Krankenversicherung für Ausländer soll Pflicht werden

(STIN) Ausländische Touristen, die Thailand besuchen wollen, werden vor ihrer Ankunft in Zukunft eine Reisekrankenversicherung vorweisen müssen.

Die Bangkok Post , unter Berufung auf eine unbenannte, aber „informierte Quelle“ behauptet, dass der Vorschlag vom Tourismus- und Sportministerium der Regierung zur Prüfung vorgelegt wurde.

Unter den Vorschlägen kann es sogar Versicherungsautomaten geben, die an Flughäfen und Grenzkontrollstellen in ganz Thailand installiert sind, so dass die Touristen, die ohne Versicherung ankommen, diese dann einfach bei der Einreise erwerben können.

Gerüchte über eine mögliche Versicherung für ausländische Besucher tauchten im vergangenen Jahr auf, als Vertreter von Thaivisa privat von einem Beamten einer örtlichen Einwanderungsbehörde informiert wurden, dass es Gespräche über einen Vorschlag gegeben hatte, der von Ausländern verlangen würde, eine Verlängerung  des Aufenthalts beantragen, um eine gültige Krankenversicherung zu haben .

Die Anforderung soll helfen, die Belastung für thailändische Krankenhäuser zu reduzieren, die gezwungen sind, eine wachsende Zahl von nicht versicherten Ausländern zu behandeln.

Der Plan muss jetzt von den zuständigen Behörden genehmigt werden. Das Büro des Versicherungskomitees wird Details der Pflichtversicherung für ausländische Urlauber erarbeiten.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Kommentare zu Krankenversicherung für Ausländer soll Pflicht werden

  1. emi_rambus sagt:

    Das , was hier wieder versteckt, in einem anderen Beitrag, untergejubelt wird, sollte auch hier bekannt sein!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, ich gehe davon aus, das die dann eine Liste mit PKHs oder bessere Staats-KHs bekommen und da dürfen sie dann hingehen.
    Nein, keine Zahnbehandlungen, keine Brillen oder kosmetische OPs. Nur reine Wiederherstellung zum Trnsport. Dann kann der nachhause fliegen und sich
    dort weiterbehandeln lassen.

    so dürfte es kommen. Das eine Versicherung kommt, mit der ich mich ins Bumruangrad legen kann, für 2 Millionen Baht – das glaube ich nicht.
    Liste wie mein Sohn auch eine hat, da stehen dann die KHs drauf, in die man gehen kann. Vermutlich ohne die 4-5-Sterne PKHs.

    Ihr seid die groessetn Nachbesserer, die es weltweit gibt!
    Und das alle fuer 500TB/a oder anders ausgedrueckt fuer 15.000.000.000TB /a!
    :ironie aus:
    Damit macht Thaksin die Reform total laecherlich!!!

    es gibt keine Nachbesserungen, weil es das Gesetz noch gar nicht gibt. Alles nur Vermutungen, Einschätzungen aus ähnlichen
    Fällen. Es wird so kommen, wie ich erklärt habe – wenn es kommt.

    STIN: Welche Versicherung ist den so bescheuert und macht das, den PrivatKHs zu Liebe?!

    vll gar keine Versicherung. Vielleicht macht es das Department für die 30-Baht Versicherung mit. Das wäre für den Staat die bessere Lösung.
    35 Millionen Touristen mit je 500 Baht…. – da ist vermutlich die ganze 30-Baht KV saniert.

    Bloedsinn!! Saniert wird nur der PrivatKH-Bereich!!

    der muss nicht saniert werden, dieser saniert schon die Staats-KHs mit den Steuereinnahmen.
    Sei nicht so ungeduldig – noch ist nix eingeführt und vll kommt auch nix und die Spendensammler müssen weiter sammeln.

    Die VERURSACHER fuer die Probleme im StaatsKH-Bereich sind ganz andere und wurden
    mehrfach aufgezeigt!!!, auch die entsprechenden Loesungswege!!

    ja, da gibt es sicher mehrere Lösungswege. Aber es wird wohl keiner angewandt.
    Die werden wohl Ausländer holen müssen.

    STIN: Ausserdem muessten die gesunden Urlauber mit ihren durchschnittlich 10 Urlaubstagen, die Unterdeckung mittragen. Ich denke da sind auch wieder Menschenrechtsverletzungen und anderes dabei.

    das wird ja erst ausgehandelt. Vielleicht geht es wochenweise. Dann müsste ein 10-Tages-Urlauber nur für 2 Wochen abschliessen.
    Nein, ist keine Menschenrechtsverletzung – macht DKV auch so.

    Und fuer 22 Tage dann 2000TB rd 53€. Ihr bessert schon wieder nach!

    nein, du interpretierst mir was rein.
    Ich schätze für einen Urlaub so um die 500 Baht, also für max 4 Wochen. Das wäre dann so wie die DKV auch.
    Wie sie das mit 10 Tages-Urlauber machen, wird man sehen – ebenso bei den Farangs.

    Warum diese ExtraWurst fuer TH , fuer die Thailaendische GesundheitsIndustrie!??

    macht die ganze Welt so. Thais die nach DACH fliegen, kommen ohne KV gar nicht rein. Nun macht halt ev. TH das gleiche.

    Ihr wollt den Thais das Geld mit den teueren PrivatFahrschulen aus den Taschen ziehen!

    ja, um ein Leben zu retten. Das sollte 5000 Baht wert sein. Schon 7.323 VT – und erst das halbe Jahr um.

    Warum setzt man nicht die Haftpflichtversicherung durch. Dann gaebe es auch weniger Mopeds.

    wenn die Touristen eine KV haben, ist es denen egal – wer Unfälle bezahlt. DIe Haftpflicht oder die KV. Hauptsache der
    Tourist wird dann korrekt behandelt. Was hilft dem Tourist eine Haftpflichtversicherung beim Verursacher – wenn der die
    Prämie nicht gezahlt hat oder Fahrerflucht begeht. KV ist schon besser.

