausliefert, sondern im Lande behält und weiter abzockt

    Paraguay hat nie gewöhnliche Kriminelle aufgenommen sondern explizit
    Nazis und Faschisten weil sie zum Strössner Regime passten.
    Ich habe selbst mehrmals erlebt wie Thai Immigration vermutliche Farang
    Kriminelle hier gegen Gewinnbeteiligung im Lande belassen haben.
    Da die Thai Polizei weder fähig noch willig ist ausländischen Fahndungsersuchen
    nachzugehen werden nur Farang Kriminelle ausgeliefert wenn die ausländische
    Polizei die Kriminellen hier ausfindig gemacht haben und die jeweiligen Regierungen
    hier Druck gemacht haben. Oder wenn die jeweiligen Kriminellen nicht mehr zahlen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du musst halt abwägen – wie das auch Andy Hall getan hat.
    Reg ich mich auf und zieh das durch – egal was kommt, oder ich bin ruhig und wechsle höchstens das Land
    bzw. geh dem Problem anders aus dem Weg. Gibt viele Optionen….
    MOD vom nittaya.de hatte etwas Probleme in BKK, ist er halt nach CM gesiedelt. Andere sind nach Laos gezogen, andere
    wiederum nachhause zurück.

    Zunächst mal bin ich kein politischer Aktivist wie Andy Hall.
    Im Gegenteil , ich war ja für diese Militärdiktatur
    weil die Polizei nur politisch agierte und keine Polizeiarbeit
    mehr leistete.
    Aber nach 3 Jahren Reden und Nichtstun hab ich eigentlich
    genug von dieser Militärdiktatur.
    Übrigens nicht nur ich sondern auch viele „Gelbe“ Thai
    wie man täglich in der „Gelben“ Presse lesen kann.
    Natürlich gibt es für einen anständigen Ausländer
    der dazu in der Lage ist keine andere Möglichkeit
    als Thailand zu verlassen.
    Das werden wir auch tun,
    aber solange ich noch in diesem Land leben muss
    werde ich meine Meinung dazu veröffentlichen.
    Ich glaube auch nicht dass es Thailand sehr hilft
    wenn man anständige Ausländer wie mich rausekelt.
    Die Probleme bleiben und sie werden keineswegs
    von Ausländern sondern ausschliesslich von Thai verursacht.

      (Quote)  (Reply)

  25. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: seh ich anders. Aber auch wenn es so war – wir sind Gäste. Machen Farangs so etwas, leiden wir alle darunter.
    Macht ein Thai so etwas, hört keiner davon. Das wird mit Entschädigungszahlung geregelt und fertig.
    Um das geht es – Einheimische können sich immer mehr erlauben, als Ausländer – auch in DACH.

    Eine solche Rechtsauffassung ist in der Tat merkwürdig.
    Wie kann man Ungesetzlichkeit,Rassismus,Sippenhaft
    und Rachsucht goutieren
    nur weil die meisten Thai Rassisten und Faschisten sind?
    Rassisten und Faschisten gibt es auch in DACH zur genüge
    aber sie haben noch (?) keinen Einfluss auf Recht und Gesetz.
    In Thailand hat man zwar die Gesetze aus dem Westen abgeschrieben
    aber hat keine Intention diese auch gegen jeden anzuwenden.
    Ja, wir sind Gäste hier obwohl wir von vielen Amtsträgern
    wie Feinde behandelt werden.
    Aber wir sind nicht verpflichtet Ungesetzlichkeit ,Lug und Betrug
    als Thai Heritage anzuerkennen.
    Es ist richtig dass viele Farang Kriminelle und Danebengegangene
    in Thailand residieren.
    Aber dies ist nicht Schuld der anständigen Farang hier
    sondern ausschliesslich Schuld der hiesigen Behörden
    die aus niederen Motiven lieber kriminelle und danebengegangene
    Farang hier haben wollen weil sie die viel besser ausnehmen
    und hinterher rauswerfen können.

