Mehrere Motorrad-Fahrer verunglückten auf Thailands Strassen

(STIN) Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem ihr Motorrad gestern in einen Pick-up-Truck auf Patong Hill krachte.

Der Unfall passierte um ca. 6:30 Uhr in der Nähe der ‚Patong City‘ Ortsschild . Kathu Police hat das Video auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

Beide Crash-Opfer waren Ladyboys, die von Patong in Richtung Phuket Town fuhren, erklärten Polizeibeamte den Reportern.
Die Polizei wartet nun darauf, von den Verletzten Motorradfahrern den genauen Unfallhergang zu erfahren.

Mehrere Motorrad-Fahrer verunglückten auf Thailands Strassen

Weiters verunglückte ein Österreich bei einem Crash mit einem Thai tödlich,
als der Thai verkehrswidrig mit seinem Motorrad die Strasse überquerte.
Der Österreicher Gerhard Wammerl – ein bekannter Bäckerei-Unternehmer in Thailand,
erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus, der Thai war auf der Stelle tot.

Mehrere Motorrad-Fahrer verunglückten auf Thailands Strassen  Mehrere Motorrad-Fahrer verunglückten auf Thailands Strassen

Gerhard Wammerl – R.I.P

 

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Kommentare zu Mehrere Motorrad-Fahrer verunglückten auf Thailands Strassen

  1. emi_rambus sagt:

    STIN,

    STIN: Du stellst 2 gleiche Berichte, wovon einer leider doppelt eingestellt wurde, gegenüber und bist der Meinung, es wäre nun auch 2x eine Meldung
    dort erfolgt. Nein – nur beim 1. Mal ist eine dort erfolgt, der 2. Bericht war nur ein Versehen vom TIP.
    Kapierst du das nun? :-)

    Ja, ICH habe schon lange kapiert was hier laeuft!!! 55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555 :evil: Hier werden wie beim „ERICH“ im tiefen Sueden Tote geschwurbelt!!

    Jetzt ist der ganze Beitrag verschwunden!! Wird jetzt so nachgebessert!?

    IHR habt in dem verschwundenen Bericht behauptet, das waere bei dieser halbstaatlichen Seite gebucht. Jetzt ist der Bericht weg.
    Laecherlich!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, alles korrekt – hab es nochmals gecheckt. Wurde nur ein Toter gezählt und der war Thai. Du bringst scheinbar wieder alles durcheinander.
    Einfach die Seite nicht lesen, verwirrt dich nur – bleib beim Wochenblitz
    Mir ist die Zeit auch zu schade, deine Lücken, Unkenntnis zu füllen. Ich habe den WHO-Berater seinerzeit kontaktiert, der hat
    bestätigt das die Zahlen von 2016 demnächst kommen, also noch nicht fertig seien – und dann kamen sie auch: 24.320 VT für 2016 und
    TH ist weiterhin auf Platz 2.
    Ferner gibt es eine Krisen-Sitzung im Juli bei den Polizei-Headquarters – warum würde es die geben, wenn alles so laufen würde,
    wie in den Träumen. Es wird schlechter, nicht besser.

    Die Statistik stimmt schon, ansonsten schreibe an WHO und Thai-Regierung, die Seite ist halbamtlich. Die schliessen die dann schon.
    Problem gelöst.

    Liar Ihr meldet die Toten mehrfach!
    Die beiden hier und heute wurden schon mal am 16.5.17 HIER gemeldet!

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/16729

    siehe auch Bild unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: . Am 14.5. sind schon
    korrekt 2 Tote eingetragen. Alles bestens – die Statistik läuft also korrekter als
    der TIP und in dem Fall wir auch :-)
    So soll es sein.

    Und schon wieder Liar denn ihr habt am 16. Mai geschrieben :

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der Österreicher ist da gar noch nicht mit dabei. Im KH gestorben.

    Ihr bessert staendig nach und verstrickt euch immer mehr in Luegen!
    Wo kam denn der erste Bericht ( http://www.schoenes-thailand.at/Archive/16244) im Mai von Gerhards Tod her?? :LINK: !!!!
    Ihr meldet zweimal die SELBEN Toten!! Und das ist dann in dieser Seite auch so!
    Wenn es fertig ist, stimmt nur die Haelfte der dort aufgefuehrten VTs!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ferner gibt es eine Krisen-Sitzung im Juli bei den Polizei-Headquarters – warum würde es die geben, wenn alles so laufen würde,
    wie in den Träumen. Es wird schlechter, nicht besser.

    Wahrscheinlich hat man die Fakes erkannt! Hat man euch auch zur Sitzung eingeladen? 55555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ansonsten schreibe an WHO

    Warum, die hat doch deutlich dazu geschrieben, die Zahlen im Bericht „2016“ stammen von 2013! Nur die Luegenpresse verkauft das als Zahlen von 2016!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und Thai-Regierung, die Seite ist halbamtlich.

    Was genau verstehst du unter „halbamtlich“? Fuer mich ist die voll unserioes!!!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Ihr meldet die Toten mehrfach!
      Die beiden hier und heute wurden schon mal am 16.5.17 HIER gemeldet!

      ich kann dich beruhigen, wir melden gar keine Toten – sind ja keine Totenmelder.
      Das machen Polizei u.a. Institutionen.

      Lediglich der TIP hat sich hier wohl beim Datum geirrt und einen Bericht vom 14.5. am 18.6
      publiziert und wir haben das übersehen – aber auch Peddar vom TIP meldet keine Toten irgendwohin.

      Das machen nur amtliche Stellen. Wir melden auch keine Toten, wenn wir einen Unfall mit Toten aufnehmen.
      Die fallen dann einfach weg und müssten als „Dunkelziffer“ noch dazugerechnet werden.
      Daher gehe ich ja von ca 30.000 VT pro Jahr aus.

      Und schon wieder Liar denn ihr habt am 16. Mai geschrieben :

      STIN: der Österreicher ist da gar noch nicht mit dabei. Im KH gestorben.

      ja, dann wird es wohl so gewesen sein. Dann war am 14.5. halt auch nur ein Toter eingetragen. Sonst hätte ich das nicht so geschrieben.
      Es waren am 14.5. definitiv 2 Tote – wenn damals nur 1 VT eingetragen war, dann werden jene, die im KH später sterben nicht eingetragen.

      Wo siehst du da das Problem? Ich gucke bei jedem Verkehrsunfall gleich in die Statistik und auch bei den 6 Toten im Minivan, waren nur
      4 eingetragen. Auch davor, Unfall mit 2 Toten, auch nur 1 Toter eingetragen, andere starb im KH später.
      Ich werde das weiterverfolgen – aber bisher ist alles korrekt gelaufen.

      Die 8500 VT vom Wochenblitz aber nicht – bitte um einen einzigen Link, das 2016 die Unfallzahlen halbiert wurden.
      Bitte, bitte nur einen Link von einer glaubwürdigen stelle – WHO, UN geht auch, oder auch BBC, CNN, Reuters, Guardian usw.
      Nicht die reported 8500 von der Statistik Webseite – da steht nicht dabei, was reported wurde. Nur Fahrer usw.

      Nicht eine einziger Bericht, keine einzige Stelle – hat je von einer Halbierung, Verringerung von VT geschrieben, auch nicht
      die Thai-Regierung und auch nicht bei uns jetzt bei den Sitzungen – alle sind eher panisch und sprechen von immer schlechter
      werdenden Zuständen und nur der emi_ambus sieht alles korrekt – was soll man dazu sagen. Ein Optimist mit Rosabrille im Regenwald…… :-)

      Ihr meldet zweimal die SELBEN Toten!! Und das ist dann in dieser Seite auch so!
      Wenn es fertig ist, stimmt nur die Haelfte der dort aufgefuehrten VTs!!!

      sag mal ehrlich, glaubst du wirklich – das wir VT landesweit an irgendeine Stelle melden.
      Dann bist du so etwas von krank – geh zum Psycho, ehrlich. Mach mir Sorgen um deine Kinder und auch um deine Frau.

      Der TIP hat wohl 2x die gleiche Story gebracht, das war der Fehler, sonst nix. Keine Meldungen o.dgl.
      Zeigt aber genau auf, das die Statistik korrekt läuft.

      Gestern wieder fast 60 VT. Landesweit….. Vermutlich wegen der Regezeit, aber ich weiss – alles Fakes.
      Dann mach Anzeige.

      Rest Müll.

        (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Was genau verstehst du unter “halbamtlich”? Fuer mich ist die voll unserioes!!!

      Polizei, Rettungsdienste usw. melden die Unfälle zu dieser Stelle, auch die Unfallberichte der Polizei gehen
      an diese Stelle. Das Portal wird unter dem Motor-Act gefährt – das ist fast schon mehr als halbamtlich.
      Das ist die staatliche Stelle für Verkehrsstatistik. Die nennst du unseriös – dann melde das der Behörde.