    Wenn die Polizei das nicht durchsetzen kann, privatisiert man den Bereich und spart 100.-150.000 Polizeibeamte ein!

    macht man schon. Aber die Frage ist, ob die dann nicht auch Geld nehmen. Finde mal 150.000 ehrliche Thais.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    Anders als hier dargestellt, haben auch viele Thais Probleme die Rechnungen in den PrivatKHs zu zahlen. Da geht es teilweise ans Eingemachte. Grundstuecke die seit Hundert und mehr Jahren in FamilienBesitz sind, muessen verkauft werden.
    Durch die verzerrten Marktpreise funktionieren auch FamilienUnternehmen nicht mehr! Gemuese- , Obst-, Fleisch-, ….Preise und dann noch 30.000TB/mtl fuer 3 gute Wanderarbeiter und immer hoehere Biersteuer (die sich in der Gewinnspanne auswirkt), sind der Untergang fuer jahrzehntelang angesehene Gaststaettenbetriebe! >200.000TB/a Privatversicherungsbeitrag fuer 4 Familienmitglieder (nur stationaer), sind da schon gar nicht mehr drin!! :cry:

      (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum gönnst du aber einem 70j Expat nicht eine KV? Erklär mal….. – der kommt ja sonst nirgends mehr wo rein.
    Andere, wie du – die schon welche haben, behalten ihre KV und weisen diese vor.

    Erklär mal genau, warum du das verurteilst, das ein armer 800 EUR Rentner nun endlich mal versichert in TH leben kann.
    Ist das für dich ein NoGo – wenn ja, erklär mal.

    Liar wie kann ich jemanden etwas vergoennen, das keiner kennt!??
    Es wird ja gar nichts annehmbares kommen, aber man macht Werbung fuer PKVs.
    Warum macht ihr euch nicht fuer ein Sozialabkommen stark? Da haette auch die 90jaehrigen kein Problem./
    Da koennt ihr aber nichts mit verdienen! Und passt nicht ins netztwerk!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Babbeler, wenn das kein Gesetz wird, und genau davon gehe ich aus, steht das NIE in der Gazette!!!

    das mein ich ja, sei nicht so ungeduldig.

    Also doch alles nur Werbung!!!!!!!!!!!
    Nochmal, ICH habe NIEMALS Versicherungswerbung angeklockt! Trotzdem werde ich ueberall verfolgt! dAS HEISST FUER MICH, DIE sEITENBETREIBER, nehmen irgendwelche Voreinstellungen vor!!! :evil:
    Von irgendwas muessen die ja auch leben.
    DAS waere aber dann, so wie ich das System verstehe, BETRUG!
    Mit dieser „Angstwerbung/ Drohung der Abschiebung“ wird TH in den Dreck gezogen, bleibt zu hoffen die reagieren dadrauf! Es werden zwar sich einige versichern, aber ein Vielfaches wird nach Europa abwandern, wo es Sozialabkommen gibt!!
    Den Abschiebe-Ruf bekommt TH so schnell nicht mehr los.

      (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Ich habe nicht einmal irgendeine Werbung vonVersicherung angeklickt, nur irgendwelche Artikel kommentiert! Trotzdem werde ich ueberall von Expatsversicherung verfolgt!
    Fuer mich bleibt das eine Fake-Aktion der vereinigten Luegen”Presse”!

    STIN: du bist viel zu ungeduldig. Es sind ja erst Pläne die nun im Kabinett oder wo diskutiert werden. Wir berichten ja weiter und wenn
    es Gesetz ist, kannst es in der Gazette nachlesen. Wo liegt das Problem.
    Es ist auch kein Gerücht, keine Lügenpresse – es ist eine Forderung des Gesundheitsministeriums – nicht mehr und nicht weniger.

    emi_rambus: Natuerlich beantwortest du die Feststellung mit der Werbung nicht! Warum wird das denn ueberall beworben!
    Ich glaube euch nichts mehr, dafuer sagt ihr zu oft die Unwahrheit, im Sinne eures Netzwerkes!
    DAS mit „den Plaenen des Kabinetts“ aber gleichzeitig verkaufen die Versicherungsvertreter, die auch von etwas leben muessen, und zur „herrschenden Meinung“ in den Foren / Bloegen gehoeren, enorm viele teure Versicherungen!!!

    emi_rambus: du bist viel zu ungeduldig. Es sind ja erst Pläne die nun im Kabinett oder wo diskutiert werden. Wir berichten ja weiter und wenn
    es Gesetz ist, kannst es in der Gazette nachlesen. Wo liegt das Problem.

    emi_rambus: Babbeler, wenn das kein Gesetz wird, und genau davon gehe ich aus, steht das NIE in der Gazette!!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es ist auch kein Gerücht, keine Lügenpresse – es ist eine Forderung des Gesundheitsministeriums – nicht mehr und nicht weniger.

    DAS kann man eben heute nicht mehr glauben! SO WEIT ist es in TH!!
    Vielleicht stimmt es , oder auch nicht! Man bekommt die Verkehrstoten von 2010+20132 als aktuelle Zahlen vorgesetzt. ===> Liar
    Natuerlich hat ein Gesundheitsminister das mal gefordert!! ABER WIEVIEL JAHRE IST DAS HER???? :evil:
    Aber man waermt es nochmal auf! Und dann sind Bilder wie das unten angefuegte, ganz einfach Volksverhetzung und nach deutschem Recht unlauterer Wettbewerb!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: du bist viel zu ungeduldig. Es sind ja erst Pläne die nun im Kabinett oder wo diskutiert werden. Wir berichten ja weiter und wenn
      es Gesetz ist, kannst es in der Gazette nachlesen. Wo liegt das Problem.
      Es ist auch kein Gerücht, keine Lügenpresse – es ist eine Forderung des Gesundheitsministeriums – nicht mehr und nicht weniger.

      emi_rambus: Natuerlich beantwortest du die Feststellung mit der Werbung nicht! Warum wird das denn ueberall beworben!

      nein, wird es nicht. Es gibt keine Flyer, es gibt keine TV-Werbung, keine Plakatte – absolut nix.
      Nur die Expats bewerben das selbst, indem sie es fordern. Die sind halt nun mal ganz wild drauf. Sieht man in den Foren, alle
      warten in den Startlöcher, wir werden angeschrieben – tw. von Ex-Kunden usw. – ob wir schon was wissen und ob wir das
      abschliessen können. Wir müssen auch vertrösten, es ist noch nicht Gesetz.

      Warum gönnst du aber einem 70j Expat nicht eine KV? Erklär mal….. – der kommt ja sonst nirgends mehr wo rein.
      Andere, wie du – die schon welche haben, behalten ihre KV und weisen diese vor.

      Erklär mal genau, warum du das verurteilst, das ein armer 800 EUR Rentner nun endlich mal versichert in TH leben kann.
      Ist das für dich ein NoGo – wenn ja, erklär mal.

      emi_rambus: du bist viel zu ungeduldig. Es sind ja erst Pläne die nun im Kabinett oder wo diskutiert werden. Wir berichten ja weiter und wenn
      es Gesetz ist, kannst es in der Gazette nachlesen. Wo liegt das Problem.

      emi_rambus: Babbeler, wenn das kein Gesetz wird, und genau davon gehe ich aus, steht das NIE in der Gazette!!!

      das mein ich ja, sei nicht so ungeduldig.

