Führerschein-Test statt Bussgeld…

Die Polizeistation Tha Rua, die Teile von Khlong Toey und Phra Kanong überwacht, hat eine neue Kampagne initiiert, um die Sicherheit auf den Straßen der Hauptstadt zu erhöhen.

Verkehrssündern, die wegen eines kleineren Vergehens geschnappt wurden, werden 90 Prozent des zu zahlenden Bußgeldes erlassen, wenn sie einen Test zu den geltenden Straßenverkehrsregeln erfolgreich absolvieren, dessen Fragen einer Führerscheinprüfung ähneln. Statt 1.000 Baht müssen sie dann nur noch 100 Baht begleichen, vorausgesetzt, sie beantworten mindestens 24 von 30 Fragen des Multiple-Choice-Tests korrekt.

Die Kampagne gilt ausschließlich für geringfügige Vergehen wie Nichtmitführen des Führerscheins, Motorradfahren ohne Helm, Nichteinhaltung der Gurtpflicht oder Telefonieren am Steuer.

Ziel ist, Auto- und Motorradfahrer über die Verkehrsregeln aufzuklären, damit sie denselben Fehler nicht noch einmal machen, begründet Pol. Col. Sombat Kaenvijit, Superintendent der Polizeistation Tha Rua, die Maßnahme in der „Bangkok Post“.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Kommentare zu Führerschein-Test statt Bussgeld…

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte den FuehrerscheinTest fuer eine gute Sache!!

    ja, ist in Ordnung. Wird nur nicht funktionieren, weil der Polizist dann 1000 Baht kassieren wird, danach kein Test, keine 5000 Baht und
    der Polizist kann man abend dann entspannt zocken :-)
    Alles, wo die Polizei involviert ist, taugt nix. Die Idee ist gut, aber halt nicht umsetzbar. Praktisch meine ich – in der Theorie kann man
    alles umsetzen.

    Dummquatsch! DAS koennte er dann beim Knollen fuer 1.000TB schon machen!
    DAS ist und bleibt eine gute Sache und das nur stinkt euch, weil damit eure Chaos-FahrschulPflicht gecancelt werden kann!
    Der Rest ist nur das uebliche OT und Muell!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    STIN,

    Das uebliche Geschwurbel!
    Ich bleibe bei meinen Beitraegen!
    Die Ausrede mit den „verschiedenen Servern“ ist typisch STIN 5555555555555555555555

    Ich halte den FuehrerscheinTest fuer eine gute Sache!!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Das uebliche Geschwurbel!
      Ich bleibe bei meinen Beitraegen!
      Die Ausrede mit den “verschiedenen Servern” ist typisch STIN

      ne, läuft eigentlich generell so. Kann man bei den Smog-Werten deutlich sehen. Die Live-Zahlen sind auf einem Server.
      Die unteren Zahlen auf einem anderen. Wird immer etwas später refresht. Wäre es ein Server, wären die Zahlen immer
      synchron.

      Ich halte den FuehrerscheinTest fuer eine gute Sache!!

      ja, ist in Ordnung. Wird nur nicht funktionieren, weil der Polizist dann 1000 Baht kassieren wird, danach kein Test, keine 5000 Baht und
      der Polizist kann man abend dann entspannt zocken :-)
      Alles, wo die Polizei involviert ist, taugt nix. Die Idee ist gut, aber halt nicht umsetzbar. Praktisch meine ich – in der Theorie kann man
      alles umsetzen.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Du hast auch bei den Feinstaubwerten kritisiert und danach wurde wieder synchronisiert.

    emi_rambus: Weil das genauso ein Mist ist!
    Die WHO unterstuetzt da gar nichts! Wie kommst du darauf??

    du meinst, die verwenden die WHO-Banner illegal?

    emi_rambus: Kann ich nicht sagen, was da in TH Gesetz ist und ob die WHO die lizenziert hat. Wohl eher nicht!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist kein Argument, es zu nutzen! Du kannst hier nicht die von mir aufgezeigten Fehler widerlegen. Ich auch davon aus, es gibt noch mehr “Fehler”. Deswegen verhinderdt du auch eine Ueberpruefung.

    es gibt keine Fehler – die Zahlen sind korrekt. Sonst hätten schon viele im Netz das kritisiert. Nicht eine einzige negative Bemerkung
    zu dieser Seite.

    Auf Facebook wird übrigens auch die Differenz, die zeitweilig besteht erklärt. Auch wie gezählt wird usw.

    Ich kann FB nicht oeffnen, wie oft denn noch!???
    Aber warum gibt es denn „Erklaerungsbedarf“, wenn ich nur Fehler aufzeige!? 5555
    Du schwurbelst und besserst nach!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: momentan sind das ein paar VT weniger.

    5555 „ein paar“! :evil: nach meinen Ueberpruefungen sind das 20-60% taeglich! Siehe auch Bild weiter unten!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber auch das ist leicht erklärbar – die müssen die Seite ja manuell pflegen und aktualisieren und daher auch die Unterschiede.
    Völlig normal……

    Diese Art von „Buchhaltung“ bezeichne ich als unserioes!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 7000VT sind heute voll – und es wird sich nix ändern. Auch nicht 2018, 2019 usw.

    Die angegebenen Tageswerte in deinen Grafiken kann keiner ueberpruefen. Rueckfragen dazu muellst wie auch hier, einfach zu!!
    Ich habe aber bewiesen, alleine schon bei der Addition der Tageswerte, treten ganz erhebliche Fehler auf!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt ja keinerlei Massnahmen dagegen.

    Liar Diese Aussage ist eine UNVERSCHAEMTHEIT!!!
    Damit versucht ihr den Erfolg des Reformprozesses zu untergraben! Aber ihr muesst ja auch von etwas leben! :evil:

    emi_rambusnders!!: wenn alle praktisch fahren können, gäbe es keine 24.320 VT.

    DANN muesste es taeglich 30 mi0 Unfaelle geben :roll: Dummquatsch!

    DAS uebergehst du einfach!! Ein Unfall entsteht meist aus mehreren, zusammentreffenden nicht vorhersehbaren Ursachen. WIE soll das durch praktische Fahrschule verhindert werden!!!? Das was taeglich in der PRAXIS erlernt wird, kann ueberhaupt nicht in einem Lehrprogramm erfasst und von Fahrlehrern zeitnah umgesetzt werden. Das Gequatsche hier ist einfach PRAXISFREMD!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Kann ich nicht sagen, was da in TH Gesetz ist und ob die WHO die lizenziert hat. Wohl eher nicht!?

      dann schreibt halt an die WHO und beschwere dich, das die WHO-Banner auf unseriösen Seiten verwenden. WHO hat power genug, das abzustellen.
      Da aber die Banners tw. direkt auf die WHO leiten, hätte die WHO diese schon längst blockiert. Die arbeiten schon zusammen, sonst ginge das gar
      nicht.

      Ich kann FB nicht oeffnen, wie oft denn noch!???
      Aber warum gibt es denn “Erklaerungsbedarf”, wenn ich nur Fehler aufzeige!? 5555
      Du schwurbelst und besserst nach!!

      weil unterschiedliche Zahlen, die auf mehreren Servern liegen, keine Fehler sind.
      In D gibt es um die 2,5 Millionen Asylanten – die Server der BAMS zeigt aber noch nicht mal die Hälfte an.
      Weil die lt. Medien nachhinken – daher müssen also die Zahlen bei BAMS nicht falsch sein, die Zahlen in den Medien aber auch nicht,
      trotz anderer Zahlen.

      Du hast keine Ahnung von Master und Slave-Server und Server-Refrehs – daher verstehst du das tw. auch nicht.

      Wir registrieren z.B. bei den NICs Domainnamen, rund um die Welt. Da passen die Zahlen tw. nie zusammen, weil viele
      NICs nur einmal täglich ihre Server refreshen. So läuft das nun mal.
      Dazu kommt noch, das bei den VT verschieden gezählt wird. Diese Webseite zählt auch nicht alles, wie ich nachgewiesen habe.
      6 Tote – aber nur 4 gezählt, weil die anderen beiden auf dem Weg ins KH oder im KH gestorben sind.
      WHO sind die einzigen, die alles zählen – ohne 30-Tage-Regelung. Die warten ein Jahr ab und erstellen dann einen Gesamt-Report
      und da sind alle Unfall-Opfer dabei, auch die 60 Tage später gestorben sind – daher sind die 24.320 VT von 2016 die genauesten
      Zahlen. Alles andere mag auch stimmen, aber da fehlt halt einiges. Daher interessieren mich die gar nicht.