      Wenn wir Meldungen dort machen würden, wäre das in der Tat unseriös – machen wir aber nicht.

      Du stellst 2 gleiche Berichte, wovon einer leider doppelt eingestellt wurde, gegenüber und bist der Meinung, es wäre nun auch 2x eine Meldung
      dort erfolgt. Nein – nur beim 1. Mal ist eine dort erfolgt, der 2. Bericht war nur ein Versehen vom TIP.
      Kapierst du das nun? :-)

      Ich denke nicht. Aber macht nix, nur nervt es halt etwas, mit jemanden zu diskutieren, der nicht mal weiss, das er in TH lebt. So sieht es aus.

        (Quote)  (Reply)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Jetzt fangen die Luegen und Verdrehungen wieder von vorne an.
    Ich fange jetzt mal mit der Abrechnung an!
    Solange ich ueberprueft habe (ca14Tage) wurde taeglich zwischen 20-60% dazu geschwindelt!
    Siehe Bild unten!
    Auch die angegebenen Unfallschilderungen habe ich immer ueberprueft, aber weder in Englisch, noch in Thai waren diese vollstaendig!!

    Zum naechsten Fakt:
    Hier in diesem bericht meldet STIN am 18.06.17 zwei Tote. Der Unfall soll am Mittwoch am 14.6.17 gewesen sein. Einer ist ein gewisser „Gerhard“(50j)
    Nun lieber STIN, das ist Gerhard Wammerl aus Oesterreich, Baecker, …..

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Zum naechsten Fakt:
      Hier in diesem bericht meldet STIN am 18.06.17 zwei Tote. Der Unfall soll am Mittwoch am 14.6.17 gewesen sein. Einer ist ein gewisser “Gerhard”(50j)
      Nun lieber STIN, das ist Gerhard Wammerl aus Oesterreich, Baecker, …..

      nein, alles korrekt – hab es nochmals gecheckt. Wurde nur ein Toter gezählt und der war Thai. Du bringst scheinbar wieder alles durcheinander.
      Einfach die Seite nicht lesen, verwirrt dich nur – bleib beim Wochenblitz :-)

      Mir ist die Zeit auch zu schade, deine Lücken, Unkenntnis zu füllen. Ich habe den WHO-Berater seinerzeit kontaktiert, der hat
      bestätigt das die Zahlen von 2016 demnächst kommen, also noch nicht fertig seien – und dann kamen sie auch: 24.320 VT für 2016 und
      TH ist weiterhin auf Platz 2.
      Ferner gibt es eine Krisen-Sitzung im Juli bei den Polizei-Headquarters – warum würde es die geben, wenn alles so laufen würde,
      wie in den Träumen. Es wird schlechter, nicht besser.

      Die Statistik stimmt schon, ansonsten schreibe an WHO und Thai-Regierung, die Seite ist halbamtlich. Die schliessen die dann schon.
      Problem gelöst.

        (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Hier in diesem bericht meldet STIN am 18.06.17 zwei Tote. Der Unfall soll am Mittwoch am 14.6.17 gewesen sein. Einer ist ein gewisser “Gerhard”(50j)
      Nun lieber STIN, das ist Gerhard Wammerl aus Oesterreich,

      Gerhard Wammerl wurde am 14.5. in der Statistik erfasst. Damals gab es 2 Tote und die
      sind auch dort erfasst. Am 18.6. gab es 1 Toten – dann ist das nicht dieser Unfall.
      Also passt es von der Statistik her schon. Weil am 18.6. gab es einen Toten und 49 Verletzte in Petchabun. Hat dann also mit Gerhard Wammerl nix zu tun.

      Möglichweise hinkt TIP, Wochenblitz oder woher ich den Bericht habe, hinterher – die Statistik wohl nicht. Dort ist als Unfall-Zeit der 14.5. um ca 11 Uhr angegeben.

      P.S.

      hab nun nochmals genauer nachgesehen. Danke übrigens für den Hinweis.
      Peddar hat sich hier wohl vertan.

      http://thailandtip.info/2017/06/18/auslaender-und-einheimischer-kommen-bei-einem-motorrad-unfall-ums-leben/

      Ich schreibe also das Datum nun genau im Bericht, damit es da keine Missverständnisse gibt. Hat aber alles mit der Statistik nix zu tun. Das mit dem 1 Toten am gleichen Tag und mit den 49 Verletzten, ist dann ein anderer Unfall. Am 14.5. sind schon
      korrekt 2 Tote eingetragen. Alles bestens – die Statistik läuft also korrekter als
      der TIP und in dem Fall wir auch :-)
      So soll es sein.

      Wir werden aber trotzdem weiterhin Medien nun nicht überprüfen, ob sich da einer
      irrt – aber wir werden beim TIP etwas genauer hinsehen, obwohl ansonsten eigentlich
      bisher der TIP recht korrekt berichtet hat.

        (Quote)  (Reply)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In einem hast du also recht – die Zahlen sind keine Endzahlen. Wir liegen momentan bei ca. 12.000 VT in TH, da ist noch keine
    Dunkelziffer-Schätzung dabei.

    Und die lag 2015 bei 15.000VTs! Also gibst du selbst (trotz der Rechenfehler) soch eine Verbesserung um 20% (-3000VTs) zu!!
    Dann habt ihr selbst einen weiteren Bericht gebracht, wo einer der WHO ausgesagt hat, die „DunkelZiffer“ nach der 30TageRegel laege nur noch bei 20%!! (gegenueber 67% in 2015). Das ergibt sich aus den enormen Verbesserungen beim Rettungsdienst!
    Somit werden die WHO-Schaetzungen fuer das KalenderJahr 2016(?17) mit 15.000VTs abschliessen! Da sind aber noch alle Fehlerfassungen drin!
    Siehe zum einen unten UND die Mehrfachmeldungen, die bis jetzt nirgendsnachgeprueft werden konnten , auch nicht auf Thai, weil entgegen der Luegen, es keine vollstaendige Auflistung gibt!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: In einem hast du also recht – die Zahlen sind keine Endzahlen. Wir liegen momentan bei ca. 12.000 VT in TH, da ist noch keine
      Dunkelziffer-Schätzung dabei.

      Und die lag 2015 bei 15.000VTs! Also gibst du selbst (trotz der Rechenfehler) soch eine Verbesserung um 20% (-3000VTs) zu!!

      es gibt keine Verbesserungen – es wird seit 2012 schlechter – Jahr zu Jahr.

      Nur du liest verschiedene Zahlen, wie du es möchtest. Daher kommst du auf keinen grünen Zweig.

      2015 gab es ca zwar 15.000 VT – aber die sind auf der Strasse, am Unfallort gestorben und für tot erklärt worden. Rechne da, wie die WHO jährlich
      noch ca 10.000 dazu, dann hast du den genauen Wert.
      Das waren also 2015 24.200 VT, 2016 waren es 24.320 VT. Ich habe nochmals Livius Antwort betrachtet. Ja, es sind Zahlen von 2016, auch wenn
      ev. Teile der reported Zahlen aus 2013 entnommen wurden. Aber die Gesamtzahl ist von 2016. Sieht auch Liviu von der WHO so.

      Ich habe ihn nämlich seinerzeit gefragt, wo die Zahlen von 2016 wären – da meinte er: die Zahlen von 2016 sind noch nicht fertig, 1 Monat später
      kamen sie dann. 24.320 VT. Er hat nicht gesagt, das Zahlen von 2013 kämen. Also passt es schon so.

      Dann habt ihr selbst einen weiteren Bericht gebracht, wo einer der WHO ausgesagt hat, die “DunkelZiffer” nach der 30TageRegel laege nur noch bei 20%!! (gegenueber 67% in 2015). Das ergibt sich aus den enormen Verbesserungen beim Rettungsdienst!

      es gibt keine Rettungsdienst Reform – wenn es landesweit eine gegegeben hätte, bitte um Link. Das wäre dann in allen Medien.

      Somit werden die WHO-Schaetzungen fuer das KalenderJahr 2016(?17) mit 15.000VTs abschliessen! Da sind aber noch alle Fehlerfassungen drin!

      nein, es waren weniger als 15.000 lt. WHO VT am Unfallort – so um die 14.300. Danach 10.000 aus den KHs und das hat dann die
      24.320 VT für 2016 ergeben und Venezuela auf Platz 1 gebracht. Für das Jahr 2016 und nicht 2013 – da gibt es einen eigenen Report.

      Da sind aber noch alle Fehlerfassungen drin!

      ja, man hat sicher einige Fehler drin – ein Prozent +/- oder so. Da das aber jährlich dann der Fall ist, sind die Vergleiche
      zum Vorjahr dann trotzdem korrekt und genau.

