Deutscher schlitzt sich bei Verhaftung vor Beamten die Kehle auf

Der deutsche Nationalspieler Nico Papke, 35, wurde ins Krankenhaus der Stadt Phuket eingeliefert,  nachdem er am Abend in Rawai seine Kehle mit einem Kastenschneider aufgeschnitten hat. STIN berichtete hier.

Dies geschah, während die Polizei ihn für den Mord an Frau Pischa “Lek” Nampadung  verhaften wollte, deren Körper gestern im Dschungel in Wichit abgelegt gefunden wurde.

Phuket Provinzial Polizei Chef Inspektor Col Akanit Danpitaksan führte um 19 Uhr Offiziere von Chalong Polizeistation zu dem gemietetet Haus des deutschen National-Spielers Nico Papke, 35, in Soi Saiyuan, Rawai, um die Verhaftung für die Ermordung seiner thailändischen Freundin, 35-jährige – Pischa “Lek” Nampadung durchzuführen.

Deutscher schlitzt sich bei Verhaftung vor Beamten die Kehle auf

Als die Polizei eintrat, schnitt Papke sich mit einem Schneider seine eigene Kehle durch. Er wurde in das Krankenhaus von Vachira Phuket in der Stadt Phuket gebracht, wo er von Polizeibeamten und medizinischem Personal unter Aufsicht gestellt wurde.

Wie die thailändischen Medien berichten, war die Polizei auf der Suche nach Nico Papke und fand heraus, dass er sich in der Nacht des Verschwindens noch ein Auto gemietet und später wieder zurück gebracht hatte. Anhand eines GPS Senders in dem Mietwagen konnten die Ermittler die Fahrt verfolgen, die zu einem Zementwerk im Dschungel von Wichit führte.

Als sich die Ermittler die Stelle genauer ansahen, entdeckten sie etwa 600 Meter von der Muang Chaofa Straße entfernt den in Decken gehüllten Leichnam der vermissten 35-jährigen Kosmetikerin. Sie war mit einer schwarzen Shorts und einem schwarzen T-Shirt bekleidet und vermutlich von ihrem Mörder im dichten Dschungel abgelegt worden.

Die lokale Presse berichtet weiter, dass Papke im BeFit Fitness Center Chalong als Trainer und Manager arbeitete. Allerdings schrieb das Fitness Center am Sonntagabend eine Nachricht auf seiner Facebook Seite und erklärte, dass das Fitness Center einem Thai gehört und man sich von dem Deutschen distanzieren möchte. Angeblich waren viele Leute auf Phuket der Meinung, dass er der Besitzer des Fitness Center sei.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

44 Kommentare zu Deutscher schlitzt sich bei Verhaftung vor Beamten die Kehle auf

  1. Anonymous sagt:

    Sina,

    Na dann hoffen wir mal auf die Todesstrafe. Das geht wenigstens schnell. Einen Gefängnissaufenthalt würde er eh nicht überleben als Ausländer in Thailand.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. Anonymous sagt:

    Franzi,

    Du bist doch seine kleine Schwester, oder? Die damals schon mit vier Jahren auf die Leute mit einem Baseballschläger losgegangen ist. Oder irre ich mich?

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Franzi sagt:

    Anonymous,

    Ja denn sag mir mal wer du bist und wann du mit ihm zusammen warst! Denn müsste ich dich ja kennen.

    Und nico ist kein schlechter Mensch merk es dir!!!! Urteile nicht über einen Menschen so.

    Schon schlimm genug was da gerade abgeht.

    Nico ich bin bei dir

      (Zitat)  (Antwort)

  4. Sina sagt:

    Das kann jeder erzählen.. Ich kann genauso sagen ich war mit ihm zusammen und er war liebevoll. Gerade anonym kann man genug Müll erzählen!!!

    Anonymous: Anonymous,

    Eristsogarschlimmeralsihralledenkt!!!<ahref=”http://www.schoenes-thailand.at”>STIN</a>,

    IchwardreiJahreineinerBeziehungmitihm,ichsollihnnichtkennen?

      (Zitat)  (Antwort)

  5. Anonymous sagt:

    Anonymous,

    Er ist sogar schlimmer als ihr alle denkt!!!
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich war drei Jahre in einer Beziehung mit ihm, ich soll ihn nicht kennen?

      (Zitat)  (Antwort)

  6. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich war drei Jahre in einer Beziehung mit ihm, ich soll ihn nicht kennen?

      (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: DU behauptest zB ich haette Alzheimer, ProstataKrebs und was weiss ich noch alles. Genau das werden zufaellige Leser hier auch weiterverbreiten!

    wie man in den Wald reinschreit, so kommt es zurück. Ich lebe danach….
    Soll ich dir die ganzen Beleidigungen, die du gegen mich, meinem Sohn usw. geschrieben hast, aufzählen. Stört mich absolut nicht,
    aber du musst halt dann auch aushalten, das es genauso retour kommt. :-)
    DAS ist das Echo!

    ja, bei mir auch. Dann passt es ja wieder. :-)

    :LINK: oder Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber auf dem Blutfleck vom Vormieter schlafen – wie krank tickt dein Hirn eigentlich.
    igitt….

    Vorsicht, Schneewittchen!! Du bist wie diePolizei!! Wenn ich sage, der Fleck kann in TH vom Vormieter sein, verbreitest du im Internet, ICH wuerde auf den Blutflecken anderer Schlafen!
    Dieses Geschwurbel wird mir zu bloed.
    Ich schreibe hier weiter:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17277

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Vorsicht, Schneewittchen!! Du bist wie diePolizei!! Wenn ich sage, der Fleck kann in TH vom Vormieter sein, verbreitest du im Internet, ICH wuerde auf den Blutflecken anderer Schlafen!

      Link!

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU behauptest zB ich haette Alzheimer, ProstataKrebs und was weiss ich noch alles. Genau das werden zufaellige Leser hier auch weiterverbreiten!

    wie man in den Wald reinschreit, so kommt es zurück. Ich lebe danach….
    Soll ich dir die ganzen Beleidigungen, die du gegen mich, meinem Sohn usw. geschrieben hast, aufzählen. Stört mich absolut nicht,
    aber du musst halt dann auch aushalten, das es genauso retour kommt. :-)

    DAS ist das Echo! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Staatsanwaltschaft liest ja auch Facebook, sogar Prayuth.
    Die könnten nun natürlich das ganze hier mit Zeugen absichern. Die holen sich einfach 2 oder 3 von diesen Bekannten
    Nicos – die diesen auf FB als bereits in der Vergangenheit gewalttätigen Mann beschrieben – als Zeugen vor Gericht.
    In TH müssen Zeugen, genauso wie in DACH auch, einer Vorladung Folge leisten, weil sie ansonsten mit der Polizei in Handschellen
    vorgeführt werden können. Die müssen dann also das vor Gericht wiederholen, mit näheren Angaben dazu.

    Kannst du da mal eine Zeichnung machen, wie das gehen soll?! richtig ist aber, Polizeibeamte die das lesen nehmen das ohne Beweis als bare Muenze!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen darf solch boesartige Vorverurteilung und Verleumdung, Rufmord, … NIEMALS vor Gerichtbeachtung finden!

    naja, das ist immer so eine Sache. Ich erinnere mich hier an den Fall Jörg Kachelmann – der schon vorverurteilt war, als er
    noch gar nicht vor Gericht stand. Das ist halt so in der Zeit von Online Medien. Der Richter darf sich dadurch natürlich nicht
    beeinflussen lassen, war im Fall Jörg Kachelmann dann auch nicht der Fall und der Richter sprach ihn frei.

    Trotz Vorverurteilung? Habe den Fall nichtintensiv verfolgt! Der war wohl unschuldig!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn einer eine Frau mit einer Ueberdosis KO-Tropfen umgebracht hat, streut er im Internet, die Frau wollte sich schon mal umbringen, die nuetzlichen Idioten verbreiten das, und der Moerder haengt die Tote in einen Baum und jeder glaubt, schon wieder Selbstmord.

    naja, so einfach ist das auch nicht. Schreiben kann man viel. Aber man kann keine Vorfälle erfinden. Das Elise verwirrt zwischen den
    Gleisen in BKK umherirrte ist ja schon aktenkundig, auch gibt es eine Psycho-Krankenakte eines BKK-Hospitals.

    Ueber deren Inhalt bisher nur gemutmasst wird!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also das sind keine Gerüchte mehr, die gestreut wurden, sondern Fakten.

    Keiner kennt den tatsaechliche Inhalt der Akte. Wir kennen aber viele Geruechte. Warst du im April auf KohPhaNgan???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also das sind keine Gerüchte mehr, die gestreut wurden, sondern Fakten. Weiters gibt es Aussagen der Mutter, das auch schon im
    Heimatland mentale Probleme, Behandlungen usw. waren – das hat sie dann zwar wieder abgeschwächt, aber sie hat es gesagt.

