Therapeut empfiehlt Patienten Kindesmissbrauch in Thailand

Ein Angeklagter, der sich vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach wegen Kindesmissbrauchs verantworten muss, hat seine Taten teilweise gestanden. Er soll auf Anraten seines Therapeuten Jungen in Thailand missbraucht haben.

Bei einem gemeinsamen Urlaub in Thailand habe ihm der Therapeut dort einen 13-jährigen Jungen vermittelt, erklärte der angeklagte Mann aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim am Mittwoch vor Gericht. Diesen Jungen soll der Mann dann mehrfach sexuell missbraucht und davon Fotos und Videos gemacht haben.
Pornografisches Material sichergestellt

Der 44-Jährige hatte laut Anklage einen Psychologen aufgesucht, weil er sich wegen seiner pädophilen Neigungen behandeln lassen wollte. Dabei habe er einen Therapeuten gefunden, der seine Hilfe auch im Internet angeboten habe. Offenbar schlug der Psychologe dem Angeklagten vor, seine sexuellen Vorlieben bei einem Urlaub in Thailand auszuleben.

Prozessauftakt im Amtsgericht Bad Kreuznach

In weiteren Urlauben soll der Angeklagte auch einen anderen minderjährigen Jungen über Jahre hinweg zu sexuellen Handlungen genötigt haben.
Außerdem soll er auch Kinderpornografie hergestellt und besessen haben. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde entsprechendes Material sichergestellt.
Therapeut auch bald vor Gericht?

Sollte das Gericht den Mann wegen schwerem Kindesmissbrauchs verurteilen, droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren.
Auch sein Therapeut könnte bald vor Gericht stehen. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt bereitet zur Zeit eine Anklage gegen den Therapeuten vor. Bei dem Prozess vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach war er als Zeuge geladen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

7 Responses to Therapeut empfiehlt Patienten Kindesmissbrauch in Thailand

  1. emi_rambus says:

    emi_rambus: Hier ein Kommentar im Original Artikel:

    Die Story mit dem „Internetherapeuten“ halte ich für eine Ausrede
    (Angelika Oetken) 10.05.2017, 09:20

    Allerdings ist es so, dass Pädokriminelle zu den ersten Gruppen gehörten, die sich mittels des Internets weltweit vernetzt haben, um sich gegenseitig bei der Planung und Durchführung ihrer Verbrechen zu unterstützen. Auffallend viele notorische Missbraucher sind IT-ExpertInnen. Häufig arbeiten sie auch in entsprechenden Berufen. Nicht zuletzt deshalb haben es die Behörden bei der Bekämpfung dieser organisierten Missbrauchskriminalität schwer. Ich weiß nicht, wie der Angeklagte und sein „Therapeut“ aufgeflogen sind. Aber es liegt nahe, dass sie Teil eines solchen Netzwerkes sind und das jetzt durch diese dummen Ausflüchte versuchen zu vertuschen.
    http://www.swr.de/swraktuell/rp/mainz/prozess-in-bad-kreuznach-vom-psychologen-zum-missbrauch-angestiftet/-/id=1662/did=19514882/nid=1662/v0kpl3/

    Ich halte diesen Beitrag fuer sehr wichtig!!! Wer ist eigentlich hier der IT-Experte?!!

      (Quote)  (Reply)

  2. berndgrimm says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich weiss nicht ob Prayuth so sehr auf solches Geld steht. Ich stelle immer mehr fest, der will einen guten Ruf für Thailand.

    Wenn TH Geld haben möchte, dann sollen sie den Expats 10 Jahres-Visas geben, das bringt viele Klein-Rentner nach TH und Kleinvieh
    macht auch viel Mist, sprich bringt viel Kohle.
    Will man aber nicht.

    Sicher will er einen guten Ruf für Thailand, aber er will nichts dafür tun.
    Nur Propaganda und Meinungsunterdrückung!
    Kein Klein Rentner kann die Konditionen des 10 Jahres Visums
    100.000 THB Monatsrente erfüllen.
    Ausserdem sind die Visakosten mehr als doppelt so hoch wie für
    ein Jahres Visum.
    Nein, anständige Rentner will man hier sicherlich nicht
    weil man an denen nix verdienen kann.
    Kriminelle,Betrüger und Perverse sind viel lukrativer!
    Die zahlen freiwillig und verlangen keine Gegenleistung
    ausser hier bleiben zu dürfen.
    Sie meckern nicht und wenn das Geld alle ist kann man
    sie aus gutem Grund rauswerfen.

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      Sicher will er einen guten Ruf für Thailand, aber er will nichts dafür tun.
      Nur Propaganda und Meinungsunterdrückung!

      richtig, er macht genau das falsche. Leider….

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  3. emi_rambus says:

    Hier ein Kommentar im Original Artikel:

    Die Story mit demInternetherapeutenhalte ich für eine Ausrede
    (Angelika Oetken) 10.05.2017, 09:20

    Allerdings ist es so, dass Pädokriminelle zu den ersten Gruppen gehörten, die sich mittels des Internets weltweit vernetzt haben, um sich gegenseitig bei der Planung und Durchführung ihrer Verbrechen zu unterstützen. Auffallend viele notorische Missbraucher sind IT-ExpertInnen. Häufig arbeiten sie auch in entsprechenden Berufen. Nicht zuletzt deshalb haben es die Behörden bei der Bekämpfung dieser organisierten Missbrauchskriminalität schwer. Ich weiß nicht, wie der Angeklagte und seinTherapeutaufgeflogen sind. Aber es liegt nahe, dass sie Teil eines solchen Netzwerkes sind und das jetzt durch diese dummen Ausflüchte versuchen zu vertuschen.
    http://www.swr.de/swraktuell/rp/mainz/prozess-in-bad-kreuznach-vom-psychologen-zum-missbrauch-angestiftet/-/id=1662/did=19514882/nid=1662/v0kpl3/

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  4. berndgrimm says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    jetzt fehlt noch, das die AOK das gezahlt hat.
    Da fällt einem nix mehr dazu ein – mein lieber Buddha…

    Dies ist pure Heuchelei und Ablenkung von den wirklichen Problemen
    in diesem Land.
    Im Übrigen:
    Wenn dies genug Geld einbringen würde,
    wäre dies schon lange auf der Angebotsliste der TAT!

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      STIN:
      jetzt fehlt noch, das die AOK das gezahlt hat.
      Da fällt einem nix mehr dazu ein – mein lieber Buddha…

      Dies ist pure Heuchelei und Ablenkung von den wirklichen Problemen
      in diesem Land.

      eher nicht, ist ja nur ausl. Presse – in TH habe ich das noch nicht gelesen.

      Wenn dies genug Geld einbringen würde,
      wäre dies schon lange auf der Angebotsliste der TAT!

      naja, hat doch seinerzeit das Festival auch genug Geld eingebracht, die Tourismus-Chefin sitzt für 50 Jahre im Knast :-) Ich weiss nicht ob Prayuth so sehr auf solches Geld steht. Ich stelle immer mehr fest, der will einen guten Ruf für Thailand.

      Wenn TH Geld haben möchte, dann sollen sie den Expats 10 Jahres-Visas geben, das bringt viele Klein-Rentner nach TH und Kleinvieh
      macht auch viel Mist, sprich bringt viel Kohle.
      Will man aber nicht.

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  5. STIN says:

    jetzt fehlt noch, das die AOK das gezahlt hat.
    Da fällt einem nix mehr dazu ein – mein lieber Buddha…

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com