      Aber wie schon erwähnt – auch die WB-Zahlen sind dann letztentlich um die 20.000 VT, weil dort noch die KH-Toten dazukommen.
      Also nix mit Halbierung. Auch nicht, wenn wir die 20.000 so stehen lassen.

      Auf Facebook wird übrigens auch die Differenz, die zeitweilig besteht erklärt. Auch wie gezählt wird usw.

      Ich kann FB nicht oeffnen, wie oft denn noch!???

      Ich würde dir einfach vorschlagen, wenn du wirklich so fest daran glaubst, das die 2016 Zahlen komplett von 2013 sind,
      also immer 3 Jahre zurückhinken – dann warte doch einfach bis 2019. Dann gibt es nach deiner Ansicht die Zahlen von
      2016 – und dann wirst du eine Überraschung erleben. Weil die dann wieder 24.000+ sein werden, wie jedes Jahr, Jahr für Jahr.
      Dann wirst du aber vermutlich die WHO auch als Faker, Lügner bezeichnen. Also ist es so oder so egal.
      Du hast dich auf die 8500 VT festgelegt, das passt in deine Träume über die Halbierung – von der keiner was weiss und somit
      wirst du kaum mehr zugeben, das du dich geirrt hast. Also lassen wir das Thema einfach ruhen.

      STIN: momentan sind das ein paar VT weniger.

      5555 “ein paar”! :evil: nach meinen Ueberpruefungen sind das 20-60% taeglich! Siehe auch Bild weiter unten!

      wäre das so, hätte TH absolut kein Problem mit den VT und würde wohl knapp hinter den EU-Staaten liegen. Herrlich….
      Sagst du das Prayuth oder ich – weil der weiss nix davon :-)))))))))))))))))))))))))

      STIN: 7000VT sind heute voll – und es wird sich nix ändern. Auch nicht 2018, 2019 usw.

      Die angegebenen Tageswerte in deinen Grafiken kann keiner ueberpruefen. Rueckfragen dazu muellst wie auch hier, einfach zu!!

      warum soll die jemand überprüfen müssen – WHO-relevante Webseiten glaubt man auch so. Ausserdem noch unter dem Verkehrsgesetz laufenden
      Webseiten sowieso.
      Man könnte nun die Changwat-Unfälle überprüfen, nach Bezirken sortieren und dann in den Lokal-Medien nachgucken. Dort steht Unfall für Unfall
      drin. Aber warum sollte ich mir diese Arbeit machen?
      Da müsste ich perfekt Thai lesen können, dann vielleicht. Aber so…..

      Ich habe aber bewiesen, alleine schon bei der Addition der Tageswerte, treten ganz erhebliche Fehler auf!!!

      nein, du hast nur nachgewiesen, das die Server inder Zeit deiner Überprüfung noch nicht refresht, also synchronisiert wurden.
      Das gleiche hast du schon mal gemacht, bei den Staubwerten. Da hast du ein Bild dazu eingestellt, das einen Unterschied
      bei den Werten zwischen oben und unten aufzeigte.
      Ich guckte dann kurz darauf auch rein, da war es schon synchronisiert – also dein Bild sozusagen eine Lüge.

      Ich würde die vorschlagen, einfach die Webseite zu ignorieren, halt dich am Wochenblitz fest und übernimm die Zahlen von dort.
      Die Statistik auf der Webseite ist sehr umfangreich, läuft sicher über mehrere Daten-Server und das überfordert dich zu 100%.

      STIN: Es gibt ja keinerlei Massnahmen dagegen.

      Liar Diese Aussage ist eine UNVERSCHAEMTHEIT!!!
      Damit versucht ihr den Erfolg des Reformprozesses zu untergraben! Aber ihr muesst ja auch von etwas leben! :evil:

      nein, wir sehen die Reformprozesse schon, nur die greifen halt erst in 20 Jahren, wie bei der Führerschein/Fahrschul-Reform.
      Ansonsten gibt es keine Reformen, die paar Reförmchen – wie 13 Sitze statt 14 greifen auch nicht. Keine Polizei die
      das kontrolliert – wird dann erst bei einem Unfall mit 6 Toten aufgedeckt. Es fahren auch die Gelbnummern scheinbar alle mit
      14 Personen. Der Visa-Runner hatte gelbe Nummern, las man aus dem umfangreichen Unfallbericht von http://www.thairsc.com/eng/
      Also hat den das auch nicht interessiert – was für einen Wert hat dann so eine Reform? Gar keinen……wertlos.

      emi_rambusnders!!: wenn alle praktisch fahren können, gäbe es keine 24.320 VT.

      DANN muesste es taeglich 30 mi0 Unfaelle geben :roll: Dummquatsch!

      das ist interessant – also wenn die Menschen fahren können, dann haben sie mehr Unfälle.
      Ich glaube mich tritt ein Pferd :-)
      Das steht entgegen aller Studien welweit, auch gegen WHO, UN, Prayuth usw. – der weiss, das Thais nicht fahren können, sonst hätte er
      nicht die Führerschein-Pflicht durchgehen lassen.

      WIE soll das durch praktische Fahrschule verhindert werden!!!?

      eine praktische Asubildung nimmt aus den mehreren zusammentreffenden Ursachen schon ein paar raus.
      Wenn ich auf der Fahrschule lerne, auf keinen Fall bei illegalen U-Turns zu wenden, so sind das alleine landesweit sicher schon
      Hunderte VT weniger. Wenn ich auf der Fahrschule lerne, auf Highways nur 90 zu fahren, auch wieder 100e weniger VT.
      So geht es weiter und weiter – und dann haben wir ev. eine Halbierung – aber ohne Wochenblitz :-)

      Das was taeglich in der PRAXIS erlernt wird, kann ueberhaupt nicht in einem Lehrprogramm erfasst und von Fahrlehrern zeitnah umgesetzt werden. Das Gequatsche hier ist einfach PRAXISFREMD!!

      die Praxis kommt auf die praktische Ausbildung. Hat man die nicht, machen die Thais das Jahrzehnte lang falsch.
      Wie bei uns alle im Dorf. Die fahren schon seit 10 oder mehr Jahren, tw. wöchentlich nach BKK. Aber keiner kann richtig fahren,
      nie richtig gelernt, alles falsch gelernt, weil der Vater o. dgl. auch nicht fahren konnte

        (Zitat)  (Antwort)

  4. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast auch bei den Feinstaubwerten kritisiert und danach wurde wieder synchronisiert.

    Weil das genauso ein Mist ist!
    Die WHO unterstuetzt da gar nichts! Wie kommst du darauf??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gibt keine andere.

    DAS ist kein Argument, es zu nutzen! Du kannst hier nicht die von mir aufgezeigten Fehler widerlegen. Ich auch davon aus, es gibt noch mehr „Fehler“. Deswegen verhinderdt du auch eine Ueberpruefung.
    Wobei ich ja glaube, bis Ende 2016 war die Seite serioes und auch das gemeldete Ergebnis. Danach wurde aber scheinbar der Laden, wie so vieles, uebernommen!?!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, lass die verschiedenen Server mal synchronisieren, das dauert halt ein wenig.
    Du hast auch bei den Feinstaubwerten kritisiert und danach wurde wieder synchronisiert.

    5555555
    Du meinst die Luftwerte mit den Verkehrstoten abstimmen? Das wird was geben. 55555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber die Loesung mit dem 30-Fragen Test ist gut, weil dann viele die wichtige fehlende Theorie nachholen. Praktisch fahren koennen sie alle!

    wenn alle praktisch fahren können, gäbe es keine 24.320 VT.

    DANN muesste es taeglich 30 mi0 Unfaelle geben :roll: Dummquatsch!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du hast auch bei den Feinstaubwerten kritisiert und danach wurde wieder synchronisiert.

      Weil das genauso ein Mist ist!
      Die WHO unterstuetzt da gar nichts! Wie kommst du darauf??

      du meinst, die verwenden die WHO-Banner illegal?
      Wenn nicht, unterstützt WHO diese Datenbank – das würden sie bei einer unseriösen Seite aber nicht tun.
      Ausserdem läuft die Webseite wohl unter Protektion der thail. Regierung unter dem Verkehrsgesetz.
      Dann würden die also auch eine unseriöse Datenbank unterstützen – glaub ich auch nicht.