    Also die mentalen Probleme dieser Frau sind schon Fakt. Da muss man nix mehr streuen.

    DU bist das Unmoeglichste, was mir bis heute begegnet ist. Was betreibst du denn hier? Alles Geruechte!
    In der Akte kann stehen, bei einer Blutuntersuchung wurden ko-Tropfen gefunden, die Frau macht im nuechternen Zustand einen sehr stabilen Eindruck.
    Wo hast du jetzt schon wieder das mit den mentalen Problemen im Heimatland her???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Internet ist wie Werbung, … man muss es zu nutzen wissen!!! DAS gilt auch fuer Polizei und Politik!

    wenn das Gericht in der Lage ist, Fakten und Gerüchte auseinander zu halten, dann läuft schon alles korrekt.
    Wenn nicht, dann läuft sowieso alles nicht rund.

    Kraeht der Hahn auf dem Mist, aendert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist!
    Fuer mich ist die Schuld von Nico NICHT erwiesen. Mit dem Blutfleck eh nicht, der kann auch noch von den Vormietern sein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: DU behauptest zB ich haette Alzheimer, ProstataKrebs und was weiss ich noch alles. Genau das werden zufaellige Leser hier auch weiterverbreiten!

      wie man in den Wald reinschreit, so kommt es zurück. Ich lebe danach….
      Soll ich dir die ganzen Beleidigungen, die du gegen mich, meinem Sohn usw. geschrieben hast, aufzählen. Stört mich absolut nicht,
      aber du musst halt dann auch aushalten, das es genauso retour kommt. :-)
      DAS ist das Echo!

      ja, bei mir auch. Dann passt es ja wieder. :-)

      STIN: Die Staatsanwaltschaft liest ja auch Facebook, sogar Prayuth.
      Die könnten nun natürlich das ganze hier mit Zeugen absichern. Die holen sich einfach 2 oder 3 von diesen Bekannten
      Nicos – die diesen auf FB als bereits in der Vergangenheit gewalttätigen Mann beschrieben – als Zeugen vor Gericht.
      In TH müssen Zeugen, genauso wie in DACH auch, einer Vorladung Folge leisten, weil sie ansonsten mit der Polizei in Handschellen
      vorgeführt werden können. Die müssen dann also das vor Gericht wiederholen, mit näheren Angaben dazu.

      Kannst du da mal eine Zeichnung machen, wie das gehen soll?! richtig ist aber, Polizeibeamte die das lesen nehmen das ohne Beweis als bare Muenze!

      du hast das schon einigermassen richtig erkannt. Auch Polizeibeamte, Ermittler lesen natürlich Facebook, vor allem
      wenn sie in einem Fall ermitteln und Facebook-User darüber schreiben.
      Nun suchen diese Ermittler hat auch Beweise in der History eines Mord-Verdächtigen und leiten das an die StA weiter.
      Der kann durchaus dann jene “Bekannten” vorladen. Geht ganz schnell, vor allem – wenn sie in TH weilen.
      Auch Nachbarn könnten dazu befragt werden, was sie so alles mitbekommen haben. Ob man sie ev. mit Verletzungen gesehen hat usw.

      Was Polizeibeamte als bare Münze nehmen, ist auch in TH eigentlich egal – auch wenn die mehr Power haben.
      Letztendlich urteilen die nicht über den Mord-Verdächtigen, sondern das machen Richter. Die entscheiden dann, nicht die Polizei.
      Nicht bei einem Mord….

      STIN: Deswegen darf solch boesartige Vorverurteilung und Verleumdung, Rufmord, … NIEMALS vor Gerichtbeachtung finden!

      naja, das ist immer so eine Sache. Ich erinnere mich hier an den Fall Jörg Kachelmann – der schon vorverurteilt war, als er
      noch gar nicht vor Gericht stand. Das ist halt so in der Zeit von Online Medien. Der Richter darf sich dadurch natürlich nicht
      beeinflussen lassen, war im Fall Jörg Kachelmann dann auch nicht der Fall und der Richter sprach ihn frei.

      Trotz Vorverurteilung? Habe den Fall nichtintensiv verfolgt! Der war wohl unschuldig!??

      ja, ist frei gesprochen worden, hat aber viel verloren. Seinen guten Ruf konnte er bis heute nicht wieder herstellen.
      Seinen GF-Status seiner Firma hat er auch verloren usw. – wurde als Vergewaltiger beschimpft – bis dann die Frau einen Fehler machte.
      Sonst wäre er ev. sogar noch unschuldig verurteilt worden. Ja, passiert auch in DACH.

      STIN: Wenn einer eine Frau mit einer Ueberdosis KO-Tropfen umgebracht hat, streut er im Internet, die Frau wollte sich schon mal umbringen, die nuetzlichen Idioten verbreiten das, und der Moerder haengt die Tote in einen Baum und jeder glaubt, schon wieder Selbstmord.

      naja, so einfach ist das auch nicht. Schreiben kann man viel. Aber man kann keine Vorfälle erfinden. Das Elise verwirrt zwischen den
      Gleisen in BKK umherirrte ist ja schon aktenkundig, auch gibt es eine Psycho-Krankenakte eines BKK-Hospitals.

      Ueber deren Inhalt bisher nur gemutmasst wird!!!

      StA teilen nicht alles dem Volk mit. Sind ja Krankenakten. Die Polizei wird es schon wissen, was da drin steht und
      dann beim Abschlussbericht erwähnen – wenn es wichtig ist.

      STIN: Also das sind keine Gerüchte mehr, die gestreut wurden, sondern Fakten.

      Keiner kennt den tatsaechliche Inhalt der Akte. Wir kennen aber viele Geruechte. Warst du im April auf KohPhaNgan???

      doch, die Ermittler vom DSI kennen natürlich den Inhalt der Akte. Ob sie Krankenakten veröffentlichen, weiss ich nicht.
      Wäre in DACH nicht so einfach möglich.

      STIN: Also das sind keine Gerüchte mehr, die gestreut wurden, sondern Fakten. Weiters gibt es Aussagen der Mutter, das auch schon im
      Heimatland mentale Probleme, Behandlungen usw. waren – das hat sie dann zwar wieder abgeschwächt, aber sie hat es gesagt.

      Also die mentalen Probleme dieser Frau sind schon Fakt. Da muss man nix mehr streuen.

      DU bist das Unmoeglichste, was mir bis heute begegnet ist. Was betreibst du denn hier? Alles Geruechte!

      nein, keine Gerüchte – alles schon Fakten. Wie schon erwähnt, alles aktenkundig.

      In der Akte kann stehen, bei einer Blutuntersuchung wurden ko-Tropfen gefunden,
      die Frau macht im nuechternen Zustand einen sehr stabilen Eindruck.

      nein, das wurde ja vor Tagen schon berichtet. Keine K.O-Tropfen bisher in diesem Fall.

      Wo hast du jetzt schon wieder das mit den mentalen Problemen im Heimatland her???

      hat Mutter beim ersten Kontakt in den Anfangsberichten erklärt. Such einfach….
      Du liest nix, du merkst dir nix – ich werde dir nicht für ein paar Stunden alles wieder raussuchen.
      Hab ich früher oft gemacht – nach Tagen hast wieder alles vergessen. Mach ich nicht mehr.
      Glauben oder nicht – kommt vll im Abschlussbericht nochmals zu Sprache, dann weis ich dich drauf hin.

      Fuer mich ist die Schuld von Nico NICHT erwiesen. Mit dem Blutfleck eh nicht, der kann auch noch von den Vormietern sein!

      du meinst, die haben auf dem Blutfleck schon jahrelang geschlafen – 555555555555555555555555
      Dann wird man das wohl feststellen, das dieses Blut weder der Picha, noch dem Nico gehört.
      Das sollte sogar die thail. Forensikerin können. Aber auf dem Blutfleck vom Vormieter schlafen – wie krank tickt dein Hirn eigentlich.
      igitt….

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: berndgrimm: Anonymous: STIN,

    Jaichkennenicopapkepersönlichundkanndeshalbgenausagenwasfüreindurchdrehererist.IchsagenurdiearmeFrau.Ichkannvöllignachvollziehenwassieertragenmusste.

    Jetzt hat STIN auch noch seinen eigenen Anonymous kreiert!
    Nachdem Peter aus Phuket und 1234 leider wohl flüchten mussten.

    Ja, ihr lieben STINs, da bin ich aber jetzt mal auf die Antwort gespannt! 5555555

    gut möglich – das der Sozial-Jango wieder sein Unwesen hier treibt. Dann hätte er wohl zufällig vll die Wahhreit geschrieben.
    Nico Papke scheint in Phuket in der Tat bekannt gewesen zu sein. Viele auf den Sozialmedien kennen ihn wohl, meinen – er wäre
    ein sehr gewalttätiger Typ, einer sprach sogar von Vorstrafen in Germany usw.