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Ja, wir sind Gäste hier obwohl wir von vielen Amtsträgern
      wie Feinde behandelt werden.

      das ist zu weit hergeholt. Aber jeder hat halt so seine Erfahrungen, ich wieder andere – du auch.
      So ist das Leben….:-)

      Aber wir sind nicht verpflichtet Ungesetzlichkeit ,Lug und Betrug
      als Thai Heritage anzuerkennen.

      nein, musst du nicht. Du musst halt abwägen – wie das auch Andy Hall getan hat.
      Reg ich mich auf und zieh das durch – egal was kommt, oder ich bin ruhig und wechsle höchstens das Land
      bzw. geh dem Problem anders aus dem Weg. Gibt viele Optionen….
      MOD vom nittaya.de hatte etwas Probleme in BKK, ist er halt nach CM gesiedelt. Andere sind nach Laos gezogen, andere
      wiederum nachhause zurück.

      Aber dies ist nicht Schuld der anständigen Farang hier
      sondern ausschliesslich Schuld der hiesigen Behörden
      die aus niederen Motiven lieber kriminelle und danebengegangene
      Farang hier haben wollen weil sie die viel besser ausnehmen
      und hinterher rauswerfen können.

      ich habe nicht das Gefühl, das kriminelle Farangs in TH willkommen wären.
      Dann könnte man die ja besser abzocken, wie seinerzeit in Paraguay. Indem man die nicht
      ausliefert, sondern im Lande behält und weiter abzockt. Brasilien war ja auch mal ein sicheres
      Land für Kriminelle. TH war das nie – die haben schon immer schneller abgeschoben, als der Auslieferungsantrag
      ausgestellt werden konnte.

        (Quote)  (Reply)

  26. Sozial-Jango sagt:

    Kommentar von Mr. gg1655:
    Er nennt Thai´s die schlechtes machen(wenn es absolut nicht mehr zu leugnen ist) dann “Farang verseucht”.

    Antwort von Mr. STIN:

    STIN: absolut richtig. Die Thais im Süden, in den Farang-Ghettos haben viel von ihrer Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft verloren, da sie
    täglich mit Farangs zu tun hat. Bei denen geht alles nur mehr auotmatisch, man versucht den Farang abzuzocken wo es geht – weil sie
    durch ihre Tätigkeit oft sehr schnell lernen, das es recht leicht geht.

    Mr. STIN,

    mit Ihrer sonderbaren Rechtsaufassung verwechseln Sie wieder Äpfel mit Birnen bzw. machen Opfer zu Tätern und Täter zu Opfern!

    Denn so wie Sie das darstellen, ist der Ausländer an dem Leid in TH verantwortlich!

    Warum?

    Ganz einfach:

    Nicht der Farang bzw. die Ausländer im Allgemeinen haben die Menschen im schönen Land DURCH IHRE GEGENWART verändert,…

    …… sondern das Geld dieser Ausländer hat die EINHEIMISCHEN IN IHREM WERTESYSTEM VERÄNDERT!

    Und selbst diese Aussage ist eigentlich Blödsinn, denn selbst Geld, gewissermaßen eine tote Materie, kann einen Menschen nicht so weit manipulieren, dass er zu einem Betrüger, zu einem Dieb, zu einem Räuber oder gar zu einem Totschläger wird, wenn nicht zuvor etwas in diesem Menschen charakterlich zutiefst angelegt ist, was letztendlich zu diesen Verbrechen führt!

    Betrachten wir das Kausalgesetz zwischen Ursache und Wirkung:

    Es muss folglich etwas zwingend Notwendiges bereits im Menschen existieren oder angelegt sein, damit ein Mensch den Weg der Tugend verlässt und sich überhaut dazu überwindet, ein unaufrichtiges, ein unseriöse oder gar ein kriminelles Leben zu führen!

    Das ist nicht das Geld allein, ….

    …SONDERN DIE CHARAKTERLICH MANIFESTIERTE GELDGIER DER EINHEIMISCHEN, …

    ….. DIE DAZU GEFÜHRT HAT, DIE AUSLÄNDER ZU BETRÜGEN, ZU BESTEHLEN UND ZU BERAUBEN!