      DAS ist kein Argument, es zu nutzen! Du kannst hier nicht die von mir aufgezeigten Fehler widerlegen. Ich auch davon aus, es gibt noch mehr “Fehler”. Deswegen verhinderdt du auch eine Ueberpruefung.

      es gibt keine Fehler – die Zahlen sind korrekt. Sonst hätten schon viele im Netz das kritisiert. Nicht eine einzige negative Bemerkung
      zu dieser Seite.

      Auf Facebook wird übrigens auch die Differenz, die zeitweilig besteht erklärt. Auch wie gezählt wird usw.

      https://www.facebook.com/Thairsc-497040787069868/

      Und da gibt es auch noch täglich weitere Infos – Zusammenfassungen usw.

      Ist schon eine sehr gute und informative Seite. Aber auch da gibt es natürlich Differenzen von Facebook zur Webseite – momentan sind das ein paar VT weniger.
      Aber auch das ist leicht erklärbar – die müssen die Seite ja manuell pflegen und aktualisieren und daher auch die Unterschiede.
      Völlig normal……

      7000VT sind heute voll – und es wird sich nix ändern. Auch nicht 2018, 2019 usw.
      Es gibt ja keinerlei Massnahmen dagegen.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    STIN: DAS habe ich schon befolgt und da stehen wie im Englischen auch nur 3-7 Faelle /Tag.

    ja, das sind die Major-Fälle – also Hauptfälle, grössere Unfälle usw.
    Da stehen nicht alle Unfälle landesweit drin,

    Hat aber einer von euch behauptet!

    STIN: In der Statistik sind alle drin, nicht in den Major-Accidents.

    Schon wieder eine „Nachbesserung“! :roll:

    STIN: ICH habe zig Screenshots gemacht, um die Unstimmigkeiten zu beweisen (siehe Bild unten) , da wirst du doch mal 2-3 machen koennen um den Weg zu deinem Bild aufzuzeigen!!! :evil: Fuer mich sind das immer nur Schwurbel ausreden. Immer wieder neue, wenn man euch die Luege bewiesen hat!!

    dann bleib beim Wochenblitz, ist für dich wohl eh besser. Wenn du hier übrerfordert bist, solltest du überhaupt eigentlich keine
    Statistiken lesen, funktionieren alle ähnlich. Dann klammere dich am Wocheblitz fest und die Welt ist damit für dich in Ordnung.

    Mein Gott Walter, was soll jetzt diese „Antwort“?! Hat doch gar nix damit zu tun!

    STIN: Fuer mich sind das immer nur Schwurbel ausreden. Immer wieder neue, wenn man euch die Luege bewiesen hat!!

    nein, passt schon so. Die 7000 VT sind gleich voll. Den Rest des Jahres gibt es dann keine Unfälle mehr, 5555555555555555555555

    Aber real nun 6.965 Verkehrstote. So sieht es real aus.

    Diese Summe wird gefaked! Siehe Bild und Beitrag hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/16640#comment-49723

    Aber die Loesung mit dem 30-Fragen Test ist gut, weil dann viele die wichtige fehlende Theorie nachholen. Praktisch fahren koennen sie alle!

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: DAS habe ich schon befolgt und da stehen wie im Englischen auch nur 3-7 Faelle /Tag.

      ja, das sind die Major-Fälle – also Hauptfälle, grössere Unfälle usw.
      Da stehen nicht alle Unfälle landesweit drin,

      Hat aber einer von euch behauptet!

      nicht bei den Major-Fällen, aber in der Statistik sind die alle drin. Aufgeschlüsselt nach Changwat, Bezirke, Motorräder , Auto, Fahrer, Beifahrer usw.
      Heute werden die 7000 VT erreicht werden – es fehlen noch 5. Diese Statistik ist momentan die besten, die ich gefunden habe. Gibt keine andere.

      STIN: In der Statistik sind alle drin, nicht in den Major-Accidents.

      Schon wieder eine “Nachbesserung”!

      nein, nur ein Hinweis. Weil du die Bezeichnung „Major-Accidents“ scheinbar nicht verstehst.

      STIN: Fuer mich sind das immer nur Schwurbel ausreden. Immer wieder neue, wenn man euch die Luege bewiesen hat!!

      nein, passt schon so. Die 7000 VT sind gleich voll. Den Rest des Jahres gibt es dann keine Unfälle mehr, 5555555555555555555555

      Aber real nun 6.965 Verkehrstote. So sieht es real aus.

      Diese Summe wird gefaked! Siehe Bild und Beitrag hier:

      nein, lass die verschiedenen Server mal synchronisieren, das dauert halt ein wenig.
      Du hast auch bei den Feinstaubwerten kritisiert und danach wurde wieder synchronisiert.

      Ich habe die Zahlen bei den VT selbst eine Zeitlang verfolgt. Passt schon alles.
      WHO unterstützt keine Fakes, niemals…..

      Aber die Loesung mit dem 30-Fragen Test ist gut, weil dann viele die wichtige fehlende Theorie nachholen. Praktisch fahren koennen sie alle!

      wenn alle praktisch fahren können, gäbe es keine 24.320 VT. Thais können i.d.R. praktisch gar nix, nicht etwas – ausser Reis anbauen.
      Dabei ist es gerade für die Thais sehr wichtig, viel Praxis zu haben, weil sie ja keine visuellen/auditiven Lerntypen sind.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einen Link zum Nachpruefen gab es nicht.

    nein, Link gibt es keinen, weil es ein Pop-p-Fenster ist, die haben keine URLs.

    Also einfach auf die Thai-Ausgabe der Webseite gehen, dann im grünen Feld auf den Button klicken und schon kommt
    das Pop-up-Fenster.

    DAS habe ich schon befolgt und da stehen wie im Englischen auch nur 3-7 Faelle /Tag. Nicht wie ihr behauptet habt, alle! Dann kam die Nachbesserung mit dem Bild!! Das nicht zu finden ist und das ihr wohl fuer diesen Zweck gemacht habt!!!
    ICH habe zig Screenshots gemacht, um die Unstimmigkeiten zu beweisen (siehe Bild unten) , da wirst du doch mal 2-3 machen koennen um den Weg zu deinem Bild aufzuzeigen!!! :evil:
    Fuer mich sind das immer nur Schwurbel ausreden. Immer wieder neue, wenn man euch die Luege bewiesen hat!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Einen Link zum Nachpruefen gab es nicht.

      nein, Link gibt es keinen, weil es ein Pop-p-Fenster ist, die haben keine URLs.

      Also einfach auf die Thai-Ausgabe der Webseite gehen, dann im grünen Feld auf den Button klicken und schon kommt
      das Pop-up-Fenster.

      DAS habe ich schon befolgt und da stehen wie im Englischen auch nur 3-7 Faelle /Tag.

      ja, das sind die Major-Fälle – also Hauptfälle, grössere Unfälle usw.
      Da stehen nicht alle Unfälle landesweit drin, die stehen aber dann in der Statistik daneben drin, mit Aufteilung in Fahrer, Beifahrer usw.

      Nicht wie ihr behauptet habt, alle!

      nein, haben wir nicht behauptet, das bei den Haupt-Fällen alle drin stehen, sonst wären es keine Haupt-Fälle.
      In der Statistik sind alle drin, nicht in den Major-Accidents.

      ICH habe zig Screenshots gemacht, um die Unstimmigkeiten zu beweisen (siehe Bild unten) , da wirst du doch mal 2-3 machen koennen um den Weg zu deinem Bild aufzuzeigen!!! :evil:
      Fuer mich sind das immer nur Schwurbel ausreden. Immer wieder neue, wenn man euch die Luege bewiesen hat!!

      dann bleib beim Wochenblitz, ist für dich wohl eh besser. Wenn du hier übrerfordert bist, solltest du überhaupt eigentlich keine
      Statistiken lesen, funktionieren alle ähnlich. Dann klammere dich am Wocheblitz fest und die Welt ist damit für dich in Ordnung.

