Hua Hin: Illegales Jugendheim wegen Vergewaltigung geschlossen

Am Samstagvormittag kam es zu einer Razzia in einem großen Privathaus in Hua Hins Khao Tao Gemeinde, das angeblich dazu dient, Kindern und Jugendlichen aus Problemfamilien Unterschlupf zu gewähren.

Ermittler der Polizei hatten am Freitag einen Durchsuchungsbefehl beantragt, nachdem am Donnerstag der Hausmeister des Anwesens festgenommen wurde. Dem 39-jährigen Kampanat “Pom” Pui-utha wird beschuldigt, ein 12-jähriges Schutz suchendes Mädchen in dem Haus vergewaltigt zu haben.

Unter der Leitung von Hua Hins Distriktchef Rutpratheep Thammarapheephat, nahm eine gemischte Einheit aus Polizisten, Soldaten und Beamten des Kinderschutzes die Einrichtung unter die Lupe. Die Beamten merkten schnell, dass hier einiges nicht mit rechten Dingen zuging:

Es gab keine Beschilderung vor oder an dem Haus, während im Innenbereich in allen Räumen ein komplettes Durcheinander herrschte. Eine 52-jährige Frau gab an, die Leitung in der angeblichen Schutzeinrichtung zu haben; einen Vertrag bzw. eine Legitimation konnte sie jedoch nicht vorweisen. Wie sich herausstellte, konnte nicht mal eine Lizenz zum Betrieb einer sozialen Einrichtung, oder ein Vertrag mit einer Stiftung oder Ähnliches vorgewiesen werden.

Der Distriktchef ließ die angebliche Leiterin zur Befragung auf die Polizeistation bringen und das Haus zur Nutzung als Zufluchtsort für Kinder und Jugendliche schließen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

6 Responses to Hua Hin: Illegales Jugendheim wegen Vergewaltigung geschlossen

  1. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN:
    interessant wäre es zu wissen, wer das illegale Jugendheim finanziert hat.
    Umsonst machen die das sicher nicht.

    Mr. STIN,

    das waren “garantiert” dreckige Briten!

    keine Ahnung,

    emi_rambus:Noch interessanter waere es, wieso es soviele illegale “Kinder-/Jugendheime” gibt.

    hab gesucht, leider keine Anzahl gefunden – auch keinen Hinweis, das es in TH viele illegale Kinderheime gibt.
    Vermutlich nur ein Gerücht.

    Wenn ich in einen Laden gehe, haengen da Urkunden und Lizenzen.
    Gehe ich in ein”Heim fuer Tsunami-Kinder” gibt es da auch nichts!
    Komme ich in ein HomeStay, wo auch Kinder gehalten werden, fuer die man Patenschaften uebernehmen kann ist da auch nichts! ….
    Wenn mir diese … “LAEDEN” auffallen, warum fallen die der Behoerde nicht auf!?!
    Also, woran erkennt man die LEGALEN Einrichtungen!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zum Schutz der Kinder muesste von allen bei der Aufnahme umgehend eine
    DNAProbe registriert und einer aerztlichen Untersuchung unterzogen werden !

    was hilft das, wenn das Kinderheim illegal ist – also nicht registriert und nicht angemeldet.
    Dann fallen die nicht unter die Kontrolle des Staates. Daher sind die ja illegal.

    Man kann nicht den zweiten Schritt vor dem ersten machen! Man kann aber beides gleichzeitig machen! Zum Bsp in den legalen Einrichtungen alle Zu- und Abgaenge mit DNA ein und ausbuchen und das wird einmal jaehrlich/ monatlich mit der DNA-Organ-SpenderListe verglichen! Es waere also auch wichtig, bei der Aufnahme, durch eine aerztliche Untersuchung, die Organe durchzuzaehlen!!
    Dann waere man auf der sicheren Seite und keiner koennte was Schlechtes behaupten!!
    Bei Adoptionen sollte man nach zwei Jahren eine Untersuchung eines Amtsarztes verlangen! :oops: Hatte ich vergessen!