      Siehe zum einen unten UND die Mehrfachmeldungen, die bis jetzt nirgendsnachgeprueft werden konnten , auch nicht auf Thai, weil entgegen der Luegen, es keine vollstaendige Auflistung gibt!

      was verstehst du unter vollständiger Auflistung.

      Es gibt eine vollständige Auflistung bei den

      Changwats
      Bezirken
      Beifahrer
      Fahrer
      usw.

      Aber halt nur in Thai, da müsstest du Frauchen fragen. Muss ich auch. Autom. Übersetzungen werfen sehr oft Fehler und Missverständnisse
      raus.

      Bei der Region 5 Police Headqaurter gibt es im Juli einen Krisen-Sitzung wegen der Verkehrstoten – wäre die nötig, wenn sich alles
      eh halbiert hat. Du träumst, aber gewaltig. Die VT steigen lt. Statistik und eigenartigerweise agieren die Behörden bei Polizei und
      DLT genauso, wie diese Statistik steigt. Wenn ich denen nun erkläre – das ein Expat aus Ranong für 2016 eine Halbierung sah, lynchen die mich.

      Nicht noch einmal, wie bei dem begleitenden Fahren in DACH. Das war mir peinlich genug.

        (Quote)  (Reply)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: UN usw.

    :LINK: oder Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: 555555555555555555
    Ihr muesst mehrere sein! Einer alleine kann nicht so bloed sein!!!!!!

    5555 Schwurbel noch etwas, dann decke ich es auf!!

    würde mich wirklich ehrlich freuen, wenn du mal was korrekt aufdecken würdest.

    Unter anderem habe ich schon die Fehler bei der unserioesen Seite , http://www.thairsc.com/eng/ , aufgedeckt!
    Siehe Bild unten!
    DAS ist NUR ein Beispiel. Ich habe da an die 50 festgehalten!!!

    Ich muss weg, bin zum Kaffee verabredet! Das neue decke ich dan spaeter auf!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Unter anderem habe ich schon die Fehler bei der unserioesen Seite , http://www.thairsc.com/eng/ , aufgedeckt!
      Siehe Bild unten!
      DAS ist NUR ein Beispiel. Ich habe da an die 50 festgehalten!!!

      Ich muss weg, bin zum Kaffee verabredet! Das neue decke ich dan spaeter auf!

      ja, deck weiter auf. Ich kann bis jetzt noch nichts unseriöses erkennen. Aber vll kommt das noch.
      Alle Unfälle werden gezählt, nur jene – die am Unfallort tot sind.
      Somit hast du natürlich recht – die Seite zählt nicht alles, die Zahlen sind nicht korrekt. Viel zu niedrig.
      Vermutlich geht das nicht anders und es muss an anderer Stelle auch gezählt werden – danach zusammengeführt.

      In einem hast du also recht – die Zahlen sind keine Endzahlen. Wir liegen momentan bei ca. 12.000 VT in TH, da ist noch keine
      Dunkelziffer-Schätzung dabei.

        (Quote)  (Reply)

  6. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: 555555555555555555
    Ihr muesst mehrere sein! Einer alleine kann nicht so bloed sein!!!!!!

    5555 Schwurbel noch etwas, dann decke ich es auf!!
    :P
    Tounge-Out

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      emi_rambus: 555555555555555555
      Ihr muesst mehrere sein! Einer alleine kann nicht so bloed sein!!!!!!

      5555 Schwurbel noch etwas, dann decke ich es auf!!

      würde mich wirklich ehrlich freuen, wenn du mal was korrekt aufdecken würdest.
      Aber ich warte nun schon Jahre und es kommt nix. Nur eigene Theorien, eigene Ansichten usw. – die
      total weltfremd sind und das sogar nachweisbar.
      Wenn ich dann dazu was schreibe, kommt wieder die Standard-Ausrede: alles Lügenpresse, alles Schauspieler, alles FakeVideos usw.
      WHO, UN usw. alles Lügner – weil auch denen nix glaubst. Wie soll man dann korrekt diskutieren können.
      Wochenblitz sagt die Wahrheit, WHO lügt…..:-)

      Aber egal, wenigstens ab und zu was zum lachen.

        (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      emi_rambus: 555555555555555555
      Ihr muesst mehrere sein! Einer alleine kann nicht so bloed sein!!!!!!

      5555 Schwurbel noch etwas, dann decke ich es auf!!

      ja, du hast in der Tat aufgedeckt, das der Beitrag vom 18.6. doppelt eingestellt wurde.
      Ich danke dir für diesen Hinweis – ehrlich. Habe das soeben korrigiert. Die Beiträge werden
      zum 1. Beitrag verschoben und der doppelt eingestellte Beitrag natürlich gelöscht. Für was sollte man auch
      einen Fall 2x einstellen. Peddar wird auch schon langsam alt, schätze ich. Werde in Zukunft etwas mehr aufpassen,
      aber leider werden solche harmlosen Irrtümer sicher wieder passieren. Wenn du das merkst, wäre ich für einen Hinweis
      dankbar – dann wird das natürlich korrigiert.

        (Quote)  (Reply)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: da der Ausländer etwas später starb, wurde er nicht mehr in die Statistik der VT aufgenommen.
    Daher stimmen dann die niedrigen „reported-Zahlen“ absolut nicht. Es sind 2 Tote und nicht nur einer.
    WHO rechnet das dann jedoch dazu. Meist so um die 10-12.000 VT – die dann nicht direkt am Unfallort sterben, sondern
    im Krankenwagen oder KH.

    555555555555555555
    Ihr muesst mehrere sein! Einer alleine kann nicht so bloed sein!!!!!!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: da der Ausländer etwas später starb, wurde er nicht mehr in die Statistik der VT aufgenommen.
      Daher stimmen dann die niedrigen „reported-Zahlen“ absolut nicht. Es sind 2 Tote und nicht nur einer.
      WHO rechnet das dann jedoch dazu. Meist so um die 10-12.000 VT – die dann nicht direkt am Unfallort sterben, sondern
      im Krankenwagen oder KH.

      555555555555555555
      Ihr muesst mehrere sein! Einer alleine kann nicht so bloed sein!!!!!!

      ne, leider Fakt. Daher halte ich wie du auch, die Zahlen der Webseite ja für falsch. Nur du halt in die andere Richtung. Ich halte sie
      für zu niedrig, aber das hatte ich ja schon erwähnt. Weil man eben – wie jetzt nachgewiesen – nur die am Unfallort ihr Leben aushauchen,
      zählt, die anderen nicht. Alleine nun schon bei 2 Unfällen, 3 Tote zu wenig gezählt. Beim Mini-Van Unfall 2 Tote und nun 1 Toten.
      Das dürfte aber bei jeden Unfall so sein. Daher rechnet ja WHO 10.000 oder mehr Tote aus den KHs dazu.

      Aber auch die 24.320 VT von 2016 stimmen so nicht. Es sind da eher über 30.000 VT.

      In den Dörfern läuft das ja so ab (in den DOis ebenso) – das bei einem Verkehrsunfall mit Toten und Verletzten, meine Frau oder Kamnan den
      Kollegen von der Polizei holt. Wir haben davon 2, die im Tambon stationiert sind.
      Der kommt und nimmt den Unfall dann auf. Ist von denen keiner erreichbar, weil sie schlafen, besoffen usw. sind (beide saufen ordentlich) – dann
      macht es Kamnan und meine Frau alleine. D.h. sie holen den Rescue-Service, nehmen den Unfall auf, machen Fotos und fragen dann auch Zeugen, soweit
      vorhanden. Nur meldet Kamnan das nirgends wohin. Daher auch keine Zählungen, auch wenn die Verletzten dann in den KHs sterben, erfährt das keiner
      mehr. In den Bergen, wie Doi Inthanon, Doi Anghkang usw. – ebenso, da kommt überhaupt tw. keine Polizei.
      Das sind alles VT, die in der Statistik nie auftauchen. Also eher 30.000 VT pro Jahr, wenn nicht noch mehr.

      Ist nun mal so – auch wenn es vielen Rosa-Brillen-Trägern nicht passt.

        (Quote)  (Reply)

  8. STIN sagt:

    da der Ausländer etwas später starb, wurde er nicht mehr in die Statistik der VT aufgenommen.
    Daher stimmen dann die niedrigen „reported-Zahlen“ absolut nicht. Es sind 2 Tote und nicht nur einer.
    WHO rechnet das dann jedoch dazu. Meist so um die 10-12.000 VT – die dann nicht direkt am Unfallort sterben, sondern
    im Krankenwagen oder KH.

      (Quote)  (Reply)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: DU HAST EINEN GANZ HEFTIGEN KNALL!!!!!!
    So etwas krankes ist mir noch nie begegnet!!

    STIN: beantwortet aber nicht meine Frage.

