Mini-Vans für Personentransport dürfen nur mehr 13 Fahrgäste befördern

Der Chef der DLT-Behörde Herr Sanit Phromwong erklärte gegenüber Medien, dass die Fahrer und / oder die Betreiber eines Passagier Mini Bus, die sich nicht an die vorgeschriebene Passagier Grenze von 13 Personen (zzgl. Fahrer) halten, ab sofort nach dem Artikel 44 bestraft werden können und mindestens mit einer Geldstrafe rechnen müssen.

Wie STIN bereits berichtete, gilt der § 44 auch nach Einsetzung der Verfassung weiterhin.
Gerüchte, wonach dieser § 44 von der Regierung nicht mehr angewandt werden wird,
entsprechen nicht der Wahrheit, betonten Regierungsvertreter vor einigen Wochen.

Das Gesetz zur Begrenzung der Passagieranzahl ist ab sofort wirksam und wird so lange dauern, bis die Lizenzen für die Transporter auslaufen und sie durch kleine 20-sitzige Mikrobusse ersetzt werden.

Die Regierung und die zuständigen Behörden halten diese Form des Personentransports für eine sichere Alternative zu den bisherigen Mini Bussen.

Herr Sanit betonte dabei, dass die Fahrer und Betreiber, die dieser Verordnung nicht nachkommen, von den Behörden verurteilt werden. STIN hat beim DLT Chiang Mai
nachgefragt. Dort wurde erklärt, das dies nur lizenzierte Personen-Transporte betrifft, nicht jedoch Privat-Transporte – die auch an der weissen, statt gelben Nummer, erkennbar sind. Ob für die in Zukunft ebenfalls die Anzahl der Passagiere beschränkt wird, konnte bei
der Anfrage nicht beantwortet werden. Das hänge von der Regierung in Bangkok ab, meinte der DLT-Beamte.

Die für den Personentransport zuständige Abteilung hat den Betreibern Zeit gegeben um ihre Fahrzeuge entsprechend der neuen Regelung anzupassen und ihre Dienste sowie ihren Service zu verbessern. Zusätzlich wurden weitere neue Regeln eingeführt, die für noch mehr Sicherheit der Passagiere sorgen sollen.

Nach der neuen Regelung dürfen Mini-Vans für im Personenverkehr nicht mehr als 13 Personen mit Ausnahme des Fahrers befördern. Der Raum zwischen der letzten Sitzreihe und dem Ausgang muss mindestens 20 Zentimeter breit sein, damit die Passagiere in einem Notfall das Fahrzeug schneller und leichter verlassen können.

Außerdem müssen die Passagiere in der Lage sein, die Türe auch von innen öffnen zu können. Die Fahrer wurden weiter angewiesen, einen Nothammer an Bord zu haben, mit dem im Notfall Fensterscheiben zertrümmert werden können, falls die Türen durch einen Unfall oder durch andere Hindernisse blockiert sein sollten.

Zusätzlich wurden die Betreiber angewiesen, ein „Notausgang“ Zeichen in Rot über der Fahrzeugtüre oder am Tür Rand zu platzieren, sagte Herr Sanit weiter.

Die Regierung hat sich für die Verschärfung der Bestimmungen für die Mini Vans nach einer schweren Mini Van Kollision am 2. Januar auf der Straße 2344 in Chonburis Bezirk Ban Bung entschieden. Bei dem schweren Unfall kamen 25 Passagiere ums Leben.

Die Regeln wurden kurz vor Songkran eingeführt und sollten dazu beitragen, die Anzahl der Verkehrsunfälle während des Songkran Festivals zu reduzieren. Gerade zu dieser Zeit machen sich die meisten Thais auf den Weg nach Hause, um zusammen mit ihren Familien und Freunden das thailändische Neujahr zu feiern.

Nach dem bekannt werden dieser neuen Regeln, drohten die Betreiber der Fahrzeuge bereits im März damit, ihre Dienste einzustellen. Die Kosten für eine Umrüstung der Fahrzeuge könne sich nicht jeder Betreiber leisten, lautete ihre Argumentation. Sie forderten die Regierung und das dafür zuständige Land Büro auf, diese Regeln wieder zu lockern.

Die Betreiber und Fahrer hatten dabei vor allem auf die Sitzplatz Beschränkungen (13 Personen), sowie auf die Forderung zur Anbringung von Sicherheitsgurten für alle Passagiere reagiert. Die finanziellen Belastungen zum Umrüsten der Fahrzeuge könne sich nicht jeder Betreiber, vor allem die vielen kleinen privaten Betreiber leisten, stellten sie klar.

Die Gruppe der Mini Van Fahrer hatte die Regierung um Nachsicht gebeten und vorgeschlagen, die Anzahl der Passagiere auf 15, und nicht wie von der Regierung festgelegt auf 13 Personen zu beschränken.

