Urlauber sollten bestimmte Regeln beachten

Nach dem neuerlichen Raubüberfall auf eine chinesische Touristin warnt die Polizei einmal mehr Urlauber, Tag und Nacht beim Bummeln Vorsicht walten zu lassen.

Und nicht nur auf verlassenen, dunklen Straßen. Frauen und Männer sollten keinen wertvollen Schmuck tragen, Frauen auf eine Handtasche oder Umhängetasche verzichten. Wertsachen wie das Handy oder die Geldbörse können am Körper getragen werden. Sollten Frauen mit einer Tasche in der Hand oder einer Schultertasche Opfer eines Straßenraubs durch Motorradfahrer werden, dann sollten sie sich nicht an den Gurt klammern.

Es hat bereits mehrfach Unglücke gegeben, bei denen Frauen auf Gehweg oder Fahrbahn stürzten und sich schwer verletzten. Die Chinesin wurde in der Nähe des Kreisels in Nordpattaya von einem Motorradfahrer angegriffen. Er entkam mit der Damentasche. Darin befanden sich 2.000 Yuan, 400 Baht, ein iPhone 6 und Dokumente. Den gesamten Schaden bezifferte die Urlauberin auf 30.000 Baht, berichtet „Sophon Cable“ auf Facebook.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu Urlauber sollten bestimmte Regeln beachten

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Dieses Bild fehlte noch zum wunderschönen Dubai!

    ja, das ist bekannt, das die Golfstaaten Gastarbeiter ausbeuten. Katar ist aber wesentlich schlimmer.

    Was unterstellst du mir in deinenZitaten! DAS ist nicht von mir!!! Da musst du einen anderen Textbaustein nutzen!! :evil:

      (Quote)  (Reply)

  2. Sozial-Jango sagt:

    STIN: ja, das ist bekannt, das die Golfstaaten Gastarbeiter ausbeuten. Katar ist aber wesentlich schlimmer.

    Mr. Emi,

    wissen Sie, was ich an der Ausbeutung und in den Golfstaaten, insbesondere Dubai und Katar, am meisten verachte?

    Dass genau diese Länder es überhaupt nicht nötig haben, ihre Menschen bis aufs Blut auszubeuten und mittelalterliche Sklavenlöhne zu zahlen, …

    …. weil diese Turban-Jangos soviel Geld mit Nixxxtun verdient haben, dass die sich jeden Tag einen neuen Benz kaufen könnten und jeden Sonntag noch einen Lamborghini extra hinzu!

    Wenn diese gewissenlosen Geldgier-Schweine einen korrekten Lohn für ihre Hausdiener bezahlen würden, würden die das gar nicht bemerken!

    Das wäre etwa das gleiche, als wenn uns versehentlich 1 Baht-Stück aus der Hosentasche fallen würde!

    Man fragt sich dann, warum zahlen diese extrem reichen Viecher und Menschenschinder dann trotzdem Sklavenlöhne?

    Weil sich dahinter ihr kapital-kulturell anerzogenes Bewertungssystem über wertvolle und wertlose Menschen befindet, wonach ein „wertloser“ Mensch, sei er auch noch so fleißig in seinem Palast, ebenfalls einen wertlosen Lohn erhält, um ihm zu verdeutlichen, dass er als Mensch nixxx wert ist!

    Man kann einem Menschen nicht besser und eindringlicher verdeutlichen, dass er menschlicher Müll und Dreck ist, indem man ihn von morgens bis abends wie einen Leibeigenen schuften lässt und ihm dafür ein Almosen-Lohn in die Hand klatscht und einmal am Tag eine Schale Reis!

    Ist eigentlich ganz einfach zu verstehen, wenn man es nur will!!!

      Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

  3. Sozial-Jango sagt:

    Dieses Bild fehlte noch zum wunderschönen Dubai!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      emi_rambus: Dieses Bild fehlte noch zum wunderschönen Dubai!

      ja, das ist bekannt, das die Golfstaaten Gastarbeiter ausbeuten. Katar ist aber wesentlich schlimmer.

        (Quote)  (Reply)

  4. Sozial-Jango sagt:

    STIN: Es gibt in Dubai keine
    Stellen, wo man am Strand poppen darf. Auch nicht in der EU oder TH.

