Thailand: kein Upgrade bei Menschenhandel – Tier 2 bleibt

Im jährlich ertellten US-Menschenhandelsberichts, der am Dienstag in den USA veröffentlicht worden ist, bleibt Thailand weiterhin auf Rang 2.

Der sogenannte Tier-2-Status des US-Außenministeriums bedeutet, dass Thailand nicht die erwarteten Standards erreicht, aber Bemühungen unternimmt, die Situation zu verbessern.

Letztes Jahr gelang es Thailand, vom untersten Tier-3-Level auf Tier 2 vorzurücken, dieses Mal gab es keine Verbesserung.

Thailand wird in dem Bericht wie auch schon zuvor als Land beschrieben, das Quelle, Ziel und Transitland für Opfer des Menschenhandels – Männer, Frauen und Kinder gleichermaßen – ist.

In dem Bericht wird gelobt, dass es „signifikante Bemühungen“ gebe, den Menschenhandel einzudämmen, aber diese Bemühungen reichten nicht aus, denn Thailand „verklagt und verurteilt Beamte, die in Menschenhandelsverbrechen verstrickt sind, nicht aggressiv genug.“ Weiter heißt es, dass die Anzahl der Ermittlungsverfahren im Vergleich zum Problem gering sei.

Das thailändische Außenministerium monierte in einer ersten Stellungnahme, dass der Bericht Thailand nicht gerecht werde. Die Bemühungen der Regierung seien nicht auf eine Beurteilung gerichtet, sondern dienten dem Schutz von ausländischen und thailändischen Personen vor Menschenhandel.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to Thailand: kein Upgrade bei Menschenhandel – Tier 2 bleibt

  1. Gut Ding will Weile haben. Netzwerke kann man nicht einfach durchloechern!! :wink:

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com