    Diese KRANKE AEUSSERUNG nennst du “Frage”?

    ich glaube, immer noch nicht richtig verstanden, also nochmals ganz langsam:

    Erkläre mir einfach den Unterschied wie folgt:

    1. ein Fahrschüler fährt mit Helm und Funk im Helm im vorgegeben Tempo vor dem nachfolgenden Prüfer.
    Die Gefahr, das er bei langsamer Fahrt tödlich verunglückt ist minimal – ich kenne in DACH keinen einzigen Fall.

    Genau das sagt eben gar nichts aus, weil du viele Luecken hast! Die Pruefungsfahrten beim AM in D entsprechen in der Regel der ParkourPruefung in TH!! DAS war bei mir sogar bei der A1 Pruefung so!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2. man verzichtet auf diese Fahrüberprüfung – der Fahrschüler hat nur Theorie-Videos gesehen, dabei geschlafen oder
    Smartphone gespielt.

    Mein Gott Walter, wie bloed denn noch?? Du schmeisst staendig Ausbildung und Pruefung durcheinander! Kannst du das mal skizzieren , vorschreiben, bevor du das diktierst!
    Voll wirr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du setzt immer voraus, das die 15j fahren können, nein – es können weder die 15j fahren, noch die 40j Mütter und auch nicht die 45j Väter.
    Absolut nicht.

    … UND WAS IST MIT DEN NUECHTERNEN 25,5JAEHRIGE BRUEDERN?? :roll:
    Gehst du dir nicht selbst auf die Nerven?! 555555555555

      (Quote)  (Reply)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
    emi_rambus: 10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi “blind” aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!)

    STIN: wo liegt der Unterschied, wenn der Fahrschüler mit Prüfer im Rücken im realen Verkehr fährt und dann durch Unfall stirbt, oder
    wenn man ihm ohne diese Prüfung den FS aushändigt, er fährt aus dem DLT raus und stirbt ohne Prüfer im Rücken.

    Erklär mal…..

    emi_rambus: DU HAST EINEN GANZ HEFTIGEN KNALL!!!!!!
    So etwas krankes ist mir noch nie begegnet!!

    STIN: beantwortet aber nicht meine Frage.

    Diese KRANKE AEUSSERUNG nennst du „Frage“?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du würdest den Jungen ohne Fahrprüfung auf die Strasse schicken, nur mit Theorie.
    Hast du schon oft erwähnt.

    Liar Bisher wurde IMMER eine Fahrpruefung durch die DLT durchgefuehrt!! ICH habe mit keinem Wort gesagt, DAS soll geaendert werden. Bist du irgendwie krank??
    Dann bitte hier einen LINK, wo ich das gesagt haben soll!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber du hast Angst um den Jungen, wenn er mit einem Prüfer im Rücken fährt…..

    Nein auch um die Jungen Frauen/Maedchen!!! Ich habe im Gegensatz zu dir die Diskussionen der Fahrlehrer Mitte der 70er miterlebt!!! Die Fahrleher selbst haben gesagt, DAS ist nicht machbar.
    Jetzt wollt ihr das einfuehren, nur damit die CookieKlickzahlen hochgehen! Fuer jeden Verletzten in TH einen Klick!? Ihr muesst ja auch von etwas leben!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest ist wieder nur Müll.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun sollen die Leser entscheiden, wer hier krank ist.

    Sehe ich auch so:

    emi_rambus: STIN: STIN:
    emi_rambus: Selbst auf der von STIN immer wieder zitierten “Seite”, wurden fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt angegeben. Siehe Bild unten.
    Irgend”einer” luegt hier!

    STIN: nein, es muss keiner lügen. Vll sind das Zahlen der Fahrer. Nicht der toten Begleitpersonen. Könnte hinkommen.

    emi_rambus: Siehe oben!! 55555555 (Anmerkung: bezieht sich auf den heftigen Knall!!)

    STIN:
    emi_rambus: Es werden aber auch aktuell staendig nur Zahlen von taeglich +/-20 VTs angezeigt, bis auf wenige Ausreisser. Hat da einer den Zufallsgenerator verstellt?? 555555555

    STIN: nein, hab schon 40+ gesehen, 30+ ebenfalls. Das sind die VT – die direkt am Unfallort gestorben sind. Die noch lebend in dne
    Krankenwagen geschoben werden, sind da nicht dabei. Das macht dann die WHO.

    emi_rambus: Einer von euch STINs hat hier im Blog berichtet, er haette nachvollziehen koennen, wie ein im KH Verstorbener in der Aufstellung nachgemeldet wurde!
    (Anmerkung emi_rambus: Da fehlt die Antwort vonSTIN!! :evil: )
    STIN: Setzt man ein Kind in einTretauto, spielt es sofort mit dem Lenkrad. Ganz ohne Fahrschule!!

    5555555555555555555555555555555555555555

    dann sollte man das Kind in ein Flugzeug auf dem Wiesenfest setzen, dann wird es Pilot, kann ja schon alles :-) Sorry, ist mir zu doof….

    Weil du jetzt wieder GAR NICHTS verstanden hast!
    Wo Schaut das DurchschnittsKind dem Vater in einem Flugzeug zu!!!

    STIN: Du vergisst, Kinder sitzen von klein an in Autos und auf Mopeds! Sie (insbesondere Buben) lernen vieles durch Zusehen und Fragen.

    leider vieles von den Eltern falsch, weil die auch nicht fahren können und von ihren Eltern auch falsch unterrichtet wurden.
    Wie schon erwähnt, Thais können nicht fahren – siehe Unfallzahlen und Platz 2 weltweit.

    Liar
    Die menschen sterben, weil bis vor der Verwaltung der Staat seine hausaufgaben nicht gemacht hat und das Geld was dafuer da war , versickert ist. UND weil zB die DLT auch was von dem Kuchen abhaben wollte und die Leute theoretisch NICHT ausgebildet hat, sondern die Pruefung verkauft hat!
    Praktisch fahren koennen die Leute!!!
    Gut, das zB mit der Stotterbremse ist nicht/wenig bekannt, aber da weigert ihr euch auch das weiterzugeben! WARUM eigentlich!????
    Ansonsten siehe auch hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/16272
    und anderswo(Suchwortverzeichnis)

    emi_rambus: STIN: Auf der Fahrschule hätte er die Fehler nicht gelernt und eingeprägt.

    Ja, in der Fahrschule lernt man so Sachen, deutlich den Kopf drehen, wenn man vorm Blinkersetzen in die Spiegel schaut, damit der Pruefer das sieht!!!
    DAS war eines meiner groessten Probleme!!! Ich habe wie schon oefter erwaehnt 7 verschiedene Fuehrerscheine gemacht!
    ICH beobachte heute noch, VOR jeder Aktion den rueckwaertigen Verkehr! Aber ich drehe doch nicht den Kopf!!
    In DACH hat jeder den Schein gemacht(?) und trotzdem faehrt man auch mal ueber durchgezogene Linien.
    Der 68jaehrige wusste auch, er darf die wilde Auffahrt/UTurn nicht nutzen,… da es aber nicht durchgesetzt wird macht es fast jeder doch!!!
    Zur Zeit werden sehr viele dieser „wilden“ Einrichtungen unpassierbar gemacht. Auch gefaehrliche, offizielle UTurns! (auch wenn das von der Luegenpresse geleugnet wird).
    DAS kostet natuerlich Geld und man muss sich immer wieder fragen, wo die Kohle vor der Reform versickert ist!!
    Der A-ler wusste auch, er darf nur 90km/h fahren, …. ODER ging er davon aus (wie viele) man darf 120km/h fahren. Wurde das bei der Unfallursachenfeststellung geprueft??? Ist er 120km/h oder noch schneller gefahren war er schuld !!!!! Der Unfall waere dann nicht passiert, haette er sich an die Beschraenkung gehalten!!

    STIN: Was sollen da Fahrschulen oder Fuehrerscheine bringen???

    das gleiche, das eine Piloten-Ausbildung bringt, oder eine Schweisser-Ausbildung, eine Krankenschwester-Ausbildung
    oder eine Massage-Ausbildung.
    :roll: gaebe es keine staendige Flugueberwachung (=Polizeipraesenz) wuerden die Piloten auch staendig Kapriolen machen.
    Die erste Flugschule gab es erst 1909, wie zu erwarten beim Militaer. Deswegen gab es noch lange keine PFLICHT!! Die meisten Piloten haben es ihren Soehnen beigebracht, nicht auf Reisfeldern, eher auf Weizenfeldern.
    Einen Lenker hat das Fahrrad auch , Bremsen auch, Blinker statt „hand-raus-halten“ , nur noch Gas geben und schon geht daspraktische fahren los beim Automatik-Moped(Stufenfuehrerschein!). Es braucht aber unbedingt theoretische Kenntnisse! Das was man da in 10 Stunden lernen kann, wird sich NIEMAND in >200Std ueber learning bei doing aneignen koennen!!!
    10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi „blind“ aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!) und natuerlich fuer den Fahrlehrer, da er beim Selbstfahren staendig durch die Verantwortung fuer den Schueler voll abgelenkt ist!!

