Chiang Mai: Grab steigt in das Taxi-Geschäft ein

Der private Fahrdienstvermittler Grab will noch im Juli seine bewährte Smartphone-Anwendung erweitern, damit man zukünftig auch Transfers mit den roten Pick-up-Taxis für bis zu neun Personen online buchen kann.

Ziel ist, die Wogen in dem verbitterten Kampf zwischen den verschiedenen Fahrdienstleistern zu glätten. So fühlen sich die Songthaew-Fahrer durch den Markteintritt von Grab und Uber in Chiang Mai massiv bedroht.

Die Erweiterung der App soll den Namen „Grab Red Truck“ tragen, einigen müssen sich Grab und die Baht-Bus-Kooperativen jedoch noch auf den Fahrpreis. Das Amt für Landtransport (DLT) hat bereits grünes Licht für das Projekt gegeben.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to Chiang Mai: Grab steigt in das Taxi-Geschäft ein

  1. STIN STIN says:

    jetzt nehmen die Ausländer den Thais wohl langsam das Taxi-Geschäft aus der Hand.
    Vielleicht wird man damit ja die Taxi-Mafia los. :-)
    Ein Singapur-Unternehmen und eines aus der USA (Uber) und schon funzt es mit den Taxis.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com