Prayuth verurteilt Auftritte von Thai-Superstar

Eine berühmte Sängerin und Tänzerin benimmt sich derartig „un-thai“, dass Premierminister General Prayuth Chan-ocha Öffentlichkeit und Medien dazu aufrief, die Tänzerin und Sängerin davor zu warnen, weiterhin erotische Tänze aufzuführen, zumal sie dabei spärlich bekleidet ist.

Es geht um den Thai-Superstar Lamyai Haithongkham, die bei ihren Auftritten ihre Hüfte so ähnlich schwingt wie Elvis Presley, der schon in den 50er Jahren mit seinen Bühnenauftritten das Weltbild der Konservativen zum Einsturz brachte.

Über Lamyai sagte der General: „Ich möchte, dass die Bürger und die Medien sie warnen. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Die Leuten mögen, wie sie tanzt und sich anzieht.“

Kritiker werfen der 18-Jährigen vor, dass ihre Tanzdarbietung und ihre spärliche Bekleidung mit der thailändischen Kultur nicht kompatibel seien.

Lamyais Musiklabel reagierte sofort. Eine Sprecherin sagte, dass die zukünftigen Auftritte nicht ganz so lasziv sein würden. Es gäbe weniger Hüftschwünge, und die würde die Sängerin von nun an in Shorts ausführen.

Lamyai ist bereits jetzt eine der beliebtesten Musikkünstlerinnen in Thailand. Ihr Video „Pusao Kha Loh“ generierte auf YouTube innerhalb von sechs Monaten über 230 Millionen Klicks. Das hatte vor ihr kein einziger thailändischer Star geschafft.

Der Premierminister hat mit seinen Kommentaren über Lamyai sein selbst verordnetes Schweigen gegenüber den Medien gebrochen. Zwei Wochen lang hatte er mit Reportern nur schriftlich verkehrt.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Prayuth verurteilt Auftritte von Thai-Superstar

  1. berndgrimm says:

    berndgrimm: Was ist in Thailand schon wichtiger als das Hochhalten
    von Nepotismus und Doppelmoral?

    Garnix, denn unser guter Diktator hat Alles durchschaut:

    “I understand that in a business sense, you have to find new things to sell. But you also have to look at whether it’s appropriate. Shouldn’t we retain Thainess? And to those who say that this kind of dancing has been around for long, don’t you want to improve society at all?” he said. “Just because farangs are doing it doesn’t mean we have to.”

    “The way she dances, she’s about to show all her genitals already. I don’t want to talk about it, people will say I’m crazy. But I want everyone to help solve this problem,” said Prayuth when he first brought up Lumyai.

    Ist es nicht herrlich einen so “guten” Militärdiktator zu haben ?
    Schliesslich fährt er keinen importierten Benz und seine Frau hat
    weder echte Louis Vuitton Handtaschen und benutzt nie
    französisches Parfum.

    berndgrimm(Quote) (Reply)

      (Quote)  (Reply)

  2. berndgrimm says:

    Ein Glück dass Thailand keine wirklichen Probleme hat.
    Deshalb kann sich der Chef auch persönlich um so einen Sch…. kümmern.
    Was ist in Thailand schon wichtiger als das Hochhalten
    von Nepotismus und Doppelmoral?

      (Quote)  (Reply)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)