    Darauf und auf vieles mehr von meinem Beitrag gehst wiedermal gar nicht ein!

    „Leser“ bezieht sich aber nur auf die „freien Leser“ und nicht auf die Wassertraeger!!

    Es wird immer mehr zur ZUMUTUNG, wie hier zitiert wird!! Ohne manuelle Ergaenzung (siehe oben) kann keiner der tatsaechlichen (wenigen ) Leser ueberhaupt nachvollziehen, WER, WAS gesagt hat!!
    Die gemachten Zusagen dazu, haben sich aber wie vieles Anderes nur als Lippenbekenntnisse und
    Liar herausgestellt!
    Es ist ein schaebiges Hilfmittel um deine Unterlegenheit bei den sachlichen Diskussionen zuzumuellen!
    Spar dir deine ueblichen Nachbesserungen und stelle endlich die Zitierfunktion wieder richtig ein!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      emi_rambus: DU HAST EINEN GANZ HEFTIGEN KNALL!!!!!!
      So etwas krankes ist mir noch nie begegnet!!

      STIN: beantwortet aber nicht meine Frage.

      Diese KRANKE AEUSSERUNG nennst du “Frage”?

      ich glaube, immer noch nicht richtig verstanden, also nochmals ganz langsam:

      Erkläre mir einfach den Unterschied wie folgt:

      1. ein Fahrschüler fährt mit Helm und Funk im Helm im vorgegeben Tempo vor dem nachfolgenden Prüfer.
      Die Gefahr, das er bei langsamer Fahrt tödlich verunglückt ist minimal – ich kenne in DACH keinen einzigen Fall.

      2. man verzichtet auf diese Fahrüberprüfung – der Fahrschüler hat nur Theorie-Videos gesehen, dabei geschlafen oder
      Smartphone gespielt. Er fährt einen Achter auf dem DLT-Parkplatz, den er zuhause geübt hat und danach
      bekommt er den Führerschein. Nimmt sein Motorrad, fährt raus in den Strassenverkehr der Stadt, das er noch nie
      so erlebt hat und fährt in den Tod.

      Ich würde 1. vorziehen. Dann kann DLT oder Fahrschule sehen, ob man dem 15j einen FS geben soll, oder ob der noch sehr unsicher
      unterwegs ist. Dann lieber noch ein paar Stunden Training in der Fahrschule.
      So ist der richtige Weg, alles andere ist Mord bzw. Beihilfe zum Mord.

      Du setzt immer voraus, das die 15j fahren können, nein – es können weder die 15j fahren, noch die 40j Mütter und auch nicht die 45j Väter.
      Absolut nicht.

        (Quote)  (Reply)

  11. emi_rambus sagt:

    STIN: 10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi “blind” aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!)

    wo liegt der Unterschied, wenn der Fahrschüler mit Prüfer im Rücken im realen Verkehr fährt und dann durch Unfall stirbt, oder
    wenn man ihm ohne diese Prüfung den FS aushändigt, er fährt aus dem DLT raus und stirbt ohne Prüfer im Rücken.

    Erklär mal…..

    DU HAST EINEN GANZ HEFTIGEN KNALL!!!!!!
    So etwas krankes ist mir noch nie begegnet!!

    STIN: STIN: Selbst auf der von STIN immer wieder zitierten “Seite”, wurden fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt angegeben. Siehe Bild unten.
    Irgend”einer” luegt hier!

    nein, es muss keiner lügen. Vll sind das Zahlen der Fahrer. Nicht der toten Begleitpersonen. Könnte hinkommen.

    Siehe oben!! 55555555

    STIN: Es werden aber auch aktuell staendig nur Zahlen von taeglich +/-20 VTs angezeigt, bis auf wenige Ausreisser. Hat da einer den Zufallsgenerator verstellt?? 555555555

    nein, hab schon 40+ gesehen, 30+ ebenfalls. Das sind die VT – die direkt am Unfallort gestorben sind. Die noch lebend in dne
    Krankenwagen geschoben werden, sind da nicht dabei. Das macht dann die WHO.

    Einer von euch STINs hat hier im Blog berichtet, er haette nachvollziehen koennen, wie ein im KH Verstorbener in der Aufstellung nachgemeldet wurde!

    STIN: Setzt man ein Kind in einTretauto, spielt es sofort mit dem Lenkrad. Ganz ohne Fahrschule!!

    5555555555555555555555555555555555555555

    dann sollte man das Kind in ein Flugzeug auf dem Wiesenfest setzen, dann wird es Pilot, kann ja schon alles :-) Sorry, ist mir zu doof….

    Weil du jetzt wieder GAR NICHTS verstanden hast!
    Wo Schaut das DurchschnittsKind dem Vater in einem Flugzeug zu!!!

    STIN: Du vergisst, Kinder sitzen von klein an in Autos und auf Mopeds! Sie (insbesondere Buben) lernen vieles durch Zusehen und Fragen.

    leider vieles von den Eltern falsch, weil die auch nicht fahren können und von ihren Eltern auch falsch unterrichtet wurden.
    Wie schon erwähnt, Thais können nicht fahren – siehe Unfallzahlen und Platz 2 weltweit.

    Liar
    Die menschen sterben, weil bis vor der Verwaltung der Staat seine hausaufgaben nicht gemacht hat und das Geld was dafuer da war , versickert ist. UND weil zB die DLT auch was von dem Kuchen abhaben wollte und die Leute theoretisch NICHT ausgebildet hat, sondern die Pruefung verkauft hat!
    Praktisch fahren koennen die Leute!!!
    Gut, das zB mit der Stotterbremse ist nicht/wenig bekannt, aber da weigert ihr euch auch das weiterzugeben! WARUM eigentlich!????
    Ansonsten siehe auch hier:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/16272
    und anderswo(Suchwortverzeichnis)

    emi_rambus: STIN: Auf der Fahrschule hätte er die Fehler nicht gelernt und eingeprägt.

    Ja, in der Fahrschule lernt man so Sachen, deutlich den Kopf drehen, wenn man vorm Blinkersetzen in die Spiegel schaut, damit der Pruefer das sieht!!!
    DAS war eines meiner groessten Probleme!!! Ich habe wie schon oefter erwaehnt 7 verschiedene Fuehrerscheine gemacht!
    ICH beobachte heute noch, VOR jeder Aktion den rueckwaertigen Verkehr! Aber ich drehe doch nicht den Kopf!!
    In DACH hat jeder den Schein gemacht(?) und trotzdem faehrt man auch mal ueber durchgezogene Linien.
    Der 68jaehrige wusste auch, er darf die wilde Auffahrt/UTurn nicht nutzen,… da es aber nicht durchgesetzt wird macht es fast jeder doch!!!
    Zur Zeit werden sehr viele dieser „wilden“ Einrichtungen unpassierbar gemacht. Auch gefaehrliche, offizielle UTurns! (auch wenn das von der Luegenpresse geleugnet wird).
    DAS kostet natuerlich Geld und man muss sich immer wieder fragen, wo die Kohle vor der Reform versickert ist!!
    Der A-ler wusste auch, er darf nur 90km/h fahren, …. ODER ging er davon aus (wie viele) man darf 120km/h fahren. Wurde das bei der Unfallursachenfeststellung geprueft??? Ist er 120km/h oder noch schneller gefahren war er schuld !!!!! Der Unfall waere dann nicht passiert, haette er sich an die Beschraenkung gehalten!!

    STIN: Was sollen da Fahrschulen oder Fuehrerscheine bringen???

    das gleiche, das eine Piloten-Ausbildung bringt, oder eine Schweisser-Ausbildung, eine Krankenschwester-Ausbildung
    oder eine Massage-Ausbildung.
    :roll: gaebe es keine staendige Flugueberwachung (=Polizeipraesenz) wuerden die Piloten auch staendig Kapriolen machen.
    Die erste Flugschule gab es erst 1909, wie zu erwarten beim Militaer. Deswegen gab es noch lange keine PFLICHT!! Die meisten Piloten haben es ihren Soehnen beigebracht, nicht auf Reisfeldern, eher auf Weizenfeldern.
    Einen Lenker hat das Fahrrad auch , Bremsen auch, Blinker statt „hand-raus-halten“ , nur noch Gas geben und schon geht daspraktische fahren los beim Automatik-Moped(Stufenfuehrerschein!). Es braucht aber unbedingt theoretische Kenntnisse! Das was man da in 10 Stunden lernen kann, wird sich NIEMAND in >200Std ueber learning bei doing aneignen koennen!!!
    10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi „blind“ aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!) und natuerlich fuer den Fahrlehrer, da er beim Selbstfahren staendig durch die Verantwortung fuer den Schueler voll abgelenkt ist!!

