Koh Samui: Polizei schloss alle Bars und Restaurants am Chaweng Beach

Freitag nachts gegen 1 Uhr tauchten am Strand von Chaweng die Polizeibeamten von Ko Samui auf und erklärten den Besitzern der Bars und Restaurants, dass alle Betriebe um 1 Uhr geschlossen werden müssen. Eine Begründung für die ungewöhnliche plötzliche Schließung der Amüsierbetriebe auf der Insel gab es jedoch nicht.

Die Beamten besuchten der Reihe nach alle Bars und Clubs am gut besuchten Strand von Chaweng und erklärten den erstaunten Besitzern oder Geschäftsführern, dass sie ihre Betrieb um 1 Uhr schließen und ihre Gäste nach Hause schicken müssen. Viele Partygänger, sowohl Touristen als auch Einheimische waren verständlicher Weise frustriert, dass die Polizei ihnen kurzerhand einen Strich durch ihr geplantes Wochenendvergnügen machten.

Die Unternehmer waren ebenfalls ratlos und mussten sich aber dem Befehl der lokalen Polizei beugen. In vielen Bars und Discos wurde die Musik gestoppt und das Licht angeschaltet. Allerdings verzichteten die Beamten auf eine Razzia und sorgten nur dafür, dass die Bars geschlossen wurden und die Besucher friedlich nach Hause gingen.

Ein Reporter der Daily News, der ebenfalls vor Ort war sagte, dass eine Gruppe von Touristen sehr enttäuscht war und ihm erklärte, dass sie erst um 23.30 Uhr außer Haus gegangen wären, um das berühmte Nachtleben auf der Insel Samui zu genießen. Sie waren davon ausgegangen, dass alle Bars und Vergnügungsbetriebe bis zwei oder drei Uhr geöffnet sind, wie das normalerweise auch der Fall ist.

Auf Nachfrage der lokalen Medien erklärten die Beamten nur, dass das Herunterfahren und schließen der Betriebe nur aus Gründen der Sicherheit für die Touristen erfolgen würde und so einige Verbrechen verhindert werden könnten.

Allerdings konnte niemand der Beamten die Frage beantworten, ob es sich bei dieser ungewöhnlichen Aktion um eine einmalige Angelegenheit handelt oder ob alle Betriebe am Strand von Chaweng in Zukunft immer um 1 Uhr schließen müssen.

Obwohl niemand der Partygäste oder der Veranstalter mit dieser ihrer Meinung nach viel zu frühen Schließung der Betrieb einverstanden war, verlief die ganze Aktion reibungslos und ohne Zwischenfälle.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Koh Samui: Polizei schloss alle Bars und Restaurants am Chaweng Beach

  1. berndgrimm says:

    Allerdings konnte niemand der Beamten die Frage beantworten, ob es sich bei dieser ungewöhnlichen Aktion um eine einmalige Angelegenheit handelt oder ob alle Betriebe am Strand von Chaweng in Zukunft immer um 1 Uhr schließen müssen.

    Ich kann mich erinnern dass es in der Vor-Thaksin Zeit eine Polizeistunde
    um 24 Uhr gab wo alle Etablissements ausser Hotel- und Nachtbars
    geschlossen werden mussten.
    Wurde auch damals schon nicht eingehalten.
    Um 24 Uhr wurden die Eingänge geschlossen, aber drinnen gings weiter.

      (Quote)  (Reply)

  2. STIN says:

    sieht nach Terror-Drohung aus.

      (Quote)  (Reply)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com