Gouverneur möchte Phuket als ersten Urlaubsort korruptionsfrei machen

Der Gouverneur der beliebten Ferieninsel an der Andamanensee versprach, dass Phuket die erste thailändische Provinz sein wird, in der es keine Korruption mehr geben wird.

Phuket-Gouverneur Norraphat Plodthing unterzeichnete mit der Anti-Korruptionskommission des öffentlichen Sektors eine entsprechende Absichtserklärung. Es sollen Maßnahmen ergriffen werden, um die Korruption auf der Insel zu bekämpfen.

Im Februar hatte die Anti-Korruptions-Organisation Thailand einen Artikel über Korruption in Phuket veröffentlicht, in der Generalsekretär Mana Nimitmongkol enthüllte, dass Schmiergeldzahlungen weit verbreitet seien und dass einige ausländische Geschäftsleute vor Problemen stünden, wenn sie versuchten, Lizenzen zu erhalten. Um den langsamen Prozess durch inkompetente Beamte zu beschleunigen, würden Schmiergelder bezahlt.

Zunächst soll die Gültigkeit von Geschäftslizenzen überprüft werden. Falls es Ungereimtheiten gibt, wird der Rechtsweg beschritten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Kommentare zu Gouverneur möchte Phuket als ersten Urlaubsort korruptionsfrei machen

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dazwischen ist die Luegenpresse, die von allen vor den Dreckkarren gespannt wird!

    das is in einer Dikttur mal so, das die Presse nicht alles wahrheitsmässig berichten kann.

    555555555555555555555555555
    Ne, in TH macht die Luegenpresse schon lange was sie will!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man sollte halt die SinoThai, die moslemischen Thais,
    die Bergvoelker(-Thai), …. nicht vergessen, die die sind bald 50% zusammen!

    nein, nur 25%.

    555555555555555555555555555555555555555555555555
    Zu wem zaehlst du die Lug Krueng? Zu wem die Isaaner?
    Ich denke, TH hat nur noch 25%’Thais’. Der Thai hat heute pro Frau nur noch 1Kind. Und viele Maenner haben keine Frau!
    SinoThai und Moslime 3-4 Kinder! Bergvoelker auch!

  2. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Langsam mache ich mir Sorgen.
    Es koennen doch nicht alle 15 STINs verschollen sein!?

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Langsam mache ich mir Sorgen.
      Es koennen doch nicht alle 15 STINs verschollen sein!?

      STIN01 weilte für 11 Stunden nicht auf der Erde. 🙂

  3. Raoul Duarte sagt:

    john: Natürlich müssen kriminelle Elemente zuerst verurteilt und somit ausgeschlossen werden…

    Da sind wir uns tatsächlich einig. Und die Regierung arbeitet daran.
    Ich weiß ja auch: Viel zu langsam; aber es wird stetig mehr erreicht.

    john: PT ist nicht generell kriminell.. die haben auch ab und zu brauchbare Ideen – das Problem ist, dass sie nicht endlich checken, dass sie den Shinawatra Clan vergessen sollten.

    Auch da sind wir einer Meinung – aber solange die sog. “Roten” sich nicht von sich aus von den kriminellen Elementen innerhalb und außerhalb der “Partei” getrennt haben, sind sämtliche kriminellen Aktionen der Hetzer und Heckenschützen der gesamten Gruppierung zuzurechnen – also: Kriminelle Gruppierung, mit der kein Demokrat koalieren will oder kann.

    Es liegt – wie damals, kurz vor der Machtübernahme durch die Personn, die jetzt die Regierung stellen – nur und ausschließlich an den rotlackierten Braunen, daß es zu keiner “Versöhnung” kommen kann. Richtig ist ja wirklich, daß nicht nur die allermeisten (meist armen) AnhängerInnen, sondern auch ein paar der Leute aus der Führung schon längst den Shinawatras und auch deren “Politik der verbrannten Erde” abgeschworen haben – und vor allem:

    Daß sie genauso gegen die überbordene Gewalt ihrer “kämpfenden Truppe” sind wie die normale Bevölkerung. Auch die – um ein möglichst klares Beispiel zu nennen – ärmsten der armen Reisbauern, die durch die Plünderungs-Aktionen der Shinawatras und ihrer Helfershelfer fast jede Grundlage ihrer Existenz verloren haben (und zu großen Teilen auch ihr eh schon winzig kleines Stückchen Land) wollen endlich Gerechtigkeit. Und zwar nicht die, die von Thaksin und seinen kriminellen Helfershelfern versprochen wurde, sondern echte Teilnahme am (auch politischen) Geschehen.