    Darauf und auf vieles mehr von meinem Beitrag gehst wiedermal gar nicht ein!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: 10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi “blind” aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!)

      wo liegt der Unterschied, wenn der Fahrschüler mit Prüfer im Rücken im realen Verkehr fährt und dann durch Unfall stirbt, oder
      wenn man ihm ohne diese Prüfung den FS aushändigt, er fährt aus dem DLT raus und stirbt ohne Prüfer im Rücken.

      Erklär mal…..

      DU HAST EINEN GANZ HEFTIGEN KNALL!!!!!!
      So etwas krankes ist mir noch nie begegnet!!

      beantwortet aber nicht meine Frage.

      Du würdest den Jungen ohne Fahrprüfung auf die Strasse schicken, nur mit Theorie.
      Hast du schon oft erwähnt.

      Aber du hast Angst um den Jungen, wenn er mit einem Prüfer im Rücken fährt…..

      Nun sollen die Leser entscheiden, wer hier krank ist.

      Rest ist wieder nur Müll.

        (Quote)  (Reply)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf der Fahrschule hätte er die Fehler nicht gelernt und eingeprägt.

    Ja, in der Fahrschule lernt man so Sachen, deutlich den Kopf drehen, wenn man vorm Blinkersetzen in die Spiegel schaut, damit der Pruefer das sieht!!!
    DAS war eines meiner groessten Probleme!!! Ich habe wie schon oefter erwaehnt 7 verschiedene Fuehrerscheine gemacht!
    ICH beobachte heute noch, VOR jeder Aktion den rueckwaertigen Verkehr! Aber ich drehe doch nicht den Kopf!!
    In DACH hat jeder den Schein gemacht(?) und trotzdem faehrt man auch mal ueber durchgezogene Linien.
    Der 68jaehrige wusste auch, er darf die wilde Auffahrt/UTurn nicht nutzen,… da es aber nicht durchgesetzt wird macht es fast jeder doch!!!
    Zur Zeit werden sehr viele dieser „wilden“ Einrichtungen unpassierbar gemacht. Auch gefaehrliche, offizielle UTurns! (auch wenn das von der Luegenpresse geleugnet wird).
    DAS kostet natuerlich Geld und man muss sich immer wieder fragen, wo die Kohle vor der Reform versickert ist!!
    Der A-ler wusste auch, er darf nur 90km/h fahren, …. ODER ging er davon aus (wie viele) man darf 120km/h fahren. Wurde das bei der Unfallursachenfeststellung geprueft??? Ist er 120km/h oder noch schneller gefahren war er schuld !!!!! Der Unfall waere dann nicht passiert, haette er sich an die Beschraenkung gehalten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was sollen da Fahrschulen oder Fuehrerscheine bringen???

    das gleiche, das eine Piloten-Ausbildung bringt, oder eine Schweisser-Ausbildung, eine Krankenschwester-Ausbildung
    oder eine Massage-Ausbildung.

    :roll: gaebe es keine staendige Flugueberwachung (=Polizeipraesenz) wuerden die Piloten auch staendig Kapriolen machen.
    Die erste Flugschule gab es erst 1909, wie zu erwarten beim Militaer. Deswegen gab es noch lange keine PFLICHT!! Die meisten Piloten haben es ihren Soehnen beigebracht, nicht auf Reisfeldern, eher auf Weizenfeldern.
    Einen Lenker hat das Fahrrad auch , Bremsen auch, Blinker statt „hand-raus-halten“ , nur noch Gas geben und schon geht daspraktische fahren los beim Automatik-Moped(Stufenfuehrerschein!). Es braucht aber unbedingt theoretische Kenntnisse! Das was man da in 10 Stunden lernen kann, wird sich NIEMAND in >200Std ueber learning bei doing aneignen koennen!!!
    10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi „blind“ aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!) und natuerlich fuer den Fahrlehrer, da er beim Selbstfahren staendig durch die Verantwortung fuer den Schueler voll abgelenkt ist!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Gefühl für ein Auto/Motorrad bekomme ich erst, wenn ich im Auto oder auf dem Motorrad sitze.

    Du vergisst, Kinder sitzen von klein an in Autos und auf Mopeds! Sie (insbesondere Buben) lernen vieles durch Zusehen und Fragen.
    Setzt man ein Kind in einTretauto, spielt es sofort mit dem Lenkrad. Ganz ohne Fahrschule!!
    In TH fahren Tausende mit dem Boot! Die Meisten haben jetzt ein Kopiertes Papier als Fuehrerschein!!! Ich habe den Bootsfuehrerschein in einer Fahrschule in D gemacht. Longtailfahren haben mir meine Freunde in TH beigebracht!!!
    Lernen hier eignetlich alle von ihren Vaetern.
    Ich finde das unverschaemt, wenn du/ihr immer wieder verallgemeinert und behauptet, „von den besoffenen Vaetern“. Ist das daheim bei euch so?? Hier machen es auch viele nuechterne Muetter. Meine Frau hatte uebrigens auch eine Fahrlehrerin. Soweit mir bekannt ist, immer noch die einzige in der Provinz!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Gefahrenstellen muessen dauerhaft beseitigt werden! Das sind die Hausaufgaben des Landes!

    macht in TH keiner.

    Liar oder lebst du nicht in TH und du kannst es nicht sehen, was sich hier seit Jahren aendert??!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf der H21 darf hoechstens mit 90km/h gefahren werden!!!

    und wenn ich 140 rase? Wer stoppt mich – in TH niemand, nur der Tod.

    Genauso, wie niemand die Nutzer von wilden UTurns stoppt! Wirkliche Gutachter koennen auch feststellen, wie schnell einer gefahren ist! Den Unterschied zwischen 140 und 90km/h auch „mit verbundenen Augen“!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier war auch der Thai schuld.
    Der hatte keine Fahrschule – jetzt ist er tot.

    Der A-ler ist auch tot! Der Thai hatte einen Fuehrerschein und wurde von der DLT ausgebildet und geprueft!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn ich sehe, welche Leute hier in TH mit Big Bikes fahren, wird mir einfach nur schlecht!!
    Hier sollte es auch fuer Auslaender nur einen Stufenfuehrerschein geben!! Auch beim Umschreiben!

    es würde reichen, wenn man für Big Bikes von Ausländern einen A-FS verlangen würde. Aber man bekommt die Big Bikes auch mit
    Auto-FS oder sogar ohne FS. Das muss gestoppt werden. FS für Ausländer, die schon eine gute Fahrausbildung auf Motorrad hinter sich haben,
    benötigen keinen weiteren Thai-FS. Die machen auch keine Unfälle. Hier war auch der Thai schuld.

    Hier kommen viele in Gruppen mit Big Bikes zum VisaRun. Wenn dann der Letzte der Gruppe mit Verspaetung ankommt und den Helm absetzt, sieht der aus wie sein Urgrossvater. Ein >50jaehriger tut sich sehr schwer beim neu lernen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Selbst auf der von STIN immer wieder zitierten “Seite”, wurden fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt angegeben. Siehe Bild unten.
    Irgend”einer” luegt hier!

    wie schon oft erwähnt, man müsste wissen – was hier gezählt wurde. An diese Zahlen glaubt nicht mal die Regierung.

    :LINK: oder Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan schon ca 5800 Tote.

    Merkwuerdig, denn letztes Jahr waren es auf der selben Seite (s.Bild weiter unten), fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt. Es werden aber auch aktuell staendig nur Zahlen von taeglich +/-20 VTs angezeigt, bis auf wenige Ausreisser. Hat da einer den Zufallsgenerator verstellt?? 555555555

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      10Std MopedFahrschule im fliessenden Verkehr mit Begleitfz ist aber ist aber sehr gefaehrlich, einmal fuer den Schueler, da der Kontakt zum Fahrlehrer unterbrochen werden kann und er quasi “blind” aber vertrauend weiterfaehrt (auch in den Tod!!)

      wo liegt der Unterschied, wenn der Fahrschüler mit Prüfer im Rücken im realen Verkehr fährt und dann durch Unfall stirbt, oder
      wenn man ihm ohne diese Prüfung den FS aushändigt, er fährt aus dem DLT raus und stirbt ohne Prüfer im Rücken.

      Erklär mal…..