    Solche Geruechte sind schnell gestreut!! Und verbreitet!
    DU behauptest zB ich haette Alzheimer, ProstataKrebs und was weiss ich noch alles. Genau das werden zufaellige Leser hier auch weiterverbreiten!
    Hier gibt es uebrigens einen, der noch andere Luegen ueber mich, hier vor Ort verbreitet. Kommt der auch von euch??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nUN, LIEBE stinS, MAN SIEHT JA, WIE LEICHT ES IST, den ForenMob aufzuhetzen!!!

    das ist richtig, daher ja meine Erklärung dazu, das wir das hier neutral betrachten, ohen Emotionen, mehr oder weniger rein juristisch.
    Juristisch betrachtet, würde ihm eine ev. vorherige Gewalttätigkeit natürlich voll auf die Füsse fallen. Sieht vor Gericht nicht gut aus,
    wenn die ihm schon mehrere Gewaltausbrüche gegen seine Freunde (ev. wegen Eifersucht) vorlegen.

    NUR, wenn es bewiesen ist und nicht irgendwelche Verleumdungen zum Beispiel vom eigentlichen Moerder ins Netz gestreut und von nuetzlichen Idioten verbreitet.
    Deswegen darf solch boesartige Vorverurteilung und Verleumdung, Rufmord, … NIEMALS vor Gerichtbeachtung finden!
    Wenn einer eine Frau mit einer Ueberdosis KO-Tropfen umgebracht hat, streut er im Internet, die Frau wollte sich schon mal umbringen, die nuetzlichen Idioten verbreiten das, und der Moerder haengt die Tote in einen Baum und jeder glaubt, schon wieder Selbstmord.
    Das Internet ist wie Werbung, … man muss es zu nutzen wissen!!! DAS gilt auch fuer Polizei und Politik!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: berndgrimm: Anonymous: STIN,

      Jaichkennenicopapkepersönlichundkanndeshalbgenausagenwasfüreindurchdrehererist.IchsagenurdiearmeFrau.Ichkannvöllignachvollziehenwassieertragenmusste.

      Jetzt hat STIN auch noch seinen eigenen Anonymous kreiert!
      Nachdem Peter aus Phuket und 1234 leider wohl flüchten mussten.

      Ja, ihr lieben STINs, da bin ich aber jetzt mal auf die Antwort gespannt! 5555555

      gut möglich – das der Sozial-Jango wieder sein Unwesen hier treibt. Dann hätte er wohl zufällig vll die Wahhreit geschrieben.
      Nico Papke scheint in Phuket in der Tat bekannt gewesen zu sein. Viele auf den Sozialmedien kennen ihn wohl, meinen – er wäre
      ein sehr gewalttätiger Typ, einer sprach sogar von Vorstrafen in Germany usw.

      Solche Geruechte sind schnell gestreut!! Und verbreitet!

      richtig, daher ja auch unsere Anmerkung dazu, das sich STIN hier nicht an solchen hetz-Kampagnen beteiligt, weil wir
      eben den Nico nicht kennen.
      Juristisch betrachtet, sieht das anders aus. Die Staatsanwaltschaft liest ja auch Facebook, sogar Prayuth.
      Die könnten nun natürlich das ganze hier mit Zeugen absichern. Die holen sich einfach 2 oder 3 von diesen Bekannten
      Nicos – die diesen auf FB als bereits in der Vergangenheit gewalttätigen Mann beschrieben – als Zeugen vor Gericht.
      In TH müssen Zeugen, genauso wie in DACH auch, einer Vorladung Folge leisten, weil sie ansonsten mit der Polizei in Handschellen
      vorgeführt werden können. Die müssen dann also das vor Gericht wiederholen, mit näheren Angaben dazu.
      Sagen dann 3 Zeugen aus, das sie ihn als gewalttätigen Mann kennen, der ab und zu mal völlig ausrastet, dann sieht das natürlich
      für einen Mord-Angeklagten nicht gut aus.

      DU behauptest zB ich haette Alzheimer, ProstataKrebs und was weiss ich noch alles. Genau das werden zufaellige Leser hier auch weiterverbreiten!

      wie man in den Wald reinschreit, so kommt es zurück. Ich lebe danach….
      Soll ich dir die ganzen Beleidigungen, die du gegen mich, meinem Sohn usw. geschrieben hast, aufzählen. Stört mich absolut nicht,
      aber du musst halt dann auch aushalten, das es genauso retour kommt. :-)

      NUR, wenn es bewiesen ist und nicht irgendwelche Verleumdungen zum Beispiel
      vom eigentlichen Moerder ins Netz gestreut und von nuetzlichen Idioten verbreitet.

      natürlich, sollten von FB ein paar seiner Bekannten vorgeladen werden, müssen die natürlich genau erklären, warum sie
      das so sehen. Vorfälle genau schildern, ev. mit Zeugen usw.
      3 Zeugen haben dann schon recht starkes Gewicht. Vor allem, wenn die sich nicht kennen. Vll noch Nachbarn usw. die gewalttätige
      Vorfälle detailliert beschreiben können.

      Deswegen darf solch boesartige Vorverurteilung und Verleumdung, Rufmord, … NIEMALS vor Gerichtbeachtung finden!

      naja, das ist immer so eine Sache. Ich erinnere mich hier an den Fall Jörg Kachelmann – der schon vorverurteilt war, als er
      noch gar nicht vor Gericht stand. Das ist halt so in der Zeit von Online Medien. Der Richter darf sich dadurch natürlich nicht
      beeinflussen lassen, war im Fall Jörg Kachelmann dann auch nicht der Fall und der Richter sprach ihn frei.

      Wenn einer eine Frau mit einer Ueberdosis KO-Tropfen umgebracht hat, streut er im Internet, die Frau wollte sich schon mal umbringen, die nuetzlichen Idioten verbreiten das, und der Moerder haengt die Tote in einen Baum und jeder glaubt, schon wieder Selbstmord.

      naja, so einfach ist das auch nicht. Schreiben kann man viel. Aber man kann keine Vorfälle erfinden. Das Elise verwirrt zwischen den
      Gleisen in BKK umherirrte ist ja schon aktenkundig, auch gibt es eine Psycho-Krankenakte eines BKK-Hospitals.
      Also das sind keine Gerüchte mehr, die gestreut wurden, sondern Fakten. Weiters gibt es Aussagen der Mutter, das auch schon im
      Heimatland mentale Probleme, Behandlungen usw. waren – das hat sie dann zwar wieder abgeschwächt, aber sie hat es gesagt.

      Also die mentalen Probleme dieser Frau sind schon Fakt. Da muss man nix mehr streuen.

      Das Internet ist wie Werbung, … man muss es zu nutzen wissen!!! DAS gilt auch fuer Polizei und Politik!

      wenn das Gericht in der Lage ist, Fakten und Gerüchte auseinander zu halten, dann läuft schon alles korrekt.
      Wenn nicht, dann läuft sowieso alles nicht rund.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dann muss man sich beim Ex-Freund aber fragen, was für ein Motiv der hätte, wenn die Frau bereits zu ihm zurück wollte.
    Er hat dann ohne Mord gewonnen. Warum sich dann noch mit einem Mord belasten.
    Aber bleiben wir beim juristischen. Der Israeli wird sicher vernommen – die Verwandten dürften den ja kennen.
    Dann wird auch der sein Alibi vorlegen müssen – hat er eines, ist er raus, falls er je verdächtigt wurde.

    DAS waere aber jetzt neu!
    Sie hatte nicht gesagt, sie wolle zu ihm zurueck! Irdendwas mit “Vermissen” war das wohl!??
    Was wollte sie mit den 20.000TB , fuer wessen Auto?
    Hat er ihr das Geld gegeben? Wenn nicht, wie hat derjenige reaiert, der darauf gewartet hat??
    Vielleicht ist ein enormer Kreditertrag dadurch geplatzt, ein grosser Gesichtsverlust.
    Was war mit ihrem Geld? Wurde das ueberprueft? Hat sie ihr Geld fuer das Auto abgehoben? Wenn ja, wo ist es jetzt?
    Es gibt viel zu pruefen. Erledigt sich aber wwenn er sich mit den lange Handtuechern im Knast erhaengt.
    Ich glaube in eine Rechtsstaat ersetzt ein “Selbst”mord kein Gestaendmnis! Wenn der Staatsanwalt da einstellen will, muss er Beweose haben!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS waere aber jetzt neu!
      Sie hatte nicht gesagt, sie wolle zu ihm zurueck! Irdendwas mit “Vermissen” war das wohl!??

      naja, wenn man mit einem Freund Schluss macht und dann den vorherigen vermisst, wird man wohl versuchen – den wieder zu angeln.
      Aber egal – der Israeli hätte also nach der Trennung wieder gute Chancen gehabt, warum sollte er dann den Nico noch killen?
      Das wird mit Sicherheit nicht so ermittelt. Man wird nun noch die Spuren im Auto weiter untersuchen, die Forensik Ergebnisse, Obduktions-
      Ergebnisse abwarten und dann anklagen. Da er bis heute noch kein Geständnis gemacht hat, wird man intensiver ermitteln und
      versuchen hieb und stichfeste Beweise vorlegen zu können.