    Nimmt man das in Angriff, ist letztlich eine übergroße Mehrheit mit der Arbeit beschäftigt, die Scherben, die von den Shinawatras hinterlassen wurden, aufzunehmen und etwas Neues zu schaffen. Ob man das dann “Große Koalition” nennt oder nicht, ist vollkommen schnurz. Es wäre eine Koalition gegen die “Familienbande im Exil” und für eine bessere Zukunft.

  4. berndgrimm,

    Alle, die illegal von TH leben, halten mit aller Macht daran fest und rollen der Reform Steine in den Weg und schmeissen Sand ins Getriebe.
    Jeder hatte die Chance, auf den fahrenden Zug aufzuspringen.

    Jetzt ist der Zug abgefahren.
    Wenn jeder Buerger seine Bankkarte hat und die Gesamtverwaltung ueber die KonzernSoftware laeuft, sind die meisten Spatzen gefangen.

    Wenn dann die chinesen , Russen ihreCondos verkaufen, platzen hier viele Blasen.
    Danach wird es immer noch Arm und Reich geben, aber gerechter.

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt ist der Zug abgefahren.
      Wenn jeder Buerger seine Bankkarte hat und die Gesamtverwaltung
      ueber die KonzernSoftware laeuft, sind die meisten Spatzen gefangen.

      die haben schon jeder eine Bankkarte. Die ID-Card ist ATM-tauglich.
      Gab es schon mal.

  5. berndgrimm sagt:

    john: Wenn es in Thailand endlich vorwärts gehen soll, läuft das nur, wenn Rot, Gelb und im Moment halt Militär am selben Strang ziehen!

    emi_rambus: “Gelb” ist genauso “einig” wie “Rot” und das Militaer auch nicht!

    Eigentlich geht es hier um den Kampf Reich gegen Arm.
    Gelb gegen Rot sind nur Beschäftigungstherapien für die Habenichtse
    um von den Problemen abzulenken.
    Während dieser Militärdiktatur ist die Schere zwischen Arm und Reich
    hier in Thailand weiter geöffnet worden.
    Wer hier als Populist Thaksin paroli bieten will muss schon mehr bieten
    als 5THB Erhöhung der Mindestlöhne.
    Wer dazu aufruft ihn mit den gewählten Regierungen zu vergleichen
    aber dies gleichzeitig zu verhindern versucht muss sich über mangelnde
    Zustimmung nicht wundern.
    Egal wieviele Umfragen er machen lässt.
    Man kann den Thaksin Marionetten Regierungen viel vorwerfen,
    das Versagen dieser Militärdiktatur aber nicht.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      berndgrimm: Gelb gegen Rot sind nur Beschäftigungstherapien für die Habenichtse

      “Gelb” gibt es als politische Kraft gar nicht mehr.

      Es gibt nur noch die Menschen auf der einen Seite, die endlich Ruhe (vor den ewiggestrigen sogenannten “Roten” ind ihren gewalttätigen Angriffen und Morden) haben wollen – und die rotlackierten Braunen auf der anderen Seite, die von ihrem “Führer” partout nicht lassen wollen und (zum Glück nur zum geringen Teil) an den Hetz- und Gewalt-Aktionen festhalten wollen.

      Würden sich die sogenannten “Roten” von den kriminellen Elementen in ihren Reihen (auch und vor allem in der Führung) lossagen, wäre schon ein Schritt hin zu einer Art von Versöhnung getan. Dazu muß allerdings die tatsächliche (und natürlich auch die virtuelle) Unterstützung der Kriminellen aufgegeben werden – auch und gerade von den ewiggestrigen Rechtspopulisten, die mit ihrer ständigen “Kritik” an den (viel zu langsamen) Aktionen der Regierung der Gegenseite helfen und den Versöhnungsprozeß torpedieren.

  6. emi_rambus sagt:

    john: Wenn es in Thailand endlich vorwärts gehen soll, läuft das nur, wenn Rot, Gelb und im Moment halt Militär am selben Strang ziehen! Natürlich müssen kriminelle Elemente zuerst verurteilt und somit ausgeschlossen werden… PT ist nicht generell kriminell.. die haben auch ab und zu brauchbare Ideen – das Problem ist, dass sie nicht endlich checken, dass sie den Shinawatra Clan vergessen sollten.