    Mr. STIN,

    in Dubai darf man wirklich nicht am Strand poppen, denn das ist ein bestialischen und zutiefst grausames „Verbrechen“ gegen die Menschheit!!!

    Aber man darf problemlos ohne Kritik und Konsequenzen Menschen aus Bangladesch, Äthiopien, Indien usw., die dort als Gastarbeiter das „große Glück“ suchen, wie Leibeigene behandeln, sie züchtigen, sie bis aufs Blut schlagen und….

    ….. insbesondere die jungen und hübschen Hausmädchen in der Herrenrunde der Turban-Jangos gleich mit der ganzen Moslem-Horde vergewaltigen!!

    Das ist Dubai!

    Sie glauben das nicht?

    Dann schauen Sie mal hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=djZIknOvsCg

    Jeder sollte sich nach der Doku selber fragen, was ist verwerflicher, was ist abstoßender, was ist menschenverachtender:

    1. Die fröhlichen Popper am Strand?

    oder

    2. die grausame Ausbeutung der armen Menschen?

    Wenn man mich als Sozial-Jango fragt, so habe ich für die Popper am Strand nur ein Schmunzeln übrig, aber für die Menschen-Ausbeuter und Sklavenhalter habe ich auch etwas übrig,…

    …nämlich einen dicken Knüppel!!!

    _______________________________.

    Mr. STIN,

    tun Sie mir bitte einen Gefallen oder besser zwei:

    Schreiben Sie nun, dass diese Verbrechen in Dubai nur Einzelfälle sind und dass ich jetzt AUCH NOCH ein verdammter Dubai-Hasser bin!

    Wäre das bitte möglich?

      Sozial-Jango(Quote)  (Reply)

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Mr. STIN,

      in Dubai darf man wirklich nicht am Strand poppen, denn das ist ein bestialischen und zutiefst grausames “Verbrechen” gegen die Menschheit!!!

      bei den Muslims schon. Das wäre bei denen Grund genug, das Paar zum Tode zu verurteilen, weil sie Sex ausser der Ehe hatten.
      Wenn die beiden nicht verheiratet sind. Aber auch so, wäre die Haftstrafe immens lange.
      Die betrachten es wohl als Verbrechen gegen den Koran.

      Aber man darf problemlos ohne Kritik und Konsequenzen Menschen aus Bangladesch, Äthiopien, Indien usw., die dort als Gastarbeiter das “große Glück” suchen, wie Leibeigene behandeln, sie züchtigen, sie bis aufs Blut schlagen und….

      und was machen die Regierung der Gastarbeiter dagegen? Warnen die landesweit für diesen Staaten?
      Nein, tun sie nicht. Ich gebe also denen die Schuld.

      ….. insbesondere die jungen und hübschen Hausmädchen in der Herrenrunde der Turban-Jangos gleich mit der ganzen Moslem-Horde vergewaltigen!!

      steht oft in den Medien und trotzdem bewerben sich weiterhin Thais für Katar usw.
      Warum tun die das? Warum warnt TH nicht davor.

      Mr. STIN,

      tun Sie mir bitte einen Gefallen oder besser zwei:

      Schreiben Sie nun, dass diese Verbrechen in Dubai nur Einzelfälle
      sind und dass ich jetzt AUCH NOCH ein verdammter Dubai-Hasser bin!

      das ist Tradition/Politik in den Golfstaaten, kommt von der Regierung.
      Ausserdem hab ich nie behauptet, das Moslems alle freundlichen Menschen sind. Das kenne ich nur von
      Asiaten, voran Thais, Burmesen, Laoten.

        (Quote)  (Reply)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das habe ich noch nie gehoert, es nimmt einer eine Mia Noi, DIE noch verheiratet ist!

    doch, kommt vor. Eine solche hat der Ehemann in CM mal in so einem Stunden-Hotel massakriert.

    DAS ist aber doch eher :fremdgehen“ das es in TH auch gibt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Woher soll denn die Nobeltouristin, die sich hier nicht auskennt, wissen,
    wo sie ihren Schmuck anziehen kann und wo nicht.

    das ist eine gute Frage…., wirklich.
    Da fällt mir gleich die nächste ein. Wie soll ein Dubai-Tourist wissen, das er keine verschleierte
    Muslimin anbaggern darf, oder wie soll eine Dänin wissen, das sie eine Vergewaltigung in Dubai auf keinen Fall
    bei der Polizei anzeigen darf, wenn sie nicht im Gefängnis landen möchte. So real passiert….
    Woher sollte ein Ehepaar aus Schweden wissen, das man am Strand eines arab. Staates nicht poppen darf usw.