      Aber erklär mal lieber, warum du nicht möchtest, das ein armer Rentner eine KV hat. Mal sehen, was nun kommt :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    Ich habe nicht einmal irgendeine Werbung vonVersicherung angeklickt, nur irgendwelche Artikel kommentiert! Trotzdem werde ich ueberall von Expatsversicherung verfolgt!
    Fuer mich bleibt das eine Fake-Aktion der vereinigten Luegen“Presse“!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe nicht einmal irgendeine Werbung vonVersicherung angeklickt, nur irgendwelche Artikel kommentiert! Trotzdem werde ich ueberall von Expatsversicherung verfolgt!
      Fuer mich bleibt das eine Fake-Aktion der vereinigten Luegen”Presse”!

      du bist viel zu ungeduldig. Es sind ja erst Pläne die nun im Kabinett oder wo diskutiert werden. Wir berichten ja weiter und wenn
      es Gesetz ist, kannst es in der Gazette nachlesen. Wo liegt das Problem.
      Es ist auch kein Gerücht, keine Lügenpresse – es ist eine Forderung des Gesundheitsministeriums – nicht mehr und nicht weniger.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    STIN: Es wird langsam ernst, ausser Prayuth sagt ab. Aber dann fehlen ihm halt 100e Millionen in der Kasse, mit denen er seine KH´s sanieren könnte.
    Trifft dann wieder die armen Thais…..

    :schwurbeler: Den staatlichen KHs fehlen 100e MILLIARDEN!!!!!
    Liar es fehlt bis heute der Beweis(!!!!!!!!!!!!!) inwieweit die 100MioTB oder die jetzt ploetzlich 400mioTB TATSAECHLICH durch Urlauber verursacht wurde!!!!
    ODER eben durch das (Noch) Chaos in TH!!!
    Wenn der „Gesundheitstourismus“ PhantasiePreise ausruft, fuer die zB in D nur ein Bruchteil (bei Besseren Aerzten!!!) verlangt wird, aber gleichzeitig die Verkehrsteilnehmer und anderen moeglichen Schadensverursacher, ueberhaupt nicht in der Lage sind, fuer solche Schaeden aufzukommen(!!!) , dann muss hier TH einfach erstmal wieder „Hausaufgaben“ machen, bevor man es durch ein noch nicht Mla vorhandenes Chaos“Konzept“ weltweit der Laecherlichkeit preis gibt!!
    Dann bleibt immer noch die Frage, warum in StaatsKHs, die Behandlung der Urlauber „nicht zufriedenstellend“ ist?! Viele sprechen hier schon von Leistungsverweigerung und Vorsatz!
    Siehe zB hier:

    Krabi Hospital: Verletzten Briten hinreichend behandelt
    http://der-farang.com/de/pages/krabi-hospital-verletzten-briten-hinreichend-behandelt

    DIES faengt alleine schon mit der STIN-Ausrede an, man koenne keinem Auslaender zumuten in ein StaatKH zu gehen! DAS muss man sich mal auf der Zunge „zergehenlassen“. DAS ist Thailand??? Und deswegen muessen Urlauber eine 500TB Versicherung abschliessen? Mit der bei 30Mio Touristen 15 MrdTB eingenommen werden!
    DIESER „FISCH“ fing in der Vergangenheit an zu stinken! Ab 2001!! :evil:
    Die immer wiederkehrende Frage, warum „Thais“ eine Versicherung fuer zB D abschliessen sollen und und D-ler fuer TH dann nicht, beantwortet sich von selbst!!
    Bei den meisten armen Thai-Frauen ist der RueckkehrWille nicht eindeutig nachgewiesen!!! Ausserdem koennen sie, auf sich alleine gestellt, die Kosten der gesetzlichen Gesundheitsversorgung nicht aufbringen.
    DAS ist eben beim Urlauber aus zB d in TH anders!
    In TH ist ganz einfach das Problem, die Maerkte funktionieren nicht mehr. Auch der Markt der Gesundheitsversorgung nicht mehr!!!
    Auch hier ist der Staat gefordert und auch das hat seinen Ursprung in der Zeit nach 2001!!! :evil: Mit diesen 500TB kann man die gefoerderten PREISE niemals decken!!!! NIEMALS.
    Zumal dasLeistungsspektrum noch gar nicht festliegt!
    Das wird dann wie alles STIN-Chaos so ausgehen, es gibt eine Nachbesserung nach der anderen!! Und die werden dann irgendwo bei 50.000TB enden!! :evil: Den Rest schenke ich mir!
    Ich kann mich aber des Eindrucks nicht erwehren, die „STINs“ bekommen immer mehr Aehnlichkeit mit diesem „alias W.R.“, mit dem einzigen Unterschied, warum auch immer, er/man darf niemanden sperren!
    Zur Sache noch, gerade durch das grosse Wissen in der naturheilkunde koennte TH wirklich einen regelrechten Wirtschaftszweig aufziehen!! Aber bei dem Dreck und Krach, den es hier freihaus gibt, wird das nie etwas! Ausserdem gehoert da auch irgendwie Vertrauen dazu! Und genau das, verliert gerade sein Gesicht! Und das verzeiht man anders als bei Naturkatastrophen NICHT!!
    Jeder ist seines Glueckes Schmied! „Schmiede“ die von etwas leben muessen, bringen kein Glueck. Auch wenn die staendig behaupten/ luegen, andere waeren TH-Hasser, sie selbst lieben nur sich und das Geld (auch das Thai-Geld) .
    Ich bleibe also bei meinen ausfuehrlichen Darstellungen!!!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: viele werden diese Idee begrüssen.

    Welche ‘Idee’ denn? Das ist bisher auch nicht mehr wie das FahrschulPflichtChaosKonzept auch.

    na, hab nochmals nachgesehen

    Falsche Antwort! Du solltest mal beim Versicherungs“Konzept“ nachsehen, DAS gibt es naemlich noch gar nicht! 555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja, genau, der Schwerpunkt der Betonung muss auf “missglueckten” liegen!!!

    nein, wieder alles falsch verstanden.
    Mussglückt ist aber auch das falsche Wort, sorry. Es ist nicht missglückt, es war ein Missverständnis zwischen den Provinzen und
    Bangkok.

    emi_rambus: Schwurbeler! Das Wort „missglueckt kam von DIR!!!
    emi_rambus: Dann erklaer doch mal das Missverstaendnis zwischen den Provinzen und Bangkok.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich gehe mal davon aus, das man dazu auch die PKHs verpflichten wird, diese Versicherungen zu akzeptieren und die kommen dann
    halt ihre ausgehandelten Beträge dafür.