    So isses!
    Man sollte halt die SinoThai, die moslemischen Thais, die Bergvoelker(-Thai), …. nicht vergessen, die die sind bald 50% zusammen!
    “Gelb” ist genauso “einig” wie “Rot” und das Militaer auch nicht!
    Dazwischen ist die Luegenpresse, die von allen vor den Dreckkarren gespannt wird!

    • STIN STIN sagt:

      Man sollte halt die SinoThai, die moslemischen Thais,
      die Bergvoelker(-Thai), …. nicht vergessen, die die sind bald 50% zusammen!

      nein, nur 25%.

      Dazwischen ist die Luegenpresse, die von allen vor den Dreckkarren gespannt wird!

      das is in einer Dikttur mal so, das die Presse nicht alles wahrheitsmässig berichten kann.

  7. john sagt:

    Raoul Duarte :
    …Wer sich die PT-“Partei” als bestimmendes Mitglied einer “Großen Koalition” in der nächsten Regierung wünscht (das habe ich mir nicht ausgedacht, sonden das haben Sie selbst geschrieben), kann und darf sehr wohl als Anhänger dieser kriminellen Gruppierung gesehen und auch so bezeichnet werden…

    Das ist wieder mal extrem doofes RD Geplärre!
    Wenn es in Thailand endlich vorwärts gehen soll, läuft das nur, wenn Rot, Gelb und im Moment halt Militär am selben Strang ziehen! Natürlich müssen kriminelle Elemente zuerst verurteilt und somit ausgeschlossen werden… PT ist nicht generell kriminell.. die haben auch ab und zu brauchbare Ideen – das Problem ist, dass sie nicht endlich checken, dass sie den Shinawatra Clan vergessen sollten.

  8. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Wie lange fliegt man heute bis TH?

    Kommt natürlich immer drauf an, von wo aus man startet und welches Routing man nimmt.

    Wenn wir von Südamerika nach Südostasien (oder zurück) fliegen wollen, haben wir ja nicht nur wegen unserer Status-Karten und der Service-Klasse Business stets Gelegenheit, z.B. in Europa einen Zwischenstop einzulegen, dessen Länge wir selbst bestimmen.

    Wenn wir etwa aus Malaysia, Laos oder Cambodia nach Thailand fliegen, braucht es maximal 2 Stunden, bis wir wieder im Königreich eingereist sind. Ganz ohne irgendwelche Sonder-Kärtchen, sondern nur und ausschließlich aufgrund unserer bisherigen “Vita” (in Bezug auf Thailand). Das führt nicht nur zur schnelleren Bearbeitung unserer Anträge auf Aufenthaltserlaubnis oder Touristen-/Business-Visum (Rentner sind wir noch nicht, wie man ja inzwischen schon messerscharf geschlossen hat).

    Gern gebe ich Ihnen eine Antwort auf eine weniger allgemein gehaltene Frage. Nur zu.

  9. Raoul Duarte sagt:

    gg1655: Wessen Beiträge wurden denn Reihenweise gelöscht

    Auch wenn Ihnen die Phantasie abgehen sollte, dies zu verstehen:

    Mir kommt es keinesfalls darauf an, welche Beiträge möglicherweise gelöscht werden, sondern nur, welche nicht gelöscht wurden, sondern stehenbleiben und von allen LeserInnen bewertet werden können.

  10. Wie lange fliegt man heute bis TH?
    Oder fliegen die STINs non- stop ueber Australien??

  11. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Jeder der meine Beiträge gelesen hat weiss welche politische Einstellung ich habe.

    Eben.

    Und weil das so ist, kann man Ihnen ja das, was ich an Ihren “Kommentaren” kritisiere, nur vorwerfen. Keineswegs sind Sie, wie Sie es in Ihrer Angst vor Entlarvung gerne darstellen möchten, ein “Opfer” einer gezielten “Angriffswelle”. Ich bezog und beziehe mich ausschließlich auf das, was Sie in Ihren “Beiträgen” selbst über sich geschrieben haben.

    Wer sich die PT-“Partei” als bestimmendes Mitglied einer “Großen Koalition” in der nächsten Regierung wünscht (das habe ich mir nicht ausgedacht, sonden das haben Sie selbst geschrieben), kann und darf sehr wohl als Anhänger dieser kriminellen Gruppierung gesehen und auch so bezeichnet werden.