      Fuer mich sind das immer nur Schwurbel ausreden. Immer wieder neue, wenn man euch die Luege bewiesen hat!!

      nein, passt schon so. Die 7000 VT sind gleich voll. Den Rest des Jahres gibt es dann keine Unfälle mehr, 5555555555555555555555

      Aber real nun 6.965 Verkehrstote. So sieht es real aus.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Liar Nichts ist nachpruefbar und das was pruefbar ist ist verfaelscht. Du hast nur einmal ein „Bild“ eingestellt , das kann man in 5 Minuten erstellt. Einen Link zum Nachpruefen gab es nicht. Bei dem einen auf Thai waren auch nur Bruchteile der angeblichen Gesamtunfaelle, obwohl anders behauptet. Ihr stoplert von einer Luege zur naechsten!!!
    TH hat ohne Fahrschulpflicht schon lange ein sehr gutes Ergebnis erreicht!
    Das wird aber von der Luegen“Presse“ zugemuellt!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Nichts ist nachpruefbar und das was pruefbar ist ist verfaelscht.
      Du hast nur einmal ein “Bild” eingestellt , das kann man in 5 Minuten erstellt.

      das Bild sollte nix beweisen, sondern dir nur helfen, den Weg zu kompletten Statistik zu zeigen.
      ABer egal, wenn dir deine Frau nicht dabei hilft, dann halt nicht.

      Einen Link zum Nachpruefen gab es nicht.

      nein, Link gibt es keinen, weil es ein Pop-p-Fenster ist, die haben keine URLs.

      Also einfach auf die Thai-Ausgabe der Webseite gehen, dann im grünen Feld auf den Button klicken und schon kommt
      das Pop-up-Fenster.
      ABer ich glaube die Statistik ist sehr umfangreich und dürfte dich dann komplett verwirren.

      Morgen sind dann die 7000 VT voll – es werden also wieder um die 14.500 VT dieses Jahr – plus 10.000 KH-Tote, somit wieder 24.500 VT für 2017
      2018,2019 usw. wieder das gleiche. Es wird sich nix ändern, bis eine Generation Fahrschule hinter sich hat. Dann könnte es langsam
      besser werden.

      Bei dem einen auf Thai waren auch nur Bruchteile der angeblichen Gesamtunfaelle, obwohl anders behauptet. Ihr stoplert von einer Luege zur naechsten!!!

      nein, weil es nicht unsere Seite ist, somit lügt dann WHO, Regierung usw. – nicht wir. Wir geben das nur weiter.
      Du bist schon ziemlich neben der Spur….

      TH hat ohne Fahrschulpflicht schon lange ein sehr gutes Ergebnis erreicht!

      das glaube ich erst, wenn UN, WHO und Prayuth das gemeinsam bestätigen. Bisher haben alle 3 das Gegenteil von dem
      behauptet, was du von dir gibst. Mal sehen, wann du aufwachen wirst – ich habe die Hoffnung noch nicht ganz augegeben. :-)

      Das wird aber von der Luegen”Presse” zugemuellt!!!

      Reuters, Guardian usw. gehören nicht zur Lügenpresse, wie die Bild, Blick, Wochenblitz usw.
      Die sagen genau das gleiche, wie wir. Nix ist besser geworden, eher immer schlechter.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen, hier und bei all den zugemuellten Beitraegen!!
    Ihr verblendet die Leser mit Zahlen aus dem Jahr 2013.
    Warum die ReformRegierung diese Spielchen mit sich machen laesst, verstehe ich tatsaechlich nicht!
    Die DLTs haben ihren Auftrag nicht erfuellt! Im Gegenteil! :evil“
    Was in D vor 1953 war, weiss ich nicht, aber wohl nie etwas vergleichbares wie die DLT!
    Es hapert in TH NICHT an der Praxis (DAS haben sich die Menschen alles angeeignet, nach der §57Ausbildung; das ist nach der Fahrschule nicht ander!!), es fehlt ganz einfach an der Theorie!! Die kann man aber heute bei entsprechenden Angeboten sehr einfach, und preisguenstig ueber das Internet lernen!! Auch die Buecher werden immer besser.
    Deine Spinnerei mit der Honda-„Fahrschule“ (Motorrad) in Chiang Mai , belegt doch alles. Dort werden meiner Ansicht nach EINWEISUNGSFAHRTEN fuer Kaeufer von schweren Motorraedern und Kurse angeboten. Das ist absolut welt- und TH-fremd, davon zu traeumen, damit koennte man >750.000MopedFS/a machen!
    Das andere , was unbedingt sein muss, Ausbildung und Pruefung muss unbedingt getrennt werden! SONST geht es so weiter, wie gehabt!
    Die STINs haben Beleg fuer die angeblich immer noch so schlechten Verkehrstotenzahlen.
    Sie beziehen sich auf die ThiaRSC

    http://www.thairsc.com/eng/

    DAS ist die Seite, von der die <9.000 VTs kommen.
    Heute, geht es da nicht mehr mit rechten Dingen zu!! Siehe Bild unten.
    Die "Logik" in dem Zaehlwerk stimmt nicht!!! Oder es wird manuell geschummelt! Ausserdem koennen die einzelnen Meldungen (entgagen anderer Behauptungen) nicht ueberprueft werden. STIN laesst staendig Neues auftauchen, was aber dann auch wieder nicht ueberpruefbar ist!!
    Fahrschule ist fuer die Theorie absolut veraltet/ Ladenhueter!!! Vor allem heute fuer junge Menschen am Ende der Schulpflichtzeit! Fuer die Praxis gibt es den StufenFS und fuer die aelteren Einsteiger dann auch die Fahrschule. Aber natuerlich nur mit erstklassig ausgebildeten UND geprueften Fahrlehrern!
    Zur Beseitigung des IST-MissStandes (fehlende TheorieKenntnisse) ist der FuehrerscheinTest ein sehr guter Ansatz! Er traegt auch zur Versoehnung bei!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen, hier und bei all den zugemuellten Beitraegen!!
      Ihr verblendet die Leser mit Zahlen aus dem Jahr 2013.

      nein, wir geben in Zukunft die Realdaten an. Auch am 31.12.2017 haben wir dann die Realdaten, müssen nicht auf
      die Lügen der Regierung warten und auch nicht auf den Report des WHO.

      DAS ist die Seite, von der die <9.000 VTs kommen.

      ja, nur was wurde da gezählt. Das sind die reported Zahlen der Regierung. Sind das nur die Fahrer.
      Es steht oben „reported“ drauf, daher gehe ich davon aus, das sind die Lügenzahlen der Regierung.
      Aber egal, sind dann letztendlich auch 19-20.000 VT, wenn man die KH-Toten mitzählt. Auch viel zu viel und kein
      Erfolg, wie du es den Lesern hier weismachen möchtest.

      Die „Logik“ in dem Zaehlwerk stimmt nicht!!! Oder es wird manuell geschummelt! Ausserdem koennen die einzelnen Meldungen (entgagen anderer Behauptungen) nicht ueberprueft werden.

      doch, hab es überprüft – einzelne Statistiken refreshen erst später, also sind die Zahlen nie sofort synchron. Das ist Server-abhängig.

      STIN laesst staendig Neues auftauchen, was aber dann auch wieder nicht ueberpruefbar ist!!

      doch, hab ja schon Nachweise eingestellt. Hol deine Frau zum übersetzen….
      Ich habe nun mind. 10-15x Unfälle in den jeweiligen Provinzen gecheckt. Alle wurden in kurzer Zeit in die Datenbank
      eingespeist – auch der Unfall nun mit dem Mini-Van. Nur die 2 KH-Toten nicht.
      Das bestätigt mir, das diese bei der Zählung der Regierung wegfallen. Das macht dann WHO zusätzlich, die ermitteln da dann
      weiter.

      Also alles perfekt, was besseres gibt es nicht. Wenn doch, bitte um Link – aber nicht Wochenblitz, die lügen mit der Regierung.
      Können aber nix dafür. Wir recherchieren da lieber selbst.

      Fahrschule ist fuer die Theorie absolut veraltet/ Ladenhueter!!!

      andersrum – die DLT-Theorie-Ausbildung ist veraltet, da hat sich bis heute nix getan.
      Keine Fragen erlaubt, wie in der Schule. Nun bieten Fahrschulen und Universitäten,Colleges das mit
      modernen Lehrplänen an, da kann man nachfragen – es wird nochmals genau erklärt usw.
      Das passt schon so…..
      Begleitend dazu dann die Umsetzung des in der Theorie erlernten Stoffes in der Praxis – so wie es sein soll.