      STIN: Selbst auf der von STIN immer wieder zitierten “Seite”, wurden fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt angegeben. Siehe Bild unten.
      Irgend”einer” luegt hier!

      nein, es muss keiner lügen. Vll sind das Zahlen der Fahrer. Nicht der toten Begleitpersonen. Könnte hinkommen.
      Man sollte bei den 8000 VT angeben, was da gezählt wurde, weil es stimmt nicht mit der Gesamt-Anzahl der VT überein.
      8000 Tote sind 2017 etwa im Juni/Juli erreicht. Das wird auch beweisen, das die Zahl 8000+ für 2016 falsch ist.
      2015 24.100+ VT, 2017 das gleiche – warum sollten dann 2016 nur 8000+ VT sein, wäre absolut unlogisch.
      Vor allem, weil keinerlei Massnahmen ergriffen wurde. Absolut keine…..

      Es werden aber auch aktuell staendig nur Zahlen von taeglich +/-20 VTs angezeigt, bis auf wenige Ausreisser. Hat da einer den Zufallsgenerator verstellt?? 555555555

      nein, hab schon 40+ gesehen, 30+ ebenfalls. Das sind die VT – die direkt am Unfallort gestorben sind. Die noch lebend in dne
      Krankenwagen geschoben werden, sind da nicht dabei. Das macht dann die WHO.
      Die Zahlen stimmen mit denen der Vorjahre überein. Wieder um die 15.000 Tote für 2017 – ohne KH-VT.
      Am 31.12.2017 werde ich das dann per Screenshot sichern, bevor es weg ist. Dann haben wir die VT am Unfallort
      komplett und sind nicht auf Zahlen der Regierung direkt angewiesen.

        (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Du vergisst, Kinder sitzen von klein an in Autos und auf Mopeds! Sie (insbesondere Buben) lernen vieles durch Zusehen und Fragen.

      leider vieles von den Eltern falsch, weil die auch nicht fahren können und von ihren Eltern auch falsch unterrichtet wurden.
      Wie schon erwähnt, Thais können nicht fahren – siehe Unfallzahlen und Platz 2 weltweit.

      Setzt man ein Kind in einTretauto, spielt es sofort mit dem Lenkrad. Ganz ohne Fahrschule!!

      5555555555555555555555555555555555555555

      dann sollte man das Kind in ein Flugzeug auf dem Wiesenfest setzen, dann wird es Pilot, kann ja schon alles :-) Sorry, ist mir zu doof….

        (Quote)  (Reply)

  13. emi_rambus sagt:

    555 Die vereinigten Looser nach der Landtagswahl! Wie harmonisch! :roll:
    Der Thai hat wohl einen der Vilen wilden U-Turns oder wilde Auffahrten genutzt, die es an der H21 massenweise gibt!
    Siehe zB hier:

    https://www.google.de/maps/search/Phai+Hospital+Petchabun++/@15.6399973,101.0447226,3a,75y,300.64h,80.38t/data=!3m5!1e1!3m3!1sJ2TqYQFIiohlvBHvSe-HBg!2e0!6s%2F%2Fgeo1.ggpht.com%2Fcbk%3Fpanoid%3DJ2TqYQFIiohlvBHvSe-HBg%26output%3Dthumbnail%26cb_client%3Dsearch.TACTILE.gps%26thumb%3D2%26w%3D392%26h%3D106%26yaw%3D67.32238%26pitch%3D0%26thumbfov%3D100

    Was sollen da Fahrschulen oder Fuehrerscheine bringen??? Diese Gefahrenstellen muessen dauerhaft beseitigt werden! Das sind die Hausaufgaben des Landes!
    Auf der H21 darf hoechstens mit 90km/h gefahren werden!!! Ein Gutachter, ein geeigneter, sollte beurteilen koennen, wie schnell gefahren wurde!
    Wenn ich sehe, welche Leute hier in TH mit Big Bikes fahren, wird mir einfach nur schlecht!!
    Hier sollte es auch fuer Auslaender nur einen Stufenfuehrerschein geben!! Auch beim Umschreiben!
    Die Show der versammelten Schwurbeler ist natuerlich der Hammer!
    Angeblich solle es in TH immer noch 18.250 VTs bei motorisierten Zweiraedern geben!! Das waeren 50MotorradVTs/Tag!!
    Es koennenaber nur zwei praesentiert werden in was weis ich fuer wieviel Tage.
    Das sind billigste Methoden.
    Selbst auf der von STIN immer wieder zitierten „Seite“, wurden fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt angegeben. Siehe Bild unten.
    Irgend“einer“ luegt hier!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich würde zu härteren Massnahmen greifen. DLT sollte keine FS mehr ausgeben, sind alle wertlos, gekauft.
    Einfach die DLTs schliessen, fertig. Besser Aufstand auf Facebook wegen Staus, als täglich 70-80 Tote.

    DAS wuerde keinen der beiden VTs verhindern!!!!! Der 68jaehrige, hatte wohl einen FS! Und der 50jaehrige aus A auch?!??
    Aber wichtiger waere, der Staat macht seine Hausaufgaben (die er ja schon macht, was aber hier verleugnet wird) und die Geschwindigkeitsbegrenzung (90km/h) wird durchgesetzt.
    Es ist einfach LAECHERLICH hier von Geschwindigkeitsbeschraenkungen von 25-60km/h zu schwallen, wenn die bereits vorhandene Beschraenkung von 90km/h bei BigBikes nicht durchgesetzt wird. ICH habe noch nicht ein einziges BIG BIKE mit 90km/h auf einer Schnellstrasse/ Highway gesehen!!
    DAS waere ganz einfach, das allen begreiflich zu machen, es gilt fuer Strassen ausserhalb von Ortschaften eine Hoechstgeschwindigkeit von 90km/h. Ausnahmen nur da, wo es ausdruecklich durch Ausschilderung zugelassen ist!
    Aber das will ja wohl keiner!?????????????????????????????????????????????
    nUR IST DIE wAHRSCHEINLICHKEIT SEHR GROSS, waere der A-ler tatsaechlich nur 90km/h gefahren, ……….

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Was sollen da Fahrschulen oder Fuehrerscheine bringen???

      das gleiche, das eine Piloten-Ausbildung bringt, oder eine Schweisser-Ausbildung, eine Krankenschwester-Ausbildung
      oder eine Massage-Ausbildung.
      Wenn alles auch nur mit Theorie,Videos möglich wäre – müsste keiner in die Schule.
      Einfach zuhause selbst lernen. Geht aber nicht und wird auch niemals gehen.

      Das Gefühl für ein Auto/Motorrad bekomme ich erst, wenn ich im Auto oder auf dem Motorrad sitze. Nicht mal ein
      Simulator, der schon sehr ähnlich funktioniert – kann eine praktische Ausbildung im Strassenverkehr ersetzen.
      Rest hatten wir schon alles 1000x durchgekaut. Wäre es sowie du es siehst – gäbe es weltweit schon längst keine Fahrschulen mehr.
      Gibt es aber und die meisten Leute besuchen die auch – ob Pflicht oder nicht.

      Diese Gefahrenstellen muessen dauerhaft beseitigt werden! Das sind die Hausaufgaben des Landes!

      macht in TH keiner. In Nigeria auch nicht.

      Auf der H21 darf hoechstens mit 90km/h gefahren werden!!!

      und wenn ich 140 rase? Wer stoppt mich – in TH niemand, nur der Tod.

      Wenn ich sehe, welche Leute hier in TH mit Big Bikes fahren, wird mir einfach nur schlecht!!
      Hier sollte es auch fuer Auslaender nur einen Stufenfuehrerschein geben!! Auch beim Umschreiben!

      es würde reichen, wenn man für Big Bikes von Ausländern einen A-FS verlangen würde. Aber man bekommt die Big Bikes auch mit
      Auto-FS oder sogar ohne FS. Das muss gestoppt werden. FS für Ausländer, die schon eine gute Fahrausbildung auf Motorrad hinter sich haben,
      benötigen keinen weiteren Thai-FS. Die machen auch keine Unfälle. Hier war auch der Thai schuld.
      Der hatte keine Fahrschule – jetzt ist er tot.

      Selbst auf der von STIN immer wieder zitierten “Seite”, wurden fuer 2016 nur 8.494VTs insgesamt angegeben. Siehe Bild unten.
      Irgend”einer” luegt hier!

      wie schon oft erwähnt, man müsste wissen – was hier gezählt wurde. An diese Zahlen glaubt nicht mal die Regierung.
      Die erkennt die WHO Zahlen, von 24.300 an und jammert auch heute noch, das sich nix verbessert hat, sondern eher verschlechtert.
      Ich halte mich an die unter Thai-Gesetz betriebene Webseite mit dem Tageszähler. Unfallberichte kann man sich da auch ansehen.

      STIN: Ich würde zu härteren Massnahmen greifen. DLT sollte keine FS mehr ausgeben, sind alle wertlos, gekauft.
      Einfach die DLTs schliessen, fertig. Besser Aufstand auf Facebook wegen Staus, als täglich 70-80 Tote.