      Was wollte sie mit den 20.000TB , fuer wessen Auto?

      vermutlich für ihres, für Reparatur oder so. Auch eine Anzahlung für ein Auto wäre möglich. Das ermitteln die schon,
      wenn es wichtig ist. Ds dürfte aber auch Nico aussagen, weil das hat er ja schon erklärt.

      Hat er ihr das Geld gegeben? Wenn nicht, wie hat derjenige reaiert, der darauf gewartet hat??

      ja, hat er wohl gegeben, danach kam ja das mit dem Israeli, den sie vermisst. Da hat er sie wohl gekillt, danach das Zimmer
      durchsucht, vermutlich ob sie die 20.000 noch hatte.

      Vielleicht ist ein enormer Kreditertrag dadurch geplatzt, ein grosser Gesichtsverlust.

      ne, dann eher Ratenrückstände. Geplatzte Kreditverträge erzeugen in TH keinen Gesichtsverlust, da es ja meist nur Banken sind, die das wissen.

      Was war mit ihrem Geld? Wurde das ueberprueft? Hat sie ihr Geld fuer das Auto abgehoben? Wenn ja, wo ist es jetzt?

      das wird mit Nico geklärt. Darüber redet er ja. Er soll in ein paar Tagen nochmals genauer vernommen werden. Da wird man ihn
      dann wegen der 20.000 Baht fragen.

      Es gibt viel zu pruefen. Erledigt sich aber wwenn er sich mit den lange Handtuechern im Knast erhaengt.

      ja, dann erledigt sich das natürlich, weil Opfer und Mordverdächtiger tot sind. Akte geschlossen – fertig!

      Ich glaube in eine Rechtsstaat ersetzt ein “Selbst”mord kein Gestaendmnis! Wenn der Staatsanwalt da einstellen will, muss er Beweose haben!

      nein, auch in TH nicht. Aber ein Selbstmord beim Auftauchen von Beamten wegen Festnahme wird negativ in der Verhandlung vorgebracht.
      Geständnis muss nicht gemacht werden. Es können soviele Beweise vorgelegt werden, das die Richter (es sind mehrere bei Mord) dann
      einstimmig für “schuldig” plädieren.
      Ich kann nur sagen, es gab Fälle mit weniger Beweise gegen den Verdächtigen – trotzdem lautete der Schuldspruch: Schuldig.
      Das ist bei Nico nun wesentlich näher an intern. Standards – als bei Hannah-Fall usw.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. berndgrimm sagt:

    Sozial-Jango: Eine reale Person habe ich leider nicht finden können!

    Ich auch nicht!
    Vollkommen unrepräsentativ:
    In unserer Anlage gibt es 6 Farang Eigentümer
    Ich bin der einzige der nicht mehr arbeitet.
    3 arbeiten in Thailand als Angestellte, 2 haben ihr eigenes Unternehmen
    einer davon sogar auf dem Tourismus Sektor (also wie STIN)
    Alle sind mit dem Geschäft in Thiland zufrieden.
    Der auf dem Tourismus Sektor sogar sehr zufrieden weil er
    Spanische und Südamerikanische Touristen betreut und deren Zahl
    überproportional wächst.
    Aber Alle sind meiner Meinung was die derzeitige Thai Gesellschaft
    die Polizei und Behörden und die derzeitige Regierung angeht.
    Niemand sieht hier eine positive Entwicklung.
    Natürlich sehen sie es nicht alle so krass wie ich und unser Spanier
    sagt sehr offen : Die Thai Korruption stört mich nicht, die bezahlen
    eh meine Kunden.Aber wenn trotz Korruption nix läuft dann wird
    er wild.
    Ich habe auch schon mal geschrieben dass ich es ähnlich positiv
    sehen würde wenn ich noch in Phayao auf dem Dorf wohnen würde.
    Aber auch in Phayao ist der letzte zufriedene Farang vor einigen
    Monaten von Killerbienen zerstochen worden!
    Natürlich ist die Militärregierung viel besser als die Vorgänger
    Regierung unter Thaksins Nmmerngirl.
    Nur man muss sie an ihren eigenen Versprechungen und Schönrederei messen!
    Wer wissen will wie schlecht es um die “Reform” in Thailand wirklich steht
    braucht sich nur den Gesichtsausdruck unseres kleinen gernegrossen Diktators
    bei seinen Fernsehauftritten anzusehen. Da weiss er bescheid was nicht läuft.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  12. berndgrimm sagt:

    Sozial-Jango: Sie haben noch den Phuket-Jochen vergessen!

    Entschuldigug es gab garkeinen Peter aus Phuket.
    Und Phuket Jochen war garnicht von STIN.
    Aber er war so gut dass STIN und ich auf ihn hereingefallen sind!

      (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Anonymous: STIN,

    Jaichkennenicopapkepersönlichundkanndeshalbgenausagenwasfüreindurchdrehererist.IchsagenurdiearmeFrau.Ichkannvöllignachvollziehenwassieertragenmusste.

    Jetzt hat STIN auch noch seinen eigenen Anonymous kreiert!
    Nachdem Peter aus Phuket und 1234 leider wohl flüchten mussten.

    Ja, ihr lieben STINs, da bin ich aber jetzt mal auf die Antwort gespannt! 5555555

    STIN: STIN,

    Ja ich kenne nico papke persönlich und kann deshalb genau sagen was für ein durchdreher
    er ist. Ich sage nur die arme Frau. Ich kann völlig nachvollziehen was sie ertragen musste.

    dann wiederholst du eigentlich eine Erklärung eines Members – ich glaube von Thaivisa, der meinte – das Nico auch schon vorher sehr gewalttätig
    war und das sie ihn aufhängen sollten.

    nUN, LIEBE stinS, MAN SIEHT JA, WIE LEICHT ES IST, den ForenMob aufzuhetzen!!! Das ist ja fast schon wie in TH. Kommt das von dir??? Wenn der wahre Moerder in Thaivisa auf Englisch mitliest,streut er diese Geruechte und Hetze!
    Stell dir vor, der ExFreund war es und streut so jetzt Geruechte und wenn der Deutsch konnte, auch hier!?????
    DU brauchst wirklich nicht mehr mit dem Finger auf die Scharia zu zeigen!!!

    berndgrimm: Sozial-Jango: Sie haben noch den Phuket-Jochen vergessen!

    Entschuldigug es gab garkeinen Peter aus Phuket.
    Und Phuket Jochen war garnicht von STIN.
    Aber er war so gut dass STIN und ich auf ihn hereingefallen sind!

    DAS aendert an der Sache eigentlich wenig!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      berndgrimm: Anonymous: STIN,

      Jaichkennenicopapkepersönlichundkanndeshalbgenausagenwasfüreindurchdrehererist.IchsagenurdiearmeFrau.Ichkannvöllignachvollziehenwassieertragenmusste.

      Jetzt hat STIN auch noch seinen eigenen Anonymous kreiert!
      Nachdem Peter aus Phuket und 1234 leider wohl flüchten mussten.

      Ja, ihr lieben STINs, da bin ich aber jetzt mal auf die Antwort gespannt! 5555555

      gut möglich – das der Sozial-Jango wieder sein Unwesen hier treibt. Dann hätte er wohl zufällig vll die Wahhreit geschrieben.
      Nico Papke scheint in Phuket in der Tat bekannt gewesen zu sein. Viele auf den Sozialmedien kennen ihn wohl, meinen – er wäre
      ein sehr gewalttätiger Typ, einer sprach sogar von Vorstrafen in Germany usw.

      Hilft ihm natürlich auch nicht weiter, weil die Staatsanwaltschaft natürlich das auch liest und sich ev. daraus dann ein paar Zeugen holt,
      die dann vor Gericht aussagen, das es stimmt und er vll sogar die Frau vorher schon geschlagen hat.
      Geschworene glauben auf jeden Fall Aussagen, wenn sie von mehreren vor Gericht bezeugt werden. Darum geht es…..

      Er war ja auch gegen die Polizisten recht mürrisch – scheint ein sonderbarer Typ zu sein.