      Vor allem heute fuer junge Menschen am Ende der Schulpflichtzeit! Fuer die Praxis gibt es den StufenFS
      und fuer die aelteren Einsteiger dann auch die Fahrschule.

      es gehen aber gerne die Jungen zu Fahrschule. Welcher ältere Knacker setzt sich denn in eine Fahrschule.
      Fahrschule wird in TH nun gerade modern – auf Pantip unterhalten sich die Mädchen/Frauen u.a. alle, welche Fahrschule gut ist usw.

      Das wird schon….

      Stufen-FS kann kommen, aber begleitend mit der Fahrschule, wie in DACH auch.

      Aber natuerlich nur mit erstklassig ausgebildeten UND geprueften Fahrlehrern!

      natürlich, das steht sehr oft auf der Webseite, woher die Fahrlehrer die Ausbildung haben und man kann sich sicher auch
      deren Diplome zeigen lassen. In BKK findet man noch leichter Fahrlehrer mit Ausbildung in Kanada, Singapur, Japan usw.
      oder zumindest nach dessen Lehrplänen ausgebildete. Ein Thai-Fahrschulbesitzer in BKK bildet Fahrlehrer nach Singapur-Lehrplan aus.
      Er war Jahrelang in Singapur und hat dort seine Zertifikate gemacht. Besser geht es nicht.

      Zur Beseitigung des IST-MissStandes (fehlende TheorieKenntnisse) ist der
      FuehrerscheinTest ein sehr guter Ansatz! Er traegt auch zur Versoehnung bei!

      es ist klar, das ein überzeugter Theoretiker, der von Praxis nicht viel Ahnung hat, versucht – hier den
      Thais Theorie vorzuschlagen. Bringt bei Thais nicht viel, sind ja i.d.R. motorische Lerntypen, die etwas sehen müssen, selbst
      anfassen und versuchen müssen – bevor sie es kapieren. Nur mit Theorie Thais in den Strassenverkehr zu schicken, ist Mord und
      gehört eigentlich vor den IStGH.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Heute, geht es da nicht mehr mit rechten Dingen zu!! Siehe Bild unten.

      nein, das ist völlig normal. Es sind mehrere Server dazu im Einsatz. Ich gehe davon aus, das die
      die aufgelaufenden Zählungen auf einem extra-Server laufen haben, die Real-Zählungen auch wieder.

      Bis die Server sich alle synchronisieren, kann es Differenzen geben. Das ist völlig normal und ist
      auch bei den PM2.5 Messungen so. Oft dauert es da eine Stunde, bis dann alles wieder synchron läuft.

      Also keine Sorge, passt schon so.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    ← Premierminister Prayuth setzt Artikel 44 ein, um Umsetzung von Projekten zu beschleunigen
    Thailand verschärft nach Warnungen Sicherheitsmassnahmen in Urlaubsgebieten →
    Führerschein-Test statt Bussgeld…
    Publiziert am 11. Juni 2017 von STIN

    Die Polizeistation Tha Rua, die Teile von Khlong Toey und Phra Kanong überwacht, hat eine neue Kampagne initiiert, um die Sicherheit auf den Straßen der Hauptstadt zu erhöhen.

    Verkehrssündern, die wegen eines kleineren Vergehens geschnappt wurden, werden 90 Prozent des zu zahlenden Bußgeldes erlassen, wenn sie einen Test zu den geltenden Straßenverkehrsregeln erfolgreich absolvieren, dessen Fragen einer Führerscheinprüfung ähneln. Statt 1.000 Baht müssen sie dann nur noch 100 Baht begleichen, vorausgesetzt, sie beantworten mindestens 24 von 30 Fragen des Multiple-Choice-Tests korrekt.

    Die Kampagne gilt ausschließlich für geringfügige Vergehen wie Nichtmitführen des Führerscheins, Motorradfahren ohne Helm, Nichteinhaltung der Gurtpflicht oder Telefonieren am Steuer.

    Ziel ist, Auto- und Motorradfahrer über die Verkehrsregeln aufzuklären, damit sie denselben Fehler nicht noch einmal machen, begründet Pol. Col. Sombat Kaenvijit, Superintendent der Polizeistation Tha Rua, die Maßnahme in der „Bangkok Post“.
    This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
    Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
    ← Premierminister Prayuth setzt Artikel 44 ein, um Umsetzung von Projekten zu beschleunigen
    Thailand verschärft nach Warnungen Sicherheitsmassnahmen in Urlaubsgebieten →
    6 Kommentare zu Führerschein-Test statt Bussgeld…

    berndgrimm sagt:
    13. Juni 2017 um 6:36 am

    emi_rambus: Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten „ausgebildet“, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!

    So ist es leider.Und dies wird sich auch nicht ändern.
    Jetzt werden die Antworten eben von der Polizei verkauft.
    In Thailand zählt nur Eines,
    dass man sich irgendwie durch Lügen oder Geld vor der
    Verantwortung und Bestrafung drücken kann.

    STIN: Verkehrssünder mit höheren Strafen könnte man ebenfalls dazu bringen, die Fahrschule zu besuchen.
    Danach werden dann eben keine 5000 Baht fällig, wenn man die Tests erfolgreich besteht.

    Aber nicht in Thailand. Hier macht die Polizei keine Polizeiarbeit sondern
    sehr erfolgreich ihr Geschäft mit der Kriminalität.
    Dies will auch diese Militärdiktatur nicht ändern.
    Deshalb wird hier auch in Zukunft gegen Geld Alles vergeben.
    Die Preise werden höchstens etwas steigen.

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    emi_rambus sagt:
    12. Juni 2017 um 3:33 pm

    STIN: SUPER!!!
    Natuerlich NICHT die STIN-Zwangsfahrschule!!

    nein, das kommt später, wenn die landesweit aufgebaut sind. Dann wird einiges auf die Verkehrssünder zukommen.

    Daran sieht man doch, wie boesartig dieses Chaos-Konzept ist!!
    DAS hat ueberhaupt nichts mit Versoehnung zu tun!!!
    Was kann der Durchschnitts-Fuehrerscheinbesitzer heute dafuer, wenn er keine Verkehrsregeln beherrscht??!!
    Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten „ausgebildet“, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!
    Und jetzt will man die Buerger nochmal strafen und in die Fahrschulen der DLT schicken, die die mit ihren „Ersparnissen“ ( :evil: ) eroeffnet haben, schicken wo es wieder eine „Versicherung“ gibt und der Betrug geht von neuem los!?!?!
    Da ist doch die 30-Fragen-Loesung wesentlich versoehnlicher und sie lernen auch noch was!!

    (Quote) (Reply)
    Antworten
    STIN sagt:
    12. Juni 2017 um 4:30 pm

    STIN: SUPER!!!
    Natuerlich NICHT die STIN-Zwangsfahrschule!!

    nein, das kommt später, wenn die landesweit aufgebaut sind. Dann wird einiges auf die Verkehrssünder zukommen.

    Daran sieht man doch, wie boesartig dieses Chaos-Konzept ist!!

    das ist sogar richtig. Das ganze Konzept ist so aufgebaut, das man als Regierung richtig bösartig bei Sündern reagieren wird.
    Schon der Projekt-Name ist ja bösartig: difficult to get / easy to lose.

    Man will es also den Menschen so schwer wie möglich machen, auf der Strasse zu sterben.

    DAS ist die typische STIN“Logik“.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS hat ueberhaupt nichts mit Versoehnung zu tun!!!

    doch, ich habe mit Kamnan stundenlang darüber unterhalten – ein tief-Roter, der ist dafür. Ich habe mich mit meinem Freund aus Trang unterhalten,
    auch ein Kamnan, tief-Gelber. Auch dafür – das vereint. Niemand in TH will seine Kinder auf der Strasse sterben sehen – du scheinbar schon.