    Und so gibt es für jeden Satz, den Sie als “Angriff” oder “Verleumdung” bezeichnen, stets den entsprechenden “Kommentar” von Ihnen, der diese meine Einschätzung belegt. Ich denke mir doch nicht aus, wie alt Sie sind, daß Sie Angst vor kleinen Jungs in Thailand haben und u.a. deshalb aus dem Land verschwinden wollen.

    Alles sind nur Repliken auf Ihre merkwürdig anmutenden “Anmerkungen” über die Thais – die eigentlich stets von einem übergroßen Haß gekennzeichnet sind. Dafür kann doch derjenige, der das anprangert, nichts – das sind ja Ihre Worte, Meinungen und vor allem Ihr schreckliches Welt- (besser: Thailand-)Bild.

    berndgrimm: … weiss aber nicht wie weit die rechtlichen Vorschriften und die Haftung des Blogbetreibers gehen. Schon deshalb würde ich nie einen eigenen Blog aufmachen.

    Das wissen wir. Sie stellen lieber auf fremden Blogs oder in fremden Foren zusammengeklau(b)te “Geschichten” und copyright-geschützte Bilder en masse ein – schließlich tragen ja letztlich nicht Sie, sondern der/die Betreiber die daraus resultierenden Konsequenzen.

    Man muß sich inzwischen fragen, ob Sie das mit Absicht tun, um den betreffenden Betreibern zu schaden.

  12. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Und dann nochetwas:
    Es ist eine bekannte Masche von Neo Nazis ihre Gegner als solche zu verleumden.

    Stasi, Luegenpresse, …. sind auch nicht anders, wobei es da immer groessere Schnittmengen gibt!!

  13. berndgrimm sagt:

    gg1655: Dann werden sie doch mal konkret. Was genau macht denn RD ? Und damit meine ich nicht die Frau des Schreibers sondern nur den Schreiber hier persönlich. Andersdenkende ,mithilfe selbst Gefakter Beweise, wegen LM zu Denunzieren zählt übrigens nicht. Also zählen sie ihre Heldentaten auf und belegen sie die Richtigkeit dieser Taten. Ansonsten gilt ein Zitat von Rosa Luxemburg: Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze, die der Ratgebende selbst beherzigt.

    ben: Was machst Du Gross-Kotz-Depp denn anderes als nur an Berndgrimm rum zu motzen? – So ein übles Stinktier wie Dich habe ich noch selten erlebt!

    gg1655: Raoul Duarte: Das mag Sie zwar zur Weißglut bringen, ist aber keineswegs ein Grund, um so ausfallend zu werden. Versuchen Sie doch ebenfalls einmal, mit einigermaßen gesetzten Worten zu “argumentieren”, statt blind vor Wur loszupoltern (um es mal ganz sanft auszudrücken).

    Wessen Beiträge wurden denn Reihenweise gelöscht weil sie nur Beleidigungen und Anmache enthielten? Meine auf jeden Fall nicht.Nicht ein einziger. Die eines gewissen RD allerdings in Massen. Da Frage ich mich doch wer hier Poltert.

    Raoul Duarte: bisher nichts, aber auch rein gar nichts über mich herausbekommen haben.

    Nun,wir wissen das es sich bei RD offensichtlich um einen Aufschneider handelt.
    Außer Denunzieren und Diffamieren kann dieser RD nichts.

    Raoul Duarte: Da hilft Ihr Betteln allerdings auch nicht weiter.

    Wo in aller Welt hat den irgendwer,irgendwo gebettelt? Und wenn dann ausgerechnet bei RD? Da lässt aber eine ziemliche Wahrnehmungsstörung grüßen.

    Raoul Duarte: Das mag Sie zwar zur Weißglut bringen, ist aber keineswegs ein Grund, um so ausfallend zu werden.

    Zum einen wo wurde ich denn ausfallend? Zum anderen können sie mich absolut nicht zur Weißglut bringen. Sie Messen sich selbst viel zu viel Bedeutung bei. Sie sind allenfalls etwas lästig. Und das war jetzt auch schon zuviel der Beachtung für so jemanden wie RD. Pöbeln sie weiter wie wir es von ihnen gewohnt sind. Schönen Tag noch.

    Ich bin grundsätzlich dagegen Beiträge zu löschen, weiss aber nicht wie weit
    die rechtlichen Vorschriften und die Haftung des Blogbetreibers gehen.
    Schon deshalb würde ich nie einen eigenen Blog aufmachen.