Auch hier wurden wieder die Kosten für die Umrüstung der Fahrzeuge als Grund angegeben.

Die Regierung ließ sich allerdings auf keine Diskussionen mit den Betreibern ein und hält weiter an der maximalen Beförderungsgrenze von insgesamt 13 Personen zzgl. Fahrer fest.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

8 Responses to Mini-Vans für Personentransport dürfen nur mehr 13 Fahrgäste befördern

  1. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Reifen platzt: Minibus rast gegen Baum
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80949-reifen-platzt-minibus-rast-gegen-baum.html

    emi_rambus: Ursache geplatzter Reifen!? Und WAS ist die Ursache fuer den geplatzten Reifen??

    keine Ahnung.

    emi_rambus:Dann halte dich doch enfach bedeckt!

    ne, weil du auch keine Ahnung hast. Stand ja nicht im Bericht.

    mit der AusredeGEPLATZTER REIFENmachen es sich die Ermittler sehr einfach!!! Um das (den Unfall) in der Zukunft zu verhindern, muss man die URSACHE fuer den geplatzten Reifen abstellen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da sagst du nichts dazu?
    emi_rambus:Gerade bei Ueberladung ist bei zu niedrigen Luftdruck, durch “Walken” die Ueberhitzung der Fall, das Profil loeste sich und der Reifen platzt!
    Unfallursache:
    Geplatzter Reifen.
    Der ist aber durch Ueberladung verursacht!!

    es gab keine Überladung – ws waren 8 Personen im Fahrzeug. Also ca. halbvoll.

    Liar Es war nie die Rede davon, wieviel Personen und Material im Bus waren. Es wird nur erwaehnt, 8 Personen kamen ins Krankenhaus. DAS schliesst aber eben NICHT aus, weitere 7 Personen wurden nicht verletzt!
    Ich habe das jetzt schon mehrmals verlinkt!!!! Ueberladung fuehrt AUCH zu mehr Reifenplatzern!!!

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      emi_rambus: Es war nie die Rede davon, wieviel Personen und Material im Bus waren. Es wird nur erwaehnt, 8 Personen kamen ins Krankenhaus. DAS schliesst aber eben NICHT aus, weitere 7 Personen wurden nicht verletzt!
      Ich habe das jetzt schon mehrmals verlinkt!!!! Ueberladung fuehrt AUCH zu mehr Reifenplatzern!!!

      richtig, dann war es nicht wegen Überladung, die gibt es bei Unfällen in TH so gut wie nie. Steht nicht auf der UN/WHO-Liste
      als Grund für die 24.340 VT für 2016. Nur Raserei, Trunkenheit, Übermüdung.

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  2. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Reifen platzt: Minibus rast gegen Baum
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80949-reifen-platzt-minibus-rast-gegen-baum.html

    emi_rambus: Ursache geplatzter Reifen!? Und WAS ist die Ursache fuer den geplatzten Reifen??

    keine Ahnung.

    Dann halte dich doch enfach bedeckt!

    emi_rambus: zu niedriger Betriebsdruck im Reifen. Dadurch entsteht bei höherer Geschwindigkeit eine Überhitzung des Reifens durch Walken mit der Folge von Profilablösungen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reifendefekt#Ursachen

    Ich hatte einmal hier in den Bergen einen Platten am Auto (nicht geplatzt) und einmal innerhalb von 2-4 Tagen 3 Platten, da hatte ich mir Ventilkappen gekauft, mit denen man angeblich im „Vorbeigehen“ den Reifendruck kontrollieren konnte.
    Aber geplatzt ist mir eigentlich noch keiner.
    In TH platzen die „laufend“.
    Beim Van muesste staendig, bei wechselnder Fahrgastzahl der Luftdruck nachreguliert werden.
    Bei Ueberladung steigt natuerlich die Gefahr!!

    Da sagst du nichts dazu?
    Gerade bei Ueberladung ist bei zu niedrigen Luftdruck, durch “Walkendie Ueberhitzung der Fall, das Profil loeste sich und der Reifen platzt!
    Unfallursache:
    Geplatzter Reifen.
    Der ist aber durch Ueberladung verursacht!!

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      STIN: Reifen platzt: Minibus rast gegen Baum
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80949-reifen-platzt-minibus-rast-gegen-baum.html

      emi_rambus: Ursache geplatzter Reifen!? Und WAS ist die Ursache fuer den geplatzten Reifen??

      keine Ahnung.

      emi_rambus:Dann halte dich doch enfach bedeckt!

      ne, weil du auch keine Ahnung hast. Stand ja nicht im Bericht.