    DUMMBABBELER! 2015 sind nach der 30tageRegel noch 25.000Menschen in TH im Strassenverkehr gestorben! 2016 waren es nur noch etwa 11.000!!!!!!!!!
    Bei der Reduzierng von etwa 14.000VTs, waren rund 80% Kinder!
    ICH sehe die Fortschritte und Verbesserungen jeden Tag und belohne die Leute immer wieder, ihn dem ich sie anlaechle!!! Das gibt mir die Staerke, mich mit den nuetzlichen Idioten weiter „auszutauschen“!!
    ??ist es vorgesehen, die Kamnans bekommen eine praemie von den Fahrschulen!!? :evil:
    Wenn die Polizei es schafft, so die Fuehrerscheinbesitzer nachzuschulen, und die DLTs jetzt endlich die Neuanfaenger ohne Betrug pruefen, braucht es diese boesartiges FahrschulPflicht“Konzept“ nicht mehr.
    Das was die Polizei wohl gerade macht faellt wohl unter das neue Konzept. Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten “ausgebildet”, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!

    das ist richtig, dem Staat trifft eine deutliche Mitschuld. Sogar Nigeria, Kongo haben Fahrschulen, wo man fahren lernen kann.
    Nur TH hatte bis in dieses Jahrhundert dem Bürger keine Ausbildung ermöglicht. Absolut keine Möglichkeiten für einen Thai,
    fahren zu lernen – auch nicht Reisfeld-Training, wenn kein Auto vorhanden war und das war eigentlich bis 2000 meist nie der Fall.
    Heute noch schwer ein Auto zu erhalten, mit dem man fahren kann. Hat im Dorf ja fast keiner…..
    Die welches haben, geben es nicht her.

    Liar
    Richtig ist, auf dem Land haben nicht viele einen Auto-Fuehrerschein gemacht, wofuer auch, konnte sich kaum einer leisten. Aber Mopeds gab es wie Sand am Meer! Bekanntlich reicht es aus, wenn man mit einem Moped uebt! 555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten “ausgebildet”, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!

    das ist richtig, dem Staat trifft eine deutliche Mitschuld.

    Zuerstwohl die DLTs , die jetzt auch noch Fahrschulen eroeffnen! Fuer mich ist genau DAS der „unerlaubte Tiefschlag in die … Weichteile!“ !!! :evil:
    Zur Versoehnung gehoert fuer mich auch, die menschen weren in der Zukunft vor Verbrechen geschuetzt!
    Genauso wie ein Wahlbetrueger lebenslang nicht mehr waehlbar sein darf, darf einer, der Fuehrerscheine verkauft hat, NIEMALS so etwas wie eine Fahrschule aufmachen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was kann der Durchschnitts-Fuehrerscheinbesitzer heute dafuer, wenn er keine Verkehrsregeln beherrscht??!!

    er hätte seinen FS vll doch nicht kaufen sollen. Der Vater hat seinem Sohn bei uns auch den FS gekauft, war damals leider so üblich.
    Der starb mit 17 Jahren, der Vater hat sich bis heute noch nicht erholt. Wohl auch Gewissensbisse…..

    Ach, IHR habt also auch Fuehrerscheine verkauft!? Und der Kamnan auch? Auch fuer die muss es eine lebenslange Sperre geben.
    Ich halte solche menschen auch nicht dafuer geeignet , andere Geschaefte zu fuehren!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und jetzt will man die Buerger nochmal strafen und in die Fahrschulen der DLT schicken, die die mit ihren “Ersparnissen” ( :evil: ) eroeffnet haben, schicken wo es wieder eine “Versicherung” gibt und der Betrug geht von neuem los!?!?!

    ja, die Regierung wird beginnen, die Bürger total abzustrafen. Egal was sie falsch machen, die Stafen sollen 4-stellig werden, hab ich gehört.
    Tw. sind sie es schon. Die Regierung wird nun mit aller Härte versuchen, soviel wie möglich von den 24.000+ Leben zu retten.
    Finden wir absolut in Ordnung und die Community der Expats wohl auch, absolut keine negativen Stimmen – aber auch bei den Thais selbst nicht.
    Macho-Jugendliche, die meinen – gut fahren zu können – ausgenommen. Aber auch die, will die Regierung retten.

    Ob der Betrug bei den DLT-Fahrschulen ähnlich wird, wie bei der DLT selbst, weiss ich nicht. Ich bin ja gegen die DLT-eigenen Fahrschulen,
    aber erstmal besser als nix – später kann man die im Franchise abgeben.

    Ich bin auch hier geben „Franchise“!!! Wie sollen die ohne Betrug jemals auf einen gruenen Zweig kommen???
    Viele niedergelassene Aerzte, kommen dadurch auch nicht auf einen gruenen Zweig!! :evil:
    Die sehr hohr KaiserschnittRate in TH ist wohl auch darauf zurueckzufuehren, viele Aerzte teilen den Muettern einen viel zu fruehen Geburtstermin mit! Wenn die dann in Panik geraten, stimmen sie leichter dem teurem Kaiserschnitt zu!
    Fahrschulen haben auch alles in der Hand!! Sie „vergessen“ die Ausbildung von bestimmten Fachfragen, wer die Versicherung hat, wird nachgeschult. Bei der praktischen Ausbildung, kann man durch Versaeumnisse den Schueler voll auflaufen lassen!!
    Das IST in TH ist eigentlich gut!! Der Schueler muss nur die Theorie lernen und das mit einem betrugssicheren Test belegen!
    Da heute eigentlich fast alle 15-18jaehrige Anfaenger aus der Schule kommen, ist das Lernen, ueber Buecher, Internet, ….. ueberhaupt kein Problem. Auch der Test Nicht!
    Was anders war es in der Vergangenheit, mit ueberwiegend Menschen, die nur 4 (dan 6) Jahre Schulpflicht hatten. Irgendwo hat da auch die DLT den Zug verpasst.
    Die Aelteren die heute mit 30 und aelter den Schein machen wollen, sind das Problem!!! Denen wuerde ich die Fahrschule „nahelegen“.
    Die jungen Leute kann man ganz anders motivieren.
    Jeder der in der Schule nicht zum Fruehaussteiger gemacht wurde, besteht einen fairen (gewichtet!!!) Test mit links!!! Warum sollen sie den fetten, bestechlichen AASGEIERN und deren FranchiseGebern unnoetig Geld wo reinschieben!????
    Ich halte es aber auch fuer Staatspflicht, allen Fruehaussteigern eine zweite Moeglichkeit zu geben, die auch mit dem Fuehrerschein endet.
    Meine Frau konnte mit 30 nicht schreiben und lesen. Mit PrivatLehrer und staendigem Ueben hat sie es als eine der wenigen ohne Bestechung geschafft, den Fuehrerschein zu bestehen. DAS koennen sich wahrscheinlich nur wenige vorstellen, was das fuer sie eine Motivation war. Und das waere es fuer jeden. Fuer unsere Ehe /Familie war das ein wichtiger Fundamentstein! Nein STIN, die praktische Fahrschule hat nur meine Nerven geschont!
    Vor der Reform hat die fahrlehrerin auch bei der theoretischen das „Haendchen gealten“! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da ist doch die 30-Fragen-Loesung wesentlich versoehnlicher und sie lernen auch noch was!!

    nein, gelb und rot haben nix gegen Pflicht-Fahrschulen. Nicht ein roter Politiker hat sich da aufgeregt.
    30 Fragen, 50 Fragen oder 100 Fragen – spielt keine grosse Rolle.

    Wenn man die Kamnans, Politiker, …. nicht ausnehmen wuerde, wuerden die die meinung sehr schnell aendern!! 5555555555555
    Mit was hat man denn die Kamnans gekauft? Ist das als Nebenverdienst genehmigt???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: man
    keinen FS-Inhaber auf die Strasse schickt, der kaum sein Motorrad halten kann. Wir haben im Dorf FS-Inhaber, die wackeln auf dem
    Highway dahin – einfach mörderisch.

    Was soll jetzt das wieder? Alles schon abgearbeitet mit dem Stufenfuehrerschein und ansonsten Fahrschulpflicht fuer Aeltere. Wobei ich aber dazu sagen muss, DAS braucht auch SonderFahrlehrer!!!
    Was Fahrschulen bringen, sieht man an dem Bild unten. FahrschulPflicht wurde in D Anfang der 50er eingefuehrt. Einen Rueckgang gab es erst 20Jahre spaeter, als man Tausende von Massnahmen umgesetzt hat!
    Siehe auch hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Stra%C3%9Fenverkehrssicherheit

    Genau das hat aber TH heute schon hinter sich und es gibt heute Internet und andere Moeglichkeiten, die Theorie zu lernen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir haben im Dorf FS-Inhaber, die wackeln auf dem
    Highway dahin – einfach mörderisch.