    ACH!! Es gibt dann ausgehandelte Betraege??! Was 5% der PhantasieBetraege! Auf einmal geht das???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum sollte TH auf 400 Millionen Baht verzichten. Soviel sind die Touristen letztes Jahr oder Vorjahr schuldig geblieben.

    emi_rambus: Liar Eben waren es noch 100Mio TB! Und selbst die waren noch NIEMALS nachgewiesen!!!!!! In der Regel sind das Fahrerflucht, Zahlungsunfaehigkeit/ Unterversicherung des Schuldigen, ……
    Ausserdem, warum zahlt das „TH“ ???

    emi_rambus: Gegenfrage=> 30Mio Touristen a 500TB, das waeren 15.000.000.000TB (15mrd), warum soll TH den da ein Geschaeft draus machen und 14,9mrdTB verdienen!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Wieder geben die menschen ihren Versicherungsschutz auf und muessen dann wieder mit hoeherem Alter und Neuerkrankungen einsteigen.

    STIN: von was schreibst du hier?
    Welcher Tourist gibt seine KV auf, wenn er in TH für 500 Baht eine 30 Tages-Versicherung zieht. Mein lieber Buddha….
    Es geht erstmal um die Touristen für eine 30 Tage Versicherung während des Urlaubs.

    emi_rambus: Schatzilein! Ich schrieb hier von Expats!! Denn DU schreibst, „bei Ankunft und Verlaengerung

    emi_rambus: Das ist der Oberwitz:

    Die Anforderung soll helfen, die Belastung für thailändische Krankenhäuser zu reduzieren, die gezwungen sind, eine wachsende Zahl von nicht versicherten Ausländern zu behandeln.

    Liar Auch in D und anderswo gibt es viele (reiche) Menschen, die haben keine Versicherung und zahlen selbst.
    emi_rambus: Ich hatte frueher auf Reisen in TH auch immer eine Versicherung, trotzdem musste ich in Vorleistung gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! DAS ist auch jetzt so, bekomme es aber dann von meinen Versicherungen wieder!!! Es gibt nur einige wenige PKHs, die direkt abrechnen. Das war/ist auch zB in D nicht anders!!
    Hier muellen Leute den Speicherplatz zu, die offensichtlich von der Sache keine Ahnung haben!!
    Ich habe damals die Rechnungen fuer 150TB, 300TB, …. nie abgerechnet, weil mich die uebersetzungen teurer gekommen waeren!
    NUR AERGER! Trotzdem war ich immer versichert!
    emi_rambus: Erneute Gegenfrage=> woher wissen STINs u.a., die Urlauber sind Nicht versichert, wenn sie ueberall nur in Vorleistung gehen und bar bezahlen!???
    EinUrlauber, der fuer seinen Urlaub 4.000€ gespart hat in der Regel keine 31.500 weitere Euro dabei, um eine Rechnung fuer eine DF-Behandlung in Hoehe von 1.200.000TB zu zahlen!! Auch nicht, wenn er das erstattet bekommt!
    Ja, ich weiss, die STINs haben noch viel mehr, aber der normale Urlauber nicht! Wenn dann noch Paesse einbehalten werden, nenne ich das Freiheitsberaubung!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun wird man sehen, wie sie es nun machen. Ich würde die Automaten, die man schon mal hatte, wegen der Flughafengebühr – hervorholen und
    die dann aufstellen. 500 Baht musste man damals reinstecken und bekam eine Quittung mit Nummer.

    emi_rambus: Bist du am falschen Ausgang? DAS war bei Abflug!
    Wie sollen denn die IMMIs das kontrollieren? Wer eine versicherung hat darf rein, nur wer keine hat muss fuer 500TB einen Beleg ziehen.
    Die IATA dreht durch, wenn die Schlangen noch laenger werden!! 55555 :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich würde dann bei den Farangs mit Jahresvisa – 6000 Baht bei der verlängerung kassieren. Das wäre dann eine Abdeckung für 12 Monate.
    Wäre für viele Rentner, die jetzt keine mehr kriegen – eine Super-Lösung und so reagieren die auch momentan auf Twitter usw.
    Alle wären happy – du vll nicht, aber auf dich alleine kommt es nicht an – buddha sei dank.

    Liar Liar Liar
    DAS wird nie so kommen! WAS soll denn damit gedeckt sein??
    -Blutuntersuchung bei Verdacht auf Malaria
    -Zahnbehandlung
    -Erkaeltung + Medikamente
    -ambulante Behandlung
    -stationaere Behandlung
    -Bypass
    -…
    -…
    6.000TB/a Natuerlich wuerde ich das sofort machen ich zahle jetzt 35.000TB und in Zwei Jahren sogar 40.000TB und habe lange das nicht alles versichert!
    Also gebe ich diese Versicherung mit dem Einstiegsalter und Hesundheitszustand von 52 Jahren auf und wenn dann sich wieder das „Missverstaendnis“ abzeichnet, zahle ich dann 50.000TB und wer ersetzt mir das??? Die STINs laecheln das hoechstens weg und lassen die Abdecker kommen!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Richtig Mr STIN und wer hat Schuld daran?! :evil: Es gibt noch nicht mal Eckdaten fuer dieses Chaos!

    wo siehst du Chaos?

    emi_rambus: Ueberall um dich herum!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Richtig Mr STIN und wer hat Schuld daran?! :evil: Es gibt noch nicht mal Eckdaten fuer dieses Chaos!

    wo siehst du Chaos? Ist ja est in Planung. Es gab auch seinerzeit kein Chaos, als die Touristen vor dem Checkin 500 Baht beim Automaten zahlen
    mussten. Lief alles normal

    DAS war aber schon weit ueber das „Planungsstadium“ hinaus, man hatte sogar schon die Automaten beschafft, …… Bei dir ist bis jetzt nur Planung=Chaos aber ihr macht Werbung fuer KVs :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, das dient nur dazu die Expats in ueberteuerte Farangversicherungen zu locken!!

    andersrum – die kämen dann von den teuren BUPA-Expat-Versicherungen, die um die 2000+ US$ pro Jahr kosten, weg.
    Die hätten dann viel Geld erspart. Oder sie behalten sie dazu, aus Sicherheit.

    Aber wir kennen viele Kunden, die haben keine Versicherung, weil sie zu alt sind, die kommen nirgends mehr rein.
    Die fragen mir schon Löcher in dne Bauch, wo sie sich versichern könnten. Gibt es zwar, aber die verlangen bei über 65 jährigen
    tw. Horror-Preise. 300 EUR monatlich ist da eigentlich normal.