    Ich würde vorschlagen, bei einer Fernreise, vorher Reiseführer zu lesen, die Webseiten des AA, Botschaften usw
    zu checken usw.

    Steht da drin, wo man am Strand po*pen darf? Deine „Vergleiche“ sind beschi*sen wie die Klobrille auf einer Rasrstaette!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Meine Thai bekannten Maenner haben mich immer gefragt, “Warum gibst du mir keine Farangfrau?”
    Ja, ich habe auch nicht verstanden, was sie wollten.

    ja, fragen sie mich auch manchmal – aber mit grossen Brüsten, meinten die meisten.
    Aber was sollte eine Farang-Frau mit einem Thai-Mann. Sie müsste arbeiten, damit er Geld für saufen und Zocken hat.

    Ich habe ALLES dazu gesagt! Siehe unten!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Steht da drin, wo man am Strand po*pen darf? Deine “Vergleiche” sind beschi*sen wie die Klobrille auf einer Rasrstaette!!

      nein, passt schon so – gehört alles zu: andere Länder, andere Sitten.
      Ja, es steht in den Reiseführern, das man eben nicht so freizügig gekleidet rumlaufen darf. Es gibt in Dubai keine
      Stellen, wo man am Strand poppen darf. Auch nicht in der EU oder TH.
      Blöde Frage…..

        (Quote)  (Reply)

  6. emi_rambus sagt:

    Urlauber sollten bestimmte Regeln beachten
    Vor allem sollten sie ihren Kindern die richtigen Instinkte antrainieren!!

    12-year-old saved by her instinct and street smarts
    http://www.bangkokpost.com/news/general/1258051/12-year-old-saved-by-her-instinct-and-street-smarts

    Wahnsinn, mitten in TH! :cry:
    Aber das ist auch wieder ein Reformerfolg, wenn endlich darueber berichtet und davor gewarnt wird!!
    :-) solche mutigen Kinder braucht das Land!!

    Wo bleibt da der Mob??? Wenn solche Fahrzeuge auftauchen???? Oder darf der „Mob“ da nichts machen????
    The-Incredible-Hulk

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      Urlauber sollten bestimmte Regeln beachten
      Vor allem sollten sie ihren Kindern die richtigen Instinkte antrainieren!!

      12-year-old saved by her instinct and street smarts
      http://www.bangkokpost.com/news/general/1258051/12-year-old-saved-by-her-instinct-and-street-smarts

      emi_rambus: Wahnsinn, mitten in TH! :cry:
      Aber das ist auch wieder ein Reformerfolg, wenn endlich darueber berichtet und davor gewarnt wird!!

      leider auch bei uns ab und zu der Fall. Hab darüber schon mal geschrieben. Sind meist dunkle Vans. Bei uns hatten sie
      einen Computer im Van, wollten Schülerinnen reinlocken. Hat nicht funktioniert, war schon vor paar Jahren.
      Bei uns kamen Thais dazu, die haben den dann stoppen wollen, aber nicht geschafft, der kratzte die Kurve.

      Wo bleibt da der Mob??? Wenn solche Fahrzeuge auftauchen???? Oder darf der “Mob” da nichts machen????

      doch, bei uns wurde der Mob aktiv, aber waren zu langsam. Die gaben Gas und weg waren sie.
      Danach gingen aber Warnungen durch die Kamnans in alle Tambons. Seitdem passt man bei uns sehr genau auf, wer ins Dorf fährt.
      Wenn der langsam fährt gehen schon die Alarmglocken an.