    Anfänglich ging ich ja davon aus dass er von STIN auf mich angesetzt war
    nachdem klar war dass es sich wohl nicht um den Zweitnick eines bekannten
    Blog Schreibers aus dem Schwester Blog handelte der mich auf den Arm
    nehmen wollte.
    Ich bin eigentlich erleichtert dass er nicht nur mich anpisst sondern
    dass Anpissen,Verleumden,Denunzieren seine einzigen Kommunikations-
    möglichkeiten sind.
    Es wird hier ja behauptet dass er keine Moderator Funktion hat.
    Wenn dies stimmt, wie krank muss jemand sein wenn er ohne diese Funktion
    den ganzen Tag und auch frühmorgens (ich schreibe meist zwischen 5 und 6
    Uhr Morgens bevor ich Schwimmen gehe) am PC oder Phone hängt um
    sofort auf jeden Beitrag von mir zu antworten?
    Da er selber offensichtlich in Thailand nichts erlebt worüber er schreiben
    könnte gibt er hier den letzten Kämpfer für diese “gute” Militärdiktatur.
    Und wiederholt ständig uralte Thaksinmetapher die sich längst
    durch die Realität überholt haben.
    Wenn er wirklich ein solch starker Thaksinhasser wäre als den er
    sich hier darstellt so hätte er jeden Grund noch unzufriedener mit dieser
    Militärdiktatur zu sein als ich!
    -Sie hat Yingluck ohne Not verschwinden lassen.
    -Sie hat bisher kein Verfahren gegen Thaksin wieder aufgenommen obwohl
    sie die gesetzlichen Möglichkeiten dazu geschaffen hat.
    -Sie hat Thaksins grösste Bastion in Thailand , die Polizei unangetastet gelassen
    obwohl diese unverändert Obstruktion betreibt.
    -Sie hat Thaksins Hassprediger für ihre Taten 2009 und 2010 unangeklagt
    und ungestraft gelassen.Jatuporn sitzt nur wegen einer Verleumdungsklage Abhisits.

    Und dann nochetwas:
    Es ist eine bekannte Masche von Neo Nazis ihre Gegner als solche zu verleumden.
    Jeder der meine Beiträge gelesen hat weiss welche politische Einstellung ich habe.
    Was RD am meisten entlarvt sind seine eigenen Beiträge.

  14. Raoul Duarte sagt:

    gg1655: Was genau macht denn RD ? Und damit meine ich nicht die Frau des Schreibers sondern nur den Schreiber hier persönlich [ … ] zählen sie ihre Heldentaten auf und belegen sie die Richtigkeit dieser Taten.

    Sie können soviel bitten und betteln, wie Sie wollen – wenn Sie mir gegenüber nicht mehr ausfallend, beleidigend und dumpf polternd auftreten und nett fragen, könnten Sie tatsächlich (wie andere ja längst schon) ein paar mehr Informationen über mich bekommen.

  15. Raoul Duarte sagt:

    gg1655: Nun,wir wissen …

    … nichts. Nicht das geringste.

    Sie sind allerdings groß in Ihren kruden Annahmen, die keinerlei Grundlage haben. Und das ärgert Sie ja so.

    Das nennt man übrigens Verschwörungs-Theorien – sind bei den Rechtspopulisten ganz groß im Kommen (aber wem sag ich das).

  16. Raoul Duarte sagt:

    gg1655: Schönen Tag noch

    Den werde ich haben.

    Ich darf aber zweifeln, daß Sie das von sich ebenfalls behaupten können, gell?

  17. gg1655 sagt:

    Raoul Duarte: Das mag Sie zwar zur Weißglut bringen, ist aber keineswegs ein Grund, um so ausfallend zu werden. Versuchen Sie doch ebenfalls einmal, mit einigermaßen gesetzten Worten zu “argumentieren”, statt blind vor Wur loszupoltern (um es mal ganz sanft auszudrücken).

    Wessen Beiträge wurden denn Reihenweise gelöscht weil sie nur Beleidigungen und Anmache enthielten? Meine auf jeden Fall nicht.Nicht ein einziger. Die eines gewissen RD allerdings in Massen. Da Frage ich mich doch wer hier Poltert.

    Raoul Duarte: bisher nichts, aber auch rein gar nichts über mich herausbekommen haben.