    Das allein ist die gesamte Ursache des Übels in den Touristen-Hochburgen.

    Dass die Einheimischen in den weit entfernten Dörfern des Landes immer noch tugendhaft sind, hängt einzig und allein damit zusammen, dass dort eben keine „reichen“ Ausländer zu finden sind! Gäbe es jedoch dort für die Ausländer eine abwechslungsreiche und anziehende Ambiente, würde man dort die Ausländer genauso betrügen, belügen und berauben wie in Pattaya, Phuket, Koh Samui usw.…usw.….!

    STIN’istisch anzunehmen oder zu argumentieren, dass die Einheimischen in Pattaya charakterlich „versaut“ sind, aber nur 300-400 Km weiter im Norden leben die besseren Einheimischen,…ist völlig absurd!

    Es ist unbestritten, dass auch eine schwere wirtschaftliche Notlage eines Menschen dazu beigetragen hat, ein unaufrichtiges oder un-tugendhaftes Leben zu führen,…

    ….doch auch wenn das wirklich stimmt,…und das sage ich als überzeugter Sozial-Jango,….

    ….trägt an dieser persönlichen Geldgier und der dazu führenden Charakter-Veränderung nahezu aller Einheimischen in den Touristen-Hochburgen…

    …. NICHT der Ausländer die Schuld, nur weil er im technologisch hochentwickelten West-Europa lebt und sich daher mehr Geld erarbeiten konnte als ein Thai!

      Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

  27. gg1655 sagt:

    Sozial-Jango: Dieses Angebot an jungen Mädchen und Knaben gibt es im schönen Land seit Ewigkeiten und gehört spätestens seit dem kulturellen Einzug der Chinesen nach TH (Heutige Thai-Chinesen) zum festen Bestandteil der thailändischen Kultur.

    Das ist Absolut richtig. Und genau das will STIN unbedingt verschweigen. Er(sowie die meisten Thai´s) will ja alles negative in Thailand den Ausländern in die Schuhe schieben.Er nennt Thai´s die schlechtes machen(wenn es absolut nicht mehr zu leugnen ist) dann „Farang verseucht“. Das aber das Angebot für Kinderficker schon lange vor einer Nachfrage durch Ausländer vorhanden war und diese nur wegen diesem schon vorhandenem Angebot ihr Mekka in Thailand gefunden haben wird natürlich negiert. Aber wer sich mal Gespräche zwischen Thai´s anhört ,wenn Diese glauben unter sich zu sein, der hört oft für wie Blöd diese Ausländer halten die eine „Alte Frau von über 20 Ficken“. Und wer tatsächlich mal einen Thai Puff bzw. Karaoke für Thai von innen sieht der wird feststellen das dort Mädels Arbeiten die zum größten Teil minderjährig sind. Den Thai´s kann es nämlich gar nicht jung genug sein.
    Die Prostituierten in den Bars von Pattaya und Phuket usw. haben oft,obwohl erst 20,schon eine lange Karriere als Prostituierte hinter sich.Sind aber für die Einheimischen schlicht schon zu Alt und werden dann in den Markt für Ausländer übertragen. Und nun STIN leugnen und Relativieren Sie wie wir das von Ihnen gewohnt sind.

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Das ist Absolut richtig. Und genau das will STIN unbedingt verschweigen. Er(sowie die meisten Thai´s) will ja alles negative in Thailand den Ausländern in die Schuhe schieben.

      nicht alles, bei weiten nicht alles – aber ich zeige halt mal auf, das es auch Ausländer gibt, die besser zuhause geblieben
      wären. Thais schaden uns nicht, wenn sie Mist bauen – aber jeder Ausländer, der als Gast in diesem Lande Mist baut, schadet uns auch.
      Sei es bei der Visa-Vergabe, sei es beim Ansehen als Gäste.