        (Quote)  (Reply)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also lebt ein Thai-Geschäftsmann in TH schon etwas gefährlicher, als ein Tourist.
    Dazu kommt noch, das die sehr oft Mia Nois haben, die ebenfalls noch verheiratet sind

    Das habe ich noch nie gehoert, es nimmt einer eine Mia Noi, DIE noch verheiratet ist!
    TH haette gern NobelTouristen! Jetzt kommt aber sicher keine NobelTouristin hierher, und zeigt nicht, was sie sich leisten kann und schon gar nicht, wenn die Thaifrauen das machen!
    Was fuer ein Schwurbelkram. Woher soll denn die Nobeltouristin, die sich hier nicht auskennt, wissen, wo sie ihren Schmuck anziehen kann und wo nicht.
    Ich gehe immer noch davon aus, der /die Thai mit 200Rai Land und einer 8Bath-Goldkette steht unter einem ganz anderen Schutz als die Touristen heute(!!!).
    Meine Thai bekannten Maenner haben mich immer gefragt, „Warum gibst du mir keine Farangfrau?“
    Ja, ich habe auch nicht verstanden, was sie wollten.
    Nun, ich war als 30jaehriger schon noch etwas flotter als heute und ich war „los‘ und ledig“(geschieden) und so hat es sich , …. ergeben, ich kam auch mit anderen FarangFrauen ins Gespraech. Naja und bei der oft vorhandenen romantischen, …. Urlaubsstimmung, wurde da auch gelegentlich mehr daraus!
    DAS blieb natuerlich nicht unbemerkt! Kamen zwei als Paerchen an, war das kein Thema, aber zwei „Fremde“ , … meinem Ansehen tat das keinen Abbruch, auch nicht bei meiner heutigen Frau, die das etwa 12-14 Jahre miterlebt hat. ABer insbesondere fuer die ThaiMaenner war klar, diese unsere ehrenwerten Frauen, waren NUTTEN!
    Und da in ThaiMaennerGesellschaften es dazugehoert, man „gibt auch Frauen“, erwartete man das auch von mir!
    Ich konnte das am Anfang nicht glauben, …ich erklaerte zB das ist eine geschiedene Lehrerin aus Australien, die eine Auszeit von 4 Jahren genommen hatte, oder eine ledige Krankenschwester oder eine Rechtsanwaeltin deren Vater ein grosses Bauunternehmen hat oder eine Sozialarbeiterin oder ….. und dass dies in unserer Kultur kein Problem ist, … ich denke man glaubte mir nicht und hielt mich fuer einen Geizhals!
    Es kamen dann auch die Geschichten von aelteren Farangfrauen, die genug von Afrika hatten und gezielt eine Abwechslung in TH suchten und spaeter dann auch von ersten RussenNutten in Pattaya usw.
    Das alles im Land der „verbotenen“ Prostitution!
    Es kam eigentlich alles dazu, auch wieder der Gesichtsverlust, warum konnte der Thai, der sich alle kaeuflichen Thai/AsienFrauen leisten konnte, sich keine Farangfrau leisten?!?
    Dieser Irtum wiederholte sich, wie die Erfindung des Rades und des Feuers, tausendfach in TH!.
    Ich ende die DetailBeschreibung hier und ueberspringe einige sehr traurige Kapitel!!!
    Das alles fuehrte zu dem heutigengestrigen IST-Zustand, wo jeder Kleinverbrecher nicht mehr die geringste Achtung vor den Touristen hatte, weil sie …… „grosse Vorbilder“ hatten und weil sie sich sonst immer freikaufen konnten!
    Ich denke, es bessert sich gerade wieder!!! Und das ist auch der richtige Weg!!
    Nicht der richtige Weg ist es, das zuzuSTINnen und Ratschlaege zu geben, die nicht zum Ziel fuehren.
    DAS muss aufhoeren und dazu gehoert auch, die Staatsmacht wird wieder glaubhaft!!

    Auf dem ansonsten wichtigen Weg , mit dem „Gesichtsverlust“ umgehen zu koennen, ihn gar nicht als solchen zu erkennen, ….. ist es nicht foerderlich , diese Sache wegzulaecheln und weiter zu dulden!!
    Es geht nicht darum, ein Schuldbewusstsein zu erzeugen, wichtig ist, man lernt, mit dem Blick nach vorne etwas aus seinen Fehlern! Dazu ist es aber wichtig, es braucht Vorbilder an den Schnittstellen!!
    Eigentlich kann man fast sagen, Fehler haben wir alle gemacht, sonst gaebe es nicht soviel Bildung heute! Aber Einbildung ist dann wieder ein Fehler! :-) oder so!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: Also lebt ein Thai-Geschäftsmann in TH schon etwas gefährlicher, als ein Tourist.
      Dazu kommt noch, das die sehr oft Mia Nois haben, die ebenfalls noch verheiratet sind