    Naja, vielleicht sollte das Moped selbst mal zur Hauptersuchung, dann wuerde man den 8er im Rad austauschen!!! 55555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DUMMBABBELER! 2015 sind nach der 30tageRegel noch 25.000Menschen in TH im Strassenverkehr gestorben! 2016 waren es nur noch etwa 11.000!!!!!!!!!

      ja, mit den KH-Toten zusammen, waren es 24.237 VT. Von 30-Tage-Regel lese ich im Bericht nichts.
      2016 gab es 24.320 Tote, also etwas mehr. Nix mit 11.000 Toten…. – Link bitte!
      Es gab keinerlei Verbesserungen für 2016 – eher schlechter geworden. Nur du kommst halt mit den verschiedenen Zählungssystemen nicht klar.
      Macht aber nix – warte 2019 ab, dann hast du immer noch 25.000 VT.

      Es gibt keinen einzigen Nachweis, das TH einen grossen Erfolg im Strassenverkehr erreicht hat, nicht von der UN, nicht vom WHO, nicht von den
      Medien und auch nicht von der thail- Regierung selbst.
      Deine 8500 VT – mögen stimmen – nur was wurde da gezählt. Nur die Fahrer, nur Autos, nur Motorräder usw.

      ICH sehe die Fortschritte und Verbesserungen jeden Tag

      sollte die Prayuth und die Regierung, Kamnans usw auch sehen. Die sehen Verschlechterungen, keine Verbesserungen.

      ??ist es vorgesehen, die Kamnans bekommen eine praemie von den Fahrschulen!!?

      nein, ist nicht vorgesehen. Kamnans fragt auch keiner. Aber bei den DLTs wäre ich mir nicht so sicher.
      Die empfehlen den Thais und Farangs, wenn die anrufen – wie sie Fahrausbildung machen können, immer die Fahrschule.
      Gut möglich, das es hier Beamte gibt, die bestimmte Fahrschulen gegen Prämien empfehlen.

      Wenn die Polizei es schafft, so die Fuehrerscheinbesitzer nachzuschulen, und die DLTs jetzt endlich die Neuanfaenger ohne Betrug pruefen, braucht es diese boesartiges FahrschulPflicht”Konzept” nicht mehr.

      das ist nicht mal so falsch.

      Wenn die Polizei das tun würde,
      wenn die Bevölkerung selbst freiwillig eine Fahrschule aufsuchen würde,
      wenn….
      wenn….

      aber das wird nicht passieren und somit ist Fahrschulpflicht die einzigste Option, Thais das fahren beizubringen.

      Wer denkst du, macht die Nachschulungen – auch wieder Fahrschulen. Wer denn sonst?

      Richtig ist, auf dem Land haben nicht viele einen Auto-Fuehrerschein gemacht, wofuer auch, konnte sich kaum einer leisten. Aber Mopeds gab es wie Sand am Meer! Bekanntlich reicht es aus, wenn man mit einem Moped uebt!

      wer nur Motorrad-FS benötigt, macht auch nur diesen. Jetzt gehen bei uns viele zur neuen Honda-Fahrschule.
      Anderswo halt zur Fahrschule. Wo sollen sie denn sonst üben, Strasse ist verboten. Reisfeld ist kein Parcour usw.

      <

      a href=“http://www.schoenes-thailand.at“>STIN: Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten “ausgebildet”, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!

      das ist richtig, dem Staat trifft eine deutliche Mitschuld.

      Zuerstwohl die DLTs , die jetzt auch noch Fahrschulen eroeffnen! Fuer mich ist genau DAS der “unerlaubte Tiefschlag in die … Weichteile!” !!!

      naja, glücklich bin ich damit auch nicht. Aber wenn die 15 Stunden Ausbildungen durchführen wpllen, mit Praxis-Fahrstunden, ist das
      DLT dazu nicht geeignet. Dann lagern die also diese Fahrschüler aus.
      Naja, besser als 4 Stunden wertlosen Theorie-Unterricht. Fahren müssen die lernen, nicht chatten….

      Genauso wie ein Wahlbetrueger lebenslang nicht mehr waehlbar sein darf, darf einer,
      der Fuehrerscheine verkauft hat, NIEMALS so etwas wie eine Fahrschule aufmachen!!

      ne, die machen keine Fahrschulen auf. Jene die FS verkaufen, sind arm – sonst würden sie das nicht machen.
      Die haben keine 10 Millionen Baht so rumliegen.

      STIN: Was kann der Durchschnitts-Fuehrerscheinbesitzer heute dafuer, wenn er keine Verkehrsregeln beherrscht??!!

      er hätte seinen FS vll doch nicht kaufen sollen. Der Vater hat seinem Sohn bei uns auch den FS gekauft, war damals leider so üblich.
      Der starb mit 17 Jahren, der Vater hat sich bis heute noch nicht erholt. Wohl auch Gewissensbisse…..

      Ach, IHR habt also auch Fuehrerscheine verkauft!?

      nein, der hat ihn beim Dorf-Verkäufer gekauft. Der hatte seinen Bruder beim DLT. Kamnan hat keine verkauft, zumindest die
      letzten Kamnans nicht. Sind meist in den Dörfern welche, die Familie beim DLT beschäftigt haben.

      Auch fuer die muss es eine lebenslange Sperre geben.
      Ich halte solche menschen auch nicht dafuer geeignet , andere Geschaefte zu fuehren!!!!

      die machen alle keine Fahrschulen auf, haben alle keine 10 Millionen. Also können sie die ruhig sperren.

      Ich bin auch hier geben “Franchise”!!! Wie sollen die ohne Betrug jemals auf einen gruenen Zweig kommen???

      Franchise oder einzeln, ist das gleiche. Die müssen nix betrügen – solange es nur wenige Fahrschulen gibt, boomt es bei denen.
      Erst wenn es überflüssige Fahrschulen gibt, wie in DACH – dann beginnt der Preiskampf. Momentan kommen die kaum nach…..

      Die sehr hohr KaiserschnittRate in TH ist wohl auch darauf zurueckzufuehren, viele Aerzte teilen den Muettern einen viel zu fruehen Geburtstermin mit! Wenn die dann in Panik geraten, stimmen sie leichter dem teurem Kaiserschnitt zu!

      nein, die Mehrheit gebärt ja kostenlos. Versicherte gehen ja zu Ärzten und dann in die Klinik. Die wissen also den Geburtstermin vom Arzt, den
      kann der Klinikarzt dann nicht mehr so einfach ändern.

      Das IST in TH ist eigentlich gut!! Der Schueler muss nur die Theorie lernen und das mit einem betrugssicheren Test belegen!

      ja, er muss auch die Theorie lernen, dann kann er theoretisch fahren. Aber leider nur theoretisch. Praktisch weiss der gar nix.
      Sah ich bei der Angestellten – hatte FS und konnte absolut nix. Ebenso die ganzen Thais im Dorf, haben alle FS, können aber nicht fahren.

      Wichtig ist es, das ein Fahrer sein Fahrzeug beherrscht und nicht gleich bei einem Blitz oder was, die Kontrolle verliert.
      Aber das hatten wir schon alles – keine Lust nochmals alles zu erklären.

      Deine Frau hat es richtig gemacht – Fahrschule und ich wette, deine Kinder auch später. So soll es sein.

      Nein STIN, die praktische Fahrschule hat nur meine Nerven geschont!

      siehst du und so ist es auch bei den Thais. Nicht jeder kann seiner Frau, Kind fahren beibringen – die meisten können es selbst nicht.
      Dazu kommt noch, das sie keine Autos haben. Also Fahrschule ist schon wichtig, alles andere wäre illegal und das will man weg haben.

      Wenn ein 15j zum DLT kommt und schafft die praktische Prüfung – dann hat er es illegal gelernt. Am Grundstück alleine sicher nicht.
      Auch da ist es verboten, wenn es nicht eingezäunt ist. Aber in der Stadt ist das meist nicht der Fall – also auf jeden Fall
      verboten. Das gleiche bei den Autos – kommt einer und kann fahren, hat er es i.d.R. illegal gelernt. Soll nicht sein…..

      Wenn man die Kamnans, Politiker, …. nicht ausnehmen wuerde, wuerden die die meinung sehr schnell aendern!! 5555555555555
      Mit was hat man denn die Kamnans gekauft? Ist das als Nebenverdienst genehmigt???

      Kamnan benötigt keine Genehmigung für Nebenbeschäftigung. Von wem auch….?