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  2. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
    interessant wäre es zu wissen, wer das illegale Jugendheim finanziert hat.
    Umsonst machen die das sicher nicht.

    Mr. STIN,

    das waren “garantiert” dreckige Briten!

    keine Ahnung,

    Noch interessanter waere es, wieso es soviele illegale “Kinder-/Jugendheime” gibt.
    Die sind schon etwas auffaelliger als Garstaende am Strassenrand!
    Das ist nur die Spitze eines Eisberges im Eismeer!

    Zum Schutz der Kinder muesste von allen bei der Aufnahme umgehend eine DNAProbe registriert und einer aerztlichen Untersuchung unterzogen werden !

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      STIN: STIN:
      interessant wäre es zu wissen, wer das illegale Jugendheim finanziert hat.
      Umsonst machen die das sicher nicht.

      Mr. STIN,

      das waren “garantiert” dreckige Briten!

      keine Ahnung,

      emi_rambus:Noch interessanter waere es, wieso es soviele illegale “Kinder-/Jugendheime” gibt.

      hab gesucht, leider keine Anzahl gefunden – auch keinen Hinweis, das es in TH viele illegale Kinderheime gibt.
      Vermutlich nur ein Gerücht.

      Zum Schutz der Kinder muesste von allen bei der Aufnahme umgehend eine
      DNAProbe registriert und einer aerztlichen Untersuchung unterzogen werden !

      was hilft das, wenn das Kinderheim illegal ist – also nicht registriert und nicht angemeldet.
      Dann fallen die nicht unter die Kontrolle des Staates. Daher sind die ja illegal.

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  3. Sozial-Jango says:

    STIN:
    interessant wäre es zu wissen, wer das illegale Jugendheim finanziert hat.
    Umsonst machen die das sicher nicht.

    Mr. STIN,

    das waren “garantiert” dreckige Briten! Die UK-Jangos finanzieren auf der ganzen Welt Kinderheime, nur um dann in die Dritte Welt zu reisen, damit sie in den Kinderheimen 3-4 jährige Kinder missbrauchen können!!!!

    Und das ist keine Lüge!

    Buddha sei Dank, dass die besten Menschen der Welt, die soetwas niemals tun würden, alle Briten auf frischer Tat verhaften konnten!

    Sozial-Jango(Quote) (Reply)

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

    • STIN says:

      STIN:
      interessant wäre es zu wissen, wer das illegale Jugendheim finanziert hat.
      Umsonst machen die das sicher nicht.

      Mr. STIN,

      das waren “garantiert” dreckige Briten!

      keine Ahnung, Briten saufen sich eher zu Tode, greifen Frauen auf den Märkten zwischen den Beinen, poppen auf Tempelgelände
      und springen nach Magic Mushromm-Genuss in den Pool und vorbei oder laufen nackt durch die Strasse. Die sind eher solche Chaoten.

      Die UK-Jangos finanzieren auf der ganzen Welt Kinderheime, nur um dann in die Dritte Welt zu reisen, damit sie in den Kinderheimen 3-4 jährige Kinder missbrauchen können!!!!

      naja, wenn ich nun so genauer nachdenke, an Gary Glitter in Vietnam oder an den berühmten TV-Star – kann also schon sein.
      Aber hier möchte ich ebensowenig pauschal ein Urteil über die Briten fällen, weil Kinderschänder gibt es leider weltweit,
      am meisten bei den Priestern.

      Buddha sei Dank, dass die besten Menschen der Welt, die soetwas
      niemals tun würden, alle Briten auf frischer Tat verhaften konnten!

      gibt sicher auch Fälle bei den Thais, die müssen halt dann gucken – das sie von der Polizei erwischt werden und nicht
      von den Thais selbst. Weil das könnten sie ev. nicht überleben.

      &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

  4. STIN says:

    interessant wäre es zu wissen, wer das illegale Jugendheim finanziert hat.
    Umsonst machen die das sicher nicht.

    &nbsp;&nbsp;(Quote)&nbsp;&nbsp;(Reply)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com