      Das habe ich noch nie gehoert, es nimmt einer eine Mia Noi, DIE noch verheiratet ist!

      doch, kommt vor. Eine solche hat der Ehemann in CM mal in so einem Stunden-Hotel massakriert.
      Wie er sie gefunden hat, weiss ich nicht – heute mit GPS alles möglich und die meisten haben ja keine
      Ahnung, was man mit dem alles machen kann. Eine Frau hat ihren Mann auch mit GPS gefunden.
      Da werden Frauen und Männer umdenken müssen. :-) Jede Mia Noi hat eigentlich zumindest einen Freund, wenn nicht sogar Ehemann. Also vorsichtig sein, gelle :-)

      Woher soll denn die Nobeltouristin, die sich hier nicht auskennt, wissen,
      wo sie ihren Schmuck anziehen kann und wo nicht.

      das ist eine gute Frage…., wirklich.
      Da fällt mir gleich die nächste ein. Wie soll ein Dubai-Tourist wissen, das er keine verschleierte
      Muslimin anbaggern darf, oder wie soll eine Dänin wissen, das sie eine Vergewaltigung in Dubai auf keinen Fall
      bei der Polizei anzeigen darf, wenn sie nicht im Gefängnis landen möchte. So real passiert….
      Woher sollte ein Ehepaar aus Schweden wissen, das man am Strand eines arab. Staates nicht poppen darf usw.

      Ich würde vorschlagen, bei einer Fernreise, vorher Reiseführer zu lesen, die Webseiten des AA, Botschaften usw
      zu checken usw.
      Weil sonst kann passieren, das ein Holländer, der noch nie eine Fernreise gemacht hat, mit seinem Joint in der
      Hosentasche losfliegt und sich dann wundert, das er am Airport abgefangen und gleich in die Zelle
      transportiert wird.

      Denkst du, es würde ihm helfen, wenn der Polizei dort dann erklärt: ich habe das nicht gewusst, bei uns ist das
      Joint-Rauchen erlaubt. Ich will nachhause, sofort……:-)

      Ich gehe immer noch davon aus, der /die Thai mit 200Rai Land und einer 8Bath-Goldkette steht unter einem ganz anderen Schutz als die Touristen heute(!!!).

      in TH haben Geschäftsleute, auch wenn sie nicht allzu grosse Firma haben, schon Bodyguards.
      So fährt unser Nai Amphoe, niemals ohne 2 Bodyguards los. Das muss man sich vorstellen.
      Der hat einen Status, wie bei uns etwa – ein Landrat. In D hat kein Landrat 2 Bodyguards, wenn er
      in die Öffentlichkeit geht.
      Sogar unser Kaman geht niemals alleine um die Häuser, immer 2 oder mehr von unserer Polizei-Truppe mit und
      er selbst ist auch bewaffnet. Dabei passiert ihm ja nix, aber er macht es halt – wohl auch aus Image-Gründen.
      Sieht ja gut aus……

      Wir laufen niemals mit dicken Goldketten rum.
      Erstens mag ich das nicht, sieht absolut idiotisch aus, andererseits nehmen wir Rücksicht auf die
      Thais. Man muss sich vorstellen, das es da Thais gibt, die wissen nicht – wie sie die nächste Rate beim
      kredithai, oder bei der Gov-Bank zahlen können, Haus könnte vor der Pfändung stehen und dann käme ich mit
      einer 5-Baht dicken Halskette aus Gold, mit einem Wert von ca 100.000 Baht.

      Ich kann mir vorstellen, das da vielen ansonsten ehrlichen Thais, der Finger juckt und er sich überlegt, ob er es nicht
      riskieren soll und er wäre damit finanziell gerettet. Ich könnte so einem Thai nicht mal böse sein.

      emi_rambus: Meine Thai bekannten Maenner haben mich immer gefragt, “Warum gibst du mir keine Farangfrau?”
      Ja, ich habe auch nicht verstanden, was sie wollten.

      ja, fragen sie mich auch manchmal – aber mit grossen Brüsten, meinten die meisten.
      Aber was sollte eine Farang-Frau mit einem Thai-Mann. Sie müsste arbeiten, damit er Geld für saufen und Zocken hat.