    Und das wird NIEMALS kommen, die werden fuer 150€/a vollversichert!! NIEMALS!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier will wohl wieder einer die Regierung in eine Blamage draengen, damit der Erfolg der Reform geschmaelert werden kann!

    nein, das wäre die grösste Reform dieser Militär-Regierung, gleichzusetzen mit der FS-Reform.

    DANN schon zweimal Chaos!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Weil dann kämen sicher noch mehr Expats und geben ihre Rente in TH aus. Die zögern momentan, weil sie eben keinen KV-Schutz haben,
    ihre Rente aber oftmals nicht ausreicht, um eine teure Langzeit-KV zu bezahlen.
    Freund von mir wäre happy – andere auch.

    emi_rambus: Klar kaemen die, viele wuerden auch investieren, ……, Kinder in die Welt setzen, …. und dann kaemen die STINs und wuerden sagen : UPDATE=> MisTverstaendnis!!!
    Ich bin das so leid!!
    Eben gerade bin ich wieder von einem GeheimAgenten unauffaellig im Bistro beim Kaffeetrinken fotografiert worden! Wahrscheinlich braucht er Geld???

    emi_rambus: Der Hammer kommt noch:
    Siehe Bild oben:
    DAS ist die Werbung fuer Krankenversicherung gleich NEBEN dem Artikel fuer die 500TB-Versicherung! ABSCHIEBUNG!!
    Ob DAS mit der TAT abgesprochen ist!! Kann mir nicht vorstellen, diese HetztPropaganda ist fuer TH sehr foerderlich! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: viele werden diese Idee begrüssen.

      Welche ‘Idee’ denn? Das ist bisher auch nicht mehr wie das FahrschulPflichtChaosKonzept auch.

      na, hab nochmals nachgesehen

      Falsche Antwort! Du solltest mal beim Versicherungs”Konzept” nachsehen, DAS gibt es naemlich noch gar nicht! 555555555555555555555555555555

      nein, das Konzept ist noch nicht öffentlich. Es soll nur Automaten geben und nun dringen weitere Einzelheiten durch.
      So soll jener, der eine DKV o.ä. Reiseversicherung in seinem Heimatland vor der Reise abgeschlossen hat, die Thai-RV nicht benötigen.
      Er muss dann nur seine Reise-Polizze – die er sowieso mitführt, um sie im PKH vorweisen zu können – der Immi bei der Einreise vorzeigen.
      Die sind auch meist in Englisch ausgestellt, wie die grüne Versicherungskarte der Versicherungen seinerzeit für EU oder
      wie die ADAC-Reisekrankenversicherungs-Polizzen.

      Es wird langsam ernst, ausser Prayuth sagt ab. Aber dann fehlen ihm halt 100e Millionen in der Kasse, mit denen er seine KH´s sanieren könnte.
      Trifft dann wieder die armen Thais…..

      STIN: Ja, genau, der Schwerpunkt der Betonung muss auf “missglueckten” liegen!!!

      nein, wieder alles falsch verstanden.
      Mussglückt ist aber auch das falsche Wort, sorry. Es ist nicht missglückt, es war ein Missverständnis zwischen den Provinzen und
      Bangkok.

      emi_rambus: Schwurbeler! Das Wort “missglueckt kam von DIR!!!

      ja, das „sorry“ dazu, war auch von mir. :-)

      emi_rambus: Dann erklaer doch mal das Missverstaendnis zwischen den Provinzen und Bangkok.

      mich hat die Versicherung damals auch interessiert. Nach 1-2 Monaten nach Einführung, in Udon warb man sogar im Netz damit –
      kam ein Stop vom Sozial-Department, das die 30-baht Versicherung verwaltet/kontrolliert.
      Die stoppten das damals aufgrund eines Missverständnisses in den Provinzen. Es waren Ausländer gemeint, aber Burmesen usw. – also ASEAN-Ausländer,
      keine West-Ausländer.
      MadMac MOD aus dem nittaya.de – hat nachgefragt, auch er die gleiche Antwort von seiner Ausgabe-Stelle. Missverständnis…..

      STIN: Ich gehe mal davon aus, das man dazu auch die PKHs verpflichten wird, diese Versicherungen zu akzeptieren und die kommen dann
      halt ihre ausgehandelten Beträge dafür.

      ACH!! Es gibt dann ausgehandelte Betraege??! Was 5% der PhantasieBetraege! Auf einmal geht das???

      ja, mit Privat-Unternehmen kann man nur verhandeln. Bei Staats-KHs gehen Anweisungen.
      Nein, keine 5% der PKH-Preise, dann machen die das nicht. Aber halt etwas günstiger als Listenpreise.
      DKV usw. verhandelt auch mit PKHs, BUPA auch – das geht. Kommt immer drauf an, was man anbietet, wie z.B. 1000 Angestellte im Betrieb usw.

      Aber das ist ein anderes Thema, schon oft erklärt, nie verstanden. Macht nix….

      STIN: Warum sollte TH auf 400 Millionen Baht verzichten. Soviel sind die Touristen letztes Jahr oder Vorjahr schuldig geblieben.

      emi_rambus: Liar Eben waren es noch 100Mio TB!

      richtig, 400 Millionen Baht hoch ist der Schaden durch Farangs in den PKHs und KHs. 100 Millionen hab ich nur als Steuernausfälle angegeben.
      Aber ich korrigere: es sind 420 Millionen Baht schaden.

      This issue is a growing concern. Last year, the Royal Thai Government spent about B420 million covering the medical costs of tourists who had no travel insurance.

      Link Nr. 28
      http://www.thephuketnews.com/handle-with-care-hospital-care-for-foreigners-without-travel-insurance-55667.php

      Diese 420 Millionen Baht, die die Regierung hier wohl verauslagen musste, hätten sehr gut für den Ausbau der KHs verwendet werden können.
      DACH ist nicht so dumm, die lassen keine Thais ohne Versicherung ins Land. Warum ist TH dann so dumm?