      STIN: STIN,

      Ja ich kenne nico papke persönlich und kann deshalb genau sagen was für ein durchdreher
      er ist. Ich sage nur die arme Frau. Ich kann völlig nachvollziehen was sie ertragen musste.

      dann wiederholst du eigentlich eine Erklärung eines Members – ich glaube von Thaivisa, der meinte – das Nico auch schon vorher sehr gewalttätig
      war und das sie ihn aufhängen sollten.

      nUN, LIEBE stinS, MAN SIEHT JA, WIE LEICHT ES IST, den ForenMob aufzuhetzen!!!

      das ist richtig, daher ja meine Erklärung dazu, das wir das hier neutral betrachten, ohen Emotionen, mehr oder weniger rein juristisch.
      Juristisch betrachtet, würde ihm eine ev. vorherige Gewalttätigkeit natürlich voll auf die Füsse fallen. Sieht vor Gericht nicht gut aus,
      wenn die ihm schon mehrere Gewaltausbrüche gegen seine Freunde (ev. wegen Eifersucht) vorlegen.

      Das ist ja fast schon wie in TH. Kommt das von dir???
      Wenn der wahre Moerder in Thaivisa auf Englisch mitliest,streut er diese Geruechte und Hetze!

      nein, wie schon erwähnt, wir beteiligen und da nicht, wir kennen ihn nicht. Würden wir ihn kennen, müsste ich mir das
      überlegen, ob ich dann zu einer Aussage bereit wäre. Ev. schon – das dann aber auch ggf gegen einen Thai. Da mach ich dann keinen
      UNterschied zwischen Farang und Thai. Warum sollte ich einen Mörder schützen wollen.

      Wenn der wahre Moerder in Thaivisa auf Englisch mitliest,streut er diese Geruechte und Hetze!

      wie soll der Gerüchte streuen – Gerüchte bleiben Gerüchte. Der Staatsanwalt würde sich auch keine Gerüchtestreuer rauspicken,
      der würde sich die rauspicken – die Nico gut kannten und das behaupten. Dann auch nicht nur einen, sondern mehrere.

      Stell dir vor, der ExFreund war es und streut so jetzt Geruechte und wenn der Deutsch konnte, auch hier!?????

      dann muss man sich beim Ex-Freund aber fragen, was für ein Motiv der hätte, wenn die Frau bereits zu ihm zurück wollte.
      Er hat dann ohne Mord gewonnen. Warum sich dann noch mit einem Mord belasten.
      Aber bleiben wir beim juristischen. Der Israeli wird sicher vernommen – die Verwandten dürften den ja kennen.
      Dann wird auch der sein Alibi vorlegen müssen – hat er eines, ist er raus, falls er je verdächtigt wurde.

      DU brauchst wirklich nicht mehr mit dem Finger auf die Scharia zu zeigen!!!

      nein, mach ich auch nicht. Ich lehne die einfach ab. Muss nicht draufzeigen.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. Sozial-Jango sagt:

    berndgrimm: Jetzt hat STIN auch noch seinen eigenen Anonymous kreiert!
    Nachdem Peter aus Phuket und 1234 leider wohl flüchten mussten.

    Mr. Grimm,

    Sie haben noch den Phuket-Jochen vergessen!

    Nein, stimmt nicht,…der Idiot war nur eine Fiktion meines Geistes, den ich vor ca. 2 Monaten im ST.at zum “Leben” erweckt hatte, um dem Mr. STIN mal einen bescheuerten TH-verglühten Gleichgesinnten zu schenken!

    Eine reale Person habe ich leider nicht finden können!

    Von diesem hochgradig bekloppten und glühend-begeisterten TH-fanatischen “Phuket-Jochen” war unser Mr. STIN geradezu angetan, dass er selber schrieb:


    “Endlich mal einer, der so denkt wie ich!”
    Hahah hahah hahah…..

    Da hatte Mr. STIN tatsächlich recht,….es war wirklich nur einer, der wie er dachte und nicht die 1000e von denen er immer schwafelt!

    Aber auch der eine TH-Fanatiker war leider eine Parodie!

    Dabei habe ich durch diesen bescheuerten “Phuket-Jochen” nur totalen, unrealistischen Mist im ST.at hinterlassen, deren schwachsinnige Quint Essenz immer die gleiche war:

    Im schönen Land leben die besten, die ehrlichsten, die großzügigsten, die genügsamsten und die friedfertigsten Menschen der ganzen dicken Welt…. und die Ausländer in TH sind für all die Korruption, die Gewalt, die Betrügereien, die Boshaftigkeiten und die Verlogenheit der Einheimischen verantwortlich,…

    …weil die von Grund aus bösen Ausländer den guten Einheimischen das “Böse-Gen” heimlich eingeimpft haben! Hahah hahahh hahah…..

    Der Mr. STIN war selbst nach meiner eigenen Enttarnung noch so von diesem Misthaufen “Phuket-Jochen” begeistert, …

    ….dass er tatsächlich meinte, er habe doch über das schönste Land der Welt nur die Wahrheit geschrieben und nur zum Ende hin etwas übertrieben!

    Der Autor des Vollidioten “Phuket-Jochen” sagt heute dazu:

    Der Typ hat im ST.at nur erbärmlichen, völlig unrealistischen Doppel-Rosa-Doof-Brillen-Müll hinterlassen, das mit TH rein gar nixxx zu tun hat! Hahah hahah hahah…..

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Von diesem hochgradig bekloppten und glühend-begeisterten TH-fanatischen “Phuket-Jochen” war unser Mr. STIN geradezu angetan, dass er selber schrieb:

      “Endlich mal einer, der so denkt wie ich!” Hahah hahah hahah…..

      ja, am Beginn haben sie kurz die Realität aufgezeigt, danach wurden sie erst übermütig.
      Dazu stehe ich und wohl auch die Mehrheit der Expats in TH. Soviel Zeit muss sein.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. berndgrimm sagt:

    Anonymous: <ahref=”http://www.schoenes-thailand.at”>STIN</a>,

    Jaichkennenicopapkepersönlichundkanndeshalbgenausagenwasfüreindurchdrehererist.IchsagenurdiearmeFrau.Ichkannvöllignachvollziehenwassieertragenmusste.

    Jetzt hat STIN auch noch seinen eigenen Anonymous kreiert!
    Nachdem Peter aus Phuket und 1234 leider wohl flüchten mussten.

      (Zitat)  (Antwort)

  16. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ja ich kenne nico papke persönlich und kann deshalb genau sagen was für ein durchdreher er ist. Ich sage nur die arme Frau. Ich kann völlig nachvollziehen was sie ertragen musste.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Ja ich kenne nico papke persönlich und kann deshalb genau sagen was für ein durchdreher
      er ist. Ich sage nur die arme Frau. Ich kann völlig nachvollziehen was sie ertragen musste.

      dann wiederholst du eigentlich eine Erklärung eines Members – ich glaube von Thaivisa, der meinte – das Nico auch schon vorher sehr gewalttätig
      war und das sie ihn aufhängen sollten. Scheint in Phuket recht bekannt gewesen zu sein. Vermutlich vom Fitness-Center.

      Aber wir beteiligen uns hier nicht an der Hetzjagd, von uns kennt ihn keiner – also warten wir ab, was die Ermittler noch so
      ausgraben.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. Anonymous sagt:

    emi_rambusnders!!ede,

    Weil er auch immer früher sehr gewalttätig war und Frauen mißhandelt hat, finde ich all das in Ordnung.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambusnders!!ede,

      Weil er auch immer früher sehr gewalttätig war und Frauen mißhandelt hat, finde ich all das in Ordnung.

      kennst du Nico Papke? Gibt ja eine Menge Gerüchte auf Thaivisa und Sozialmedien über ihn – von Vorstrafe in Deutschland, bis hin zu aktuell in D gesucht.
      Können aber auch nur Kaffeesatz-Lesereien sein, wie auch hier ab und zu. Wir bringen da erst was, wenn es genauere Infos in den Medien gibt.
      Die werden nun wohl seine History in Deutschland überprüfen, nehm ich an.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: er hat es scheinbar nicht zuhause abgestellt. S

    Sorry, ich habe den Kindern versprochen, mit ihnen ins Kino zu gehen.
    Ich frage mich nur, wohe du weisst, es waeren zB nur seine Fingerabdruecke im Auto!? Du streust Geruechte und der junge Mann wird deswegen hingerichtet! Ich denke, nach der Rueckgabe wird das Auto gereinigt!!
    Er koennte das Auto gemietet haben, weil er ausziehen wollte.
    Es braucht einfach mehr Fakten um aus allen Vermutungen eine Beweiskette zu machen.
    Wo ist der Israeli! Zu dem sie ja wollte. Was war das fuer ein Auto in “Not”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber lustig, wie einige sich winden – wenn ein Deutscher zum Mörder wurde. Kann einfach nicht sein, oder? :-) Deutsche morden doch nicht, sind alle brave, nette Jungs. Mein lieber Schwan…..