      Er nennt Thai´s die schlechtes machen(wenn es absolut nicht mehr zu leugnen ist) dann “Farang verseucht”.

      absolut richtig. Die Thais im Süden, in den Farang-Ghettos haben viel von ihrer Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft verloren, da sie
      täglich mit Farangs zu tun hat. Bei denen geht alles nur mehr auotmatisch, man versucht den Farang abzuzocken wo es geht – weil sie
      durch ihre Tätigkeit oft sehr schnell lernen, das es recht leicht geht.
      Das ist nun mal so – ich kann es nicht einfach verleugnen, nur weil ich auch Farang bin. Umso weniger ein Thai mit
      Touristen zu tun hat, umso mehr ist er noch richtig Thai. Ich kenne viele Neuankömmlinge in DACH, aus Thailand. Waren nette
      Frauen – aber 1 Jahr in der Pattaya/Phuket-Gruppe und die waren versaut. Auch das gibt es…..
      Ich erinnere mich hier noch an den Otto aus Nonghkai – der hat seine Laotin von all diesen Farang-versauten Thais ferngehalten.
      Die durfte keinen Kontakt zu diesen Thais und auch nicht zu Farangs knüpfen. Verstand ich damals nicht ganz, war mir etwas zu krass.
      Aber er wollte halt nicht, das sie auf die gleichen Abzockmethoden, wie diese versauten Thais, anspringt.

      Das aber das Angebot für Kinderficker schon lange vor einer Nachfrage durch Ausländer vorhanden war und diese nur wegen diesem schon vorhandenem Angebot ihr Mekka in Thailand gefunden haben wird natürlich negiert.

      seh ich anders. Aber auch wenn es so war – wir sind Gäste. Machen Farangs so etwas, leiden wir alle darunter.
      Macht ein Thai so etwas, hört keiner davon. Das wird mit Entschädigungszahlung geregelt und fertig.
      Um das geht es – Einheimische können sich immer mehr erlauben, als Ausländer – auch in DACH.

      Und wer tatsächlich mal einen Thai Puff bzw. Karaoke für Thai von innen sieht der wird feststellen das dort Mädels Arbeiten die zum größten Teil minderjährig sind. Den Thai´s kann es nämlich gar nicht jung genug sein.

      nicht nur den Thais, allen Pädophilen kann es nicht jung genug sein, auch vielen Priestern bei uns.
      Wieder einen in Kambodscha festgenommen.

      Die Prostituierten in den Bars von Pattaya und Phuket usw. haben oft,obwohl erst 20,schon eine lange Karriere als Prostituierte hinter sich.Sind aber für die Einheimischen schlicht schon zu Alt und werden dann in den Markt für Ausländer übertragen. Und nun STIN leugnen und Relativieren Sie wie wir das von Ihnen gewohnt sind.

      alles richtig, aber wir sind keine Einheimischen…..

        (Quote)  (Reply)

  28. Sozial-Jango sagt:

    STIN: das war in der Tat so, da gab es einen Markt dazu, Thailand war ja vor Jahren noch das Land der pädophilen Ausländer.

    Mr. STIN,

    auch wenn Ihnen das als permanenter TH-Verteidiger sicher nicht passt, aber Ihre Aussage entspricht leider nicht der Realität!

    Dieses Angebot an jungen Mädchen und Knaben gibt es im schönen Land seit Ewigkeiten und gehört spätestens seit dem kulturellen Einzug der Chinesen nach TH (Heutige Thai-Chinesen) zum festen Bestandteil der thailändischen Kultur.

    Ist übrigens auch in der Fachliteratur nachzulesen!

    Warum kommen dann genau diese Ausländer nach TH?

    Weil diese Ausländer in TH auf diesen bereits bestens vorbereiteten Zug aufspringen konnten, da ihre Begierden auf äußerst fruchtbaren und immer gedüngten Boden gefallen sind!

    In einem Land, wo immer auf der Welt, wo es eine Ware oder eine Dienstleistung gibt, die in sehr vielen Ländern der Welt verboten und daher nicht zu erhalten ist, entwickelt sich ein sogenannter „Untergrund-Tourismus“.