    Nun,wir wissen das es sich bei RD offensichtlich um einen Aufschneider handelt.
    Außer Denunzieren und Diffamieren kann dieser RD nichts.

    Raoul Duarte: Da hilft Ihr Betteln allerdings auch nicht weiter.

    Wo in aller Welt hat den irgendwer,irgendwo gebettelt? Und wenn dann ausgerechnet bei RD? Da lässt aber eine ziemliche Wahrnehmungsstörung grüßen.

    Raoul Duarte: Das mag Sie zwar zur Weißglut bringen, ist aber keineswegs ein Grund, um so ausfallend zu werden.

    Zum einen wo wurde ich denn ausfallend? Zum anderen können sie mich absolut nicht zur Weißglut bringen. Sie Messen sich selbst viel zu viel Bedeutung bei. Sie sind allenfalls etwas lästig. Und das war jetzt auch schon zuviel der Beachtung für so jemanden wie RD. Pöbeln sie weiter wie wir es von ihnen gewohnt sind. Schönen Tag noch.

  18. Raoul Duarte sagt:

    gg1655: Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze, die der Ratgebende selbst beherzigt

    Eben. Dieser Meinung bin ich ebenfalls. Dehalb kann ich ja derartige Hinweise geben.

    Ausgerechnet Ihnen irgendetwas “beweisen” zu müssen, zeigt allerdings nur wieder einmal Ihre Hybris auf. Es ist zwar längst auch dem allerletzten Leser hier klargeworden, wie sehr es Sie und Ihre Kumpane im Ungeist wurmt, daß Sie – im Gegensatz zu vielen anderen, die sich nicht auf Ihr unterstes “Niveau” begeben – bisher nichts, aber auch rein gar nichts über mich herausbekommen haben.

    Da hilft Ihr Betteln allerdings auch nicht weiter. Benehmen Sie sich der Netiquette entsprechend – und fragen Sie dann noch einmal freundlich nach, okay?

    Das mag Sie zwar zur Weißglut bringen, ist aber keineswegs ein Grund, um so ausfallend zu werden. Versuchen Sie doch ebenfalls einmal, mit einigermaßen gesetzten Worten zu “argumentieren”, statt blind vor Wur loszupoltern (um es mal ganz sanft auszudrücken).

  19. ben sagt:

    Raoul Duarte :
    ..Während Sie so etwas wahrnehmen (“kennen” sogar) und es dabei belassen, gibt es andere, die das Problem angehen…
    …. Das mag für Menschen Ihres Alters und Ihrer geringen Möglichkeiten wahrscheinlich tatsächlich zuviel verlangt sein.
    …Ich möchte Sie dennoch auffordern, mit Ihrem Treiben aufzuhören. Im positiven Sinne mitmachen oder (wenn das nicht möglich ist) nur konstruktiv “kritisieren” – das wär’s doch…

    Was machst Du Gross-Kotz-Depp denn anderes als nur an Berndgrimm rum zu motzen? – So ein übles Stinktier wie Dich habe ich noch selten erlebt!

  20. gg1655 sagt:

    Raoul Duarte: Während Sie so etwas wahrnehmen (“kennen” sogar) und es dabei belassen, gibt es andere, die das Problem angehen.

    Dann werden sie doch mal konkret. Was genau macht denn RD ? Und damit meine ich nicht die Frau des Schreibers sondern nur den Schreiber hier persönlich. Andersdenkende ,mithilfe selbst Gefakter Beweise, wegen LM zu Denunzieren zählt übrigens nicht. Also zählen sie ihre Heldentaten auf und belegen sie die Richtigkeit dieser Taten. Ansonsten gilt ein Zitat von Rosa Luxemburg: Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze, die der Ratgebende selbst beherzigt.

  21. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ich kenne keinen illegalen Arbeiter hier der nicht an die Polizei/Immi [ … ] abdrücken muss …

    Sehen Sie:
    Das ist der Unterschied zwischen uns beiden.

    Während Sie so etwas wahrnehmen (“kennen” sogar) und es dabei belassen, gibt es andere, die das Problem angehen. Niemand verlangt von Ihnen, ebenfalls aktiv zu werden (statt nur etwas zu “beklagen”). Das mag für Menschen Ihres Alters und Ihrer geringen Möglichkeiten wahrscheinlich tatsächlich zuviel verlangt sein. Aber bloßes Meckern geht doch nun wirklich gar nicht.