    Du, bist Schweizer?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wennich ein Fahrzeug miete und es zuhause abstelle, sind natuerlich meine Spuren dadrin! Die haben aber kein DATUM.

    er hat es scheinbar nicht zuhause abgestellt. Scheint wohl eine Sponta-Reaktion gewesen zu sein.
    In den Medien steht: er ging (vermutlich nach dem Mord) sich ein Automieten, brachte die Leiche zu dem Ort, wo man sie fand und danach gab

    Und die Leiche hatte er im Rucksack? Was sollen wir da diskutieren, angeblich gibt es ein GPS-Protokoll. Lege ALLE Daten vor, dann werden alle klarer sehen.
    Aber wie ich dich/Euch kenne, habt ihr da bereits was zu vertuschen!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vielleicht hat man ihm ja ko-Tropfen gegeben?!

    ja, die fehlten noch – ich wusste das bei den Erklärungen noch nicht alles gesagt wurde :-)
    Aber vll hat die Thai ihn auch versucht zu vergewaltigen, er wollte das nicht und hat aus Notwehr gehandelt.
    Aus Angst, das man ihm nicht glauben würde, hat er dann die Leiche versteckt. 55555555555555555555555555555

    Nein sicher war es der burmesische Gaertner, der wollte sie nach Burma verschleppen!
    Schauen wir mal. Aber wahrscheinlich wird er im Knast “bestraft” und das wird dann wie ein Gestaendnis gewertet! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also das grobe ist nun mal fertig – jetzt kommen die Feinheiten dran.

    1. seine Erklärung, warum er sich die Kehle durchschneiden wollte
    2. wer das Auto gemietet hat und dann gefahren (Zeuge: Vermieter/Kamera)
    3. wie Blutspuren in das Auto kommen, das von ihm gemietet wurde?

    Dann wird man Fingerabdrücke von ihm am Lenkrad finden, Haare von ihm un ev. auch noch DNA-Spuren an der Leiche.

    So wird das laufen, schätze ich. Da es vermutlich im Affekt passierte, wird er keine grossartigen Versuche unternommen haben,
    Spuren zu verwischen. Den werden sie derart mit Beweisen zuklatschen, das er die Todesstrafe bekommen wird, wenn er dann nicht gesteht.

    iST das DER 12 sTUFENPLAN der Polizei? Darauf bauen die eine Anklage auf.
    Wennich ein Fahrzeug miete und es zuhause abstelle, sind natuerlich meine Spuren dadrin! Die haben aber kein DATUM.
    Wenn danach zB die Frau den Wagen nimmt, zu ihrem neuen Geliebten(??), Bruder(???) , …. faehrt, der toetet sie, und entsorgt sie. stimmen deine Kindergartenbeweise immer noch.
    WO (!!!) war das Auto denn sonst noch alles???
    Er hat sich umgebracht, weil die Polizei im die Geweissheit ueber den Tod seiner Freundin praesentiert hat und er ohne sie nicht mehr leben wollte. Das hat ihn die ganzen Tage der Ungewissheit zerfressen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ER hat wohl ein Fahrzeug gemietet!?! Aber wo ist der Beweis, er haette das Fahrzeug gefahren??????????

    ne, er kann ja angeben – wem er noch den Schlüssel gegeben hat. Es dürfen nur die fahren, die beim Autovermieter eingetragen sind.
    Also hat das Auto ein anderer gefahren, wird man das schon rauskriegen. Dann auch noch die Kameras der Umgebung kontrolliert, wo er ev.
    langgefahren sein muss – bei 7/11 usw. vorbei – die haben alle meist Kameras vorne draussen.

    Alleine aufgrund dieser Indizien (falls er keinen anderen Fahrer vorweisen kann) – wird er verurteilt. In DACH wohl auch.

    DAS ist ganz sicher keine Indizien-Kette!!! :roll:
    Der wird zum Tode verurteilt, weil jemand unberechtigtes, ohne sein Wissen mit dem Mietauto gefahren ist. Internationaler 12-PunktePlan!!?
    Vielleicht hat man ihm ja ko-Tropfen gegeben?!
    :roll: Oder er hatte keinen Fuehrerschein? War nie in einer Fahrschule. Weltmeister war er ja auch nicht! Mein Gott Walter, alles OT, wie kommen wir da wieder raus?
    Er gesteht immer noch nicht. Und die Leiche soll nach nur einem Tag Feier, verbrannt werden!! Will die Mutter so. Wo war die denn am Todestag.
    Der Verdaechtige sagte aus, er haette der Freundin 20.000TB gegeben “fuer ein Auto” . WO sind die denn abgeblieben? WEM hat sie die gebracht? Platzte da ein Kreditvertrag??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      iST das DER 12 sTUFENPLAN der Polizei? Darauf bauen die eine Anklage auf.

      so ähmlich, ja. Die werden Beweise sammeln, soviel es geht. Damit den Angeklagten konfrontieren und dann wird man sehen.

      Wennich ein Fahrzeug miete und es zuhause abstelle, sind natuerlich meine Spuren dadrin! Die haben aber kein DATUM.

      er hat es scheinbar nicht zuhause abgestellt. Scheint wohl eine Sponta-Reaktion gewesen zu sein.
      In den Medien steht: er ging (vermutlich nach dem Mord) sich ein Automieten, brachte die Leiche zu dem Ort, wo man sie fand und danach gab
      er das Auto wieder zurück. Es kann also kein anderer gefahren sein. Sorry….. Der hat das Auto nur für Stunden gemietet.

      Wenn danach zB die Frau den Wagen nimmt, zu ihrem neuen Geliebten(??), Bruder(???) , …. faehrt, der toetet sie, und entsorgt sie. stimmen deine Kindergartenbeweise immer noch. WO (!!!) war das Auto denn sonst noch alles???

      nein, ausgeschlossen. NICO hat das Auto nur zum wegbringen der Leiche gemietet, gleich danach wieder zurückgebracht.
      Steht deutlich in vielen Berichten – genauer lesen.

      das wäre möglich gewesen, wenn das Auto länger beim Haus gewesen wäre. Aber auch das hätte man per GPS Protokoll ermittelt und
      dann wäre man eben zum Geliebten der Frau gefahren und hätte den auch vernommen, Haus nach Blutspuren durchsucht usw.
      Das alles funzt sowieso nicht, wenn man Blutspuren im Haus des Deutschen findet bzw. schon gefunden hat.
      Du wärst ein Ermittler, mein lieber Buddha – bei dir würden alle Mörder freikommen.

      Er hat sich umgebracht, weil die Polizei im die Geweissheit ueber den Tod seiner Freundin praesentiert hat und er ohne sie nicht mehr leben wollte. Das hat ihn die ganzen Tage der Ungewissheit zerfressen!

      ja, wäre möglich gewesen – wenn nicht das Auto – das nur von ihm gefahren wurde – mit Blutspuren gefunden worden wäre usw.
      Dazu noch die bekannte Eifersucht, lautstarker Krach vor dem Mord usw.
      Das reicht auf jeden Fall für einen Anfangsverdacht – nun kommen dann halt mehr Beweise oder man lässt ihn frei, weil man den Geliebten
      der Frau gefunden hat. Den kennt man übrigens – ein Israeli. Dann kommt der in Haft – wäre eigentlich dann nur ein Austausch von Ausländern.
      Da die Frau aber sowieso zu diesem Israeli zurückkehren wollte, hätte der eigentlich absolut kein Mordmotiv.

      Also was würde sich ein deutscher Ermittler denken – in so einen Fall.
      Würde der eher den Verlassenen verdächtigen, oder den Geliebten – zu den in Frau zurückkehren wollte?
      Ich tippe auf ersteren.

      Aber lustig, wie einige sich winden – wenn ein Deutscher zum Mörder wurde. Kann einfach nicht sein, oder? :-) Deutsche morden doch nicht, sind alle brave, nette Jungs. Mein lieber Schwan…..

      STIN: ER hat wohl ein Fahrzeug gemietet!?! Aber wo ist der Beweis, er haette das Fahrzeug gefahren??????????

      ne, er kann ja angeben – wem er noch den Schlüssel gegeben hat. Es dürfen nur die fahren, die beim Autovermieter eingetragen sind.
      Also hat das Auto ein anderer gefahren, wird man das schon rauskriegen. Dann auch noch die Kameras der Umgebung kontrolliert, wo er ev.
      langgefahren sein muss – bei 7/11 usw. vorbei – die haben alle meist Kameras vorne draussen.

      Alleine aufgrund dieser Indizien (falls er keinen anderen Fahrer vorweisen kann) – wird er verurteilt. In DACH wohl auch.

      DAS ist ganz sicher keine Indizien-Kette!!!

      das reicht für einen ausgewachsenen Anfangsverdacht und für U-Haft – auch in DACH.