      Ausserdem, warum zahlt das “TH” ???

      weis sie so doof sind und keine Reisekrankenversicherung von den Touristen verlangen. Aber dürfte nun hoffentlich Schluss sein.

      emi_rambus: Gegenfrage= 30Mio Touristen a 500TB, das waeren 15.000.000.000TB (15mrd),
      warum soll TH den da ein Geschaeft draus machen und 14,9mrdTB verdienen!??

      sie haben erstmal keine 420 Millionen Baht Verlust mehr und aus den
      15 Milliarden dürften sie dann auf jeden Fall 50-70% Gewinn einstreichen.
      Wieviele Urlauber werden denn in TH krank oder haben Unfälle – Peanuts, wenn man bedenkt, das 30 Millionen kommen und 100.000e schon
      im Land leben. D.J. werden es wohl 36 Millionen, in 2-3 Jahren vll 50 Millionen.
      Da kann eine ganze U-boot-Flotte aufgebaut werden :-)
      Das hier kein Gewinn übrig bleibt, halte ich für ein Gerücht, dann würde sowieso die Versicherung ein Jahr später 1000 Baht kosten.
      Aber nehmen wir mal den schlimmsten Fall an, es würde kein Gewinn übrig bleiben, dann erspart sich TH immer noch die
      400 Millionen Baht, die sie nicht zahlen müssen. Auch das ist Gewinn……

      emi_rambus: Schatzilein! Ich schrieb hier von Expats!! Denn DU schreibst, “bei Ankunft und Verlaengerung”

      nein, das ist nun ergänzt worden.
      Jene, die schon eine Krankenversicherung haben, müssen nur die vorweisen, benötigen keine von TH mehr.
      Nur stellt sich nun die Fragen, was macht ein Rentner der keine hat und das dürfte die Mehrheit sein, weil die Rentner kommen meist
      mit ab 65 und da nimmt kaum eine Thai-Versicherung oder DKV mehr auf.
      Wenn doch, dann zu horrenden Preisen, die kaum ein Kleinrentner aufbringen kann.
      Ab 65 steigt die KV bei DKV von 85 EUR monatlich – das sich noch ein Kleinrentner leisten kann, auf ca 200+ EUR und das kann sich kaum ein
      Kleinrentner leisten.
      Der gibt seine KV dann auf und nimmt die Pflicht-Versicherung von Thailand. Ansonsten hätte er ev. gar keine.
      Warum gönnst du das dem Farang nicht?

      STIN: Nun wird man sehen, wie sie es nun machen. Ich würde die Automaten, die man schon mal hatte, wegen der Flughafengebühr – hervorholen und
      die dann aufstellen. 500 Baht musste man damals reinstecken und bekam eine Quittung mit Nummer.

      emi_rambus: Bist du am falschen Ausgang? DAS war bei Abflug!

      jetzt stell dich bitte nicht so doof an. Natürlich war das bei Abflug, aber das wissen die Automaten ja nicht.
      Die kann man dann für das aufstellen. Gibt 500 Baht rein und erhält dann sein KV-Ticket.

      emi_rambus: Das ist der Oberwitz:

      Die Anforderung soll helfen, die Belastung für thailändische Krankenhäuser zu reduzieren, die gezwungen sind, eine wachsende Zahl von nicht versicherten Ausländern zu behandeln.

      nein, leider bittere Wahrheit. Warum sollen ein Schwellenland für ein Industrieland zahlen?

      Wie sollen denn die IMMIs das kontrollieren? Wer eine Versicherung hat darf rein, nur wer keine hat muss fuer 500TB einen Beleg ziehen.

      das wird gerade ausgetüftelt. Es soll Reisende nicht beeinträchtigen, daher denke ich fast, wird man es den Reise-Unternehmern draufpacken.
      ALso auf das FLugticket, da sind ja schon die 500 Baht dabei, nun halt dann 1000 Baht, dürfte die Prozedur um nix erschweren. Fertig.
      Steht dann eben bei der Rechnung fann nicht nur die 500 Baht unter Gebühren, sondern 1000 Baht.
      Beides, als die 500 Baht Flughafengebühren und die 500 Baht-RKV-Gebühren gehen dann zum Staat. Die können das dann eigentlich genau halbieren.

      DAS wird nie so kommen! WAS soll denn damit gedeckt sein??
      -Blutuntersuchung bei Verdacht auf Malaria
      -Zahnbehandlung
      -Erkaeltung + Medikamente
      -ambulante Behandlung
      -stationaere Behandlung
      -Bypass

      es wird was kommen, ob so wie ich vorgeschlagen, weiss ich nicht – aber es kommt was.
      Ja, damit soll ein KH-Aufenthalt gedeckt sein, bis zur Flugfähigkeit – danach ab ins Flugzeug und nachhause.

      6.000TB/a Natuerlich wuerde ich das sofort machen ich zahle jetzt 35.000TB und in Zwei Jahren sogar 40.000TB und habe lange das nicht alles versichert!

      ja, dann freu dich. Ich kann dir schon heute gerantieren, das es bei weiten nicht 35.000 Baht kosten wird. Weit darunter.
      Ich schätze keine 10.000 Baht. Halte mal meine 6000 Baht fest, vll liege ich wieder sehr gut. :-) Die vorige Versicherung war 2400 Baht pro Jahr – alles gedeckt, keine Obergrenze – aber halt nur KH´s. Das wird sich nicht machen lassen.
      99% der Touristen aus dem Westen geht in kein KH, die bekommen die Panik. China usw. ok – aber keine West-Touristen.

      Also gebe ich diese Versicherung mit dem Einstiegsalter und Hesundheitszustand von 52 Jahren auf und wenn dann sich wieder das “Missverstaendnis” abzeichnet, zahle ich dann 50.000TB und wer ersetzt mir das??? Die STINs laecheln das hoechstens weg und lassen die Abdecker kommen!!

      Also in deinem Fall würden wir dem Kunden empfehlen, seine Versicherung erstmal beizubehalten, bis sie nach 65 so teuer wird, das man sich die kaum
      noch leisten will.
      Weil bei 150.000 Baht pro Jahr, hört sich dann der Spass sicher für viele auf. Das ist keine utopische Summe, das zahlen Rentner ab 65 tw.
      locker. Tw. auch 400 EUR und mehr, das sind dann fast 200.000 Baht pro Jahr.

      Man könnte auch die ersparten – sagen wir mal: 100 EUR monatlich – in ein Sparschwein werfen und sparen. Wird man in einigen später krank,
      hat man ev. schon 500.000 Baht im Sparschwein. Das reicht hier für einen Bypass im 3-Sterne PKH.
      Wird man nicht krank, haben die Kinder später mal was davon.

      STIN: Richtig Mr STIN und wer hat Schuld daran?! :evil: Es gibt noch nicht mal Eckdaten fuer dieses Chaos!

      wo siehst du Chaos?

      emi_rambus: Ueberall um dich herum!!!!

      ne, alles entspannt. Angestellte fährt fleissig mit unserem Auto, kein Unfall bisher. Fährt ja gut wg der Fahrschule.
      Hätte ich ohne niemals fahren lassen. So sieht es aus…..
      Auch sonst, absolut kein Chaos – alles entspannt in TH. Sind ja regelmässig mit Hausmädchen, Kamnan, Polizei usw. in Kontakt.
      Nix von Chaos zu sehen – über Ranong kann ich natürlich nix sagen.