    Egal ob es begehrte Teile von artgeschützten Tieren sind, illegale Edelstein-Schürfungen, seltene Erden, Drogen, Heiratsmärkte usw.

    Ebenso mit einem ähnlichen Hintergrund verhält sich dieses Angebot & Nachfrage-Geschäft in den legalen Drogen-Ländern:

    Das beste Beispiel ist Holland mit seiner liberalen Drogenpolitik, das im Laufe der Jahrzehnte sicher Hundertausende, eher Millionen von Drogenkonsumenten aus aller Welt wie ein Mekka magisch angezogen hat. Nicht wenige von diesen Drogenkonsumenten fanden dieses Drogenparadies so toll, dass sie gleich dort blieben.

    Zwar stimmt es, dass die niederländische Regierung bereits damals NUR DEN EIGENEN BÜRGERN DEN KONSUM GEWISSER DROGEN ERLAUBTE UND NICHT AUSLÄNDERN,….

    ….aber das änderte nichts an der nicht enden wollenden Drogenkonsumwelle der Konsumenten!

    Hätte es diese liberale Drogenpolitik in den Niederlanden niemals gegeben, hätte es auch niemals diese riesigen Ströme von Drogenkonsumenten aus aller Welt gegeben!!!

    Und so haben auch die Pädophilen oder Teeny-Begeisterten in TH etwas vorgefunden, was in Europa nur sehr schwer zu erhalten ist.

    Anderseits muss ich gestehen, dass ich in 20 Jahren dauerndem TH-Aufenthalt noch nicht einen EINZIGEN ausländischen Pädophilen oder Teeny-Begeisterten (13-14 J.) persönlich kennengelernt oder jemals davon in meinem Umfeld erfahren habe.

    Denn so eine Neigung lässt sich bei ständigem Kontakten in Lokalen, Pups, Bars usw. innerhalb einer Ausländer-Gruppierung nicht verbergen.

    Allerdings muss ich gestehen, dass selbstverständlich ein normal entwickelter Mann, egal aus welchem Land auch immer, eine 18 jährige attraktiver und begehrenswerter findet als eine 81 jährige, schwerkranke Großmutter!

    Wenn auch das schon als „PÄDOPHIL“ gilt,…tja,…dann ist sicher die ganze Welt PÄDOPHIL!

      Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Warum kommen dann genau diese Ausländer nach TH?

      Weil diese Ausländer in TH auf diesen bereits bestens vorbereiteten Zug aufspringen konnten, da ihre Begierden auf äußerst fruchtbaren und immer gedüngten Boden gefallen sind!

      sie meinen also, die Ausländer wären dann genauso Jangos wie die Einheimischen?

      Natürlich gab und gibt es auch Thais, die Kinder missbrauchen. Grenze ist in TH 15. Alles darunter ist strafbar und wird auch
      bestraft, wenn es Kläger gibt oder diese bei einer Razzia erwischt werden.
      Nur Ausländer sollten lieber 20 Jahre als Grenze nehmen, dann sind sie auf der sicheren Seite.

      Wenn auch das schon als „PÄDOPHIL“ gilt,…tja,…dann ist sicher die ganze Welt PÄDOPHIL!

      richtig, absolut richtig. Es liegt in der Natur des Menschen, jüngere Frauen zu bevorzugen, egal wie alt man selbst ist.
      Sollte halt nicht unter 20 sein.

        (Quote)  (Reply)

  29. STIN sagt:

    also ich hab da ein wenig tiefer gegraben. Es ist zwar ein Skandal, weil auch Gouverneur und Polizei
    darin verwickelt sind, aber ich dachte in der Tat, das wären Kinder gewesen.
    Nun lese ich – das es zwar minderjährige Prostituierte waren, aber doch bereits 17-19 Jahre alt – in DACH also tw. schon volljährig.