      Der wird zum Tode verurteilt, weil jemand unberechtigtes, ohne sein Wissen mit dem Mietauto gefahren ist. Internationaler 12-PunktePlan!!?

      es scheint nicht so, dass das Auto auch nur einen cm vom Haus wegbewegt wurde. Wenn doch, kann man per GPS auch das nachverfolgen, jeden cm, Uhrzeit.
      Sogar, wie schnell das Auto gefahren ist, wo es geparkt hat usw. Schon tolles Ding, so ein GPS. Erspart den Ermittlern die
      Auswertung aller Kameras auf der Strecke.
      Ich gehe auch davon aus, das nun alle Kameras – auf der Strecke zum Lichenfund-Ort ausgwertet werden. Wenn sein Gesicht hinter
      der Scheibe zu sehen ist, ist es wohl zu Ende mit ihm. Aber das dürfte es so auch sein. Ich gehe davon aus, das Anwalt mit dem
      Staatsanwalt einen Deal macht. Geständnis und dann mildere Strafe, so um die 10 Jahre, danach Abschiebung. Die Beweise sind einfach
      zu erdrückend. In TH gilt ja auch nicht unbedingt immer das “in dubio pro reo” – vielmehr muss man als Angeklagter beweisen, das
      die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft nicht korrekt sind. Wie soll er das machen – geht nur mit Alibi usw.

      Vielleicht hat man ihm ja ko-Tropfen gegeben?!

      ja, die fehlten noch – ich wusste das bei den Erklärungen noch nicht alles gesagt wurde :-)
      Aber vll hat die Thai ihn auch versucht zu vergewaltigen, er wollte das nicht und hat aus Notwehr gehandelt.
      Aus Angst, das man ihm nicht glauben würde, hat er dann die Leiche versteckt. 55555555555555555555555555555

      Oder er hatte keinen Fuehrerschein?

      dann hätte er kein Auto mieten können, die verlangen IDP oder Thai-FS. Sonst kein Auto.
      Also hat er dann natürlich auch Fahrschule – geht ja buddha sei dank – in DACH nicht anders.

      Mein Gott Walter, alles OT, wie kommen wir da wieder raus?

      nein, kein OT – sind halt Schwurbeleien, manchmal sehr amüsant. :-)

      Er gesteht immer noch nicht. Und die Leiche soll nach nur einem Tag Feier, verbrannt werden!! Will die Mutter so. Wo war die denn am Todestag.

      er soll mit irren Blick im Zimmer zur Decke starren. Die Bamten erwarten einen Fluchtversuch – könnte auch ein weiterer Selbstmordversuch
      werden.

      Nach nur einem Tag verbrennt man auch hier Leichen. Meist, wenn kein Geld für eine grosszügiges Pansop vorhanden ist.
      Das spielt aber keine Rolle, weil die Forensik sowieso soviel Proben vorher entnimmt, das es auch für Nachuntersuchungen reichen sollte.

      Der Verdaechtige sagte aus, er haette der Freundin 20.000TB gegeben “fuer ein Auto” .
      WO sind die denn abgeblieben? WEM hat sie die gebracht? Platzte da ein Kreditvertrag??

      das alles spielt keine Rolle mehr – es reicht, wenn z.B. das Fahrzeug nur 1 oder 2 Stunden gemietet wurde, nicht vom Haus des
      Deutschen wegbewegt wurde und auch nur seine Fingerabdrücke am Lenkrad zu finden sind, also nicht von der Frau – höchstens noch
      vom Angestellten der Vermiet-Station. Keinerlei Fingerabdrücke von der Frau, schliesst diese dann schon aus.

      Also es wird eng für ihn – daher erwarte ich eigentlich ein Geständnis. Vll sogar noch im KH. Dann wäre dein möglicher Vorwurf,
      er wäre gefoltert worden – schon mal weg.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mord aus Eifersucht ist aber Mord. Er hat das danach dann auch geplant – bei einem Totschlag aus Affekt, hätte er in TH die Polizei
    holen müssen und nicht die Tote dann ablegen.

    DAS hat dir dein “Onkel Anwalt” erzaehlt?? Wie alt ist denn der? :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: gg1655: Wenn er noch etwas Geld haben sollte kann er es gerne der Familie des Opfers geben

    Ja, “wenn”!!!!

    er wird schon Geld geben müssen. Macht er es nicht, bekommt er keine mildernden Umstände und ob er dann lebenslänglich in einem
    Thai-Knast schafft, ist fraglich. Er ist aber vermutlich sowieso ziemlich erledigt. Man sagt ja, ein Farang schafft höchstens um die
    10 Jahre Knast in TH. Es ist die Hölle im Bangkok Hilton – gab mal einen sehr guten Bericht von einem ehem. Insassen.

    Mein “wenn”, bezog sich auf das “wenn” von ‘gg1655’. Nochmal langsam lesen, wenn dann der Groschen nicht faellt, einfach nochmal fragen!
    Fuer mich ist der herr immer noch nicht verurteilt! Was gibt es denn fuer Beweise!
    Gestaendnis, der sonst uebliche Standardbeweis, gibt es nicht.
    ER hat wohl ein Fahrzeug gemietet!?! Aber wo ist der Beweis, er haette das Fahrzeug gefahren??????????

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Mord aus Eifersucht ist aber Mord. Er hat das danach dann auch geplant – bei einem Totschlag aus Affekt, hätte er in TH die Polizei
      holen müssen und nicht die Tote dann ablegen.

      DAS hat dir dein “Onkel Anwalt” erzaehlt?? Wie alt ist denn der?

      ja, vieles von ihm gelernt. Ist Mitte 60.
      Der hat auch alles vertreten. Mord, Unfälle usw.
      Der kennt sein Handwerk schon – läuft halt in TH alles anders, nicht wie in D.

      Mein “wenn”, bezog sich auf das “wenn” von ‘gg1655’. Nochmal langsam lesen, wenn dann der Groschen nicht faellt, einfach nochmal fragen!
      Fuer mich ist der herr immer noch nicht verurteilt! Was gibt es denn fuer Beweise!

      nein, da hast du recht. Er ist noch nicht verurteilt. Er hat sich auch nur versehentlich den Hals aufgeschnitten, wollte sich vermutlich
      gerade beginnen zu rasieren und wurde von den Beamten dann erschreckt. Sein Mietauto mit Blutspuren ist vermutlich alleine gefahren, Tesla oder so.
      GPS taugt lt. deine Ansicht sowieso nix – also alles falsch aufgezeichnet, hätte man die Leiche nicht gerade dort gefunden, wo das Fahrer
      vorher die Leiche abgelegt hat.

      Also das grobe ist nun mal fertig – jetzt kommen die Feinheiten dran.

      1. seine Erklärung, warum er sich die Kehle durchschneiden wollte
      2. wer das Auto gemietet hat und dann gefahren (Zeuge: Vermieter/Kamera)
      3. wie Blutspuren in das Auto kommen, das von ihm gemietet wurde?

      Dann wird man Fingerabdrücke von ihm am Lenkrad finden, Haare von ihm un ev. auch noch DNA-Spuren an der Leiche.

      So wird das laufen, schätze ich. Da es vermutlich im Affekt passierte, wird er keine grossartigen Versuche unternommen haben,
      Spuren zu verwischen. Den werden sie derart mit Beweisen zuklatschen, das er die Todesstrafe bekommen wird, wenn er dann nicht gesteht.

      Gestaendnis, der sonst uebliche Standardbeweis, gibt es nicht.

      naja, ein von hm gemietetes Auto mit Blutspuren der Toten und GPS, die zum Leichenfund führt.
      Das reicht auch in D für U-Haft und wohl auch für eine Verurteilung wegen Mordes aufgrund von Indizien.

      ER hat wohl ein Fahrzeug gemietet!?! Aber wo ist der Beweis, er haette das Fahrzeug gefahren??????????

      ne, er kann ja angeben – wem er noch den Schlüssel gegeben hat. Es dürfen nur die fahren, die beim Autovermieter eingetragen sind.
      Also hat das Auto ein anderer gefahren, wird man das schon rauskriegen. Dann auch noch die Kameras der Umgebung kontrolliert, wo er ev.
      langgefahren sein muss – bei 7/11 usw. vorbei – die haben alle meist Kameras vorne draussen.

      Alleine aufgrund dieser Indizien (falls er keinen anderen Fahrer vorweisen kann) – wird er verurteilt. In DACH wohl auch.

        (Zitat)  (Antwort)

  21. berndgrimm sagt:

    Anonymous: . Irgendso ein Presse-Heini, der zu blöde war „German National“ zu übersetzen hat es hier als „Deutscher Nationalspieler“ übersetzt.

    Bingo! Ein German National ist einfach nur ein Deutscher.
    Ein German International wäre ein Nationalspieler.
    Im Gegensatz zum Thai National der ein Heiliger ist,
    und zum Thai International der der zukünftige Weltmeister ist.
    Nicht nur im Snooker!

      (Zitat)  (Antwort)

  22. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mord aus Eifersucht ist aber Mord.