    Denn eigentlich jeder, der mit Menschen zu tun hat, die (aus welchen Gründen auch immer) illegal arbeiten, hat doch auch die Möglichkeit, es in seinem eigenen Bereich zumindest ein wenig anders zu machen. Sie natürlich ausgeschlossen.

    Sicherlich sind auch die paar Arbeiter, die nach einer Anmeldung nicht mehr illegal sind, nur ein Tropfen auf den heißen Stein – aber würde sich jeder (Sie ausgenommen) so verhalten, wären wir schon einen großen Schritt weiter.

    Motto: Aktiv werden, statt nur (aus allzu durchsichtigen Gründen) “anzuprangern”. Das bringt das Land weiter auf dem sowieso nicht leichten Weg nach vorne. Dumpfes Maulen hilft den Betroffenen nicht weiter, sondern nur den Gegnern einer demokratischen Neuordnung. Wem sag’ ich das – wer weiß das besser als Sie.

    Ich möchte Sie dennoch auffordern, mit Ihrem Treiben aufzuhören. Im positiven Sinne mitmachen oder (wenn das nicht möglich ist) nur konstruktiv “kritisieren” – das wär’s doch.

  22. berndgrimm sagt:

    Ich habe leider keinen besseren Thread gefunden weil hier ja nur noch
    Erfolgsmeldungen aus Thailand und Horrormeldungen von angeblichen
    Ausländer Taten kolportiert werden:

    An investigation has been launched against 15 police officers in Phuket accused of taking bribes from illegal immigrants.

    Deputy Police Commissioner General Pol Gen Srivara Ransibrahmanakul said he had been assigned by the national police chief to head the probe into allegations that local police, tourist police and immigration police in Phuket had received bribes in exchange for “turning a blind eye” to undocumented migrant workers and illegal immigrants.

    Srivara said he had instructed the Immigration Bureau and Provincial Police Bureau 8, which covers Phuket, to form a joint investigative panel into the 15 officers.

    Srivara took the action after a Facebook user, who called himself “Spotlight Phuket”, made a recent allegation on his Facebook page.

    Initial checks found that police stations in Phuket arrested 142 illegal immigrants from October 1 2016 to October 31 2017 – but there were no records of the immigrants being handed over to the Immigration Bureau in accordance with the law, Srivara said.

    As a result, he issued an order on Wednesday to have police on the island set up a committee to probe the 15 officers.

    Da wurde wieder mal ein Erfolg der angeblichen Korruptionsbekämpfung
    bei Polizei und Immi gebraucht und drei Hände voll niedrigrangiger Bauernopfer
    gefunden!
    Und damit es die ausgesuchten Bauernopfer auch ja nicht zu hart trifft
    wurde ein “Komitee” eingesetzt.
    Ich kenne keinen illegalen Arbeiter hier der nicht an die Polizei/Immi
    oder in besser organisierten Gegenden deren Stohmänner und -frauen
    abdrücken muss!
    Wenn man wirklich gegen die Korruptionsempfänger vorgehen wollte
    so müsste man gegen die überall mitkassierenden Vorgesetzten
    gleich mit ermitteln.
    Aber, oh weh, die sitzen ja im Komitee.

  23. อาร์เนอ sagt:

    Die Nachricht hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.
    Eher macht man einen Löwen zum Vegetarier….

    • STIN STIN sagt:

      Die Nachricht hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.
      Eher macht man einen Löwen zum Vegetarier….

      ja, das seh ich auch so – auch mir fehlt da der Glaube.
      Aber soll er es mal versuchen, wenn es nicht funktioniert – wird er eh wieder abberufen.
      Der letzte Gov. wollte ja auch aufräumen – beim Wunsch ist es dann geblieben.

  24. STIN STIN sagt:

    mal sehen…..:-)

    Dabei wäre es so einfach zu realisieren. Viele Undercover, Thai und Farangs fahren durch die
    Strassen, versuchen bei provozierten Verkehrsüberschreitungen Teegeld zu bezahlen.
    Nimmt der Polizist an – gefeuert. Geht auch mit den Farang-Tourist-Police. Ebenso beim
    Gewerbeamt. Thai geht hin, versucht mit Teegeld eine Genehmigung zu erhalten, Scheine werden markiert und
    danach der Beamte gefeuert. Das würde sich schnellstens rumsprechen und es wäre vorbei.
    Keiner wüsste dann mehr, wer der Antragsteller wirklich ist, oder der Verkehrsteilnehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)