    Kinder sind es also keine mehr, sondern tw. erwachsene Prostituierte, das natürlich das ganze schon etwas
    in ein anderes Licht stellt – nicht positiv, aber doch ein Unterschied zu Kinderschändern.

      (Quote)  (Reply)

    • gg1655 sagt:

      Es scheint Dich doch sehr zu Ärgern das es keine Ausländer waren die hier aufgeflogen sind. Da Du uns ja ständig weismachen wolltest und willst, das die Pädophilen in Thailand samt und sonders Ausländer sind(bevorzugt Lehrer) sind. Zumindest hast bei diesem Thema immer nur auf Ausländer hingewiesen.
      Darum also jetzt dein Nachforschen mit dem(vorhersehbaren) Ergebnis: Alles halb so wild.Sind zwar Minderjährig aber keine Kleinkinder mehr. Darüber das es sich um Zwangsprostituierte handelt die man wie Sklaven gekennzeichnet hat(geht es denn noch widerlicher) kein Wort.

        (Quote)  (Reply)

      • STIN sagt:

        Es scheint Dich doch sehr zu Ärgern das es keine Ausländer waren die hier aufgeflogen sind.

        nein, da verkennst du mich.
        Hier bei diesen Skandal – geht es um die Glaubwürdigkeit der Polizei und ich habe schon sehr oft erwähnt – das ich
        der Polizei sehr negativ gegenüber stehe. Natürlich nicht der Dorfpolizei :-)

        Da Du uns ja ständig weismachen wolltest und willst, das die Pädophilen in Thailand samt und sonders Ausländer sind

        das war in der Tat so, da gab es einen Markt dazu, Thailand war ja vor Jahren noch das Land der pädophilen Ausländer.
        Nach den ersten Strafen, die so um die 40 Jahre Haft lagen – hat sich alles nach Kambodscha abgesetzt. Gerade vor Wochen einen
        Priester aus Irland verhaftet, viele andere toben sich dort aber weiterhin aus.

        Hat sich also in TH gebessert.

        Zumindest hast bei diesem Thema immer nur auf Ausländer hingewiesen.

        das mag sein, da die Meldungen in den deutschen Medien meist nur über Ausländer berichten.
        Wir haben hier i.d.R. Farang-Leser, die interessiert also mehr, was Farangs in TH anstellen und nicht
        ob ein alter Reisfarmer vll seine Nichte missbraucht.

        Darum also jetzt dein Nachforschen mit dem(vorhersehbaren) Ergebnis: Alles halb so wild.

        richtig, nicht so wild, wie es im ersten Artikel rüberkam.
        Ich dachte wirklich, die hätten 13j Mädchen missbraucht. Da sieht man wieder, wie schnell man falsch denkt.
        Es sind also zwar nach Thai-Recht tw. minderj. Prostituierte – aber eben keine Kinder. Mit 19 entscheidet auch in
        TH das Mädchen selbst, ob es jemanden ranlässt oder nicht. Von Vergewaltigung hab ich bisher nix gelesen.
        Nur von einem Sexring, in dem eben diese minderj. Mädchen arbeiteten. In TH ist Sex mit minderj. immer Missbrauch. Man schreibt auch immer von Prostituierten – es wären aber keine, wenn sie mit Gewalt missbraucht
        worden wären. So sehe ich das, kann natürlich auch anders sein.

        Sind zwar Minderjährig aber keine Kleinkinder mehr.

        ja, minderj. nach Thai-Recht – bei uns schon tw. Volljährige.

        Darüber das es sich um Zwangsprostituierte handelt die man wie
        Sklaven gekennzeichnet hat(geht es denn noch widerlicher) kein Wort.

        Wenn die gezwungen wurden, ist es Menschenhandel – das ist wieder eine andere Baustelle.
        Ich habe deutlich erwähnt, das die Aktion der Polizei auf jeden Fall negativ ud abzulehnen ist.
        Aber es ist kein Kindesmissbrauch – um das geht es mir hier. Nur um das……

          (Quote)  (Reply)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

wp-puzzle.com logo
:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)