      STIN: Richtig Mr STIN und wer hat Schuld daran?! :evil: Es gibt noch nicht mal Eckdaten fuer dieses Chaos!

      wo siehst du Chaos? Ist ja est in Planung. Es gab auch seinerzeit kein Chaos, als die Touristen vor dem Checkin 500 Baht beim Automaten zahlen
      mussten. Lief alles normal

      DAS war aber schon weit ueber das “Planungsstadium” hinaus, man hatte sogar schon die Automaten beschafft, …… Bei dir ist bis jetzt nur Planung=Chaos aber ihr macht Werbung fuer KVs

      während einer Planung kann es nie Chaos geben, so sieht es aus.
      Das wird in Meetings diksutiert, jeder gibt seine Ideen dazu und dann wird ein Konzept draus.
      Erst danach beginnt die Umsetzung und da kann es natürlich zum Chaos kommen, wenn das Konzept nicht
      gut war. Muss halt gut durchdacht sein.
      Will man wirklich keinerlei Chaos riskieren – einfach 500 Baht auf den Flugpreis und fertig.
      Der Reisende merkt das gar nicht. Bei Expats kann das auf der Immi bei der nächsten Verlängerung einkassiert werden.
      Dann zahlt man keine 1900 Baht, sondern eben 7900 Baht und fertig. Kein Chaos, alles entspannt.

      Bei den Automaten, die man ja schon hat – weiss ich nicht. Ist natürlich anfangs ein Problem, wenn sich
      Reisende bei der Immi anstellen und die haben kein KV-Ticket. Die müssen dann halt wieder raus. Das könnte dann zum Chaos werden.
      Anfangs zumindest – hat sich dann aber bei den Flughafengebühren auch eingespielt.
      Regierung hat aber schon zugesagt, das es keine Bürden für Reisende geben soll.

      Und das wird NIEMALS kommen, die werden fuer 150€/a vollversichert!! NIEMALS!!!

      tja, kann sein. Dann wird Prayuth morgen oder wann das Projekt stoppen.
      Kann natürlich sein. Ansonsten kommt was….
      Voll-Versicherung glaub ich auch nicht. Behandlung bis zur Flug-Fähigkeit. So in dieser Art.
      D.h. der Expat wird behandelt, bis er nachhause fliegen kann, um sich dort zu behandeln. EU-Bürger sind ja alle zuhause versichert.

      STIN: Hier will wohl wieder einer die Regierung in eine Blamage draengen, damit der Erfolg der Reform geschmaelert werden kann!

      nein, das wäre die grösste Reform dieser Militär-Regierung, gleichzusetzen mit der FS-Reform.

      DANN schon zweimal Chaos!!!

      nein, bisher weder bei der Fahrschul-Reform und es wird auch jetzt kein Chaos kommen.
      Warum sollte ein Chaos ausbrechen, wenn z.b. der Flug dann um 13 EUR teurer kommt. Der Reisende merkt das nicht mal.
      Der sieht dann nur am Ticket stehen.

      „Bitte Ticket aufbewahren, gilt in allen thailändischen KH´s als Versicherungsnachweis“

      So würde ich das machen. Dann muss der Reisende keine 8-15 EUR mehr für eine DKV-KV ausgeben, kann er sich dann ersparen.

      emi_rambus: Klar kaemen die, viele wuerden auch investieren, ……, Kinder in die Welt setzen, …. und dann kaemen die STINs und wuerden sagen : UPDATE= MisTverstaendnis!!!
      Ich bin das so leid!!

      auch das muss nicht sein. Du behälst einfach deine KV weiterhin, bist dann halt doppelt versichert. Wen störts.
      Wichtig für Thailand ist nur, das sie dann keine 400 Millionen für unversicherte Expats zahlen müssen. Das hilft dem Land,
      oder zumindest den Staatssekretären. Die müssen ja auch von was leben. :-)

      Eben gerade bin ich wieder von einem GeheimAgenten unauffaellig im Bistro beim Kaffeetrinken
      fotografiert worden! Wahrscheinlich braucht er Geld???

      STIN 3 ist in Ranong, vermutlich war er das. :-) Wie schreiben einen Bericht und da brauchen wir Fotos von Expats, soviel wie möglich. 5555555555555

      DAS ist die Werbung fuer Krankenversicherung gleich NEBEN dem Artikel fuer die 500TB-Versicherung! ABSCHIEBUNG!!

      das ist noch gar nicht geklärt, ob es Versicherungen machen. Ich gehe eher davon aus, das Geld streicht sich der Staat ein.
      Für was benötigt dieser Versicherungen zwischen geschaltet, die abkassieren. Der Staat gliedert das dem SSV an und fertig.
      Stockt dort das Personal etwas auf und der Laden floriert. Dann zahlt die SSV die Kosten an die KHs.

      So würde ich das machen – warum AIA, AXA usw. – damit die reich und fett werden?

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    STIN: viele werden diese Idee begrüssen.

    Welche ‚Idee‘ denn? Das ist bisher auch nicht mehr wie das FahrschulPflichtChaosKonzept auch. Einfach mal machen und dann nachbessern und weglaecheln!!! Hier geht es um Menschen!! :evil:

    STIN: In den Foren ist die Begeisterung meist sehr gross. Konnte man bei der letzten missglückten KV sehen.

    Ja, genau, der Schwerpunkt der Betonung muss auf „missglueckten“ liegen!!! Peinlich genug und jetzt kommt die Neuauflage. Wieder geben die menschen ihren Versicherungsschutz auf und muessen dann wieder mit hoeherem Alter und Neuerkrankungen einsteigen. Wo dann viele nicht mehr uebernommen werden. Richtig Mr STIN und wer hat Schuld daran?! :evil: Es gibt noch nicht mal Eckdaten fuer dieses Chaos!
    Ich denke, das dient nur dazu die Expats in ueberteuerte Farangversicherungen zu locken!!

    Hier will wohl wieder einer die Regierung in eine Blamage draengen, damit der Erfolg der Reform geschmaelert werden kann! :evil:
      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: viele werden diese Idee begrüssen.

