YALA: Wieder Bombenattentat – 4 Soldaten wurden verletzt

Bei der Detonation einer Bombe am Strassenrand wurden am Montag in Yala-Stadt im tiefen Süden des Landes vier Sicherheitskräfte verletzt.

Die Soldaten befanden sich mit zwei Motorrädern auf Patrouille im Tambon Satengnok, als der Sprengsatz detonierte. Experten eines Bomben-Kommandos sicherten Überreste der selbstgebastelten, 10 Kilogramm schweren Bombe, unter anderem eine Platine und Stahlsplitter. Hinter den Anschlägen wird eine in der Region aktive Separatistengruppe vermutet, angeführt von Roki Dolloh.

Seit dem Ausbruch der neuerlichen Gewalt im Jahr 2004 sind in den südlichen Provinzen Pattani, Narathiwat und Yala 6.800 Menschen ums Leben gekommen. Die terroristischen Anschläge richten sich nicht nur gegen Soldaten und Polizisten, sondern ebenso gegen Frauen und Männer, die für den Staat und seinen untergeordneten Behörden arbeiten.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com