      Was soll jetzt das wieder? Alles schon abgearbeitet mit dem Stufenfuehrerschein und ansonsten Fahrschulpflicht fuer Aeltere. Wobei ich aber dazu sagen muss, DAS braucht auch SonderFahrlehrer!!!

      ne, Bekannte, Angestellte fahren nun gut. Sind jüngere – also kein Problem. Alle sollen auf die Fahrschule und fertig.
      Problem gelöst.

      Was Fahrschulen bringen, sieht man an dem Bild unten. FahrschulPflicht wurde in D Anfang der 50er eingefuehrt. Einen Rueckgang gab es erst 20Jahre spaeter, als man Tausende von Massnahmen umgesetzt hat!

      ohne Fahrschulen gäbe es in D wohl 10x mehr Tote jährlich. DACH läuft alles super – mit Fahrschulen. Keine Probleme – um die 4 Tote auf 100.000.
      Klar, wenn mehr Autos auf die Strasse kommen, gibt es mehr Unfälle – daher ist dein Bild ein Fake!

        (Zitat)  (Antwort)

  10. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten „ausgebildet“, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!

    So ist es leider.Und dies wird sich auch nicht ändern.
    Jetzt werden die Antworten eben von der Polizei verkauft.
    In Thailand zählt nur Eines,
    dass man sich irgendwie durch Lügen oder Geld vor der
    Verantwortung und Bestrafung drücken kann.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Verkehrssünder mit höheren Strafen könnte man ebenfalls dazu bringen, die Fahrschule zu besuchen.
    Danach werden dann eben keine 5000 Baht fällig, wenn man die Tests erfolgreich besteht.

    Aber nicht in Thailand. Hier macht die Polizei keine Polizeiarbeit sondern
    sehr erfolgreich ihr Geschäft mit der Kriminalität.
    Dies will auch diese Militärdiktatur nicht ändern.
    Deshalb wird hier auch in Zukunft gegen Geld Alles vergeben.
    Die Preise werden höchstens etwas steigen.

      (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: SUPER!!!
    Natuerlich NICHT die STIN-Zwangsfahrschule!!

    nein, das kommt später, wenn die landesweit aufgebaut sind. Dann wird einiges auf die Verkehrssünder zukommen.

    Daran sieht man doch, wie boesartig dieses Chaos-Konzept ist!!
    DAS hat ueberhaupt nichts mit Versoehnung zu tun!!!
    Was kann der Durchschnitts-Fuehrerscheinbesitzer heute dafuer, wenn er keine Verkehrsregeln beherrscht??!!
    Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten „ausgebildet“, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!
    Und jetzt will man die Buerger nochmal strafen und in die Fahrschulen der DLT schicken, die die mit ihren „Ersparnissen“ ( :evil: ) eroeffnet haben, schicken wo es wieder eine „Versicherung“ gibt und der Betrug geht von neuem los!?!?!
    Da ist doch die 30-Fragen-Loesung wesentlich versoehnlicher und sie lernen auch noch was!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: SUPER!!!
      Natuerlich NICHT die STIN-Zwangsfahrschule!!

      nein, das kommt später, wenn die landesweit aufgebaut sind. Dann wird einiges auf die Verkehrssünder zukommen.

      Daran sieht man doch, wie boesartig dieses Chaos-Konzept ist!!

      das ist sogar richtig. Das ganze Konzept ist so aufgebaut, das man als Regierung richtig bösartig bei Sündern reagieren wird.
      Schon der Projekt-Name ist ja bösartig: difficult to get / easy to lose.

      Man will es also den Menschen so schwer wie möglich machen, auf der Strasse zu sterben.

      DAS hat ueberhaupt nichts mit Versoehnung zu tun!!!

      doch, ich habe mit Kamnan stundenlang darüber unterhalten – ein tief-Roter, der ist dafür. Ich habe mich mit meinem Freund aus Trang unterhalten,
      auch ein Kamnan, tief-Gelber. Auch dafür – das vereint. Niemand in TH will seine Kinder auf der Strasse sterben sehen – du scheinbar schon.

      Der STAAT hat ihn zu funktionalen Analphabeten “ausgebildet”, dann gab es bei der DLT auch keine geeignete Ausbildung , nur einen boesartig schweren Test und die Moeglichkeit, diesen zu kaufen!??? oder so?!

      das ist richtig, dem Staat trifft eine deutliche Mitschuld. Sogar Nigeria, Kongo haben Fahrschulen, wo man fahren lernen kann.
      Nur TH hatte bis in dieses Jahrhundert dem Bürger keine Ausbildung ermöglicht. Absolut keine Möglichkeiten für einen Thai,
      fahren zu lernen – auch nicht Reisfeld-Training, wenn kein Auto vorhanden war und das war eigentlich bis 2000 meist nie der Fall.
      Heute noch schwer ein Auto zu erhalten, mit dem man fahren kann. Hat im Dorf ja fast keiner…..
      Die welches haben, geben es nicht her.

      Was kann der Durchschnitts-Fuehrerscheinbesitzer heute dafuer, wenn er keine Verkehrsregeln beherrscht??!!

      er hätte seinen FS vll doch nicht kaufen sollen. Der Vater hat seinem Sohn bei uns auch den FS gekauft, war damals leider so üblich.
      Der starb mit 17 Jahren, der Vater hat sich bis heute noch nicht erholt. Wohl auch Gewissensbisse…..

      Und jetzt will man die Buerger nochmal strafen und in die Fahrschulen der DLT schicken, die die mit ihren “Ersparnissen” ( :evil: ) eroeffnet haben, schicken wo es wieder eine “Versicherung” gibt und der Betrug geht von neuem los!?!?!

      ja, die Regierung wird beginnen, die Bürger total abzustrafen. Egal was sie falsch machen, die Stafen sollen 4-stellig werden, hab ich gehört.
      Tw. sind sie es schon. Die Regierung wird nun mit aller Härte versuchen, soviel wie möglich von den 24.000+ Leben zu retten.
      Finden wir absolut in Ordnung und die Community der Expats wohl auch, absolut keine negativen Stimmen – aber auch bei den Thais selbst nicht.
      Macho-Jugendliche, die meinen – gut fahren zu können – ausgenommen. Aber auch die, will die Regierung retten.

      Ob der Betrug bei den DLT-Fahrschulen ähnlich wird, wie bei der DLT selbst, weiss ich nicht. Ich bin ja gegen die DLT-eigenen Fahrschulen,
      aber erstmal besser als nix – später kann man die im Franchise abgeben.

      Da ist doch die 30-Fragen-Loesung wesentlich versoehnlicher und sie lernen auch noch was!!

      nein, gelb und rot haben nix gegen Pflicht-Fahrschulen. Nicht ein roter Politiker hat sich da aufgeregt.
      30 Fragen, 50 Fragen oder 100 Fragen – spielt keine grosse Rolle. Wichtig ist, das die Kenntnisse in Fahrpraxis abgeprüft werden und man
      keinen FS-Inhaber auf die Strasse schickt, der kaum sein Motorrad halten kann. Wir haben im Dorf FS-Inhaber, die wackeln auf dem
      Highway dahin – einfach mörderisch.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambusnders!! sagt:

    SUPER!!!
    Natuerlich NICHT die STIN-Zwangsfahrschule!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      SUPER!!!
      Natuerlich NICHT die STIN-Zwangsfahrschule!!

      nein, das kommt später, wenn die landesweit aufgebaut sind. Dann wird einiges auf die Verkehrssünder zukommen.
      Nachschulung in der Fahrschule, bei Punkte-Überschreitung – ab zur Fahrschule usw.
      Warte ab, da läuft einiges – wir berichten darüber, wenn wir offiziell was erfahren, ist momentan noch nicht verifiziert.
      Aber Gespräche laufen schon.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. STIN STIN sagt:

    das könnte man weiter ausbauen.
    Verkehrssünder mit höheren Strafen könnte man ebenfalls dazu bringen, die Fahrschule zu besuchen.
    Danach werden dann eben keine 5000 Baht fällig, wenn man die Tests erfolgreich besteht.
    5000 Baht Strafe kostet es z.B. bei nicht angeschnallten Fahrern und Fahrgästen. Die könnte man erlassen,
    wenn der Fahrer eine Fahrschulausbildung nachholt. Somit hat der Fahrer dann die Wahl, 5000 Baht und Punkte in der Datenbank,
    oder 3500-5000 Baht für die Fahrschule und keine Punkte.

    Nur mal so angedacht, könnte man ev. noch interessanter gestalten.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com