      Welche ‘Idee’ denn? Das ist bisher auch nicht mehr wie das FahrschulPflichtChaosKonzept auch.

      na, hab nochmals nachgesehen – kein Chaos bei den Fahrschulen. Es läuft momentan wesentlich entspannter als vorher.
      Vorher lange Wartezeiten bei den DLTs – jetzt angenehm, hat man mir berichtet.
      DLT geht halt nun auch scheinbar mit den Preisen hoch, schon ca 1200 Baht – keine Ahnung, was die nun noch dazu verrechnen.
      Wenn die dann 15 Stunden einführen, auch dann mit Fahr-Praxis im Verkehr, wird die Gebühr sicher nochmals verdoppelt.
      Sowie manche Politiker das momentan erklären – wird DLT die Führerschein-Ausbildung wohl demnächst bzw. bis zur Schliessung dann
      auf 2000-3000 Baht erhöhen. 15 Stunden Ausbildungen erfordert sicher mehr Beamte, als 1 Stunde – wie vor Jahren.

      Wenn man aber beim DLT 2000-3000 Baht zahlen muss, dann kann man eigentlich gleich zur Fahrschule gehen, dort um 2800 Baht die Prüfung machen und
      hat dann noch durch Benzin-Ersparnis Geld gewonnen. Ab 2800 Baht gibt es in CM Fahrschulen – bis zu 5000 Baht.

      Das wird schon werden….. – aber sicher ohne Chaos, weil DLT nicht einfach zusperrt. Die machen das „soft“.

      Ja, genau, der Schwerpunkt der Betonung muss auf “missglueckten” liegen!!!

      nein, wieder alles falsch verstanden.
      Mussglückt ist aber auch das falsche Wort, sorry. Es ist nicht missglückt, es war ein Missverständnis zwischen den Provinzen und
      Bangkok.

      Nun wird man sehen, wie sie es nun machen. Ich würde die Automaten, die man schon mal hatte, wegen der Flughafengebühr – hervorholen und
      die dann aufstellen. 500 Baht musste man damals reinstecken und bekam eine Quittung mit Nummer. Das wäre dann in diesem Fall
      der Versicherungsausweis für die KH´s.
      Wird man krank, geht man in das nächste KH und weist diese Quittung vor. Fertig – man wird behandelt und das wars.
      Ich gehe mal davon aus, das man dazu auch die PKHs verpflichten wird, diese Versicherungen zu akzeptieren und die kommen dann
      halt ihre ausgehandelten Beträge dafür.

      Warum sollte TH auf 400 Millionen Baht verzichten. Soviel sind die Touristen letztes Jahr oder Vorjahr schuldig geblieben.

      Wieder geben die menschen ihren Versicherungsschutz auf und muessen dann wieder mit hoeherem Alter und Neuerkrankungen einsteigen.

      von was schreibst du hier?
      Welcher Tourist gibt seine KV auf, wenn er in TH für 500 Baht eine 30 Tages-Versicherung zieht. Mein lieber Buddha….
      Es geht erstmal um die Touristen für eine 30 Tage Versicherung während des Urlaubs.

      Ich würde dann bei den Farangs mit Jahresvisa – 6000 Baht bei der verlängerung kassieren. Das wäre dann eine Abdeckung für 12 Monate.
      Wäre für viele Rentner, die jetzt keine mehr kriegen – eine Super-Lösung und so reagieren die auch momentan auf Twitter usw.
      Alle wären happy – du vll nicht, aber auf dich alleine kommt es nicht an – buddha sei dank.

      Richtig Mr STIN und wer hat Schuld daran?! :evil: Es gibt noch nicht mal Eckdaten fuer dieses Chaos!

      wo siehst du Chaos? Ist ja est in Planung. Es gab auch seinerzeit kein Chaos, als die Touristen vor dem Checkin 500 Baht beim Automaten zahlen
      mussten. Lief alles normal – hab ich ja auch gemacht.
      Da zahlt man dann halt bei jenen mit Visa die Gebühr in den Botschaften/Konsulate mit dazu, bei den anderen ohne Visa bei der Ankunft am Flughafen.
      Den Beleg weisst man dann bei der Einreise dem Immi-beamten vor, der heftet das dann in den Pass mit der Arrival-Card mit ein.

      Nix mit Chaos.

      Ich denke, das dient nur dazu die Expats in ueberteuerte Farangversicherungen zu locken!!

      andersrum – die kämen dann von den teuren BUPA-Expat-Versicherungen, die um die 2000+ US$ pro Jahr kosten, weg.
      Die hätten dann viel Geld erspart. Oder sie behalten sie dazu, aus Sicherheit.

      Aber wir kennen viele Kunden, die haben keine Versicherung, weil sie zu alt sind, die kommen nirgends mehr rein.
      Die fragen mir schon Löcher in dne Bauch, wo sie sich versichern könnten. Gibt es zwar, aber die verlangen bei über 65 jährigen
      tw. Horror-Preise. 300 EUR monatlich ist da eigentlich normal.

      Hier will wohl wieder einer die Regierung in eine Blamage draengen, damit der Erfolg der Reform geschmaelert werden kann!

      nein, das wäre die grösste Reform dieser Militär-Regierung, gleichzusetzen mit der FS-Reform.
      Weil dann kämen sicher noch mehr Expats und geben ihre Rente in TH aus. Die zögern momentan, weil sie eben keinen KV-Schutz haben,
      ihre Rente aber oftmals nicht ausreicht, um eine teure Langzeit-KV zu bezahlen.
      Freund von mir wäre happy – andere auch.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    http://www.bangkokpost.com/travel/in-thailand/1262919/insurance-to-be-compulsory-for-travellers-to-thailand

    Auch da nur schlechte Kritiken!! Wenn man die Auslaender wie die restlichen Menschen in TH nach der Notfallverordnung behandelt, gibt es keine Probleme!
    Problem ist der Gesundheitstourismus, der ohne das Zubrot und mit dem Personalueberhang nicht ueberleben kann!

      (Zitat)  (Antwort)

  10. berndgrimm sagt:

    Ich würde es begrüssen wenn wirklich eine billigere Zwangsversicherung
    kommen würde.
    Ich habe eine relativ teure internationale Privatversicherung.
    Aber da hier Thailand ist und da diese Meldungen hier seit Jahren
    schon rumschwirren ohne dass irgendetwas passiert
    bin ich eher skeptisch.
    Erstmal wird sie wohl erst kommen wenn ich hier schon weg bin
    und zweitens weiss niemand wie teuer sie wirklich wird
    und wie ihre Leistungen sein werden.
    Bekommt man im heutigen Thailand ausser staatlicher Farang Abzocke
    überhaupt noch irgendetwas was seinen Preis wert ist.?

      (Zitat)  (Antwort)

  11. STIN STIN sagt:

    viele werden diese Idee begrüssen. Vor allem die Älteren, die kaum mehr eine Versicherung annimmt.
    In den Foren ist die Begeisterung meist sehr gross. Konnte man bei der letzten missglückten KV sehen.
    Der Ansturm war sehr gross – vor allem in Udon.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com