      Es kam eigentlich alles dazu, auch wieder der Gesichtsverlust, warum konnte der Thai, der sich alle kaeuflichen Thai/AsienFrauen leisten konnte, sich keine Farangfrau leisten?!?

      kann er ja. Die Russen-Frauen machen tw. gute Geschäfte mit reichen Thais. Meist in Pattaya, Koh Samui usw.
      Ein armer Reisbauer natürlich nicht. Der kann sich dann für 50 Baht bei uns in der Nähe von einer 40j Thai einen blasen lassen.
      Macht die auf der Toilette in ihrem kleinen Restaurant. Da gehen dann auch die Burmesen hin :-) Sie kann sogar Englisch, besser als die Englisch-Lehrerin. Hab sie mal gefragt, woher….
      Sie war wohl in ihrer besten Zeit mit einem Ami liiert und hat mit ihm ein paar Jahre zusammengelebt.
      Sieht aber heute auch nicht schlecht aus – aber das Alter kommt durch und die Preise purzeln dann halt auch runter.

        (Quote)  (Reply)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: emi_rambus:

    Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

    STIN: weil die in anderen Gegenden verkehren. Die gehen kaum in eine Dschungel-Karaoke, kaum zu Fuss durch dunkle
    Gassen. Wenn die betrunken sind, haben sie Leute mit, die ihnen helfen, sie nachhause fahren usw.
    Viele haben Waffe mit, siehe damals am Parkplatz – also das riskieren halt nicht alle. Die Gang damals hat
    es riskiert und einer wurde erschossen. Die meisten wissen das aber.

    Vielleicht sollte man an die Urlauber auch Waffen ausgeben! 555555555555555

    warum sollte man an die Urlauber Waffen ausgeben?
    Thailand ist für jeden Urlauber sicher, halt nicht rumlaufen – vollbehangen wie ein Weihnachtsbaum.
    Sollte man nirgends machen.

    Merkst du eigentlich nicht, wie ihr euch staendig widersprecht!???

    nein, immer noch gleichen Rat an die Kunden. Regeln beachten – das predigen wir schon seit Beginn
    dieses Blogs, immer wieder und wieder.
    Vielleicht hat es schon jemanden geholfen. Wir hoffen es….

    Ihr widersprecht euch staendig!
    Ich frage warum Thais nicht passiert, die sich an „eure“ Regeln nicht halten, da sagt ihr, weil sie bewaffnet sind. Die Sind (illegal?!!) bewaffnet, weil es zu gefaehrlich ist. Dann kommt aber wieder im naechsten Satz, wenn ich vorschlage, man sollte auch die urlauber bewaffnen (legal), die Aussage , TH ist total ungefaehrlich!
    Also zB in Spanien kann der urlauber genau wie dei Einhemischen rumlaufen!!

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: STIN: emi_rambus:

      Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

      STIN: weil die in anderen Gegenden verkehren. Die gehen kaum in eine Dschungel-Karaoke, kaum zu Fuss durch dunkle
      Gassen. Wenn die betrunken sind, haben sie Leute mit, die ihnen helfen, sie nachhause fahren usw.
      Viele haben Waffe mit, siehe damals am Parkplatz – also das riskieren halt nicht alle. Die Gang damals hat
      es riskiert und einer wurde erschossen. Die meisten wissen das aber.

      Vielleicht sollte man an die Urlauber auch Waffen ausgeben! 555555555555555

      warum sollte man an die Urlauber Waffen ausgeben?
      Thailand ist für jeden Urlauber sicher, halt nicht rumlaufen – vollbehangen wie ein Weihnachtsbaum.
      Sollte man nirgends machen.

      Merkst du eigentlich nicht, wie ihr euch staendig widersprecht!???

      nein, immer noch gleichen Rat an die Kunden. Regeln beachten – das predigen wir schon seit Beginn
      dieses Blogs, immer wieder und wieder.
      Vielleicht hat es schon jemanden geholfen. Wir hoffen es….