      DAS wuerde keinen der beiden VTs verhindern!!!!! D

      naja, einige schon. Landesweit alle Land und Hauptstrasse mit Checkpoints eingerichtet. Das dann vorher im TV ankündigen (nicht wo, nur das es welche gibt)
      und die Strafen drastisch erhöhen. Zu jedem Checkpoint Militär und ausgewählte Beamte dazu stellen, die Korruption
      unterbinden. Würde schon gehen und viele Unfälle verhindern. Der Aufwand ist natürlich immens und da hapert es.

      Der 68jaehrige, hatte wohl einen FS! Und der 50jaehrige aus A auch?!??

      der 50j sicher, beim Thai besteht die Chance, das er einen FS hat 50:50 – das er einen mit Ausbildung hat, nur 1%.
      Bei einem 68j gehe ich davon aus, das der FS „besorgt“ wurde.

      Aber wichtiger waere, der Staat macht seine Hausaufgaben (die er ja schon macht,
      was aber hier verleugnet wird) und die Geschwindigkeitsbegrenzung (90km/h) wird durchgesetzt.

      nix wird durchgesetzt. Das der Staat seine Hausaufgaben nicht macht, wurde Songkran bewiesen, als Beamte von Bangkok
      die CHeckpoints kontrollierten. Die wurden gewarnt, das Beamte aus BKK kommen, da waren dann alle vor Ort.
      Haben schöne Show gemacht – der Kontrolleur wr zufrieden. Als der weg war, waren die Polizisten vom Checkpoint auch gleich danach
      wieder weg – Medien haben das berichtet und gecheckt. Kein Beamter mehr – mitten im Songkran-Verkehr.
      So läuft das in TH. Wach auf…..

      Es ist einfach LAECHERLICH hier von Geschwindigkeitsbeschraenkungen von 25-60km/h zu schwallen,
      wenn die bereits vorhandene Beschraenkung von 90km/h bei BigBikes nicht durchgesetzt wird.

      richtig, ein Verkehrszeichen aufzustellen, um für Motorräder eine Geschwindigkeitsbegrenzung zu erreichen, bringt in TH nix.
      Absolut nix – die fahren auch 140, wenn dort 30 km/H Grenze gilt.
      Aber wenn man die Motorräder drosselt und die 15-18 oder 20j. können dann nicht schneller als max. 60 fahren, dann sieht es anders aus.
      Das nun alle 15j hergehen und ihre Motorräder tunen, halt ich für ein Gerücht. Das ist nicht allzu billig.
      Das übesteigt tw. die Führerschein-Kosten. D.h. die müssen sich das Geld von den Eltern holen – 1000e Baht hat kein 15j Schüler einfach so.
      Die Eltern würde ich per TV warnen – sollte es durch das Tuning zu einem Unfall des 15j mit Personenschaden kommen, droht den Eltern – die das
      finanziert haben, Haft. Dem Jungen auch, weil er dann sozusagen ohne FS gefahren ist, dieser ist ja nur bis 60 km/h gültig.
      Versicherung zahlt auch nix, da ohne gültigen FS gefahren – also der Junge und die Eltern wären erledigt.

      Nur so geht es. Dann ist Polizei, die sowieso nicht funktioniert, gar nicht nötig, wenn das Motorrad nur 60kmh läuft.
      Es geht nur so – deine Theorie mit landesweiter Verkehrskontrolle funktioniert nicht.

      DAS waere ganz einfach, das allen begreiflich zu machen, es gilt fuer Strassen ausserhalb von Ortschaften eine Hoechstgeschwindigkeit von 90km/h. Ausnahmen nur da, wo es ausdruecklich durch Ausschilderung zugelassen ist!
      Aber das will ja wohl keiner!?????????????????????????????????????????????

      andersrum – das interessiert keinen 15j Motorradfahrer. Der fährt wie er möchte und nicht wie die Polizei das gerne hätte.

      Angeblich solle es in TH immer noch 18.250 VTs bei motorisierten Zweiraedern geben!! Das waeren 50MotorradVTs/Tag!!

      so ist es. Thai-Unfälle ohne Ausländer-Beteiligung liest man nur in den lokalen Nachrichten.
      Wenn ein Reisfarmer am Doi Inthanon tödlich verunglückt, steht das nirgends, ausser auf dieser Seite.
      Da sieht man rechts Unfälle über Unfälle – meist auch nur mit Todesopfern. Sicher auch nicht alle – aber viele.

      Momentan schon ca 5800 Tote. 377.000 Verletzte. Als Verletzte gelten auch jene, die lebenslänglich behindert sein werden, Gliedmassen
      verloren haben oder im Koma liegen.
      Das ist absoluter Wahnsinn. Letztes Jahr 800.000 Verletzte.

      Es koennenaber nur zwei praesentiert werden in was weis ich fuer wieviel Tage.
      Das sind billigste Methoden.

      nein, dann lies die Thairath – da stehen zumindest alle grösseren Unfälle drin. Nur weil du Analphabet bist,
      heisst es nicht, das es die Unfälle nicht gibt.
      Wenn du Zweifel hast, dann schreib einfach an die Regierung, das hier eine Fake-Webseite Unfälle faked.
      Dann wirst du sehen, ob die vom Netz genommen wird, oder nicht. Emailadresse kann ich dir geben.

      Das ist eine Datenbank unter Regierungs-Aufsicht, gem. Protection for Motor Vehicle Victmes Act.
      Alles korrekt. Passt alles mit den WHO, UN Zahlen zusammen.

        (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      nUR IST DIE wAHRSCHEINLICHKEIT SEHR GROSS, waere der A-ler tatsaechlich nur 90km/h gefahren, ……….

      der Österreicher wird sich darauf verlassen haben, das der Thai fahren kann, können die aber nicht.
      Woher denn auch. Mein Neffe fährt schon 20 Jahre, immer noch mit den Fehlern, die er damals von irgendjemanden gelernt hat, im Reisfeld.
      Auf der Fahrschule hätte er die Fehler nicht gelernt und eingeprägt.

        (Quote)  (Reply)

  14. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich würde zu härteren Massnahmen greifen. DLT sollte keine FS mehr ausgeben, sind alle wertlos, gekauft.

    Das beste wäre, man würde den Einheimischen wegen ABSOLUTER UNFÄHIGKEIT grundsätzlich verbieten, mit dem Motorbike zu fahren!

    Selbst eine Erlaubnis für 25Km/h Mofas würde in TH absolut nixxx bringen, weil die zwar technisch nixxx können, aber gewöhnliche Oma-Mopeds auf lebensbedrohliche 120Km/h zu frisieren, dass können die schon irgendwie!!!

    Die dürfen nur noch mit den Fahrrad fahren!

    Da können die auch nixxx frisieren und mit dem Fahrrad werden die auch nicht schnell fahren, weil das viel zu anstrengend ist und Anstrengung hassen die wie die Pest!

    Deswegen sagen wir Residenzler im Süden:

    Die einheimischen Kerle haben richtige Körper-Power!

    Ja,…tatsächlich,…wo denn?

    Nur im rechten Hand- und Fußgelenk! Brumm,…brumm…..

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: Ich würde zu härteren Massnahmen greifen. DLT sollte keine FS mehr ausgeben, sind alle wertlos, gekauft.

      Das beste wäre, man würde den Einheimischen wegen ABSOLUTER UNFÄHIGKEIT grundsätzlich verbieten, mit dem Motorbike zu fahren!

      naja, das geht ja nicht. Die müssen ja auch zur Arbeit usw.
      Aber die müssten wie eine Büffelherde zur Fahrschule getrieben werden. Freiwillig gehen momentan scheinbar nur die Frauen.
      Die Machos, also die jugendlichen Thais weigern sich standhaft. Ich habe den Mann unserer Angestellten bis heute nicht überreden können.
      Der fährt nüchtern um einiges schlechter, als ein voll besoffener Deutscher. Ist nur eine Frage der Zeit, bis der tot ist.
      Rast wie ein Henker, kann aber nicht fahren.

      Das wird noch dauern, bis TH von den ca 25.000 VT runterkommt. Ich denke – eine Generation mindestens.

        (Quote)  (Reply)

  15. STIN sagt:

    wenn man so die Meldungen sieht, die in der Datenbank-Seite gebracht werden, dann hat man wirklich das
    Gefühl, die Menschen sterben auf den Strassen wie die Fliegen.
    Dort 3 Tote, da wieder 2 Tote, dann hier wieder 1 Toter und das geht weiter und weiter.

    Ich würde zu härteren Massnahmen greifen. DLT sollte keine FS mehr ausgeben, sind alle wertlos, gekauft.
    Einfach die DLTs schliessen, fertig. Besser Aufstand auf Facebook wegen Staus, als täglich 70-80 Tote.

    Momentan schon bald 6000 VT – der Österreicher ist da gar noch nicht mit dabei. Im KH gestorben.

      (Quote)  (Reply)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)