      Da sagst du nichts dazu?
      emi_rambus:Gerade bei Ueberladung ist bei zu niedrigen Luftdruck, durch “Walken” die Ueberhitzung der Fall, das Profil loeste sich und der Reifen platzt!
      Unfallursache:
      Geplatzter Reifen.
      Der ist aber durch Ueberladung verursacht!!

      es gab keine Überladung – ws waren 8 Personen im Fahrzeug. Also ca. halbvoll.

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  3. emi_rambus says:

    Reifen platzt: Minibus rast gegen Baum
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80949-reifen-platzt-minibus-rast-gegen-baum.html

    Ursache geplatzter Reifen!? Und WAS ist die Ursache fuer den geplatzten Reifen??

    Übrigens haben geplatzte Reifen oftmals eine Vorgeschichte: Zu den häufigsten Ursachen zählen ein zu niedriger Luftdruck, Bordsteinrempler und Überladungen, ohne den Luftdruck anzupassen.
    http://www.autoscout24.de/themen/autorecht/verkehr/reifenplatzer-auf-der-autobahn-was-tun/

    I TH gehoeren da sicher auch noch Schlagloecher dazu.

    zu niedriger Betriebsdruck im Reifen. Dadurch entsteht bei höherer Geschwindigkeit eine Überhitzung des Reifens durch Walken mit der Folge von Profilablösungen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reifendefekt#Ursachen

    Ich hatte einmal hier in den Bergen einen Platten am Auto (nicht geplatzt) und einmal innerhalb von 2-4 Tagen 3 Platten, da hatte ich mir Ventilkappen gekauft, mit denen man angeblich im “Vorbeigehen” den Reifendruck kontrollieren konnte.
    Aber geplatzt ist mir eigentlich noch keiner.
    In TH platzen die “laufend”.
    Beim Van muesste staendig, bei wechselnder Fahrgastzahl der Luftdruck nachreguliert werden.
    Bei Ueberladung steigt natuerlich die Gefahr!!

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      Reifen platzt: Minibus rast gegen Baum
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/80949-reifen-platzt-minibus-rast-gegen-baum.html

      emi_rambus: Ursache geplatzter Reifen!? Und WAS ist die Ursache fuer den geplatzten Reifen??

      keine Ahnung.

      Reifendruck falsch, Reifen abgefahren usw.

      Kommt auch darauf an, wo der Reifen geplatzt ist. Vorne ist es nicht allzu schlimm. Platzt her hinten,
      wird es krass, wenn man nicht schon mit intakten Reifen nicht fahren kann. Weil die hinteren Reifen exakt in der Spur der
      vorderen laufen. Da muss man also schon richtig reagieren. Lernt man beim Schleuderkurs in der Fahrschule.
      Muss man aber dazu buchen.

      Übrigens haben geplatzte Reifen oftmals eine Vorgeschichte: Zu den häufigsten Ursachen zählen ein zu niedriger Luftdruck, Bordsteinrempler und Überladungen, ohne den Luftdruck anzupassen.
      http://www.autoscout24.de/themen/autorecht/verkehr/reifenplatzer-auf-der-autobahn-was-tun/

      emi_rambus: I TH gehoeren da sicher auch noch Schlagloecher dazu.

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  4. emi_rambus says:

    berndgrimm: Wenn man die Pax Zahl wirklich auf 13 beschränken würde müsste man
    die Fahrpeise um 50% erhöhen.

    ‘berndgrimmhatte mal mehr Ahnung von Mathematik!! Gut, Technik und Physik kommt auch noch dazu.

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  5. berndgrimm says:

    Was für ein dummer Quatsch!
    Niemand wird sich daran halten weil niemand kontrolliert.
    Ausser für ein paar absolut wertlose PR Stunts mit denen selbst
    die dümmlichen Eingeborenen nicht mehr eingeschüchtert
    werden können.
    Auch der Artikel 44 aus der nicht mehr gültigen Verfassung
    ist ausserhalb der direkten Reichweite des zahnlosen
    Burapha Tigers absolut wertlos.

    Die Regierung hat sich für die Verschärfung der Bestimmungen für die Mini Vans nach einer schweren Mini Van Kollision am 2. Januar auf der Straße 2344 in Chonburis Bezirk Ban Bung entschieden. Bei dem schweren Unfall kamen 25 Passagiere ums Leben.

    Dies ist der grösste Witz. Ich lebe ja in dieser gefährlichen Gegend und abgesehen
    von einigen hektischen Aktivitäten um Songkran passierte garnix.
    Business as usual.Auch die Überladung.
    Wenn man die Pax Zahl wirklich auf 13 beschränken würde müsste man
    die Fahrpeise um 50% erhöhen.
    Da man die Realität nicht ändern will/kann lebt man lieber weiter in
    seiner Traumwelt und tut so als ob! Thainess eben!

    berndgrimm(Quote) (Reply)

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

wp-puzzle.com logo
:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)