      Ihr widersprecht euch staendig!

      nein, weil dieses Thema noch nie zur Sprache kam. Wie kann man sich dann widersprechen.
      Ich glaube das hast du dir als „Phrase“ eingeprägt, wenn du nicht mehr weiter kommst.

      emi_rambus: Ich frage warum Thais nicht passiert, die sich an “eure” Regeln nicht halten, da sagt ihr, weil sie bewaffnet sind. Die Sind (illegal?!!) bewaffnet, weil es zu gefaehrlich ist.

      nein, in erster Linie, weil sich die Reichen anders verhalten, sich in andere Lokailitäten begeben usw.
      Erst in 2. Linie hab ich geschrieben, das sie auch tw. bewaffnet sind – nein, nicht illegal. Die haben tw alle einen
      Waffenschein mit „no show“. Die können tw. auch die Waffe mit sich führen. Haben bei uns auch einige.

      Dann kommt aber wieder im naechsten Satz, wenn ich vorschlage, man sollte auch die urlauber bewaffnen (legal), die Aussage , TH ist total ungefaehrlich!

      richitg. Thailand ist für Touristen ungefährlich, gilt als sicher. Ok, ich erkläre dir das etwas langsamer.

      Der Unterschied zwischen einem Touristen und einem Thai ist auch jener, das der Tourist nur 3-4 Wochen i.d.R. im Lande
      verweilt. Dort auch meist in Gebieten, die mit Touristen-Polizei, Polizei, Farang-Police usw. bewacht werden. Die fahren meist auch nicht
      im Lande rum, setzen sich in fremde Karaoke-Bars fernab dem Touristen-Ghetto usw.
      Die Thais aber schon. Geschäftsleute sind meist in ihrer Gegend bekannt, haben oft sehr viel Geld bei sich und
      die Thais aus seiner Umgebung wissen das. Also lebt ein Thai-Geschäftsmann in TH schon etwas gefährlicher, als ein Tourist.
      Dazu kommt noch, das die sehr oft Mia Nois haben, die ebenfalls noch verheiratet sind – unser Kamnan ist da ein gutes
      Beispiel. Auch dadurch lebt er schon gefährlicher, als jeder Tourist.
      Touristen stehen auch nicht in Konkurrenz mit anderen Geschäftsleuten, reiche Thais aber schon.

      Daher ist ein Tourist in TH absolut nicht gefährdet. Er muss halt Regeln beachten, die man aber weltweit beachten sollte, Singapur,
      Schweden usw. mal ausgenommen. Dort kann ich auch nackt um 2 Uhr am Strand baden – ich meine in Schweden.

      Also zB in Spanien kann der urlauber genau wie dei Einhemischen rumlaufen!!

      läuft aber keiner, wie die rum – Nordspanien vielleicht, aber nicht in Südspanien. Dort würde ich z.B.
      auch als junge Frau nicht mit Tanga-Bikini um 2 oder 3 Uhr nachts am einsamen Strand spazieren gehen.
      Sind viele Marokkaner dort, viele Moslems usw. – könnte auch gefährlich werden. In Spanien werden übrigens
      sehr oft Touristinnen vergewaltigt. Sogar in Mallorca.

        (Quote)  (Reply)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus:

    Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

    STIN: weil die in anderen Gegenden verkehren. Die gehen kaum in eine Dschungel-Karaoke, kaum zu Fuss durch dunkle
    Gassen. Wenn die betrunken sind, haben sie Leute mit, die ihnen helfen, sie nachhause fahren usw.
    Viele haben Waffe mit, siehe damals am Parkplatz – also das riskieren halt nicht alle. Die Gang damals hat
    es riskiert und einer wurde erschossen. Die meisten wissen das aber.

    Vielleicht sollte man an die Urlauber auch Waffen ausgeben! 555555555555555
    Merkst du eigentlich nicht, wie ihr euch staendig widersprecht!???

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      STIN: emi_rambus:

      Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

      STIN: weil die in anderen Gegenden verkehren. Die gehen kaum in eine Dschungel-Karaoke, kaum zu Fuss durch dunkle
      Gassen. Wenn die betrunken sind, haben sie Leute mit, die ihnen helfen, sie nachhause fahren usw.
      Viele haben Waffe mit, siehe damals am Parkplatz – also das riskieren halt nicht alle. Die Gang damals hat
      es riskiert und einer wurde erschossen. Die meisten wissen das aber.

      Vielleicht sollte man an die Urlauber auch Waffen ausgeben! 555555555555555

      warum sollte man an die Urlauber Waffen ausgeben?
      Thailand ist für jeden Urlauber sicher, halt nicht rumlaufen – vollbehangen wie ein Weihnachtsbaum.
      Sollte man nirgends machen.