    Wieso eigentlich MORD? Vielleicht war es auch Selbstmord! Der Tatverdaechtige hat durch seinen Anwalt widersprochen!

      (Zitat)  (Antwort)

  23. emi_rambus sagt:

    gg1655: STIN: Fährt der Idiot dann auch noch mit einem Mietwagen los, lädt damit die Leiche ab, obwohl die alle GPS haben und man jede Fahrt
    nachverfolgen kann.

    Ich für meinen Teil bin Froh das man den erwischt hat. Er soll auch gerne seine Strafe in Thailand absitzen und nicht zu schnell ausgeliefert werden. Von seiner Schuld bin ich überzeugt. Wenn er noch etwas Geld haben sollte kann er es gerne der Familie des Opfers geben aber er sollte trotzdem in den Knast.

    Man sollte immer erstmal beide Seiten hoeren!!!
    Es ist kaum vorstellbar, es gaebe eine Berechtigung fuer einen Mord, aber es wird sehr schnell auch “nur noch” ein Totschlag im Affekt daraus!

    gg1655: Wenn er noch etwas Geld haben sollte kann er es gerne der Familie des Opfers geben

    Ja, “wenn”!!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Man sollte immer erstmal beide Seiten hoeren!!!
      Es ist kaum vorstellbar, es gaebe eine Berechtigung fuer einen Mord, aber es wird sehr schnell auch “nur noch” ein Totschlag im Affekt daraus!

      in TH gibt es diesen Unterschied eigentlich nicht so, wie in DACH.
      Das berücksichtigt man dann eher als mildernde Umstände bei der Mord-Anklage.
      Mord aus Eifersucht ist aber Mord. Er hat das danach dann auch geplant – bei einem Totschlag aus Affekt, hätte er in TH die Polizei
      holen müssen und nicht die Tote dann ablegen.

      gg1655: Wenn er noch etwas Geld haben sollte kann er es gerne der Familie des Opfers geben

      Ja, “wenn”!!!!

      er wird schon Geld geben müssen. Macht er es nicht, bekommt er keine mildernden Umstände und ob er dann lebenslänglich in einem
      Thai-Knast schafft, ist fraglich. Er ist aber vermutlich sowieso ziemlich erledigt. Man sagt ja, ein Farang schafft höchstens um die
      10 Jahre Knast in TH. Es ist die Hölle im Bangkok Hilton – gab mal einen sehr guten Bericht von einem ehem. Insassen.

        (Zitat)  (Antwort)

  24. gg1655 sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fährt der Idiot dann auch noch mit einem Mietwagen los, lädt damit die Leiche ab, obwohl die alle GPS haben und man jede Fahrt
    nachverfolgen kann.

    Ich für meinen Teil bin Froh das man den erwischt hat. Er soll auch gerne seine Strafe in Thailand absitzen und nicht zu schnell ausgeliefert werden. Von seiner Schuld bin ich überzeugt. Wenn er noch etwas Geld haben sollte kann er es gerne der Familie des Opfers geben aber er sollte trotzdem in den Knast.

      (Zitat)  (Antwort)

  25. gg1655 sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: http://www.fussball.de/newsdetail/kicken-in-der-kugel-bubble-football-boomt/-/article-id/136069#!/

    Ja,den Artikel hab ich auch gefunden. Der ist aber von 2015 und der darin beschriebene Nicolas Papke war zu diesem Zeitpunkt 26 Jahre Alt.
    Das kann er dann ja wohl nicht sein. Der Papke von dem hier die Rede ist soll ja 35 sein. Ist dann wohl nur ungewöhnlich schnell gealtert oder wie soll ich mir das vorstellen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ja,den Artikel hab ich auch gefunden. Der ist aber von 2015 und der darin beschriebene Nicolas Papke war zu diesem Zeitpunkt 26 Jahre Alt.
      Das kann er dann ja wohl nicht sein. Der Papke von dem hier die Rede ist soll ja 35 sein. Ist dann wohl nur ungewöhnlich schnell gealtert oder
      wie soll ich mir das vorstellen.

      scheint tatsächlich ein anderer zu sein. Gibt aber nur in dieser Sportart einen, den man als “Nationalspieler” bezeichnen könnte.
      Na gut, hab ja die Bezeichnung nicht übernommen – passt also schon so.

      Ich kontrolliere ja grob, wenn mir was spanisch vorkommt, ob es so passt. Wenn es nicht nachvollziehbar ist, schreib ich es um oder
      lass es eben weg.

      Ist übrigens auch schon in der gesamten deutschen Presse. Die grosse Liebe und er war krankhaft eifersüchtig.
      Fährt der Idiot dann auch noch mit einem Mietwagen los, lädt damit die Leiche ab, obwohl die alle GPS haben und man jede Fahrt
      nachverfolgen kann.

        (Zitat)  (Antwort)

  26. gg1655 sagt:

    berndgrimm: In Snooker wahrscheinlich!

    Es gibt ja einige Artikel über diesen Mord. Aber nur hier wird der Mörder als Nationalspieler bezeichnet.
    Bei Phuketnews steht was von German National.Das soll aber wohl nur Deutscher Nationalität bedeuten. Also nochmal an STIN. In was war oder ist dieser Nico Papke Nationalspieler? Oder will man hier wieder gezielt aufbauschen? Ein Deutscher als Mörder ist wohl nicht gut genug,es klingt viel Reißerischer wenn der auch noch Nationalspieler ist. Am besten wär wohl ein Fußballer. Blöd nur das man die alle kennt.

      gg1655(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es gibt ja einige Artikel über diesen Mord. Aber nur hier wird der Mörder als Nationalspieler bezeichnet.
      Bei Phuketnews steht was von German National.Das soll aber wohl nur Deutscher Nationalität bedeuten. Also nochmal an STIN. In was war oder ist dieser Nico Papke Nationalspieler?

      ja, war oder ist er wohl. In bubble-football. :-)
      Er war ja auch Trainer in Phuket, aber die haben ihn nun schon entsorgt.

      http://www.fussball.de/newsdetail/kicken-in-der-kugel-bubble-football-boomt/-/article-id/136069#!/

      Aber es gibt wirklich schon Nationalmannschaften, weltweit.

      https://www.youtube.com/watch?v=j-74cXP8DeY

      Ein Deutscher als Mörder ist wohl nicht gut genug,es klingt viel Reißerischer wenn der auch noch Nationalspieler ist. Am besten wär wohl ein Fußballer. Blöd nur das man die alle kennt.

      ich wollte auch erst den Titel mit Nationalspieler einstellen, hab dann aber recherchiert, in was er Nationalspieler war oder ist – kann ja auch Eishockey sein.
      Dann las ich eben in der neuen Fussball-Sportart. Ich muss zugeben, ich hörte das erste Mal davon. Man weiss ja auch nicht, wer das der Presse gesteckt hat, die übersetzen das halt und dann kommt “Nationalspieler” raus, was ja nicht falsch sein muss. Hätte auch Schach sein können. Aber man denkt halt sofort an Fussball, ging mir auch so. Daher liess ich es weg.

        (Zitat)  (Antwort)

      • Anonymous sagt:

        Er ist weder Nationalspieler noch sonst irgendein Sportass. Er war Fitnesstrainer im BeFit in Chalong auf Phuket. Irgendso ein Presse-Heini, der zu blöde war “German National” zu übersetzen hat es hier als “Deutscher Nationalspieler” übersetzt. Presse und Medien wirklich der Witz…wie die Haie ! Ich mag den Trump nicht, aber irgenwie hat er ein wenig recht…und die Massen an Polizeiprofi´s und Super-Detektiven die auf seinen FB Profil posten nur unmöglich…er hats vermutlich getan…aber war dann leider sein größte Fehler in seinen Leben…ansonsten sollte sich niemand zu etwas äussern von was wir alle keine Ahnung haben….

          (Zitat)  (Antwort)

  27. berndgrimm sagt:

    gg1655: Worin war oder ist der Nationalspieler?

    In Snooker wahrscheinlich!

    Es ist lächerlich was diese Thai Polizei die zu keiner ordentlichen Polizeiarbeit
    fähig und willig ist alles herausfindet wenn es um Ausländer geht.
    Hier werden nur solche Pipimärchen publiziert um von den
    wirklichen Problemen in Thailand abzulenken.
    Wie in der Regierungspropaganda.

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Ich hab ihn mal gegoogelt, dass einzige war auf
      Twitter von 2015

      Nico Papke
      @NicoPapke

      Meeting friends, having fun and going outside shopping and doing sports.

        (Zitat)  (Antwort)

  28. gg1655 sagt:

    Worin war oder ist der Nationalspieler?

      (Zitat)  (Antwort)

  29. STIN STIN sagt:

    wieder einen Mord mit Hilfe von GPS aufgeklärt – schon was feines.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com