      Merkst du eigentlich nicht, wie ihr euch staendig widersprecht!???

      nein, immer noch gleichen Rat an die Kunden. Regeln beachten – das predigen wir schon seit Beginn
      dieses Blogs, immer wieder und wieder.
      Vielleicht hat es schon jemanden geholfen. Wir hoffen es….

        (Quote)  (Reply)

  10. berndgrimm sagt:

    Jochen aus Phuket: Wenn Sie das nicht wissen, scheinen Sie nicht viel über die Thailändische Kulturgelernt zu haben.Dabei ist es nicht schwer zu verstehen: Warum wird in Russland die Mafia nicht überfallen, in El Salvador die M 18, in ChinadieTriadenund in Japan die Ganzkörper-Tattoovierten?

    Da der allwissende Thailandkenner jetzt auch den Vergleich mit anderen Ländern
    von denen er mal gelesen hat bringt möchte ich nur auf ein Land eingehen
    welches ich zufällig ganz gut kenne und in dem ich lieber leben würde
    als in Thailand wenn es nicht so teuer wäre.
    Japan!
    Dort werden nich nur vollkörpertätowierte nicht angegriffen sondern
    auch Gaijin (jap. für Farang)
    Weil man dort weiss dass man selbst dafür verantwortlich ist sein
    Gesicht nicht zu verlieren
    Weil man sich wirklich um Gäste bemüht und sie nicht nur ausnimmt.
    Weil es dort Gesetze gibt die auch durchgesetzt werden.
    Und nicht zuletzt weil es dort im Gegensatz zu Thailand
    eine funktionierende Polizei gibt die auch gegen eingeborene Gesetzesbrecher
    vorgeht und nicht nur ihr Geschäft mit der Kriminalität macht.

      (Quote)  (Reply)

  11. Jochen aus Phuket sagt:

    emi_rambusnders!!: Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

    Wenn Sie das nicht wissen, scheinen Sie nicht viel über die Thailändische Kultur gelernt zu haben. Dabei ist es nicht schwer zu verstehen: Warum wird in Russland die Mafia nicht überfallen, in El Salvador die M 18, in China die Triaden und in Japan die Ganzkörper-Tattoovierten?

      (Quote)  (Reply)

  12. emi_rambusnders!! sagt:

    Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

      (Quote)  (Reply)

    • STIN sagt:

      emi_rambus:

      Und WARUM werden die reichen Thais, die ihren Reichtum so offen zeigen, nicht beklaut??

      weil die in anderen Gegenden verkehren. Die gehen kaum in eine Dschungel-Karaoke, kaum zu Fuss durch dunkle
      Gassen. Wenn die betrunken sind, haben sie Leute mit, die ihnen helfen, sie nachhause fahren usw.
      Viele haben Waffe mit, siehe damals am Parkplatz – also das riskieren halt nicht alle. Die Gang damals hat
      es riskiert und einer wurde erschossen. Die meisten wissen das aber.

        (Quote)  (Reply)

  13. STIN sagt:

    raten wir den Kunden usw. auch immer.
    Wenn wir sehen, wie manche unserer Thai-Kundinnen rumlaufen, wie Weihnachtsbäume.
    Mit Gold behangen, teuerstes Handy usw. – und das muss natürlich auch alles gezeigt werden.
    Man will ja zeigen, was man hat – dann können wir nur mehr staunen.

    Machen wir Urlaub am Beach, laufen wir rum, wie die Einheimischen. Keine Handtasche, ich habe nur
    das Geld mit, das ich für den Abend benötige. Ich nehme nicht mal das teure Handy mit,
    sondern ein altes, das ich für diese Zwecke habe. Wenn das weg ist, ist es eben weg.

    Alles andere ist im Hotelsafe eingesperrt, meist nur Kreditkarten usw. – mit denen man eh nix
    anfangen kann, weil ich die sofort online sperren kann.

    Diese Warnung sollte man weltweit zumindest in allen Entwicklungs- und Schwellenländer beachten.
    Am besten in allen Ländern der Welt – auch in den Industrieländern läuft nun viel Gesocks, Asylanten usw.
    rum, die Überfälle begehen, Frauen vergewaltigen usw.

      (Quote)  (Reply)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

wp-puzzle.com logo
:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)